Kundenrezensionen


86 Rezensionen
5 Sterne:
 (60)
4 Sterne:
 (14)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


189 von 194 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen EOS 6D: Die Reise-Vollformat
Umstieg von Crop auf Vollformat?
Bei der Entscheidung sollt im Vordergrund stehen für welche Zwecke man eine Kamera der gehobenen Preisklasse benötigt, denn die 5D MkIII und die 6D trennen knapp 1000 €. Ich bin ein ambitionierter Hobbyfotograf der hauptsächlich in der Natur unterwegs ist und selten mal auf Hochzeiten aushilft und natürlich...
Vor 11 Monaten von Martin veröffentlicht

versus
13 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen erst ab Iso 2000 erste Wahl.
Ich bin von der Canon 5D MK II auf die 6D umgestiegen.

Auf den ersten blick sahen die Bilder im unteren Iso Bereich sehr gut aus. Doch nach mehreren Vergleichsfotos mit der 5 D MK II entpuppte sich die 6 D als weichzeichnend.

Bei Iso 100 deklassiert die 5D II die 6 D geradezu. (ok auch die 6D ist noch gut bis sehr gut. Aber die Rasierklingenscharfen...
Vor 3 Monaten von H. Detlef veröffentlicht


‹ Zurück | 16 7 8 9 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Meine 6D "auch fehlerhaft" mit Bildrauschen stärker als die 7D!, 19. März 2013
Rezension bezieht sich auf: Canon EOS 6D Vollformat Digital-SLR Kamera mit WLAN und GPS (20,2 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) Display, DIGIC 5+) nur Gehäuse (Elektronik)
Hallo,
Ich teile die vulgäre Sprache von "pixel2012" absolut nicht (!!!), doch leider muss ich ihm vom Inhalt her zustimmen, denn auch ich habe eine nagelneue 6D, welche schon bei 100 ISO ein katastrophales Bildrauschen hat! Und mit katastrophal meine ich mehr Bildrauschen als vergleichsweise bei der 7D! Es muss ein gravierender Fehler im Gerät sein! Insofern verstehe ich "pixel2012"'s Verzweiflung absolut. Bisher habe ich echt noch keine Posts mit demselben Problem gefunden, zumindest in deutsch und englischer Sprache nicht. Und so kommt man sich in der Fotowelt schon gar ein wenig verloren vor, wenn alle die Rauscharmmut der 6D in den höchsten Tönen loben.
Da ich meine 6D nicht bei Amazon, sondern bei einem schweizer Onlineshop gekauft habe, kann ich diese nicht ohne weiteres retournieren, sondern muss nun warten, was das Resultat des bereits zweiten Aufenthalts bei der offiziellen Canon Servicestelle bringt.
So gebe ich der Kamera schon mal 4 Sterne für das, was Sie bietet und schon hier ausführlich beschrieben worden ist. ...ich hoffe auf ein Neugerät und freue mich rieeeeeeesig, dann endlich diese Kamera einsetzen zu können, denn wenn man das Bildrauschen in LR ansatzweise wegrechnet kommen erste Vollformat-Freuden auf!

>edit2013 03 20: Schade, "pixel2012" hat seine Rezension gelöscht oder Sie wurde gelöscht. Wenn "pixel2012" nochmals eine Rezension mit stilvoller Ausführung seines Problems mit dem
Bildrauschen einstellen würde, so wäre dies sicherlich hilfreich.

>edit2013 03 20:Good News! Canon hat mir die Fehlerhafte Kamera gegen eine Neue 6D ersetzt, nachdem trotz allen momentan möglichen Massnahmen die Ursache nicht erruiert, resp. behoben werden konnte. Danke!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bis auf die Lieferung sehr geil!!!, 18. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Canon EOS 6D Vollformat Digital-SLR Kamera mit WLAN und GPS (20,2 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) Display, DIGIC 5+) nur Gehäuse (Elektronik)
Ziemlich entsetzt war ich als das Paket bei mir ankam!!! Der Karton wurde sehr offensichtlich unliebsam transportiert. Eine Ecke angedatscht, und ziemlich schief der Karton. Als ich es dann öffnete der nächste Schreck!!! Da war nur halblebige etwas Papier zum Schutz reingelegt! Dies reicht doch nie und nimmer aus um ein so teures Produkt zu schützen!
Nun, ich testete die Kamera um zu schauen ob sie den Transport unbeschadet überstanden hat.... Gott sei dank alles ok!!!!
Zur Kamera: das ist einfach ein geniales Teil!!! Alle diese müden Kritiken an der Kamera, dass es "nur" 1 Kreuzsensor gibt..blablabla!!! Der Focus ist hammerschnell und sensationell treffsicher!!! Früher hat man IMMER über die Mitte fokusiert und erst dann den Ausschnitt festgelegt!!! Wo liegt da das Problem??!!!!
Hammerbilder! TopQ!!!
Und WLAN mit dem IPad und iPhone funzt Top!!! Tolles Feature!!!
Würde die Kamera nimmer hergeben!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen GPS in der EOS 6D, 17. Februar 2013
Von 
Josef Rolf Wilden (Güster, SH) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Canon EOS 6D Vollformat Digital-SLR Kamera mit WLAN und GPS (20,2 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) Display, DIGIC 5+) nur Gehäuse (Elektronik)
Die optischen und fotografischen Eigenschaften der 6D wurden ja schon von den Experten in vielen Facetten beschrieben; da ist eigentlich wenig nachzutragen. Nur vereinzelt erfährt man etwas über das eingebaute GPS. Gut, wir betrachten eine Kamera, und da sind die Geotags in den Metadaten der Bilder wohl für manchen eher nebensächlich. Ich kann Ihnen hier ein paar praktische Hinweise für die Benutzung von GPS mit der 6D geben. Zunächst fällt auf, dass die Startup Zeit der 6D verglichen mit z.B. einem Garmin Oregon (Wander-Navi) sehr kurz ist. Beide Geräte waren ca. eine Woche ausgeschaltet. Das Garmin-Navi brauchte etwa 10min zum Synchronisieren mit 4 Satelliten, die 6D nur ca. 5 min. Wenn die GPS-Option an der 6D eingeschaltet ist, arbeitet sie natürlich auch, wenn man die Kamera ausschaltet. Man erkennt das an der "GPS-Log" Anzeige im oberen Display. Diese Anzeige blinkt, wenn keine Verbindung existiert oder eine Verbindung zu den Satelliten gesucht wird. Das kostet natürlich Batteriestrom. Will man das verhindern, muß man im Menü das GPS abschalten. Was ganz einfach ist, und es empfiehlt sich, das GPS nur dann einzuschalten, wenn man es wirklich braucht. Die Anzeige der aktuellen Geokoordinaten kann man sich ebenfalls im Menü ansehen. Leider ist sie in der Form Grad-Minute-Sekunde. Eine dezimale Form wäre mir lieber gewesen. Vielleicht kann man das aber noch irgendwo einstellen; habe ich aber bisher noch nicht gefunden.
Für die Verwender von Adobe Lightroom ist es natürlich nun ganz einfach, sich die Lokationen der getaggten Bilder anzeigen zu lassen.
Was jetzt noch fehlt, ist ein richtiges Navi auf der 6D! Zumindest das Display ist besser als die Displays der meisten Wander-Navis auf dem Markt. Ob der Digic 5+ Prozessor das hergibt? Wahrscheinlich! Das wäre eine echte Option für die Kamerahersteller, wenn man die Sprüche glaubt, die z.Z. von den Smartphone-Herstellern unter's Volk gebracht werden: Ein Gerät für alles! Warum keine Smart-DSLR für unsere wandernden Fotoamateure?!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Keine Ahnung,, 24. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Canon EOS 6D Vollformat Digital-SLR Kamera mit WLAN und GPS (20,2 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) Display, DIGIC 5+) nur Gehäuse (Elektronik)
ob ich hier schon eine Rezension zur Kamera geschrieben habe. Für den Fall, das nicht hier ist sie:

Die Kamera ist einfach nur 1A. Wer kein Sucherbild mag, das von qautrillionen AF-Punkten zugemüllt ist, liegt hier richtig.
Der (zentrale AF Sensor ist das beste und zuverlässigste, was ich je gesehen habe. 1DX und 5D MK III haben das nachsehen. Die Bildqualitat ist ebenfalls besser. Wer keinen high speed sport oder BIF (Vögel im Flug) fotografiert und nicht mehr als 20 MP benötigt kann hier nichts falsch machen. Das beste Tool, das ich als Fotograf für available light (ab ISO 3200) [...] jemals in der Hand hielt. GPS/WIFI habe ich noch gar nicht ausprobiert.

Ralph
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sauber!, 14. Februar 2013
Rezension bezieht sich auf: Canon EOS 6D Vollformat Digital-SLR Kamera mit WLAN und GPS (20,2 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) Display, DIGIC 5+) nur Gehäuse (Elektronik)
Sers,

ich muss sagen, dass die EOS 6D all meine Erwartungen erfüllt.

Ich habe vorher mit einer EOS 600D geknipst, da haben sich auch ein paar EF Linsen angesammelt, von daher viel mir der Umstieg nicht wirklich schwer. Ich fotografiere überwiegend in der Natur, Hunde etc. und bin hoch auf zufrieden! Zum Thema Wifi, App Funktioniert wie sie soll, wobei diese bei einem Tablet sinniger ist als bei einem Iphone. GPS hab ich noch nicht ausprobiert. Die Kamera hat auch eine sehr schöne Größe und ist auch nicht zu schwer, ähnlich der 60D! Wobei ein Batteriegriff wird definitiv noch ins Haus geholt, für Hochformatbilder ist er für mich von Vorteil. Vollformat hat definitiv Charm ;-) Kann ich nur jedem empfehlen! Wer das nötige Kleingeld hat natürlich.

Was mich am meisten freut, ist das ISO-Handling. Da es in recht kleinen Schritten vorgenommen werden kann & die Kamera generell ein sehr rauscharmes Verhalten zeigt.

Daumen Hoch ! 5 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen WLAN-Spass Tutorial, 26. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Canon EOS 6D Vollformat Digital-SLR Kamera mit WLAN und GPS (20,2 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) Display, DIGIC 5+) nur Gehäuse (Elektronik)
Nach 3 1/2 Jahren bin ich umgestiegen, weil ich unbedingt eine Vollformat-Kamera haben wollte und mir bisher das WLAN gefehlt hat. Was soll ich sagen? Vom ersten Bild an knackscharfe Fotos mit der 6D (und EF 24-105). Das hat mich echt umgehaut. :)
An der 7D hatte ich den original Canon BG, für die 6D habe ich hier den Minadax BG (mit 2 Akkus u. Fernbedienung) geholt: sieht aus wie das Original, passt supergenau und die Akkus sind auch ok. Eine orig. Gittermattscheibe habe ich auch hier gekauft und einen Martin Fields Displayschutz auch hier, der ist auch ok.
Zur 6D ist schon viel geschrieben worden, aber nur wenig über deren WLAN-Fähigkeiten. Die haben mich so begeistert, dass ich darüber ein bebildertes Tutorial geschrieben habe. Zu finden im Netz, wenn man nach Wlan-Spass EOS 6D sucht.
Danke Canon für diese tolle Kamera!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kurz und knapp - Super, 5. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Canon EOS 6D Vollformat Digital-SLR Kamera mit WLAN und GPS (20,2 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) Display, DIGIC 5+) nur Gehäuse (Elektronik)
Lange habe ich gehadert ob ich einen Umstieg von der 60D wagen soll. Jetzt bin ich mehr als froh, denn neben der sehr guten Bildqualität und der typischen Vollformat Eigenschaften wurden auch diverse Dinge verbessert, die mich immer an der 60d gestört hatten.

Bin rundherum Zufrieden!

Update:

Ich wurde gefragt was mich denn an der 60D gestört hatte, was nun mit der 6D besser ist. Anbei ein paar Punkte:

+ Gehäuse ist deutlich hochwertiger
+ Knöpfe haben einen besseren Druckpunkt und sind für mich optimaler positioniert
+ Eine Objektiv AF Feineinstellung (gegenwirken von Front- und Backfokus) ist wieder vorhanden
+ Man kann bei der Bildkontrolle mit einem Tastendruck direkt in eine 100% Ansicht springen und somit schnell und einfach die Schärfe beurteilen. Diese Funktion hatte bereits meine Nikon D200 was mir letztlich sehr bei der 60D gefehlt hatte.
+ Die ISO Automatik kann individueller eingestellt und angepasst werden
+ Über eine Umbelegung der Blendenvorschau, kann man zwischen AF und AF Servo jederzeit hin und her springen, was in der Praxis sehr hilfreich ist
+ Das Moduswahlrad ist jetzt 360Grad drehbar und hat keinen Endanschlag. Bei der 60D musste man immer komplett zurück drehen wenn man am falschem Ende war
+ Die 60D hatte ein sehr lautes und blechernes Auslösegeräuch. Die 6D klingt statter, wertiger, leiser und kann nochmal mit der Silence-Stellung gedämpft werden.

Was mir fehlt:
- Bei der 60D hatte ich immer den Eindruck, dass ich den internen Blitz eh nicht nutze... Jetzt fehlt er mir oftmals beim Aufhellen schon Schatten...

Hierfür habe ich mir mittlerweile einen Speedlight 90ex (M Serie) zugelegt. Dieser ist mit 50g total leicht und passt locker in meine Jeans Hosentasche. Er ist zwar nicht besonders Leistungstark, aber wenn ich mehr Power brauche nehme ich eh meinen 430er.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Canon 6d, 28. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Canon EOS 6D Vollformat Digital-SLR Kamera mit WLAN und GPS (20,2 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) Display, DIGIC 5+) nur Gehäuse (Elektronik)
Habe mich für meine erste Voll-Kamera entschieden. Hatte vorher die EOS 600. War damit schon zufrieden. Muss jetzt sagen, mit dieser Kamera, Canon 6d, beginnt eigentlich erst das Fotografieren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Preiswerte Vollformatkamera, 27. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Canon EOS 6D Vollformat Digital-SLR Kamera mit WLAN und GPS (20,2 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) Display, DIGIC 5+) nur Gehäuse (Elektronik)
Ich arbeite seit mehrere Jahren mit einer Canon EOS 5D Mark II in meinem Beruf. Ich kenne und schätze den Vorteil einer Vollformatkamera. Deshalb war ich schon seit längerer Zeit auf der Suche nach einer preiswerten Kamera mit ähnlichen Eigenschaften für den privaten Bereich. Mit einer preiswerten, älteren Kamera wollte ich nicht anfangen. Deshalb kam mir die Markteinführung der EOS 6D gerade richtig. Sie hat alle Funktionen, die ich benötige und ist allemal billiger als der Nachfolger der EOS 5D Mark II.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


43 von 155 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Klares Ja, aber!, 21. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Canon EOS 6D Vollformat Digital-SLR Kamera mit WLAN und GPS (20,2 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) Display, DIGIC 5+) nur Gehäuse (Elektronik)
Ich habe die D6 seit einem halben Jahr in Gebrauch. Der Einsatzzweck ist semi-professionell: wenn ich ein Bild verkaufe, ist es fein, wenn nicht, ist es auch schlimm. Schlimm waren aber die Erfahrungen, die ich im Laufe der Jahre mit der Panasonic GHx gemacht habe. Ich fotografiere bei Veranstaltungen und Ausstellungen und ab und zu im Sport. Ein Manko, das mich nach einer Alternative suchen ließ, war das lausige Rauschverhalten der GHx. ISO 800 und dann war wirklich Schluß. Vorzeigbar max bei ISO 400, verkaufbau ISO 200. Bei Ausstellungen und Veranstaltungn muß ich meist ohne Blitz arbeiten, und beim Sport, wer hätte das gedacht, muß alles sehr schnell gehen.
Also suchte ich nach einer Alternative und bin bei der 6D gelandet. Die große Schwester (Mark iii) und besser kamen aus Kostengründen nicht in Betracht. Die 6d habe ich mit dem 24-135 mm Canon Objektiv und dem 70-300 Zoom auch von Canon bestückt.
Nun zu meiner Erfahrung:
1. Endlich hohe Empfindlich bei minimalem Rauschen! ISO 4000? kein Problem, weder auf dem Monitor noch auf den Abzügen störendes Rauschen. Bis hin zu ISO 12.000 kann man die Ergebnisse noch gebrauchen. Nachts erspare ich mir das Stativ: auch im Bereich jenseits der ISO 64.000 taugen die Bilder noch für 18*24 Abzüge und fürs Web sowieso. Ich weiß nicht was die CANON-Entwickler anders machen als die bei Nikon. Da tauchen solche Empfindlichkeiten (was ja in Wirklichkeit Verstärungsstufen sind) gar nicht auf.
2. Bildschärfe: die ist (auch) eine Frage des verwendeten Objektives. Ich hatte testweise ein paar Fremdobjektive (Sigma und Tamron) aufgesetzt und hätte die Kamera wahrscheinlich wieder zurückgegeben. Schaurige Unschärfen und verwaschene, flache Bilder.
Aber gut, mit den Canon-Objektiven gibt es nichts zu meckern. Messerscharf, ausgewogene Farbe und Schärfe.

3 Bedienung: Gruselig! Bis ich die diversen Knöpfe, Rädchen und Wippen den gewünschten Einstellungen zuordnen konnte, mußte ich eine ziemlich lange Lernkurve erklimmen. Dass die Bedienung eine Herausforderung an die Feinmotorik darstellt, ist eigentlich nicht schlimm. Aber das Ding winters mit Handschuhen zu bedienen, wird spaßig. Zu den Bedien-Mankos zählt auch das festverbaute Display: das ist gestrig und und lästig! Es kommt schon mal vor, dass ich Situationen fotografiere, in denen ich nicht mit den Auge am Sucher bin.

4. Ausstattung: Ja, das Blitzlicht fehlt doch! Nicht oft, aber manchmal hätte ich gerne eine Aufhellung bei Gegenlicht. Das fehlende Blitzlicht it zwar lästig und ärgerlich. Aber tragisch ist die Ausstattung mit den Autofokus-Punkten! 1, in Worten EIN Punkt, der senkrechte und waagerechte Elemente auswertet! Das ist unterirdisch und macht die Kamera absolut ungeeignet für Sportaufnahmen und ähnliches, wo sich irgendwas bewegt.

GPS ist Spielkram - bis man's ausprobiert und nutzt! GPS ist unentbehrlich, wenn man beim Fotografieren unterwegs ist. Die Höhenangaben sind etwas holprig und manchmal erkennbar falsch. Aber insgesamt TOLL. WLAN und Video habe ich nicht ausprobiert.

5 Sonstiges RAW-Bilder kann man sich schenken. Zum einen habe ich auch früher keinen Ehrgeiz entwickelt meine Dia-Filme selbst zu entwickeln und zweitens gelang es mir auch nach Stunden nicht, bessere Ergebnisse zu erzielen als die eingebaute Bildbearbeitung. Sicher spielt es da eine Rolle, dass in der Kamera die Korrekturwerte für die Objektivfehler einprogrammiert sind (natürlich nur ausgewählte Canon-Objektive)

64GB Karten Diese konnte ich weder mit Linux noch mit Windows XP lesen. aber 32 GB reichen auch für eine Menge Bilder.

Batterien sind teuer, aber preiswert: Am Stück reicht eine Füllung für fast 1000 Aufnahmen. Das ist OK. Achtung: Vor dem Wegpacken GPS und vor allem GPS-Tracking ausschalten, sonst ist anderntags die Batterie alle!

Fazit: siehe oben Ja,aber. Unbestritten ein Quantensprung an Bildqualität und Empfindlichkeit für Pansaonic GHx-Anwender (und vermutlich viele andere, die vergleichbare Kameras einsetzen). Aber es bleibt der fade Nachgeschmack, daß Canon mit fiesen Sparmaßnahmen (AF-Felder, festes Display) und absurder Bedienlogik den Interessenten zu den "großen" Schwestern treiben will. Und wenn die GPS und ein schwenkbares Display hätten, wäre dieser Plan bei mir auch aufgegangen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 16 7 8 9 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen