Kundenrezensionen


145 Rezensionen
5 Sterne:
 (77)
4 Sterne:
 (38)
3 Sterne:
 (8)
2 Sterne:
 (8)
1 Sterne:
 (14)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


65 von 70 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolles Smarpthone mit vielen guten Funktionen, einem extrem guten Akku, großem Display aber viel zu wenig Speicher
Das Volkshandy soll das LG P760 also sein. Bisher war ich immer iPhone Nutzer (3GS, 4S, 5) und daher tue ich mich mit einer Bewertung eines Androidsmartphones naturgemäß schwer, denn beim iPhone gehört eben alles zusammen, Hardware + Software. Bei Androidsmartphones ist es ja eher so, dass quasi alle die gleiche (evlt. leicht modfizierte)Software...
Vor 19 Monaten von Benjamin T. veröffentlicht

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen nie wieder LG
Ich würde das Handy niemandem weiterempfehlen, weil es einfach nur schlecht ist. Nach 2 Monaten ist trotz Schutzhülle und Folie immer wieder Dreck unter das glas vom Display gekommen. Irgendwann bekam es kein Netz mehr. Liegt nicht am Anbieter, sondern wirklich am Handy, vor allem als ich Leute anrufen wollte, was, wenn es dringend war, mich immer zum aufregen...
Vor 13 Tagen von Manuela veröffentlicht


‹ Zurück | 1 215 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

65 von 70 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolles Smarpthone mit vielen guten Funktionen, einem extrem guten Akku, großem Display aber viel zu wenig Speicher, 7. April 2013
Von 
Benjamin T. (Göttingen, Niedersachsen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(#1 HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 10 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: LG P760 Optimus L9 Smartphone (Dual Core, 1GHz, 11,9 cm (4,7 Zoll) Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, 1GB RAM, Android 4.0) schwarz (Elektronik)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Das Volkshandy soll das LG P760 also sein. Bisher war ich immer iPhone Nutzer (3GS, 4S, 5) und daher tue ich mich mit einer Bewertung eines Androidsmartphones naturgemäß schwer, denn beim iPhone gehört eben alles zusammen, Hardware + Software. Bei Androidsmartphones ist es ja eher so, dass quasi alle die gleiche (evlt. leicht modfizierte)Software (Android) verwenden und sich die Hardware unterscheidet, man bzw. ich also in erster Linie nur die Hardware bewerten kann, wenn man herausarbeiten möchte, was so ein Smartphone von anderen Android Smartphones unterscheidet.
Ich habe mir einfach mal ein paar wesentliche Aspekte herausgegriffen und dazu ein paar Anmerkungen geschrieben, ich hoffe es hilft interessierten weiter.

Generell lässt sich aber im Vorfeld schonmal sagen, dass das LG P760 für den Otto-Normal-User der einfach nur ein gutes, relativ günstiges Smartphone zum Surfen und Telefonieren haben möchte eine gute und solide Wahl darstellt, die sich aber mit anderen Geräten dieser Preisklasse messen lassen muss.
Wer sich die langen Ausführungen zu den einzelnen Aspekten sparen möchte, scrollt einfach vor zum Fazit ;)

* Design & Verarbeitung
Gerade einmal neun Milimeter ist das Gehäuse dick. Die Vorderseite wird vom riesigen Display dominiert, die Rückseite fasst sich ebenfalls gut an. Nimmt man den Gehäusedeckel einmal näher unter die Lupe und macht ihn ab, fällt auf, dass er sehr biegsam und nicht so wirklich hochwertig ist. Es gibt einen klassischen Homebutton, der allerdings erstmal gar nciht als solcher wahrgenommen wird, sondern eher wie ein Designelement anmutet. Vom Gewicht her ist es federleicht und wiegt knapp so viel wie das iPhone 5, obwohl das LG deutlich größer ist. Gesamtgesehen hat das zum Ergebnis dass es sich in der Hosentasche zwar durch sein Gewicht weniger bemerkbar macht, dafür aber deutlich mehr Platz wegnimmt und sich dadurch schon wieder mehr bemerkbar macht.
Von vorn wirkt das Smartphone sehr wertig und edel, dreht man es um verflüchtigt sich dieser Eindruck sehr schnell wieder

* Display
4,7 Zoll ist das Display groß, bietet eine Auflösung von 960x540 Pixeln und die in dieser Preisklasse relativ seltene IPS-Technik. Durch diese Technik bietet das Display einen hohen Blickwinkel. Die Schrift ist scharf und gut lesbar, Farben machen einen natürlichen Eindruck, soweit ich als Farbenblinder das beurteilen kann ;) Das Display ist wohl in vielerlei hinsicht das Aushängeschild des P760. Für mich als 2m Menschen ist es sehr gut bedienbar und man gewöhnt sich gerade beim Surfen sehr schnell an die größere Fläche, allerdings dürfte es für viele normalgroße Menschen schon zu groß sein, um es bequem einhändig zu bedienen. Die Pixeldichte liegt bei ca. 234 ppi, was ein eher durchschnittlicher Wert ist. Die Helligkeit ist insgesamt ordentlich. Bei direkter Sonneneinstrahlung ist das Display etwas schlechter zu erkennen, das ist aber bei vielen Smartphones so. Alles in allem aber ein sehr gutes Display, und auch der Touchscreen funktioniert sehr zuverlässig, gut und punktgenau.
Geschmälert wird dieser durchweg positive Eindruck jedoch durch folgendes: Drückt man zu fest auf bilden sich hässliche Schlieren, welche erst wieder verschwinden, wenn man den Druck mindert. Sowas kenne ich von keinem anderen Display und sowas sollte bei einem Gerät dass mal 300€ gekostet hat eigentlich auch nicht passieren.

* Speicher
Von den internen 4GB Speicher kann man nur gut 2GB benutzen, der Rest wird vom System benötigt. In der Theorie gar nicht so schlimm, da man den Speicher mittels SD Karten erweitern kann. Allerdings lassen sich keine Programme von der Karte aus ausführen, so dass man Fotos und Videos immer auf die Karte auslagern sollte, da sonst der Platz sehr schnell eng wird. Hier wäre ein doppelt so großer Speicher mit etwas mehr freiem Platz wünschenswert gewesen. Gerade wenn man viel Musik auf dem Handy hat oder größere Spiele spielen möchte, kommt das Handy hier sehr schnell an seine Grenzen. Die Meldung "Nicht genügend Speicherplatz" wird man sehr oft lesen. Was LG sich hier gedacht hat, entzieht sich meiner Vorstellungskraft.

* Kamera (-)
Die Kamera hat 5 Megapixel was gerade mal für Schnappschüsse unter guten Lichtverhältnissen ausreicht. Für viele ist das Smartphone fast schon ein Ersatz für die normale Low-Cost-Kompaktkamera geworden, hier fällt das LG P760 absolut durch. Immerhin benötigt sie nur knapp eine Sekunde bis sie einsatzbereit ist und auch der Autofokus reagiert sehr schnell. Die meisten Fotos die ich bisher mit der Kamera gemacht habe sind allerdings überhaupt nicht zu gebrauchen.
Interessant ist aber auf jeden Fall das Feature das man die Kamera per Sprache auslösen kann. Ist man im entsprechenden Modus und sagt "Cheese" macht die Kamera ein Foto. Das ist echt einzigartig und ein sehr nettes, kleines Feature.

Besser gefallen hat mir der Videomodus. Die hier aufgenommenen Videos haben eine gute Qualität, nur bei schnellen Schwenks kommt es zu kleinen Rucklern. Wenn, dann würde ich mit dem Handy eher Videos aufnehmen, statt Fotos zu machen. Die Audioqualität der Videos ist übrigens überraschenderweise sehr gut.
Auch eine Frontkamera für Videotelefonie ist vorhanden, von der man allerdings auch keine Wunder erwarten sollte.

* Performance
1 GHz Prozessor und 1 GB Ram. Das ist nicht wirklich viel, und mittlerweile eher unteres Mittelfeld, reicht aber für alle normalen Anwendungen locker aus und auch die meisten Spiele dürften damit spielbar sein. Wie weiter unten beschrieben läuft die Handhabung der Menues sehr schön und flüssig und auch bei der Videowiedergabe gibt es kein Ruckler. Das merkt man sogar schon beim Einschalten des Hands, nach ca. 13 Sekunden ist das Gerät einsatzbereit, ein echter Topwert. Auch hier würde ich wieder sagen, dass die Leistung wohl für jeden Normalwender absolut ausreichend ist.

* Klangqualität
- Sprache Die Sprachqualität ist gut. Selbst im eher mäßigen o2 Netz war der Empfang immer gut und die Sprache immer klar und gut verständlich. Lediglich ein nur schwach bemerkbares Hintergrundrauschen lässt sich von Zeit zu Zeit feststellen, welches beim Telefonieren aber nicht wirklich stört.
Die Freisprecheinrichtung ist leider nicht wirklich brauchbar, hier ist die Qualität eher als schlecht zu erachten

- Musik klingt über die Lautsprecher absolut grottig. Niemand wird sich das freiwillig antun wollen. Schließt man ein Headset an ist alles im Rahmen und man kann ungetrübt Musik genießen.

* Software
Auf dem P760 läuft ab Werk Android 4.0.4 welches von LG mit seiner Optimus 3 Oberfläche modifiziert wurde. Man kann auf dem Lockscreen diverse Anpassungen vornehmen (Kalender, Uhren, verschiedene Unlockfunktionen).
Der Homescreen ist mehrseitig, hier kann man Apps und Widget nach belieben hinzufügen. Oben gibt es eine Pulldown Statusbar, die klassiker wie Ladestand, Uhrzeit, Netzverbindung, etc anzeigt. Zieht man sie herunter, kommt man in verschiedene Menues. Drück man die Hometaste länger, kommt man zum Taskmanager.
Das Scrollen durch verschiedene Menues läuft ingesamt sehr flüssig, ist allerdings nach wie vor nicht so butterweich, wie man es als iOS User zu schätzen gelernt hat. Generell läuft aber alles sehr geschmeidig und ohne große Hänger, so dass es schon Spass macht, dieses Handy zu bedienen.

* Akku
Der Akku ist der Wahnsinn. Selbst wenn man das Gerät wochenlang ungenutzt in der Ecke rumliegen lässt und es dann mal wieder in die Hände nimmt um es zu benutzen muss man es nicht erstmal stundenlang aufladen, nein, zu meiner Überraschung war der Akku noch gut gefüllt. Mein Android Sony Tablet war nach drei Tagen ungenutzten rumliegenlassens sowas von leer, dass mich das bei P760 echt sehr, sehr positiv überrascht hat. Im Standby-Betrieb hält der Akku also wirklich für Smartphone Verhältnisse ewig.
Aber auch im normalen Betrieb weiß es zu überzeugen. Eine Stunde HD Film gucken oder Zocken verbraucht knapp über 10% Akku. Im Vergleich zu meinem iPhone weiß es absolut zu überzeugen. Letzteres hält bei ständigen Gebrauch keinen Tag bei mir durch ohne an die Steckdose zu müssen, das LG P760 jedoch schon. Absoluter Pluspunkt!

* Verbindungen
NFC, Bluetooth, WLAN, DLNA, WLAN-Tethering, alles an Board und alles Funktioniert problemlos. Schön ist auch, dass selbst bei permanent eingeschalteten NFC der Akku nicht nach kurzer Zeit leer ist. Auch DLNA funktioniert absolut hervorragend wenn die entsprechenden Geräte es unterstützen. Hier macht das P760 einiges an Boden gut.

=====
FAZIT
=====
DAS LG p760 Optimus L9 ist ein tolles Smartphone im mittleren Preissegment. Zu überzeugen wissen das große Display, die Sprachqualität, die Konnektivität, die Oberfläche und vor allen Dingen der Akku, der meiner bisherigen Smartphoneerfahrung nach absolut heraus sticht. Die Kamera ist leider eher mäßig und wirklich unverständlich sind die de-facto gerade mal 2GB Speicher, die für Apps zur Verfügung stehen. Angesichts der Speicherpreise kann der Grund dafür wohl kaum die Preisgestaltung sein, da muss LG mal erklären, was die sich da gedacht haben.
Wer damit leben kann findet mit dem LG P760 ein gutes, solides Smartphone vor, dass für die meisten Normalanwender absolut ausreichen dürfte.
Wie wichtig einem die einzelnen Aspekte sind muss jeder selbst beurteilen, daher gilt meine Sternebewertung sicher nicht für jeden. Ich hoffe durch meine ausführliche Besprechung der einzelnen Punkte kann das jeder selbst gewichten. Wobei ausführlich relativ ist, ich hätte zu jedem Punkt noch deutlich mehr schreiben können, aber mir wird häufig nachgesagt, dass meine Rezensionen zu lang seien, daher habe ich mich in teilen etwas kürzer gefasst.
Wenn man von fünf Sternen als möglicher Höchstwertung abgeht muss ich für den extremst kleinen Speicher einen Stern abziehen. Da für mich Smartphones in den meisten Fällen normale Kompaktkameras mittlerweile ersetzen ist mir auch die Kamera sehr wichtig. Mit dieser bin ich auch unzufrieden, daher ziehe ich dafür nochmal einen Stern ab, womit wir bei aus meiner Sicht guten drei Sternen wären. Setzt man das ganze nun wieder in Bezug zum Preis muss man jedoch wieder einen Stern hinzuaddieren, denn Preisleistungsmäßig finde ich das LG echt spitze!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


73 von 83 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Handy, vergleich mit Galaxy S II, 29. November 2012
Von 
Jan Reichert (Weinsberg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: LG P760 Optimus L9 Smartphone (Dual Core, 1GHz, 11,9 cm (4,7 Zoll) Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, 1GB RAM, Android 4.0) schwarz (Elektronik)
Nachdem ich selbst das Samsung Galaxy S II besitze wird meine Rezession das Optimus L9 meistens mit dem Galaxy S II vergleichen, da die beiden Smartphones auch preislich nicht zu weit auseinander liegen. Falls ihr euch jetzt wundern, warum ich mir noch zusätzlich das Optimus 9 gekauft hab, ganz einfach: Für meine Schwester. Trotzdem habe ich das Handy selbst eingerichtet und einige Stunden auf Herz und Nieren getestet.

Optik und Qualität:
Als ich das Handy ausgepackt habe war ich erst einmal überrascht, da ich selbst dachte, dass das S II einen wertigeren Eindruck machen würde. Aber da habe ich mich Geschnitten. Das Optimus L9 und das SII schenken sich in diesem Punkt nichts.
Und beim Aussehen gefällt mir das Optimus L9 sogar besser, vor allem weil man besonders rechts und links vom Bildschirm nicht viel Rand hat. Lediglich der etwas dünn Homebutton und das es auf der Rückseite nach rechts und nach links abfällt stört mich etwas beim Aussehen.

Haptik:
Mit der Abfallenden Rückseite wären wir auch direkt beim nächsten Punkt: Der Haptik. Denn diese Rückseite stört meiner Meinung nach nicht nur die Optik sondern auch wie das Handy in der Hand liegt. Da liegt die flache Rückseite des S II deutlich besser in der Hand.

Hardware:
Zur Hardware kann ich sagen, dass fast alles Top ist. Der Empfang ist sowohl im Mobilfunknetz auch im W-Lan super und auch der Dual Core Prozessor arbeitet wie gewünscht, zu Rucklern kommt es so gut wie gar nicht. Außerdem wird er dabei nicht wie beim S II manchmal sehr heiß. Auf das Display, die Kamera und den Akku geh ich jetzt gleich noch genauer ein.

Display:
Die Farben die das Display zeigt sind wirklich schön und Kräftig. Da gibt es wirklich nichts zu meckern. Aber auch hier ist das S II überlegen. Den das Super-Amoled Display ist meiner Meinung nach noch etwas schöner und auch Stromsparender.

Kamera:
Die Kamera hingegen hat mich enttäuscht. Sie schießt keine wirklich schönen Fotos. Aber da kenne ich auch kein Handy, das das macht. Auch nicht das S II mit seiner 8-MP Kamera. Dagegen bin ich mit der Kamera auf der Display Seite sehr zufrieden. Für Videotelefonien reicht diese ohne Probleme.

Akku:
Den Akku konnte ich zwar selbst nicht testen, aber meine Schwester hat mir gesagt das er bei normaler Nutzung gut einen Tag durch hält.

Software:
Android 4.0.X ist einfach auf jedem Handy schön anzuschauen ist und LG macht hier mit ihrer Oberfläche noch einmal einen besonderen Leckerbissen aus der ganzen Sache. Hier gefällt mir die Oberfläche besser als Samsungs Touchwiz. Aber leider läuft es nicht so gut wie auf dem S II. Beim Scrollen merkt man minimale Ruckler. Aber in diesem Punkt bin ich wohl von meinem Handy einfach nur ein bisschen zu sehr verwöhnt.
Mit der Tastatur kann ich nicht so gut umgehen. Aber das ist wohl nur Gewöhnungssache.

Fazit:
Insgesamt hat mir das Handy doch sehr gut gefallen. Und für all diejenigen, bei denen die Magische Geldgrenze für ein Smartphone bei 300€ liegt kann ich nur eine ganz klare Kaufempfehlung aussprechen. Alle welche, die bereit sind etwa 50€ mehr auszugeben kann ich nur das Samsung Galaxy S II oder das LG Optimus 4X ans Herz legen. Die beiden würde ich mir in diesem Fall nochmal genauer angucken.

Ich hoffe ich konnte euch bei der Wahl eures nächsten oder auch ersten Smartphones weiter helfen :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen mein bestes SmartPhone, 21. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: LG P760 Optimus L9 Smartphone (Dual Core, 1GHz, 11,9 cm (4,7 Zoll) Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, 1GB RAM, Android 4.0) schwarz (Elektronik)
Es mag nicht das High-End-SmartPhone mit der maximalen Auflösung und der maximalen Geschwindigkeit sein, aber es hat sich in den letzten Wochen zu meinem Lieblings - SmartPhone entwickelt. Warum? Es kann die Dinge erledigen, die ich für den Gebrauch erwarte (Telefonieren, gute bis sehr gute Tastaturerkennung, SMS, Mail, Nachrichten, Wetter und ein paar Apps dazu). Zudem muss es nicht ständig an das Ladekabel, in normaler Benutzung hält es gut 3 - 5 Tage durch. Die Erkennung am PC ist gut, die Datenübertragung funktioniert und die Speicherkapazität reicht aus. Deshalb fristen nun mein HTC und das S3 ein Schattendasein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Gerät, 11. Januar 2013
Von 
seit 1986 Zocker (irgendwo im badischen nirgendwo) - Alle meine Rezensionen ansehen
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: LG P760 Optimus L9 Smartphone (Dual Core, 1GHz, 11,9 cm (4,7 Zoll) Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, 1GB RAM, Android 4.0) schwarz (Elektronik)
Nahdem ich auf der Suche eines neuen Smartphones war, fielen mir die guten Urteile über das L9 auf. Ich kann die guten Tests etc. nur bestätigen. Das Gerät läuft flüssig, hat ein sehr klares, grosses Display (Pixel sind nicht zu erkennen) und der Akku ist ein Monster. Hält bei mir 2 Tage durch wenn ich das Gerät häufig im Internet benutze (nachts abgeschaltet). Die Kamera ist ebenfalls gut, gerade bei Tageslicht. Panoramabilder und Serienbilder sind möglich.
Die Verarbeitung des Geräts ist hochwertig. Nichts knarzt, die Kunststoffe sehen gut aus. Der Bildschirm reagiert sehr gut, die Sprachqualität ist ebenfalls gut.
Die Preis-/Leistung ist bei diesem Gerät wirklich top. Wer ein Smartphone unter € 300,- sucht wird hier sehr zufrieden sein.
Also Leute: KAUFEN!!!

P.S. Chip.de listet das Gerät in der Smartphone Topliste momentan auf Rang 19. Zum Vergleich: Das IPhone 4S liegt auf Rang 30. Preis ca. € 600,-. Ich glaube damit ist alles gesagt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Supi, 5. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: LG P760 Optimus L9 Smartphone (Dual Core, 1GHz, 11,9 cm (4,7 Zoll) Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, 1GB RAM, Android 4.0) schwarz (Elektronik)
Ich finde dieses Handy einfach klasse!!!
Würde es jedem weiterempfehlen!
Meine Kiner sind schon etwas neidisch, obwohl diese auch ein Smartphone haben...lol
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein (mittel-)klasse Smartphone, 13. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: LG P760 Optimus L9 Smartphone (Dual Core, 1GHz, 11,9 cm (4,7 Zoll) Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, 1GB RAM, Android 4.0) schwarz (Elektronik)
Nachdem mein altes Smartphone, ein Samsung Galaxy Ace, nach etwas mehr als 2 Jahren leider stark ramponiert aussah (und das war nichtmal meine Schuld!) und in letzter Zeit immer öfter mal rumgezickt hat, "musste" ein neues Handy her.
Da ich damals für das SG-Ace ca. 250 Euro bezahlt habe, setzte ich mir dies wieder als Grenze.
Nach einigen Überlegungen und einem langen hin und her blieben nur noch 3 Handys in der Auswahl: Das "Huawei Ascend G615", das "LG Optimus 4X HD" und eben das "LG Optimus L9".
Die ersten beiden waren zwar über meinem Budget, aber durch die Warehouse-Deals hätte ich sie ca. auf das Niveau herunter bekommen. Da ich aber das LG Optimus L9 für ca. 220 Euro über die Warehouse-Deals bekam (Zustand: "Wie neue" -> Handy war original verpackt, Folie noch drauf, alles eingeschweißt außer das Akku, keine Kratzer oder sonstwas), fiel meine Wahl also auf dieses.

Nun aber an die eigenliche Rezension, bei der ich auf einige Aspekte eingehen werde und oft auch mit dem Samsung Galaxy Ace vergleichen werde, vor allem, weil dies meine einzige Referenz ist und weil das SG-Ace damals in der selben Preisklasse lag.

Erscheinung und Haptik:
Zur Erscheinung gibt es nicht all zu viel zu sagen, mit dem 4,7-Zoll Display schaut es, im Vergleich zum SGA, echt riesig aus und gefällt mir ziemlich gut. Es wird zwar häufig erwähnt, dass viel Plastik drann ist, dies stört mich aber weniger und ich finde es sieht trotzalledem immernoch wertig aus. Das Plastik macht sich allerdings bei der Haptik doch bemerkbar, besonders beim Gewicht: Das L9 ist nämlich für seine Größe unglaublich leicht und liegt angenehm ich meinen (recht großen) Händen, auch komme ich super an alle Knöpfe und muss meine Finger nicht verrenken. Das eckige, ans Galaxy SII "angelehnte" Design gefällt mir sehr gut und fördert m.E.n. den wertigen Gesamteindruck.
Einziges "Manko" beim Design und der Haptik: Der Home-Button ist physisch, das mögen einige, andere nicht. Ich selber bin mir da nicht sicher, besonders weil der physische Home-Button meines SG-Ace in der letzten Zeit seiner Benutzung öfters nicht funktionierte.

Display:
Der Display ist groß (wie bereits erwähnt 4,7-Zoll, nicht unbedingt was für kleine Hände, mir gefällts sehr gut!) und hell, wirklich sehr hell. 50% Helligkeit reichen locker aus. Die Farben des IPS-Displays gefallen mir auch und besonders wenn man schlechteres gewohnt ist, ist man hellauf begeistert. Die relativ niedrige Auflösung, vor der ich zu erst "Angst" hatte, macht sich negativ nicht bemerkbar, ich sehe wenigstens keine Pixel ;)
Aber: Vor dem LCD-Display ist kein Glas, wie man es überlicherweise kennt, sondern "Plastik" (was genau kann ich leider icht sagen). Im Prinzip nicht unbedingt schlecht (ob es besser oder schlechter ist kann ich leider auch nicht sagen), wenn da nicht diese "Schlieren" wären: Drückt man fest aufs Display erscheinen Schlieren, die erst weggehen wenn man den Druck mindert. Das passiert aber wirklich nur, wenn man sehr fest drückt und das passiert eigentlich nie! Ich erwähne das extra, weil das für mich ein großer Punkt bei meiner Überlegung war und ich mich selber davon überzeugen wollte, also: Ja es passiert, aber meiner Ansicht nach nur, wenn man es wirklich will, also wirklich fest aufdrückt (was man wie gesagt eigentlich nie tut). Irgendwie muss der Preis für das große IPS-Display wohl gerechtfertig sein, mich störts jedenfalls nicht.
Ansonsten reagiert das Display tadelos!

Leistung:
Der Umstieg vom SG-Ace (800 Mhz Single-Core, 278MB Ram) auf das L9 (1GHZ-Dualcore, 1GB Ram) ist ein echter Quantensprung! Alles läuft flüssig und auch Multitasking läuft super. Spiele wie Dead Trigger laufen auch auf hohen Details flüssig und ich muss sagen, ich bin echt überrascht wie viel das Ding leistet. Pinch-To-Zoom, Seitenaufbau beim Browser, etc. alles läuft ohne Ruckeln oder Ladezeit. Wirklich klasse.

Akku:
Zum Akku kann ich leider noch nicht ganz viel sagen, habe noch keinen vollen Ladezyklus hinter mir und die System-Updates haben natürlich etwas mehr Akku gezogen. Ich denke voll eingerichtet und abgestimmt wird der Akku mindestens einen Tag halten und das ist ja ein Normalwert und bei dem großen Display auch nicht schlecht.
Ich werde aber denk ich nach ein paar Wochen testen nochmals berichten!

Speicher:
Von vielen immer angekreidet: Der interne Speicher. Der ist, zugegebener Maßen, mit 2,3GB (tatsächlich verfügbaren Speicher) nicht unbedingt Stand der Dinge, reicht aber, besonders in Anbetracht des Preises, vollkommen aus. Das SG-Ace hatte einen internen Speicher von ca.250MB und selbst da passten gut 10 Apps/Spiele drauf. Musik und Filme gehören meiner Meinung nach eh auf eine Speicherkarte. Spätestens beim Update zu Android 4.1 (JellyBean) können dann Apps auch wieder auf die SD-Karte geschoben werden.

Verbindung:
Netz und WLAN sind schnell verbunden und haben super Qualität. Gibts nicht zu meckern. NFC klingt sehr interessant und wird sicher mal ausprobiert bei Gelegenheit.

Kamera:
Die 5MP-Kamera wurde oft kritisiert und ich muss zugeben: Der Renner ist sie nicht. Aber: wer schießt schon großartig Fotos mit dem Handy? Ich jedenfalls nicht und für zwischendurch gehen die Fotos m.M.n. völlig in Ordnung.Videos sehen auch gut aus und werden in Full-HD aufgenommen.

Ton:
Etwas leise, aber sonst super. Über Kopfhörer natürlich besser als über den internen Lautsprecher ;)

Betriebssystem:
Das L9 wird mit Android 4.0 ausgeliefert, darauf packt LG nochmal seine eigene Optimus UI in der Version 3.
Das System läuft super und auch wenn ich erst Angst vor LGs bekannten Problem mit der UI hatte, wurde ich positiv überrascht, dass alles so gut läuft. Obwohl LG dem Benutzer viel Anpassungsmöglichkeiten gibt, wurde nicht zu viel verändert und man
merkt halt noch, dass da Android drauf ist. Optisch gefällt mir die helle/bunte UI auch sehr gut, aber das ist ja Geschmackssache.
Sobald Android 4.1 als Update bereit steht, dürfte sich die jetzt schon gute Performance nochmals einen Tacken verbessern.

Fazit:
Das LG Optimus L9 ist ein wirklich tolles mittelklasse Smartphone. Es hat viele Stärken, wie den Display und die tollte Performance, aber auch einige schwächen, wie die Schlieren beim Display und die Kamera. Dennoch denke ich, dass die Stärken hier eindeutig überwiegen und deshalb gibts von mir auch 4/5 Sternen und eine klare Kaufempfehlung.
Ein großes Problem des L9, dass ich noch kurz ansprechen möchte, kommt nicht vom Handy selber sondern von der Konkurrenz aus dem eigenem Haus. Das Nexus 4 für 300 Euro ist dem L9 technisch gesehen haushoch überlegen und kostet wie gesagt nur knapp 50 Euro mehr. Fällt der Preis des L9 allerdings weiter und man kann es günstig erwerben, so überwiegt der Preisvorteil meiner Meinung nach schon, denn Geld ist immerhin Geld, was bei Smartphones gerne mal vergessen wird. So hab ich für das "gebrachte" (siehe oben) L9 nur 220 Euro bezahlt und noch ne Tasche für 10 Euro gekauft, macht also 70 Euro Differenz zum Nexus 4 und das ist m.E.n. schon ne Hausnummer, die ich nicht bereit wäre zu bezahlen (um dann auch noch 4+ Wochen warten zu müssen).
Also nochmal kurz: Kaufempfehlung von mir, klasse Teil. Leistung und Display gut, Kamera nicht so gut. Beim Vergleich mit dem Nexus 4 überlegen: Brauch ich wirklich die große Leistung oder geh ich von den 50+ Euro Differenz lieber einmal schön Essen ... ;-)

Update 14.03.2013: Seit gestern gibt es nun auch offiziell das JellyBean-Update auf 4.1.2! Damit eine klare Kaufempfehlung. Ich hoffe LG behält die Update-Politik bei ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr zu empfehlen, 30. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: LG P760 Optimus L9 Smartphone (Dual Core, 1GHz, 11,9 cm (4,7 Zoll) Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, 1GB RAM, Android 4.0) schwarz (Elektronik)
Als mein HTC Wildfire den Geist aufgab und mein Ipod Nano der Dritten Generation zu Bruch ging, schlenderte in einen Media Markt um mir ein Billig Handy und einen Guten MP3 Player zu Kaufen.
Hierzu muss man allerdings ersteinmal an den Handys vorbei, und dabei viel mir das LG sofort ins Auge.
Normalerweiße hatte ich immer für alles etwas. Also für Musik einen Mp3 Player, eine Digitalkamera für Fotos und ein Handy zum Schreiben und Telefonieren. Internet für Emails und co. hatt man ja in der Regel zu hause.

Aber ich dachte ich schau mir das Handy mal kurz genauer an. Für 270 Euro war es ausgeschrieben. Und ich war fasziniert. Keine Ruckler oder lange Wartezeiten wie ich es von meinem Wildfire gewohnt war, sondern flüssig und schnell. Schöne Email Funktionen, schöner Bildschirm, Kamera mit Blitz, die Musik schön gelistet und mit einer 32gb Speichererweiterung könnte ich sogar meine gesamte Musiksammlung überall dabei haben.

Zu dem Thema keine allzugute Kamera: Ich muss sagen ich bin von der Kamera positiv überrascht. Wir alle kennen das. Macht man den Blitz aus so muss die Kamera sehr ruhig gehalten werden damit die Bilder nicht verschwimmen. Das LG allerdings schießt selbst ohne Blitz meistens immer Scharfe Bilder, und es gibt eine Tolle Funktion in der man durch Tippen auf den Bildschirm den Focus auf die angetippte Stelle richten kann.

Was soll ich sagen... Ich habe es gekauft und bereue nichts. Einfach ein Super Smartphone, und preislich nicht übertrieben.

Danke LG
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfekt für den Preis ....., 14. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: LG P760 Optimus L9 Smartphone (Dual Core, 1GHz, 11,9 cm (4,7 Zoll) Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, 1GB RAM, Android 4.0) schwarz (Elektronik)
..... aber wie so alles in diesem Marktsegment: nach wenigen Monaten bereits "veraltet" und von der Technologie überholt. Aber dazu siehe meinen Nachtrag unten!

Ich suchte ein preislich attraktives Smartphone in der mittleren Leistungsklasse. Als Ü60er sind Spiele absolut OUT, daher ist auch die Prozessor-Performance nicht erstrangig. Und ein angekautes Apfel-Logo brauche ich als Statussymbol auch nicht mehr - schon garnicht für den Preis.

Technische Details kann jeder selbst nachlesen. Ich kann nur sagen:
- das Phone hat ein absolut tolles Display,
- ist schnell für die täglichen I-Net Anwendungen,
- reagiert prompt auf Finger-Strikes,
- keine Abstürze oder Aussetzer,
- phantastische Akku-Laufzeit,
- und und und....
- 5MP Kamera reicht fast immer aus (größer kann kein Bildschirm darstellen, denn selbst HD-TV sind nur 2MP!)
- riesige Auswahl an Apps - die auch problemlos auf dem Phone laufen!

Einen direkten Nachteil habe ich noch nicht gefunden. Warum also mehr Geld ausgeben? Kann das Gerät nur empfehlen. Alternativ wäre das Nexus, das Prada oder das Optimus Quad Core zu nennen, kommen alle aus der gleichen Technik-Schmiede und bieten ähnliche Performance zum attraktiven Preis.

Nachtrag Mai 2013: nachdem mein Gerät "einen Schluck Wasser zu viel" mitbekommen hat, musste ich mir eine Neuanschaffung überlegen: kurz nachgedacht und sofort nochmal zugeschlagen, es gibt kaum eine preislich attraktivere Alternative. Damit ist wohl auch meine Einschätzung zum Gerät klar. Man kauft nicht 2x, wenn man unzufrieden war. Und selbst meine 600 Euro-"Äpfelchen"-Bekannten konnten mir noch keine wesentlichen Unterschiede aufzeigen (Betonung liegt auf Wesentlich!). Also weiterhin: Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bin absolut zufrieden mit den Smartphone LG P760 Optimus L9, 13. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: LG P760 Optimus L9 Smartphone (Dual Core, 1GHz, 11,9 cm (4,7 Zoll) Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, 1GB RAM, Android 4.0) schwarz (Elektronik)
Nachdem ich meiner Frau zu Weihmachten ein LG Smartphone das L7 geschenkt habe,welches mir sehr gut
gefallen hat habe ich mein Samsung Smartphone das Galaxy S plus verkauft und mir das LG Optimus L9
gekauft.Allerdings nicht bei Amazon.de sondern günstiger im freien Handel. Nach einigen Wochen kann
ich nun meine persönlichen Eindrücke niederschreiben. Design und Verarbeitungsqualität sind wie bei
Samsung auf einen hohen Niveau. Das Display ist groß meiner Meinung nach die ideale Größe für ein Smartphone.
Es ist kontrastreich mit tollen Farben. Da kann ich kaum Unterschiede zu einem hochwertigen Samsung Smartphone
feststellen. Alles funktioniert tadellos und sehr flüssig beim LG. Besonders posetiv aufgefallen
ist mir die Akkuleistung beim L9 als auch beim L7. Der Akku meines Samsung war da bedeutend schwächer.
Negativ ist die schlechte Kameraleistung beim LG bei Tageslicht noch relativ gut bei weniger guten Lichtverhältnisse
sehr sehr schlecht da ist Samsung bedeutend besser. Mir ist bei einen Smartphone die Kamera nicht wichtig
weshalb ich trotzdem 5 Sterne vergeben habe. Wer allerdings Wert auf eine gute Kamera besonders bei
schwachen Lichtverhältnissen legt den kann ich diese LG nicht empfehlen. Videos kann man mit den LG in HD
aufnehmen. Abschliessend noch mal in kurzform die wichtigsten Merkmale zu diesem Smartphone.

Design/Verarbeitungsqualität +++++
Display 11,9cm +++++
Touchscreen +++++
Android 4.04 +++++
Akkuleistung +++++
Kamera +

Fazit: Ein super Smartphone das LG L9 mit Einschränkungen bei der Kamera sonst absolut Top
und meine absolute Empfehlung wenn man nicht alLzu grossen Wert auf die Kamera legt.

Diese Kundenrezension bezieht sich auf meinen persönlichen Eindruck zu diesem Handy von LG

Habe das Handy jetzt 8 Monate noch nie ein Aufhänger oder sonstiges. bin immer noch mehr als nur zufrieden. klasse !!!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen nie wieder LG, 18. Oktober 2014
Rezension bezieht sich auf: LG P760 Optimus L9 Smartphone (Dual Core, 1GHz, 11,9 cm (4,7 Zoll) Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, 1GB RAM, Android 4.0) schwarz (Elektronik)
Ich würde das Handy niemandem weiterempfehlen, weil es einfach nur schlecht ist. Nach 2 Monaten ist trotz Schutzhülle und Folie immer wieder Dreck unter das glas vom Display gekommen. Irgendwann bekam es kein Netz mehr. Liegt nicht am Anbieter, sondern wirklich am Handy, vor allem als ich Leute anrufen wollte, was, wenn es dringend war, mich immer zum aufregen gebracht hat. Dann konnte es die Dateien von der SD-Karte nicht mehr erkennen und irgendwann ließ es sich nicht mehr aufladen, hab mir dann ein Gerät für 30 Euro gekauft, dass die Akkus "extern" auflädt, das bis heute gut funktioniert und noch 2 externe Akkus weil das Gerät eben länger braucht um einen Akku aufzuladen und es in der Zeit eben nicht gebrauchsfähig ist, in der der Akku auflädt. Und dann gerade eben der Höhepunkt: Ich hab das Handy ganz normal eingeschaltet und es fährt jetzt schon seit 3 Stunden hoch und es passiert nichts außer das animierende LG logo, das ich die ganze Zeit sehe.
Außerdem ist die Akkulaufzeit gar nicht gut, und die Kameras richtig schlecht (besonders die Frontkamera)
Das Handy war außerdem 1 Jahr alt.
Sowas sollte nicht mal nach 3 Jahren funktionieren. Es lohnt sich auch nicht Reparaturen durchzuführen, da das Handy sowieso so gut wie nix wert ist.

Ich habe genug von LG für die nächsten paar Jahre.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 215 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen