newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More praktisch ssvpatio Shop Kindle Shop Kindle Artist Spotlight Autorip SummerSale

  • Sososo
  • Kundenrezensionen

Kundenrezensionen

34
4,6 von 5 Sternen
Sososo
Format: Audio CDÄndern
Preis:14,99 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. Oktober 2012
Nachdem ich Mei Zustand endlich bekommen hatte war ich total begeistert. Einen so unglaublichen Sprung zu machen nachdem man schon jahrelang auf einem unglaublichen Niveau gearbeitet hat beweist schon die absolute Extraklasse von unserm Hans. Allerdings hatte ich unterschwellig so ein Gefühl das es das gewesen sein könnte. Aber dann war ich auf einem Solokonzert auf dem er so viele neue klasse Songs gespielt hat das ich mir sicher war das noch lange nicht Schluss ist. Und hier ist sie - die Neue! Der Hans in absoluter Höchstform. Es ist unglaublich aber immer wenn man denkt besser könnte er nicht mehr werden dann setzt er wieder einen drauf und legt die Latte noch mal höher! Ein absolutes Muss für jeden Fan - bissig, hintersinnig, direkt, liebevoll und fast schon ein bisschen weise! Und für diejenigen die den Hans nicht kennen ein perfekter Einstieg in ein Universum der Menschlichkeit! Lieber Hans danke für all die Jahre in denen du mich begleitet hast ohne deine Unterstützung wäre ich heute nicht der der ich bin - vielen vielen Dank an dich und alles Liebe für dich und deine Familie! Ich werde auch noch auf deine Konzerte kommen wenn du 80 und zahnlos bist denn ich weiß ganz sicher - bissig bist du auch dann noch!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 27. Oktober 2012
Endlich...nach vielen nicht mehr ganz so bissigen, aber durchaus guten und anspruchsvollen Veröffentlichungen in den letzten Jahren, macht Hans Söllner endlich wieder das, worauf ich lange gewartet habe: Er schimpft und rotzt, er kämpft und schreit, er klagt an und ist derb; aber er liebt und träumt auch, singt für Freiheit und Werte und ja, er singt endlich wieder einen Song über sein Kraut aller Heilkräuter. Söllners Kultalben sind für mich bis heute "Steh auf" und "Der Charlie". Mit "Sososo" hat er den alten Funken definitiv wieder entfacht. Ganz grosses Kopfkino, einfach genial. Danke Hans.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Hans Söllner gehört zum bairischen (Achtung: Kein Schreibfehler!) Kulturgut und ist mit Sicherheit der prägendste Liedermacher des bairischen Sprachraums der letzten 30 Jahre. Das aktuelle Album zeigt ihn zwar (wie in den letzten Jahren) weiterhin eher nachdenklicher als in den sehr frühen Tagen, zwischendurch blitzen aber auch zornig-satirische Titel hervor.Der Sinn für angenehme Melodien gepaart mit der guten Rhytmik seiner Begleitband (wenn diese mitspielt, was nicht bei jedem Titel der Fall ist) und einer gereiften, ausdrucksstarken Stimme macht dieses Söllner-Album meiner Meinung nach zum Besten der letzten 15 Jahre. Da ich das Glück hatte (dank meiner Eltern) mit Söllner bereits vor 20 Jahren zur Charlie-Veröffentlichung in kindlichen Kontakt gekommen zu sein, hatte ich viel Zeit seine Songs 1000e Male zu genießen, die Songs auf SoSoSo werden für mich PERSÖNLICH wohl nicht den Rang eines "Er war aus Landshut", "Blumen und Farben" (in der URFASSUNG) oder natürlich "Perverse" erlangen, bin aber sehr froh, dass er nachwievor weit mehr als nur solide Kost produziert. Danke Hans Söllner für deine immer noch so schön klingenden Volksweis(heit)en !
Meine Anspieltipps: Ihr Seid alle gleich, Der Rudi, Wia de do drent
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. Oktober 2012
Ich bin einfach überwältigt. War schon "Mei Zuastand" für mich nicht mehr zu toppen (das hat er wirklich mit Reinhard Mey, der auch immer besser wird, gemeinsam), setzt dieses Album der Kunst des Songwritings die Krone auf.
Sinnvolle, bissige, traurige, humorvolle, gefühlsintensive Texte gepaart mit Wahnsinnsmelodien; eine unglaubliche Kombination.
Einzelne Titeln hervorzuheben ist fast ein Frevel, aber "Die Liebe", "Der Rudi", "Allgäuer Mädel" "Untersberg" sind so einzigartig, dass man es nicht glauben kann. Habe Hans am 18.10. in Leoben live gesehen und freue mich auf weitere Konzerte und Musik, die einfach das Leben verschönert. Danke!!!!
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. Oktober 2012
Nach "mei Zuastand" dachte ich, der Söllner wird ruhiger und macht etwas Frieden mit der Welt. Mit Sososo beweist er aber das Gegenteil! Es ist der alte Söllner wie er leibt und lebt und schimpft und...! Zur Musik: schon bei den ersten Akkorden auf der Gitarre oder der Mundharmonika erkennt man, das ist Söllner; sehr gut gefällt mir aber auch die Unterstützung durch andere Instrumente. Bei mir läuft die CD rauf und runter (damit ich auch alles verstehe ;-)). Wünschen würde ich mir nur eine neue CD im Stil von "Vietnam".
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 23. November 2012
Die Lieder Hans Söllners beziehen sich nicht nur auf den Rausch, in Gegensatz zum allgemeinen Gerücht. Sie haben mit dem Humor, mit dem Begriff Heimat und einfach mit dem Leben überhaupt zu tun.

Deutsch ist ja nicht meine Muttersprache; und sicher spreche ich Bairisch nicht. Jedoch als Fremdsprachige finde ich die Texte und deren Dialekt so charmant, dass ich mich immer, beim Anhören eines Söllnerlieds, unbändig zuhause fühle.

Bester Rat: Einfach anhören. Musikalisch sind die Lieder etwas eintönig, jedoch lohnt es sich, die Bedeutung der Texte zu enträtseln. Allerdings fällt mir der Dialekt nicht so obskur vor wie z.B. beim Album "A Jeda" oder bei ähnlichen früheren Alben. Besonders gefallen mir "Allgäuer Mädel" (ich habe halbtot gelacht, als ich zum ersten mal den Refrain gehört habe--vielleicht bin ich etwas pervers) und "SoSoSo", dem des Albums Titel gewidmet wird.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. November 2012
Ich bin Söllnerfan seit ich ihn kenne. Und bin nach dem letzten, für mich eher langweiligen Album ("Mei Zuastand" - Er wirkte müde und laangsam) froh dass er wieder seinen alten Biss zeigt. Wie in besten "Hey Staat" Zeiten
100%ige Kaufempfehlung.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 2. Dezember 2012
Tolle Lieder vom Hans der sich Gott sei Dank nicht mürbe hat machen lassen.Höre seit Tagen nur noch seine Musik, einfach Genial. Danke
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 13. November 2012
Es gibt wenige Bayern, die eine Kultur so prägten wie der Liedermacher Hans Söllner. Ob Waigel, Tandler und wie die vom Reichenhaller besungenen Polit-Profis der CSU der 80iger und frühen 90iger auch geheißen haben, vor allem unter 30 erinnert sich kaum jemand daran. Nur deren zweifelhaftes Wirken wurde mal wütend, mal nachdenklich in Text und Ton eingefroren und für die Nachwelt konserviert. Diese immer wieder kehrenden Bestandsaufnahmen eines scharfen Beobachters haben dem Singenden selbst viel Ärger eingebracht.Und doch ist er es, dem das Lachen bis heute nicht vergangen ist. Die meisten der besungenen Protagonisten sind mittlerweile pensioniert, manch einer liegt gar schon auf dem Friedhof. Söllner hingegen ist zeitlos. Seine älteren Lieder sind längst zum Kulturgut geworden und neuere Songs bringen es in kürzester Zeit zum Kult. Söllner berührt die Menschen, trifft die Seelen. Und genau das macht er auf seinem neuen Album „So so so“. Da findet sich die Hymne „Ganja“ neben einem wütenden Liedermacher, der „Eia Politik“ besingt oder mit "Ihr seid alle gleich" gleich mal die große Keule auspackt. Die Perlen sind aber die ruhigen, die gefühlvollen Nummern wie „Liebe“ oder „Untersberg“. Er ist älter geworden, wohl auch reflektierter, besticht aber nach wie vor mit der Gabe, seine Gefühle zielsicher in Musik und Text aufzuarbeiten. Für alle die Söllner kennen ein Muss, für alle anderen: auch.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 27. Oktober 2012
Danke Hans für das super geile Album.
Es ist schon fast das beste Album was du raus gebracht hast, wenn man das irgendwie sagen kann.
Tolle Texte und Melodien, einfach nur MEGA.

Mehr will ich dazu gar nicht sagen, einfach anhören und staunen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
241255
241255 von Hans Söllner (Audio CD - 2000)

Endlich Eine Arbeit (Original)
Endlich Eine Arbeit (Original) von Hans Söllner (Audio CD - 1998)

Hey Staat
Hey Staat von Hans Söllner (Audio CD - 1989)