Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1.668 von 1.707 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alte fehlerhafte Version versendet!
Achtung!

Amazon versendet offenbar weiterhin die alten fehlerhaften Versionen!

Ich habe meine Bestellung heute erhalten. Die alte EAN-Nummer hat mich bereits stutzig gemacht. Als dann auch die Nummern auf den Discs die alten waren, war mir schon klar, dass das nichts werden kann. Ein Test brachte das Ergebnis: Der Ton ist zu dunkel und an der...
Veröffentlicht am 19. November 2012 von Jan

versus
114 von 127 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Bewertung der Blu Ray....nicht der Kurzfassung!
Im Gegensatz zu den allermeisten Bewertungen hier bezieht sich meine Rezension einzig und allein auf Bild- und Tonqualität der vorliegenden Blu-Ray-Veröffentlichung. Da mich die kurzen Kinofassungen nicht wirklich stören (imho wird der erste Teil in der Langfassung aufgewertet, die zwei Türme halten sich in etwa die Waage und der Abschluss wird durch...
Veröffentlicht am 8. April 2010 von O. Grau


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

127 von 142 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Leider ist bereits ein Stern zu viel!, 29. Juni 2011
Es hätte so schön werden können.
Endlich erscheint die Herr der Ringe Trilogie in der längeren Extended Edition auf Bluray.

Warner hat sich dort bisher vorbildlich verhalten und viel richtig gemacht.

- Neue Abtastung von Teil 1
- Deutscher HD Ton
- Tolle Box in schickem Design

Doch dann kam leider zur Ernüchterung der Super Gau.

Leider hat man es bei Warner verschlafen die Tonhöhe anzupassen.

Man hat scheinbar auf die Tonspur der SEE DVDs zurückgegriffen, diese aber nicht für die langsamere Abspielgeschwindigkeit der Bluray optimiert (Tonhöhe anpassen).

Die Folge ist nun ein zu "träger" und "schläfriger" Ton.
Bei manchen Sprechern fällt es extrem auf, bei manchen weniger.
Weiterhin ist die gesamte Hintergrundmusik und Effekte betroffen.

Somit ist die deutsche Version leider nicht genießbar.
Herr der Ringe ist meiner Meinung nach ein Film mit einer wirklich besonders guten Synchro.

Leider wird diese aber durch einen simplen Fehler komplett zerstört.

Hier hätte bei Warner der Qualitässicherung schon etwas auffallen müssen.

Man kann nur auf einen Umtausch der Film Blurays hoffen - aber am besten wird die Box vorher erst garnicht gekauft.

Auch wenn die Box ansonsten in Ordnung ist, sorgt der falsche Ton jedoch für eine Bewertung von einem Stern.

Edit: Warner hat inzwischen auf unkompliziertem Wege die Blurays ausgetauscht. Die neuen Discs haben nun einen guten deutschen Ton welcher eine korrekte Tonhöhe liefert.
Dynamik fehlt im Vergleich zur original Tonspur noch immer etwas, aber dies ist leider meist so.
Trotzdem lässt sich der Film mit dem korrigiertem Ton anständig schauen. Für die Filme gibts sowieso 5 Sterne, für den unkomplizierten Austausch sowie den angemessenen Ton gibt es ebenfalls 5 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Aufpreis zur "normalen" Edition lonht nicht im geringsten, 18. September 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nachdem ich ja stolzer Besitzer der ersten "Limitierten" Auflage war (Lach) bin ich im Nachhinein Froh das mir so ein plausibler Grund (erste Edition mit Tonfehlern)geboten wurde die Box wieder zurück geben zu dürfen. Die Replik ist einfach nur schlecht, die Qualität mit wohlwollen grade so noch ausreichend aber keinesfalls dem Preis angemessen. Nochmal würde ich nicht gut 30€ mehr für so ein Spielzeug, mehr ist es leider nicht, ausgeben. Die Standard Edition ist von der Preis/Leistung herum Welten besser.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1.557 von 1.748 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen FINGER WEG!!!, 10. Mai 2009
Lasst bloß die Finger weg von dieser billigen Masche, den ehrlichen Käufern das Geld aus der Tasche zu ziehen.

Es besteht ja die Vermutung, dass die SEE auf BluRay erst dann erscheint, wenn auch "Der kleine Hobbit" im Kino zu sehen ist. Das wäre dann die typische Machart, ein und dasselbe Produkt dem Kunden mehrfach anzudrehen.

Die Spekulation, dass der Fakt "HD" mich als Kunden zum Kauf treiben wird, wird fehlschlagen. Ich hoffe, dass andere mir folgen werden.

Ich persönlich, als "Der Herr der Ringe"-Fan, bin sehr enttäuscht von dieser Machart und hoffe, dass der Publisher die sich anbahnenden Reaktionen nicht ignorieren wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


78 von 87 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überarbeitete Version = Entwarnung, 12. August 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Erst hatte ich Bedenken, dieses Produkt zu kaufen. Weniger wegen der fehlerhaften Tonspur der ersten Auflage, sondern wegen des befürchteten Grünstichs in den Filmen, zu dem es massig Screenshots gibt.
Heute habe ich "Die Gefährten" komplett angeschaut (mit 3 Freunden). Niemand hat einen Grünstich feststellen können. Diese Tönung des Films ist nur zu erkennen, wenn man einen direkten Vergleich dazu hat. Es ist zwar richtig, dass die Farbgebung anders als in meiner DVD Version ist, jedoch nicht unnatürlich oder gar störend. Auch konnte ich an meinem Fernseher die Ausleuchtung auf "kühl" stellen, was den Farbton in die gewohnte Richtung verschob. So oder so, der Schnee war weiß wo er weiß sein sollte, und es gab keine grünen Himmel, Bärte oder sonstiges.
Da ich in anderen Rezensionen schon mehrfach etwas von einer schwächelnden deutschen Tonspur gelesen habe, möchte ich dazu auch noch ein paar Worte verlieren. Zunächst sei gesagt, dass ich keineswegs Profi auf dem Gebiet Audio bin, aber ich fand die Tonspur klasse. Meine 5.1 Sony Heimkino-Anlage hat mich von allen Seiten mit satten Bässen und klaren Stimmen beschallt. Auch der Soundtrack war klar und ein reiner Genuß.

Kurzum: Ich sehe keine Probleme, die immernoch von der überarbeiteten Version befürchtet werden. Für mich ist diese Box genau das, was ich wollte: Ton und Bild in atemberaubender Qualität.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


126 von 141 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Immer wieder sehenswert und 5 Sterne, obwohl..., 21. September 2006
Ich bin nun seit 22 Jahren Fan von J.R.R. Tolkien und habe seitdem den Herr der Ringe bestimmt schon sieben Mal gelesen. Das Buch ist ein wahrer Meilenstein der Fantasy-Literatur und wird trotz dreier Bände, der Hobbit-Vorgeschichte und insgesamt mehr als 1000 Seiten niemals langweilig. Ich war aufgrund seiner Länge und Ereignisfülle dann auch sehr skeptisch, ob man dieses Werk in nur drei Filmen verarbeiten könne. Das Ergebnis kann sich jedoch wirklich sehen lassen. Vor allem in den Extended Versions halte ich die Verfilmung für sehr gelungen. Das Bonus-Material – von mir bei anderen Filmen oft als störendes Beiwerk empfunden – ist gigantisch und ebenso sehenswert. Hier erlebt man mit, wie Herr der Ringe eines der größten Projekte der Filmgeschichte wurde und für immer bleiben wird. Als Projektmanager ziehe ich den Hut vor dieser Leistung der Crew, diesem unvergleichlichen Kraftakt, knapp 12 Stunden Film mit so einer Detailverliebtheit zu schaffen.

Nun gibt es einige Kritiker, deren Standpunkt ich speziell bei den kürzeren und zerschnitten wirkenden Kinofassungen nachvollziehen kann. Die Extended Versions sind jedoch bis auf wenige Details gut umgesetzt.

Man versetze sich mal in die Lage des Produzenten, der Drehbuchschreiberin und des Regisseurs, der einen so gewaltigen Stoff umsetzen muss:

- Keine Frage: Tom Bombadil muss weichen! Und das, obwohl ich ihn im Buch sehr mag. Leider würde er die Geschichte noch mehr in die Länge ziehen. Damit würde man nicht alle Geschmäcker treffen und den ein oder anderen Zuschauer überfordern. Er bietet keinen Benefit für die Handlung. Als Tolkien das schrieb, war er noch im Hobbit-Modus, d.h. ein paar Hobbits (diesmal ohne Zwerge) gehen auf große Reise und sehen dann mal, was passiert. Ich liebe diese Passage, aber ich erachte sie im Film als nicht zwingend notwendig.

- Saruman als zweiten Gegner vorab aufzubauen und nicht erst bei der Versammlung in Bruchtal in Form eines Erlebnisberichts von Gandalf, halte ich für sehr gelungen. Hier kann sich der Zuschauer schon von Anfang an mit dem beklemmenden Gefühl vertraut machen, dass zwei dunkle Mächte nach Frodo und dem Ring greifen.

- Das aus Glorfindel die Elbendame Arwen wurde, halte ich für gewöhnungsbedürftig aber ok. So wurde Arwen mehr Tiefe verliehen, die Frauenquote in dem Film ein wenig erhöht und der Zuschauer nicht mit einem weiteren Elben überfordert. Das Glorfindel ein sehr berühmter Elbe ist, welcher schon in der Quenta Silmarillion auftaucht, ist für die meisten Zuschauer doch irrelevant. Also ist Glorfindel entbehrlich.

Dies sind nur drei Beispiele für nachvollziehbare Änderungen in der verfilmten Trilogie. Auch wenn ich die Extended Versions als sehr gelungen erachte, habe ich einige Kritikpunkte an den Filmen:

- Elijah Wood als Frodo ist eine ungünstige Besetzung, weil mir aufgrund seiner Ausstrahlung Frodo unsympathisch ist. Dies war im Buch nicht der Fall.

- Boromir wird leider in vielen Szenen zu negativ dargestellt. Im Buch ist er ein absoluter Sympathieträger, der lediglich einen, dann jedoch verhängnisvollen Fehler macht. Immerhin kriegt der am Ende des Films noch einmal die Kurve, als er zu Aragorn sagt: „Ich wäre Dir gefolgt, mein Bruder…mein Hauptmann…mein König!“. Dies ist ein Satz, den Boromir so im Buch nie gesprochen hat aber spätestens jetzt ist jeder Zuschauer ein Fan von Boromir!

- Wie viele Pfeile hat Legolas in seinem Köcher? Im Buch ist Legolas ein Elbe, der mit seinen Pfeilen haushaltet und im Nahkampf sein Schwert zieht. Sein Vorrat an Pfeilen ist im Film jedoch unbegrenzt. Außerdem muss auch ein Legolas gewissen physikalischen Gesetzen folgen. Deshalb sind die Szenen, wo er ein im vollen Galopp befindliches Pferd besteigt oder den Olifanten im Alleingang erledigt, unglaubwürdig und zu allem Überfluss auch tricktechnisch nicht gut umgesetzt.

Ganz zum Schluss gibt es dann leider doch noch ein absolutes No-Go, weswegen ich noch nicht weiß, ob ich nun vier oder fünf Sterne vergeben soll:

Es ist elementar im Buch und sollte es auch für den Film sein, das sich Gandalf’s Prophezeiung erfüllt, indem Gollum ganz alleine den Ring vernichtet. Im Buch hat Frodo schon längst verloren. Er liegt blutend mit abgebissenen Fingern auf dem Boden. Nun ist alles vorbei. Gollum hat den Ring und kann darüber verfügen. Er hat nun wieder die Macht, seinen über alles geliebten Schatz und er freut sich wie ein Wahnsinniger darüber. Bei seinem Jubel und seinen Luftsprüngen vergisst er, wo er wirklich ist und stürzt… fatalerweise in den Abgrund, wo er und der Ring von der Lava zerstört werden. Nur das Schicksal (treffend: Schicksalsberg) konnte in Form von Gollum den Ring vernichten. Gandalf’s Prophezeiung erfüllt sich somit. Schade, daß die Regie es vorzog, aus Frodo hier in der Verfilmung noch einen Actionhelden zu machen, indem er es ist, der Gollum herunterstößt. Sehr schade, denn mit diesem Gefühl, das es sich doch nur um eine Produktion im Stile Hollywoods handelt, verlässt man dann das Kino.

Der Reiz der Filme liegt darin, das man sowohl diesen Film immer wieder gucken und staunen kann, man aber auch aufgrund fehlender Szenen und fragwürdiger Änderungen nach wie vor das Buch lesen kann. Ich möchte keinen Film, der 1:1 zum Buch ist, da ich sonst nie mehr die Bücher lesen würde. Ich lasse also noch ein oder zwei Jahre vergehen und lese wieder das Buch, zum achten Mal! Auch den Film werde ich noch häufiger schauen und gebe aufgerundete 5 Punkte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Meisterwerk in entsprechender Qualität, 31. Oktober 2011
Ich habe bei dem Angebot zugeschlagen, bei dem diese Version mit dem Ring noch günstiger war als die ohne den Ring. Für mehr Geld hätte ich mir diese Version sonst wohl eher nicht gekauft. Da ich die neu überarbeitete Fassung erhalten habe, sind bei mir keinerlei Tonfehler aufgetreten. Zu den Filmen an sich muss man wohl nichts mehr schreiben, sie sind auch heute noch überragend und auf höchsten technischem Niveau. Natürlich ist dies immer Geschmackssache aber darüber muss man nicht reden.
Das Bild der Blu-Rays ist überragend und kommt an die Referenztitel der heutigen Zeit (Avatar, Batman: The Dark Knight oder Wall-E) durchaus heran. Überholt wird nicht, aber man ist doch sehr nah dran.

Auch der Ton ist mit einem guten Dolby-Surround System fantastisch. Alle Höhen und Tiefen werden wunderbar ausbalanciert auf die verschiedenen Boxen geleitet und manchmal fühlt man sich, als würde man neben Frodo durch Mittelerde ziehen. Im Gegensatz zu den DVD Umsetzungen in der Extended-Version ist das hier ein nahezuer Quantensprung.

Die Verpackung ist meiner Ansicht nach wunderbar gelungen und sehr hochwertig. Im ersten Moment dachte ich nur an einen Pappschuber, wurde beim auspacken aber eines besseren belehrt. Die 3 Amarays liegen in einem Buch" welches mit einem Magneten zugeklappt werden kann. Das Ganze sieht nicht nur hochwertig aus, es fühlt sich auch hochwertig an. Rundherum bin ich mit der Lösung echt sehr zufrieden.

Der Ring ist eine nette Dreingabe, wirkliche Verwendung habe ich für ihn allerdings nicht. Er ist relativ leicht und nicht besonders hochwertig. Allerdings gibt es ja das Sprichwort mit dem Gaul! =)

Alles in Allem kann ich die Box sehr empfehlen, für Leute die auf den Ring verzichten können reicht allerdings auch die normale" Box! Und die Tatsache, dass die Extras nicht in HD vorliegen stört mich auch nicht weiter, da der Preis sonst auch nach oben gefahren werden müsste. Für 6 Blu-Rays und 9 DVDs ist dieser Preis durchaus gerecht!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


46 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Und nochmal der Ton (aktualisiert: berichtigte Bewertung), 29. Juni 2011
Update am 03.08.2011:
so, korrigierte Fassung erhalten und für "gut" befunden. Leider kommt der dt. Ton immer noch nicht an die
Dynamik des engl. Tons heran. Außerdem musste ich ein Leiern der Filmmusik bei 4 Min,30Sek., GEFÄHRTEN, 1. BR, feststellen.
Dauerte aber keine 5 Sek. Daher 4 Sterne und Kaufempfehlung.

Nachstehend meine ursprüngliche Bewertung. Ist tatsächlich so eingetroffen, wie ich damals erhoffte, nichts zu danken *g*

-----------------------------------
Das Tonproblem ist bekannt und ich werde jetzt nicht andere Kunden zitieren.

Trotzdem gebe auch ich 1 Stern und fordere alle auf (denen der Ton auch stört), dies ebenfalls zu tun,
denn so kann man vielleicht über amazon den Warner-club dazu bewegen, eine berichtigte Auflage zu pressen inkl. Austauschaktion.

Amazon sollte sich überlegen, den Film aus dem Sortiment zu nehmen. Wie schon geschehen bei "Steiner, das eiserne Kreuz"
------------------------------------
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Warner gibt Fehler zu !!!, 1. Juli 2011
Warner hat heute einen Fehler bei der "Herr der Ringe" Extended Blu-ray Disc-Box angerkannt und bietet einen kostenlosen Austausch gegen eine korrigierte Version mit neuer deutscher Tonspur an. Eine Einsendung der gekauften Blu-ray Discs ist nicht nötig. Man kann sich die Box inklusive der zusätzlichen DVDs mit dem Bonus-Material jetzt im Handel kaufen. Ein Set mit sechs neuen Blu-ray Discs soll nach Einsendung einer Kopie des Kaufbeleges spätestens ab 1. August 2011 per Post zugesandt werden.

Um den Austausch-Service in Anspruch zu nehmen, steht ab kommenden Montag, den 4. Juli, ein Service-Center zur Verfügung, das per Post, E-mail oder Fax wie folgt erreichbar ist:

TCC SERVICES
WARNER HOME VIDEO / Kundenservice
"Stichwort: Der Herr der Ringe"
MAURERSTR. 50 / Werk 2
52477 ALSDORF

E-Mail: WHVKundenservice@tcc-services.com

Fax: (+49) 02404 58319
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


178 von 200 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wo liegt das Problem?, 31. Mai 2004
Ich weiss wirklich nicht, wo einige meiner Vorrezensisten das Problem dieser Box sehen.
An den Filmen selber und ihren Specials ist erstens schon mal überhaupt nichts auszusetzten, es dürfte sich mittlerweile herumgesprochen haben, dass die Verfilmung von Tolkiens beliebten Büchern eine der monumentalsten Filmwerke der letzten Jahre ist, die sogar George Lucas' Star Wars Prequels alt aussehen lässt.
Ich kenne genug Leute, die erstens die Filme noch nicht auf DVD haben, oder, zweitens von Anfang an gesagt haben, dass sie auf eine 3er Box warten, oder die mit den Extended Editions nichts anfangen können, weil ihnen die Filme so schon lang genug sind.
Gerade für solche Leute ist diese Box die p e r f e k t e Alternative dazu sich die Filme einzeln zuzulegen. Der Preis stimmt für alle drei, und ein schmucker Schuber ist auch noch dabei.
Dass die Box für Leute, dieeinen, 2, oder alle Filme inklusive der Extended Editions schon besitzen (so wie ich) keinen Sinn hat liegt doch sowieso auf der Hand, da braucht man doch wirklich nicht lange nachdenken, und schon gar nicht sich darüber aufregen.
Fazit: Ein Must-Have für Leute, die noch keinen der Filme auf DVD haben, und denen die Extended Editions (die sowieso nur für Filmfreaks interessant sind) zu viel sind.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


36 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Beste Box die es Monentan zu kaufen gibt., 21. März 2006
Die Filme sind allesammt ein Meisterwerk. Man erkennt sofort dass alle Filme zur gleichen Zeit gedreht wurden. Das ist auch auf den 6 Bonus DVD's die alles Andere als Langweilig sind.
Zum drei teiligen Film bleibt ohnehin nichts mehr zu sagen als, das es ein eposantes Meisterwerk ist, das mit Sicherheit nicht so schnell überboten werden wird.
Nennenswert sind die neuen Szenen, welche wirklich gelungen sind, und für den einen oder anderen "Nichtbuchleser" noch einige Fragen erklären wird.
Die Verpackung an sich ist schon eine Augenweide, die in keiner guten DVD Sammlung fehlen darf!
Das Bonusmaterial das immerhin 6 DVD's voll sind zeigt eindrucksvoll, die Schauplätze, die Schauspieler und vor allem viel von der faszinierenden Technik um Herr der Ringe. Die Verknüpfung zum Buch und die "Familie" hinter dem Ganzen.
Insgesammt bietet die Box mehr als 20 Stunden gute Unterhaltung und Information.
Da Freut man sich richtig wenn das Wetter schlecht ist und man mal in Ruhe DVD schauen kann.
Unter 12 Jahren ist der Film wegen doch sehr großer Schlachten nicht zu empfehlen, jeder darüber wird begeistert sein.
Der dritte und letzte Teil erhielt immerhin elf Oscars ich glaube Das sagt alles.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Der Herr der Ringe - Die Spielfilm Trilogie [3 DVDs]
EUR 9,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen