MSS_ss16 Hier klicken Kinderfahrzeuge Frühling Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Amazon Weinblog designshop Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket GC FS16



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. August 2013
Dieses Phone ist sein Geld wert, mein Sohn nutzt es extensiv und extrem, bisher gab es noch nichts zu klagen...
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2014
Ich habe mir vor ca. einem Monat das HTC 8X gekauft, nachdem ich vorher ein Galaxy mit Android hatte. Nachdem ich selbst Android- und Apple-Geräte habe, wollte ich Windows Phone mal eine Chance geben.

(+)Für das 8X sprechen meiner Meinung nach:
-Optik des Geräts: Das 8X ist hochwertig verarbeitet und von Optik und Haptik her sicherlich mit Handys höherer Preisklassen vergleichbar

-Geschwindigkeit: Das 8X reagiert erstaunlich schnell auf alle Bedienungen, auch das schnelle Wechseln zwischen unterschiedlichen Apps gerät sehr flott.

-Gehäuse: Das Gerät ist dem Bildschirm entsprechend zwar groß, trotzdem aber sehr flach und passt somit noch in die Hosentasche

-Lautsprecher: Der im Gerät verbaute Lautsprecher klingt sehr gut und ist auch deutlich lauter, als bei den meißten anderen Handys- angenehm für Leute, die im Bad oder beim kochen mal gern ein bisschen Musik hören, ohne ein Radio mitzuschleifen.

-Betriebssystem: Rein optisch ist das Betriebssystem vermutlich das schönste, was es auf dem Markt gibt. Ein sehr ansprechendes und übersichtliches Design sorgt oberflächlich für gute Bedienbarkeit. Das Tile-Interface ist ebenfalls sehr übersichtlich, und das wechseln zwischen Apps geht sehr gut und einfach.

-Speicherplatz: Die ca 13GB Speicher, die exkl. des Betriebssystems nutzbar bleiben sind im Allgemeinen ausreichend und sollten keine zusätzliche Speicherkarte erfordern. Gut, da es für die auch gar keinen Slot gäbe.

-Die Texterkennung: Ein kleines, aber angenehmes Detail: Bislang hatte ich auf keinem Betriebssystem eine derart gute und einfache Worterkennung/-korrektur. Tippen auch längerer Nachrichten ist absolut angenehm. Die Wortkorrektur erstaunt auch mit den vielen Begriffen, die sie kennt.

(-)Negativ fiel mir auf:
-Das mitgelieferte Headset: Es klackert und die Lautstärke des Anrufs lässt sich nicht auf angenehm leise einstellen (komisch, Musik geht leiser). Sonst ist es eigentlich gut, schade.

-Das Mikrofon im Handy: scheint manchmal ebenfalls Pegelunterschiede zu haben - so haben sich schon mehrere Freunde von mir beschwert, dass ich während des Anrufs leiser und wieder lauter wurde, obwohl ich das Handy unverändert am Kopf hielt.

-Das Betriebssystem: Wer denkt, Windows würde auch hier die üblichen, einfachen Einstellungen haben, liegt falsch. Es lassen sich keine MP3 als Klingeltöne einstellen, die mitgelieferte Software schafft trotz Option die Synchronisiserung meiner Musik weder mit meinem iTunes als mit meinem notgedrungen benutzten Win Media Player. Allgemein ist die auf dem Handy installierte Media Player-App schlecht, Playlisten zu erstellen ist sehr aufwändig und die Bedienung im Allgemeinen relativ unlogisch - ganz davon zu schweigen, dass er manche Musik nicht findet bzw. zB nur das Album, nicht aber den Künstler. Ebenfalls kann man in Musikstücken während der Wiedergabe nicht vor- oder zurückspulen, was ziemlich skurill erscheint.

-Der Akku: Meine durchschnittliche Akkudauer ist nur 15 Stunden 24 Minuten - ein bisschen wenig für meinen Geschmack.

-Die Auswahl an Apps: Ist auch für jemanden, der sich nicht zu App-Fanatikern zählt, schlecht. Die Umsetzung der Whatsapp- und Spotify-Apps ist eher traurig bis mies (Spotify), viele andere Apps existieren nur über Drittanbieter oder sind wenn, dann häufig kostenpflichtig.

-Die 8-Megapixel-Kamera ist recht schlecht - das konnte mein Sony U10i vor 5 Jahren schon deutlich besser.

-Für Hochschul-/Unistudenten: Bislang ließ sich bei meinem Exemplar auf keine Weise ein Zugang zum Eduroam-WLAN-Netz einrichten. Schade, geht das doch sowohl bei Android als auch iOS problemlos...

Insgesamt also leider ein durchwachsenes Ergebnis - mit einem anderen Betriebssystem wäre das Handy vllt. deutlich besser. Hoffentlich gibt es bald ein Update für Windows, was zumindest die gröberen Mängel beseitigt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Dezember 2012
Im Rahmen des trnd Projektes durfte ich als einer von 100 das HTC 8X ausgiebig testen.
Ich habe bereits mehrere Smartphones testen können, darunter iOs und Android Systeme. Das HTC 8X war mein erstes Windowsphone.
Hier nun mein Testergebnis (Meinungen meiner Testpartner inbegriffen):

Pro:

- das große (4,3"; 10,9 cm) LCD Display - so macht Video schauen auch auf einem Smartphone Spaß
- Stoß- und kratzresistentes Gehäuse mit Gorilla Glass 2
- liegt ordentlich in der Hand
- für die Größe des Gerätes hat das Phone ein geringes Gewicht
- die Live-Kacheln haben größtenteils überzeugt
- individuelle Anordnung des Startbildschirms (Live-Kacheln)
- Live-Kacheln sind vergrößer und verkleinerbar
- sowohl die Frontkamera als auch die Backkamera haben vollends überzeugt (bei keinem meiner Vorgängersmartphones war die Kamera so hochauflösend)
- klare, kräftige und satte Farben
- viele verschiedene Kameraoptionen; frei wählbar
- auch die Voice-Funktion für SMS hat überzeugt, damit entfällt das lästige Tippen einer SMS...einfach Text aufsprechen und das HTC 8X wandelt es in Text um
- Akkuladung dauert gerade einmal 3 Stunden
- selbst bei "Volllast" wird das HTC nicht übermäßig warm
- Telefonkonferrenz lässt sich einfacher betreiben, als beim HTC One S und anderen HTC Modellen
- recht ordentlicher Klang mit den mitgelieferten Ohrhöhrern
- Akkuleistung im "Standby"-Modus, ohne Nutzung aber Betriebsbereit sehr ordentlich (5 Tage ohne zu laden)
- Wortvorschlagsfunktion funktioniert einwandfrei und erleichtert das Schreiben von Textnachrichten

Kontra:
- Menüeinteilung unpassend; anstatt alles untereinander anzuordnen, wäre eine Anordnung nebeneinander übersichtlicher (bei 50 Menüpunkten und mehr scrollt man sich den Finger wund)
- Akkuleistung bei normaler Nutzung sehr enttäuschend
- fehlender Flashplayer
- Gerät für die Hosentasche zu groß
- SMS-Vorschau nur in großer Live-Kachel sichtbar
- bei großen SMS wird nicht die gesamte SMS in der Vorschau angezeigt (Kachel ist groß genug, um die SMS als eine Art Laufschrift in der Kachel durchlaufen zu lassen)
- immer nur die zuletzt empfangene SMS wird in der Vorschau angezeigt
- Bluetoothaktivierung von der Grundeinstellung her nicht auf Startbildschirm ziehbar (nur mit App mgl.)
- nur 5 HTC-Apps im Store
- HTC 7 Pro fährt aus dem "Aus-Zustand" schneller hoch als das HTC 8X
- Bedienknöpfe sind unzweckmäßig angebracht; Seitentasten werden oft unbeabsichtigt gedrückt (z.B. bei der Einhandbenutzung)
- kein besonderes Äußeres (Vergleich zum iphone)
- UVP unattraktiv
- mitgelieferte Ohrhöhrer passen nicht ins deutsche DIN-Ohr
- Beats-Aduio leider nur über teures Zubehör (Beats Audio by Dr. Dre-Kopfhöhrer)voll genießbar
- kein extra Memory-Slot --> interner Speicher bei Video und Musiknutzung schnell voll

Abschließend habe ich für mich festgestellt, dass das HTC 8X ein weiteres Phone auf dem Sektor der Smartphones ist, aber außer der tollen Kamera sonst keine besonderen, außergewöhnliche Vorzüge hat.
Leider halten sich die Vorzüge und Nachteile die Waage.
Vereint man das HTC 8X mit einem HTC Phone auf Androidbasis, hat man wahrscheinlich das "Perfekte Smartphone".
Sehr enttäuscht war ich von der Akkuleistung. Ein Telefon mindestens einmal am Tag an das Ladekabel zu stecken ist einfach nicht mehr zeitgemäß. Hier sollte HTC auf jeden Fall nachbessern.
Voll überzeugt hat mich wie oben beschrieben das stabile Gehäuse. Fast sich "weich" an, ist aber Guss. Auch das kratzfeste Gorilla Glass2 hat mich voll überzeugt.

Ich bedanke mich bei trnd, das ich an diesem Projekt teilnehmen durfte und freue mich auf weitere tolle Projekte mit TRND.

Ich möchte an dieser Stelle nochmals darauf hinweisen, dass ich dieses Gerät nicht gekauft habe, sondern es mir von HTC zum Testen zur Verfügung gestellt wurde.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Dezember 2012
Ich hatte die Möglichkeit, das Windows Phone 8x von HTC im Rahmen zu testen. Das Smartphone kommt mit einem neuen Betriebssystem daher, dass sie gänzlich von Apples und Androids BS unterscheiden soll.

Das Unboxing war schon toll, das Handy wurde in einer schicken, aber einfachen Pappverpackung geliefert, dabei waren Adapter, Kopfhörer, CD mit der Anleitung und Ladekabel. Nach kurzem Aufladen kann das Handy dann ausgetestet werden.

POSITIV

Die Haptik und Optik sind toll. Das Display ist wahrlich riesig und Surfen, Lesen und Spielen sind eine wahre Wonne, es ist gut ausgeleuchtet, tolle Kontraste, sehr scharf und das Gewicht des Handys ist optimal, es liegt gut in der Hand und die Rückfläche fühlt sich sehr wertig an.

Und es stimmt! Das BS IST komplett anders. Erstmal braucht man wirklich einen Moment, bis sich die Augen dran gewöhnt haben. Überall blinkt, dreht und bewegt sich was, das kannte ich vorher von meinem HTC noch nicht. Erst fand ich das wirklich anstrengend und teilweise nervig, mittlerweile mag ich meine persönliche Diashow nicht mehr missen. Habe sie mit meinen Kindern bestückt und es ist toll, immer wieder neue „alte“ Photos zu sehen. Auch die Manövrierung im neuen Windows 8 war für mich als Androide doch gewöhnungsbedürftig, vieles, was ich kannte, habe ich vergebens gesucht.

Das System reagiert schnell, der Seitenaufbau mit WLAN ist ein Traum, es fluppt und läuft alles schnell und flüssig, ohne Ruckeln, Verbindung mit BT-FSE ebenso und richtig spannend finde ich auch die Funktion, das Telefon mit der Stimme zu

BeatsAudio habe ich mangels passenden Kopfhörers nicht austesten können, die normale Musikwiedergabe über den Lautsprecher ist akzeptabel, aber natürlich nichts dolles.

Die Akkulaufzeit hat mich positiv überrascht, grade bei dem großen Display, den ganzen Tag WLAN and und auch mal SMS oder telefonieren und einen Tag, also 24 Stunden, hat es eigentlich schon durchgehalten, und auf jeden Fall mehr als mein Desire Z. Definitiv ein Pluspunkt.

Die Gesprächsqualität ist gut, die Synchronisation mit google klappte nach ersten Hindernissen einwandfrei, das Alphabetsystem bei vielen Apps zum Suchen ist auch durchdacht. Windows 8 an sich hat viel Potential und es gefällt mir mit zunehmendem Nutzen immer besser. Ich denke, man sollte ihm eine Chance geben.

Ich hatte in der ganzen Zeit trotz Dauernutzung keinen einzigen Reset, nur gestern wollte das Telefon nicht mehr ausgehen, es hat einfach nicht mehr aus die Austaste reagiert. Nach einem Neustart war das aber behoben. Ich finde das BS schon recht stabil.

NEGATIV

Von der Konfigurierbarkeit, die so groß angekündigt wurde, bin ich allerdings eher enttäuscht. Man kann zwar die Farbe der sogenannten Live Tiles verändern und auch die Größe, aber zum einen ändert sich dann von allen die Farbe und es ist dann zum anderen trotzdem noch „gleich“ wie vorher. Viele der mit Apps belegten Live Tiles funktionierten bei mir nicht, obwohl die Idee ja gut ist, z. B. via ebay App die bald auslaufenden Auktionen direkt auf dem Startbildschirm zu haben. Habe es aber nicht ans Laufen bekommen.

Was mich wirklich sehr stört, ist die Tatsache, dass bei Anrufen nicht immer der Name angezeigt wird, sondern im Gegenteil, auch bei im Telefonbuch hinterlegten Kontakten oft nur die Nummer. Wo ist da der Sinn? Das ist für ein Smartphone in meinen Augen fast schon ein Knockout-Kriterium.

Außerdem sind weder Uhrzeit noch Batteriestatus in einer Leiste oben festgepinnt, sprich, wenn ich in eine andere App gehe, verschwinden diese Angaben. Den Batteriestatus muss ich zwar nicht dauernd nachgucken, aber die Uhrzeit wäre doch nicht schlecht. So muss man entweder aus der App raus oder die Hand drehen, um auf die Uhr zu gucken.

Des Weiteren werden meine Emails willkürlich mal vom Server gelöscht, mal drauf gelassen, wenn ich sie per Email abrufe und auf dem Handy lösche. Das ist sowohl bei IMAP als auch POP-Konfiguration der Fall gewesen. Plötzlich fehlten mir immer Emails. Es dauerte eine Weile, bis ich auf den Grund kam, den alle anderen vorherigen Handys hatten dieses „Problem“ nicht.

Die hochgelobte Kamera hat bei meinen Tests deutlich schlechtere Bilder als die des IPhones gemacht. Die Photos sind zwar nicht schlecht, aber ich hatte nach dem Hype darum mehr erwartet. In meinen Augen sind und bleiben es eben Handycam-Photos. Und auch, wenn unsere alte Ixus weniger MP als die Backkamera hat, so scheint die Qualität und auch Farbausleuchtung doch besser.

Man kann leider den Akku nicht selber tauschen, ich brauchte das zwar auch noch nie, aber wenn ich so was lese, denke ich immer, hmm… nunja, wer weiß, ob ich es nicht DOCH mal brauche?

Die Apps sind nur ausgesprochen ausgesucht vorhanden, um es mal nett zu formulieren. WA gibt es, aber zum Beispiel nicht aldiko. Es gibt einen pdf-Reader (nicht Acrobat, der ging nicht runterzuladen), der einige Dokumente anzeigt, einige nicht, eine Regelmäßigkeit habe ich nicht herausgefunden. Die ebay App sortiert die Sachen nicht nach denen, die bald enden, sondern willkürlich, die passende Live Tile funktioniert wie gesagt nicht. Die Programme, um Photos zu bearbeiten, sind eigentlich nur Farbfilter. Die Scanlife App macht nur ein Photo, das 100% korrekt aufgenommen werden muss und scannt nicht direkt wie bei Android. Ich habe nie einen einzigen QF-Code einlesen können. C:geo gibt es auch (noch) nicht, die Alternativen sind gewöhnungsbedürftig und und und…

Natürlich kann HTC und auch Windows da ja eigentlich selbst nichts für, aber es fällt für mich eben doch negativ auf das Telefon zurück. Ein Smartphone lebt eben von den Apps, und da es nur wenige gibt, hakt es da noch. Ich bin allerdings auch überzeugt davon, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis die Anzahl an Apps deutlich anziehen wird. Die Apps, die funktionieren, sind allerdings auch gut. Ich habe einiges für mein Kinder runtergeladen, was ganz nett ist, einen Bejeweled Klon und so was.

WAS IST MEIN FAZIT?

Das Telefon und auch das BS haben Potential, wirklich viel Potential. Es macht Spaß, mit diesem schönen Telefon rumzuspielen und im Internet zu surfen, Photos anzuschauen und auch gerne mal alles auf blau oder wieder auf grün zu stellen.
Aber wenn man dann mal tiefer reinschaut, fehlen doch einige Dinge, wie die Anzeige des Namens, der Uhrzeit und die Kamera ist in meinen Augen auch nicht so dolle.
Alles in allem aber trotzdem ein pfiffiges, neues Konzept, in einem schönen Gehäuse, das sicherlich in nächster Zeit noch seine wahren Stärken erst zeigen wird. Vorerst deshalb erstmal nur 3 Sterne.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2012
In den letzten Wochen bekam ich die Gelegenheit das HTC 8x auf Herz und Nieren zu testen. Sonst benutze ich immer ein Samsung Galaxy S2, welches ich hiermit sehr gut vergleichen konnte.

Verarbeitung: 5/5
Ich finde das Design und die Verarbeitung super. Das Handy sieht sehr edel aus und die verschiedenen Farben sind wirklich top. Schade, dass in Deutschland nicht alle Farben verfügbar sind. Das könnte man ruhig noch ausbauen, um mehr Individualität zu schaffen.
Das Cover ist gummiert und somit liegt das Handy sehr gut in der Handy.

Bildschirm: 5/5
Die Farben sind gestochen scharf und wesentlich ansprechender als beim S2. Sowohl im Hellen als auch im Dunklen kann man alles super erkennen. TOP!!

Betriebssystem: 3/5
Für mich war die Umstellung von Android auf Windows nicht sehr einfach. Natürlich finde ich es super, dass man alle neuen Infos direkt auf einer Seite hat und somit nur einen Klick braucht, um auf alle Neuigkeiten zurückgreifen zu können.
Was mir aufgefallen ist, ist dass die Einstellungsmöglichkeiten beim HTC weit nicht so vielfältig sind wie bei Android. Hintergrundbilder konnte ich gar nicht einstellen, nur als Bildschirmschoner war dies möglich. Für Individualisten wird dies wahrscheinlich eher störend sein. Ansonsten läuft die Bedienung aber sehr flüssig.

Kamera: 4/5
Die Kamera ist sehr gut und macht wirklich scharfe Bilder. Man kann sowohl die Schärfe, Sättigung als auch die ISO Zahl regeln.Dies gilt auch für die Videofuntion, in der auch die Länge des Videos sehr groß und übersichtlich angezeigt wird. Sowohl im Foto als auch im Videobereich gibt es kaum Effektmöglichkeiten, was ich bisschen schade finde. Dafür müsste man dann eine separate Fotoapp benutzen auf die man aber direkt verwiesen wird, was ich wiederum positiv finde. Man kann sehr einfach zwischen Rück- und Frontkamera umschalten.
Die Frontkamera bringt auch eine sehr gute Qualität und bietet die Möglichkeit bis zu ca. 5 Personen aufs Foto zu bringen.

Musik: 4/5
Das Musikmenü ist übersichtlich und intuitiv bedienbar. Die Qualität ist sehr gut. Auch die mitgelieferten Kopfhörer konnten mich überzeugen. Ich finde Beats Audio sehr gut und konnte einen deutlichen Unterschied feststellen. Ich fands auch super, dass die Lautstärke überzeugen konnte, denn dies stört mich ein wenig an meinem S2. Hier kann man wirklich sehr laut schalten.

Telefonie: 4/5
Die Qualität ist top und hier kann ich eigentlich kaum was beanstanden. Ab und zu hab ich Netzprobleme, aber dies kann sehr gut auch am Anbieter liegen. Das SMS Menü finde ich auch sehr ansprechend und der Nachrichtenverlauf ist gut verfolgbar

Apps: 2/5
Hier besteht wirklich noch Nachholbedarf. Einige meiner Lieblingsapps sind gar nicht erst verfügbar. Ich finde die Auswahl an Spielen und Apps sehr dürftig, aber hier wird denke ich noch mehr angeboten mit der Zeit. Auch meine Lieblingsapp Whatsapp finde ich aufm Windowsphone finde ich nicht so intuitiv und gut nutzbar wie aufm S2.

FAZIT:
Ein solides Handy, welches HTC aufn Markt gebracht hat. Ich finde die Hardware wirklich klasse, sehr edel und gut bedienbar. Schwierigkeiten hatte ich mit der Software; sprich mit der Umstellung von Android auf Windows. Es ist zwar sehr intuitiv und übersichtlich, was aber sich auf die Individualität auswirkt. Dringend nacharbeiten sollte Windows am App Store, da haben andere Systeme noch deutlich die Nase vorn.
Musik- sowie Kamerafunktion sind wirklich sehr gut und die Qualität überzeugt. Verbessern könnte man hier auch noch die Einstellungsmöglichkeiten.
Alles in allem hat mich das Handy dennoch überzeugt.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Februar 2013
Das Gerät selbst ist sehr gut verarbeitet und gefällt mir sehr gut.
Ansonsten habe ich am Gerät (Hardware) aber nichts auszusetzen. Selbst mit dem Akku bin ich völlig zufrieden.

Beim HTC 8X fehlen mir allerdings Funktionen, die ich von anderen Smartphones (Android) gewohnt bin. Hier sind mal ein paar Punkte, die mir nicht gefallen:
1. Man kann nur die Gesamtlautstärke ändern und nicht separat für Klingelton und Medienwiedergabe.
2. Ich finde, dass der Gesprächspartner ziemlich dumpf klingt
3. Mir persönlich fehlt eine Benachrichtigungs LED für verpasste Anrufe und Nachrichten.
4. Der Kalender ist für ein 500€ Smartphone allerdings eine Frechheit (abgesehen davon, dass MS es bis jetzt nicht geschafft hat, Feiertage für 2013 einzupflegen)
4.1 Kalender hat keine Wochenensicht.
4.2 Kalender zeigt keine Wochennummern an.

Da für mich der Kalender eine der wichtigsten Apps ist, bin ich jetzt doch wieder auf Android umgestiegen und habe das HTC 8X zurückgeschickt. Für den Preis erwarte ich einfach ausgereiftere Apps von Microsoft.

Ich denke, dass Microsoft auf dem richtigen Weg ist, aber momentan wirkt mir Phone 8 noch etwas zu "spartanisch". Die Oberfläche von Windows Phone 8 gefällt mir jedenfalls sehr gut mit den Live Tiles.
Wenn irgendwann mal ein grosses Update kommen sollte, dass diese Negativpunkte beseitigt, dann würde ich sofort wieder auf Phone 8 umsteigen.
22 Kommentare|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2013
Habe das HTC 8X für etwa eine Woche getestet. Generell gefällt es mir sehr gut, wobei es im Wesentlichen durch Windows Phone 8 geprägt wird. WP8 bietet bereits jetzt ein tolles Nutzererlebnis. Ich vermute, es wird aber mit den nächsten Release noch weiter verbessert werden.

Das Gerät selber ist elegant, leicht und liegt gut in der Hand. Die Kamera macht gute Bilder, das Display ist gestochen scharf. Die Batterielaufzeit liegt im Rahmen des Üblichen für derartige Smartphones. Je nach Nutzung muss täglich geladen werden, evtl. kann man es auf alle zwei Tage hinauszögern.

Größtes Manko aus meiner Sicht es jedoch die fehlende Möglichkeit einer Speichererweiterung. Da ich gerne meine iTunes-Musikbibiothek auf dem Gerät mobil mit mir führe, benötige ich dazu etwa 20 GB freien Speicherplatz, der mit diesem Gerät nicht zu bewerkstelligen ist.
Die Sync iTunes mit Windows Phone 8 steckt übrigens auch noch in den Kinderschuhen und bereitet viel Ärgern. Die Sync von ca. 100 Musikstücken ist mit etwas Glück möglich. Alles was darüber hinaus geht, wird zum Glücksspiel, da die App ständig irgendwelche Fehler meldet. Manchmal bereits nach einigen wenigen Musikstücken.

Alles in allem aber ein tolles Gerät, das bis auf den Anwendungsfall Sync von Musik sehr viel Spaß bereitet.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2013
Ich habe das Gerät als Nachfolge für ein HTC HD2 gekauft und setze es mit Navigon als Navigationsgerät ein, was erstklassig funktioniert. Das es telefonieren und fotografieren kann, braucht hier nicht erwähnt zu werden. Das Gerät ist gut und verträgt sich mit meinen Windows PCs hervorragend. Ein wenig stört mich, dass es nicht möglich ist, eine zusätzliche Speicherkarte zu wechseln und wenn das Akku den Geist aufgibt, ist es wohl nicht einfach "austauschbar". Das Nachäffen dieser albernen Apple Eigenschaften hätte Microsoft / HTC eigentlich nicht nötig und ist negativ.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Dezember 2013
ich musste das Handy schon 2 mal zurücksetzten (reset) weil auf einmal der Bildschirm oder der Ton spinnte. Wobei weiß ich nicht ob es diese Produktions-lot war, oder generell ein Problem beim Modell/Marke
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juli 2015
habe das HTC "nachgekauft" weil mein altes ein kaputtes Display hatte

Da ich das Gerät kannte war ich damit zufrieden . leider hatte ich nach 3 Wochen einen Softwarefehler (kann vorkommen)

Katastrophal war allerdings die Abwicklung seitens des Verkäufers - hierfür eine klare 4-5 (Schulnote)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 6 beantworteten Fragen anzeigen