Kundenrezensionen


71 Rezensionen
5 Sterne:
 (46)
4 Sterne:
 (11)
3 Sterne:
 (7)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


28 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Verkanntes Meisterwerk!
------------ UPDATE 23.04.2013 ---------

Ich habe hier auf der Amazonseite einige unbearbeiteten Originalaufnahmen eingestellt, die ich mit dem Razr HD geschossen habe. Die Fotos zeigen, dass die Kamera durchaus Potential hat und gute Aufnahmen möglich sind. Keiner erwartete DSLR-Qualität von einer Handycam und sollte das bei einer Bewertung...
Vor 16 Monaten von Dirk Z. veröffentlicht

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Kevlar Top - Rest Flopp
An sich ist das Razr HD nicht schlecht. Liegt gut in der Handy, sieht edel aus und ist ein Hungucker.
Die Verarbeitung ist mir Kevlar und Gorilla Glas bestückt. Allerdings ist der Rahmen sehr leicht anfällig und leider nicht so robust wie das Display oder das Kevlar. Ich bin letztens nur ganz leicht mit dem Handy gegen meine Fernbedienung gekommen und da...
Vor 8 Monaten von Bobby veröffentlicht


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

28 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Verkanntes Meisterwerk!, 16. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Motorola RAZR HD Smartphone (11,9 cm (4,7 Zoll) AMOLED, Dual-Core, 1,5GHz, 1GB RAM, 8 Megapixel Kamera, Android 4.0) schwarz (Elektronik)
------------ UPDATE 23.04.2013 ---------

Ich habe hier auf der Amazonseite einige unbearbeiteten Originalaufnahmen eingestellt, die ich mit dem Razr HD geschossen habe. Die Fotos zeigen, dass die Kamera durchaus Potential hat und gute Aufnahmen möglich sind. Keiner erwartete DSLR-Qualität von einer Handycam und sollte das bei einer Bewertung berücksichtigen. Nach meinen ersten Versuchen mit der Kamera unterstreiche ich meine 5-Sterne Bewertung nochmals deutlich!

------------ UPDATE 20.04.2013 ----------

VORSICHT! Es sind einige Motorola Razr HD im Umlauf, die als ungebgrandete Geräte mit ICS 4.0.4 verkauft werden (auch bei seriösen Händlern). Ich hatte z.B. eines von einem Internetversandhändler der sehr vertrauenswürdig ist, zugeschickt bekommen, das nachweislich ein O2 Branding hatte: Software Version 7.71.26003.XT925.O2.en.DE. Das Handy ließ sich mit dieser Version nicht auf Android 4.1.2 aktualisieren, obwohl der Händler es als Gerät mit Android 4.1 verkaufte. Beim Versuch eines Updates hieß es in der Systemmeldung, es seien keine Updates verfügbar! Zudem hatte das Gerät einen Restart-Bug, d.h. es schaltete sich einfach aus und startete neu. Evtl. war dies noch ein Bug unter ICS 4.0.4 der inzwischen behoben ist oder es war ein Hardwarefehler.

Ungebrandete Geräte unter Jelly Bean 4.1.2 haben die Softwareversion 98.22.16001.XT925.Retail.en.DE. Mit diesen Gerät konnte ich bis dato noch keinen Restart-Bug feststellen. Das System läuft äußerst stabil und zuverlässig. Meine gesamte Rezension bezieht sich auf diese Softwareversion.

------------------------------------------

Das Motorola Razr HD fristet auf dem deutschen Markt ein Schattendasein. Das zeigt sich bereits an der Anzahl der Bewertungen bei Amazon (was ein guter Gradmesser ist über die Verbreitung eines Produktes). Schuld daran ist wohl in erster Linie die bisherige Firmenpolitik von Motorola sowie dessen schlechtes Marketing, besonders auf dem deutschen Markt. Doch das Smartphone ist eines der besten zurzeit erhältlichen in der Oberliga. Ich bewerte das Razr HD unter der aktuellen Androidversion Jelly Bean 4.1.2.

Es ist äußerst hochwertig verarbeitet, liegt sehr gut in der Hand, nicht zu rutschig und dank der Kevlar Rückseite griffsicher. Es setzt sich im Gesamteindruck nochmal deutlich ab vom bereits gut verarbeiteten Razr XT910, dessen Tasten sehr wackelig waren. Die mechanischen Tasten für Power und Lautstärke wackeln nicht und haben einen guten Druckpunkt. Das Razr HD wiegt mit ca. 140g mehr als die Kunststoffmodelle von Samsung, aber man fühlt auch ein hochwertiges Stück Technik in der Hand, mit einem klaren und unaufdringlichen Design. Besonders schön ist die Benachrichtigungs-LED, dessen Farben sich mit diversen Apps je nach Benachrichtigung (Mail, Kalender, SMS, Whatsapp, etc.) einstellen lässt.

Ich habe bisher nichts gefunden, was mich an dem Gerät wirklich stören würde. Folgende Punkte sind besonders positiv hervorzuheben:

- Hervorragende Verarbeitung, zudem sehr griffig und rutschfest. Die Kevlar-Rückseite ist unempfindlich was Kratzer und Fingerabdrücke anbelangt. Top!
- Display (ausreichend hoch aufgelöst, klar und scharf, auch kleine Schrift gut lesbar. Auch bei starkem Sonnenlicht ist das Display gut zu lesen.)
- Empfangsqualität in JEDER Hinsicht (GSM, UMTS, Bluetooth, WLAN, GPS).
- GPS ist der absolute Hammer!!! Solch einen starken Empfang hätte ich einem Handy nie zugetraut. Der Satfix ist superschnell da und stabil, wo andere Handys noch rumeiern. Ein Beispiel: GPS an, keine Datenverbindung, kein WLAN -> Gerät im Innenraum mit 2m Abstand zum Balkon -> GPS-Fix in 5 Sekunden (d.h. OHNE A-GPS!!!). Ich denke mal, kein anderes Smartphone ist so empfangsstark.
- Die Gesprächsqualität ist auf gutem Niveau. Selbst bei Wind lässt sich ohne störende Geräusche telefonieren. Bei meinem S2 ging das nicht so gut, da ich die Windgeräusche gehört habe.
- Der Lautsprecher ist für ein Smartphone sehr gut, ausreichend laut und verzerrt nicht.
- Auch der Sound über Kopfhörer ist gut. Rauschen konnte ich nicht feststellen. Wer mehr Lautstärke braucht kann aus dem Playstore diverse Musicplayer mit Verstärker (Real Gain) instalieren, wie z.B. den beliebten Poweramp Player.

Was ich neutral bewerte ist die Kamera. Sie ist bei WEITEM nicht so schlecht, wie sie in Tests und Erfahrungsberichten oftmals hingestellt wird. Mit den richtigen Einstellungen macht sie sogar sehr gute Fotos. Besonders im HDR-Modus gibt es nichts zu meckern. Bei ungünstigen Lichtverhältnissen sind die Ergebnisse allerdings schlecht. Da können andere Handy mehr (bereits das Galaxy S2 ist da besser). Aufnahmen mit dem Fotolicht sind oft nicht optimal ausgeleuchtet und die Farben verfälscht. Doch für Dokumentationszwecke genügt es und bei guten Lichtverhältnissen sind gute Ergebnisse durchaus möglich. Mit etwas Übung und Probieren mit den Einstellungen kann die Kamera aber vernünftige Ergebnisse liefern. Einfach mal im Internet in diversen Foren schauen. Da sind wirklich sehr hübsche Fotos zu sehen. Die Kamera als mies zu bezeichnen, ist maßlos übertrieben. BITTE DARAN DENKEN: Es ist eine Handycam. Auch wenn andere Handykameras vielleicht besser sind, haben diese Handys wieder andere Schwachstellen. Es ist Jammern auf hohem Niveau.
Ich ziehe dafür keinen Stern ab, da die anderen sehr guten Eigenschaften des Handys diese Einschränkung mehr als Wett machen. Wer gute Fotos machen möchte, nimmt sowieso lieber eine Digitalkamera zur Hand.

Weniger gefallen mir die Touch-Tasten, die direkt im Bildschirm integriert sind, sodass nicht der volle 4,7 Zoll Bildschirm für die Anwendungen zur Verfügung steht. Das Display ist jedoch auch unter Berücksichtigung dieses "Einschnitts" noch ausreichend groß.

Das Handy hat zwar starke Hardware aber doch hin und wieder den ein oder anderen Ruckler. Es läuft nicht so flüssig wie bei einem Samsung Galaxy S2. Doch dafür ziehe ich keinen Stern ab, da es nicht ins Gewicht fällt. Die Funktionalität wird dadurch in keinster Weise negativ beeinträchtigt. Zu empfehlen ist der alternative Nova Launcher Prime, der deutlich komfortabler ist als die nackte Android Oberfläche.

Ebenfalls besonders positiv hervorzuheben ist die nanobeschichtete Hauptplatine. Diese Beschichtung ist wasserabweisend und bietet Schutz gegen Spritzwasser. Bei Regen braucht man sich um die empfindliche Elektronik weniger Sorgen zu machen als bei Handys, die keinerlei Schutz gegen Feuchtigkeit haben.

Der Akku ist mit 2600 mAh sehr leistungsstark. Man kommt damit auch bei intensiver Nutzung gut über den Tag. Wer Probleme mit dem Akku feststellt (nicht ausdauernd genug), sollte versuchen ob ein "Full Wipe" Abhilfe schafft (nicht über das Menü sonder über Tastenkombinationen). Hier in den Beiträgen wurde das von "Sanches" sehr gut beschrieben.

Was die Benachrichtigungs-LED anbelangt, kann es passieren, dass diese nicht funktioniert, wenn man ein bereits bestehendes Google-Konto aktiviert. Zumindest habe ich das so in den Beiträgen diverser Foren so entnommen. Bei mir war das der Fall. Es gibt als Abhilfe eine von Motorola über den Playstore zur Verfügung gestellte App namens „Notification Light Widget“. Damit lässt sich die LED aktivieren. Mit der kostenlosen App „Light Manager“ lässt sich die Benachrichtigungs LED sehr komfortabel konfigurieren. Rootrechte sind nicht erforderlich (nur bei speziellen Funktionen, die man jedoch nicht unbedingt benötigt).

Außer den bereits genannten Apps empfehle ich die App "Extended Settings" von Halfbit. Damit hat man unterhalb der Nachrichtenleiste Schnellzugriffe auf die wichtigsten Einstellungen sowie Programme. Das ganze ist natürlich voll konfigurierbar und sehr komfortabel in der Bedienung.

Zu Smart Settings von Motorola: Die automatische Aktivierung über Lokalisierung funktioniert eher bescheiden und unzuverlässig. Das Programm ist sehr schön aufgebaut und bietet sehr interessante Möglichkeiten. Besser man stellt WLAN, GPS, etc. von Hand ein.

Für das Motorola Razr HD gibt es eine Original Motorola Kfz-Halterung, die jedoch in Deutschland nicht verkauft wird. Über ebay kann man sich diese auch aus den USA bestellen. Unbegreiflich, was sich Motorola dabei denkt.

Das hier teils beschriebene WLAN-Problem, dass der Schalter zurückspringt, habe ich bisher nicht feststellen können.

Mein bisheriges Fazit fällt so positiv aus, dass ich volle 5 Sterne vergebe. Das Handy bietet zu diesem Preis unter den aktuellen Boliden für meine Begriffe das beste Rundumsorglospaket mit solider Verarbeitung und sehr guten Empfangseigenschaften. Die Kamera ist das schwächste Glied in der Kette, aber durchaus noch im Rahmen, wie einige Beispielfotos im Forum von "android-hilfe.de" zeigen. Zudem ist der Preis gemessen an der hochwertigen Verarbeitung, dem starken Akku, den guten Leistungen mehr als gerechtfertigt. Für meine Begriffe das Smartphone mit dem besten Preis-/Leistungsverhältnis in der Oberliga.

------ Update 21.04.2013 ----

Ich habe bei meinem Gerät einen sogenannten Full Wipe gemacht. Tatsächlich hat sich die Akkuleistung dadurch spürbar erhöht. Innerhalb von 4 Stunden Standby (WLAN, Mobilfunk, Sync) hat der Akku gerade mal 1% Kapazität eingebüßt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Info zur Lösung von Akkuverbrauchsproblemen, 18. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Motorola RAZR HD Smartphone (11,9 cm (4,7 Zoll) AMOLED, Dual-Core, 1,5GHz, 1GB RAM, 8 Megapixel Kamera, Android 4.0) schwarz (Elektronik)
Das Smartphone ist nun seit 3 Wochen in Betrieb!

Seitdem hat sich doch bezüglich der Performance einiges geändert.
Erste Probleme waren beim Betätigen des Powerbuttons manchmal ein lila Screen. Durch nochmaliges drücken der Ein/Aus-Taste war dann aber wieder alles normal.
Die Akkulaufzeit war am Anfang nicht akzeptabel für 2530mAh. Max. 1.5 Tage waren im 3G Betrieb drin. Ich war schwer enttäuscht. Im Haushalt ist auch ein Galaxy S3 das locker doppelt so lange hält trotz kleineren Akkus.

Also mal auf Jelly Bean warten...

Das Update kam vor ein paar Tagen und brachte bezüglich der Performance schon Besserung. Homescreens laufen flüssiger, der lila Screen kam seit dem Update kein einziges mal mehr vor. Die Kamera macht nun auch bessere Bilder und die aufgenommenen Videos sind auch ganz gut.

Aber der Akkuverbrauch... Keine Besserung!

Im WLAN und 2G waren die Standby-Zeiten wirklich super aber sobald 3G aktiv war gings schnell bergab mit der Akkuzelle.

In Foren fand ich auch keine befriedigende Antwort zu diesem Problem

Der Kundensupport von Motorola empfahl ein Full Wipe durchzuführen. Das war nun die Lösung. Akku hält nun auch bei schlechtem 3G-Empfang und moderater Nutzung mindestens 2 Tage. Subjektiv scheint der Verbrauch nun auch bei aktiver Nutzung geringer zu sein.

ACHTUNG: Bei einem Full Wipe werden alle persönlichen Daten und Einstellungen gelöscht!!!

Hier die Infos zu dem genannten Full Wipe seitens Motorola:

Sehr geehrter Herr XXXXXX, vielen Dank für Ihre Anfrage.

1) Bitte schalten Sie Ihr RAZR HD aus.
2) Drücken Sie die Volume Up Taste zusammen mit der Power-Taste. Das Telefon fährt im Fastboot Flash Modus hoch.
3) Navigieren Sie mit der Volume Down Taste zu 'Recovery' und wählen die Option mit der Volume Up Taste aus.
4) Es erscheint ein Android-Männchen zusammen mit einem Ausrufezeichen.
5) Drücken Sie nun die Volume Up und Volume Down-Tasten zusammen. Das Android System Recovery Menü erscheint in blauer Schrift.
6) Navigieren Sie zu "wipe data/factory reset" und wählen die Option mit der Power-Taste aus.
7) Wählen Sie nun 'YES - delete all user data' und wählen die Option mit der Power-Taste aus.
8) Das Gerät startet die Formatierung.
9) Nach Abschluss erscheint die Option 'Reboot System Now'. Wählen Sie die Option mit der Power-Taste aus.
10) Das Gerät startet neu und beendet das Reset.

Zum Phone selbst kann ich mich meinen Vorrednern nur anschließen.

Pro:

- Super Verarbeitung

- Griffige Rückseite. Das S3 würde mir ständig aus der Hand rutschen

- Super Freisprecher der auch seinen Namen verdient (habe schon mehrfach im Auto ausprobiert)

- Toller Bildschirm

- Software nah am Stock-Android

- Smart-Actions sind ne super Sache wo doch eine Firma mit dem angebissenen Apfel gerade so tolle Werbung für ähnliche Funktionen macht. Finds prima wenn man Heimkommt und WLAN anspringt, die Lautstärke für das Klingeln sich ändert oder über Nacht der Ton und die Mobilfunk Daten aus sind. Ja sogar für wichtige Rufnummern kann man das Klingeln im Lautlosmodus Nachts aktivieren. Sehr cleveres Tool und für fast jeden Usertyp individualisierbar!

Cons:

- Das S3 liegt angenehmer in der Hosentasche!

- Die Performance vom S3 ist noch nen zacken besser. Homescreens laufen flüssiger und Apps starten schneller. Das ist meines Erachtens aber meckern auf hohem Niveau!
_________________________________________

Update nach nun 3 Monaten

Performance hat sich durch Updates weiter verbessert.
z.B. Chrome war auch mit Jelly Bean immer noch leicht ruckelig. Aktuelle Version nochmals deutlich flüssiger...

Die Swype Tastatur habe ich mittlerweile auch lieben gelernt (mir der Scheibe ich gerade). Klappt prima schnell und ist sehr fehlertolerant.

Smart Actions sind nicht immer hundert prozentig zuverlässig. Wlan z. B. wird nicht immer zuverlässig ein und ausgeschaltet

Und zu guter letzt sind im 2g-Betrieb sage und schreibe 5 Tage Standby bei wenig Nutzung möglich. Falls die nächste Steckdose mal im Urlaub nicht jeden Tag vorhanden ist.
Das sind fast schon wieder Akkulaufzeiten wie man sie aus der “Nicht-Smart-Phone-Ära“ gewohnt war ;-)

Bin immer noch sehr begeistert von Optik, Haptik und Technik!
Großes Lob an Motorola und schade das so ein tolles Paket in der Übermacht so anderer großer Hersteller untergeht!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


155 von 166 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Motorola RAZR HD (XT925), 1. Oktober 2012
Von 
Markus Wünsch "The Handyman" (Laatzen/Hannover) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Motorola RAZR HD Smartphone (11,9 cm (4,7 Zoll) AMOLED, Dual-Core, 1,5GHz, 1GB RAM, 8 Megapixel Kamera, Android 4.0) schwarz (Elektronik)
Hello Moto, welcome back!

Das RAZR HD ist Motorola‘s neuestes Highend-Smartphone. Und das ist es absolut.

Erst mal aber zum Lieferumfang:

- Motorola RAZR HD
- Headset
- Ladestecker
- Ladekabel bzw. Datenkabel
- Stift zum Öffnen des Micro-SIM- und MicroSD-Kartenschacht
- Kurzanleitung (sehr kurz)

Gleich vorab:

Es passen nur Micro-SIM-Karten in das Smartphone. Falls man aber eine normale SIM-Karte hat, kann man diese mittels einer Schablone (im Netz erhältlich) auch zu recht schneiden. Habe ich so gemacht und klappt einwandfrei. Dennoch macht eine echte Micro-SIM Sinn, da diese zum einen weniger Kontakte auf dem Chip hat und somit weniger Strom verbraucht. Und da das Smartphone LTE-fähig ist, sollte man auch ruhig zu einer Micro-SIM-Karte mit LTE-Funktion greifen.

MicroSD-Karten können bis zu einer Größe von 32 GB eingesetzt werden. Ich persönlich empfehle mindestens eine Klasse 6 - besser noch eine Klasse 10-Karte. Letztere ist sehr schnell und passt gut mit der Geschwindigkeit des internen Speichers zusammen.

--------------------------------------------------------------
Update 02: 03.11.2012
-Zusammenfassung der Fragen und Kommentare-
--------------------------------------------------------------

Kann ich meine Rufnummer unterdrücken?
Ja. Dazu geht man wie folgt vor:

1. auf "Telefon" tippen
2. rechts neben dem Suchbegriff auf die "drei Punkte" tippen und
3. "Einstellungen" auswählen
4. runter scrollen "Zusätzliche Einstellungen" antippen
5. "Anrufer-ID" antippen
6. "Rufnummer unterdrücken" auswählen und fertig

Die Rufnummer wird nun nicht mehr mitgesendet. Alternativ kann man auch vor jeder Nummer #31# setzen. Dann wird die Nummer auch nicht gesendet. Beispiel: #31#051112345678 und anwählen.

Welche Software benötige ich für das RAZR HD unter Windows?
Der Motorola Device Manager wird beim Anschließen des Smartphones an den PC zur Installation empfohlen.

Wie groß ist der Bildschirm abzüglich der Sensortasten?
Abzüglich der Sensortasten liegt die Bildschirmdiagonale bei 11,02 cm - 4,3385 Zoll.

Kann ich die Google-Suchleiste entfernen?
Ja. Dazu geht man wie folgt vor:

1. Menü > Einstellungen
2. Apps > Alle Apps
3. Google Suche App suchen und anklicken
4. Beenden erzwingen klicken, anschließend Deaktivieren

--------------------------------------------------------------
Update 01: 12.10.2012
-Zusammenfassung der bisherigen Fragen und Kommentare-
--------------------------------------------------------------

MP4- und MKV-Dateien sind bis zu einer Auflösung von 1080p flüssig abspielbar.

Wie ist der Empfang?
Der Netzempfang ist - abhängig vom Anbieter - gut bis sehr gut. Das Problem mit dem Antenna-Gate ist beim RAZR HD eher zu vernachlässigen, da sich die Primärantenne auf der Unterseite zwischen den Schrauben befindet.

Wie ist die Haptik des RAZR HD?
Aluminium für den Rahmen, Gorilla Glas vorn und Kevlar an der Rückseite sind verarbeitet worden. Das Smartphone liegt wirklich gut in der Hand und fasst sich sehr hochwertig an. Für (sehr) kleine Hände ist es wahrscheinlich zu groß, für mittelgroße und große Hände ideal.

Rauschen die MP3s bei der Wiedergabe?
Ja, aber in den Kommentaren gibt es bereits Tipps und Tricks gegen das Rauschen. Außerdem kann es auch an den Ohr- bzw. Kopfhörern selbst liegen bzw. an den MP3s.

Kann ich einen On-the-Go-Adapter verwenden?
Ja, Sticks können problemlos angeschlossen und gelesen werden. 8 USB-Sticks von 128 MB bis 16 GB habe ich erfolgreich getestet. Darunter sind auch USB 3.0 Sticks. Festplatten mit 2,5 Zoll ohne Netzteil werden aber nicht erkannt.

Wie groß kann die Speicherkarte sein?
Es kann eine Micro-SDXC-Karte mit einer Kapazität von 64 GB verwendet werden. Diese muss aber vorher als FAT32 formatiert sein.

Welche Datennetze lassen sich einstellen?
Die Möglichkeiten sind wie folgt: Nur 2G, Nur 3G, Automatisch (2G/3G) und Automatisch (2G/3G/4G)

Kann man alternative Firmware installieren?
Der Bootloader lässt sich entsperren. Auf der Developer-Seite von Motorola gibt es dafür das passende Tool. CyanogenMod oder MIUI sind - sowie sie programmiert wurden - dann auch verwendbar.

Wird es ein Update auf Android 4.1 Jelly Bean geben?
Ja, Motorola hat dieses für das aktuelle Quartal angekündigt.

--------------------------------------------------------------

Ein Nachlesen der vollständigen Fragen und Kommentare ist dennoch empfehlenswert.
Weitere Fragen und Kommentare sind natürlich willkommen.

----------------------------------

Zum RAZR HD selbst:

Was für ein geiles Smartphone! Das musste einfach mal loswerden. Der Bildschirm misst 4,7 Zoll. Das sind 11,938 Zentimeter. Also richtig groß aber nicht zu riesig für die Hosentasche. Das Smartphone selbst misst 131,9 mm Länge x 67,9 mm Breite x 8,4 mm Höhe.

Die Auflösung des Super-AMOLED-HD beträgt 1280x720 Pixel, die Pixeldichte liegt laut Herstellerangabe bei 312 Pixel/Zoll. Außerdem ist der Bildschirm schön hell. Weiß ist weiß und schwarz ist schwarz. Die Farben sind knackig, das Schriftbild ist gestochen scharf. Die Farben wirken sehr natürlich und leuchten nicht grell. Fotos und Videos sehr wirklich klasse aus.

Der Speicher ist 16 GB groß, wovon circa 12 GB zu eigenen Verwendung verfügbar sind.

----------------------------------
Display und Größe: 5/5
----------------------------------

Das RAZR HD besteht aus einem Unibody-Aluminiumrahmen. Die Rückseite ist mit Kevlar überzogen und darüber hinaus rutschfest. Das Display besteht aus Corning Gorilla Glass 2. Das Gewicht ist mit 146 Gramm wirklich gut bemessen. Nicht zur schwer aber auch nicht zu klobig oder gar sperrig.

----------------------------------
Optik und Gewicht: 5/5
----------------------------------

Alle Kanten fügen sich nahtlos in- und aneinander. Das Smartphone ist außerdem auch gegen Spritzwasser geschützt. Die Ecken sind leicht abgerundet. Das Smartphone fühlt sich in der Hand sehr gut und äußerst hochwertig an. Die Verarbeitung insgesamt ist sehr gut. Hier hat Motorola wirklich den Anschluss an andere Hersteller, wie HTC oder Apple gefunden. Auch die eingesetzten Materialien sind eine gelungene Kombination. So was hätte ich mir für das Samsung Galaxy S3 gewünscht.

----------------------------------
Verarbeitung: 5/5
----------------------------------

Der Prozessor, ein Snapdragon S4 Krait mit 2x 1,500 MHz Taktung, sorgt für einen flüssigen Betrieb das Systems. Mikroruckler sind zwar beim Blättern im Menü ab und zu mal vorhanden, stören aber nicht wirklich. Außerdem sollen diese mit dem Update auf 4.1 so gut wie vollständig verschwinden. Alle bisherigen Apps, wie OfficeSuite 6, Maps, Earth, Winamp, Angry Birds RIO/Space/Seasons, Doodle Jump, Mutant Roadkill, Mahjong Artifacts laufen ohne Ruckler. Beim Zoomen von Webseiten mit Chrome gibt es jedoch gelegentlich kleinere Ruckler. Das kann aber auch am Chrome selbst liegen. Tests mit anderen Browsern folgen demnächst.

----------------------------------
Geschwindigkeit: 4,5-5/5
----------------------------------

Als Betriebssystem ist Android 4.0.4 aka Ice Cream Sandwich installiert. Motorola bzw. Google haben aber ein Update auf Android 4.1 aka Jelly Bean für das vierte Quartal 2012 zugesichert. Sehr positiv anzumerken ist, dass keine Crapware installiert ist. (Crapware sind überflüssige Apps, wie Spiele oder Programme, die nur als Demo installiert sind und sich meistens sogar nicht deinstallieren lassen.) Das System reagiert sehr gut und schnell auf Eingaben. Apps öffnen und schließen schnell. Die oben genannten Mikroruckler treten zwar hin und wieder auf, stören aber den Gesamtbetrieb des Smartphones nicht merklich.

----------------------------------
Software und Haptik: 5/5
----------------------------------

Auch mit einem Daumen ist das Smartphone im Hochformat zu bedienen. Quer eigentlich sich, wie bei allen Smartphones, beide Daumen. Der Ein- /Ausschalter ist zudem geriffelt, was ihn besonders griffig macht und vom Lautstärkeregler hervorhebt. Einen Kameraauslöser in mechanischer Form ist nicht vorhanden. Im Grunde ist das aber nicht tragisch.

----------------------------------
Bedienung: 4,5-5/5
----------------------------------

Die Kamera löst mit 6 bzw. 8 Megapixeln auf. Das sind nämlich die beiden einstellbaren Auflösungen. Videos können sogar mit bis zu 1080p+ (so heißt das Format bei der Kamera) aufgenommen werden. Ich habe einmal ein paar Bilder mit dem Smartphone gemacht und in der Galerie hinterlegt. Die Bildqualität ist gut. Die Kameras der Sony EXPERIA-Reihe, darunter auch mein Vorgängertelefon Xperia Neo machen aber bessere Bilder. Ein Video, mit dem Smartphone aufgenommen, reiche ich noch nach. Die Aufnahme ist erstaunlich scharf und der Ton sogar in Stereo. Für Schnappschüsse und Videos ist die Kamera also ausreichend genug. Sie verfügt außerdem über das HDR-Feature. (High Dynamic Range - Hochkontrastbild) Als Blitzlicht dient eine helle und starke LED.

----------------------------------
Video/-Kamera: 4-4,5/5
----------------------------------

Der Akku hat eine vergleichsweise hohe Kapazität von 2.530 Milliampere und hält gute 3 bis 5 Tage durch, je nach Verwendung des Smartphones. Dazu gehören: Telefonieren, SMS, Internet, Spiele, Navi, Videos, etc. Ein Manko gibt es hierbei: Der Akku ist fest verbaut und kann nur vom Hersteller getauscht werden. Hier macht es Motorola wie andere Hersteller auch.

----------------------------------
Akku/-Laufzeit: 4,5-5/5
----------------------------------

Der Musikplayer ist funktionell. Es gibt einen Equalizer und emulierten Surround-Sound. Beim Abspielen von MP3s ist mehr ein starkes Rauschen aufgefallen. Die verwendeten In-Ears sind in meinem Fall die Ultimate Ears UE700, die Bitrate liegt bei 256 Kbit/s. Ich habe die MP3s nicht mittels eines Rauschfilters, wie MP3-Gain, bearbeitet. Dies hole ich aber nach und melde mich dann nochmal zurück.

Beim Abspielen von Videos ist mir dieses Rauschen nicht aufgefallen. Weder mit dem internen Player noch mit MX Video. 720p Videos sind auf dem großen Bildschirm umwerfend gut aus. Die höhere Auflösung im Vergleich zum RAZR (ohne HD) macht sich absolut bemerkbar.

Der interne Lautsprecher ist sehr laut und das selbst bei etwa einem Drittel der maximalen Lautstärke. Wenn man also die Klingeltonlautstärke auf die Hälfte stellt, ist beim Klingeln morgens in der U-Bahn oder im Zug wirklich jeder Fahrgast wach.

----------------------------------
Audio/Video: 4-5/5
----------------------------------

Der Vibrationsalarm ist deutlich spürbar, wenn man das Smartphone in der Hosen- oder Jackentasche hat. Liegt das Smartphone auf dem Tisch, bleibt es dank der gummierten Rückseite auch an Ort und Stelle beim Vibrieren liegen. Dazu kommt noch, dass sich oben unter dem Motorola-Logo eine LED-Leiste befindet, welche auch optisch auf das Smartphone aufmerksam macht. Ich persönlich finde diese große (etwa 1,8 cm breite) Benachrichtigungsleuchte viel besser, als eine winzige, punktkleine LED anderer Smartphones.

----------------------------------
Benachrichtigung: 5/5
----------------------------------

Zu den Anschlussmöglichkeiten gehört natürlich der Mikro-USB-Anschluss fürs Aufladen bzw. für den Datentransfer. Hinzu kommt ein Mikro-HDMI-Anschluss, um das Smartphone mit dem Fernseher zu verwinden. Oben befindet sich der 3,5 mm Klinkenanschluss für das Headset, einen Kopfhörer oder In-Ears. Seitlich beim SIM-Kartenschacht ist auch ein Steckplatz für eine bis zu 32 GB große MikroSD-Karte. Sowohl USB- als auch der HDMI-Anschluss liegen offen und werden nicht durch eine Verschlusskappe geschützt. Fussel, Krümel, Feuchtigkeit können (muss nicht) in das Gerät gelangen. Dafür ziehe ich einen halben Stern ab, da Spritzwasser genau dort eindringen kann.

----------------------------------
Anschlüsse: 4,5/5
----------------------------------

Falls Fragen offen sind, bitte ich, diese wie üblich, als Kommentar zu stellen. Ich werde alle Fragen zum RAZR HD zeitnah innerhalb von spätestens 24 Stunden beantworten und gern helfen.

Mein Fazit:

Motorola hat es wirklich geschafft, ein erstklassiges und vor allem konkurrenzfähiges Smartphone auf den Markt gebracht. Sehr gute Verarbeitung, hochwertige Materialien, tolle Software, schnelle und patente Hardware. Dank LTE sogar richtungsweisend. Danke Motorola, für so ein tolles Produkt. Mir gefällt das RAZR HD wirklich extrem gut und ich bin absolut zufrieden damit.

Persönliche Highlights:

Ein Widget nennt sich Ringe. Darin enthalten ist die Uhrzeit mit Datum und Wecker, das Wetter für den eigenen Standort und andere Städte, der Ladezustand des Akkus. Praktisch daran ist, dass man sich Apps wie den Battery Indicator und AccuWeather sparen kann. Das Widget greift nämlich selbst auf die AccuWeather-Daten zurück.

Die Funktion Smart Actions ist ebenso genial, wie einfach. Beispiel: Man erstelle eine Aktion für einen Nachtmodus. Von 00.00 bis 05.00 Uhr sind alle Töne aus, die Datenverbindung ist getrennt, alle Dienste befinden sich im Ruhemodus, um den Akku zu schonen. Oder man deaktiviert an bestimmten Orten alle akustischen Signale. Dies kann man einstellen, in dem man einen Standort hinzufügt (Arbeitsstelle) und bestimmt, dass ab dem Moment das Smartphone stumm sein soll.

Oder man erstellt eine Smart Action für das mobile Internet. Wenn der Bildschirm aktiviert wird, aktiviert sich auch das Internet. Sperrt man den Bildschirm oder geht er selbst aus, wird auch das Internet abgeschaltet. Diese Funktion erspart zum Beispiel die App JuiceDefender.

Motorola hat einen eigenen Dateimanager installiert. Dieser kann sogar auf Remote-Server im Netzwerk zugreifen. Somit kann man die App Dateimanager (im Play Store) auch außen vor lassen.

Ein akustisches Signal, wenn der Akku vollständig aufgeladen ist. Ab 15 % Restenergie, meldet sich das Smartphone eh automatisch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


44 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gutes Stück Hardware mit TOP Haptik, 22. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: Motorola RAZR HD Smartphone (11,9 cm (4,7 Zoll) AMOLED, Dual-Core, 1,5GHz, 1GB RAM, 8 Megapixel Kamera, Android 4.0) schwarz (Elektronik)
Hallo zusammen,

seit 2 Wochen bin ich !stolzer Besitzer! des Motorola RAZR HD.
Diesmal bin ich wirklich stolz, da das RAZR HD meiner Meinung nach einfach nicht nur spitze aussieht mit der Kevlar-Rückseite, sondern auch von der Haptik sehr viel hochwertiger ist als mein jetziges Samsung Galaxy S3, welches nun in den Vorruhestand geschickt wird.

Meine letzten Smartphones, mit denen ich das RAZR HD vergleichen kann:
Motorola DEFY und Samsung Galaxy S3

Das S3 ist ja als Platikbomber bekannt und für jemanden mit etwas höheren Ansprüchen in Richtung Haptik nicht die erste Wahl - evtl. aber auch nicht die Letzte.
Das RAZR HD hingegen hält man sehr gerne in der Hand, ein richtiger Handschmeichler. Es ist von den Maßen her etwas kleiner, was sich in Richtung Hosentaschentauglichkeit und Einhandbedienung sehr positiv bemerkbar macht.

Was allerdings für mich der Hauptgrund war das S3 zu verkaufen, war der wirklich miese Empfang im D1 Netz im Vergleich zum DEFY bzw. jetzt zum RAZR HD.

Um das Display wurde ein Metallrand verbaut. Wem das RAZR HD also mal aus der Hand fällt muss nicht gleich Angst um ein gebrochenes Displayglas haben. Ich werde mir daher keine zusätzliche Schutzhülle kaufen - das schöne Backcover wäre zudem auch noch versteckt und normale Gebrauchsspuren gehören ja schließlich mit dazu ;-)

Kurz und knapp:
+ TOP Verarbeitung
+ flüssige Bedienung
+ sehr gute Empfangseigenschaften, gute Akustik beim Telefonieren
+ Metallrand um das Display - Glasbruch kann in Teilen vermieden werden
+ Nanobeschichtung im inneren verhindert Wasserschäden (laut Werbung, noch nicht ausprobiert ;-))
+ (gut) ablesbares Display bei direktem Sonnenlicht
+ SD-Kartenslot
+/- hohe Akkukapazität/ fest verbauter Akku (mir macht es persönlich nichts aus das er fest verbaut ist)
+/- im Gegensatz zu DEFY bzw. S3 Softwarebutton auf dem Display die Platz wegnehmen - der eine mag es, den anderen stört es
- Kamera hat definitiv unterdurchschnittliche Leistung für diese Preisklasse, evtl. wird durch kommende Updates noch nachgeholfen

Das hier ist übrigens meine erste Rezension, wenn euch noch irgendwas interessiert bitte einfach in den Kommentar schreiben. Bei Gelegenheit werde ich darauf antworten.

Fazit: für mich derzeit das beste Smartphone auf dem Markt, da ich persönlich keine Quadcore-Prozessor brauche, sondern eher Wert auf gute Verarbeitung und gute Empfangseigenschaften lege.
Das System läuft auch mit einem Dualcore Snapdragon S4 Krait sehr geschmeidig - meiner Meinung nach auch eine sehr gute CPU!
Wer allerdings ein Smartphone zum Fotografieren sucht ist hier nicht an der ganz richtigen Adresse.

______________________________________________
Update 19.12.2013
______________________________________________

Seit ca. 2 Wochen ist es nun offiziell: Motorola veröffentlicht im Q1 2014 das Update auf Android 4.4 für das RAZR HD.
So wie es aussieht hat die Übernahme Motorolas durch Google doch positive Auswirkungen ;-)

So bin ich mit meinem RAZR HD und installiertem Cyanogenmod nach wie vor äußerst zufrieden. Der Cyanogenmod macht aus dem alten RAZR HD ein völlig neues Smartphone. Alles läuft völlig geschmeidig und flüssig, die kleinen Hänger sind damit komplett Geschichte.

MfG
Matthias
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


40 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das schönste und leistungsstärkste Handy am Markt..., 30. November 2012
Rezension bezieht sich auf: Motorola RAZR HD Smartphone (11,9 cm (4,7 Zoll) AMOLED, Dual-Core, 1,5GHz, 1GB RAM, 8 Megapixel Kamera, Android 4.0) schwarz (Elektronik)
Ich versuche es kurz zu machen. Ich habe ein neues Smartphone gesucht und Wochen mit dem Lesen diverser Testberichte verbracht. Mein altes Smartphone war schon mehr als 2 Jahre alt und wurde bereits mit diversen Callya- oder Xtra-Cards unter 100€ angeboten. Da ich diesesmal ein wenig mehr Geld für ein neues Smartphone in de Hand nehmen wollte blieben am Schluss nur noch zwei in der engeren Auswahl. Auf der einen Seite das Samsung Galaxy S3 (weil es auf jeder Topliste ganz oben stand) und auf der anderen Seite das Motorola Razr HD (RHD). Wie praktisch das meine Frau auch ein neues Smartphone brauche also wurden flugs die beiden Telefone bestellt um mal den direkten Vergleich zu haben. Ich muss zugeben, dass ich bei der Bestellung schon eine starke Tendenz zum RHd hatte. Kaum waren beide Telefone Zuhause angekommen, war mir spätestens jetzt, beim ersten Blick auf die neuen Handys klar, dass es das RHD werden wird.

Das S3 war schon rein äusserlich der totale Plastikbomber und lag auch nicht so gut in der Hand. Das RHD hingegen ein absoluter Hingucker. Super schickes Telefon, mit einer atemberaubenden Optik und einer beeindruckenden Haptik. Ich hatte bis dato schon so einige Telefone in der Hand aber dieses ist der absolute Hammer. Das Telefon wiegt zwar ein wenig mehr als viele anderen in der Größe am Markt aber genau das gibt einen das Gefühl Qualität in der Hand zu haben. Man hat direkt das Gefühl, dass dieses Handy nicht direkt in 1000 Einzelteile zerspringt wenn es mal aus der Hand fallen sollte. Alleine von der Verabreitung her, trennen diese beiden Telefone Welten. Das S3 im typischen Plastiklook, wie halt viele andere auch. Das RHD kommt hingegen mit einem super verbauten Metallrahmen daher und einer Rückseite die Kevlar beschichtet ist. Selbst im Vergleich mit dem IPhone sieht das RHD deutlich edler aus.

Bei diesem Telefon gibt es am Gehäuse keinerlei Schwachstellen und wenn habe ich keine gefunden :) Die Startoberfäche mit dem Kreise-Widget hebt sich auch deutlich von der breiten Masse ab und kann als sehr gelungen angesehen werden. Die Rückseite des Handys fühlt sich trotz der Kevlar-Beschichtung schon fast "flauschig" an (mir fällt gerade kein anderer Vegleich ein^^). Da das Telefon einen fest verbauten Akku hat, was ich überhaupt nicht als Minuspunkt zähle, gibt es auch keinen lieblos draufgsetzten Plastikdeckel, wie es beim S3 der Fall ist. Wo wir gerade beim Akku sind sollte noch erwähnt werden, dass es sich hier um einen sehr leistungsstarken Akku handelt. Das merkt man im Alltag auch recht schnell. Da kommt man bei normaler Nutzung locker über den Tag, ohne direkt an die nächste Steckdose denken zu müssen. Da sich das Telefon auch kinderleicht rooten lässt, steht der Nutzung einer Firewall nichts mehr im Wege und nur ihr entscheidet, welche App wann welchen Zugriff auf das Internet bekommt. Praktisch wenn man eine Datenflat hat, die z.b. ab 300MB runtergedrosselt wird.

Die Sprachqualität ist sehr gut und auch sonst macht das Telefon einen sehr robusten Eindruck. Ich habe es jetzt bereits mehrere Wochen im Einsatz und konnte noch keinerlei Kratzer auf dem Display oder dem Gehäuse entdecken. Auch der Empfang des Telefons ist als sehr gut zu bezeichnen. Da wo im Einkaufzentrum im Kellergeschoss andere Handys in die Knie gehen, habt ihr hier immer noch einen Balken und könnt telefonieren. Ich komme aus der Großstadt und habe im allgemeinen keine Probleme mit der Netzabdeckung aber gerade für jemanden der aus einer dünner besiedelten Ecke kommt, wird sich diese Tatsache mit Sicherheit schnell bezahlt machen. Der Interne Speicher beträgt im übrigen gut 11 GB nach installierten BS und diverser Apps und Widgets. Sollte euch das noch immer nicht reichen, lässt sich das Handy mit bis zu 64GB erweitern. Ach und noch kurz was zum Gehäuse. Ihr kennt das bestimmt von einigen anderen Handys, da ist meistens zwischen diverser verbauter Materialien immer noch irgendwo ein kleiner Spalt in dem sich Krümel und Staub sammeln können. Das ist bei diesem Telefon nicht der Fall. Unter dem oben mittig stehenden Motorola-Logo, befindet sich eine sehr schöne LED. Sie ist länglich und nicht rund wie bei vielen Anderen. Wenn man über eingehende SMS, Facebook, Mails oder nicht angenommene Anrufe via LED informiert wird, untersteicht sie schön das Motorola-Logo. Gerade in verschiedenen Farben ein echtes Highlight.

An der Seite des Telefons befindet sich ein HDMI-Ausgang, so könnt ihr das Telefon sehr einfach mit dem Fernseher verbinden und euch die Oberfläche dort anzeigen lassen. Auch die Tasten für Lautstärke und an/aus sind schön griffig. Zum Display ansich muss man nichts weiter sagen, bei der Auflösung natürlich gestochen scharf und farbgetreue Widergabe. Bei der Größe passt es übrigens auch sehr gut in die Hosentasche. Ich hatte da vorher so meine Bedenken aber die waren umsonst. Nach all dem überschwenglichem Lob nun noch ein Minuspunkt und da wären wir auch schon bei der Kamera angekommen ;) Bei normalen Lichtverhältnissen macht die Kamera gute Bilder und Videoaufnahmen aber sobald es dunkler wird baut sie schnell ab. Im Vergleich zum S3 sind das leider Welten. Da die Kamera für mich aber kein gravierender Kaufgrund bei einem Handy ist, finde ich es nicht weiter dramatisch. Meistens knipse ich eh mit der Digicam oder eben bei normalen Tageslicht :)

Kommen wir zum Fazit:

Wer schon immer mal ein edles Telefon haben wollte mit dem nicht jeder rumläuft, bei dem der schwächelnde Akku der Vergangenheit angehört und der mit einer vernünftigen aber eben nicht sehr guten Kamera leben kann, der ist hier goldrichtig. Ich gebe es nicht mehr her und freue mich noch immer wenn ich es aus der Hosentasche ziehe und neugierege Blicke auf mich ziehe. Ein wirklich gelungenes Handy von Motorola, welches zeitnah aber wohl nicht vor 2013 auch noch mit JellyBean versorgt werden wird. Nun ist der Bericht doch etwas länger geworden aber ich hoffe ich konnte euch dieses Telefon trotzdem ein wenig näher bringen...

Update:

Mit dem Update auf JellyBean läuft das Telefon noch flüssiger und die Kamera hat auch einen guten Sprung nach vorne gemacht...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hochwertiges Handy mit kleinen Mängeln, 4. März 2013
Rezension bezieht sich auf: Motorola RAZR HD Smartphone (11,9 cm (4,7 Zoll) AMOLED, Dual-Core, 1,5GHz, 1GB RAM, 8 Megapixel Kamera, Android 4.0) schwarz (Elektronik)
Ich werde ab und an Verlgeiche zu anderen Handys nutzen, um Vor- und Nachteile zu verdeutlichen.
Fragen und Vorschläge für neue Punkte bitte in die Kommentare schreiben. Ich werde diese beantworten und updaten.
Ohne großes Trara kommen wir nun zur Rezension.

Punkt 1
=================================================================================================================
Optik und Haptik 5/5
=================================================================================================================
Das Handy ist für mich momentan das absolut schönste Handy auf dem Markt. Die Optik ist ein subjektiver Punkt, das ist mir sehr bewusst. Deshalb will ich jetzt mal erklären, warum mir diese so gut gefällt.
Die Kevlar Beschichtung sieht nicht nur gut aus, sondern fühlt sich auch sehr gut an. Es wirkt sehr griffig und ich habe nicht das Gefühl, dass es mir aus der Hand rutschen wird.
Als Rahmen wurde ein hochwertiger Alu-Rahmen genutzt. Dieser erinnert mich sehr an das iPhone. Auf der rechten Seite befindet sich neben dem "geriffeltem" Knopf zum Entsperren des Displays, der Lautstärke Regler. Der Lautstärke Regler hätte meiner Meinung nach etwas größer ausfallen können und die Druckpunkte hätten etwas tiefer liegen können, aber dennoch funktionieren die Tasten einwandfrei. Das nennt man wohl meckern auf hohem Niveau.
Auf dem oberen Rand finden wir die 3.5 mm Klinke für Kopfhörer und Headsets. Links finden wir einen "Schacht" für die Sim Karte (MicroSim) und die Speicherkarte. Es wird eine Art Schlüssel geliefert um diesen zu öffnen. iPhone Nutzer sollten das wohl kennen. Direkt darunter liegt die Micro-USB Schnittstelle für die Stromversorgung und PC-Zugriff. Darunter noch eine HDMI Schnittstelle um das Ganze auf einem Fernseher anzeigen zu lassen. Das Kabel dafür wird aber nicht mitgeliefert (Siehe Punkt 2). Auf der unteren Seite befindet sich nichts nennenswertes. Lediglich die Verschraubung des Rahmens ist dort zu sehen. Mich stört der Fakt, dass die USB- und HDMI-Schnittstelle offen liegen. Diese sind vor Spritzwasser nicht gesichert. Das Problem haben aber viele Smartphones. Der Touchscreen aus Gorillaglas funktioniert sehr gut und ist sogar wasserabweisend. Über dem Touchscreen befindet sich eine LED. Diese ist nicht wie bei anderen Smartphones ein kleines Blinklicht, sondern eine ganze Leiste. Man wird es definitiv nicht übersehen, wenn man eine Nachricht oder Ähnliches empfängt. Alles in allem überzeugt mich die Haptik und Optik komplett. Es wurden wirklich hochwertige Materialien verwendet. Im Vergleich zum Samsung Galaxy S3 mit seinem "Plastik"-Look, ist dieses Handy für mich eine wahre Augenweide.

Punkt 2
=================================================================================================================
Lieferumfang 4/5
=================================================================================================================

Es werden bestimmt einige etwas verwundert über diesen Punkt sein. Ich erkläre:
Geliefert wird eine kleine Bedienungsanleitung. Das Wort klein, darf hier mehr als wörtlich genommen werden.
Über die Teile für die Stromversorgung (Ladekabel/Stecker) kann man sich nicht beschweren.
Geliefert wird außerdem ein kleiner Schlüssel. Mit dem könnt Ihr den Schacht auf der rechten Seite für die Sim Karte und die Speicherkarte öffnen.
Die mitgelieferten Kopfhörer sind nicht der Rede wert. Der Klang ist alles andere als gut.
Etwas schade fand ich den Fakt, das kein Kabel für die HDMI-Schnittstelle mitgeliefert wurde, aber ehrlich gesagt, hätte ich das sowieso nicht genutzt.

Punkt 3
=================================================================================================================
Lautsprecher + Mikrofon (5/5)
=================================================================================================================

Die Lautsprecher des Handys haben ordentlich was drauf. Ich könnte nebenher mit meinen Bassgitarren bei der Musik mitklimpern und konnte den Sound der Musik noch gut hören. Beim Telefonieren war ich sehr überrascht, wie klar der Sound der Lautsprecher war. Das Mikrofon scheint auch sehr gut zu sein (lt. meinen Kollegen).
Daher kann ich hier nichts kritisieren.

Punkt 4
=================================================================================================================
Kamera 3/5
=================================================================================================================

Ja, der größte Kritikpunkt. Die Kamera. Die Frontkamera schießt noch recht gute Bilder, aber die 8 MP Kamera kann gar nicht überzeugen. Ich bin kein großer "Smartphonekameranutzer", sondern nutze nur echte Camcorder und Kameras, aber bei dem Preis hätte ich mehr erwartet. Je weniger Tageslicht vorhanden ist, so sinkt die Bildqualität rapide ab. Auch die Verzögerung beim Schießen von Bildern ist wirklich lang. Wer sein Handy als Kamera und Camcorder viel nutzt, wird hier nicht wirklich glücklich. Das S3 oder das iPhone haben hier die Nase um Längen vorn.

Punkt 5
=================================================================================================================
Mitgelieferte Apps + Betriebssystem 5/5
=================================================================================================================

Das Betriebssystem wird mit Android 4.0 geliefert, kann aber mittlerweile auf Jellybean 4.1.2 geupdatet werden.
Das Circle-Widget auf dem Homescreen ist sehr gut. Ich kann so wichtige Informationen wie Wetter, Zeit und Akkuladung überprüfen. Die App SmartAction halte ich für sehr nützlich. Gleich nach dem entdecken habe ich mir verschiedene Regeln eigetragen, z. B. wenn ich mich auf der Arbeit befinde (Zeit/Adresse), mein Ton komplett auf lautlos gestellt wird und Strom gespart wird. Die App erlaubt es Ihnnen Anhand verschiedener Auslöser* verschiedene Aktionen** durchzuführen. Wie Sie unten aufgeführt sehen können, sind Ihnen wirklich viele Möglichkeiten gegeben. Das Handy kommt nur mit nützlichen Apps und ist nicht von Anfang an zugemüllt.

*(Bestimmter Standort, Zeitram, niedriger Akkustand, veränderter Ladestatus, veränderter Displaystatus, angedockt, Kopfhörer eingesteckt, Telefon bewegt sich nicht, verpasste Anrufe, WLAN, Bluetooth-Verbindung, Durch Termin beschäftigt)
**(SMS/MMS senden, Mich erinnern, Musik wiedergeben, Lautstärke anpassen, Klingelton einstellen, Hintergrund einstellen, Anrufe und SMS ansagen, eine App starten, Website öffnen, Standby anpassen, GPS ein/aus, WLAN ein/aus,Bluetooth ein/aus, Flugmodus ein/aus, automatische Antwort SMS/Anrufe, Lauterer Klingelton für wichtige Personen, Display Helligkeit einstellen, Mobilfunkdaten ein/aus, Hintergrunddaten anpassen)

Punkt 6
=================================================================================================================
Verbindung/Netz 5/5
=================================================================================================================

Mit meinem alten Smartphone hatte ich immer schlechte Verbindung. Die Reichweite war nicht gut.
Doch mit Motorolas neuem Flagschiff habe ich wirklich gute Verbindung. An meinem Arbeitsplatz hatte ich sonst immer nur "E" und 2 Balken Signalstärke. Jetzt habe ich "H+" und 4 Balken. Eine deutliche Steigerung!

Punkt 7
=================================================================================================================
Akku 5/5
=================================================================================================================

Das Akku ist einsame Spitze. Ich nutze mein Smartphone beruflich sehr viel. Sonst kam ich immer knapp durch den Tag und musste meist mein Ladekabel zur Hand haben. Jetzt komme ich über 8 Stunden Arbeitszeit sehr gut durch.
Bei dem Vergleich mit meinen Kollegen (S3 mini/iPhone 5) kam ich auch besser weg. Das Akku könnte sogar bei moderater Nutzung 2 Tage gut durchhalten. Testen kann ich das aber nicht.

Punkt 8
=================================================================================================================
Leistung 5/5
=================================================================================================================

Der 1,5Ghz Dual Core Snapdragon Prozessor ist wirklich Leistungsfähig. Nach dem Update auf die neueste Android Version hatte ich nicht mal beim wechseln der Bildschirme Mikroruckler. Lediglich beim zoomen von z. B. Internetseiten gab es welche. Die aktuellsten Spiele können von diesem Handy locker gespielt werden.

Punkt 9
=================================================================================================================
Fazit
=================================================================================================================

Das Handy kann definitiv überzeugen. Wer über das Problem mit der Kamera hinwegsehen kann, hat defintiv keinen Fehlkauf mit diesem Handy getätigt. Motorola hat endlich mal wieder gezeigt, dass sie noch was draufhaben.
Das Handy spielt für mich in der oberen Liga mit (iPhone5/S3/Nexus4). Wegen kleinerer Mängel kann ich dem Handy nur eine 4.5 Bewertung geben. Dies erlaubt Amazon leider nicht, deshalbt 4 Sterne für ein wirklich überragendes Handy.

Vielen Dank für Lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Motorola Razr HD, 2. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Motorola RAZR HD Smartphone (11,9 cm (4,7 Zoll) AMOLED, Dual-Core, 1,5GHz, 1GB RAM, 8 Megapixel Kamera, Android 4.0) schwarz (Elektronik)
Ich kann mich eigentlich auch nur meinen vorherigen (5*)Bewertern anschließen. Das Handy ist echt ein super Gerät. Es hat nach drei Jahren mein Samsung Galaxy 3 (ohne S) abgelöst und ich bin begeistert. Das Handy habe ich mir vor allem wegen des Designs geholt, da ich vom Plastik weg wollte. Die Rückseite ist wie man wissen sollte mit Kevlar überzogen und so hat mein eine gute Haptik. Vorne gibt es sehr stabiles und kratzfestes Gorilla Glas und an den Seiten ist ein Aluminiumrand. Insgesamt finde ich sieht es sogar besser aus als das IPhone 4(s und 5).
Der Akku ist groß genug um über den Tag zu kommen. Leider ist bei mir nach acht Stunden Schluss, was aber anscheinend mit Android 4.0.4 zu tun hat. Das Update zu 4.1 ist schon drausen nur leider habe ich keinen schimmer wie ich dies herunterladen kann. Ist es abhängig vom Netzbetreiber? Sollte jemand wissen wie es geht bitte kommentieren!
Was auch noch erwähnenswert ist dass sollte man dieses Handy kaufen wollen man nicht allzu viel wert auf Bilder legen sollte. Die Kamera hat 8 Megapixel schießt aber dennoch nicht soo gute Bilder die Videos sind jedoch top. Mir ist das jedoch egal da ich meine Digitalkamera, wie jeder andere Mensch auch, für Bilder benutze. Wer dennoch super Bilder mit seinen Handy schießen will Nokia PureView oder irgend ein Sony Smartphone. Alle aktuellen Spiele sind bei mir ruckelfrei gelaufen (NFS Most Wanted, Shadowgun, Bad Piggies HD...) und beim Quadrant Benchmark waren es im Schnitt 4900 Punkte(3mal getestet). Auch ein bisschen entäuscht bin ich das man nur ein billiges Headset bekommt das nach 50 Cent aussieht und gar nicht zum optischen des Smartphones passt. Da ich aber eigene Kopfhörer benutze ist mir auch das wurscht.
Achso telefoniert habe ich auch schon und es hört sich nicht anders an als wenn ich mit meinen Gigaset telefoniere. Kenn mich da auch nicht so gut aus... Kein rauschen oder schallen.

Zusammenfassung:
+++ Design
+++ Haptik
++ erweiterbar durch Micro SD
++ Leistung
++ Display
++ LTE
++ NFC
++ Akkuleistung (nach Update auf 4.1)
-- Headset

Trozt der kleinen negativen Dinge gebe ich 5 Sterne weil die Kamera für Schnappschüsse reicht und die Headsets eh kaum benutzt werden. Außerdem finde ich es dumm wie Leute einfachmal die Bewertungen runterzieht nur weil ihr Modell Makken hat. Erlich gesagt hätte ich schon wegen dem Design 5 Sterne vergeben... :D *Spaß*
Sollte ich noch was vergessen haben verklagt mich bitte nicht. Bei Fragen könnt ihr diese ruhig stellen. Bin allerdings nicht allwissend ;)

Hoffe es hat geholfen euch einen besseren Eindruck für das Handy zu gewinnen.

MfG Jens

P.S: Man braucht eine Micro SIM Karte für das Razr HD, falls ihr eine normale Sim habt einfache ein Tutorial auf Youtube angucken oder eine bei eurem Netzbetreiber bestellen.

Update 08.01.2013
So das Update hab ich jetzt manuell installiert da ich nicht mehr warten konnte. Die Akkulaufzeit hat sich dadurch sehr verlängert. Im Moment ist der Akku bei 60%. Laufzeit mit Display-Helligkeit auf 100% und Mobilfunk(HSDPA+) sind 11 Stunden im Moment. Genutzt habe ich das Handy normal, d.h. SMS verschickt, E-Mails gelesen/verschickt und ein wenig über Mobilfunk gesurft(normale max. Akkulaufzeit liegt dann bei ca. 26 Stunden). Sehr anspruchsvolle Spiele saugen den Akku allerdings doch ein bisschen schneller leer, d.h. ca. 30min NFS und schon 10% weniger(ist aber verständlich). Als ich einen Tag mal nicht gespielt hatte war der Akku bis auf 10% bei 30 Stunden, dann hab ichs dann doch aus Liebe angeschlossen ;)

Das Update selbst bringt nicht viele Neuigkeiten außer GoogleNow, hab ich mich allerdings noch nicht mit beschäftigt.
Vorm Update war meistens bei 18 Stunden Schluss (normaler Gebrauch), d.h. nach dem Update gabs bei mir 8 Stunden mehr Spaß, auf jeden Fall lohnenswert.
Den Link fürs manuelle Download [...]
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen erstklassige Verarbeitung + funktioniert ohne Probleme, 29. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: Motorola RAZR HD Smartphone (11,9 cm (4,7 Zoll) AMOLED, Dual-Core, 1,5GHz, 1GB RAM, 8 Megapixel Kamera, Android 4.0) schwarz (Elektronik)
Nach 5 Jahren iPhone und anderen Produkten von Apple hatte ich die Nase voll von den Restriktionen und der Preispolitik des Konzerns.
Da ich früher ein paar Telefone von Motorola hatte und damit sehr zufrieden war, habe ich mir dieses bestellt.
Ich bin restlos begeistert!
Diese Art von Mobiltelefonen darf sich wirklich Smartphone nennen. Komme ich nachhause werden Mobilfunk Daten ausgeschaltet und WLAN eingeschaltet.Verlasse ich das Haus verhält es sich umgekehrt. Kann ein iPhone nicht. Außerdem gibt es viele weitere Features, wie NFC, die iPhones nicht haben.
Die Verarbeitung ist auch besser, als die des aktuellen iPhones. Mein RAZR HD kam jedenfalls ohne Kratzer an. xD
Es läuft alles flüssig und das Telefon macht einfach Spaß.

Ich bin sehr froh, dass ich gewechselt habe und wo ich eben noch lesen musste, dass Apple die App-Preise über Nacht drastisch erhöht hat, freue ich mich um so mehr.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Oberklasse, 19. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Motorola RAZR HD Smartphone (11,9 cm (4,7 Zoll) AMOLED, Dual-Core, 1,5GHz, 1GB RAM, 8 Megapixel Kamera, Android 4.0) schwarz (Elektronik)
Lange habe ich überlegt, mein Razr abzugeben, mit dem ich schon zufrieden war, aber das HD ist doch spürbar besser. Auflösung, Schnelligkeit und mehr Nähe am reinen Android haben eben doch Vorteile. Wichtig ist, dass das neueste Update drauf ist, ich glaube, inzwischen werden alle nur noch auf dem neuesten Stand ausgeliefert. Die genannten Kamera Probleme lassen sich prima mit Apps ausmerzen, da muss man einfach probieren, was einem am besten gefällt. Meine Favoriten: FV5, Pro Capture oder /und HDR Camera+. WLAN super, GPS spürbar schneller....alles bestens. Verarbeitung top, liegt sehr gut in der Hand, trotz der leichten Gewichtszunahme. Ales in allem gebe ich gerne 5 Sterne. Falls der Akkuverbrauch zu wünschen übrig lässt, ich habe viele Apps erst einmal deaktiviert, das hilft.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Respekt Motorola, sehr gelungenes Smartphone, 17. Februar 2013
Rezension bezieht sich auf: Motorola RAZR HD Smartphone (11,9 cm (4,7 Zoll) AMOLED, Dual-Core, 1,5GHz, 1GB RAM, 8 Megapixel Kamera, Android 4.0) schwarz (Elektronik)
Das RAZR HD ist wirklich ein rundum gelungenes Smartphone mit wenig Schwächen. HD-Display ein Traum, Arbeitstempo sehr flott (Ruckler konnte ich bislang nicht feststellen), der Akku ist einfach beeindruckend und noch LTE. Dazu kommt die Auswahl der hochwertigen Materialien die einfach das Gesamtpaket stimmig abrunden. Es hebt sich deutlich von der Masse der aktuellen Smartphones ab. Gegenüber dem Samsung-Gerät muss man zwar etwas Mehrgewicht in Kauf nehmen aber dafür erhält man ein Smartphone das nicht so plastiklastig ist. Dies war unter anderen für mich eines der Argumente für das RAZR. Hatte zuerst mit dem Razr i geliebäugelt, weil ich Zweifel hatte wegen der Grösse. Aber man gewöhnt sich schnell an die 4,7-Zoll und auch in der Hosentasche ist das RAZR HD durch die flache Bauweise meines Erachtens kaum störend.
Einziges Manko ist die verbaute Kamera. Auch nach dem Update auf Jelly Bean ist die Performance für 8MP eher unterer Durchschnitt. Hier fehlt es den Bildern meist an Schärfe, wirken stets etwas blass und bei schlechten Lichtverhältnissen ist trotz LED-Blitz ein perfektes Foto kaum möglich.
Zusammenfassend kann man aber festhalten, dass Motorola wirklich ein gutes Gesamtpaket geschnürt hat und sich nicht vor den Topgeräten der Mitbewerber verstecken muss. Natürlich ist es bei einem Preis von über 500€ kein Schnäppchen, aber wenn man wie ich mit der etwas schwachen Kamera leben kann, so bekommt man mit dem RAZR HD ein sehr leistungsfähiges, ausdauerndes Smartphone das dank LTE auch noch für die Zukunft gerüstet ist.
Streng genommen wären 4,5 Sterne verdient, aber da die Kamera bei mir nicht so ins Gewicht fällt runde ich auf volle 5 Sterne auf und kann auf jeden Fall eine Kaufempfehlung geben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen