Kundenrezensionen


157 Rezensionen
5 Sterne:
 (90)
4 Sterne:
 (19)
3 Sterne:
 (10)
2 Sterne:
 (16)
1 Sterne:
 (22)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4.0 von 5 Sternen Gute Maus...
Rundum bin ich sehr zufrieden, was mir sehr gut gefällt ist die matte Oberfläche die sehr weich wirkt und nicht klebt.

+ Oberfläche
+ Verarbeitung
+ liegt gut in der Hand

o Software ist ganz OK, gibt aber auch Tastenkombinationen die sich nicht Programmieren lassen (z.B. Alt+Mausrad).

- schlechter Druckpunkt der...
Vor 16 Tagen von Schmid Florian veröffentlicht

versus
24 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen lässige Maus, leider Laser nach nicht mal 6 Monaten defekt
Vorteile:
- Lässiges Design
- lustiges Daumenrad (hab die Belegung auf [STRG]+[PAGE UP] und [STRG]+[PAGE DOWN] gelegt, um beim Browsen zwischen den Tabs wechseln zu können.

Sonst alles so wie man es sich vorstellt. Recht direkt ansprechende Maus, auch bei schnellen Bewegungen sehr genau. Das Mausrad fühlt sich äußerst gut an...
Vor 9 Monaten von Eden Cerberus veröffentlicht


‹ Zurück | 1 216 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

24 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen lässige Maus, leider Laser nach nicht mal 6 Monaten defekt, 19. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Vorteile:
- Lässiges Design
- lustiges Daumenrad (hab die Belegung auf [STRG]+[PAGE UP] und [STRG]+[PAGE DOWN] gelegt, um beim Browsen zwischen den Tabs wechseln zu können.

Sonst alles so wie man es sich vorstellt. Recht direkt ansprechende Maus, auch bei schnellen Bewegungen sehr genau. Das Mausrad fühlt sich äußerst gut an. Allgemein die Ergonomie ist soweit okay (nur Okay, weil: folgt bei den Nachteilen).

Nachteile:
- legt man die Hand auf die Maus, wie man es von diesen 08/15-Mäusen gewohnt ist auf, kippt sie recht schnell nach hinten. Ich musste mir angewöhnen, den Schwerpunkt meiner Hand immer ganz vorn aufzulegen und den ausziehbaren "Mausrücken" immer komplett "eingezogen" zu halten. So hab ich die Probleme damit auf ein Minimum reduziert. Meiner Meinung nach müsste man die Basis um etwa 1 cm nach hinten verlängern, damit das Problem nicht mehr auftritt.
- Ich weiß nicht woher ich die Info damals hatte, aber es ist KEIN Behälter für die Gewichte im Lieferumfang dabei gewesen.

- Laser nach net mal 6 Mon. im *****. Ich vermute, diese Mauszeiger-Ausreißer die ich hatte (Maus zieht urplötzlich sonst noch wohin) waren ein Anzeichen dafür (wurde ja auch in diversen Internet-Foren oft genug beschrieben und JA, ich hatte keinen Staub auf der Laser-Linse). Ich bin (trotz cholerischer Anfälle wegen des Netcodes von Battlefield 4) stets gut mit ihr umgegangen. So, wie man es von nem Renter mit seinem alten E190 kennt ;) ) Da war ich gerade in nem Clan-War am Zocken, und die Maus nippelt ab. Glaube, die ganze Nachbarschaft hat meinen Ausruf nach dem "sakralen Stoffwechselendprodukt" hören können -.-'.

Trotz der ganzen Warnungen hatte Ich gehofft, ich hätte Glück mit der Maus.... -> Fail!

Dummerweise kann mich hier nicht mehr an den Amazon-Händler direkt wenden, da der Kauf wohl zu lange her ist, sodass ich mich direkt beim Hersteller melden durfte. Nachdem ich etwa 40 Minuten intensiv nach einer Kontaktmöglichkeit gesucht hatte (Mail-Formulare gibts noch, funktionieren aber nicht mehr. Man hat nun so ein Ticket-System eingeführt, das genau so wenig funktioniert...) bin ich auf ne Telefonnummer gestoßen:

089/21094818 - Deutscher Support von Mad Catz in München

Ein Mitarbeiter (der der deutschen Sprache kaum mächtig war) nahm ab und fragte zuerst: "wie ist Ihr Vorname" (zumindest hab ich das so verstanden)...
Habe mich dann höflich vorgestellt und mein Problem kurz erleutert... Er entgegnete mir dann mit dem Satz, dass gerade kein Techniker zu erreichen sei (keine Weiterleitungsversuche oder ähnliches. Die müssen heute wohl alle Zwangsurlaub haben). Wenigstens sicherte er mir einen Rückruf durch einen Techniker zu. Ehrlich gesagt hab ich bis jetzt noch nicht verstanden wofür man einen Techniker benötigt, wenn der Laser der Maus den Geist aufgegeben hat. Will er mit mir ne Ferndiagnose starten a la:
- Steckt der USB-Stecker im Rechner?
- Ist der Rechner eingeschalten? etc.

Die Tasten etc. funktionierten auch alle wunderbar. Nur halt eben der Laser nicht mehr (leicht erkennbar daran, dass 1. Die Maustasten funktionieren, aber der Mauszeiger sich nicht mehr rührt und beim Blick in den Laser-Taster man KEINEN (sont äußerst dünnen) Laserstrahl entdecken kann).

Ach ja, der "Techniker" hat bis jetzt immer noch nicht zurück gerufen.

Wie auch immer. Werde morgen nochmals anrufen.

Sollten die sich extrem blöd anstellen weiß ich, von wem ich meine nächste Maus NICHT mehr kaufen werde.

Hier mal die E-Mail-Adresse für alle. Bin mir sicher, dass ihr denen sicherlich etwas nettes schreiben wollt, wenn man mal wieder keine Treiber von deren Website laden kann:
tsupport@madcatz.com
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ich bin enttäuscht!, 22. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mad Catz R.A.T.5 Gaming Maus, 5600dpi, PC und MAC (Personal Computers)
Ich habe mir diese Maus im März diesen Jahres aufgrund der Empfehlung eines Freundes gekauft. Anfangs war ich begeistert aufgrund der vielen Einstellungsmöglichkeiten wie Gewicht- und Größenveränderung. Es brauchte nur eine Woche und ich kam perfekt mit dieser Maus zurecht.

Nach einiger Zeit jedoch hatte ich immer öfter Schwierigkeiten mit ihr. Der Mauszeiger schlug unwillkürlich zur Seite aus, was sehr störend war, jedoch noch kein Grund für mich, sie zurückzugeben.

Nun jedoch, nach nicht einmal einem halben Jahr, funktioniert sie gar nicht mehr! Vor ein paar Tagen war es noch so, dass der Mauszeiger sich nicht mehr bewegt hat, die Tasten aber noch Aktionen ausgelöst haben. Heute wird sie vom PC gar nicht mehr erkannt, darum gebe ich sie zurück!

Ich kann den Kauf dieser Maus nicht empfehlen, man hat nicht sehr lange Freude damit!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Gute Maus, aber unzureichende Qualität und schlechter Service, 22. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Mad Catz R.A.T.5 Gaming Maus, 5600dpi, PC und MAC (Personal Computers)
Ich habe die Maus im Januar 2012 gekauft und war bisher immer sehr zufrieden. Die Maus liegt gut in der Hand und arbeitet sehr präzise.
Vor allem die vielseitigen Anpassungsmöglichkeiten, um die Maus auf die persönlichen Bedürfnisse einzustellen haben mich damals dazu bewogen diese Maus zu kaufen. Diese Erwartungen haben sich auch erfüllt.

Vor einigen Wochen begann allerdings die linke Maustaste Probleme zu machen. Es fühlte sich an, als würde die Taste ausleiern. Der klare Druckpunkt ging immer mehr verloren. Zuletzt war es so schlimm, dass man das Gefühl hatte, dass die Taste "von alleine" auslöste. Sie war so druckempfindlich, dass schon eine minimale Berührung ausreichte.

Surfen, Arbeiten oder Spielen war damit nicht mehr möglich. Zu diesem Zeitpunkt war die Garantie seit ziemlich genau 1 Monat abgelaufen. Trotzdem habe ich mich an den Kundenservice gewandt und darauf gehofft, dass man aus Kulanz das Produkt tauscht oder repariert. Leider wurde ich hier enttäuscht und trotz meiner ausführlichen Schilderung und dem Hinweis auf die gerade erst abgelaufene Garantie, mit einem Einzeiler (inkl. Rechtschreibfehler) abgefrühstückt. Dieser verwies auf eben diese abgelaufene Garantie und Reparaturen würde man grundsätzlich nicht anbieten.

Ein sehr, für mich, sehr unbefriedigende Reaktion. Von einem Unternehmen, dass Vertrauen in die Qualität seiner Produkte hat, hätte ich zumindest eine andere Reaktion erwartet. Zumal ich auch darauf hingewiesen habe, dass die Maus bei Weitem nicht überdurchschnittlich beansprucht wurde.

Ich für meinen Teil habe nach dieser Erfahrung zumindest den Entschluss gefasst diesem Hersteller in Zukunft fern zu bleiben und habe mich jetzt wieder einem Hersteller zugewendet, mit dem ich vorher schon gute Erfahrungen gemacht habe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nach einem Jahr der Sensortod, 29. Juni 2014
Mir gefiel und gefällt die R.A.T. 5, Sie liegt sehr gut in meiner Hand, das Verhalten ist tadellos, die Software läuft sauber auf Windows 7, das Kabel ist recht lang und robust mit Stoff umwickelt.

Aber nach einem Jahr hat die Maus auch bei mir den Sensortod erlitten: Kein Lichtlein vom Sensor, keine müde Bewegung mehr. Die Tasten funktionieren einwandfrei und nach dem Ab- und Anstecken geht auch die Maus wieder - leider nur für eine runde Minute, dann ist wieder Schluß. :-(

Für ein Produkt in der Preisklasse ein absolutes No-Go, welches zum Verlust aller Sterne führt. Die Entschuldigung "Serienfehler" lasse ich hier nicht gelten, weil die ältesten Meldungen hier schon fast ein Jahr alt sind, ein Serienfehler in einer Produktion über ein Jahr nicht bemerkt führt auch zu einer Abwertung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Keine Empfehlung!, 24. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Mad Catz R.A.T.5 Gaming Maus, 5600dpi, PC und MAC (Personal Computers)
Habe die Maus 2x von Amazon bekommen, beim ersten Mal war der Sensor kaputt und ich konnte die Maus nicht mehr bewegen. Beim zweiten Mal bewegte sie sich nur noch in Treppchen. Auch wieder zurück gehen lassen. Beide Mäuse haben zusammen 1 Jahr gelebt bis sie kaputt gingen. MadCatz macht nur Billigware, und dann sowas für 70€ zu verkaufen finde ich eine Frechheit. Angeblich kann man die Probleme mit einem Mousepad von MadCatz lösen was wiederrum 30€ kostet und das finde ich einfach unverschämt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Laser nach 3 Monaten hin, 4. September 2014
Von 
Florian Kröker (Troisdorf) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Mad Catz R.A.T.5 Gaming Maus, 5600dpi, PC und MAC (Personal Computers)
Anfangs war ich ja begeister von der Maus.

Doch nach 3 Monaten hat die Maus nach dem PC Start aussetzer und der Cursor verzieht ständig. Und zwar so krass, dass ich mindestens 5 mal auf den Button für die Bewertung klicken musste.

Für mich ist die Maus auf keinen Fall ihr Geld wert gewesen. Rückblickend würde ich noch nicht mal 10 € für so eine schlechte Qualität bezahlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Sehr häufig x-Achsen Fehler, 18. Juni 2013
Kauft euch lieber eine andere Maus, die Maus hat häufig einen x-Achsen fehler(bleibt beim nach rechts und links ziehen hängen), die Maus hat gute Funktionen, aber für so einen Fehler der bei RAT Mäusen häufig auftritt,
würde ich diese nicht empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen An sich gut, aber nur mit dem entsprechendem Pad!, 21. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mad Catz R.A.T.5 Gaming Maus, 5600dpi, PC und MAC (Personal Computers)
Ich besitze seit einiger zeit diese Mad Catz R.A.T. 5 mouse, und ich hatte bis jezt immer probleme mit dieser maus! es war ab und zu eine unsichtbare line im bildschirm, über die der mauszeiger nicht drüber gekommen ist! nach ein paar minuten war das auch wieder weg, aber zum zocken sehr ungeeignet!! Dies ist nun mit dem "Mad Catz G.L.I.D.E. 5 Gaming Mauspad" behohen.An sich ja sehr gut, nur kann das irgendwie nicht sein, dass die maus nur mit einem pad von Mad Catz funktioniert >:-( daher nur 3 sterne!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2.0 von 5 Sternen Kurzes Vergnügen, 26. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mad Catz R.A.T.5 Gaming Maus, 5600dpi, PC und MAC (Personal Computers)
Rein optisch und von den Leistungen ist die Maus vom Preis-/Leistungsverhältnis vollkommen in Ordnung.
Das Problem ist jedoch das die Maus bei mir kaum ein halbes Jahr überstanden hat. Im April geordert im August schon wieder beim Support von Mad Catz. Die rechte Maustaste hat aus unerfindlichen Gründen den Geist aufgegeben. Das stellte sich wie folgt dar: Maustaste genutzt klicken noch gehört beim nächsten versuch fühlte sie sich ein klein wenig tiefer an als die linke und der Druckpunkt war weg, es kam folglich auch keine Reaktion auf meinen Befehl. Da sich die Taste aber auch nicht anheben lässt ohne sie vermutlich abzubrechen ist eine Fehlerdiagnose unmöglich. Für mich als Zocker ist das ein glattes ungenügend, da ich die Maus in keinster Weise malträtiert oder zweckentfremdet habe. meine alte Raptor M3 hat fast 5 jahre gehalten.
Ansonsten sind die verschiedenen Einstelllungsmöglichkeiten ein nettes Gimmik, allerdings ist die R.A.T. 5 nichts für große Hände (wie meine) da sie trotz Verlängerung immer noch recht flach und kurz ist.

-> Gesamtfazit für mich: ungenügend und den 2. Stern gibts wegen der Personalisierungsmöglichkeiten
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen leider ein Fehlkauf, 29. Oktober 2014
Rezension bezieht sich auf: Mad Catz R.A.T.5 Gaming Maus, 5600dpi, PC und MAC (Personal Computers)
in aller kürze...
die optik ist toll das war's leider auch schon.
der sensor war auch bei meiner gekauften maus schon nach ca. 2 monaten defekt ( mauszeiger bewegte sich bei einer seitwerts bewegung von oben nach unten)
schade
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 216 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Mad Catz R.A.T.5 Gaming Maus, 5600dpi, PC und MAC
EUR 55,00
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen