holidaypacklist Hier klicken Jetzt informieren Unterwegs_mit_Kindern Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Meine Nikon D7000 ist prima, und sie benötigt bei den gegenwärtigen Minus-Graden einiges an Strom.
Auf der Suche nach einem bezahlbaren Zweit-Akku stieß ich auf das Angebot von Bundlestar.

Nach Test kann ich dazu sagen, dass sowohl Akku als auch Ladegerät ihr Geld wert sind.

Der Akku entspricht in Abmessungen und Kapazität exakt dem Original, und kostet dabei deutlich weniger.

Das Ladegerät entpuppt sich als Universal-Energiequelle, die nicht nur wie das Original an 220 Volt betrieben werden kann, sondern auch an 12 Volt (Kfz-Bordnetz) und an USB.

Der Ladestrom ist freilich deutlich geringer als beim Nikon-Gerät: Lediglich 300 mAh fließen, während das Original satte 1200 mAh aufbietet.

Die automatische Abschaltung nach dem Aufladevorgang funktionierte in allen Varianten der Stromquelle (220 V, 12 V, USB).

Fazit: Der Akku ist in der Kamera genau so einsetzbar wie das Original, während das Ladegerät zwar deutlich flexibler ist, dafür aber einen relativ geringen Ladestrom aufweist, so dass der Ladevorgang recht lang dauert.

Für den Preis ist das Set aber insgesamt eine Empfehlung wert.
22 Kommentare|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Mai 2014
Ich habe dieses Set gekauft, um auf Reisen gegenüber dem Originalladegerät etwas Platz und Gewicht im Koffer zu sparen und weil ich einen Wechselakku für meine D7000 brauchte. Das Ladegerät ist für den Zweck insoweit geeignet, weil es zahlreiche Anschlussmöglichkeiten bietet und tatsächlich ein wenig kompakter und einige Gramm leichter ist, als das Originalladegerät. Die Lademöglichkeiten im Bordnetz von KFZ und Booten und die USB-Lademöglichkeit an herkömlichen Handyladegeräten, aber auch Laptopakkus und Powerbanks machen das Gerät unabhängig von Stromnetz und Steckdosen.

Es gibt aber auch Nachteile. Das Gerät lädt extrem langsam (etwa 6 Stunden vs. 2 Stunden beim Originalladegerät), was auf Reisen nicht unbedingt praktisch ist, wohl aber ein Tribut an die Kompaktheit und die Vielzahl der Anschlussmöglichkeiten ist.

Die Konstruktion der Ladeschale ist weiterhin nicht sehr stabil, sodass der Akku leicht verrutschen kann und so den Kontakt verliert. Das kann zum Beispiel passieren und ist ärgerlich, wenn im Auto geladen wird oder per Powerbank/Laptop im Rucksack und dann festgestellt wird, dass der Akku noch immer leer ist. Die eingebaute LED zeigt an, ob geladen wird oder nicht (wenn nicht, ist der Akku voll, oder hat den Kontakt verloren).

Ein Rezensent schrieb bereits, dass die Plastiknasen, die den Akku halten sollen, leicht abbrechen können. Auf mich wirken diese ebenfalls fragil. Ein Reiseladegerät sollte robuster und weniger störanfällig konzipiert sein.

Ein weiterer Kritikpunkt ist die Kapazität des Akkus, der ansonsten passgenau und perfekt verarbeitet ist und störungsfrei in der Kamera arbeitet. Der hier enthaltene Pantona Akku hat laut Angabe lediglich eine Kapazität von 11 Wh gegenüber den 14 Wh des Originalakkus. Und tatsächlich schafftt der Originalakku bei mir "gefühlt" etwa 200 Auslösungen mehr.

Das hier angebotene Set ist im Preis kaum zu toppen. Für die Reise ist das Ladegerät vor allem wegen der Anschlussmöglichkeiten eine gute Option. Die lange Ladezeit, die ein wenig störanfällige Konstruktion der Ladeschale und die geringere Kapazität des Akkus schränken die Reisetauglichkeit jedoch ein. Ich bereue den Kauf nicht, werde meinen nächsten Akku aber nicht von Pantona kaufen, sondern 20 EUR mehr ausgeben, für den stärkeren Originalakku.
33 Kommentare|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2014
... aber Sie wurden auch nicht enttäuscht.

Nachdem ich das gleiche Set für meine D5300-Akuus (EN-EL 14a) gekauft habe, wollte ich es auch für meine D7100-Akkus (EN-EL 15), denn ich war begeistert von der Flexibilität der Ladestation:

Die Ladestation ist zum Einen sehr kompakt gebaut und paßt damit erheblich besser in meinen Photorucksack als das Nikon Original. Zum Anderen bietet sie neben dem klassischen Stromanschluß an der Steckdose die Möglichkeit mitteils eines mitgelieferten Kfz-Ladekabels aber auch den Anschluß eines USB-Steckers, um den Akku aufzuladen. Letzteres ist für mich besonders praktisch, da ich in der Regel einen Akku mit mir rumschleppe, um meine mobilen Geräte auch fernab einer Steckdose laden zu können. Was liegt also näher, als auch den Kameraakku hiermit zu laden. Mit der Originalladestation unmöglich aber hiermit einfach erledigt. Der mitgelieferte Akku ist über die Ladestation nach gut 2 Stunden geladen (von 5% auf 100%), der Originalakku benötigt knapp 2,5 Stunden, was aber an der etwas höheren Kapazität liegen dürfte.

Die Wertigkeit und die Langlebigkeit würde ich nach meinem subjektivem Empfinden im Vergleich zum Original mit 4/5 Sternen bewerten, aber das Preis-/Leistungsverhältnis ganz klar mit 5/5 Sternen. Insgesamt ist dies ein super Set, daß ich uneingeschränkt empfehlen kann.

Das Set wird mich auf meine nächste Fotoreise begleiten und danach werde ich nochmals meine Erfahrungen preis geben.

Update vom 19.05.2014:
Das Ladegerät hat die Fotoreise tadellos überstanden und dabei immer seinen Job zu meiner vollsten Zufriedenheit erledigt. Alle Energiequellen (Haussteckdose, Kfz-Steckdose und USB) waren ausreichend, um den Energiebedarf zu decken. Also weiterhin 5/5 Sternen.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2013
Rein elektrisch gesehen ist das Ding prima, hat gerade im Ausland und auch an 12 Volt mit dem Auto-Adapter wunderbar funktioniert.

Ein Schwachpunkt sind jedoch die beiden Haltenasen aus Plastik, die den Akku festhalten sollen. (Sind auf dem Produktfoto nicht zu sehen, weil das Foto das Ladegerät mit einer anderen Ladeschale zeigt.) Die sind beide gleich bei der ersten Flugreise und leichter Belastung abgebrochen. Das beeinträchtigt zwar die Ladefunktion an sich nicht, aber der Akku wird dann nicht mehr in der Ladeschale gehalten. Solange das Ladegerät ruhig auf dem Tisch steht, ist das nicht so schlimm, weil der Akku dann von selbst drin liegen bleibt. Beim Laden im Auto während der Fahrt musste ich die Akkus dannn aber mit einem Gummiband festmachen, damit sie im Ladegerät bleiben. Nicht so toll, fummelig und schlecht, wenn man gerade kein passendes Gummiband, Klebeband oder ähnliches parat hat.

Davon abgesehen ist das Ladegerät sehr gut und funktioniert eben im Gegensatz zum Nikon-Original auch an 12 Volt und kann auch noch das Handy oder andere Geräte laden.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. April 2013
Ich habe das Ladegerät und den Akku für meine D800 gekauft. Angelockt natürlich durch den Preis.
Und ich bin nicht enttäuscht worden. Der Akku ist sauber verarbeitet, die Leistung vergleichbar mit dem Original.
Das Ladegerät lädt sowohl den mitgelieferten, als auch den Original Nikon-Akku. Insbesondere die Möglichkeit, auch über USB bzw. im Auto aufzuladen finde ich sehr praktisch.
Fazit: Akku und Ladegerät machen, was sie sollen - und das zu einem Top-Preis.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2012
Also der Akku is eine echte Alternative zum Original! Habe ihn Jetzt 2 wochen im Urlaub getastet und er hält mindestens genau so lange als das Original! Also eine echte kaufempfehlung!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2013
Pros: Gut verarbeitet, vergleichbare Laufzeit wie Originalakku, Ladegerät komplett ausgestattet (u.a. mit Autoladegerät). Super Preis
Fazit: Bestes Preis - Leistungverhältnis!!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2012
Akku wird in der D800 ohne Probleme erkannt und das Ladegerät ist angesichts der Möglichkeiten womit man laden kann echt TOP!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2012
Der Akku hält, was er verspricht. Mit dem angebotenen Ladegerät problemlos zu laden. Funktioniert genauso gut in einer Nikon D800 wie der Originalakku. Kostet aber nur ca. ein Drittel!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. August 2014
ich habe wirklich nicht geglaubt das sowas auch gibt (gehofft hab ich es) durch die Enttäuschungen von anderen Adaptern fürs PKW. Der Adapter hat eine einwandfreie Leistungsabgabe sowohl zu Hause (220V) wie auch im Auto (12V), bringt es Leistung Puuuuuur. Im Auto habe ich es mit meinem Samsung Galaxy S3 Smartphone benutzt es hat aufgeladen und währenddessen Navigiert und als ich da heim angekommen bin ca. 160 Km war es bis auf 86% aufgeladen. (Mit 10% hatte ich es angeschlossen).

Also das mitgelieferte Akku für den Nikon ist auch spitze, ich hab kein unterschied bemerkt zum Original Akku.

Würde es jederzeit weiter Empfehlen. :-)
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)