Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. Juni 2013
Im Januar diesen Jahres hatte ich mir eine Nikon 1 V1 zugelegt
und als Zweitakku diesen Bundlestar-Patona hinzubestellt. Beide
Akkus wurden seitdem wechselseitig benutzt. Bereits zu Anfang
hatte ich das Gefühl, der Patona hielte merklich länger durch,
ohne allerdings auf die genauen Zeiten zu achten.

Als vor einigen Tagen der eingesetzte Akku plötzlich ziemlich
schnell von "Viertelvoll" auf "Leer. Keine Aufnahmen mehr möglich"
wechselte, war's das Original von Nikon. So kalt erwischt hatte
mich bis dahin keiner der beiden Akkus. Neugierig geworden, warf
ich daraufhin mal die Akkudiagnose der Kamera an:

Der Original EN-EL15 hatte nach nur 5 Monaten Einsatz schon zwei
von vier "Lebenspunkten" eingebüßt, der Patona war dagegen noch
frisch wie am ersten Tage.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2012
Die Überlegung war - wie wohl für viele andere auch - eine günstige Alternative zum Original-Akku als Ersatz zu erwerben.
Ich benötige ihn für die D7000.

Meine Erfahrungen:

Optik:
Ein Akku eben. Auf den ersten Blick genau die gleiche Bauform wie das Original EN-EL15. Auf der Rückseite dominieren gelbe Aufkleber mit dem Schriftzug Patona. Ein Warnhinweis zur richtigen Verwendung und auch die Angaben zur Power (1900mAh) stehen direkt mit drauf. So hat man die Daten im Blick. Das ist für einen Fremdanbieter nicht selbstverständlich.

Aufladen:
Funktioniert tadellos mit dem Original-Ladegerät. Eine längere Ladedauer als beim Original konnte ich nicht feststellen. Anstandslos lässt er sich ganz normal aufladen.

Kompatibilität:
Es ist der einzige Nachbau mit Chip. Und darauf habe ich Wert gelegt. D.h. die Kamera kann den Ladezustand des Akkus in Prozenten auslesen, genau so wie auch die Lebensdauer. Auch hier wieder kein Unterschied zum Original. Er ist voll kompatibel und man weiß nicht, welcher Akku gerade in der Kamera steckt, da er eben tadellos funktioniert. Auch beim Einsetzen passt er ganz genau. Er schleift nicht am Einschub, hat kein Spiel, sitzt einfach perfekt und rastet sauber an der Feder des Akkulöseknopfes ein. Vorbildlich!
Warum er nicht für den Batteriegriff geeignet sein soll, weiß ich allerdings nicht. Wobei das nun wirklich kein Problem ist. So setzt man halt den Patona als Backup in die Kamera und den Originalen in den Batteriegriff (ich gehe ja davon aus, dass man die Kamera und den Original-Akku zusammen erworben hat).

Power:
Auch hier sind erstmal keine Abweichungen zum Original zu erwarten. Der Patona hat die gleiche Leistung wie der EN-EL15. Im Moment kann ich noch keine Aussagen zu der Anzahl der Bilder mit einer Akkuladung machen. Ich denke, dass er auch noch - wie jeder Li-Ion-Akku - trainiert werden muss, um seine genaue Akkupower zu bestimmen. Außerdem verwende ich relativ viele "akkufressende" Funktionen in der Kamera. Der Stabilisator im Objektiv ist immer an, die Verzeichniskorrektur und die Diaplaybeleuchtung auch. Aber das fordert einen Original-Akku genauso wie den Patona. Ich werde nach ca. 5 Ladezyklen meine Rezension aktualisieren. Aber ich bin absolut optimistisch, dass ich dann noch genau so zufrieden bin wie jetzt schon.

Fazit:
Wer schon einmal schlechte Erfahrung mit Billigakkus (Handy, Kamera, etc) gemacht hat, weiß, dass es große Qualitätsschwankungen gibt; sowohl in der Ladedauer, der Verarbeitung als auch bei der Ladung, die der Akku halten soll.

Nicht beim Patona! Hier bekommt man einen wirklich sehr guten Nachbau des EN-EL15 geboten, der sich vor dem Original keineswegs verstecken muss. Er passt, funktioniert mit allen Funktionen und ist mit ca. 1/3 des Preises vom Nikon-Original auch noch ein echtes Schnäppchen, inklusive Überladungs- und Überspannungsschutz. Zugreifen!
11 Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2015
Ich habe diesen Akku spontan für meine D600 bestellt, da am Wochenende eine Bergtour ansteht und ich da gerne zwei Stromspeicher dabei gehabt hätte.
Aufgrund der guten Bewertungen habe ich mich für dieses Modell entschieden.
Leider ein Reinfall, ich hatte Pech und habe scheinbar einen defekten Akku bekommen.
Das Aufladen funktioniert zwar, die Kamera lässt sich jedoch nicht einschalten und zeigt nur das blinkende Batteriesymbol. Auch mehrfaches Aufladen und wieder Einsetzen brachte keine Linderung.
Schade, dass man im Jahr 2015 solch einfache Dinge wie einen Akku nicht fehlerfrei produzieren kann.
Wird zurück gesendet, dann hole ich mir morgen im Fachgeschäft einen Original-Nikon-Akku.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2013
Habe diesen Akku gekauft, da ich ein notorischer Akku-Leer-Fotografierer bin und einen Reserveakku parat haben wollte. Damit ich mich nicht von einer derart 'lästigen Lappalie' wie Akku-Aufladen-Müssen vom Weiterfotografieren abhalten lassen muss. Mittlerweile betrachte und verwende ich den Bundlestar nicht mehr als 'Reserve'akku, sondern als 'gleichwertigen zweiten Haupt-Akku'.

Hier das Wichtigste in Kürze:

Ich verwende ihn in einer Nikon D7000.

Er wird von der Kamera ohne Probleme erkannt.

Er wird von dem Original-Ladegerät der Nikon D7000 problemlos erkannt und aufgeladen.

Mittlerweile habe ich mir das zusätzliche Nikon MB-D11 Multifunktions-Batterieteil für Nikon D7000 zugelegt. In der Bedienungsanleitung steht drin, dass dieses Teil ausschließlich den Original-Nikon-Akku erkennt und nur mit diesem betrieben werden kann. Gute Nachrichten für alle ungläubigen Thomasse wie mich: der Bundlestar wird als Originalakku erkannt und lässt sich wie ein solcher in diesem Teil verwenden.

Von Lade- und Nutzungsdauer her habe ich keine Unterschiede zum Originalakku feststellen können.

FAZIT:
Kaufen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Februar 2015
Gekauft wurde der Akku im Juni 2013 für eine D7100 als "günstiger Ersatzakku" für Notfälle.
Seitedem hat er (Stand Februar 2015) knapp 10000 Auslösungen hinter sich - der Originalakku wurde nämlich zum Ersatzakku. Ich wollte "den teuren" schonen! Gestern erst habe ich auf einer Veranstaltung 600 Fotos damit geschossen (und er war lange nicht leer!), vor zwei Monaten über anderthalb Stunden in Full-HD gefilmt (Dann war er leer). Für mich ist der Akku TOP!
Aufladen: Problemlos.
Mechanisch: Stabil und passgenau. Klemmt nicht, wackelt nicht.
Standzeit: Hervorragend!
Selbstentladung: Vernachlässigbar.
Batterieanzeige der Kamera: Wie beim Original.
Zur Funktion im Batteriegriff kann ich nichts sagen, sollte aber inzwischen (seit Anfang 2013) funktionieren.
Der Nächste wird wieder ein Patona/Bundlestar.
Nach anderthalb Jahren "Testzeit" sehe ich keinen Grund, für ein Original das Doppelte auszugeben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. März 2013
Der Akku funktioniert wie der von Nikon, sofern man sie nicht im Batteriehandgriff verwendet.

Gibt man sie in den Hochformatgriff .Dann tritt noch immer das seltsames Phänomen auf. Schaltet man die Kamera aus und wartet ein paar Minuten, dann bekommt man nach dem Einschalten nur ein leeres Batteriesymbol und die Kamera funktioniert nicht. Zieht man den Batterieschlitten aus dem Handgriff springt die Anzeige sofort an und zeigt korrekt die volle Batterie in der Kamera. Jetzt kann man den Schlitten wieder einschieben und die Kamera arbeitet normal. Das kann man beliebig oft wiederholen. Es wird angegeben, dass die Batterie für Handgriffe geeignet ist Produktmerkmale Für Nikon D7000 D600 D800 Nikon 1 V1 (Ab 11.01.2013: Geeignet für Batteriegriffe)
22 Kommentare| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Januar 2014
Ich war auf der suche nach einem günstigen qualitativ gleichwertigem Akku (Nikon EN-EL15) für eine Nikon D7100 inkl. Batterygrip Nikon MB-D15. Meine Wahl ist dann auf den Bundlestar * Qualitätsakku für Nikon EN-EL15 gefallen. Warum? Ausschlaggeben waren für mich die bis heute 139 Kundenrezensionen im Schnitt mit 4.6 Sternen in denen ich nur positives über diesen Akku gelesen habe. Mit 26,30 Euro (bei Amazon) ist er gegenüber dem Original Nikon-Akku, der mit rund 40,00 Euro (bei Amazon) zu buche schlägt, gut 35% günstiger! Ich habe den Akku am 18.01.2014 bestellt, heute am 22.01.2014 wurde er mir durch Hermes geliefert. Mein Erster Eindruck: sieht wie der Originalakku aus, halt nur von Patona. Gewicht, Größe, Verarbeitung entspricht die dem Nikon. Für mich als Laie optisch total identisch. Der Akku wird vom Nikon MH-25 Ladegerät erkannt und ohne Probleme geladen. Das erste vollladen hat etwa 1,5 Stunden gedauert. Nachdem der Akku geladen war habe ich ihn natürlich gleich an der Kamera ausprobiert! Die Nikon D7100 erkennt den Akku, als wäre es ein Originaler. Auch die Akkudiagnose über das Menü kann ich ohne Probleme aufrufen! Anschließend habe ich den Akku in den MB-D15 eingesetzt, auch hier wird er ohne Probleme erkannt und auch hier funktioniert die Akkudiagnose ohne Probleme. Die Tage werde ich den Akku mal im „Echtbetrieb“ nutzen und mal schauen, nach wie viel Aufnahmen er schlapp macht! Bis jetzt kann ich sagen, ein Akku der sein Geld wert ist! Sollte die Lebensdauer entsprechend sein, werde ich mir noch zwei/drei weitere Patona Akkus kaufen!

Zum Vergleich: der Original Nikon hat 1900mAh und der Patona hat 1600 mAh
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2015
Ich habe diesen Akku im Oktober 2014 hier bei Amazon gekauft. Lieferung, wie immer, perfekt. Den Akku allerdings würde ich nicht noch ein Mal kaufen. Er dient eigentlich als backup, wen nder originale mal schlapp macht. Allerdings ist der Patona dann auch meist schon am Ende, wenn man ihn in die Kamera steckt. Er hat eine hohe Eigenentladung und macht mir keine Freude. Steckt man ihn ins Ladegerät. ist die komplette Aufladung nach ca 15 Minuten beendet... und der Akku macht relativ schnell wieder schlapp. Vllt ein Einzelfall, aber das sind meine Erfahrungen der letzten 6 Monate.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2014
Der Akku wurde pünktlich und sicher verpackt geliefert. Einsatz problemlos, wurde sofort von meiner Nikon D7000 erkannt. Erste Erfahrung zeigt, dass der Akku genauso lange durchhält, wie das Original.Ob auch die Langzeitqualität ebenbürtig ist, muss sich noch zeigen.
Klare Kaufempfehlung
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juni 2014
Nachdem ich vor einigen Jahren im USA-Urlaub das "Glück" hatte, dass sich 1. der Akku dem Ende zuneigte(was wohl normal ist) und 2. ich voller Schreck feststellen mußte, dass das Ladegerät gleichzeitig den Geist aufgab und wir in Detroit stundenlang suchten, bis ich ein sündhaftteures neues Ladegerät gefunden hatte, war es für mich selbstverständlich zukünftig immer einen Ersatzakku dabei zu haben.

Anfang des Jahres kaufte ich mir die D7100 und bin dabei über diesen Akku gestolpert und habe ihn sogleich geordert.

Fototechnisch beschäftige ich mich mit dem Thema Urban Exploration. Somit ist der Akku durch Langzeitbelichtungen und Belichtungsreihen mit teilweise sehr schlechten Lichtverhältnissen immer ordentlich gefordert.

Pro Tour schieße ich ca. 250 - 600 Fotos. Oft mit Belichtungszeiten zwischen einer bis zu zehn Sekunden. Nie kam ich bisher in die Verlegenheit bei diesen Touren einen zweiten Akku einsetzen zu müssen.

Nachdem ich zweimal den Nikon-Originalakku eingesetzt habe, hatte ich jedes Mal den Eindruck, dass dieser sogar schneller den Geist aufgibt.

Somit kann ich das Fazit ziehen, dass dieser "Lowbudget" Akku seine Pflicht mehr als erfüllt und somit meine uneingeschränkte Kaufempfehlung bekommt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)