Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
35
4,1 von 5 Sternen
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:3,89 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. September 2012
Also ich kann die ganzen Lobeshymnen zum Song nicht nachvollziehen. Ich bin enttäuscht. Hier wurde soviel Potential verschenkt.

Man wartet Minuten darauf, dass das Lied endlich los geht und dann ist es auch schon wieder vorbei. Gerade bei Schiller hätte ich mir hier in dieser Kombo weit mehr erhofft. Wenn ich an alte Songs mit Heppner, Naidoo oder Ben Becker denke, ist das hier mit dem Graf das schlechteste.

Nicht was Melodie oder Text und schon gar nicht die Stimme betrifft, nein der Songaufbau ansich ist hier total daneben.

Schillers Musik zeichnete sich dadurch aus, langsam anzufangen um sich immer mehr zu steigern, seinen Höhepunkt zu erreichen um dann wieder ruhig zu enden. Manchmal auch in Form einer Sinuskurve, langsam-ruhig -> laut und dynamisch -> langsam-ruhig -> laut und dynamisch.

Es muss gar nicht laut sein, aber mir fehlt hier die Tiefe, die Dynamik, das gewisse Etwas, gerade hier beim Grafen, der soviel Tiefsinn in seine Songs verpackt und man sie ihm wirklich abkauft, kaufe ich ihm diese Sonne überhaupt nicht ab.

Der Song plätschert vor sich hin ohne wirklich auf den Zuhörer einzugehen, hier fehlt es an Spannung bzw. Entspannung. Schiller schafft es immer wieder, den Zuhöhrer in den Bann zu ziehen mit seinen Melodien. Er erzeugt eine gewisse Spannung, bei der man im Song verschwindet und jeden Ton auskostet und darauf wartet, was kommt als nächstes.

Bei Sonne passt in dem Fall der Sound zum Text nicht oder umgekehrt. Bei Solaris wiederum hat Schiller das wieder gemacht, was er am besten kann. Mit ruhigen, dynamischen Klängen durch die Untermahlung von Streichinstrumenten den Zuhörer in seinen Bann zu ziehen und man verliert sich total im Song und fällt in Trance.

Aber hier geht die Sonne eher unter.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. November 2012
Ich kenne Schiller schon seit dem Lied "Liebesschmerz" habe aber die Musik an sich nicht mehr weiter verfolgt, ich bin eigentlich nur auf dieses Lied aufmerksam geworden da ich Unheilig über alles Liebe und was soll ich sagen ? - Ein tolles Instrumental von Schiller begleitet von einem sehr emotionalen Text von Unheilig der wie immer einfach nur Hammer gesungen ist, die Stimme vom Grafen ist einfach einzigartig !.
Kann diese Maxi wirklich jedem empfehlen auch wenn das zweite Lied ein reines Instrumental ist das sich nicht wirklich toll anhört aber Sonne ist wirklich großartig geworden !.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Oktober 2012
...wie schon bei anderen SCHILLER Singles. Musik top, Preis Leistung so naja! Für Sammler der Musik ein muß ansonsten ist die MP-3 Variante sinnvoller da mehr Lieder! Der Magnet ist ein nettes Beiwerk.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. September 2012
Eine sehr außergewöhnliche Zusammenarbeit, aber es passt wunderbar. Schiller mit seiner Musik, der Text und die sehr markante Stimme vom Grafen. Mehr davon. Bin sogar schon am Überlegen, ob ich mir das Album von Schiller auch holen werde. Der Preis für die Maxi ist zwar etwas teuer, aber ich finde es lohnt sich. Gehöre noch zum Maxi-CD-Käufer, find ich besser wie Downloads, weil man hat da einfach noch was in der Hand, schön mit Cover und Booklet. Das gehört einfach für mich dazu. Hoffe, das Medium bleibt in Deutschland noch etwas erhalten. In den meisten Ländern ist dieses leider schon ausgestorben. Auf den Magnet hätte ich verzichten können. Trotzdem wegen dem Song: 5 Sterne!!!
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. September 2012
Ein sehr schöner Track und Unheilig passt sehr gut zu Schiller. Hätte nicht vermutet, dass die beiden Mal zusammen einen Track aufnehmen. Ich freue mich schon auf das Album, das bestimmt wieder sehr gut wird. Ich habe es aber bei iTunes gekauft, da bekam ich für 2,99 € 5 Lieder.
11 Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. September 2012
....sollte man - gerade bei Schiller - "zuschlagen".
Die beiden Songs sind klasse und insbesondere "Sonne" Dank der Stimme von Unheilig auch hitverdächtig.
Leider gibt es auf dieser Single-CD nur zwei Tracks. Einige Remixe (wie bei früheren Veröffentlichungen) wären auch hier ideal gewesen. Auch die Tatsache, das die "Schill-out Version" von Sonne nicht enthalten ist, lässt auf eine Marketing-Strategie Richtung mp3 und Download schliessen - schade eigentlich....

Für Fans von Schiller und Single-CDs 4**** und ein Kauftipp - alle anderen können gerne auf die Downloads zurückgreifen.
22 Kommentare| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. September 2012
Unheilig zusammen mit Schiller? Das hat direkt meine Neugier geweckt!
Ich mag einige Titel von Schiller sehr gerne - mir gefällt die verträumte Melodie und die "sanften", so manches mal auch melancholischen Vocals ("Träume" ist absolut grandios).
Von Unheilig mag ich beispielsweise "Winter" sehr gerne.

Der neue Track "Sonne" ist für mich eine Mischung aus der fesselnden, verträumten Melodie von Schiller in Kombination mit dem etwas "düsteren" Beat von Unheilig und der einzigartigen Stimme des Grafen.
Die Mischung gefällt mir sehr gut, ich versuche es mal näher zu beschreiben:

++Melodie++
Man hört den verträumten Schiller Sound sehr schön heraus. Ebenso erkannt man aber auch den etwas "dunkleren" Beat von Unheilig wieder. Schon das Intro klingt vertraut schön nach Unheilig.

++Text++
Der Text sorgt bei mir für positive, aber nicht überschwängliche Emotionen. Er passt hervorragend zur Melodie und zum Gesang des Grafen. Aus meiner Sicht ist "Sonne" eine intelligente und schöne Metapher für seine bessere Hälfte ;)

++Fazit++
Wer von Unheilig Titel wie "Winter" oder "Geboren um zu Leben" mag, wird hier aus meiner Sicht nicht enttäuscht. Ebenso für alle Fans von Schiller ist "Sonne" sicher den Kauf wert.
Wer allerdings auf die rockigeren, düsteren Songs von Unheilig steht, hört vorher am besten noch mal genauer rein.
Ansonsten lege ich die 2-Track CD jedem ans Herz, der auf entspannende Klänge steht und dazu gerne einen einfallsreichen deutschen Text mit einzigartiger Stimme hören möchte.
"Sonne" entfaltet übrigens auch eine tolle Wirkung nach einer durchgefeierten Nacht oder einer Urlaubsreise, um wieder "runterzukommen" :)
Ich hoffe, von Schiller und Unheilig wird es zukünftig weitere Features geben!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. September 2012
....sollte man - gerade bei Schiller - "zuschlagen".
Die beiden Songs sind klasse und insbesondere "Sonne" Dank der Stimme von Unheilig auch hitverdächtig.
Leider gibt es auf dieser Single-CD nur zwei Tracks. Einige Remixe (wie bei früheren Veröffentlichungen) wären auch hier ideal gewesen. Auch die Tatsache, das die "Schill-out Version" von Sonne nicht enthalten ist, lässt auf eine Marketing-Strategie Richtung mp3 und Download schliessen - schade eigentlich....
Der beiliegende Magnet ist ein nettes Gimmick und rechtfertigt den etwas höheren Preis zur "normalen" 2-Track Single-CD.

Für Fans von Schiller und CDs 4**** und ein Kauftipp - alle anderen können gerne auf die Downloads zurückgreifen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2012
Schade, dass ein Künstler wie Schiller es offenbar nötig hat, auf jemanden wie den "Grafen" zurückzugreifen. Scheint irgendwie ansteckend zu sein, wegen des Kommerzes seinen "alten" Fankreis vor den Kopf zu schlagen. Wie es schon Unheilig geschafft hat (die waren mal wirklich gut), schafft es jetzt auch Schiller und das bezeichnenderweise auch noch mit Hilfe von Unheilig (bzw dem "Grafen"). Naja, einen Fan verloren, was macht das schon...
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2012
Die Single zusammen mit Unheilig gefällt mir sehr gut.
Endlich einmal wieder ein Lied von Unheilig auf einer Single die man sich auch gern anhört (ausgemonnen Lichter der Stadt (Single)die war super .
Das Lied ist ,sicher auch durch den typischen Schiller Klang sehr gut geworden.
Ich kann diese CD jedem Empfehlen der gern Schiller und die neuen Sachen von Unheilig mag.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen