Kundenrezensionen


9 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr interessante Lektüre
Als ich dieses Buch gekauft habe, war mir nicht sofort klar, was mich erwarten sollte. Bücher dieser Art gibt es immerhin wie Sand am Meer.
Doch gerade dieses Buch glänzt durch seine klare, chronologisch angeordnete Struktur, nachvollziehbare Ermittlungsansätze und einen Detailreichtum, welcher so in dieser Form nur durch einen ehemaligen Kriminalisten...
Veröffentlicht am 7. Juni 2008 von Alexander Harig

versus
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Vorhersehbar
Ein durch vergiftete Milch gestorbener Obdachloser bildet den Auftakt zu einer Reihe von Mordfällen, die Heiner Spürmann und seine Kollegin Lena aufklären müssen. Die Leichen häufen sich, die Todesarten haben teilweise mafiaähnliche Züge. Und das im beschaulichen Hunsrück. Der Plan, den sich der Täter zurechtgelegt hat,...
Vor 20 Monaten von Mondkind1968 veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr interessante Lektüre, 7. Juni 2008
Von 
Alexander Harig (Trier, RLP) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Als ich dieses Buch gekauft habe, war mir nicht sofort klar, was mich erwarten sollte. Bücher dieser Art gibt es immerhin wie Sand am Meer.
Doch gerade dieses Buch glänzt durch seine klare, chronologisch angeordnete Struktur, nachvollziehbare Ermittlungsansätze und einen Detailreichtum, welcher so in dieser Form nur durch einen ehemaligen Kriminalisten dargestellt werden kann. Dem Leser wird vermittelt, selbst in die Rolle des Ermittlers Spürmann zu schlüpfen, der stets mit neuen spannenden Situationen konfrontiert wird. Daher gab es für mich eigentlich keinen erwähnenswerten Spannungsabfall. Besonders bemerkenswert auch die Beschreibung der Umgebungen der einzelnen Tatorte.
Letztendlich hat man als Leser den Eindruck, Land, Leute und Geschehnisse tatsächlich zu erleben.
Für mich persönlich, ein äußerst gelungenes Werk von Hannes Wildecker.
Ich hoffe, es werden noch etliche Bücher in dieser Art nachfolgen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen tatort hunsrück, 16. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Milch so weiß wie der Tod (Tatort Hunsrück 2) (Kindle Edition)
als geborene moselanerin (allerdings schon seit vielen jahren nicht mehr dort gewesen, da jetzt wohnhaft in kapstadt) hat mir dieser krimi sehr gut gefallen. kenne ja einige orte und auch den trittenheimer wein ;).

der fall hatte einige verwicklungen, ein paar mafiamäßige wendungen und wurde natürlich gelöst, wenn auch erst nach einigen fehlinterpretationen. die verbindungen von milch, wein, erntehelfern aus polen wurden gut herausgearbeitet und auch die beschreibungen der landschaften fand ich wortwahlmäßig gelungen.

für krimifreunde eine gute wahl, wenn auch preismäßig für ein selbstverlegtes buch ein wenig teuer, daher auch nur 4 sterne, denn das gesamtpaket zählt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toller Krimi!!!, 10. Juli 2008
Super spannender, authentischer Krimi.
Hat mir sehr gefallen. Das 2. Buch hat mich eben so begeistert und warte schon gespannd auf das 3. Buch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Hunsrück-Krimi, 12. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Milch so weiß wie der Tod (Tatort Hunsrück 2) (Kindle Edition)
Kommissar Spürmann muss um den Tod eines Landstreichers, der durch vergiftete Milch verstarb, ermitteln. Doch das wird nicht der einzige Tote bleiben...

Der Krimi ist spannend geschrieben und durch die Ich-Erzählweise aus Sicht des Kommissars ist man schnell mitten im Geschehen. Die Landschaft im Hunrück und rund um Idar-Oberstein werden gut beschrieben und wecken die Lust, diesen Landstrich selbst einmal zu besuchen. Gerne mehr von Hannes Wildecker und von Kommissar Spürmann - für Krimifans empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Spannend geschrieben, 21. Juli 2013
Rezension bezieht sich auf: Milch so weiß wie der Tod (Tatort Hunsrück 2) (Kindle Edition)
Dieses Buch ist gut geschrieben und bis zum Schluss ist man im Zweifel darüber, wer der oder die Täter ist/sind. Da ist man gespannt auf den nächsten Krimi von Hannes Wildecker.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Spannend mit viel Details zum Hunsrück, 9. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Milch so weiß wie der Tod (Tatort Hunsrück 2) (Kindle Edition)
Milch und Wein - hunsrück und mosel eben- von allem etwas und dann noch kleine Spitzen zum Polizeialltag, kurzweilig und liebenswert
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Tatort Hunsrück zum Zweiten, 31. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Milch so weiß wie der Tod (Tatort Hunsrück 2) (Kindle Edition)
Was haben Milchvergiftungen, Landstreicher, eine Wasserleiche mit "Steinfüßen",
ein erschossener Pole, ein Weingut, ein toter Exmitarbeiter einer Milchfabrik
und ein schwerverletzter Erntehelfer gemeinsam?
Richtig, das alles sind Teile eines Puzzles, die Kriminalhauptkommissar Spürmann
mit Hilfe seiner Kollegen zusammensetzten muss.

Das Buch ist bis zum Schluss, mit einer unerwarteten Wendung, spannend geschrieben.

Für Krimifans auf jeden Fall die richtige Wahl.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Lesenswerter Krimi, 5. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Milch so weiß wie der Tod (Tatort Hunsrück 2) (Kindle Edition)
Kompliment an den Autor Wildecker! Ein lesenswerter Krimi mit spannenden Momenten und sehr schönen Landschaftsbeschreibungen. Ich kann dieses Buch nur empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Vorhersehbar, 7. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Milch so weiß wie der Tod (Tatort Hunsrück 2) (Kindle Edition)
Ein durch vergiftete Milch gestorbener Obdachloser bildet den Auftakt zu einer Reihe von Mordfällen, die Heiner Spürmann und seine Kollegin Lena aufklären müssen. Die Leichen häufen sich, die Todesarten haben teilweise mafiaähnliche Züge. Und das im beschaulichen Hunsrück. Der Plan, den sich der Täter zurechtgelegt hat, läuft allerdings etwas aus dem Ruder, da er seine Helfer nicht unter Kontrolle hat.

Fazit: Leichte Kost mit vorhersehbarem Täter.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Milch so weiß wie der Tod (Tatort Hunsrück 2)
EUR 4,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen