Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos Sony Learn More Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen22
4,8 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:26,85 €+ 3,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. November 2012
-Bezieht sich auf die MP3-Veröffentlichung-

Gott sei dank kann man wenigstens die Songs schon seit dem 02.11.12 als MP3 kaufen! Ich liebe dieses Konzert! Queen klangen live schon immer exzellent, aber diesem Konzert ist ihre Spielfreude unglaublich...

Den Konzertfilm, aus dem die Tonspur stammt, habe ich als 12 Jährige das erste Mal im ZDF gesehen. Ich war damals sprachlos wie gut die Band ist. Ich kann immer noch nicht wirklich ausdrücken, wieviel mir dieses Konzert damals bedeutet hat... Ich hatte überall versucht, das Konzert als (grins) Kassette zu kaufen... vergeblich! Endlich wird diese Musik als Album veröffentlicht... Ich habe auf diesen Moment 23 Jahre gewartet. Jetzt bin ich ehrlich gesagt ziemlich glücklich. Erstaunt mich immer wieder, wieviel einem Musik bedeuten kann.

Nun zum Konzert:

-der Sound ist fantastisch
-das Publikum geht unglaublich gut mit
-intensive Live-Atmosphäre
-die Band spielt absolut leidenschaftlich und läßt sich emotional auf das fröhliche und aufgewühlte Publikum ein
-die Songs sind zwar die "üblichen Verdächtigen", aber wundervoll gespielt

-emotionaler Höhepunkt:

a) Love Of My Life
b) Tavaszi Szél Vizet Áraszt
c) Is This The World We Created...?
d) Looks like it`s gonna be a good night

Fazit: Für mich Queens bestes Live-Dokument.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 9. November 2012
Aber bevor es soweit ist, erwartet den geneigten Fan mit Hungarian Rhapsody eine weitere digitale Neubearbeitung. Zu sehen gibt es hier das Konzert vom 27. Juli 1986 im Budapester Népstadion (jetzt Puskás Ferenc Stadion) vor rund 80.000 frenetischen Fans. Der Auftritt war damals das erste Stadionrockkonzert einer westlichen Band im Ostblock und damit eine ziemliche Sensation. Als Tribut hieran spielten Queen sogar das ungarische Volkslied „Tavaszi Szél Vizet Áraszt“. Erstmals kam das bereits 1987 auf VHS und Laserdisc heraus.

Die Bildqualität war schon damals besser als beim ein paar Jahre später veröffentlichten Live at Wembley ’86 von der selben Tour, da das Material auf 35mm-Film und nicht auf Video aufgezeichnet wurde. Für die DVD-Veröffentlichung konnte man das Bild noch zusätzlich verbessern. Auch der Sound ist sehr gut. Kraftvoll und gut ausgesteuert wird die Livestimmung von damals ins Wohnzimmer übertragen. Die Bildregie konzentrierte sich im Großen vor allem auf das Geschehen auf der Bühne. Das Publikum bekommt man nicht so oft zu Gesicht, was vielleicht auch daran liegt, da das Konzert, anders als im Wembley-Stadion, von Anfang an im Dunklen stattfand, was für ein Plus an Atmosphäre sorgt.

Ein echtes Highlight ist allerdings die Band selbst. Hier wird Spiellaune äußerst groß geschrieben und auch Freddie Mercury ist stimmlich in bestechender Form, spielt sehr galant mit dem Publikum und genießt es offensichtlich in vollen Zügen, vor einer so großen Menschenmenge zu spielen. Zwischen den Songs bekommt man auch immer wieder einige Eindrücke der Bandmitglieder rund ums Konzert zu sehen, was an sich nett ist, aber den Fluss etwas stört. Schade ist, dass das Konzert auch in dieser Fassung wieder nicht komplett ist, sondern nur in der bekannten 90-minütigen Fassung. So fehlen unter anderem das Lied „Another one bites the dust“ und ein großer Teil von „Crazy little thing called love“. Trotzdem freut man sich, den Auftritt nun auch in voller digitaler Pracht wieder zu sehen.

Als kleinen Bonus bekommt man auf DVD und BluRay den 25-minütigen Film A magic year. Dem Titel gemäß wird die Band hier rund ein Jahr lang begleitet - vom Auftritt bei Live Aid, über die Beteiligung am Film Highlander und dem daraus entstandenen Album A kind of magic, bis zur folgenden Stadiontour und dem gemeinsamen letzten Konzert im Knebworth Park am 9. August 1986. Das ist nett anzuschauen, aber eben auch nicht viel mehr als ein netter Bonus. Wer möchte, kann auch zu den Deluxe-Editionen greifen. Dort liegt das Budapest-Konzert als hervorragende Audio-Version auf CD bei. Hier ist erstmals das komplette Konzert enthalten.

Am Ende stellt sich dann nur noch die Frage: Braucht man eine weitere Queen-DVD? Das wahrscheinlich nicht. Aber nichtsdestotrotz ist das eine schöne Veröffentlichung eines starken Konzerts, das in gewisser Hinsicht Rockgeschichte schrieb!
1111 Kommentare|21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. März 2013
Ich als grosser Queen Fan musste diese überarbeitet DVD incl. CD unbedingt haben und bin total Begeistert! Mit der richtigen Anlage kommen die Drumm-Schläge von Roger Taylor, die Saitenhexerei von Brian May, der harte Bass von John Deacon und die unvergleichbare Stimme von Freddie Mercury so prima rüber, dass man meint mittendrin zu sein.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Januar 2014
Was in Queen Fan Kreisen sowieso nach Wembley der meist gehandelte Bootleg war ist nun endlich auf DVD erschienen, schade nur das man das Konzert durch Privataufnahmen zerstückelt und somit doch ein wenig den Drive aus der Performance von Queen in Hochform nimmt.
11 Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Februar 2013
Wer schon Wembley auf DVD hat braucht das nicht mehr? Weit gefehlt, Budapest ist ein anderes Konzert. Die Atmosphäre war eine völlig andere. Die Bühne stand zur langen Stadionseite hin und die Show begann am späteren Abend, akustisch und optisch ein Kontrast zu Wembley. Und natürlich ist Budapest das einzige Konzert geblieben, in dem Queen hinter dem Eisernen Vorhang auftrat. Selbst nach heutigen Maßstäben ist dieses Konzert noch nicht veraltet. Wie muss das auf die Besucher vor mehr als einem viertel Jahrhundert gewirkt haben? Magic - mindestens. Einziger Wermutstropfen ist, dass die Videosequenzen einiger Titel verschwunden sind (und somit "nur" das von dem VHS-Video bekannte Filmmaterial auf der DVD ist), während die Tonspuren auf den beiden CD's vollständig da sind.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Februar 2013
Die Band hat wie zu erwarten ein großartiges Konzert in Budapest gegeben. Schön sind auch die Aufnahmen von Budapest, die zwischendurch immer mal eingeblendet werden. Das ungarische Volkslied, das dialogisch mit dem Publikum gesungen wird, zeigt wie offen und kreativ die Band ist. Brian Mays exscessive Gitarrensolos, Rodger Taylors drums und Freddys Stimme sowie die Backup-Vocals der anderen Bandmitglieder - leider hat es in der Rockgeschichte keine vergleichbare Band gegeben...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2013
Für die Zeit,aus der diese Limited Special Edition von Queen stammt,weißt sie eine sehr erstaunliche Qualität auf!Die ungarischen Filmemacher haben sich dankenswerterweiße auf das Wesendliche beschränkt und somit ein Klassewerk geschaffen.Gefällt mir selbst besser als "Live in Wembley".För Queenfans ein Muß!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. November 2013
Ich kann mich eigentlich nur dem anschließen was schon geschrieben wurde. Die CD`s lohnen sich, die DVD ist auch o.k., obwohl mich hier der Schnitt nicht so begeistert. Auch ist es Schade dass hier nicht das ganze Konzert drauf ist, daher einen Stern Abzug.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2013
Die DVD ist ok, der Sound ist echt miserabel, aber weil es ein Zeitzeugnis ist, gebe ich trotzdem 3 Punkte, Die CD's sind in Ordnung aber auch hier ist der Sound irgendwie suboptimal. Daher die Punktevergabe. Kauf lohnt sich eher für Fans.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2016
+++++ +++++ +++++ +++++ ++++ ++++ Voll OK. Gerner wieder. Kann ich nur empfehlen
++++++++ +++++++++++ ++++++++++++ +++++++++ +++++++++ +++++++++ ++++++
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden