holidaypacklist Hier klicken Sport & Outdoor BildBestseller Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More madamet HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen190
4,0 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. Dezember 2012
Hallo,

da ich vor jedem Kauf immer mal schaue wie das Produkt bewertet wurde hab ich dies auch bei der Playstation 3 Super Slim getan.
Zuerst haben mich die Bewertungen abgeschreckt, aber da ich sie über ein Amazon Blitzangebot günstig beziehen konnte, war es wohl einen Versuch wert, ich hätte sie ja zurück schicken können.

Nun zur PS3:

Meiner Meinung nach ist die Playstation trotz des Plastiks gut und verhätlnismäßig hochwertig verarbeitet. Sie sieht keineswegs billig oder zu Plastisch aus. Aber über Geschmack lässt sich nicht streiten ;)

Nun zur Lautstärke :
Ich kann überhaupt nicht nachvollziehen das einige hier schreiben, die Playstation wäre zu laut. Sie ist nur in dem Moment laut, indem eine Blueray eingelegt wird. Das sind höchstens 5 Sekunden. Danach ist sie einfach während des gesamten Betriebs leise. Bei Filmen finde ich sie sogar noch leiser als bei Spielen. Natürlich, man hört das die Playstation 3 eingeschaltet ist, aber wer schon dieses leise Geräusch als laut empfindet, der muss eindeutig Lärmempfindlich sein oder das Ohr an die Playstation drücken. Ich benutze weder eine Hifi Anlage, noch habe ich den Fernseher beim Spielen laut eingestellt. Vergleichweise habe ich hier noch die erste Playstation 3 stehen, die sehr viel lauter ist.

Fazit: Wer "günstig" eine neue Playstation 3 haben möchte, der kann beruhigt zu der Super Slim greifen. Sie ist leistungsstark, platzsparend und angenehm leise.
5050 Kommentare|86 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juli 2013
Ich habe schon länger überlegt, mir eine PS3 zuzulegen, da ich zum einen einen 3D-fähigen Blu-ray Player suchte und zum anderen wollte ich gerne in den Genuss der Exklusivtitel "Heavy Rain" und "The Last of Us" kommen. Die Frage war nur, welche Version nehmen? Fat? Slim? Super Slim? Da ich mir dachte "Ok, du willst nur wenige Spiele spielen und hauptsächlich einen Blu-ray Player haben" habe ich mich für die Super Slim mit 12 GB (wozu eine Version mit mehr Speicher kaufen, wenn du's nicht brauchst?) entschieden. Bestellung und Lieferung wie eigentlich immer gut bei Amazon. Ausgepackt und angeschlossen.

Auf den ersten Blick macht die Super Slim einen sehr netten optischen Eindruck, das Gerät ist noch kompakter als die normale Slim und die glänzende Oberfläche (die allerdings Staubfänger x 10 ist) suggeriert eine ordentliche Qualität. Beim näheren Betrachten verflüchtigt sich dieser Eindruck allerdings komplett wieder...

Die Super Slim hat ja bekanntermaßen einen Toploader als Blu-ray Laufwerk. Dieser ist eine Katastrophe. Es fängt schon damit an, dass man den Deckel mit der Hand (Hallo Steinzeit) zur Seite schieben muss, um von oben eine Disc einzulegen und anschließend den Deckel wieder zuschieben. Dabei fällt einem direkt auf, dass der Deckel nur aus hauchdünnem Plastik besteht und einen höchst instabilen Eindruck macht. Ich bin mir sicher, er wird früher oder später bei vielen Nutzern irgendwann abbrechen. Der Toploader hat zudem den Nachteil, dass es etwas fummelig ist, die Discs wieder zu entnehmen, sodass Kratzer an den Scheiben vorprogrammiert sind. Kein Vergleich also zu dem Laufwerk einer normalen Slim, die die Discs wieder sanft auf Knopfdruck auswirft. Ganz eindeutig ein technischer Rückschritt, um die Produktionskosten zu drücken.

Nun spreche ich einen Punkt an, der scheinbar nicht bei allen Super Slims auftritt, aber dennoch gehäuft, im Internet gibt es entsprechende Forenthreads hierzu. Ich hatte das Problem, dass wenn ich eine Disc oder Blu-ray einlege, das Laufwerk einen sehr unangenehmen bis kaum erträglichen Hochfrequenzton / Fiepen von sich gibt, sobald die Daten aus der Scheibe gelesen werden. Dies geht auch nicht weg nach einer kurzen Zeit, der Ton bleibt bis die Disc nicht mehr gelesen wird. Wenn man seine Spiele sowieso auf der Festplatte installiert, mögen manche vielleicht noch argumentieren, hat man dieses Problem ja nur während dieses Vorgangs und danach nicht mehr. Wenn man jedoch die 12 GB Version hat, kann man diesen Plan direkt in die Tonne werfen (oder sich eine Festplatte einbauen). Wer Blu-rays gucken will, kann es hingegen komplett vergessen, auch wenn man den Sound gewaltig aufdreht. Ich möchte übrigens hinzufügen, dass ich kein lautstärkeempfindlicher Mensch bin. Das Fiepen ist sogar noch bei 10 Metern Entfernung deutlich zu hören. Eine Ursache hierfür ist natürlich auch wieder der dünne Plastikdeckel des Laufwerkes und die damit einhergehende schlechte Isolierung. Ich habe mal spaßeshalber versucht, die Schlitze und den Deckel insgesamt abzudecken und siehe da, das Geräusch war auf einmal deutlich weniger stark vernehmbar. Ein weiterer Qualitätsmangel also, der den Kostenersparnissen zu verdanken ist. Das normale Betriebsgeräusch des Lüfters ist mir übrigens nicht sonderlich aufgefallen, auch wenn scheinbar einige andere damit zu kämpfen haben. Er war relativ leise. Vielleicht ist das auch so ein Thema wie das mit dem Fiepen, was nur bei einigen auftritt.

Zuletzt möchte ich noch gerne auf die 12 Gb Flashpeicher eingehen. Zunächst einmal ist dieser nicht sonderlich schnell. Das ist jedoch nicht das Kernproblem. Ich dachte ja, da ich insgesamt nur 3 Spiele an der Super Slim daddeln werde, bin ich mit dieser Größe gut bedient. Pustekuchen! Was ich nicht wusste, ist, dass sich viele Spiele gerne zwangsinstallieren. Und dann kommen noch die diversen Updates/Patches, die munter runtergeladen werden und schon hat man möglicherweise nach dem ersten Spiel bereits arge Speicherprobleme. Ich habe mir sogar sagen lassen, dass es Spiele gibt, die mit allem Pipapo größer als 12 GB sind und somit auf dieser Konsole ohne Speichererweiterung nicht nutzbar sind!! Aus meiner Sicht untragbar, denn es kann doch nicht sein, dass eine Konsole im Auslieferungszustand bestimmte Spiele nicht bedienen kann, obwohl sie für dieses Gerät konzipiert wurden. Ein absolutes Unding. Mit anderen Worten: Die 12 GB Version ist für die Tonne solange man nicht noch ne 2,5" Festplatte rumliegen hat und gerne selber bastelt. Ansonsten muss man schon quasi zur Super Slim mit 500 GB greifen. Das Beste ist übrigens, dass wenn man selber eine Platte einbaut, die 12 GB Flashspeicher einfach mal komplett deaktiviert werden, also gar nicht mehr nutzbar sind. Yeah!

Abschließend lässt sich sagen, dass Sony die Super Slim nicht gut gelungen ist. Die Qualität hinsichtlich der Verarbeitung ist bestenfalls mittel, die Entscheidung mit dem Toploader ein technischer Rückschritt und der Speicher einfach nur ein Witz. Zusätzlich hat man das Risiko eine Version mit dem Fiepen zu erwischen, in dem Fall hilft nur direkt umtauschen. Ich mag Sony eigentlich, aber dieser unausgereifte Plastikbomber ist eigentlich Betrug am Kunden. So billig wie möglich produzieren und den Preisvorteil nur bedingt bis gar nicht an den Kunden weitergeben. Way to go!

Wer sein Glück unbedingt versuchen möchte, weil ihm die Kompaktheit des Geräts und die noch geringere Leistungsaufnahme als bei der Slim anspricht, der darf es gerne tun, dann aber bitte NUR mit der 500 GB Festplatte, sonst werdet ihr nicht glücklich. Ich selber habe zur normalen PS3 Slim (K-Model) mit 320 GB gegriffen und muss sagen, dass ich damit bisher sehr zufrieden bin, keins der Probleme wie mit der Super Slim. Aber diese Entscheidung muss nun wirklich jeder für sich treffen, was er haben möchte. Ich persönlich kann aufgrund der massiven Schwierigkeiten mit dem Produkt jedoch nur einen Stern vergeben.
11 Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Hallo,

ich habe die PS3 Super Slim mit 12GB gekauft um gut und günstig einen BluRay Player in Verbindung mit einer Spielekonsole zu bekommen.

Beim auspacken fiel mir direkt der Größen- und vorallem auch Gewichtsunterschied zu der normalen Slim bzw. zur ganz alten Fat auf...
Die Verarbeitung würde ich alles in allem als trotzdem sehr gut bezeichnen, wobei die Haptik logischerweise ein wenig and er Magersucht
der Ultra Slim leidet. Trotzdem sieht sie sehr wertig aus.

Das das Zubehör so mager ausfällt ist wohl reine Kalkulationssache, und ich denke das ein HDMI Kabel für 5€ wohl noch im verschmerzbaren
Rahmen gelegen hätte. So oder so, nicht weltbewegend.

Ich habe mir den vertikalen Standfuß für die Playstation gleich mitbestellt. Ob das Laufwerk dadurch wirklich leiser wird, kann ich jedoch
leider nicht beantworten. Die Geräusche des Laufwerks fallen bei Spielen durchaus manchmal auf. Dabei kommt es jedoch sehr auf das Spiel
drauf an. Wenn kontinuirlich von der Disc gelesen wird, hört man das Geräusch beim spielen so gut wie garnicht. Mich stört es überhaupt
nicht. Wenn jedoch im Sekundentakt das Laufwerk an und ausgeschaltet wird, nervt das schon ein wenig. So zum Beispiel bei manchen Szenen
in Red Dead Redemption...

Beim Schauen von BluRays ist die Playstation einfach klasse! Keine störenden Geräusche, da natürlich kontinuirlich gelesen wird, und eine
spitzen Bildqualität!

Somit kann ich die PS3 UltraSlim uneingeschränkt als Mediale Erweiterung für den heimischen TV empfehlen. Für diesen Preis erhält man
einen sehr guten BluRay Player in Verbindung mit der Möglichkeit auch mal selbst in einem Actionfilm mitzuspielen... ;)
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. August 2013
Um es kurz zu machen:

Was das Produktdesign angeht, ist die Super Slim endlich mal wieder eine "richtige" Konsole. Das Design der Vorgänger (1. und 2. Generation PS3's) war zu stark "medial" belastet - die PS3 als "Spielekonsole" stand im Hintergrund. Mit der Super Slim hat sich dies glücklicherweise geändert - back to the roots. "Spielekonsole" statt übertriebenes "Mediacenter" Marketing/Produktdesign.

5 Sterne hierfür.

Die 12GB - naja, um 1 Spiel zu spielen ausreichend, schon ab dem 2ten Spiel kann es aber zu einem echten Horror werden. Ständiges Deinstallieren, Installieren, Deinstallieren, Installieren, etc. Platznot ist das große Dauer-Manko der "Super Slim 12GB". Flashspeicher hin oder her, soviele Vorteile brachte er dann doch nicht in der PS3.

Normalerweise müsste man hier lediglich 2 von 5 Sternen geben, 1 Stern weil es bei 1 Spiel alleine noch ausreichend ist und 1 Stern für den Versuch mit dem Flashspeicher - der positive Gedanke zählt.

Aber:

Der große Vorteil der 12GB Variante gegenüber der 500GB Variante -> der Preis, in Hinblick auf ein Upgrade hin zu einer 1TB Festplatte.

Hierbei kann die 12GB Version problemlos punkten. Das Festplattenupgrade ist leichtgängig, da sämtliche Daten direkt vom 12GB Flashspeicher auf die neue Festplatte übertragen werden.

Als 1TB Festplatte empfiehlt sich die Seagate/Samsung Momentus [ST1000LM024/HN-M101MBB][auch bekannt als Spinpoint M8] (ist ein und die selbe Festplatte, Seagate übernahm die Festplattensparte von Samsung). Die - für den Einbau in die PS3 - benötigte Montagehalterung (SONY PS3 "Hard Disk Drive Mounting Bracket") gibt es im Handel für 10 Euro.

Keine Angst vor Sektorgröße, 4K AF und der 512 Byte Emulation. Ihr werdet es nicht spüren. Selbst die - in der PS3 "Super Slim 500GB" Variante - standardmäßig/werkseitig verbaute HGST (Hitachi/Western Digital) Travelstar Festplatte arbeitet mit 4K Sektoren und emuliert die 512 Byte Sektorgröße lediglich. (Dies gilt natürlich nur solange die Firmware der PS3 selbst noch nicht mit dem 4K Advanced Format umgehen kann / arbeitet.)

Insgesamt also 5 von 5 Sterne für die PS3 Super Slim 12GB, wenn (!) man sie als Basismodell für die 1TB Aufwertung benutzt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2013
Also ich kann die negativen Bewertungen nicht teilen denn ich finde die neue PS3 Super Slim ist wirklich eine super Konsole. Ich hatte über 7 Jahre lang meine PS3 60GB vom Verkaufsstart ohne jeden Zwischenfall. Diese hat leider jetzt (kurz vor dem PS4 Start ;-) den Geist aufgegeben und eine Reparatur wollte ich nicht weil der Preisunterschied zu einem Neugerät auch nicht mehr so groß ist.

Daher habe ich mich für die PS3 Super Slim entschieden (mit 12GB SSD Festplatte). Die Festplatte ist in der Tat viel zu klein denn schon ein Spiel wie etwa Ni No Kuni nimmt fast 4GB Speicherplatz durch die Installation weg. Zusammen mit dem System ist die Platte somit quasi voll.
Allerdings bietet sich das 12GB Modell ideal für Leute an die noch eine 2,5" SATA Festplatte zuhause haben denn die kann man binnen 2 Minuten in die PS3 Super Slim einbauen. Dazu benötigt man nur das Halteblech von Sony welches für unter 10 Euro zu haben ist.
Der Einbau ist kinderleicht und kann auch von Personen durch geführt werden die keine Erfahrung mit sowas haben. In der Anleitung des Festplattenhalters ist alles super erklärt. So hab ich einfach die 320GB HDD Festplatte meiner alten PS3 in die neue eingebaut und den Rest erledigt die Konsole von selber. Allerdings sind nach dem Einbau einer HDD die 12GB der SSD Festplatte nicht mehr verfügbar.
Übrigends: Wenn ihr die Variante mit 500GB Festplatte kauft so müsst ihr diese auch selber einbauen da Sony nur das Halteblech und die HDD separat beilegt.

Was ich super finde ist dass die PS3 SS wieder ein Toploader Laufwerk besitzt ähnlich wie damals die PS2 Slim. Man muss an der Oberseite lediglich eine Platsikklappe zur Seite schieben um die Disc einzulegen. Da meine alte PS3 noch keinen Notauswurf hatte musste ich die gesamte Konsole demontieren um meine Disc wieder zu bekommen. Ich hatte bei der Super Slim die Befürchtung dass die Konsole recht laut ist weil die Klappe doch recht lummelig ist aber ich wurde positiv überrascht denn sie ist beim Spielen nicht lauter als meine alte PS3.
Zudem finde ich es super dass trotz der geringen Größe der Konsole das Netzteil weiterhin intern verbaut ist. Somit hat man keinen "Klotz" rumliegen wie etwa bei der Xbox 360 Slim.

Negativ für den Benutzer dürfte aber sein dass immer noch kein HDMI Kabel beiliegt sondern nur ein Uraltkabel mit Scart-Adapter. So langsam sollte ein günstiges HDMI Kabel Standart sein da die meisten Nutzer wohl bereits einen HD TV besitzen.

Das Design der Konsole finde ich sehr schön und deutlich besser als das der normalen Slim. Auch der Stromverbrauch ist in Ordnung auch wenn er wohl höher ist als bei der Wii U.

FAZIT: Lasst euch nicht verunsichern von den Aussagen dass die PS3 Slim besser sei als die Super Slim denn ich finde dass stimmt nicht. Vorallem Nutzer die noch eine Festplatte zuahuse haben können mit der Konsole kostengünstig an ein super Neugerät kommen. Sie ist leichter, stromsparender und mindestens genauso leise. Zudem finde ich das Design wirklich gelungen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Dezember 2012
Ich besitze die Konsole nun einige Tage und muss sagen ich bin im großen und ganzen Zufrieden damit. Sie funktioniert nicht nur als Spielekonsole hervorragend sondern lässt sich auch als Mediaplayer am TV benutzen. Sie arbeitet dabei bei mir wunderbar mit dem Fritz!Mediaserver in meiner Fritzbox 7270 an welcher eine externe Festplatte angeschlossen. Auch die Freigaben der Windows 7 Rechner im Netzwerk werden anstandslos erkannt. Einziger Makel hier ist meiner Meinung nach, dass keine mkv Dateien abgespielt werden können wo diese doch im FullHD Zeitalter mittlerweile der Standard sind.
Was mich sonst noch etwas stört ist der Geräuschpegel, man nimmt sie jederzeit wahr aber das Lüftergeräusch alleine welches man hört wenn sie angeschaltet ist, stört nicht besonders. Erst wenn das Bluray Laufwerk sich in Gang setzt wird es schon deutlich hörbar und durch die impulsiven ungleichmäßigen Geräusche beim Laden von Spielständen o.Ä. ist es besonders auffallend bzw störend. Dafür gibt es auch den Stern Abzug.
Ich weiß nicht ob mein Lautstärkeempfinden da besonders empfindlich ist ich war eigentlich immer davon überzeugt, dass dies nicht der Fall ist. Also entweder gibt es eine große Serienstreuung was die Lautstärke der Konsolen betrifft oder Kunden die schreiben die Konsole wäre super leise müssen einen Hörsturz erlitten haben, ohne jemanden zu nahe treten zu wollen.
Bei der Wiedergabe von Bluray-Filmen ist das Laufwerk jedoch kaum wahrzunehmen.
Der Internetbrowser ist ein ganz nettes Gimnick mehr allerdings nicht für mich, denn ohne physische Tastatur finde ich die Eingabe per Controller recht mühsam.

Die Verarbeitungsqualität finde ich in Ordnung für den im Vergleich zur Einführung deutlich gesunkenen Preis. Vermutlich auch ein Grund warum die Konsole nichtmehr wie am Anfang komplett aus Klavierlack Oberfläche besteht.

Ich kann diese Konsole Leuten empfehlen die Wert auf eine große Spielevielfalt mit guter Grafikwiedergabe (abhängig vom Spieletitel) und weniger auf die Lautstärke legen. Ebenso für Leute die neben einer Konsole noch einen Mediaplayer für den Fernseher suchen und darauf verzichten können, dass mkv nicht ohne Weiteres unterstützt wird. Sicherlich ist es möglich durch konvertieren mit verschiedenen Tools die Filme lauffähig zu machen, aber sowas möchte man als Kunde ja eher nicht machen müssen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juni 2014
Ich habe die Konsole einen Tag früher als geplant bekommen. Das war schon mal sehr gut, denn ehrlich gesagt, konnte ich es kaum abwarten.

Positiv:
- Sehr klein und handlich, falls man sie wohin transportieren muss, geht das sehr schnell
- Läuft zuverlässig, aber das kommt erst noch mit der Zeit. Leise ist sie aber für meine Verhältnisse schön (Andere beschwerten sich über die Lautstärke)
- Die Auswahl an Spielen ist groß genug, um nicht langweilig zu werden
- Das Playstation Network ist kostenlos, was ich gut finde

Negativ:
- Aufgrund der Größe auch sehr zerbrechlich. Man muss wirklich behutsam mit der Konsole umgehen, denn die Super Slim Version ist aus klapprigerem Material als die "Fat Lady" Version. Sogar das Einstecken der Kabel sollte nicht mit Kraft und total fest sein, sondern ein einfaches Einstecken der Kabel reicht aus
- Nur 2 USB Anschlüsse für die PS 3 Controller. Hier hätte ich mir die 4 gewünscht, die es auch bei der großen Version gibt. So kann man höchstens 2 zur Zeit aufladen, aber das macht nichts
- WICHTIG! Es muss vor dem Einbauen der Festplatte eine Halterung eingebaut werden, ansonsten kann das unter Umständen zu Schwierigkeiten führen

Am besten baut man eine 2,5 Zoll Festplatte ein mit 5400 U/min. S-ATA Anschluss ist egal, die sind untereinander alle kompatibel. Und wichtig ist auch, dass die Festplatte nicht höher als 9,5 cm ist, ansonsten wird es zu eng und sie passt nicht mehr.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2012
Ich war anfangs sehr skeptisch, ob ich mir wirklich das neue Super-Slim Modell zulegen soll. Ich habe viel darüber gelesen, dass dieses Modell sehr laut ist (Lüfter, Lesekopf) und billig wirkt.

Erstmal zur Verarbeitung: Da kann man sich eigentlich nicht beschweren. Alles ist gut verarbeitet uns sieht schick aus. Natürlich ist das Gehäuse nur aus Plastik. Aber da habe ich auch nichts anderes erwartet. Dieses Modell kostet schließlich "nur" 225€. Mit all den Features kann man nicht erwarten, dass der Body aus Aluminum gefräst ist :D

Zu der Lautstärke: Ich habe mir zuerst ein Spiel im PS Store gekauft, welches dann in den internen Speicher geladen wurde. Bei installieren als auch beim spielen habe ich nichts von einem Lüfter o.ä. gehört. Ich habe mich schon gefragt, warum sich viele so aufgeregt haben.
Heute habe ich mir dann nochmal ein Spiel auf CD gekauft, um auch alle Funktionen zu testen.
Dabei habe ich dann auch gemerkt was alle bemängeln: Der Lesekopf für die CD ist schon deutlich hörbar. Ich frage mich zwar wo dieses Geräusch entsteht, aber nun gut. Ich denke die Lautstärke beim Lesezugriff ist noch im Rahmen. Klar geht es auch hier leiser, aber wie oben schon gesagt, dass Gerät kostet auch "nur" 225€ und hat dafür eine Menge toller Sachen (BD Laufwerk, Mediaserver, etc)

Ich bin voll zufrieden mit dem Gerät und kann es auch nach bestem Wissen und Gewissen weiter empfehlen :)
22 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juli 2013
Im Grunde gibt es nichts auszusetzen an der Super Slim. Das Design ist ok, die Größe optimal. Allerdings, und ich weiß nicht ob ich der einzige mit diesem Problem bin, macht das Laufwerk ein so hohes pfeifen, das entspanntes zocken fast unmöglich macht ohne Headset !
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. November 2012
Hallo, habe mir kurz nach erscheinen diese neue Auflage der Plastation 3 ( 12 GB ) bestellt und nach ca. 1 Woche aber auch wieder zurück an Amazon geschickt.
Der Grund dafür ist, das sie zwar kleiner und leichter geworden ist, dafür aber auch leider sehr billig wirkt ( Plastikbomber ) das ist aber nur meine Subjektive Meinung.
Leider ist sie aber durch die Leichtbauweise auch eine gehörige Spur lauter geworden.
Ebenso ist der verbaute Flashspeicher sehr langsam und kann mit einer verbauten Sata Platte auf keinen Fall mithalten.
Zudem finde ich den Preis für die 12 GB Version bei diesen Mängeln, die ich festgestellt habe, für mein Empfinden zu hoch.
Ansonsten macht sie aber auch alles so, wie die normale Slim.
Nur halt langsamer und lauter.
Den einzigen Vorteil den ich sehe besteht im Toploader.
Der ist zwar nicht so schön wie das vorher verbaute Auswurflaufwerk, dafür kann man aber nun die Disks herein und herausnehmen, ohne das man die PS3 dafür einschalten muss.
Ich habe mir nun eine 320 GB Slim gekauft ( für den selben Preis )und bin sehr zufrieden damit.
Alle Mängel die ich bei der Ultra Slim festgestellt habe, traten bei der normalen Slim nicht auf.
Ich hoffe ich konnte einen kleinen Einblick zu dem bewerteten Produkt geben.
MfG. Markus.
55 Kommentare|46 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 3 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)