Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


16 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erfahrungsbericht
Huawei MediaPad 10 FHD 25,4 cm (10 Zoll) Tablet (Quad Core, 1,2GHz, Wifi, 1GB RAM, 8GB HDD, 1,3 Megapixel Kamera, Android 4.0) silber

Erfahrungsbericht und Rezession zum Huawei Tablet FHD 8GB mit Full-HD Auflösung.

Das Tablet befindet sich seit ca. 3 Monaten im Einsatz und ist bereit das zweite Tablet welches sich bei uns in Nutzung befindet...
Vor 21 Monaten von Rainer Schulze veröffentlicht

versus
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Eher Mittel- als Oberklasse
Vorab möchte ich darauf hinweisen, dass ich das Tab nur einige Tage getestet habe (Rückgaberecht genutzt). Meine Erfahrungen würde ich wie folgt zusammenfassen.

Positiv:
- hochwertige Materialien (Rückseite aus Aluminium) und gelungenes Design
- gute, wertige Verarbeitung
- sehr gutes, kontrastreiches Display (1.920 x 1.200...
Veröffentlicht am 29. November 2012 von Bloron


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

16 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erfahrungsbericht, 15. September 2013
Von 
Rainer Schulze "oggyoggy" (Bückeburg, Niedersachsen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Huawei MediaPad 10 FHD 25,4 cm (10 Zoll) Tablet (Quad-Core K3V2, 1,2GHz, 1GB RAM, 8GB HDD, Touchscreen, Android 4.0, Wifi, 1,3 Megapixel Kamera) silber (Personal Computers)
Huawei MediaPad 10 FHD 25,4 cm (10 Zoll) Tablet (Quad Core, 1,2GHz, Wifi, 1GB RAM, 8GB HDD, 1,3 Megapixel Kamera, Android 4.0) silber

Erfahrungsbericht und Rezession zum Huawei Tablet FHD 8GB mit Full-HD Auflösung.

Das Tablet befindet sich seit ca. 3 Monaten im Einsatz und ist bereit das zweite Tablet welches sich bei uns in Nutzung befindet. Der Grund für den Kauf des Huawei FHD war, dass das bisherige zwei Jahre alte Tablet nicht mehr unseren Ansprüchen genügte, insbesondere in Bezug auf Gewicht, Prozessor und Bildschirmauflösung. Die Suche nach einem Nachfolgegerät gestaltete sich schwierig. Das ASUS Transformer Infinity kam in die engere Wahl. Dieses war aber zeitweise nur schwer zu beziehen und kostet mit Tastaturdockingstation ca. 700 Euro. Da kam das SONY Xperia Z Tablet wie gerufen. Dies bietet zwar keine Dockingstation, stellt aber mit Full-HD Auflösung alles Bisherige in den Schatten. Prozessor, Geschwindigkeit, Gewicht und die unglaubliche flache Bauweise rechtfertigten den Preis von damals 500 Euro. Da das Design vom Smartphone Xperia Z übernommen wurde, wirkte es jedoch sehr groß mit seinem breiten Rahmen. Auch die gummierte Umrandung überzeugte nicht und dass alle Anschlüsse mit Abdeckungen versehen sind macht das Handling nicht einfacher. Und so kam irgendwann das Huawei in die nähere Wahl. Die technische Ausstattung entsprach ungefähr dem was gesucht wurde, nur der Preis machte stutzig. Kann solch ein Tablet was zwischenzeitlich bei Amazon für ca. 240 Euro vertrieben wurde überhaupt was taugen? Um es selber beurteilen zu können konnte nur ein Kauf und das persönliche Testen die entsprechenden Antworten geben.

Der erste Eindruck:
Der Lieferumfang für das Tablet ist recht überschaubar, jedoch ist alles Notwendige dabei. Tablet, Ladeteil und USB-Kabel. Das Tablet sieht sehr hochwertig aus und fühlt sich dank des Metallgehäuses gut an. Die Verarbeitung ist tadellos und die Glasscheibe ist sauber eingelassen. Der erste Eindruck hinterlässt eine volle Punktzahl.

Inbetriebnahme:
Beim Einschalten erscheint das Huawei Logo und lässt bereits erahnen dass es sich hier um einen Bildschirm mit hohem Kontrast und hoher Auflösung handelt. Die Inbetriebnahme erfolgt wie von einem Android Betriebssystem gewohnt. E-Mailkonten, Google-Konto etc. werden benutzergeführt eingerichtet. Fertig, und es kann mit dem Testen begonnen werden.

Homescreen:
Im Gegensatz zum Standard-Homescreen von Android befindet sich beim Huawei eine leicht angepasste Version des Homescreens, mit allen Apps auf der Startseite. Es können mehrere Seiten hinzugefügt werden und die Apps können in Ordner zusammengefasst werden. Die Bedienung erfolgt Verzögerungsfrei und absolut flüssig. Bereits hier macht sich die hohe Auflösung bemerkbar. Alles sieht aus wie gedruckt, keine Pixel sind zu erkennen. Möchte man eine App löschen, so kann man dies direkt über den Homesreen machen. Eine tolle Sache um nicht unnötig ins Einstellungsmenü in die Rubrik Apps wechseln zu müssen. Das Hintergrundbild bewegt sich beim verschieben der unterschiedlichen Homescreens nach rechts bzw. links nicht mit, was keinen Nachteil darstellt.

Bildschirm:
Die Full-HD Auflösung ist im 16:9 Format und bietet eine unglaubliche Schärfe, leuchtende Farben und einen hohen Kontrast. Jedoch ist es nur bedingt außentauglich. Für eine dauerhafte Nutzung im Freien bei Sonnenschein ist es nicht geeignet. Das Tablet stellt die Farbe weiß eher als beige-weiß dar. Das fällt nicht direkt auf und macht sich, wenn überhaupt, nur bei Apps mit weißem Hintergrund bemerkbar.

Internet und Browser:
Eine WLAN Verbindung ist schnell eingerichtet und schon kann es losgehen mit dem Surfen. Die Verbindung ist gut und stabil. Zu Verbindungsabbrüchen ist es bisher nicht gekommen. Als Browser wurde der Standardbrowser von Android gestartet. Die Seiten bauen sich schnell auf, aber dennoch kam hier eine Ernüchterung. Das Scrollen ruckelte merklich und entsprach nicht einer flüssigen Bewegung der Inhalte. Der Chrome-Browser ist serienmäßig im Ordner „Google“ installiert. Der Test mit dem Chrome Browser brachte keine Verbesserung, sondern eher das Gegenteil. Es ruckelte merklich stärker. An dieser Stelle kamen Bedenken, ob dieses Tablet die richtige Entscheidung war und es wurde im Internet gesucht ob es eine Lösung dafür gibt. Die Lösung lautet „Update“. Für das Huawei gibt es ein offizielles Update welches insbesondere die Geschwindigkeit im Browserbetrieb verbessert.

Update:
Leider ist ein Update per WLAN nicht möglich. Daher muss die Datei (ca. 700 MB) von der Huawei Seite manuell heruntergeladen werden. Der Download ist zu finden unter „huaweiblog.de“ und ist auf eine Micro-SD Karte zu speichern. Beim nächsten Tabletstart wird das Update automatisch geladen und installiert. Das Ergebnis ist eine erhebliche Verbesserung beim Browserbetrieb. Allerdings sind weiterhin immer mal kleinere Ruckler zu vermerken.

Hardware:
Das Tablet bietet einen Huawei eigenen Anschlussport. Dort wird das USB-Ladekabel und andere Huawei eigene Adapter angeschlossen. Um USB-Geräte nutzen zu wollen ist ein spezieller Adapter notwendig. Dieser ist nicht im Lieferumfang enthalten, kann aber über den Huawei Shop schnell und unkompliziert bestellt werden. Innerhalb von wenigen Tagen konnte ich auch diesen Adapter testen und er funktioniert mit USB-Speichersticks oder auch USB-Kartenlesegeräten einwandfrei. Auch Joysticks oder Tastaturen lassen sich dort anschließen. Hinweis: Der Anschlussport, und somit das Zubehör, ist nicht identisch mit den Samsungzubehör, trotz identischer Optik der Anschlussbuchse. Ein Slot nimmt die Micro-SD Karte auf um den Speicher zu vergrößern. Weiterhin ist ein Kopfhöreranschluss enthalten. Der Klang der eingebauten Stereo Lautsprecher ist gut. Die Betriebszeit bei diesem Tablet schätze ich zwischen 7-8 Stunden. Dies hängt natürlich von der Nutzung und von der Helligkeit des Displays ab. Wer nur mal ab und zu im Internet surft und seine Mails abruft, da kann sich die Betriebszeit auf mehrere Tage erhöhen. Denn im Ruhebetrieb (Standby) wird nahezu keine Energie verbraucht, selbst wenn im Standby WLAN nicht abgeschaltet wird. Beim eingeschalteten WLAN im Standby werden auch Updates automatisch heruntergeladen. Sehr praktisch. Die Kamera leistet gute Arbeit. Der Videochat mit der Frontkamera funktioniert gut und die Hauptkamera macht gute Fotos solange die Lichtverhältnisse gut sind. Eine Digitalkamera ersetzt dieses Tablet nicht.

Multimedia:
Android bietet im Gegensatz zu anderen Betriebssystemen eine Vielzahl unterstützter Codecs zum Abspielen von Musik und Filmen. Hier liegt die Empfehlung ganz klar beim kostenfreien MX Player für die Filmwiedergabe. Ob AVI, DivX, MPEG oder MKV, es gibt kein Format welches dieser Player nicht abspielt. Auch HD und Full-HD Filme werden unterstützt. Und genau hier spielt das Tablet seine Vorzüge aus, nämlich eine flüssige und detaillierte Full-HD Wiedergabe aus MKV Dateien. Sogar DTS Klangwiedergabe wird unterstützt, sofern der entsprechende Codec nachinstalliert wurde. Wer sich mit dem eigenen Google Musikplayer nicht anfreunden kann, dem empfehle ich die App Poweramp, auch wenn diese kostenpflichtig ist.

App Empfehlung:
Das Gerät bietet hauseigene Tools, z.B. für den Datenaustausch. Der kostenlose ES Datei Explorer ist jedoch das Schweizer Messer unter diesen Tools. Freier Dateiaustausch zwischen SD-Karte, Hauptspeicher und freigegebenen Netzwerken ist eine wesentliche Funktion. Der Zugriff auf NAS-Festplatten (Netzwerkfestplatten) funktioniert problemlos. Und das Beste daran ist, über den Dateimanager werden Filme vom Netzwerk an den MX Player gestreamt. Somit ist es nicht erforderlich, dass die Filme sich auf der SD-Karte befinden müssen.

Vorinstallierte Apps:
Die vorinstallierte App Kingsoft Office ersetzt fast ein Officepaket am PC. Die Aufmachung und die Handhabung ähneln einem älteren Microsoft Officepaket. Alle weiteren Apps sind ebenfalls gut und unterstützen die Nutzung. Nervige Werbeapps sind nicht installiert.

Spiele:
Spiele reizen den Hauptprozessor und die Grafikeinheit am meisten. Das vorinstallierte Spiel Riptide GT lässt nur erahnen was das Tablet bietet. Kleine Casual Games meistert das Tablet ohne Probleme, allerdings kann es zu Kompatibilitätsproblemen kommen. Das ist ein generelles Problem von Android Geräten, da diese auf unterschiedlichen Hardwareplattformen aufgebaut sind. Die Rennspielen Asphalt 7 und 8 funktionieren flüssig, auch Temple Run, wobei es in einer Rezession hierzu eine andere Meinung gibt. Fruit Ninja, installiert aus dem Google Play Store, funktionierte nicht, da die Positionsabfrage nicht stimmte. Die Installation einer anderen Version brachte Abhilfe. Als Emulator habe ich den MAME getestet. Eine 100%ige und flüssige Umsetzung waren das Ergebnis. Jedoch ist zwingend die Version „MAME4droid“ zu installieren, da die neuere Version ausgelegt ist auf Tegra3 Chipsätze.

Speicher:
Der Speicher von 8 GB ist sehr schnell voll wenn man dort entsprechende Spiele installiert. 1 GB oder mehr für ein Spiel ist keine Seltenheit mehr. Manche Spiele erlauben die Funktion, die Daten auf eine SD Karte zu verschieben so wie z.B. das Rennspiel Need for Speed „Most Wanted“. Dieses Spiel benötigt 1,9 GB an Speicher. Der Hauptspeicher bietet keine 1 GB an freien Speicher. Das kann sehr knapp werden, wenn viele Programme im Hintergrund geladen sind. Dann fängt das System auch mal zu ruckeln an. Die Abhilfe ist simple. Aus der Taskansicht die Programme entfernen und es wird angezeigt wie viel Speicher wieder zur Verfügung stehen. In der Regel stellt somit der Hauptspeicher von knapp 1GB keine Probleme dar, eine höhere Bemessung wäre aber wünschenswert.

Schutzcover:
Für das Tablet gibt es ein passgenaues Schutzcover. Die Ähnlichkeiten zu einem Produkt aus Kalifornien sind nicht zu übersehen. Vielleicht habe ich daher einen Vertrieb dieser Tasche in Deutschland nicht gefunden. Die Bestellung in China war nach 10 Tagen da. Ich kann diese Tasche nur weiterempfehlen.

Fazit:
Mich hat das Tablet überzeugt auf Basis der gebotenen Leistung in Bezug auf den Preis von damals 250 Euro. Den jetzigen Preisanstieg auf über 450 Euro (Stand 15. September 2013) macht das Tablet jedoch uninteressanter, da bereits das Xperia Z Tablet fast zum selben Preis zu haben ist, welches aber eine bessere Performance bietet. Da man keine halben Sterne vergeben kann habe ich mich dennoch für 5 Sterne entschieden, wobei 4,5 besser zuträfe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


22 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Echte Alternative zu IPad und Co., 3. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Huawei MediaPad 10 FHD 25,4 cm (10 Zoll) Tablet (Quad-Core K3V2, 1,2GHz, 1GB RAM, 8GB HDD, Touchscreen, Android 4.0, Wifi, 1,3 Megapixel Kamera) silber (Personal Computers)
17.06.2013:
Ich habe das Gerät nun gut 2 Wochen in Gebrauch, zwischenzeitlich auf Android 4.1.2 aufgerüstet und einen alternativen Launcher (Nova) installiert.
Wenn das Huawei schon vor diesen kleinen Eingriffen prima gelaufen ist, rennt es nun förmlich ;-)))
Subjektiv glaube ich einen beachtlichen Geschwindigkeitzuwachs festgestellt zu haben und auch zum Thema Akku scheint das Update die Laufzeit zu verlängern!
Was will man mehr????

03.06.2013:
Ich habe lange mit mir gekämpft, ob ich ein Tablet für gerade mal 220 Euro kaufen soll. Kann das was sein?
Die im Netz stehenden Rezensionen waren bis auf wenige Ausnahmen recht ordentlich und daher habe ich es dann auch gewagt.

Die Entscheidung habe ich, wenn auch erst 1 Woche nach dem Kauf vergangen ist, bislang nicht bereut.
Das Tablet liegt gut in der Hand, mit einer entsprechenden Schutzhülle braucht man auch keine Angst vor eventuellen Kratzern zu haben.
Befeuert durch 1 Quad Core Prozessor mit 1,2 GHz geht das Gerät auch ordentlich zur Sache und in meinem WLAN-Netz ist es beim Seitenaufbau fast so schnell wie mein Desktop bzw. Laptop. Note 1 mit Stern!

Das Display ist großartig und läßt sich selbst bei Sonnenschein (ja, das gab's in den letzten Tagen auch mal hin und wieder) noch sehr gut ablesen. Lediglich der Wechsel von Porträt zu Landscape könnte etwas schneller sein. Note 2.

Der Akku hält bei intensiver Nutzung 1 ganzen Tag prima durch und lädt auch relativ flott. Note 1-.

Insgesamt ein sehr ordentliches Tablet, das im Vergleich zum IPad schon fast als zu günstig bezeichnet werden kann.
Eine klare Empfehlung von meiner Seite, wenn auch erst nach 1 Woche Gebrauch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen In der 1,4 Ghz Edition top !, 17. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: Huawei MediaPad 10 FHD 25,4 cm (10 Zoll) Tablet (Quad-Core K3V2, 1,2GHz, 1GB RAM, 8GB HDD, Touchscreen, Android 4.0, Wifi, 1,3 Megapixel Kamera) silber (Personal Computers)
Ich habe die Version von 1&1 (bekommt man nur über Vertrag bei 1&1 oder Chinadirektimport) mit 16 GB Flashspeicher, 3G (UMTS), 2GB Ram und CPU auf 1,4 Ghz. Zusätzlich habe ich das Tastaturdock. Die installierte Software ist kaum der Rede wert...Kingsoft Office und Spiel Riptide GP und noch ein bisschen Kram...aber im Grunde ist das Tablet fast pures Android. Der installierte Defaultbrowser und email Client sind Quatsch. Lieber Chrome und Co..Gmail für den, der es mag und keinen anderen Account braucht ganz ok.
Ausgeliefert wird das Pad mit Android 4.04... damit ruckelt es im Betrieb und beim Browsen hier und da mal ein bisschen. Mittlerweile gibt es aber ein offizielles Update von Huawei auf Android 4.12.. das updaten und flashen ging ganz leicht und problemlos.. genaue und klare Anleitung dazu gibts bei den Flashfiles zum mit runterladen...
Danach ist das Gerät wirklich butterweich... alles läuft und scrollt vollkommen flüssig.
Auch aufwendige Games (Nova) laufen flüssig. Leider sind im Playstore einige Games als nicht kompatibel markiert, die aber trotzdem gut laufen.. keine Ahnung warum das so ist... z.B. Max Payne über den Amazon App store installiert läuft super, wird aber im Playstore als nicht kompatibel markiert...Antutu Benchmark bei ca. 12000 ist nicht so toll, aber ok, und ich habe den Eindruck die Hardware hat eigentlich mehr auf dem Kasten....manche Sachen die eigentlich recht rechtenintensiv sind gehen trotzdem ziemlich flott...

Das Display ist wie schon mehrfach gesagt einfach die Wucht ! Sehr hell, tolle Farben, gestochen scharf und mit 1920x1200 sogar mehr als Full HD ! Das rockt ! Auch die Wiedergabe von Full HD (1080p) Filmen funktioniert einwandfrei.. MX Player läuft am glattesten und nutzt die 4Kern CPU anscheinend gut. Mediapad, Nomen est Omen...

Für meine Office Aufgaben ist die Bilanz ein wenig zweischneidig, aber das liegt nur teilweise am Gerät, sondern vor allem an Android, das ich für ernsthafte Arbeit noch, im Vergleich zu Windows, als ziemlich unterentwickelt erlebe (ist mein erstes Android Gerät, war doch ziemlich erstaunt wie unreif Android noch wirkt). Die Office Suiten sind eher primitiv und auch die email Clients (habe über zehn der best bewertesten ausprobiert) lassen viel zu wünschen übrig.. aber zum Gerät: zum Arbeiten und schreiben habe ich mir die Zusatztastatur geholt, aber die ist ziemlich mau. Sieht zwar gut aus, auch aus Alu und verbindet sich ordentlich und solide wirkend mit dem Pad, Auch Neigungswinkel ist gut einstellbar und hält fest..Touchpad ist präzise und gar nicht mal schlecht. und die zwei USB Ports an der Tastatur sind GOLD wert, denn ohne ist das Gerät etwas anschlussbehindert, der Adapter für den 30pin Port auf USB Host Stecker ist immer noch in der Post unterwegs..mal sehen ob er je ankommt..... so aber kann man leicht größere Dateien über USB Sticks etc. überspielen.. aber die Tasten selbst sind Schrott... irgendwie viel zu klein (auch kleiner als bei einem normalen Netbook und primär für chinesische Frauenhände genormt würde ich sagen) und wackelig... und sprechen einfach nicht immer präzise an... manchmal drückt man und es kommt erst ne Reaktion wenn man wirklich hart anschlägt... nach einiger Gewöhnung kommt man damit für den Alltagsgebrauch klar und zum mail schreiben ist es immer noch besser als Bildschirmtastatur.. aber für längere Texte ist es eher ungeeignet.. man hat zu viele Verschreiber und kommt ständig aus dem Fluss... zumindest ich..

Übrigens funktioniert die Tastatur erst mit dem update auf A 4.12 wirklich sauber mit dem deutschen Qwertz... vorher hat Sie Z und Y vertauscht und konnte erst mit einer App aus dem Store dazu gebracht werden das richtig zu machen... was recht nützlich ist an der Tastatur sind die Sondertasten, um das Pad zu steuern... ist komisch ein Touchpad mit Funktionstasten zu steuern..aber wenn ich es mit Tastatur dran als Netbook verwende macht das total Sinn... Tasten für Displayhelligkeit..Displayschnellab- und anschaltung, Wlan an und off, Pfeiltasten (SUPER für Ansteuerung von Buchstaben in Text) usw. sind besser als erst in irgendwelchen Menüs rumzutatschen... in der Touch und Tastekombi ist das Tablet und die meisten Anwendungen besser zu bedienen als nur mit Touch..na ja.. und guter letzt ist die Tastatur auch ein prima Tablet Halter, damit man das Ding beim Filmgucken nicht immer in der Hand halten muss und ein guter Displayschutz dazu..zusammen dann etwa 800 g leicht..Tablett alleine mit 600g.

Akkulaufzeit erlebe ich nicht als sooo berauschend.. der größte Energiefresser ist einfach das Display...wenn man das auf hell stellt und dann Video abspielt sind vier bis fünf Stunden drin... zum Arbeiten und mit Display dunkler können es auch sechs bis sieben werden... mit Ach und Krach und Green energy saver installiert (schaltet Wlan etc. bei Nichtbenutzung ab)... Aber um über den Tag zu kommen langt es meistens...

Im großen und ganzen bin ich recht zufrieden. Das Ding sieht super aus, mit Dock ein richtig stylischer Alublock... wirkt qualitativ ordentlich und robust und tut was es soll und letztlich lebt so ein Tablet vom Display und das ist perfekt. Ich rate aber zu der Version mit von Haus aus 16 GB Flash... Android will immer alle Apps im Standardspeicher installieren und bei nicht gerooteten Geräten scheinen App to SD und ähnliche Programme nur wenig verschieben zu können. Die 8 GB sind schnell voll mit Apps.. und rooten will ich nicht wegen Gewährleistung... Datenspeicher ist kein Problem...es gehen sogar Micro SD Karten mit 64 GB... habe eine Kingston drin.. Sandisk ist billiger aber auch langsamer... auf NTFS formatieren im PC und läuft gut.. oder auf Fat32 formatieren im PC mit Programmen die das können (Windows nicht, da geht nur bis max 32 GB)... dann ist die Karte besser zum Verschieben von Apps tauglich, aber kann eben keine Files größer als 4GB am Stück... und das ist blöd wenn man auch mal FUllHD Filme gucken will die oft größer sind.. für die netzüblichen 720p FOrmate aber kein Problem...die sind in der Regel kleiner als 4 GB..
und die 2 GB Ram werden wohl auch zur runden Performance beitragen... ich habe sehr schnell mehr als 1 GB im Speicher belegt beim Arbeiten, wenn ich ein paar Programme offen habe... 1 GB ist nicht mehr zeitgemäß für ein modernes Android Gerät..

Ich würde sagen: Huawei ist im kommen. Das Gerät hier ist schon recht prima...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Eher Mittel- als Oberklasse, 29. November 2012
Von 
Bloron - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 100 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Huawei MediaPad 10 FHD 25,4 cm (10 Zoll) Tablet (Quad-Core K3V2, 1,2GHz, 1GB RAM, 8GB HDD, Touchscreen, Android 4.0, Wifi, 1,3 Megapixel Kamera) silber (Personal Computers)
Vorab möchte ich darauf hinweisen, dass ich das Tab nur einige Tage getestet habe (Rückgaberecht genutzt). Meine Erfahrungen würde ich wie folgt zusammenfassen.

Positiv:
- hochwertige Materialien (Rückseite aus Aluminium) und gelungenes Design
- gute, wertige Verarbeitung
- sehr gutes, kontrastreiches Display (1.920 x 1.200 Pixel)
- gute Lautsprecher, solange das Tab nicht auf der Rückseite liegt, wo diese angebracht sind
- Speicherplatz kann einfach und kostengünstig über eine Speicherkarte um bis zu 32 MB erhöht werden
- guter WiFi und GPS Empfang

Neutral:
- solide 8 Megapixel Hauptkamera auf der Rückseite und 1,3 Megapixel Frontkamera
- Akkulaufzeit im durchschnittlichen Rahmen
- die seitlichen Tasten (An/Aus und Lautstärke) wackeln etwas, wodurch die Funktion aber nicht eingeschränkt wird
- vollwertige Tastatur (per Dockinganschluss) derzeit noch nicht verfügbar
- mit rund 600 Gramm durchschnittlich schwer

Negativ:
- Die "Home" und die "Zurück" Tasten sind nur über eine virtuelle Leiste, welche ein- und ausblendbar ist, verfügbar. Dies ist meines Erachtens nicht optimal gelöst, da man sie eigentlich ständig braucht und sie sich bei manchen Anwendungen gelegentlich nicht sofort einblenden lässt
- bei anspruchsvollen Anwendungen treten Ruckler auf
- kein schnelles bzw. flüssiges Internetsurfen möglich, da relativ schlechte Verzögerungswerte
- es liegt nur eine Mini-Kurzanleitung bei. Die eigentliche Bedienungsanleitung ist - auch übers Internet - noch nicht in deutscher Sprache verfügbar
- der telefonische Kundendienst ist nur über eine teure 01805 Sonderrufnummer erreichbar

Fazit:
Dies ist sicherlich kein schlechtes Tab und ich kann mir auch gut vorstellen, dass durch Softwareupdates zukünftig noch einiges verbessert wird. Die von Huawei selbst geschürten hohen Erwartungen kann es aber nicht immer erfüllen. Aus meiner Sicht drängt sich daher derzeit, auch unter Berücksichtigung des Preises, ein Kauf nur für Leute auf, bei denen Aussehen und Design im Vordergrund steht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2.0 von 5 Sternen Probleme mit externen Speichern, 21. Mai 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Huawei MediaPad 10 FHD 25,4 cm (10 Zoll) Tablet (Quad-Core K3V2, 1,2GHz, 1GB RAM, 8GB HDD, Touchscreen, Android 4.0, Wifi, 1,3 Megapixel Kamera) silber (Personal Computers)
Ich habe das Tablet zurückgeschickt wegen folgender Probleme:
SD-Karte 32GB wird mal erkannt, mal nicht. Mit anderer Karte das gleiche Problem.
Anschluss eines USB-Sticks über die Steckerleiste und Buchse auf Buchse-Kabel funktioniert nicht, extra Mini-USB-Stecker ist nicht vorhanden.
Nach erhalt eines Ersatzgerätes die selben Probleme. Ansonsten wäre ich mit dem Gerät zufrieden gewesen.( hat nur 155€ gekostet)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 1A Hochauflösendes Tablet nach neuestem Update, 12. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: Huawei MediaPad 10 FHD 25,4 cm (10 Zoll) Tablet (Quad-Core K3V2, 1,2GHz, 1GB RAM, 8GB HDD, Touchscreen, Android 4.0, Wifi, 1,3 Megapixel Kamera) silber (Personal Computers)
Nachdem ich die große Version ( 2GB Ram; 1,4GHZ 4 Kern; 16GB Speicher ) aus China ausgiebig testen konnte, bin ich nach wie vor begeistert. Die Auflösung ist höher die des Ipad 2 und gleich mit der des Ipad 3. Die Geschwindigkeit ist Top! Nach dem neuestem Update ( zu erhalten auf Huawei-devices Homepage, für alle die noch suchen ) arbeitet der 4 Kern Prozessor schneller und kann anspruchsvolleren Anwendungen gerecht werden. Da das erste Update nicht so lange auf sich hat warten lassen, denke ich, dass noch weitere Leistungsverbessernde Updates folgen werden.

+ Hochauflösendes Display
+ Sehr helles Display
+ Akkulaufzeit bei mir ca 10 Stunden im vollen Wlan Betrieb
+ schnelles Surfen ( allerdings Browserabhängig, einfach andere installieren und ausprobieren )
+ sehr leicht ( das Ipad 2 meiner Freundin ist wirklich dicker und schwerer dagegen )
+ Hochwertige Verarbeitung ( jedenfalls aus Sicht eines Leihen )
+ Gorilla Glas ( Youtube Videos belegen das Gorilla Glas eindrucksvoll: [...] )
+ Speicher über Micro SD Card erweiterbar

- kein Usb/mini usb/Micro Usb Port. Muss über Adapter verbunden werden ( sonst wäre das Tablet nicht so schlank )
- Die kostenpflichtige Hotline für Huawei Support ( ärgert einen allerdings erst, wenn man es nutzen muss/möchte; alternativ e-mail )

Für mich die beste Wahl. Das Nexus 10 schreckt mich ab, da dort der Speicher nicht erweitert werden kann. Auf Dauer werden auch 16 - 32 GB bei mir knapp, da ich das Tablet auch zur Bildbearbeitung nutze.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


28 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Lange gewartet und enttäuscht., 8. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Huawei MediaPad 10 FHD 25,4 cm (10 Zoll) Tablet (Quad-Core K3V2, 1,2GHz, 1GB RAM, 8GB HDD, Touchscreen, Android 4.0, Wifi, 1,3 Megapixel Kamera) silber (Personal Computers)
Ich fasse mich kurz, da ausführliche Tests sicher bald erscheinen.
Auch eine Auflistung der Daten spare ich mir mal.

Positiv:

Das Display ist insgesamt sehr gut, knackscharf und tolle Farben.
Ein kleiner Lichthof in der rechten oberen Ecke trübt den Eindruck kaum.

Haptik, Verarbeitung und Design geben keinen Grund zur Klage.
Da knarzt oder verwindet sich nichts, alles sehr solide zusammen gesteckt. Super!

Negativ:

Die Geschwindigkeit. Das KO Kriterium, zumindest momentan.
Das Teil zuckt und ruckt ständig. Das geht vom nahezu unmerklichen Hängern im Homescreen
über das recht langsame Drehen oder Surfen (diverse Browser) mit schon deutlich merkbaren Aussetzern,
bis zu regelrechten Gedank-Sekunden bei Flash oder grösseren PDF's. Auch der ein oder andere Crash war dabei.

Besonders das Lesen der PDF's bereitet ihm sichtbar Probleme. Den vorinstallierten Reader
kann man gleich abhaken. Mantano, PV! oder EZ bringen zwar Besserung, aber Spass macht es dennoch nicht.

Im Vergleich schlugen sich selbst Geräte älteren Semesters, Samsung Galaxy Tab 10.1N, Sony Tablet S, Asus 201
deutlich besser.

Vieles wird sich sicher im Laufe der Zeit verbessern. Da aber mittlerweile andere Geräte in der Pipeline sind,
z.B. natürlich das Nexus 10, wird es das Huawei nicht leicht haben. Auch wenn es optisch und haptisch zu den
besten Tablets am Markt gehört.

Ich persönlich bin sehr enttäuscht, schien es doch die perfekte Alternative zu sein.

Full HD+ IPS Display, da ich viel damit lese und surfe ein echter Mehrwert.
Günstig aufrüstbar
"Offenes" Android
Gorilla Glass
Minimalistisches, wunderschönes Design
Tolle Haptik, die fast an den Apfel heran reicht

So bleibt mir nur es zurück zu schicken und evtl. einen neuen Versuch zu starten wenn Huawei ein paar Updates
rausgebracht hat, wie z.B. 4.1.
Zu lange warten sollten sie nicht, denn das (potthässliche) Nexus 10 kommt sicher bei Vielen zum Testen ins Haus.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schick, aber absturzgefährdet, 30. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Huawei MediaPad 10 FHD 25,4 cm (10 Zoll) Tablet (Quad-Core K3V2, 1,2GHz, 1GB RAM, 8GB HDD, Touchscreen, Android 4.0, Wifi, 1,3 Megapixel Kamera) silber (Personal Computers)
Das Tablet macht äußerlich einen wertigen Eindruck und bietet eine hohe Auflösung fürs Geld. Natürlich kann man bei dem Preis keine Wunder erwarten. Mein Hauptkritikpunkt ist daher, dass die installierte Android-Version nur bedingt mit modernen Apps kompatibel ist. Daher auch nur 3 Sterne. Zur Kritik im Einzelnen:

POSITIV
- Es sieht gut aus und auch die Verarbeitung macht auf mich einen guten Eindruck.
- Die Auflösung ist top (gefühlt: riesig!), so dass Bilder oder Videos optimal dargestellt werden.
- Die Erweiterung des Speichers um 32 GB ist sehr praktisch, auch wenn das Einführen einer Micro-Card etwas fummelig ist.
- Sound ist okay.
- Das Ladekabel kann vom Netzstecker entfernt werden und als USB-Kabel zum Anschließen an den PC genutzt werden.
- Der Schnellstart aus dem "Schlafmodus" erfolgt sehr schnell.
- GPS funktioniert zuverlässig.
- Das Drehen des Bildschirms und damit das Wechseln des Bilds vom Hoch- zum Querformat ist ruckelfrei und schnell.

NEUTRAL
- Die Inbetriebnahme ist einfach, allerdings werden bei der ersten Inbetriebnahme gewaltige Downloads gestartet, um Software zu aktualisieren.
- Etwas gewöhnungsbedürftig ist, dass der Startbildschirm nach dem Aufwecken aus dem Stand-by vier Optionen bietet: E-Mail, Bilder, Videos und Home-Screen.
- Meine Version ist nur mit W-LAN ausgestattet, aber mehr brauchte ich auch nicht.
- Mangels Vergleichsmöglichkeiten kann ich die Akku-Laufzeit nur als normal einschätzen. Ein Tag intensiven Spielens, Surfens und Email-Lesens bringt das Akku auf etwa 10 Prozent runter.

NEGATIV
- Beliebte Software führte bei mir zu harten Abstürzen. Google Earth hing sich so sehr auf, dass ich dachte, es hätte das Betriebssystem zerhauen. Gefühlt ging eine Viertelstunde lang gar nichts mehr. Auch über den Einschaltknopf ließ sich nichts machen. Dann war das Gerät wieder betriebsbereit.
- Normale Spielprogramme aus Google Play wie "Bad Piggies" (auch "Bad Piggies HD") stürzen zwischenzeitlich teilweise ab - die Grafiken flackern oder werden unvollständig dargestellt.
- Die Ausstattung mit Software ist von Haus aus sehr mager, was sich allerdings dank Google Play beheben lässt.
- Der Bildschirm spiegelt sehr stark.
- Die Kamera auf der Vorderseite, die ich für Skype-Telefonate nutze, ist von mäßiger Qualität. Bei Lampenlicht im Zimmer wird das Bild extrem pixelig. Zudem ist die Kamera nicht sehr lichtstark, so dass das Bild auch dunkel ist.

OHNE BEWERTUNG, WEIL NICHT GETESTET
Zu folgenden Punkten kann ich noch keine Aussage machen: Qualität der Rückseiten-Kamera und Prozessor-Leistung bei starker Auslastung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Tablet, 13. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Huawei MediaPad 10 FHD 25,4 cm (10 Zoll) Tablet (Quad-Core K3V2, 1,2GHz, 1GB RAM, 8GB HDD, Touchscreen, Android 4.0, Wifi, 1,3 Megapixel Kamera) silber (Personal Computers)
Ich bin total begeistert von meinem neuen Huawei MediaPad. Es ist schnell und hat einen phantastische Auflösung. Ich habe gleich Android 4.1.3 installiert und kann daher nicht sagen, ob es vorher langsamer war.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Warum mehr bezahlen !, 7. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Huawei MediaPad 10 FHD 25,4 cm (10 Zoll) Tablet (Quad-Core K3V2, 1,2GHz, 1GB RAM, 8GB HDD, Touchscreen, Android 4.0, Wifi, 1,3 Megapixel Kamera) silber (Personal Computers)
Ich war auf der Suche nach einem 10 Zoll Tablet. Da ich nicht bereit bin mich an Apple Produkte ewig zu binden, kamen für mich nur noch die Produkte von Acer, Samsung un Huawei in Frage..Bei Acer Iconia A700 hatte die Hauptkamera 5MP un die Maßen waren wesentlich grösser und das Tablet wiegt 100gr mehr. Bei Samsung galaxy Tab 10.1(obwohl es günstiger ist) ist die Kamera auch nicht der Hit aber die Auflösung fand ich ok aber mehr nicht. Habe mich für Huawei entschieden (Bin seit 2 Jahren super happy mit Huawei Ascend P1). Das Tablet fühlt sich sehr hochwertig an. Das Gerät reagiert sehr schnell und sogar auf meiner Terrasse wo ich Probleme mit dem Laptop mit der Wlan Verbindung habe, klappt es bei dem Tablet einwandfrei. Die Bildqualität ist 1a und konnte auch beim besten Willen kein Unterschied mit Apfelprodukte mit Retina Display fesstellen...
Für den Preis bekommt man (so weit ich weiß) im Moment nicht besseres....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen