Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
3
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:7,59 €

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. September 2012
Halloween ist wirklich ein besonderes Album, welches Two Steps From Hell den Fans anbietet.
Thomas Bergersen und Nick Phoenix vereinen in diesem Album 48 Tracks unterschiedlichster nicht-öffentlicher Alben.
Die Beiden stellen hier ihre Vielfältigkeit unter Beweis, denn eines muss sich bei diesem Album auch der
"Standard-Fan" bewusst machen: Two Steps From Hell ist mehr als nur "Heart Of Courage" und "Protectors Of The Earth".

Während Invincible und Archangel mit großem Orchester und heroischen Chören aufwarten,
ist Halloween ein Album, welches dunkle Tracks unterschiedlichster "Trailer-Genres" beinhaltet. So gibt es
rockige Tracks, als auch orchestrale, manche sind sogar eher Sound-Design-Elemente und Trailer Tools.

Ganz besonders sind "To Die On Halloween", "This Is Oh My Dear" und "Deck The Halls With Blood", welche (mich zumindest) an
ein Horror-Musical oder einen Tim Burton Film erinnern. Bei diesen Liedern gibt es sogar Frontsänger, die eine tolle Arbeit leisten.
Monica Barta passt perfekt zu den Liedern und auch Komponist Nick Phoenix gibt mir durch seine Stimme den Eindruck, eine Szene von
"Nightmare Before Christmas" (Tim Burton & Danny Elfman Stil eben)zu hören.
Im Grunde genommen waren diese Tracks auch der Grund, weswegen ich das Album gekauft habe, da ich die anderen Tracks schon kannte.
Ein paar epische Track gibt es auch, "Hunters Moon" und "Red Omen" aus dem nicht-öffentlichen Nemesis-Album zum Beispiel.
Ihre kurze Laufzeit war vielleicht auch ein Grund, warum sie nicht schon in den anderen Alben veröffentlicht wurden.

Generell erinnert das Album an den Soundtrack eines Films, der unterschiedliche Szenen wiederspiegelt und daher
nicht immer 100% Intensität an den Tag legt. Allerdings ist die Reihenfolge gut gewählt. So kommen zwischen den langsamen Tracks
immer wieder schnellere, die die Aufmerksamkeit des Hörers auf sich ziehen und das Album daher nicht langweilig erscheinen lassen.

Wer sich auf weitere Alben mit epischer TSFH-Musik freut, der wird nicht enttäuscht werden, denn "Skyworld" wird Two Steps From Hells
nächstes öffentliches Release und "Sun" wird Thomas Bergersens zweites Solo-Album (welches allergings etwas ruhgier sein wird als Illusions).
Und allen, denen der orchestrale und schöne Stil von Two Steps From Hell gefällt, dem empfehle ich Chronicles und Epica
von Audiomachine und Reign of Vengeance von Future World Music, die ebenfalls großartige Trailer-Musik produzieren.
22 Kommentare| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. November 2013
Abwechslungsreich und stark im Ausdruck wie alle Alben von Two Steps from Hell, aber mit dem besonderen Fünkchen unheimlicher Atmosphäre. Perfekt für jede Grusel- oder Halloweenparty.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2014
Passt leider wirklich nur zu Helloween. Aber wer es schräg mag oder Halloweenpartys macht, sind mit diesen Liedern gut beraten. 😉
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

8,99 €
8,99 €
8,99 €
8,59 €