Kundenrezensionen


9 Rezensionen
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


26 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Teuer aber jeden Cent davon wert
Ich habe lange nach einer Ablösung meiner bisherigen USB-HDD "Farm" (8 Laufwerke a 2TB) gesucht. Bei den "kleineren" Synology Systemen gefiel mir die Art und Weise wie die HDDs eingebaut waren nicht wirklich (senkrecht). Grund ist das nach meiner Meinung die Schreib/Leseköpfe der Laufwerke hier stärker gefordert werden als im Horizontalbetrieb. Andere...
Vor 17 Monaten von waterdrop veröffentlicht

versus
1 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gut aber mit Schwächen
Grundsätzlich ein gelungenes Produkt, wenn da nicht 2 Punkte wären:

- Plastik-Einbaurahmen. Die Dinger sind eindeutig nichts für Grobmotoriker. 1 x Angeschaut und schon verbogen.. Miese Qualität!
- Nur 2 NIC's.. im 700€ Rack gibt es immerhin 4 davon!
Vor 8 Monaten von Monika Steffgen-Staut veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

26 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Teuer aber jeden Cent davon wert, 21. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Synology DiskStation DS2413+ NAS-Server (12-Bay, 2,1GHz, Dual-Core, 2GB RAM, 2-Port, 2x USB 3.0) (Zubehör)
Ich habe lange nach einer Ablösung meiner bisherigen USB-HDD "Farm" (8 Laufwerke a 2TB) gesucht. Bei den "kleineren" Synology Systemen gefiel mir die Art und Weise wie die HDDs eingebaut waren nicht wirklich (senkrecht). Grund ist das nach meiner Meinung die Schreib/Leseköpfe der Laufwerke hier stärker gefordert werden als im Horizontalbetrieb. Andere Hersteller (z.B. Thecus und QNAP) habe ich aus verschiedenen Gründen ausgeschlossen. So haben wir ein QNAP System zwar beruflich im Einsatz, aber etliche Meldungen im Web und bei Amazon wegen termischen Problemen mit den HDDs haben mich hier abgeschreckt, da ich mit bei einem solchen Anschaffungspreis privat nicht noch den "Ärger" wünsche. Beruflich sehe ich das anders, zumal das Gerät bereits im Einsatz ist.

Was den Funktionsumfang angeht muss ich sagen das hier mehr möglich ist als ich von einer NAS erwartet habe, z.B.:
- Webzugriff bei Bedarf geschützt durch Firewall oder Zertifikate
-- auch für nicht Firewallprofis ist es möglich einen Basissatz an brauchbaren Regeln zu erzeugen (bei Nutzung von WAN Verbindungen in Verbindung mit den im System angebotenen Dyndns Diensten absolut ein muss. Hier wird schnell klar wird aus bestimmten Ländern von einzelnen IPs bekannte Username / Passwort Kombinationen durchprobiert werden.
-- hierzu hilft die GeoFirewall schon sehr gut
-- aber Portumleitung ist generell idealer
- Virusscanner (als kostenfreies Update Package von Synology. Nachdem ich nun einige Monate Erfahrungen mit dem Gerät und dem Scanner gesammelt habe, ist klar geworden das der Virusscanner offensichtlich besser gepflegte Definitionsfiles verwendet als z.B.die Personal Edition von Avira. Die zu diesen Zeitpunkt aktuelle Virusdefinitionfile von Avira war nicht in der Lage (mit den default Einstellungen) schon länger bekannten Virus aufzuspüren. Der Scanner in der Synology war hier ohne Anpassungen in der Lage diesen zu finden und zu beseitigen).
- div. Media Funktionen für Musik und Videos
- und vorallem einen Prozessor der nicht zum Flaschenhals des Systems wird wie bei einigen anderen Lösungen. Denn was bringt Gigabit und Trunking wenn der Prozessor es nicht schafft die Verarbeitung der Daten entsprechend schnell zu gewährleisten.
- kein Monitoranschluß, wird somit komplett via Browser remote bedient, was jedoch eher positiv ist (Unschön ist das bei angemeldeter Remotesession [z.B. Admin via Browser angemeldet] die aktuellen Prozessmeldungen [z.B. die Fortschrittsanzeige beim Kopieren von Daten oder aber beim Initialisieren des Volumens] nicht wiederhergestellt wird in der Konsole wenn der Browser geschlossen bzw. Neugestartet wird. Für den Initialsierungsprozess kann man sich hier behelfen, was den Kopierfortschritt angeht steht man bis zur Fertig Rückmeldung des Systems im dunkeln).
- In einer der anderen Rezesionen wir der SSL Heardbleed Bug angesprochen, dieser ist jedoch in einem Sonderupdate bereits behoben wurden, was nicht bei allen Websites und NAS Anbietern der Fall ist.

==============================
Update/Tip:
==============================
Ich habe auf Raid 6 wegen unterschiedlich großer HDDs verzichtet und deswegen SHR2 ("Synology Raid") für mein Volume genutzt. Dabei ging ich davon aus, später zu meinen neuen 3TB HDDs die kleineren 2TB HDDs hinzuzufügen. Mir war nicht bewußt das später nur gleich große oder aber größere HDDs zum erweitern des Volumens verwenden können. Also besser mit der kleinsten HDD Starten um das Volume zu erzeugen, und dann mit den größeren erweitern.

08.08.2014
Nachdem Synology nun durch seit Anfang 2014 diverse Updates veröffentlicht hat um Lücken wie SSL Heartbleed Bug / Bitcoin Farming / Ransomware zu schließen möchte ich die Autoupdates hier erwähnen. Die Qualität und die mitgelieferten Informationen (was wird gepatched) sind definitiv besser als bei den meisten Anbietern, zumal hier nicht nach einer bestimmten Zeit der Support für ein Produkt eingestellt wird und auf das Nachfolgeprodukt verwiesen wird (Seitenwink auf Samsung Galaxy S3 und KitKat Update).
Für Heimanwender die Ihre Synology im WWW verfügbarmachen möchten hier noch die Hintergrundinfo zum Ransomware Problem (Verschlüsselung der eigenen Daten auf der Synology durch Angriff aus dem WWW, gefolgt von der Erpressung von Geld zwecks entschlüsselung der Daten) unter dem Punkt "nützliche Links" erwähnen. Dieses Problem wird zwar mit Synology DiskStations in Verbindung gebracht, kann jedoch auch auf anderen Systemen auftreten die mit dem WWW verbunden sind. Die Transparente Vorgehensweise mit dem Problem bei Synology ist für mich eher ein positiver Aspekt da der User am Informationsfluss beteiligt wird.

13.11.2014
Entgegen einer Rückmeldung handelt es sich bei SHR2 nicht um ein pures Raid6 (ein anderer Name für eine bekannte Technologie würde auch keinen Mehrwert bringen). SHR2 ist quasi eine Mischung aus Raid 0 (Striping – Beschleunigung ohne Redundanz) und einem nativen Raid 6. Grund hierfür ist das per Raid 0 kleinere HDDs zu "Blöcken" zusammengefasst werden in der kleinsten geinsamen Größe der ersten HDDs die für den RAID Verbund verwendet wurden. Sprich man versucht mittels eines Tricks das "Problem" zu umgehen das nur gleich große oder größere HDDs in ein Raid 5 (SHR1)/ Raid 6 (SHR2) aufgenommen werden können. Dies wird beim HDD Rechner auf der Synology Website klarer wenn man mit unterschiedlichen HDDs berechnet.

==============================
nützliche Links:
==============================

Da dirkte Links auf die entsprechenden Seiten von Synology nicht funktionieren, hier nur die Info
- Raid Rechner (erreichbar per Hilfe & Support Menü auf der Website)
- Liste der offiziell freigegebenen HDDs (Kompatibilität) für Synology DiskStations: (erreichbar per Hilfe & Support Menü auf der Website)
- Ransomware Problem (heise. de /newsticker/meldung /Jetzt-updaten-Aeltere-Synology-NAS-Geraete-anfaellig-fuer-Ransomware-2287427 . h t m l) Link bitte zuvor wieder zusammensetzen
==============================
Zusammenfassend:
==============================
Viel Geld, aber auch ein gelungenes System. Und die Möglichkeit hier noch weiter zu wachsen durch größere HDDs oder eine Expansion Unit [siehe Synology DX1211 NAS-System (SATA, 12-fach HDD-Erweiterung)] bietet hier Spielraum für die Zukunft.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Traum von NAS, 17. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Synology DiskStation DS2413+ NAS-Server (12-Bay, 2,1GHz, Dual-Core, 2GB RAM, 2-Port, 2x USB 3.0) (Zubehör)
Ich habe nun dieses NAS einen Monat in Gebrauch. Ich habe 4 Seagate ST3000DM001 (SHR1) aus meiner "alten" 413j migriert und konnte sofort damit arbeiten.

Mittlerweile arbeiten in dem NAS zusätzlich noch 8 Seagate ST4000DM000. Eingebaut habe ich auch das RAM Upgrade-Kit von Synology, sodass ich 4GB nutzen kann.

Das NAS ist sehr schnell (schöpft den Gigabit-Speed voll aus) und verbraucht in voller Belegung unter Last etwa 110-120 Watt.

Für den Geschäfts- und Privatgebrauch auf jeden Fall zu empfehlen, falls man mal "eben so" das Geld dafür hinlegen kann.

Wer gerne von all seinen Mobilgeräten, vom PC/Laptop, Fernseher (UPnP) und aus dem Internet zugriff auf seine Daten haben möchte, ist hier bestens bedient. Das Synology DSM ist ein Traum, da es sehr leicht zu administrieren ist. Man hat praktisch keine Grenzen, selbst eine Cloud-Software, Videoüberwachungs- und Fernsehsoftware ist für das Gerät erhältlich.

Eine sehr klare Kaufempfehlung!

PS: Da dies ein x86-NAS ist, läuft darauf sogar TeamSpeak 3!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein NAS wie man es sich professionell vorstellt., 30. November 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Synology DiskStation DS2413+ NAS-Server (12-Bay, 2,1GHz, Dual-Core, 2GB RAM, 2-Port, 2x USB 3.0) (Zubehör)
Nachdem ich mehrfach mit (relativ langsamen) NAS-Gehäusen und bis zu 4 Platten große Datenmengen zentral bearbeitet habe und zuletzt mit zwei Raid-5-Arrays (Drobo 2nd Gen 4fach) gearbeitet habe, kann ich in Sachen Handling, Managebarkeit und Speed dieses NAS nur empfehlen. Betreibe es derzeit mit 10x 2-TB-HDs (16 TB netto im Raid 5) und werde noch einen der beiden übrigen Schächte mit 3 TB als HotSpare ausstatten. Die mitgelieferte Software ist einfach genial, etwas Vorkenntnisse im Net-Management sind vorteilhaft, um die vielfältigen Möglichkeiten zu nutzen. Kein Vergleich mit der wesentlich langsameren Drobo. Dieses Gehäuse ist sicherlich nicht billig, aber absolute Profiklasse, ungeheuer leise (ein iMac ist lauter und der macht fast kein Geräusch). Es kostet etwas Überwindung, doch relativ viel Geld hierfür auszugeben, aber die Synology-Reihe mit der mitgelieferten Software ist einfach ihr Geld wert und ein idealer Mengen-Netzwerk-Speicher.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top Gerät, das jeden Cent wert ist. Top Funktionsumfang und erweiterbar bis zum Abwinken. Auch 6 TB WD Red darin 12x nutzbar!!!, 23. Dezember 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Synology DiskStation DS2413+ NAS-Server (12-Bay, 2,1GHz, Dual-Core, 2GB RAM, 2-Port, 2x USB 3.0) (Zubehör)
Hammergenial. Habe das Ding jetzt seit ca. 6 Monaten im Einsatz. Diverse WD Red HDDs darin verbaut. Super lfd. Support seitens Synology durch regelm. Updates - sowohl Sicherheitsupdates, als auch neue Features und inkrementelle Weiterentwicklungen/Verbesserungen. Die Funktions- und Konfigurationsmöglichkeiten suchen ihresgleichen. Auch ich als nur in Ansätzen begabter lediglich technisch interessierter Synology Neueinsteiger kam nach diversen Stunden Einarbeitung - u.a. auch mittels den sehr guten Youtube Tutorials u.a. von Dominik, => "iDomiX" schnell klar. Nutze vorwiegend die Videostation, Filestation, Photostation und den Plex Mediaserver sowie die Audiostation des Synology NAS. Die u.a. dafür zusätzlich kostenlos von Synology u.a. im Google Android App Store verfügbaren Apps lassen sich klasse nutzen, um damit auch per WLAN auf Android Tablets und Smartphones z.B. eigene HD-Videos, Fotos, Musik vom NAS auf PC bzw. diverse andere Endgeräte zu streamen/auszugeben (Bandbreiten z.B. bei Videostreams individuell konfigurierbar) bzw. um Medien damit schnell im Wohnzimmer auszusuchen und z.B. per DLNA auf ein kompatibles Endgerät wie Smart TV oder Beamer zu "spiegeln". Dabei können z.B. die Inhalte per Smartphones od. Tablets direkt auf den kompatiblen Endgeräten gesteuert werden (spulen, pausieren etc. Inbegriffen). Habe dazu auch diverse 8er Gigabit-Switches von Netlink zwischen Router und dem Synology NAS in diversen Räumen hängen. Durch wird die kabelgebundene Verbindung dann auch dank Gigabit Ethernet Anbindung der Synology DiskStation richtig schnell und äußerst konstant/stabil. Indizierung der Medien klappt bei sauberem vorab- tagging/Einhaltung von vorgegebenen Datei-/Namenskonventionen übrigens auch sehr gut.

Viel Geld zwar für ein NAS. Aber mit der Anzahl von 12 Platteneinschüben zzg. der Option auf Erweiterung um weitere 12 Schächte durch Anschluß des optional erhältlichen Extension-Gehäuses ergeben sich sagenhafte Erweiterbarkeit und Speicherplatz satt. Dabei werden mittlerweile lt. Synology auch die 6 TB W Red Platten unterstützt. Die Softwarevielfalt und der grandiose, regelmäßig von Synology erweiterte Funktionsumfang taten Ihr übriges, um auch Skeptiker wie mich letztendlich zu überzeugen. Habe ursprünglich angesichts des auf den ersten Blick recht üppig anmutenden Preises der Synology Diskstation lange überlegt, ob ich mir nicht lieber anstelle dessen ein Lian Li 8000er PC-Tower-Gehäuse holen soll, das selbst Einbau von bis zu 24 Einschüben ermöglichen würde. Aber aufgrund der Tatsache, dass Synology ein aufeinander abgestimmtes umfassendes Konzept/System "out of the Box" anbietet, das perfekt funktioniert und harmoniert, bin ich letztendlich doch von der vermeintlich günstigeren selbst zusammengestellten PC-basierten Variante abgerückt und habe den Kauf des Synology bis Dato nicht bereut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Solves all storage needs, 4. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Synology DiskStation DS2413+ NAS-Server (12-Bay, 2,1GHz, Dual-Core, 2GB RAM, 2-Port, 2x USB 3.0) (Zubehör)
I have recently upgraded from a Synology DS410 to the DS 2413+ and have not regretted it since. The machine works perfectly in my network and provides all the storage I ever need and then some. The Software and interfaces make handling this NAS server a pleasure.

Pros: Huge amount of Storage, expandable
Cons: No SATA connector, price
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Synology DiskStation DS2413, 23. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Synology DiskStation DS2413+ NAS-Server (12-Bay, 2,1GHz, Dual-Core, 2GB RAM, 2-Port, 2x USB 3.0) (Zubehör)
Habe für meine Movie-Sammlung(DVD's die bis jetzt in 2 Kisten untergebracht ist) eine technisch bessere Lösung gesucht.

Eigentlich war mir von Anfang an klar, dass es nur 1 NAS-Speicher sein kann und da lag Synology vom Preis-/Leistungsverhältnis meinen Vorstellungen am Nächsten.

Die Installation war mit der Install-CD relativ einfach und das Laufwerk konnte über 1 IP-Adresse angesprochen und eingerichtet werden.

Was mir aber nicht gefiel, war die langsame Verbindung und da hatte ich einfach falsche Vorstellungen. Ich dachte, die in der Beschreibung angegebene USB3-Schnittstelle sei auch als Laufwerk Verbindung zum PC tauglich, doch dies war ein Trugschluss, jedenfalls konnte ich so keine Verbindung zum PC herstellen.

Das Nächste was ich versuchte, war über einen neuen Router. Alles was ich Hinweisen im Internet greifen konnte, sprach für diese Verbindungsart.
Hinzufügen muss ich noch, dass im PC eine WLAN Verbindung zu einem Router bereits gegeben ist(der aber in einem anderen Stockwerk installiert ist und eine direkte LAN-Verbindung zu diesem Router baulich ziemlich problematisch ist) und ich mir vorstellte, dass ich einfach noch 1 Router(nur mit LAN) für die Diskstation dazwischen schaltete, 1 mit LAN und den bestehenden eben mit WLAN.

Auch diese Lösung erwies sich als Flop(oder meine Kenntnisse über LAN/WLAN) sind einfach ungenügend, denn die beiden Verbindungen vertrugen sich nicht, nehme mal an, dass es um Einstellungsprobleme bei den beiden benutzten Routern handelte.

Jedenfalls funktionierte entweder das WLAN oder das LAN.

Ich war schon fast am aufgeben, als ich eine Beschreibung des TP-Link TL-SG108 8-port Switsches in die Finger bekam.

Diesen Versuch(bei 1 Preis von ca. 25 €) wollte ich noch machen.

An diesem Switch steckte ich an:

die Disk-Station, 1 Dreambox(DM 7020) und natürlich meinen PC

Das Teil ist einfach genial. Mit dem Einstecken klappte alles wie am Schnürchen, natürlich auch das WLAN ohne Probleme, als hätte es nie welche gegeben. Keine IP-Adressen Eingabe notwendig, keine sonstigen Probleme, einfach Plug-and-Play in reinster Form.

Mein 1 Stern Abzug für die fehlenden oder mangelhaften Ausführungen zu den Verbindungsmöglichkeiten.

Hardwaremäßig alles Bestens, doch bin ich der Ansicht, dass mit der Anleitung und der Beschreibung noch viel Verbesserungsspielraum besteht. Mit der richtigen Beschreibung wäre alles spielerisch einfach, ohne ist Otto-Normalverbraucher(wie ich) ziemlich aufgeschmissen und allein gelassen.

Vielleicht hilft ja dieser Beitrag einen evtl. Interessenten und vermeidet meine Installationsprobleme
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gut aber mit Schwächen, 29. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Synology DiskStation DS2413+ NAS-Server (12-Bay, 2,1GHz, Dual-Core, 2GB RAM, 2-Port, 2x USB 3.0) (Zubehör)
Grundsätzlich ein gelungenes Produkt, wenn da nicht 2 Punkte wären:

- Plastik-Einbaurahmen. Die Dinger sind eindeutig nichts für Grobmotoriker. 1 x Angeschaut und schon verbogen.. Miese Qualität!
- Nur 2 NIC's.. im 700€ Rack gibt es immerhin 4 davon!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Synology DiskStation DS2413+ NAS-Server, 22. September 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Synology DiskStation DS2413+ NAS-Server (12-Bay, 2,1GHz, Dual-Core, 2GB RAM, 2-Port, 2x USB 3.0) (Zubehör)
Synology DiskStation DS2413+ NAS-Server hat umfangreiche Features und laüft in leisem Betrieb. DiskStation DS2413+ ist, bis zu dem hohen Preis, weiterzuempfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen tolles Produkt aber man sollte wissen, 19. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Synology DiskStation DS2413+ NAS-Server (12-Bay, 2,1GHz, Dual-Core, 2GB RAM, 2-Port, 2x USB 3.0) (Zubehör)
Hallo, auch ich habe dieses Produkt. Zwar nicht von Amazon aber es sei erwaehnt das es unter umstaenden keine gute Idee ist dieses oder andere NAS mit der gleichen Betriebssoftware ans Internet oder sonstige Netzte mit nicht zu ueberschauender Anzahl von Usern anzuschliessen solange die Softwareluecken die wohl vorhanden sind nicht beseitigt sind . Hierzu findet man bei der Suche danach schon das richtige Ergebnis. Ansonsten ist es ein Hammergeraet
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Synology DiskStation DS2413+ NAS-Server (12-Bay, 2,1GHz, Dual-Core, 2GB RAM, 2-Port, 2x USB 3.0)
EUR 1.086,30
Gewöhnlich versandfertig in 2 bis 3 Tagen.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen