Kundenrezensionen


9 Rezensionen
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr empfehlenswertes Buch!
Nachdem ich selbst eine Tauchfahrt im Mini-U-Boot "DeepSee" vor Cocos Island (Costa Rica) bis auf -311m gemacht habe, konnte ich meine Erfahrungen und Empfindungen in diesem Buch wiederfinden.
Viele Themen und Informationen sind ausgezeichnet recherchiert und sehr interessant geschrieben! Da kommt keine Langeweile auf... ;-)
Vor 23 Monaten von IHS Slauschek veröffentlicht

versus
12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Außen hui, innen...
Beruflich habe ich mich eine Zeitlang sehr mit dem Thema Tiefsee befasst und schaue in alle Bücher, die dieses Thema betreffen, zumindest einmal rein. Das hier besprochene Buch hat mir auf den ersten Blick wegen des wertigen und schönen Covers gut gefallen: Leider konnte der Inhalt damit nicht mithalten...

Es gibt im ganzen Buch keine Farbfotos (die...
Veröffentlicht am 20. August 2012 von Seite für Seite


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Außen hui, innen..., 20. August 2012
Beruflich habe ich mich eine Zeitlang sehr mit dem Thema Tiefsee befasst und schaue in alle Bücher, die dieses Thema betreffen, zumindest einmal rein. Das hier besprochene Buch hat mir auf den ersten Blick wegen des wertigen und schönen Covers gut gefallen: Leider konnte der Inhalt damit nicht mithalten...

Es gibt im ganzen Buch keine Farbfotos (die gerade bei den Lebewesen der Tiefsee viel des Reizes ausmachen), sondern nur briefmarkengroße Schwarzweißfotos, die dazu oftmals noch unscharf sind. Sehr billig gemacht. Auch dem Inhalt merkt man an, dass hier lediglich bekannte Fakten wiedergegeben wurden, die der Autor anderen Quellen entnommen hat, ergänzt durch pseudowissenschaftlichen Quatsch ala "Seeungeheuer".

Überhaupt der Autor: Mir fällt es schwer zu glauben, dass er wirklich Journalist ist. Zu hölzern die Ausdrucksweise, zu gewollt witzig, dabei eher plump wirkend. Beispiele (und davon ist jede einzelne Seite voll):
"...fällt der Blick direkt auf die riesige, imposante, beeindruckende Kuppel..." (mehr Adjektive sind ihm wohl nicht eingefallen)
"...wir zücken unsere Journalistenausweise und Thomas, ein strohblonder, schlaksiger Student.." (Angabe verbunden mit Belanglosigkeiten)
"Marcus stürmt ins Büro und strahlt mich mit seinen blitzblauen Augen an. Unwillig unterbreche ich meine Arbeit an einem Artikel zum Thema "Das Liebesleben der Bonobos" und erwidere seinen Blick." (Schlechter gehts nimmer: Eine homoerotische Laiengeschichte? Oder will der Autor nur klarmachen, dass er Artikel schreibt? Veröffentlichungen von ihm sind dagegen nicht zu finden - außer, auf seiner eigenen Webseite)

Fazit: Wasser ist flüssig. Dieses Buch ist überflüssig. Wer sich mit dem Thema Tiefsee auseinander setzen möchte, sollte zu einem professionellen Buch von "richtigen" Journalisten oder Wissenschaftlern greifen. Mein Tipp: "Tiefsee: Von Schwarzen Rauchern und blinkenden Fischen", ebenfalls bei Amazon erhältlich!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr empfehlenswertes Buch!, 22. Februar 2013
Von 
IHS Slauschek "HShark" (Brunn/Geb., Österreich) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nachdem ich selbst eine Tauchfahrt im Mini-U-Boot "DeepSee" vor Cocos Island (Costa Rica) bis auf -311m gemacht habe, konnte ich meine Erfahrungen und Empfindungen in diesem Buch wiederfinden.
Viele Themen und Informationen sind ausgezeichnet recherchiert und sehr interessant geschrieben! Da kommt keine Langeweile auf... ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Tiefsee - Reise zu einem unbekannten Planeten, 2. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
ein Buch das alle Erwartungen außerordentlich erfüllt, die Tiefsee wird Kategorisch durchleuchtet, mit den Einblicken der großen Geschichte der Tiefseefahrt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tief und etwas unheimlich, 12. August 2012
Dieses Buch liest sich zwar sehr interessant, man muss innerlich aber ständig hin- und herschalten. Einige Kapitel sind journalistisch perfekt, in humoristisch/touristischem Stil abgefasst, die anderen dann sehr nüchtern, wissenschaftlich, fast trocken. Ganz klar, der Leser taucht in eine noch immer weitgehend unbekannte und unheimlich wirkende Welt. Wer wirklich aufmerksam liest und sich nicht nur die lebenden Fabelwesen der Tiefsee heraussucht - über die ebenfalls berichtet wird - gewinnt einen präzisen Einblick in die dunkle Tiefe unserer Ozeane. Man kann den gebotenen Fakten trauen und wird automatisch zum (Stammtisch)-Experten. Sicherlich wird auch der eine oder andere zum Tauchen verleitet!

Das Buch liegt mit seinem flexiblen Einband gut in der Hand, die Ausstattung mit Bildern ist bescheiden (nur s/w Fotos in Zeitungsqaliät) und es fehlen die Unterschriften.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tiefseewissen für Nicht-Wissenschaftler!, 3. Dezember 2012
Sehr interessantes und aufschlussreiches Buch für Nicht Wissenschaftler!

Nach der Lektüre der Nullzeit - Sex - Tiefenrausch Bücher war ich schon sehr gespannt auf den Vorstoss des Autors in die Tiefe, zumal ich selbst bereits 2 Reisen mit einem U-Boot auf über 300m gemacht hatte. Die Auflösung mittels der Fragen stellt für mich eine sehr angenehme Art dar Wissen zu erfahren und macht es auch leicht wiedereinmal nachzublättern.

Die Kombination aus diesem gut recherchiertem Wissens/Infoteil und charmant witzig geschilderter Rahmenhandlung finde ich gut gelöst und v.a als Auflockerung dieses umfassenden Themas, denn jeweils alleine wäre es wahrscheinlich zu trocken oder eben einfach "nur" Fiktion.

Ich habe das Buch sehr informativ und unterhaltsam gefunden und in einem Zug ausgelesen. Sehr originell ist auch die Idee mit den QR Codes als Links.
Ich kann das Buch jedem, der sich ein Grundwissen über Tiefsee aneignen will, nur empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine neue Welt, 22. August 2012
Als mir mein Freund - Taucher - das Buch schenkte, wusste ich zuerst als Nichttaucher nichts damit anzufangen. Als ich aber zu lesen begann, hat mich der witzige Schreibstil gleich gefangen genommen. Dass darüber hinaus eine unglaubliche Fülle an Informationen gut aufbereitet - auch für mich als Laien - ebenfalls enthalten ist, hat meinen Blick auf unsere Meere ziemlich geändert.
Was soll ich sagen: mir hat es sehr gut gefallen, die Aufmachung - trotz "nur" Schwarzweißfotos - ist ausgesprochen hübsch und die Inhalte und der Schreibstil haben mich das Buch nicht mehr weglegen lassen. So soll es doch sein mit guten Büchern, find ich zumindest.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Was für ein Schreibstil..., 3. Mai 2014
... die Idee an sich ist ja ganz nett, auch die populärwissenschaftliche Herangehensweise ist ok, schafft sie doch einen Zugang zum Thema für Laien. Aber was für ein unglaublich schlechter Schreibstil! Was hat der Autor bis dato verfasst? Schülerzeitungen? Die Sprache überzeugt einen jedenfalls "nicht wirklich", wie der Autor wohl sagen würde. Und wenn er dann noch als "Durchschnittstrottel wie Du und ich" fröhlich darauf hinweist, den ein oder anderen Sachverhalt selbst nicht verstanden zu haben (gibt es für so etwas nicht eine Recherche? Bevor man ein Buch schreibt??) stellt er eigentlich den Sinn des Buches selbst infrage. Schade – so ein spannendes Thema und so eine platte, oberflächliche (Achtung, Wortspiel!) Auseinandersetzung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Interessante Lektüre über die Tiefsee, 26. November 2012
Besonders für jene, die keine langweiligen Fachbücher lesen wollen.

Habe das Buch gerade geschenkt bekommen und gleich gelesen. Ich lese nicht sehr gerne Fachbücher, die langatmig es erklären. Was mir an diesem Buch gefällt, ist, dass die einzelnen Fakten / Informationen in Fragen gegliedert sind und man hier auch einzelne Teile rauslesen kann.

Mir hat's gefallen und ich kann es weiterempfehlen. Faszinierend ist, dass eigentlich 90% der Flora und Fauna im Meer noch unerforscht sind. Da gilt's dann noch einige Nachfolger zu schreiben :).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kurzweilig und informativ, 14. August 2012
Nachdem ich bereits die vorigen Bücher desselben Autors gelesen habe, hatte ich eine gewisse Erwartung - die voll und ganz erfüllt wurde. Das Buch ist in fünf Kapitel gegliedert, die sich einerseits in eine durchlaufende Rahmenhandlung gliedern, die wiederum von (den bereits aus den vorigen Büchern stilmäßig bekannten) Fragen und Antworten unterbrochen wird.

Durch diesen gewollten Bruch, werden im jeweiligen Informationsteil tiefergehende Informationen zur zuvor gelesenen Story gegeben - und, wie man vom Autor erwartet, dies durchaus amüsant, kurzweilig und journalistisch einwandfrei recherchiert. Wie schon ein Vor-Rezensent angemerkt hat, wird man durch die Lektüre dieses Buches tatsächlich zu einem fundierten Stammtisch-Tiefsee-Experten :-)

Alles in allem hat mir das Buch wirklich gut gefallen - und ich kann es daher uneingeschränkt an alle an der Tiefsee und an den Weltmeeren Interessierte weiterempfehlen. Sehr gut gelungen, sehr amüsant und dennoch spannend und wissenschaftlich fundiert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Tiefsee: Reise zu einem unerforschten Planeten
EUR 9,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen