earlybirdhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More praktisch UrlaubundReise Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale

Kundenrezensionen

107
4,4 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 9. August 2013
Finde sie von der Haptik her wirklich gut gelungen, auch das minimalistische mit nur 3 Knöpfen sagt mir zu.
Für Leute, die mit der "Claw" spielen und nur die Fingerspitzen auflegen wunderbar.
Für die anderen, die ihre ganze Hand auflegen und etwas größere Hände haben, unter Umständen etwas zu klein.
Mir ist sie wirklich nur minimalst zu klein, aber ich habe mich daran gewöhnt und es passt alles :)

Verarbeitung:
Insgesamt sehr gut...gibt zumindest bei meiner aber einen einzigen Mangel: Das Mausrad ist etwas lose und klappert beim drehen...

Software ist eben Standard, man kann verschiedene dpi-Stufen auswählen oder auch beim Umschalten auf dem Knopf an der Maus deaktivieren, je nachdem welche und wieviele Stufen man braucht. dpi sind NICHT frei wählbar.

Die Skates sind meiner Meinung nach sehr gut, gleitet optimal mit perfektem minimalem Widerstand!
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. Oktober 2014
Ich hasse Schnickschnack, und vorallem Knöpfe die ich nicht benutze. Deswegen war diese Maus für mich so attraktiv.
Nun zur Punkte Verteilung:

Ergonomie 5/5
Ich mag es einfach nicht wenn eine Maus mit der Hand versucht zu verschmilzen. Das mag für den Palm Grip ganz angenehm sein, aber das ist nichts für mich. Diese Maus ist simpel, V-Förmig und ist sowohl für Links als auch Rechtshänder geeignet.

Größe 5/5
Ich habe recht kleine Hände. 8.5 Handschuh Größe als Mann um genau zu sein.
Für mich ist diese Größe perfekt, wenn auch Grenzwertig. Noch kleiner dürfte die Maus wirklich nicht sein. Auch wenn ich erst erstaunt war beim auspacken, sie liegt für mich perfekt in der Hand.

Sensor 5/5
Die Maus reagiert Haargenau. Gefühlt noch viel genauer als meine alte Steelseries Kana. Jedenfalls kommt es mir so vor.
Der Sensor ist allerdings recht empfindlich, das heißt selbst wenn die Maus einen halben Zentimeter über dem Pad schwebt, registriert der Sensor noch jede bewegung. Das mag gut klingen, ist aber für FPS Shooter nicht ganz optimal, da man oft mit einer sehr niedrigen Empfindlichkeit spielt, und mein anheben zum umschwenken sehr viel mit dem Fadenkreuz ruckelt.
Ich komme damit dennoch klar, deshalb 5/5 Sterne für diesen sehr guten Sensor.

Design 5/5
Alter Schwede. Diese Maus ist vom Design noch 10 mal geiler als auf dem Bild erkennbar. Die shapes sehen einfach nur sexy aus. Das Logo sieht so Hammer assozial gut aus, besonders wenn es erlischt und neu aufleuchtet. Ein Bild ist da kein Vergleich.
Die schönste Maus die ich je in den Händen hielt.

Kabel 5/5
Das Kabel ist zwar nicht mit Stoff ummantelt, das ist aber vorallem in der Preisklasse auch kein Muss denke ich. Das Kabel ist lang genug und wirkt stabil. Was will man mehr.

Druckpunkt 5/5
Der Drucktpunkt ist relativ hart. Genau das liebe ich. Ich kann es nicht leiden wenn ich den Finger nur leicht auflege und die Maus meint sie müsste mal eben klicken. Man muss die Tasten und den Druck fühlen, genau wie bei einer Tastatur.
Für mich absolut ideal.

Von der Ausstattung müsste ich theoretisch auch 5 Punkte vergeben, da ich wie gesagt Schnickschnack hasse.
Auch die Seiten Tasten habe ich noch nie in meinem Leben benutzt, und ich nutze nun schon seit knapp16 Jahren PC's.
Also wird sich daran auch nichts ändern.
Mich haben die Seiten Tasten immer nur gestört. Also, gefällt mir bombastisch so, kann sich auch kein Dreck in den rillen sammeln.

Gewicht 5/5
Super mega leicht, perfekt für schnelle Reaktion. Manch einer sagt es wirkt plastisch, aber komischerweise obwohl die Maus so leicht ist, fühlt sie sich eher hochwertig an, als manch eine Razer oder Logitech Maus. Diese wirken plastischer als dieses wunderschöne Exemplar.

Verarbeitung 5/5
Tja, was bleibt mir noch zu sagen. Es ist eben eine leichte gut aussehende Maus mit Plastik Gehäuse, welches aber einen sehr sehr robusten und sauberen, gut verarbeiteten Eindruck macht.

Fazit: Ich habe die Maus mit kleinen Erwartungen bestellt, und diese wurden sogar noch übertroffen.
Wer eine simple, leichte, gutaussehende und kleine Maus ohne Ergonomie sucht, und mit einem sehr sensiblen Sensor klarkommt, der ist mit dieser Roccat sehr gut bedient.

Ich hoffe ich konnte einigen mit dieser Rezession helfen, auch wenn sie etwas Fanboy mäßig klingt :D
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. Mai 2014
Die Maus liegt sehr gut in der Hand; für kräftige Hände ist sie allerdings sicher etwas klein. Sie funktioniert exakt und ist sehr leicht - sie gleitet ohne Mühe mit der Hand mit. Die Maus wird vom Betriebssystem (Windows 8.1) sofort erkannt und funktioniert innerhalb von Sekunden. Aber Achtung: Nur wenn man den Treiber auf der Roccat-Internetseite herunterlädt (URL steht in der Schnellstartanleitung) bekommt man auch die Software, mit deren Hilfe man Einstellungen vornehmen kann. Mit einem Klick wird sie dort zur Linkshändermaus (Vertauschen der Links-/Rechts-Tasten, ohne dass man es über Windows machen muss), und sie lässt sich mit links auch tatsächlich sehr gut bedienen. Klare Kaufempfehlung, gerade auch für Linkshänder.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 30. August 2013
Haptik:
Die Roccat Lua ist eine kleine, leichte Gaming Maus und daher gut für Fingertip Spieler geeignet. Wer die weit verbreitete Logitech RX 250 mag, dem liegt sicher auch diese Maus gut in der Hand.
Dank der großen Gleit-Pads gleitet die Maus sehr gut und leichtgängig. (Wer die Logitech RX 250 gewohnt ist, wünscht sich am Anfang vielleicht sogar etwas mehr Widerstand.)
Die Oberfläche der Rocca Lua fühlt sich sehr angenehm und hochwertig an.

Optik:
Die Roccat Lua sieht wirklich sehr hochwertig aus. Und obwohl ich eher schlichtes Design mag und nicht so ein Fan von Bling-Bling bin, finde ich sogar das blau pulsierend leuchtende Logo schick. Da nichts nach vorne leuchtet und das Logo beim Bedienen der Maus von der Hand verdeckt wird, gibt es auch keine störenden Reflektionen. Ansonsten sieht die Maus durch das matte Schwarz so aus, als hätte sie auch Batman gerne benutzt ;)

Installation:
Plug&Play. Wer mehr Einstellungen will muss die Treiber installieren. Die Treiber-Software ist sehr übersichtlich gehalten. Hier kann man das Leucht-Logo von Pulsieren auf Dauerleuchten stellen oder auch ganz abschalten. Neben den üblichen Mauseinstellungen wie Zeigergeschwindigkeit, Doppelklickgeschwindigkeit etc. kann man hier vor allem auch DPI und Polling-Rate einstellen.

Praxis:
Für mich persönlich waren alle DPI Einstellungen oberhalb von 1250 dpi zu Empfindlich zum Spielen (und auch um gezielt Buttons in Windows anzusteuern). Ich kann den Hype für hohe DPI Zahlen nicht verstehen. Wenn man die DPI so dermaßen hoch stellt (hier bis 2000 dpi), dann reagiert die Maus doch viel zu empfindlich, so dass man sie nicht mehr präzise steuern kann. In vielen Foren hört man dann Ratschläge wie: Dreh die DPI hoch und stell dafür die Mausempfindlichkeit niedriger ein. Ich zweifle allerdings an, dass das einen Unterschied dazu macht, gleich eine niedrigere DPI zu wählen. Wirklich hohe DPI braucht man nur bei sehr hohen Auflösungen (z.B. 4k). Also kommt es doch letztendlich darauf an dass eine DPI Einstellung dabei ist, die einem persönlich gefällt. Bei mir waren es 1000 dpi und 1250 dpi. Praktischer Weise kann ich in der Software dann auch nur diese zwei Einstellungen anhaken und so schnell mit dem Hardware-Button zwischen den beiden umschalten.

Ein großer Nachteil ist, dass der Sensor auch noch reagiert wenn man die Maus wenige Millimeter vom Tisch hebt (Stichwort: hohe Lift-Of-Distance). Dadurch verzieht der Mauszeiger immer ein Bisschen beim Umsetzen der Maus. Dies ist bei der Logitech RX 250 wesentlich besser.

Warum habe ich die Maus zurückgeschickt:
Das liegt hauptsächlich daran dass ich so sehr an die alte Logitech RX 250 gewöhnt bin, die sich für mich immer noch etwas präziser anfühl. Mit der arbeite und spiele ich nun schon seit Jahren ohne Probleme. (Bzw. alle 3 Jahre wenn ein Button kaputt geht kaufe ich sie wieder.) Die 1000 dpi sind für mich einfach perfekt. Und auch die niedrigere Polling-Rate von 125 Hz hat mir noch nie Probleme bereitet. Im Gegenteil, manchmal erweist sich eine hohe Polling-Rate eher als hinderlich, z. B. bei meinem liebsten online Browser-Game Funky Snooker. Hier wird die Gescheindigkeit an Hand der Polling-Rate berechnet, so dass man die Kugel mit 1000 Hz Polling-Rate nur sehr schwach Stoßen kann. Und im Übrigen habe ich auch in diesem Spiel am deutlichsten gemerkt dass sich die RX 250 viel präziser steuern lässt. Ich habe an der Roccat Lua alle möglichen Einstellungen ausprobiert und immer hat das pixelgenaue Zielen viel länger gedauert als mit der Logitech. (Selbst wenn ich die Roccat Lua auf die Logitech Werte gesetzt hatte, also 1000 dpi und 125 Hz Polling-Rate.)
Bei CS hatte ich dagegen nicht ganz so viele Probleme. Hier war ich mit beiden Mäusen gleich gut (oder eher durchschnittlich, da ich etwas aus der Übung war).
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. Januar 2013
Es klingt zwar seltsam, aber ich bevorzuge lieber kleine Mäuse, obwohl ich eig. rieeeeeesige Hände habe ^^
Hatte ca. 8 Jahre die gleiche Maus (Netbook Maus von Siemens), die war im Gegensatz zur Roccat Lua ein Winzling. Aber da auch die beste Maus irgendwann ihren Geist aufgibt, musste sie weichen. Ich probierte zuerst im hiesigen Elektromarkt, weil ich bin ja nicht blöd ;), einige Mäuse aus. Vor allem die der Roccat Serie, und da sind ja preislich nach oben keine großen Grenzen gesetzt. Mir persönlich sagte, zum Glück ;), die Billigste von ihnen am meisten zu. Leider hatten sie diese nicht vorrätig, also entschloss ich mich sie hier bei Amazon zu bestellen (war sogar um ein paar Cent billiger :) )
Über die Lieferung von Amazon kann ich nicht meckern! Top!
Die Maus ist am Kabel, was mir lieber ist, da ich die Maus hauptsächlich wegen Ego-Shootern gekauft habe und mir die normale Desktopbedienung auch mit ner billigen Maus egal wäre. Wenn sie mit Akku geht, dann mecker ich gleich, dass an meinem fehlenden Aim die Maus schuld ist ^^
Die Tasten der Maus haben kein Spiel und reagieren direkt (was von manch anderen Mäusen der Roccat Serie nicht zu behaupten ist!!!!). Sie gleitet schnell und gezielt über das Mousepad.
Die Installation über USB funktioniert via Plug&Play! Also kein Problem.
Sie hat 2 Tasten, ein Mausrad (mit Rastfunktion, für mich sehr wichtig) und eine zusätzliche Taste zur DPI Einstellung. Zwar hat sie nur 2k DPI, aber ich kann damit beim Onlinezocken dennoch ziemlich gut "abgehen" :)

Für den Preis, für die Qualität einfach Top! Als nettes Feature leuchtet das Logo der Roccat noch in einem Blau!

5 Sterne und auch für große Hände nicht störend
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. Juli 2013
Mir sind bei einer Maus insbesondere zwei Dinge wichtig:
Erstens 3 Tasten, da bin ich einfach "old school". Ich benötige nicht mehr und mag die übliche Positionierung der Zusatztasten nicht.
Zweitens ein Mausrad, bei dem ich deutlich das "Einrasten" spüre und das einen guten Grip hat. Beides gefällt mir bei dieser Maus sehr gut.
Zudem liegt die Maus sehr gut in der Hand (ich habe eher kleine Hände).
Im Vergleich zu meiner alten Maus ruckelt oder hängt sie kein bisschen, die Bewegungen sind superflüssig und genau.
Das Oberflächenmaterial finde ich auch sehr gut. Es ist leicht angeraut, sodass man immer das Gefühl guter Kontrolle hat.
Der einzige Nachteil ist vielleicht das beleuchtete Logo. Das kann man etwas Poser-mäßig oder kindisch finden. Aber darüber sehe ich gern hinweg, im Vergleich zu anderen Gamermäusen ist es ja eher dezent.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. September 2013
Lässt sich gut schieben, auch ohne Pad. Das Mausrad geht leicht, aber nicht zu leicht.
Die Druckpunkte sind gut eingestellt.
Das blau leuchtende Kätzchen leuchtet für meine Sinne etwas zu stark/ grell.
Die DPI sind gut einstellbar. hab die Maus aber eigentlich immer auf 1000 stehen.
Für CRPG und ORPG ist diese Maus gut geeichnet und kann sie dafür weiterempfehlen.
Für Ego- Shooter ist sie meiner Meinung nach zu ungenau. Habs aber lediglich kurz mit CS getestet.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 25. Juli 2014
Auf der Suche nach einer neuen Maus, habe ich in einem Laden (MM) nen "Anfasstest" gemacht und dabei ca. 50 oder gar mehr Mäuse in die Hand genommen, rumgeklickt und gescrolled bis ich bei der Roccat lua angelangt bin und gesagt habe - "Genau die will ich". Ich hatte nicht vor bei der Maus auf den Preis zu achten, sondern meine Hand die Entscheidung treffen zu lassen. Umso besser für meinen Geldbeutel, dass es ein günstiges Modell war, welches sofort überzeugte.
ich bin eine Frau, die nicht die kleinsten Hände hat, aber auch keine riesigen Pranken. Zu große / kleine Mäuse sind einfach nicht bequem. Eine Razer nager die mein Freund zb. hat wäre mir zu groß.
Die Lua gleitet Flüssig & einfach über das Mauspad sowie über den Bildschirm. Präzises benutzen ist möglich. Sie ist leicht und benötigt keinen "Kraftaufwand" wie es bei anderen Mäusen der Fall ist. Die Maustasten lassen sich locker drücken und das Mausrad gleitet flüssig. Auch das Klickgeräusch ist nicht zu laut.
Fazit: Wer eine "günstige" Maus ( Preisspanne bei Mäusen ist ja riesig) sucht, die für kleinere Hände ist, die keinen Schnickschnack benötigt (wie zb. Makrotasten) wird vermutlich mit der lua nicht viel falsch machen.

Ich habe sie mir nicht im Laden gekauft sondern bei Amazon bestellt, da ich daheim noch die Preise vergleichen wollte.
Wie von Amazon gewohnt, kam das Paket in Blitzgeschwindigkeit an. Mittwoch 16:00 Uhr bestellt und am Donnerstag um 10.00 Uhr habe ich sie angeschlossen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 1. April 2014
April 2014:
Ich habe der Lua aufgrund der ähnlichen Form, Spezifikationen (Maße, Gewicht) und dem ähnlich reduzierten Design eine Chance gegeben und inzwischen meine beiden Razer Kraits (konnte mich lange nicht trennen aufgrund der für meine kleinen Hände wirklich perfekten Passform) durch Luas ersetzt.

Meine Ansprüche an eine Maus: flott muss sie sein, kein unnötiger Schnickschnack (Kabel statt Bluetooth/Batterie; am besten nur 2 Tasten und ein Scrollrad), vor allem aber muss sie sehr gut sitzen. Wer will schon schmerzende Hände und Gelenke!
Die Lua von Roccat erfüllt meine Ansprüche und eignet sich ebenso für stundenlanges Arbeiten wie meine Krait Veteranen. Ich nutze die Maus sowohl am Arbeitsplatz wie auf meinem Privatrechner - habe deshalb 2 Stück im Einsatz.

Hin und wieder weine ich den Kraits noch nach. Egal welche Einstellungen ich im mitgelieferten Konfigurator vornehme, sobald ich den Rechner neu hochfahre sind die Einstellungen weg - die Krait stecke ich einfach nur an und basta. Mit der Präzision kämpfe ich deshalb auch noch hin und wieder - habe die perfekte Einstellung noch nicht gefunden.
Ebenso ist die etwas andere Form dann doch noch etwas ungewohnt. Ich erwische mich nach ein paar Stunden Arbeit immer wieder dabei, wie ich meine Finger etwas verkrampfe. Mit der Zeit wird sich das aber hoffentlich einpendeln.

Die "perfekte Maus" gibt es wohl nicht. Die Krait war und ist für mich bis dato das Maß der Dinge (die Geschichte mit dem Scroll-Rad hat mich nicht sonderlich gestört). Die Lua hat mich noch nicht ganz überzeugt, macht sich jedoch ganz gut und wird mich nun hoffentlich auch wieder ein paar Jahre begleiten.

Update von Juni 2015:
Bin noch immer sehr zufrieden mit beiden Mäusen. Das Problem mit dem Verlust der Einstellungen war nach dem Software Update für den Konfigurator kurzfristig behoben, nach ein paar Wochen wieder dasselbe Theater. Nach dem Hochfahren muss ich die Einstellungen jedes Mal neu vornehmen. Es bleibt bei 4 Sternen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 1. Juli 2014
Die Lua Maus von Roccat kaufte ich eher aus Zufall, da meine alte Maus regelmäßig kleine Aussetzer hatte und ich wollte schnell ein Ersatzgerät. Ich konnte mich zwischen all den Features der Top-Produkte diverser Hersteller nicht so recht entscheiden und griff somit zu der günstigsten, einfachsten Maus die mir haptisch gut gefallen hatte. Ich ging davon aus, dass es sich mehr um ein Überbrückungsgerät handelt. Was bin ich froh, dass ich diese Entscheidung getroffen habe.

Ich habe all die Sondertasten und Funktionen von Mäusen eigentlich nie benutzt und in sofern kommt mir der minimalistische Ansatz dieser Maus sehr entgegen. Die Haptik finde ich sehr gut und nach 6 Monaten konnte ich noch keine Verarbeitungsmängel feststellen - alle Tasten sind weiterhin schön knackig und der Sensor ist sehr präzise und keine Oberfläche hat ihr je Probleme bereitet (ich nutze fast nie ein Mauspad).

Wer eine Maus sucht, die die Grundfunktionen einer Maus top erfüllt, wird bei der Lua fündig - oftmals sind ja die einfacheren Mäuse von den Funktionen auch recht einfach in der Verarbeitung und dieses Gefühl hat man hier nicht. Es sei angemerkt, dass die Maus ziemlich leicht und klein ausfällt - ich hab meinen Handballen fest auf der Tischoberfläche bei eher etwas kleineren Händen. Aus meinem Bekanntenkreis weiß ich, dass dies für viele ein K.O.-Kriterium ist.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 6 beantworteten Fragen anzeigen

     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen