Kundenrezensionen


91 Rezensionen
5 Sterne:
 (71)
4 Sterne:
 (9)
3 Sterne:
 (8)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


73 von 76 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein wirklicher Unternehmerstar
Bislang glaubte ich, dass es nur ganz wenige Ausnahmeunternehmer weltweit gibt, die nicht nur erfolgreich sind, sondern sich aktiv für eine bessere Welt einsetzen und zugleich auch eine coole Ausstrahlung und eine hohe Bekanntheit haben. Also Unternehmer wie Richard Branson beispielsweise. Und ich glaubte, dass wir in Deutschland leider gar keinen solchen Unternehmer...
Veröffentlicht am 2. August 2012 von Stefan Merath

versus
25 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Umwerfende Geschichte, schlappes Buch
Die Geschichte des Bobby Dekeyser ist umwerfend. Es hat mir eine außerordentliche Freude gemacht, einen Einblick in das Schaffen von Bobby Dekeyser zu bekommen. Gegenüber dem Menschen und Geschäftsmann Dekeyser ziehe ich hier virtuell meinen Hut.

Schade, dass das Buch viel zu knapp und oberflächlich ist. Zweieinhalb Jahre hat der Autor mit...
Veröffentlicht am 27. Juni 2012 von Unbewertbar


‹ Zurück | 1 210 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

73 von 76 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein wirklicher Unternehmerstar, 2. August 2012
Von 
Stefan Merath "www.unternehmercoach.com" (Ehrenkirchen (bei Freiburg)) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Bislang glaubte ich, dass es nur ganz wenige Ausnahmeunternehmer weltweit gibt, die nicht nur erfolgreich sind, sondern sich aktiv für eine bessere Welt einsetzen und zugleich auch eine coole Ausstrahlung und eine hohe Bekanntheit haben. Also Unternehmer wie Richard Branson beispielsweise. Und ich glaubte, dass wir in Deutschland leider gar keinen solchen Unternehmer haben. Wie so oft mit Glaubenssätzen: irgendwann entpuppen sie sich als falsch ;-) Bobby Dekeyser ist ein solcher Unternehmer!

Und er erzählt in seinem Buch seine Geschichte. Dabei geht es nicht um "ich bin so toll und habe einen riesigen Erfolg", sondern es geht um eine Lebensweise. Um eine Art mit den Ereignissen umzugehen. Und diese Ereignisse waren letztlich dieselben wie bei vielen anderen auch: Kein Anschluss in der Schule, Verletzungen im Sport, Fehlschläge im Business, schließlich der Tod seiner Frau. Der Unterschied liegt nicht in den Ereignissen. Der Unterschied liegt in der Art, damit umzugehen.

Beispiele? In der Schule kam er nie klar (was angesichts unserer Schulen eher ein Qualitätsmerkmal als ein Makel ist). Mit 15 stand er mitten im Unterricht auf, verkündete, dass er jetzt Profi-Fussballer würde und ging. Und kam nicht wieder. Wenn etwas nicht mehr passt, die Konsequenzen ziehen, auch wenn man den Preis dafür noch nicht übersehen kann...

In jungen Jahren war er Torwart, unter anderem bei Bayern München. Aber er war nur zweiter Torwart und saß eben auf der Bank. Da ihn dies nicht befriedigte, verließ er den Verein. Und zugleich das Traumgehalt, das Dienstauto und die anderen Nettigkeiten. Später war er bei 1860 München Torwart, verletzte sich, kam ins Krankenhaus und beschloß dort, Unternehmer zu werden. 1860 wollte ihn später wieder haben und natürlich wäre es sinnvoll gewesen, noch einige Zeit Profi-Torwart zu sein, um mit etwas mehr Startkapital Unternehmer zu werden, aber es passte nicht und deswegen verfolgte er konsequent seinen neuen Traum.

Der begann so: Er kaufte 1.000 Paar Skier, wovon er 68 verkaufte und von denen 50 zurück kamen, weil die Qualität doch eher bescheiden war. Aber er machte trotzdem weiter, eben mit etwas anderem, Möbeln. Daraus wurde Dedon.

Die wundervollste Szene im Buch ist aber folgende: Dedon kam im Zuge der Wirtschaftskrise 2008 auch in die Krise, Bobby Dekeyser beschloss, obwohl er nicht mehr operativ tätig war und finanziell ausgesorgt hatte, zurück zu kehren. Aus Verantwortung um die Menschen. Er nahm Kredite auf, um die Private Equity Gesellschaft heraus zu kaufen und übernahm wieder die Führung des Unternehmens. Kurze Zeit später bekam er einen Brief der Bank, dass sie ein Meeting mit 18 Bankern und ihm machen wollten und ihn mehr oder weniger zur Schlachtbank führen wollten. Nun lernte er gerade in dieser Zeit einen Arzt und reichen Erben kennen und morgens um sieben Uhr saßen sie gemeinsam im Bademantel am See und beschlossen per Handschlag, die Banken raus zu werfen.

Das Meeting ging dann wie folgt (17 Banker und 1 Bankerin): Dekeyser: "Ziehen Sie bitte ihre Krawatten aus? Krawatten hindern einen doch nur am Luft holen. Danke. Und nun wissen wir ja gar nicht, mit wem wir es zu tun haben. Aber sie wissen alles von uns. Stellen Sie sich also bitte der Reihe nach vor." - alleine diese Szene muss schon göttlich gewesen sein: Das passte sicher nicht zum Drehbuch der Banker... Und nach dieser Vorstellung fuhr er fort: "Meine Damen und Herren, Sie haben nun die Firma gesehen. Sie erwarten sicherlich, dass wir positiv nach vorne sehen, dass wir die nächsten Ziele angehen und alle ganz positiv sind. Doch wir haben ein Problem: Sie trauen uns nicht. Warum sollten Sie auch? Wir und Sie - das passt einfach nicht. Wir sind Freunde, Träumer, Fantasten. Sie hingegen verwalten Geld, das ihnen gar nicht gehört. Sie verwalten fremdes Geld. Sie können uns gar nicht verstehen. Für mich macht diese Zusammenarbeit überhaupt keinen Sinn." Genial! Sich selbst treu sein...

Wichtig ist, Bobby Dekeyser geht es nicht um Geld und Statussymbole - der Aston Martin stellte sich nach wenigen Tagen als Fehlkauf heraus, der ihm keinen Spaß machte. Es geht ihm um Spaß, um Herausforderungen, um Werte, um Freundschaften, um Fantasterein. Es geht darum, sich selbst treu zu sein und dann so den Konsequenzen zu stehen. Und es geht darum, diese Welt zum Positiven (z.B. mit seiner Stiftung) zu verändern. Solche Menschen braucht dieses Land. Und nicht nur im stillen Kämmerlein - da gibt es einige dieser Leute, sondern im hellen Licht der Öffentlichkeit. Danke für dieses Buch!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


53 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das wertvollste und lehrreichste Buch....., 9. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich bin kein Bücherwurm. Ich lese mal ein Buch, wenn mich der Titel oder das Cover ansprechen. Gerne sind das Biografien oder Erzählungen wahrer Begebenheiten. Erzählungen von oder über Menschen, die man im wahren Leben zuordnen kann.
Es sind meist Bücher über Menschen, die etwas sonderbares geleistet haben. Manchmal sind es daraufhin gearbeitete Leistungen, manchmal aber auch Wege des Lebens, die etwas besonderes erzählen.
Dieses Buch ist mit gewaltigem Abstand das beste und wertvollste Lehrbuch, dass ich je in meinen Händen hielt. Und auch Dekeyser würde mir zustimmen, wenn ich sage, dass dieses Buch wertvoller ist als jedes Schulbuch, dass überflüsiges zu vermitteln versucht. Und davon gibt es leider viel zu viele.

Ich war jahrelang im Außendienst, im Vertrieb, tätig. Hier gelten nur Zahlen, die sich fortlaufend steigern sollten. Es geht um Geld, viel Geld, dass verdient werden sollte, besonders für andere. Es wird mit Luxus geprotzt, mit Luxus geworben, mit Luxus schmackhaft gemacht. Anfangs sicherlich eine irre neue, glamuröse Welt in die man eintaucht, aber nach kurzer Zeit war ich erschrocken von dem Denken der Menschen mir gegenüber. Alle waren so "einfach" nach Geld gierig. Das wollte ich dann nicht mehr. Es sollte nicht mehr ums Geld gehen, sondern darum, dass der Beruf Spass machen sollte. Sicherlich sollte dieser einen Lebensstandart ermöglichen, den man sich wünscht, aber man sollte sich darauf konzentrieren, was im Leben wichtig ist. Ein Arzt meinte einmal zu mir, in seinem Iphone stecke sein Leben. Ein irrsinniger Satz, und ernst gemeint obendrein. Mein 69 Euro Handy hatte mich auch dahin gebracht, mehr als sein Gehalt zu erreichen, auch wenn ich nicht immer gleich per email, App oder Facebook erreichbar war und bin. Es geht nicht um Handy an sich, sondern um die Sprache, die es bringt.

Ich habe gelernt was wichtig ist, wenn auch immer wieder mit Rückschlägen behaftet oder mit etwas Neid auf das Haben anderer. Man kann nicht erwarten, dass man ab sofort oder ab Morgen anders denkt oder denken will. Es kommt die Sinneswandlung, irgendwann von selbst.

Und, der Grund meiner Rezension, dieses Buch ist das wohl größte Lehrbuch, dass mir und anderen aufzeigen kann, was im Leben wichtig ist und das man trotzdem seinen persönlichen Erfolg haben kann. Es zählt kein großes Auto, kein Sportwagen, kein Smartphone, keine Luxusvilla. Es zählt der geliebte Mensch, die Familie, das Leben.

Seit langem war mir klar, was Erfolg ist: Erfolg ist individuell. Erfolg ist mit einem Wort erklärt. Zufriedenheit.

Und wer dieses Buch nun liest, wird verstehen, was ich meine und das Dekeyser, der man wenige Kilometer von mir entfernt in der Lüneburger Heide wohnte, zu erzählen versucht.

Für mich das wertvollste und gewaltigste Buch überhaupt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen DAS Männergeschenkbuch Weihnachten 2012, 17. Oktober 2012
Dieses Buch ist ein Prachtexemplar: Vom Leineneinband mit Prägung über das Lesebändchen, vom Satzspiegel, über die Paginierung bis hin zu den Grafiken auf den Kapitelvorsätzen und den Fotos. Ganz zu schweigen von der mitreissenden und gut erzählten Geschichte. Nachdem ich im Netz die Talkshow-Auftritte gesehen habe, bin ich sicher - genau so wie er im Buch spricht so ist auch Bobby Dekeyser. Hier gibt es keine intellektuell verschwurbelten Unternehmsberatersprüche, sondern es spricht ein Unternehmer im besten Wortsinn. Bewunderswert auch die Klarheit, dass jemand mit (viel) Geld Verantwortung für die Welt trägt und die daraus entstandene Stiftung und die Unterstützung der Familien, die am Produktionsort auf dem Müll leben müssen. Hut ab!

Ein tolles Geschenk (wegen der prächtigen Aufmachung) für alle die eine Krise zu überstehen haben, für alle, die einem erfolgreichen Unternehmer lernen möchten und für alle, die einen Weg kennenlernen möchten, wie wir in unserer glücklichen Lebenssituation damit umgehen können, dass es anderen nicht so gut geht.

Für die Aufmachung und den Inhalt ist der Preis mehr als angemessen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genial und inspirierend!, 6. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Unverkäuflich!: Schulabbrecher, Fussballprofi, Weltunternehmer - Die völlig verrückte Geschichte von Bobby Dekeyser (Kindle Edition)
Respekt Herr Dekeyser, sie sind ein leuchtendes Vorbild! Danke.
Wenn man wissen möchte, wie das Leben so spielt und wie man es meistern kann ohne sich zu"verkaufen", dann ist dieses sehr kurzweilige und bewegende Buch genau dierichtige Lektüre .
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein sehr authentisches Vorbild, 10. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Prolog raubt einem fast den Atem. Man fühlt sich in die Geschichte hineingezogen und emotional zutiefst berührt. Was Bobby Dekeyser beim Tod seiner Frau durchlebt hat, lässt einem alles andere als kalt. Mir ging es beim Lesen so, dass der Rest des Buches durch diese überwältigende Kraft der Einleitung etwas abflacht. Dabei ist "Unverkäuflich" ein spannendes Buch, das einem Mut macht, authentisch zu sein und zielstrebig den eigenen Weg zu gehen. Ein weiteres Highlight ist der Rückkauf seines Unternehmens in der Finanzkrise, als er den aalglatten Bankern - auf gut Deutsch - mal so richtig zeigt, wo der Hammer hängt. Bobby Dekeyser ist ganz bestimmt ein sehr unkonventioneller Unternehmer, der mich mit seiner ehrlich-echten, energiegeladenen und zielstrebigen Persönlichkeit beeindruckt. Er ist ein echtes Vorbild. Von seiner Sorte könnte die Welt noch viel mehr vertragen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es braucht mehr solcher Menschen, 28. Januar 2013
Von 
Doris Iding "Redaktionsbüro Iding" (München) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Diese Autobiografie zeigt das Leben eines Menschen, der seinem Herzen und seinen Visionen folgt. Mit fünfzehn beschließt er, Fußballprofi zu werden und steht bereits vier Jahre später im Tor des FC Bayern. Nach einem Unfall muss er seine Karriere beenden und wird zum Unternehmen. Dabei konzentriert Dekeyser sich immer auf das Wesentliche: Es geht ihm um Vertrauen, Wertschätzung und ein entspanntes Zusammenarbeiten mit allen Mitarbeitern, egal welche Position sie in seinem Unternehmen besetzen. Dieses Buch zeigt, wie wichtig es ist, niemals aufzugeben, egal wie fatal oder aussichtslos eine Situation im Moment auch erscheinen mag. Und sie zeigt, wie frei und reich wir werden, wenn wir uns niemals kaufen lassen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gelungenes Werk!!!, 4. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Eigentlich ist dieses Buch ein Kochbuch. Und zwar eines der Besten welches beschreibt was ein Unternehmer braucht um ein
Unternehmen mit Werten zu backen. Dekeyser ist ein Unternehmer von denen es leider zu wenige hier in diesem Land gibt. Daher sollte man seine
Gedanken und Werte ernst nehmen, weil es sich hierbei nicht nur um die Form sondern auch um Inhalte dreht.
Gelungen, 5 Sterne und die Bitte um Teil 2.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


25 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ....eine außergewöhnliche Familie - ein außergewöhnlich Buch, 24. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
......ein außergewöhnliches Buch....absolut hochwertig ! ..traumhafte Bilder....bewegende Texte....
für uns ein "must-have" und ein "must read"
Wir durften Dekeysers ein kleines Stück Ihres Lebens begleiten.....und können nur sagen....genauso war`s.
Ein Buch , dass auch nach dem "nicht-mehr-aufhören -zu lesen-können- bestimmt immer wieder in die Hand genommen werden wird.
Weit mehr als eine Biographie......Anstoß über sich und sein Leben nachzudenken...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


25 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Umwerfende Geschichte, schlappes Buch, 27. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Geschichte des Bobby Dekeyser ist umwerfend. Es hat mir eine außerordentliche Freude gemacht, einen Einblick in das Schaffen von Bobby Dekeyser zu bekommen. Gegenüber dem Menschen und Geschäftsmann Dekeyser ziehe ich hier virtuell meinen Hut.

Schade, dass das Buch viel zu knapp und oberflächlich ist. Zweieinhalb Jahre hat der Autor mit Bobby Dekeyser verbracht. Warum da nur Lektüre für einen längeren Leseabend rausgekommen ist, verstehe ich nicht ganz. Ich hätte gerne viel mehr über die weiteren Menschen und die Phasen der Unternehmensentwicklung erfahren. Über die Produkte, warum sie so geworden sind wie sie sind wie sie sind, erfährt man leider nichts. Verglichen mit anderen Biographien viel zu dünn.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Geschichte eines Vorbildes, 31. Oktober 2013
Man kann dieses Buch lesen, wenn es gerade so richtig gut läuft im eigenen Leben. Dann weint man auf den ersten Seiten, die Bobby Dekeysers schlimmsten Schicksalsschlag beschreiben, zwar trotzdem. Aber man kann auch den Optimismus nachvollziehen, der folgt, den die Widrigkeiten des Lebens Dekeyser nie austreiben konnten.
Man kann dieses Buch aber auch lesen, wenn es im eigenen Leben gerade nicht so gut läuft. Dann wischt man sich nach den ersten Seiten die Tränen weg (die wegen des beschriebenen und die wegen des eigenen, kleinen Schicksals) und begleitet Dekeyser auf seiner abenteuerlichen Reise durch den internationalen Unternehmerdschungel, dessen Regeln er sich nicht anpasst, sondern die er lieber nach seinen moralischen Maßstäben umpflügt.
Bobby Dekeyser ist ein außergewöhnlicher Typ, ein Menschenfreund, ein Menschenfänger, was man schon ahnt, wenn man ihm in Talkshows zuhört. "Unverkäuflich" ist seine Geschichte, aber das Prinzip, das ihr zugrunde liegt, ist für uns alle gültig. Nichts muss so sein, wie es vorgegeben wird. Alles kann so werden, wie man es sich wünscht.
Die Lektüre dieses Buches hilft dabei, wieder daran zu glauben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 210 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen