wintersale15_70off Hier klicken Karnevals-Shop Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More madeinitaly Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen2.258
3,7 von 5 Sternen
Format: DVDÄndern
Preis:10,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 31. Oktober 2011
Ich habe bei dem Angebot zugeschlagen, bei dem diese Version mit dem Ring noch günstiger war als die ohne den Ring. Für mehr Geld hätte ich mir diese Version sonst wohl eher nicht gekauft. Da ich die neu überarbeitete Fassung erhalten habe, sind bei mir keinerlei Tonfehler aufgetreten. Zu den Filmen an sich muss man wohl nichts mehr schreiben, sie sind auch heute noch überragend und auf höchsten technischem Niveau. Natürlich ist dies immer Geschmackssache aber darüber muss man nicht reden.
Das Bild der Blu-Rays ist überragend und kommt an die Referenztitel der heutigen Zeit (Avatar, Batman: The Dark Knight oder Wall-E) durchaus heran. Überholt wird nicht, aber man ist doch sehr nah dran.

Auch der Ton ist mit einem guten Dolby-Surround System fantastisch. Alle Höhen und Tiefen werden wunderbar ausbalanciert auf die verschiedenen Boxen geleitet und manchmal fühlt man sich, als würde man neben Frodo durch Mittelerde ziehen. Im Gegensatz zu den DVD Umsetzungen in der Extended-Version ist das hier ein nahezuer Quantensprung.

Die Verpackung ist meiner Ansicht nach wunderbar gelungen und sehr hochwertig. Im ersten Moment dachte ich nur an einen Pappschuber, wurde beim auspacken aber eines besseren belehrt. Die 3 Amarays liegen in einem Buch" welches mit einem Magneten zugeklappt werden kann. Das Ganze sieht nicht nur hochwertig aus, es fühlt sich auch hochwertig an. Rundherum bin ich mit der Lösung echt sehr zufrieden.

Der Ring ist eine nette Dreingabe, wirkliche Verwendung habe ich für ihn allerdings nicht. Er ist relativ leicht und nicht besonders hochwertig. Allerdings gibt es ja das Sprichwort mit dem Gaul! =)

Alles in Allem kann ich die Box sehr empfehlen, für Leute die auf den Ring verzichten können reicht allerdings auch die normale" Box! Und die Tatsache, dass die Extras nicht in HD vorliegen stört mich auch nicht weiter, da der Preis sonst auch nach oben gefahren werden müsste. Für 6 Blu-Rays und 9 DVDs ist dieser Preis durchaus gerecht!
33 Kommentare5 von 5 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 2011
Update am 03.08.2011:
so, korrigierte Fassung erhalten und für "gut" befunden. Leider kommt der dt. Ton immer noch nicht an die
Dynamik des engl. Tons heran. Außerdem musste ich ein Leiern der Filmmusik bei 4 Min,30Sek., GEFÄHRTEN, 1. BR, feststellen.
Dauerte aber keine 5 Sek. Daher 4 Sterne und Kaufempfehlung.

Nachstehend meine ursprüngliche Bewertung. Ist tatsächlich so eingetroffen, wie ich damals erhoffte, nichts zu danken *g*

-----------------------------------
Das Tonproblem ist bekannt und ich werde jetzt nicht andere Kunden zitieren.

Trotzdem gebe auch ich 1 Stern und fordere alle auf (denen der Ton auch stört), dies ebenfalls zu tun,
denn so kann man vielleicht über amazon den Warner-club dazu bewegen, eine berichtigte Auflage zu pressen inkl. Austauschaktion.

Amazon sollte sich überlegen, den Film aus dem Sortiment zu nehmen. Wie schon geschehen bei "Steiner, das eiserne Kreuz"
------------------------------------
0Kommentar46 von 51 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Mai 2009
Lasst bloß die Finger weg von dieser billigen Masche, den ehrlichen Käufern das Geld aus der Tasche zu ziehen.

Es besteht ja die Vermutung, dass die SEE auf BluRay erst dann erscheint, wenn auch "Der kleine Hobbit" im Kino zu sehen ist. Das wäre dann die typische Machart, ein und dasselbe Produkt dem Kunden mehrfach anzudrehen.

Die Spekulation, dass der Fakt "HD" mich als Kunden zum Kauf treiben wird, wird fehlschlagen. Ich hoffe, dass andere mir folgen werden.

Ich persönlich, als "Der Herr der Ringe"-Fan, bin sehr enttäuscht von dieser Machart und hoffe, dass der Publisher die sich anbahnenden Reaktionen nicht ignorieren wird.
3131 Kommentare1.560 von 1.755 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Oktober 2013
Als Kunde hier auf Amazon sollte man sich nicht von den vielen 1-Stern Bewertungen irritieren lassen. Viele davon beziehen sich entweder auf einen fehlerhaften Ton, der mittlerweile korrigiert wurde, oder darauf, dass zuerst nur die Kinofassungen veröffentlich wurden. Beide Kritikpunkte sind mittlerweile ausgeräumt.

Die Filmbox ist ihr Geld auf jeden Fall wert. Alle drei Filme sind auf jeweils zwei Blurays enthalten, da muss man einmal während des Filmes die Scheibe wechseln - bei Filmen dieser Längen durchaus zu verkraften. Auf jedenfall wurde nicht so ein Unsinn produziert wie in gewissen DVD-Veröffentlichungen. Die zweite Disk fängt mit einen minimalistischen Menü an und stört den Filmgenuß daher kaum. Das Upgrade auf BR von DVD lohnt sich bei Herr der Ringe auf jeden Fall, aber das dürfte wohl jedem klar sein, der die Filme kennt.

Neben den Filmen sind die Bonusinhalte ein weiteres Highlight. Diese finden sich pro Film auf jeweils 3 DVDs. HD war hier wohl leider nicht drin, auch hätte mal den Inhalt der 3 DVDs eventuell auf eine BR packen können, aber nun gut. Sehr interessant sind pro Film ca. 4 Stunden (Schätzwert) Filmmaterial, das die Filmentstehung vom Entwurf bis zum letzten Schnitt zeigt. Dabei wird jeder Produktionsschritt mit einem eigenen Video beachtet, diese sind jeweils um die 20 Min. lang. Es ist wirklich sehr interessant, welche Dinge man hierbei über Filmproduktionen im Allgemeinen die immens aufwändige Produktion von HDR im Speziellen erfährt. Danach weiß man die Arbeit von Jackson gleich viel mehr zu würdigen. Die DVDs beinhalten noch weitere Extras, Artworks etc. die mich nicht wirklich interessieren, und ein MakingOf-Video der etwas klassischeren Schule, wie man es von anderen Bonus-Inhalten kennt.

Die Kino-Version kann man nicht auswählen, allerdings vermisse ich diese auch kein Stück. Wer die Extended-Version kennt, wird mit der Kinoversion nicht mehr glücklich.

Allerdings muss ich sagen, dass die dem Marketing voll auf den Leim gegangen bin. DVD-Box mit der Kinoversion, limitierte DVD-Box mit der Extended-Version, die einzelnen BRs mit den Kinoversionen, und jetzt die BR-Box mit den Extended-Versionen, dazu noch der Soundtrack auf 3 CDs. Aber nun gut, die HDR-Trilogie sind einfach so fantastische Filme, die man sich immer wieder ansehen kann, da habe ich schon mehr Geld für schlechtere Unterhaltung ausgegeben.
0Kommentar92 von 103 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Mai 2004
Ich weiss wirklich nicht, wo einige meiner Vorrezensisten das Problem dieser Box sehen.
An den Filmen selber und ihren Specials ist erstens schon mal überhaupt nichts auszusetzten, es dürfte sich mittlerweile herumgesprochen haben, dass die Verfilmung von Tolkiens beliebten Büchern eine der monumentalsten Filmwerke der letzten Jahre ist, die sogar George Lucas' Star Wars Prequels alt aussehen lässt.
Ich kenne genug Leute, die erstens die Filme noch nicht auf DVD haben, oder, zweitens von Anfang an gesagt haben, dass sie auf eine 3er Box warten, oder die mit den Extended Editions nichts anfangen können, weil ihnen die Filme so schon lang genug sind.
Gerade für solche Leute ist diese Box die p e r f e k t e Alternative dazu sich die Filme einzeln zuzulegen. Der Preis stimmt für alle drei, und ein schmucker Schuber ist auch noch dabei.
Dass die Box für Leute, dieeinen, 2, oder alle Filme inklusive der Extended Editions schon besitzen (so wie ich) keinen Sinn hat liegt doch sowieso auf der Hand, da braucht man doch wirklich nicht lange nachdenken, und schon gar nicht sich darüber aufregen.
Fazit: Ein Must-Have für Leute, die noch keinen der Filme auf DVD haben, und denen die Extended Editions (die sowieso nur für Filmfreaks interessant sind) zu viel sind.
0Kommentar178 von 200 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. April 2010
Im Gegensatz zu den allermeisten Bewertungen hier bezieht sich meine Rezension einzig und allein auf Bild- und Tonqualität der vorliegenden Blu-Ray-Veröffentlichung. Da mich die kurzen Kinofassungen nicht wirklich stören (imho wird der erste Teil in der Langfassung aufgewertet, die zwei Türme halten sich in etwa die Waage und der Abschluss wird durch Redundanz eher abgewertet) und ich eh schon unfassbare Mengen Geld für Kino und DVDs von "Herr der Ringe" ausgegeben habe, war der Kauf für mich beschlossene Sache. Seit ich im Besitz eines Full-HD-Beamers bin, meide ich DVDs nämlich wie die Pest und da ich die drei Filmchen dringend mal wieder gucken wollte, mussten die blauen Scheiben her.

Fangen wir mal mit dem positiven an, der Ton:

Der Ton klingt, wie er klingen soll, allerdings erlaubt es mir mein derzeitiges Equipment nicht, einen Unterschied zwischen der DTS-Tonspur der alten Extended-DVDs und der vorliegenden Blu-Ray auszumachen...also vergeben wir hier mal unter Vorbehalt ein "sehr gut".

Und schon sind wir beim unfassbar negativen...dem Bild:

Matschig, verwaschen, Artefakte. Auf den ersten Blick dachte ich, ich hätte versehentlich die DVD eingelegt. Nur bei ruhigen Porträt-Aufnahmen von Gesichtern erkennt man, dass das Bild ein wenig höher aufgelöst ist. Wenn nicht 1080p auf der Hülle stehen würde, würde ich eine Menge Geld auf 720p setzen. Ich vermute mal, man hat den gleichen Transfer verwendet, den es schon im HD-Fernsehen zu sehen gab. Wenn ich böswillig wäre, würde ich behaupten, man hat die dortigen 1080i auf 1080p hochgerechnet. Auf Fernsehern kleiner 45 Zoll wird das vermutlich alles nicht so schlimm sein, aber wer was größeres oder eben einen Beamer hat, sollte einen großen Bogen um diese VÖ machen. Der Unterschied zur DVD springt hier wirklich erst auf den zweiten Blick ins Auge. Zudem sind es die ersten HD-Scheiben, wo mir regelmäßig Artefakte aufgefallen sind. Klar sind die Filme lang aber doch nicht zu lang für 50GB....Warner will also offensichtlich sichergehen, dass auch diejenigen, die mit der Kinofassung zufrieden sind, um die Langfassungen nicht herumkommen werden. Dem Bild muss ich einfach, in Anbetracht dessen, dass es a) 1080p Bildmaterial und b) keine allzu alten Filme und c) verdammt großartige Filme sind, ein "ungenügend" geben.

Somit bleiben zwei Sternchen übrig. Diese VÖ ist wirklich für den Eimer. Finger weg.
88 Kommentare114 von 128 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. März 2006
Die Filme sind allesammt ein Meisterwerk. Man erkennt sofort dass alle Filme zur gleichen Zeit gedreht wurden. Das ist auch auf den 6 Bonus DVD's die alles Andere als Langweilig sind.
Zum drei teiligen Film bleibt ohnehin nichts mehr zu sagen als, das es ein eposantes Meisterwerk ist, das mit Sicherheit nicht so schnell überboten werden wird.
Nennenswert sind die neuen Szenen, welche wirklich gelungen sind, und für den einen oder anderen "Nichtbuchleser" noch einige Fragen erklären wird.
Die Verpackung an sich ist schon eine Augenweide, die in keiner guten DVD Sammlung fehlen darf!
Das Bonusmaterial das immerhin 6 DVD's voll sind zeigt eindrucksvoll, die Schauplätze, die Schauspieler und vor allem viel von der faszinierenden Technik um Herr der Ringe. Die Verknüpfung zum Buch und die "Familie" hinter dem Ganzen.
Insgesammt bietet die Box mehr als 20 Stunden gute Unterhaltung und Information.
Da Freut man sich richtig wenn das Wetter schlecht ist und man mal in Ruhe DVD schauen kann.
Unter 12 Jahren ist der Film wegen doch sehr großer Schlachten nicht zu empfehlen, jeder darüber wird begeistert sein.
Der dritte und letzte Teil erhielt immerhin elf Oscars ich glaube Das sagt alles.
0Kommentar36 von 40 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juni 2011
(Updates siehe unten)

Hallo,

Nachdem sich hier die Ereignisse überschlagen, habe ich mir mal die Mühe gemacht und alle angesprochenen Probleme nachgeprüft.

Meine Box kam bereits am Montag, sie wurde natürlich gleich freudig ausgepackt und die erste halbe Stunde angeschaut. Dabei fiel mir zunächst nichts negatives auf, bis auf irgendein umterschwelliges Gefühl, dass der Ton komisch klingt. Aber ich habe das auf meine Müdigkeit geschoben.

Später bei einem Blick ins Internet war mir dann klar, das es nicht daran lag.

Vorhin habe ich mir nun mal die Zeit genommen, die Kritikpunkte gezielt nachzuvollziehen.

Vorneweg: ich schaue Filme auf einem kalibrierten Mitsubishi HC 6000 Full HD-Projektor bei 1.80 m Bilddiagonale im abgedunkelten Kinoraum. Zum Bildvergleich habe ich die BDs im Sony BDP-S760 und die DVDs im HD DVD-Player Toshiba HD-EP10 abgespielt und am Receiver zwischen den beiden Geräten umgeschaltet.

1. Grünstich / zu dunkles Bild

Den Grünstich (Auenland oder Schnee) in der heftigen Form wie in manchen Internetvideos kann ich nicht bestätigen. Die Farbabmischung unterscheidet sich jedoch deutlich von der DVD, die bei den selben Szenen wesentlich heller erscheint. Es ist aber nicht so, dass dies ohne direkten Vergleich extrem störend wäre - das Bluray-Bild ist scharf und hat eine wesentlich höhere Auflösung und Detailwiedergabe. Ob die neue Farbgebung Absicht des Regisseurs war oder eine Panne ist, hat sich ja noch nicht herauskristallisiert.

2. deutsche Tonspur zu niedrig

Da gibt es nichts zu diskutieren. Beim Umschalten zur DVD fällt das sofort auf.

3. Ton-Aussetzer / fehlende Lippensynchronität bei Teil 3 / Disk 2 (ca. 57:34)

Das ist allerdings der offensichtlichste Fehler, den auch "Otto Normalfilmgucker" garantiert bemerkt.
Für den Bruchteil einer Sekunde setzt der Ton aus und danach bewegen sich die Lippen der Schauspieler schon gefühlte 0.5-1s lang, bevor sie dann wirklich zu hören sind. Das darf einfach nicht vorkommen. Ein absolutes No Go.

Für die Aufmachung der Box und den Service von Amazon wäre das eine klare 5-Sterne-Bewertung.

Update 01.07.2011:

Warner hat die Probleme eingestanden und bietet eine kostenlose Zusendung der 6 korrigierten Blu-rays ab dem 01.08.2011 an, ohne dass man die Box einschicken muss.
Außerdem hat Amazon (neben der Preissenkung auch für Vorbesteller) für den Ärger noch einen 5 EUR-Gutschein geschickt.

Sofern die ausgetauschten Discs dann auch einwandfrei sind, gibt es von mir die verdienten 5 Sterne. Zunächst mal habe ich auf 3 erhöht.

Update 05.08.2011:

Warner hat wie versprochen die 6 Austausch-BluRays (inkl. neuer Downloadcodes für die ebenfalls korrigierte Digitale Kopie) geliefert. Alle Tonprobleme der deutschen Tonspur sind nun behoben. Daher gibt es jetzt auch die verdienten 5 Sterne.
44 Kommentare66 von 74 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 2004
Blickt man auf Jacksons Gesamtwerk in dieser Sammlung, wird die große persönliche Leistung offenbar. Denn Jackson musste eine Brücke zwischen den Erwartungen derjenigen Tagträumern schaffen, die am liebsten jede Szene des Buches im Maßstab 1:1 im Film verwirklicht gesehen hätten (Dauer um die 35 Stunden) und dem größeren Teil des Publikums, dass sich am üblichen Genrekino orientiert und deshalb feste Formate erwartet.
Beispielhaft verdeutlicht dies gerade der Schluss des Werkes. Die träumerische Fraktion bemängelt, dass die Rettung des Auenlandes nicht gezeigt wurde, die andere, dass der Schluss drei, vier Enden habe. Daran zeigt sich übrigens noch ein bemerkenswerter Spagat: Dass die Rettung des Auenlandes nicht vorkommen würde, sagt Jackson bereits im Audiokommentar der SEE zu Die Gefährten (Szene: Blick in Galadriels Spiegel). Dies hat anderslautende Spekulationen hierzulande nicht aufgehalten und zeigt: Üppige Extras werden eingefordert, aber vom Publikum offensichtlich überhaupt nicht genutzt.
Betrachtet man nur die in der SEE des dritten Teils hinzu gekommenen Szenen, so wird noch einmal eine zentrale Einsicht bestätigt: Jackson ist ein echter Liebhaber des Originals. Die Szene an der Wegscheide des Königs ist auch im Buch ein zauberhafter kleiner Lichtblick in all dem Dunken und aller Depression. Auf andere Weise packend und unvergesslich ist der Zug Frodos und Sam mit den Orks und die Angst um die Entdeckung. Dies sind Szenen, die der Fan wirklich vermisst hätte, wäre ihm nicht Jackson zuvor gekommen.
Ich glaube, dass dies das Besondere des Films ausmacht; er steht auf eine sehr persönliche Weise im Dienste des Buchs. Nirgends lässt sich dies überzeugender nachvollziehen, als in dem Easter Egg auf Disc 2 (in der Szenenübersicht auf letzten Track springen und dann Taste nach unten; es erscheint ein Ring, anklicken). Dort versuchen Ben Stiller und ein anderer Clown Jackson mit dem Reizwort "Sequel" aus der Reserve zu locken. Jackson aber macht sich über sein eigenes Werk nicht lustig, sondern zeigt uns in seinem Blick, was er von diesem oberflächlichen Geplänkel hält und spricht fortwährend von Professor Tolkien.
Dies sollten all diejenigen im Blick behalten, die die Abweichungen gegenüber dem Buch geißeln. Auch der größte Liebhaber des Buches (ich habe es fast so oft gelesen wie Christopher Lee) weiß um die dramaturgischen Schwächen in der zweiten Hälfte. Diese verbessern Jackson und seine Drehbuchautorinnen mit wenig Worten, großer Liebe und noch größerem Können.
Chapeau!
11 Kommentar50 von 56 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Wer hätte es gedacht, denn fast 10 Jahre sind ins Land gegangen, seitdem der erste Teil der Trilogie (die Gefährten) zum ersten mal mich und Millionen andere im Kino begeisterte. Es folgten 2 weitere wundervolle Filme, denen ein Platz im Olymp der wohl besten Filme aller Zeiten fanden und welche (man hätte es kaum noch für möglich gehalten) durch die erweiterten Filmversionen noch einmal um ein Vielfaches verbessert wurden. Doch hier will ich eigentlich schon wieder am Ende mit meiner Lobhudellei sein, denn jeder weiß wohl, dass "der Herr der Ringe" das "Star Wars" des Fantasygenres ist, somit will ich gleich einmal mit ein paar Fakten und einer BD-Bewertung fortfahren.
--------------------------------------------------------
Der Herr der Ringe [Original: The Lord of the Rings] ist eine Filmtrilogie, bei welcher Peter Jackson Regie führte. Die Filmreihe ist mehrmalig oscarprämiert und basiert auf dem gleichnamigen Roman von John Ronald Reuel Tolkien (J.R.R. Tolkien). Der Herr der Ringe galt als unverfilmbar (zumindest unverfilmbar in Bezug auf die Qualität und Tolkien selber lehnte unter anderem eine Verfilmung des Disney-Konzerns ab, da sie sein Lebenswerk verunstalten wollten (bspw. sollten die Orks Schnäbel und Flügel bekommen). In den 70ern folgte eine Zeichentrickverfilmung, welche aber nicht die gesamte Handlung des Films umfasst und als Misserfolg gilt. Erst Peter Jackson gelang es 2001 nach einem über einjährigen Dreh (alle 3 Teile am Stück) eine Verfilmung abzuliefern, welche die Fangemeinde des 1973 verstorbenen Tolkiens begeisterte. Die Verfilmung der Ringe Trilogie gilt als eine der besten Buchverfilmungen aller Zeiten.

Zum Inhalt muss nicht mehr viel gesagt werden, aber der Vollständigkeithalber ein spartanischer Paarzeiler:
Dem Hobbit Frodo, wird die Aufgabe zu teil den vom dunklen Herrscher Sauron geschmiedeten Meisterring (welcher die Welt [Mittelerde] ins Dunkel stürtzen kann) zu zerstören. Somit macht sich Frodo mit 3 Hobbits, 2 Menschen, einem Elb, einem Zwerg und dem Zauberer Gandalf auf den Weg zum Schicksalsberg um den einen Ring zu vernichten. Doch die 9-köpfige Gemeinschaft zerbricht schon bald und jeder muss seinen eigenen Weg finden...

Nun zur BluRay:
1) BILD
2) TON
3) EXTRAS
4) FSK & Box

1) Das Bild bei allen 3 Teilen würde ich als sehr gut betiteln, jedoch Referenz sieht leider anders aus. Nahaufnahmen sind meistens ausgezeichnet was sie Schärfe angeht, doch leider sind vor allem Landschaftsaufnahmen zu weich. Ein kleines Manko, jedoch trotzdem schade. Der im ersten Teil benutzte Grünfilter fällt NICHT auf. Der Schnee ist weiß, der Himmel blau und Gandalfs Bart ist grau. Insgesamt, würde ich der Trilogie 4,5 Sterne fürs Bild geben (also aufgerundet 5).

2) Der deutsche HD-Ton muss sich keineswegs verstecken, doch wirkt er leider nicht so dynamisch wie der O-Ton. Der Sound ist schön ausbalanciert, somit sind die Dialoge immer gut verständlich und werden nicht von der Hintergrundmusik etc. dominiert, sondern untermalt (und so soll es sein ; . Hier gibt es ganz klar 4,7 Sterne.

3) Wie auch schon bei den SEE-DVDs, gibt es auch hier genug an Extramaterial, was Making-Off-Fanherzen höher schlagen lässt ; 5 Sterne)

4) Die komplette Box ist absolut FSK-frei!!! Außerdem ist sie -um es mit den Worten von Sam zu sagen- ein echter Augenöffner (wenn ich auch die DVD-Boxen noch einen Tick schöner fand). Hier bekommt man anders als bei bspw. "AVATAR-Extended Edition" keinen billigen Pappschuber sondern eine schöne stabile goldene Glanzbox. (5 Sterne)

FAZIT: Eigentlich ein MUST-HAVE für Film-, Fantasy- und Tolkienfans. Sehr gute Umsetzung mit minimalen Abstrichen - eben " One movie to rule them all..." *g*

[4,5+4,7+5+5=19,2 /4 = 4,8 = 5 Sterne]
77 Kommentare102 von 115 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden