MSS_ss16 Hier klicken Sport & Outdoor 1503935485 Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Amazon Weinblog HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen13
3,8 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. Oktober 2013
....zu meinem Onkyo TX-NR 414 Receiver. Die Dockingstation macht genau was sie soll und sogar mehr ;)

Sie ist via LAN und WLAN in mein Heimnetzwerk eingebunden. Der Ton wird optisch (TOSLink) an den Receiver gesendet. Ausserdem hat die Dockingstation noch einen Cinchausgang. Den benutze ich für 2 Aktivboxen die ich noch zuschalten kann.

Ich hab den Koax-Videoausgang zwar mit dem Receiver verbunden und konfiguriert, nutze ihn aber nicht.

Wie gesagt hängt sie an meinem Onkyo Receiver. Das Einrichten war nach genauem Studium des Handbuchs nicht schwer. Die Musik meines iPads oder iPhones werden via WLAN an die Dockingstation übertragen. Sobald an der Dockingstation ein Signal anliegt geht sie von "Standby" auf "on" und schaltet automatisch den Receiver mit der richtigen Einstellung ein.

Selbstverständlich funktioniert das auch wenn man das iPad/iPhone direkt ansteckt. Dann kann man die Musik auf dem iPad/iPhone mit der mitgelieferten, handlich, kleinen Fernbedienung steuern.

Ausserdem erkennt die Dockingstation wenn ich Musik von meinem iTunes via LAN an sie sende. Sie schaltet dann alles wie oben schon beschrieben ein.

Für die WLAN, bzw. LAN Übertragung muss natürlich das richtige Airplay-Gerät an den Apple Geräten eingestellt sein.

In meinen Augen ist es das optimale Zubehör für den Onkyo Receiver. Also fast schon ein "muss" für Apple Geräte ;)
66 Kommentare|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Januar 2015
Achtung, diese schöne Dockingstation ist nach Auskunft des Herstellers leider anders als beschrieben nicht (!) kompatibel mit iPod classic 80/120/160. Ein Funktionstest war deshalb nicht möglich. Eigentlich kann es für solch einen gravierenden Fehler in der Produktbeschreibung nur einen Punkt geben, den zweiten gibt's nur wegen des ausgesprochen freundlichen Kontakts mit der Onkyo-Telefonberatung!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. September 2013
Ich hatte eine Lösung gesucht, um meinem Onkyo TX-NR3010 Airplay beizubringen. Die Docking-Station DS-A5 ist die Lösung.

Einmal ins WLAN eingebunden kann ich mit allen meinen iOS-Geräten Musik zum Receiver streamen. Dabei macht es keinen Unterschied, ob diese auf dem iOS-Gerät liegt oder in der iTunes Match Cloud. Die Tonqualität ist über den optischen Digital-Ausgang einwandfrei und bei Nutzung der Onkyo-RI-Funktion geht der Receiver automatisch an, sobald man die Dockingstation anschaltet, und schaltet auf den entsprechenden Eingang.

Da das Dock über reguläre Anschlüsse an den Receiver oder Verstärker angeschlossen wird, beschränkt sich der Einsatz nicht nur auf Geräte von Onkyo. Das Dock eignet sich also auch sehr gut dafür, um generell vorhandene Anlagen mit Airplay aufzurüsten.

Einziger Kritikpunkt ist der meiner Meinung nach etwas hohe Preis.

Insgesamt für mich ein Rundum-Sorglos-Paket, das genau macht, was ich erwartet habe und zudem noch eine tolle Ladestation für mein iPad ist (mit dem ich auch meine gesamte Anlage steuere).
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2014
Ich wollte Musik aus dem Internet vom iMac (Arbeitszimmer) hin auf eine Hifi-Anlage im Wohnzimmer hörbar machen.
Es sollte eine dauerhafte und zuverlässige Installation sein.

Habe dafür einen betagten Pioneer-Verstärker mit der Onkyo DS-A5 verbunden und diese über LAN ins Hausnetz eingebunden.
Die Onkyo meldete sich nach dem Einschalten völlig selbsständig im Netzwerk an.
Sobald wird die Station am Mac als AirPlay-Gerät angezeigt.
Der Aufruf des WEB-Interface (wie im Handbuch beschrieben) funktioniert auch.
Voila !
Ich verwende am iMac noch die softwareseitige Erweiterung "Airfoil".
Es funktioniert alles bestens.

Die Onkyo kann erweiterten Komfort an (neueren) Onkyo-Verstärkern/Receivern bieten, wenn diese unterstützt werden. Dann z.B. das automatische Aufwachen der Hifi-Anlage, Bedienung der Anlage über die kleine Fernbedienung, eben derartige Spielereien.
Der grundsätzliche Anschluss ist aber an jedes Audio-System mit analogen oder optisch digitalen Eingang möglich.
Und hierfür geht der Punkt für mich an die Onkyo DS-A5.
Denn sie bietet sowohl den herkömmlichen analogen Audio-Ausgang (rot/weiß, Cinch), als auch den digital-optischen Audio-Anschluss.
Man ist also bestens gerüstet, falls neues Hifi-Equipment ins Haus kommt.

Es wären natürlich auch mit einem der Apple-Teile "Apple-TV" oder "Airport-Express" gegangen.

Mit "Apple-TV" könnte man zusätzlich iTunes-Video streamen, "Apple TV" hat aber ausschließlich digitale Ausgänge.
Ich hätte also für mein Audio-Vorhaben noch einen Signalwandler einkaufen müssen.

"Airport-Express" bietet namentlich nur einen Audio-Miniausgang (Kombi analog/optisch).
Ach mühsam, was bräuchte man nun wieder da für ein Anschlusskabel ?
Da WLAN-Installation vorhanden ist, böte "Airport-Express" hier keinerlei weiteren Nutzen für mich.

In der Onkyo-Sation kann man auch die passenden mobilen Apple-Geräte laden.
Hier z.B. gibt es einen iPod-Nano (5th Generation), welcher in der Dockingstation einsatzbereit parkt.
Über diesen kann man natürlich auch Musik auf der Hifi-Anlage hören und er lässt sich sogar mit der Onkyo-Fernbedienung steuern.

Die Onkyo hat noch einen Video-AV-Ausgang (Clinch, gelb).
Aber der ist nur für einen Zweck verwendbar:
Ein Video direkt von einem der unterstützten Apple-Geräte an einen Fernseher weitergeben.
Bei mir ginge das z.B. mit dem erwähnten iPod-Nano (5th Generation).
Videostreaming über's Netzwerk geht nicht, das bleibt offensichtlich die Domäne von Apple-TV.

Der Kaufpreis scheint ziemlichen Schwankungen zu unterliegen.
Ich habe die Onkyo DS-A5 für einen Preis ergattern können, zu dem normalerweise ähnlich auch "Apple-TV" angeboten wird.
Das erscheint mir angemessen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juni 2013
Mittlerweile habe ich die zweite DS-A5 Dockingstation von Onkyo, nicht weil eine defekt war, sondern weil ich bereits mit der ersten sehr zufrieden war und ich jetzt die zweite Stereoanlage damit ausgerüstet habe. Mittlerweile ist die Software auch einwandfrei, da es bei der ersten ab und zu das Problem nach dem Anschalten gibt, dass die Übertragung via Airplay nicht auf Anhieb funktioniert und man das gerät ein paar mal erneut starten muss. Aber wie gesagt mit der jetzt im Frühjahr gekauften tritt das Problem nicht mehr auf. Die Anbindung an das WLAN Netz ist denkbar einfach. Von mir also eine volle Kaufempfehlung, da man hiermit die Stereoanlage perfekt via Airplay von der Couch aus mit Musik versorgen kann.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2016
Ich betreibe meinen Ipod Classic 160 GB an dem Dock.
Auch meine beiden auf Flashspeicher umgebauten Ipod Classic mit 256 GB funktionieren einwandfrei.

Für mich die perfekt Ergänzung zu meinem Onkyo 9050 Verstärker.

Ich hatte vorher schon andere Docks ausprobiert, aber diese hier ist was den Klang angeht einfach super.

Der Preis ist nur maßlos überteuert. Einfach mal im Auktionshaus mit den 4 Buchstaben oder im Kleinanzeigenmarkt schauen. Ich habe meine NEU dort für 20 € bekommen ;-).
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Januar 2013
klasse sache! funktioniert einwandfrei. war jeden cent wert! super qualität, schickes design. kompatibel mit "non-apple-produkten" bezüglich der wlan-funktion. kann ich definitv weiterempfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2014
Habe den Onkyo TX SR 607 ohne LAN oder USB Anschluß. Teil gekauft, eingerichtet und funzt. Ist ne echte Aufwertung des Receivers...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. April 2013
Volle Punktzahl - einmal eingerichtet - perfekt für Audio Streaming und laden von 4! verschiedenen IOS Geräten auch dann keien Neueinrichtgung notwendie wenn längers Zeit ausgeschlten / vom Netzgenommen. Kann also dei Kritik vom 1Punkte vergeben glattbein nich tnachvollziehen, denke einrichtungsfehler bei ihm.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. November 2013
Wir brauchten, nachdem unsere Onkyo Doc ND-S1 defekt war, eine neue Doc die einfach nur die Musik vom IPHONE über unsere Onkyo/HECO Anlage abspielen sollte. Also diese neue Doc bestellt.
Wurden aber schwer enttäuscht, da diese noch nicht mal in der Lage war das IPHONE zu erkennen.
Alles war funktionierte war die Ladefunktion.
Nach 20-maligem Ein- und Ausschalten der Doc und x-maligem IPHONE auf die Doc stecken funktionierte es dann kurzzeitig, bis man IPHONE und Doc wieder trennte.
Da vergeht einem dann auch die Lust überhaupt mal " kompliziertere" Funktionen wie AIR PLAY auszuprobieren.
Schade dass es die ND-S1 nicht mehr gibt. Uns hätte es schon gereicht wenn die digitale Audioübertragung geklappt hätte!
Eigentlich ist selbst der 1 Stern noch zuviel. Sehr enttäuscht von dem auch nicht gerade günstigen Artikel!
Direkt zurückgeschickt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)