Kundenrezensionen


59 Rezensionen
5 Sterne:
 (32)
4 Sterne:
 (19)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


34 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen wirklich gute Kaufentscheidung
habe mir die Uhr vor ca. 2 Wochen als Motivationshilfe gekauft und bereue es bis jetzt nicht.
Die Uhr ist super leicht. Das Armband aus perforiertem Gummi, sehr angenehm zu tragen. Die Knöpfe und überhaupt die Bedienung ist selbsterklärend. Als Mann liest man sowieso nur im Notfall eine Gebrauchsanweisung.
Beim ersten mal Uhr einschalten werden...
Vor 23 Monaten von Holger veröffentlicht

versus
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen The good, the bad, the ugly
Stärken
+ durchgehend gelochtes Band für sehr kleine bis große Handgelenke
+ Clip-Halter des GPS-Empfängers und der HF-Sensor sitzen sehr zuverlässig
+ zuverlässige Funktion

Schwächen
- mitgelieferte Bedienungsanleitung sehr(!) kurz gehalten. Es läuft immer darauf hinaus, dass man am Ende selber...
Vor 22 Monaten von G.Ost-Reiter veröffentlicht


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

34 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen wirklich gute Kaufentscheidung, 21. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
habe mir die Uhr vor ca. 2 Wochen als Motivationshilfe gekauft und bereue es bis jetzt nicht.
Die Uhr ist super leicht. Das Armband aus perforiertem Gummi, sehr angenehm zu tragen. Die Knöpfe und überhaupt die Bedienung ist selbsterklärend. Als Mann liest man sowieso nur im Notfall eine Gebrauchsanweisung.
Beim ersten mal Uhr einschalten werden die Grunddaten wie Größe usw.abgefragt. Dann anschliessend ein HF Test durchfahren. den macht man im liegen auf der Couch. Ich wollte mir zuerst die neue RC3 von Polar kaufen mit integriertem GPS Sender, bin aber durch die vielen negativ Rezensionen davon abgewichen und habe mich für den externen GPS Sender mit der RCX3 entschieden und dass war auch gut so. Meine Begründung: Bei der RC3 (mit integriertem GPS)hält die Batterie laut Hersteller nur 12 Stunden. Bei der RCX 3 mit externen GPS 10 Monate. Bedeutet wenn ich die Uhr auch im Fitnessstudio trage muss ich jeden 3. Tag aufladen. So kann ich bei der RCX3 optional den GPS sender an die Laufsachen klippsen ( der Klipp hält im übrigen hervorragend) und los gehts. Der mitgelieferte GPS Sender hält nach meiner Erfahrung ca. 7 Stunden(für meine Laufpensum bedeutet das ca. 2 Wochen) . Entfernung habe ich in den ersten 2 tagen nach dem laufen mit dem Fahrrad überprüft, stimmt bei einem 10km Lauf bis auf 100m genau, das ist wirklich gut. GPS Sender braucht am Anfang ein wenig bis er ein Signal findet aber das kann man mit lockerem warmlaufen überbrücken. dauert ca 1-2Minuten. Die Software von Polar muss ich auch in den höchsten Tönen loben. Höhenmeter, verbrauchte Kalorien, Herzfrequenzen(max. min.. Durchschnitt, Geschwindigkeit wird alles hervorragend ausgewertet. und die Trainingspläne lassen sich gut bearbeiten und ablaufen. (auch mit der Herzfrequenzvorgabe). Einfach motivierend die Leistungssteigerung zu beobachten.

Einen einzigen Kritikpunkt habe ich allerdings: Ich finde die Beleuchtung im dunkeln einfach zu schwach. Man muss schon die Uhr 10cm vors Gesicht halten wenn man im Dunkeln etwas erkennen möchte. Ich vermute mal das die Begründung in der längeren Batteriehaltbarkeit liegt. da könnte Polar vielleicht bei der nächsten Uhr mal drüber nachdenken, denn diesen Punkt habe ich jetzt schon bei einigen gelesen.

Fazit: Tolle Uhr, guter GPS Sender, angenehmer Brustgurt. Ich kann euch die Uhr mit gutem Gewissen empfehlen und hoffe, dass einigen von euch die Rezension bei den schwierigen und marktfüllenden Angeboten hilft

lg Holger
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen dann mal los:, 30. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Polar Trainingscomputer GPS RCX3 (Misc.)
--------------
update: am ende der rezension schreibe ich ein wenig über meine erfahrung nach gut drei monaten gebrauch der uhr - für dich vor allem interessant wenn du überlegst, ob ein derartiges training überhaupt sinnvoll für dich ist.
--------------

hier ein paar infos die mir vor dem kauf geholfen hätten:

- zuerst einmal ist der clip für den gps sender im paket enthalten. unter der beschreibung der uhr steht bei mir nach wie vor "wird oft zusammen gekauft: POLAR Cliphalterung GPS-Sensor G5 Clip Set, 91045426 EUR 9,46"
da wollte ich es mir einfach machen und habe es gleich mitbestellt. allerdings ist dies eine bestellung von einem anderen anbieter. eine rücksendung des produktes muss hier selbst bezahlt werden, da unter einen warenwert von €20,-
den blödsinn kann man sich also sparen.

- bei der ersten uhr habe ich es nicht geschafft eine verbindung uhr - herzfrequenz sensor herzustellen. batteriewechsel ohne erfolg, mein logisches verständnis für technik mehrfach geprüft, auch ohne erfolg... dann im netz gesucht, mich ein bisschen über polar geärgert, weil die suche auf deren homepage wenig hilfreich war. das ist dort alles sehr auf das wesentliche reduziert. und wie das so ist, wenn man anfängt im internet verbissen nach antworten zu suchen - man findet viel eigentümliches zeug. hat alles nicht weiter geholfen. habe dann zwei mal bei polar angerufen, sehr freundlicher kontakt. hier also die wichtige information: man MUSS bei der ersten synchronisation von uhr und hf-sensor den weg über das menü gehen. also "eingaben - sportprofile - laufen - hf-sensor - neuen suchen" ! ich wollte einen anderen weg gehen, das hat nicht geklappt.
aber auch mit diesem ablauf hat es nicht funktioniert, also habe ich eine neue uhr bestellt, die alte zurück geschickt, jetzt hat alles sofort funktioniert. was mir im nachhinein erst kam, das hätte ich noch probieren können: man kann die uhr neustarten, indem man alle vier seitlichen knöpfe einige sekunden gedrückt hält. hierbei werden alle pers. daten gelöscht.

- ich bin sehr angetan von der uhr. gps signal kommt (meistens) super schnell, die uhr ist sehr sehr leicht und stört überhaupt nicht beim laufen. das display ist für die ganzen infos etwas klein, ich kann mit einem kurzen blick eigentlich nur die oberste zeile erkennen. wenn ich also mehr wissen möchte als nur die info, die ich für die oberste, größte zeile eingestellt habe muss ich ein bisschen genauer hinschauen. das ist für leute die wettrennen laufen wohl nicht gut - für mich der laufen als ausgleich von arbeit und familie nutzt ist das aber vollkommen in ordnung. einer der gründe warum ich nicht mit dem smartphone laufe ist eben dieser tsunami an informationen, der über mich hereinbricht. ich gehe laufen, um abzuschalten, das ist meditation für mich, synchronisation von atem, bewegung und natur - ablenkung bleibt zu hause, also auch und gerade das telefon. trotzdem ist da eine gewisse geilheit in mir, die wissen will wie weit und wie lange ich laufe und wie sich meine ausdauer verändert. ich trainiere jetzt auf den halbmarathon, und diese messungen mit der uhr helfen mir dabei am ball zu bleiben. die uhr lenkt mich also überhaupt nicht ab, wenn ich unterwegs bin, spornt ein wenig an, und zu hause kann ich dann wenn ich lust dazu habe die daten auf die polar-seite übertragen und infos und zurück gelegte wege betrachten. für mich so sehr ideal.

- ich bin noch nicht so überzeugt von dem hf-sensor. eigentlich glaube ich das ding nicht zu brauchen, aber man muss es ja nicht nutzen. für jemanden der ein gutes körperbewusstsein und ein gesundes gefühl für tempo und rhythmus hat ist das teil glaube ich nicht notwendig. vielleicht packt mich irgendwann der wahnsinn und ich laufe einen marathon bei 40°C, dann wird es schätzungsweise ausgesprochen hilfreich sein. für ein - zwei stunden laufen im wald allerdings, bei guter verfassung und mit ein bisschen vorerfahrung denke ich braucht es das nicht. // ich habe mir sagen lassen, wer tatsächlich schnell seine leistung verbessern möchte, der tue gut daran eine zeit lang mit hf-sensor zu laufen. ich probiere das also mal aus. die seite von polar erstellt spezifische trainingsprogramme, das schaut sehr gut aus. man kann sich übrigens auch ohne die uhr dort registrieren und sich alles anschauen: polarpersonaltrainer.com

(NACHTRAG: entgegen einer anderen rezension hier habe ich mit dem neuen sensor überhaupt keine probleme. die übertragung ist konstant, es sind keine aussetzer erkennbar. Der gurt sitzt gut, rutscht nicht, ist kaum spürbar beim laufen. also wenn bei dir direkt zu beginn probleme bestehen - sofort einschicken. mein zweites gerät ist perfekt.

! ich kann noch erwähnen, dass ich mittlerweile (nach mehreren wochen benutzung) sehr überzeugt von der HF-messung bin; das ist tatsächlich eine feine sache, bringt dem laufen einen neuen aspekt hinzu. definitiv eine bereicherung! immer braucht es das nicht, aber um eine zeitlang zu trainieren und einen entwicklungsschritt zu machen ist es wirklich gut. Der trainer läuft mit, quasi.)

- ach ja, die uhr hat übrigens auch einen wecker. drei einstellungen: einmalig wecken / montag - freitag / jeden tag
die menüführung bis zum wecker ist ein klein wenig müßig. seis drum, wenn man ihn mal braucht hat man ihn.
(nachtrag: zufallsfund - über die taste links oben / lange gedrückt / kommt man in das schnellmenü --> tasten sperren bzw. wecker)

- ich trage die uhr oft im alltag, freue mich, weil sie die ruhe und die freiheit während dem laufen für mich symbolisiert...

- ich war unentschlossen ob ich diese uhr hier kaufen soll, oder den großen bruder rcx5 - generell bin ich so gestrickt, dass ich eher etwas mehr ausgebe und dann gute qualität habe. daher hier die info: das hier ist gute qualität. die uhr ist außerdem dezent. wer also nicht zu dem geringen prozentsatz an profisportlern gehört, bzw für wen der leistungsgedanke beim sport nicht oberste priorität hat, der sollte mit dieser uhr hier mehr als zufrieden sein.

also dann, ich wünsche allen viel freude am sport, und zum glück ist eines sicher: auch ohne nerd gadgets können wir schwitzen und genießen ;)))

ps: ach ja, die HÖHENMESSUNG:
polarpersonaltrainer.com - hier auf den eigenen namen oben rechts klicken - profil - privates profil - dann ganz unten "trainingseingaben" / höhendaten hinzufügen, wenn gps aktiv /// that's it!

--------------
nach gut drei monaten benutzung kann ich noch sagen, dass insbesondere die trainingsprogramme auf der polar-seite ausgesprochen empfehlenswert sind. mittlerweile schaue ich beim laufen fast nur noch auf den puls - also den wert, der mir zu beginn am wenigsten interessant erschien. die uhr bringt mir bei in verschiedenen frequenzen zu laufen, um so unterschiedliche bereiche zu trainieren. das resultat ist beeindruckend, ebenso die erfahrung selbst. früher bin ich stets mehr oder weniger im selben tempo gelaufen, mit häufigen sprints dazwischen. mit der uhr hat sich das noch verstärkt, und so habe ich mich schnell überfodert. das herz-kreislauf system verbessert sich schnell, aber die muskulatur braucht länger, um sich aufzubauen. die trainingsprogramme berücksichtigen diesen prozess, so scheint es. daher meine empfehlung: probiere es aus. es gibt zb ein 4-wochen fitness programm, oder ein 14-wochen training für einen halbmarathon. mein laufstil hat sich sehr verändert, ich bin tatsächlich noch ruhiger geworden, wenn ich zb entspannt mit einem ca. 130iger puls durch den wald jogge - mit dem ergebnis, dass ich viel länger laufen kann. erst war es mehr als ungewohnt, weil ich deutlich langsamer joggen sollte, als ich es normalerweise tue. aber im ganzen entwickelt sich eine völlig neue leistungsfähigkeit. jetzt macht es mir sogar spaß beim laufen immer wieder das tempo zu justieren, damit ich nah an der grenze der herzfrequenz bin, die die uhr mit vorgibt. faszinierend.
ich bin also nach wie vor sehr zufrieden mit der uhr, mehr noch als zu beginn.
--------------
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen erstes Fazit nach 2 Wochen, 10. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hallo,
Ich war lange auf der Suche nach einer neuen Pulsuhr mit GPS-Funktion.
Geräte, die den GPS-Empfänger integriert haben, schreckten mich zum einen wegen der kurzen Batterie- bzw. Akkulaufzeit ab und zum anderen hat man doch oft gelesen bzw. wurde mir das auch im Sportfachgeschäft gesagt, dass diese Uhren nicht ohne weiteres wasserdicht zu bekommen sind. Man hört und liest dann von Uhren, die von innen beschlagen bzw. die Funktion komplett verlieren und Aussagen des Herstellers, dass die Uhr für solche intensiven freizeitlichen Nutzungen nicht gemacht sind...

Bei einer Pulsuhr gehe ich persönlich davon aus, dass sie für den Sport gemacht wird. Ich will jedenfalls nicht meinen Puls beim Lesen eines Buches überwachen!

Nun zum ersten Punkt:
1. Warum die RCX3M GPS von Polar?
Zum einen wurde sie mir im Geschäft empfohlen (wegen des externen GPS-Sensors), dann finde ich sie vom Aussehen her recht passabel und der Preis mit ca. 190 Euro (zum Vergleich im Geschäft 280 Euro) ist doch auch in Ordnung. Die Features sind ohnehin recht umfangreich, deswegen war ich mir relativ sicher, dass diese reichen würden.

2. Lieferung:
Innerhalb von 3 Tagen, alles in Ordnung! Perfekt.

3. Verpackung und Inhalt:
Sehr schön verpackt, auch nicht zu groß oder zu viel. Alles war dabei und die 2 Bedienungsanleitungen (1mal für die Uhr und 1mal für den GPS-Sensor) sind für den Anfang ausreichend.

4. Inbetriebnahme:
Zuerst gibt man persönliche Daten wie Gewicht, Alter, Größe usw.. ein, danach kann man mit dem Brustgurt angelegt schon seinen Fitnessstand mittels Fitnesstest bestimmen lassen - gefühlsmäßig (da ich jetzt auch schon einige Jahre regelmäßig jogge und dergleichen) würde ich sagen, dass dieser Werte (auch wenn er natürlich einem medizinisch ermittelten Wert nicht das Wasser reichen kann) ziemlich aussagekräftig ist.

5. Erstes Training:
Bei strahlendem Sonnenschein 55 min und 12 km. Das GPS-Signal wurde zwischen Bäumen und Häusern gefühlt innerhalb von 60 bis 90 Sekunden gefunden (es geht aber auch schon mal flotter, muss ich mittlerweile gestehen).
Die Bedienung ist polarmäßig relativ simpel und die ersten Kilometer ist man natürlich mehr mit der Uhr beschäftigt, als mit dem Weg selbst.
Die Anzeigemöglichkeiten (mit GPS-Sensor 6 an der Zahl) sind für mich persönlich ausreichend.
Natürlich wäre es schön, wenn man diese noch selbst kombinieren könnte - aber das geht nur mit der RCX5.

Nach absolviertem Training spuckt die Uhr einige Daten aus, die als allgemeine Zusammenfassung wirklich interessant sind. Auch das "Feedback" ist doch einmal etwas anderes als nur die nackten Zahlen.

6. Polarpersonaltrainer.com
Das Hochladen der Daten auf [...] ist sehr simpel - entweder man synchronisiert manuell oder man hat die Funktion Synchronisation auf automatisch gestellt, dann wird dieser Vorgang eingeleitet, sobal der Übertragungsstick im USB-Slot steckt und man die Uhr daneben legt.
Die Darstellungen und Möglichkeiten auf [...] finde ich genial! Es macht auf jeden Fall viel Spaß damit zu trainieren und seine Entwicklung aufzuzeigen. Dass dies nur online geht finde ich persönlich weniger nervend wie viele andere.
Mit Flatrate und Co muss doch heute keiner mehr die Bites zählen - selbst hier auf dem Land, wo es noch kein DSL gibt ;-)

7. Bei Regen
Heute war ich 14km bei strömenden Regen unterwegs, ich habe den GPS-Sender an die Laufhose am Bund befestigt und die Regenjacke darüber hängen lassen. Keine Probleme bislang. Die Aufzeichnung der Strecke war trotz hoher Bäume und viel Funkschatten recht gut (ab und an waren einmal 5 bis 10 m Abweichung drin, mehr aber nicht).

Gesamtfazit:
Bislang bin ich mit der Uhr rundum zufrieden. Die einfache Bedienung, die vielen Möglichkeiten und die super Darstellung auf polarpersonaltrainer.com sind hervorragend!
Was sicherlich weniger gut ist, ist die mangelnde Einstellungsmöglichkeit der verschiedenen Parameter, die beim Training angezeigt werden. Ebenso würde ich mir wünschen, dass Polar für polarpersonaltrainer vielleicht einmal eine App anbietet, mittels welcher man seine Trainingsdaten auch hier einfach dargestellt bekommt.

Und natürlich werde ich weiter berichten, insb. wenn etwas nicht mehr so laufen sollte, wie ich mir das von der Uhr erwarten ;-)
Von mir eine Kaufempfehlung und ich wünsche allen, die sich diese Uhr holen, viel Spaß beim Sporteln!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


32 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Stärken und Schwächen, 4. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: Polar Trainingscomputer GPS RCX3 (Misc.)
Nachdem meine S625X nach 11 Jahren den Geist aufgegeben hat, bekam ich die RCX3 GPS zu einem Kulanzpreis.
Kurz die Stärken und Schwächen.
+ Sehr leicht und Formschön. Kann man den ganzen Tag tragen.
+ GPS Empfang sehr schnell (unter 20 sec.) und stabil.
+ Strecken werden sehr genau vermessen. Gleiche Strecke (7,3 km) +- 10 meter.
+ Autorunden, Fitness Test, Running Index, viele weitere Funktionen
- Töne sehr leise auch bei Einstellung "Sehr laut". Beim laufen kaum zu hören (wichtig bei Zwischenzeiten der Autorunden)
- Displayanzeigen nicht individuell anpassbar (nur Presets). ZB Zeit und Strecke nicht gleichzeitig anzeigbar.
- Display auch nicht sehr gut ablesbar, bei dreizeiliger Anzeige. Bei zweizeiliger besser.
- (Das größte Minus). Keine Höhenmeter auswertbar, obwohl per GPS ja messbar. Nicht auf der Uhr und auch nicht im Internet auf der Auswerteseite. Dort ist ein Update seit Sommer angekündigt aber noch nicht erfolgt.
Schwanke zwischen drei und vier Sternen. Vier Sterne aus Sympathie zu Polar.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ausgezeichnete Laufuhr, als Radcomputer bedingt zu empfehlen, 14. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nach Ableben meiner F11 wollte ich eine Laufuhr, die ich zugleich als Radcomputer (als Ersatz der CS200) verwenden konnte. Die Wahl fiel auf die RCX3, weil sie für beide Zwecke geeignet ist. Das GPS-Feature war mir insofern wichtig, als ich keinen Laufsensor erwerben wollte und ich auf den Rad-Geschwindigkeitsmesser von Polar, welcher mangels Batterietauschmöglichkeit ein Wegwerfprodukt ist, verzichten wollte.

Zur RCX3 an sich:

Die RCX3 für sich genommen weist nur wenige Basisfunktionen für das Training auf. Um den vollen Funktionsumfang der Uhr nützen zu können, ist die gratis nutzbare Website [...] notwendig. Mithilfe dieser Website können auch Funktionen wie benutzerdefinierte Trainingseinheiten, zeit- oder distanzbasierte Intervalltrainingseinheiten, etc. genutzt werden. Die Funktionsvielfalt lässt hier meines Erachtens nichts zu wünschen übrig, insbesondere da (mittlerweile) auch Intervalltrainingseinheiten definiert und auf die Uhr übertragen werden können.

Für einen Radcomputer weist die RCX3 nur wenige Funktionen auf, insbesondere fehlen grundlegende Funktionen eines Radcomputers, wie zB ein Odometer. Ein solches lässt sich ebenfalls nur über den Umweg von polarpersonaltrainer.com realisieren. Definitiv keine elegante Lösung.

GPS-Funktion:

Das mitgelieferte GPS-Modul G5 erweist sich als sehr genau und kann relativ schnell (regelmäßig innerhalb von 1-3 Minuten) eine GPS-Verbindung herstellen. Auf polarpersonaltrainer.com lässt sich die Strecke im Nachhinein auf einer Karte nachverfolgen; seit einem Update der Webplattform sind nunmehr auch Höhendaten verfügbar.

Es ist darauf hinzuweisen, dass man bei der RCX3 - im Gegensatz zur RCX5 - das "Abtastintervall" nicht einstellen kann. Die Position der Uhr (bzw des GPS-Sensors) wird nur alle fünf(!) Sekunden aktualisiert und aufgezeichnet. Für den Massen-Laufsport wird dies wohl ausreichend sein, im Radsport leidet dadurch sowohl die Genauigkeit der aufgezeichneten Strecke als auch die Präzision der aktuell angezeigten Geschwindigkeit merklich.

Fazit:
Für mich ist die RCX3 mit GPS-Sensor dank der Funktionen von polarpersonaltrainer.com schlicht die perfekte Laufuhr und erfüllt für mich alle Ansprüche, die ich (als Amateurläufer) an meine Pulsuhr habe, einschließlich Trainingsprogrammen und Intervalltraining (via Webplattform).

Als Radcomputer ist die Uhr (ohne Rad-Geschwindigkeitsmesser) meiner Meinung nach aufgrund der unveränderbaren, langsamen GPS-Abtastrate nur bedingt geeignet, insbesondere wenn man auf eine halbwegs genaue Geschwindigkeitsanzeige und eine präzise Kartendarstellung der Route Wert legt. Für eine genaue Geschwindigkeitsanzeige ist der Erwerb des entsprechenden Sensors - zumindest im Zusammenspiel mit der RCX3 - leider unumgänglich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Innovativer Trainingsbegleiter mit kleinen Abzügen, 9. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Polar Trainingscomputer GPS RCX3 (Misc.)
Nach Ausbau meines Trainings war ich auf der Suche nach einem neuen Partner fürs Handgelenk. Bisher hatte die F4 von Polar dort ihren Platz.
Technische Innovationen haben es mir aber schon immer angetan – insbesondere was die Möglichkeiten mit GPS angeht.

Mir standen dabei Geräte aus den Häusern von Polar und Garmin zur Verfügung zwischen denen ich mich zu entscheiden hatte:
- Garmin 310XT
- Garmin 410
- Polar RCX3
- Polar RCX5

Die Unterschiede zwischen Polar und Garmin sind denk ich ausreichend diskutiert worden. Die Rezensionen sollen sich auf die jeweiligen Geräte beziehen:

Mit der RCX3 ist Polar eine leichte und schicke Uhr gelungen, die man auch im Alltag tragen kann.
Technische Spezifikationen können der Homepage von Polar entnommen werden.
Hier werden nur meine persönlichen Top 3 als Vor- und Nachteil aufgelistet.

Vorteile:
+ Anzeige des Trainingsnutzens im Anschluss an einen Lauf
+ Schneller GPS Fix (10-20sec) und genaue Messung ob Innenstadt oder Waldlauf
+ Allerlei moderne Funktionen die das Training erleichtern sollen (Fitness Test, Running Index, ....)

Neutral:
* GPS Sensor ist extern und nicht in der Uhr integriert. Dadurch ist die Uhr allein aber kleiner und deren Batterie hält ein ganzes Jahr! Er ist aber schnell in Satteltasche oder Laufshirt verstaut, oder man nutzt die im Lieferumfang befindliche Tasche.

Nachteile:
- Display ist nicht individualisierbar
- Keine Heart Touch Funktion
- Keine Individualtrainings (wie Intervalltraining) nutzbar
-> die genannten Nachteile sind Funktionen des großen Bruders RCX5.

Ein Nachteil den Polar bei beiden Geräten nicht in den Griff bekommen hat (oder wollte?): Höhenmeter werden nicht mit importiert und in der Trainingssoftware angezeigt.
Es gibt Möglichkeiten mit Hilfe anderer Programme diese auszulesen. Vielleicht bessert Polar da noch nach.

In Summe muss ich einen Stern abziehen. Wem die RCX5 zu teuer ist und wer trotzdem eine mit vielen Raffinessen ausgestatteten Trainingsbegleiter sucht der ist allerdings hier richtig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Überwiegend positiv!, 20. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Uhr macht was sie machen soll. Das GPS ist sehr zuverlässig. Es sind kaum Schwankungen feststellbar, wenn ich die selber Strecke mehrmals laufe.
In das Armband hatte ich anfangs kein großes Vertrauen (dünn und filigran) - mittlerweile sind 10 Monate Überstanden ohne Probleme.

Was könnte besser sein?
Die Verarbeitung wirkt irgendwie billig - aber es kommt ja auf die Funktion an.
Frühere Polar Uhren führte man in die Nähe des Brustgurt - dann wurde während des Trainings die Uhrzeit angezeigt. Hier muss ich erst mühsam auf die Anzeige umschalten, die die Uhrzeit beinhaltet (und das auch noch recht klein).
Die Trainingsanzeigen sind nicht individuell konfigurierbar - damit kann man trotzdem leben.

Die Polarsoftware ist nicht unbedingt benutzerfreundlich.

Aber wie gesagt - das was die Uhr hauptsächlich machen soll, macht sie - und das zuverlässig!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen weitwander-geeignetes Damenmodell, 12. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
wer weitwandern (pilgern) möchte, braucht eine GPS-Uhr mit langem Durhchaltevermögen. Während die meisten GPS-Pulsuhren den GPS-Sensor in der Uhr haben, hat diese einen extra Sensor, den man am Schuh, Gürtel, Rücksack, Mann, ... anbringen kann. Dadurch hält der Sensor über 20 Stunden und liefert die gelaufene Entfernung an die Uhr, eingebaute GPS-Sender gehen schon nach 3 - 5 Stunden in die Knie. Da der Sensor einen eigenen Akku hat, über Mini-USB wie das Smartphone ladbar, ist die Uhr etwas schlanker und leichter. Speziell für Frauen mit schmäleren Handgelenken immer noch geeignet. Und sie läuft mit Batterie, d.h. diese kann nach ein bis zwei Jahren Laufzeit problemlos gewechselt werden, während Uhren mit Akku nur so lange funktionieren, wie der Akku funktioniert. Da es auf Akkus nur 6 Monate Garantie/Gewährleistung gibt, kann man sich vorstellen, wie lange es in der Realität sein wird. Zudem ist das Armband wechswelbar, was auch nicht selbstverständlich ist. Bei manchen Uhren ist ein kapputtes Armband gleich bedeutend mit einer kaputten Uhr. Der Rest der RCX3M GPS ist Polar-Standard.

Vorteile der Uhr:
- leichter und kleiner, da der GPS-Sensor extra ist
- läuft mit auswechselbarer Batterie und hält dadurch länger als die Akku-Modelle
- lange GPS-Laufzeit durch eigenen Akku im extra Sensor
- Armband wechselbar
- passt auch auf schmälere Handgelenke
- ausgereifte Technik auf neuem Stand

kleiner Nachteil der Uhr:
- man muss immer noch selber laufen, aber das haben alle GPS-Uhren gemeinsam
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr gute Uhr zum Sport, 25. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich trage diese Uhr jeden Tag beim Sport und sogar auch im Alltag. Sie ist sehr angenehm zu Tragen da sehr leicht und dünn.

Die Einstellung ist sehr intuitiv. Über den roten Knopf in der Mitte gelangt man direkt in die Auswahl der Sportarten und kann mit erneutem betätigen direkt loslegen.

Einzig der zusätzliche GPS Sender stört. Damals gab es allerdings noch nichts anderes als ich sie mir gekauft habe. Bzw nicht in dieser Preisklasse.

Ich ziehe diese Uhr zum Laufen / Fitness an. Sie zeigt mir sehr schön meinen Kalorienverbauch an und gibt mir ein Urteil über das Training ab. Des weiteren kann ich meinen Fitnessstand anzeigen / testen lassen, sowie einen Wochen/Monats und Gesamtüberblick anzeigen lassen.

Sogar Licht / Tastensperre und einen Schlafmodus über Nacht hat diese Uhr.

Ein weiterer großer Pluspunkt ist das kinderleichte Batteriewechseln. Kein nerviger Gang zum nächsten Uhrenhändler :) Einfach die passende Batterie einkaufen, aufschrauben, Batterie rein, zuschrauben und fertig! Daumen Hoch.

Auch zum Schwimmen ist sie geeignet. Allerdings nicht mit dem Brustgurt. (Bzw. ich habe das noch nicht getestet mit Gurt)

Klare Kaufempfehlung für alle Hobbysportler wie auch Amateure :)
(Auch für die Bodybuilder interessant zu sehen wie viel Kalorien verbrannt werden im Training)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen leicht verständliche Uhr, 28. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich benutze die Polar RCx3 nun schon seit einigen Monaten und bin bis heute begeistert.
Bei ca. 80 - 120 km / Woche war ich zu Beginn ein wenig skeptisch was den externen GPS Sensor angeht, habe jedoch schnell die Vorteile lieben gelernt.
Der GPS - Sensor hält sehr lange durch (in der Regel sogar länger als die angegeben 10 - 12 Std.) und für kurze entspannte Runden mit dem Hund, nehme ich ihn hin und wieder garnicht erst mit.
Durch die Tatsache, dass ich sehr dünne Arme besitze, kommt mir der externe GPS-Sensor eh sehr gelegen, da die dadurch schlanke und dünne Uhr kaum spürbar am Handgelenk sitzt (Habe mich schon oft dabei erwischt, wie ich die Uhr anbehalten und im Alltag genutzt habe, da ich sie nicht bemerkt habe).
Optik, Design sowie Menüführung sind wie von Polar gewohnt 1a und auf das wesentliche fokussiert.
Die Features wie "Fitness-Test" und Online Wettkämpfe bieten eine schöne Methode um immer wieder einen kleinen "Ansporn" zu setzen.

ALLES IN ALLEM eine sehr gelungene Uhr und jeden Cent wert ! Werde dank dieser Uhr weiterhin auf Polar vertrauen !!!

Amazon wie gewohnt: BLITZVERSAND .... TOP SERVICE !!! DANKE
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Polar Trainingscomputer GPS RCX3
EUR 199,00 - EUR 359,95
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen