Fashion Sale Hier klicken indie-bücher Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken UHD TVs madamet Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen28
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
25
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. Februar 2013
Ich betreibe ein kleines aber feines privates Tonstudio. Da ich weder Tontechniker gelernt noch in einem Tonstudio gearbeitet habe, fehlt mir ein Mentor der mich nach Vorne bringt.
Nun habe ich aber trotzdem den Anspruch professionelle Leistungen zu erzielen. Und das kann ohne professionelle Anleitung sehr mühsam sein.

Dieses Buch ist neben dem Buch von Mike Senior "Mixing Secrets" ein absoluter Schatz!
Der Autor ist ehrlich, hält nicht mit Wissen hinter dem Berg und sprich wie ihm der Schnabel gewachsen ist.
Auch die klaren, pragmatischen Aussagen zu Kabel und High-End Equipment hilft enorm weiter.
"Gib Dein Geld da aus, wo es am meisten bringt!"

Das Buch ist sehr sehr gut zu lesen. Und ich bin überzeugt, dasss jeder der es kauft genauso davon schwärmen wird!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2012
Schon wieder ein Ratgeber zum Homereording?

Ich habe schon einiges in dem Bereich gelesen. Auf Empfehlung eines
Kollegen habe ich das Buch trotzdem mal gekauft.
Nach dem Kauf habe ich rausgefunden, dass es das Buch auch deutlich
günstiger als eBook gibt. Schade, aber egal. Aber nun habe ich es schon
mal im Regal stehen.

Ich bin def. kein Anfänger im Studiobereich, aber auch ich konnte
einiges lesen, was ich so nicht kannte.
Besonders gut fand ich die Infos zum Gesang und die vielen Kapitel über
Drums.
Was mir etwas gefehlt hat, ist mehr Info zum Thema Synthesizer,
also vllt. etwas Technik, aber das ist vielleicht zu speziell. Zum Multibandkompressor hätte ich auch gerne was dabei sein dürfen. Dafür gibt
es ja dann auch andere Spezialbücher.
Auch das Thema Orchester hat komplett gefehlt, bis auf ein aar Kapiel zu
Streichinstrumenten für sich alleine.

Insgesamt aber ein sehr gutes Buch mit erstaunlich vielen Tipps zum
Recording aber auch zu Dingen rund ums Studio, die ich sonst bisher
nirgends so zusammengefasst gelesen hatte.
Ich kanns jedenfalls empfehlen. Die eBook-Version ist auf jeden Fall
mehr als ihr Geld wert.

In Summe 4 Punkte für den Inhalt. Wegen dem netten Schreibstil gibts
noch nen Punkt obendrauf - also runde 5.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. September 2012
Zuallererst sei gesagt, dass ich seit ca. 20 Jahre Gitarre spiele und mich mit dem Thema Mischen und Mastern erst seit ca. einem Jahr bewusst auseinandersetze. Zu diesem Thema hört und liest man alles Mögliche, und Ratgeber gibt es wie Sand am Meer. Hier verliert man schnell die Übersicht, jeder sagt etwas anderes. Ich hatte immer das Gefühl, dass das Mischen eine Wissenschaft ist, die nur Leute verstehen, die das Gras wachsen hören.

Nachdem ich mir also meine Hard- und Software gekauft hatte ging es ans Mischen. Und mein Ziel ist es, einfach meine Aufnahmen so zu mischen, dass es gut klingt und zusätzlich ein hohes Niveau hat. Mit den Ratgebern auf die man bei der Internetrecherche stößt kommt man seinem Ziel auch ein gutes Stück näher. Ich weiss was ich machen muss damit es halbwegs klingt, welche Plugins was bewirken und wie die Settings zu sein haben.

Irgendwann stieß ich damit an die Grenze, und ich wusste nicht was ich noch machen konnte damit es wie meine Lieblingsscheiben klingt. Durch Zufall bin ich auf dieses Buch gestoßen welches sich bereits in der zweiten Auflage befindet. Durch die Webseite des Autors bin ich mit ihm in Kontakt getreten und konnte diese zweite Auflage bereits vor Erscheinen als PDF lesen. Dafür gäbe es den sechsten Stern.

Zum ersten Mal habe ich das Gefühl, dass meine Gitarren und das Schlagzeug (mehr habe ich bisher noch nicht umgesetzt) deutlich besser zusammen klingen, da ich weiß was ich machen muss. Und die ins Detail gehenden Kapitel in diesem Buch erklären jeden Handgriff der angewandt werden kann, aber nicht muss. Aufnahmetechnik, Mikros, Kabel, diverse Plugins, fette Gitarren... alles ist drin. Selbst die Anwendung des Multibandkompressors habe ich nun verstanden.
Fazit: Wer über den Standard hinaus will schafft es mit Hilfe dieses Buches.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Dezember 2011
Um es vorweg zu nehmen:

ich habe mir nicht die Druck- sondern die wesentlich günstigere eBook-Ausgabe gekauft, weil ich es gern unterwegs im Zug auf meinem Notebook lese und mittlerweile ja auch per Kommentarfunktion Anmerkungen und Markierungen vornehmen kann.

Der Preis der Druckausgabe von 39,90 € ist aber für ein Fachbuch mit über 500 Seiten Umfang mehr als angemessen.

Zum Inhalt:

Das Buch enthält sehr viele nützliche Informationen, die sowohl dem Anfänger als auch dem Fortgeschrittenen wertvolle Tipps bis hin zu Bastelanleitungen gibt. Man merkt die jahrelange praktische Erfahrung des Autors.

So gibt Mistele wertvolle Tipps zu allen Bereichen des Recording:

von der Raumakustik über PC-Technik und Mikrofonierung einzelner Instrumente bis hin zur sinnvollen Anwendung von Effekten beim Mischen und Mastern.

Das Ganze ist dabei trotz der Vielfalt an Informationen sehr kurzweilig geschrieben, aber auch sehr fundiert erklärt und dort - wo es nötig und sinnvoll ist - durch entsprechende Grafiken, Tabellen und Formeln eingehend ergänzt.

Das Buch ist aber auch immer wieder als Nachschlagewerk zur Lösung bei bestimmten Problemen zu nutzen.

Fazit:

Dieses Buch sollte in keinem Studio - egal ob Homerecording oder professionell - fehlen.

Ich habe es bereits etlichen musizierenden Bekannten empfohlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2013
Wie im Titel bereits gesagt eine sehr gute Sammlung an Erfahrungen, Tipps und Tricks, allerdings Hauptsächlich für Recordingzwecke ausgelegt.

Sehr interressant zu Lesen da verständlich und präzise erklärt.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2014
In dem Buch geht es genau um das, was der Titel verspricht: nämlich um "Methoden, Tricks und Hintergründe für professionelle Audioproduktionen". Hierbei geht der Autor gut nachvollziehbar vor, indem er die wichtigsten Fragen von der Einrichtung des Audiocomputers, der richtigen Abhöre, der Aufnahme, dem Mixing und dem Mastering beantwortet und viele Tipps zu den einzelnen Themen gibt.

Wer sich für sein Homestudio, Projektstudio oder Tonstudio etwas wirklich sinnvolles anschaffen will, der sollte sich dieses Buch kaufen, anstatt immer wieder in neues Equipment zu investieren, um danach festzustellen, dass es irgendwie doch noch nicht besser klingt. Denn genau das ist auch der Ansatz des Buches - man benötigt nicht das krasseste Equipment, um einen wirklich gut klingenden Song zu produzieren, sondern vielmehr das Wissen, wie man das richtige Equipment richtig einsetzt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. August 2014
Getting Pro ist das bislang systematischste und umfassendste Buch über recording, dass ich bislang gelesen habe. Dabei fehlt überflüssiges Geschwafel vollkommen. Kaum eine Zeile, die nicht eine verwertbare Information enthält. Thesen werden durch einfach nachvollziehbare Begründungen erläutert. Durch den sehr strukturierten und systematischen Aufbau eignet es sich auch hervorragend als Nachschlagewerk. Mein Schrank ist voll mit Recording Büchern. Dieses wird mit Sicherheit das am meisten genutzte werden. Ich hätte mir noch ein paar mehr Abbildungen z.B. Beim Thema Mikrofonierung gewünscht aber das soll meine Begeisterung nicht schmälern. Getting Pro hat das Zeug ein Standardwerk für alle Homercorder und sicher auch für fortgeschrittenere Toningenieure zu werden, zu denen ich mich allerdings noch nicht zählen kann. Es wird mir aber auf den Weg dahin eine großartige Unterstützung sein.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Februar 2013
Nach "Mixing Secrets" habe ich diese Buch gelesen, um mein Wissen zu erweitern und zu vertiefen. Beides hat mir das Buch ermöglicht. Es ist locker geschrieben und scheut sich auch nicht mal Klartext zu sprechen, wenn es um Mythen der Audiotechnik geht (z.B. vergoldete Kontakte, überdimensionierte Kabelquerschnitte, etc) geht.
Ähnlich wie in "Mixing secrets" werden alle Aspekte des Mischens ausführlich erklärt - Angefangen von der Raumakustik, über Monitore, Mikrofonierung, praktische Tipps für alle Instrumente (Drums, Bass, Vcals, etc) bis hin zur Erklärung der verschiednen Effektprozessoren und dem finalen Mix. Zum Schluss gibt noch einen Einblick ins "Home-Mastering".

Jedem, der seine Musik zu Hause aufnehmen und mischen will, kann ich dieses Buch nur empfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2015
Ich habe im Laufe der letzten 10 Jahre verschiedene Bücher zu allen Phasen der Produktion von Musik gekauft und gelesen. Darunter sehr gute, schlechte, mittelprächtige und schließlich ganz selten: Herausragend gute. Zu dieser letzten Kategorie zähle ich persönlich das Buch von Andreas Mistele.

Ein wenig Vorahnung sowie das nötige Equipment vorausgesetzt, finden sich darin viele überaus wertvolle Informationen, die sich sofort umsetzen lassen. Ganz eindeutig zwei Daumen nach oben - und wenn demnächst ein von mir produzierter Track die letzten paar Prozentpunkte aufweisen wird, die ihn bislang von professionellen Produktionen unterschieden haben, dann wird das ein gutes Stück weit diesem Buch zu verdanken sein.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. November 2012
Hier war jemand am Werk, der wirklich etwas von seinem Fach versteht und trotzdem in leicht verständlicher Art und Weise seine Erfahrungen und sein Wissen an den Leser weitergibt.
Für mich, der ich mit dieser Thematik noch nicht so sehr bewandert bin, eine absolute Empfehlung, weil das Buch gespickt ist mit Dutzenden von überaus hilfreichen "Sofort-Tips", die wirklich weiterhelfen, ohne daß man erst dicke Fachbücher wälzen oder sich Equipment für ein paar tausend Euro zulegen muß.

Vielen Dank an den Autor.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)