Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

31 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. Januar 2013
Mein Apple wireless keyboard ist seit kurzem defekt und ich war auf der Suche nach Alternativen. Logitech kündigte dieses Keyboard Ende 2012 an, so dass es zum gegenwärtigen Zeitpunkt kaum Testberichte darüber gab, die eine wichtige Frage beantworten: Funktioniert das Gerät auch an nicht Apple-Gear, auch wenn es als Mac & iOS Keyboard beworben wird? Antwort: ja, und wie!

Design:
Die Tastatur harmoniert mehr mit dem gegenwärtigen Mac-Lineup als die Apple Tastatur. Graues Aluminium, schwarze Tasten mit dem Look & feel eines Macbook Pros. Das weiß zu gefallen. Die Tastatur ist sehr flach, der Tippwinkel ebenso etwas flacher. Das Gewicht ist auch sehr gering und nimmt sich nichts mit dem Apple-Keyboard. Ebenso die Abmessungen. Allerdings ist das Aluminium eher Designelement, denn es befindet sich nur auf der oberen Abdeckung: unten ist alles Plastik, was das Gerät etwas weniger stabil macht. Trotzdem aber gute Qualität! Die schwarze Fläche ist übrigens poliert und zieht Fingerabdrücke an.

Benutzung:
Das Tastaturlayout entspricht 1zu1 der Apple Version und auch die Tasten haben ungefähr die gleichen Abmessungen, wenn auch ein kleines Stück kompakter. Die konkave Tastenform macht das Tippen sehr angenehm, man kommt sofort rein! Der Druckpunkt ist vergleichbar mit dem Applekeyboard, evtl. aber ein bisschen softer. Das weiß aber zu gefallen. Großes + sind die Funktionstasten, die nach kurzer Treiberinstallation funktionieren.
Der eingebaute Akku hält bisher sehr lange, auch wenn ich dazu noch keine genauen Angaben machen kann. Wermutstropfen könnte auf lange Sicht das fehlen von Schrauben sein, sollte der Akku nach ein paar Jahren runter sein.

Features:
Die Hintergrundbeleuchtung der Tastatur ist dezent und dimm-bar. Das ist ein großer Vorteil gegenüber der Apple Variante. Ebenso die Möglichkeit, dass Gerät per USB zu laden! Das erspart AA-Batteriewechsel. Man hat also ein mobiles und ein kabelgebundenes Keyboard zeitgleich. Die Tastatur geht selbstständig in einen Stand-by Modus zum stromsparen, und schaltet sich selbstständig wieder ein, wenn man die Hand darüber hält, sehr gute Idee! Alternativ gibt es noch einen manuellen Schalter, wenn man mal unterwegs ist.
Der Hauptgrund für den Kauf dürfte das "easy switch" sein, also die Möglichkeit, per Funktionstasten die Tastatur mit 3 verschiedenen Geräten "pairen" zu können. Das funktioniert außerordentlich gut. Bluetooth ist hier ein großer Vorteil: es muss kein 2.4 GHZ Empfänger verwendet werden, der oftmals interferenzanfällig ist und mittlerweile haben ALLE Geräte Bluetooth: Smartphones, Tablets, Konsolen, Computer. Das Easy-switch funktioniert hervorragend mit allen Devices! Android Tablet, kein Problem, Playstation 3 funktioniert ebenfalls, Windows klappt auch (auch wenn Windows 7 mit dem Aufbau der Bluetooth-Verbindung etwas langsamer ist). Man kann sogar Geräte doppelt auf die Tasten legen: F1 ist bei mir MacOSX und gleichzeitig Bootcamp Windows, wenn es denn mal gestartet werden sollte. Das Setup ist problemlos. Unter Windows braucht man die Treiber der Windowsvariante (K880), und kann dann dort auch z.B. via Lautstärke-Buttons den Sound ändern. Allerdings funktioniert Apples eigenes Keyboard unter Bootcamp besser (insbesondere die Funktionstasten). Dennoch, die meisten Sachen funktionieren (Lautstärke, CD Auswurf, Track vor, Helligkeit). Unter Android funktioniert die Tastatur auch: Lautstärkesteuerung, Track vor, Homebutton usw. Unter iOS natürlich auch.

Urteil:
Logitech hat ein Apple-Keyboard versprochen (und preist es im Marketing als solches an), liefert aber ein wahres interconnectivity-monster. Man bekommt mehr Funktionalität als man bezahlt. Warum Logitech das auf der eigenen Homepage nicht deutlich macht, kann ich nicht nachvollziehen, denn das ist ein gutes Argument für den sehr hohen Preis. Das ist die teuerste Tastatur, welche ich jemals gekauft habe. Dennoch bin ich sehr zufrieden mit dem Gesamtpaket: interconnectivity, Mobilität (dünn, leicht, abnehmbares Kabel), Hintergrundbeleuchtung und Bluetooth sind super Funktionen. Die Haptik ist ebenfalls hervorragend. Das rechtfertigt m.E. den hohen Preis. Wenn Logitech bei der nächsten Version dieser Tastatur noch die Solar-Funktion der anderen Tastaturen einbaut und das Gehäuse vollständig aus Aluminium macht, ist das DIE perfekte Tastatur.
1111 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. März 2013
Tipp vorneweg für iOS: FN + Esc sperrt das iPhone/iPad (= fällt in Standby. hatte ich schon bei der alten Tastatur, und oft gebraucht, daher so lang rumprobiert, bis ich die Combo raus hatte :)

Geniale Tastatur, das einzige was ich vermisse sind "vor" und "zurück" Springen bei der Musik-Steuerung. Dies konnte meine Uralt-Logitech-Tastatur noch.. hab praktisch alle Möglichkeiten durchprobiert, denke nicht dass es mit dieser Tastatur eine "versteckte" Tasten-Kombo dafür gibt.

Und der Home-Button (für iOS) ist etwas gewöhnungsbedürftig platziert, etwa in der Mitte der F-Tasten (F5). Bei meiner alten Tastatur war er ganz links oben, finde ich intuitiver, ist wohl aber Gewöhnungssache.

Aber wie gesagt, sonst top, vor allem der Tastenanschlag ist ein Traum und für mich genau richtig (recht soft). Und die 3-Fach paiirng-Möglichkeit ist genial, hab auf 1 iPhone 2 iPad 3 apple TV und das switchen funktioniert perfekt. Bei der alten Tastatur musste ich zum switchen jedes mal neu paiiren, was natürlich sehr mühsam war.
Klare Kaufempfehlung!
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 3. September 2014
Kurze Version:
+ Anschlag und Tasten über jede Schwäche erhaben
+ Multi Pairing
+ gute Beleuchtung
+ via USB zu laden, mit mitgeliefertem Kabel
+ Ein- und Ausschalter vorhanden und leicht zu bedienen
+ Knopf für Pairing

- scharfe Kanten
- Logitechlogo heller als die restl. Beleuchtung
- Key Mapping der Funktionstasten leicht anders als bei Apple Keyboards
- minimal durchgebogen, so dass es bei einer stärkeren Belastung mittig durchfedern kann.

Ich habe diese Tastatur nicht bei Amazon erworben, da ich aufgrund eines spontanen, nicht nachvollziehbaren Ausfalls ohne Fremdeinwirkung mein Apple Wireless Keyboard (A1314) von einen auf den nächsten Tag nicht mehr nutzen konnte - es hielt knappe 3 Jahre bei geringer Nutzung. Laut meinen Internetinformationen ist der "spontane, anlasslose Ausfall" bei den A1314 kein Einzelfall.
Aufgrund dessen wollte ich auch nicht wieder eine Apple Wireless kaufen, in der Hoffnung, dass andere Hersteller etwas haltbarere Produkte bauen.

Nun zum K811:
Der Tastenanschlag ist super - so wie ich es bei den teureren Logitech Tastaturen erwarte und kenne.
Da mir dieses bei einer Tastatur das wichtigste ist, bin ich grundsätzlich sehr zufrieden und es gibt nur leichte Abzüge in der B-Note.

Die Beleuchtung ist ganz nett.
Die abgerundeten Tasten vollkommen ok und eigentlich angenehmer als bei der Apple Wireless - Umstellungsprobleme hatte ich keine.

Mit einem kleinen Tastaturtreiber funktioniert diese Tastatur auch auf meinem Android Handy mit der Systemsprache Englisch ohne Probleme. Ohne "Treibersoftware" nahm Android hier ein QWERTY Layout an.

Die Umstellung der BT Profile funktioniert tadellos, wenngleich es ein paar wenige Sekunden Wartezeit erfordert.

Kommen wir nun zu den störenden Punkten:
Im Vergleich zum Apple Wireless Keyboard ist es vorne höher und hinten tiefer.
Das wird mit den relativ harten Kanten des Keyboards durchaus zu einer merklichen Erinnerung, da ich doch mit der Handfläche hin und wieder an den harten Rand stoße. Nun, was ist ein harter Rand? Ich würde ihn "scharf" nennen, wenn ich nicht sicher wäre, dass er zu "stumpf" ist, um sich daran zu schneiden.
Doch auch ohne Schnittgefahr frage ich mich, wer einen "glatten" 90° Rand an einer Tastatur verbaut die einige mm hoch ist (schätze 5mm). Ich denke ernsthaft darüber nach diesen Rand mit einem Dremel zu runden oder zumindest in 2 45° Winkel zu trennen.

Das Logitech Logo ist..hell! Ich persönlich kann damit leben und habe keine Bedürfnisse es anzukleben, wie einige meiner Vorredner - jedoch kann ich diese durchaus verstehen. Wer gerne mit minimalem Licht arbeitet und nicht ständig die Werbebotschaft eines bereits gekauften Produkts betrachten möchte, der kommt sicherlich in die Versuchung des Abklebens.

Hinzu kommt, dass ich mich frage, ob die leichte Wölbung des Keyboards ein Feature oder ein Verarbeitungsfehler ist.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 2. Februar 2013
Grundsätzlich lässt sich nicht viel zu den bestehenden Bewertungen hinzufügen - solide Tastatur, die nach innen gewölbten Tasten sorgen für ein extrem komfortables Tippen und hören sich um einiges hochwertiger an, als beim Apple Keyboard. Umschalten funktioniert problemlos, was mich aber zum einzigen Kritikpunkt an der Tastatur bringt: Die F-Tasten.
Umschalten ist zwar ein wichtiger Bestandteil der Tastatur, dass dafür aber drei Tasten belegt sind und damit die gesamte, gewohnte Ordnung durcheinander gebracht wird, verstehe ich nicht. Zumal die Tasten für Titel überspringen und zurück komplett weg fallen, es gibt nur einen Pauseknopf!
Sinnvoller wäre meiner Meinung nach gewesen, die F-Tasten unangetastet zu lassen und die drei Verbindungen mittels FN+1-3 zu ändern. Abhilfe verschafft das BetterTouchTool das mir schon seit Jahren das Leben erleichtert, stellt man in den Logitech Einstellungen die F-Tasten um (standard F1-13, Sonderfunktionen mit FN) können die Tasten frei belegt werden. Sollte es doch mal ein Programm geben, das die Tasten benötigt, kann man in BTT die Einstellungen für das eine Programm raus nehmen.
Dass ich allerdings Tasten drücken muss, die etwas anderes tun als aufgedruckt stört mich als Ordnungsfreak doch etwas, bzw. dass ich, sofern ich mir nicht selber Abhilfe verschaffe, bei rund 100€ auf meine Vor/Zurückspringen Tasten verzichten soll.
Deswegen nur 4 Sterne, am Rest gibt es nichts auszusetzen.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 9. Juli 2014
Die Tastatur macht einen wertigen Eindruck und die Möglichkeit schnell zwischen verschieden Geräten zu wechseln wurde sehr gut umgesetzt. Die Beleuchtung funktioniert prima und auch das Pairing mit einem Samsung Tablet hat problemlos funktioniert.
Einziger Kritikpunkt ist für mich, dass man den Neigungswinkel der Tastatur nicht verändern kann. Es gibt also keine kleinen Standfüße zum Ausklappen auf der Unterseite und damit liegt die Tastatur wirklich sehr flach auf dem Schreibtisch. Vielleicht muss ich mich einfach nur daran gewöhnen, aber im Moment stört es mich noch ein wenig.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. Juni 2014
Ich habe die Logitech Tastatur vor über einem Jahr gekauft und bin auch im Besitz der externen Bluetooth Tastatur von Apple. Ich nutze sie primär am Mac und nicht an iOS Geräten.
Da ich bei Kundeneinsätzen die Tastaturen häufig in einer Tasche mit mir führe, fällt auf, dass die Logitech-Tastatur robuster als die von Apple ist. Dieses betrifft insbesondere die Tasten und deren Befestigung.

Weiterhin positiv ist die Möglichkeit die Tastatur im Betrieb zu laden. Wobei selbst beim 8-10-stündigen täglichen Dauerbetrieb auch nach einem Jahr der Akku 2-3-Wochen hält und das trotz der integrierten Tastatur-Beleuchtung, die ich nicht mehr missen möchte (ich mag einfach keine Lampen am Bildschirmarbeitsplatz).
Nicht gut gelungen ist die Rest-Kapazitätsanzeige in der Treiber-Software. Keine Prozente, sondern ein dreistufiger Balken aus dem man nicht ableiten kann, ob die Taster noch ein Tag durchhält.
Sehr praktisch ist wiederum, die Umschaltmöglichkeit zwischen 3-Geräten. Da ich ein Mac Book Pro, ein Mac Book Air und einen Mac Mini besitze, kann ich die Tastatur schnell mit allen drei Geräten verwenden ohne sie neu pairen zu müssen. So brauche ich am Arbeitsplatz auch nur eine Tastatur.
Ich habe mir zudem noch das Logitech T651 Touchpad zugelegt. Auch wenn es nirgends beschrieben war, hatte ich die kleine Hoffnung das Logitech im gemeinsamen Treiber die Funktion integriert hat auch das Trackpad mit umzuschalten. Leider ist dieses nicht der Fall, welches zumindest am Betrieb mehrerer Macs nicht sinnig ist. Ich habe die Funktion mal als Feature-Request an Logitech gestellt - bisher aber ohne Erfolg. Da das Feature so auch nicht beworben wird, führt der Mangel natürlich nicht zu einer Abwertung, der ansonsten sehr guten Tastatur.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. Januar 2014
Die Funktionalität ist super - Verarbeitungsqualität gut, aber die Materialanmutung ist kein Vergleich zur Apple Tastatur - dem Vorbild. Das Ding ist aus Plastik und das sieht und fühlt man. Und eine leuchtende Werbetafel hat das Vorbild auch nicht nötig.
Das Gerät läßt sich ausschalten - besser als die Apple Tastatur, wo man nie sicher ist, ob sie aus ist oder nicht.
Die Umschaltung zwischen den Geräten funktioniert absolut reibungslos und blitzschnell.
Die Beleuchtung ist super, genau so gut wie beim MacBook Pro, der Tastenhub ist viel besser als das Vorbild und auch besser als MacBook Tastaturen - kräftiger Hub, deutlicher Druckpunkt, weiche Tasten.

Logitech kann Tastaturen, Apple kann Design - das Apple Teil sieht einfach edler aus und fühlt sich auch edler an.
Trotzdem absolut verdiente 5 Punkte - es ist die beste Nicht-Apple-Tastatur, die ich je unter den Fingern hatte. Bitte weniger Plastik und mehr Design, dann hätte Apple keine Chance.

Und noch einen oben drauf: Der Akku läßt sich einfach entnehmen - so muss das sein.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 9. Juni 2015
Das ist mal eine coole Tastatur, vom Handling und den Funktionen her und optisch ist sie ja auch der Hammer. Die Möglichkeit zu switchen zwischen drei Geräten habe ich gesucht, beim ersten Anblick gleich verliebt, obwohl sie es einem schwer macht als Windows User. Laut Kundendienst wurde mir die Tastatur als Windows User empfohlen, obwohl diese eigentlich garnicht mit Windows kompatibel ist... Da ich sie aber bestellt hatte ohne das genau durchzulesen, funktionierte sie durch Zufall, bei meinem Windows Tablett. Mein Windows Laptop gab mir ständig Treiberfehler und verweigerte mir den Dienst. Der Grund dafür ist die fehlende Treiberunterstützung unter Windows. Ich habe das interne Bluetooth dann deaktiviert und einen Mini USB Bluetooth Dongle V4 von Belkin benutzt und siehe da, es funktioniert.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 9. Mai 2013
Ich liebe es mit dieser Tastatur zum Tippen. Als in der Beschreibung stand die Tasten wären noch etwas leichter zu drücken wie bei der Original Mac Tastatur konnte ich es fast nicht glauben da diese schon sehr leicht zu drücken ist. Aber in der Tat ist es noch etwas angenehmer zum Tippen
Aus jeden Fall empfehlenswert. Die Beleuchtung ist sehr hilfreich, auch schon bei mittelmäßigem Licht von klarem Vorteil. Meine Augen sind wesentlich weniger angestrengt. Hier war sofort ein Unterschied zu spüren. Allerdings ist der Akku auch relativ schnell leer mit eingeschalteter Hintergrundbeleuchtung. Die angegebene Zeit von 7 Tagen bei 2-3 Stunden täglich entspricht der Realität. Wenn man also Nachtschichten von 6 Stunden macht, gehts schnell :)
Das Wechseln von Mac und iPad geht mittlerweile reibungslos. Am Anfang war Snow Leopard nicht so ganz zufrieden und hängte sich 2-3 Mal auf, wann immer ich weg gewechselt habe. Dies hat sich aber mittlerweile gelegt. Ich musste ganz genau die Schritte befolgen wie im Handbuch beschrieben.
Beim iPad ist es so, dass Bluetooth eingeschaltet sein muß. Dies führt zum erhöhten Akkuverbrauch, und daher habe ich Bluetooth meistens aus, was das Switchen etwas aufwendiger macht als bloß ein Knopfdruck. Lohnt sich aber dennoch bei längerem Tippen (wie diese Bewertung). Außerdem ist dies unabhängig vom Produkt, wollte es nur mal erwähnt haben.
Klare Kaufempfehlung.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 15. Dezember 2013
Meiner Meinung nach entspricht das design der Logitech Tastatur eher dem aktuellen MacBook Retina als die Apple eigene Bluetooth Tastatur und ist schon aus diesem Grund die bessere Alternative.

Die Tastatur ist ebenfalls aus Aluminium (mit einem schmalen schwarzen Klavierlack-Kunstoff-Streifen, oben) und schwarzen, beleuchteten Tasten, die dem Originallayout entsprechen. Die Tasten selber sind zwar von oben betrachtet etwas runder als die Originalen und besitzen eine Mulde aber abgesehen davon sind sie nahezu identisch mit dem Original-Style.
Die haptik ist hervorragend; Es klappert nichts, der Druckpunkt ist gut und auch das verwendete Kunstoff fühlt sich hochwertig an.
Durch das rel. hohe Gewicht und der guten Verarbeitung wirkt die Tastatur solide und hochwertig.

Die Einrichtung unter OSX und auch unter Windows war ohne weitere Software problemlos möglich und ein uneingeschränktes Nutzen, inklusive der Sonderfunktionen und auch der Umschaltfunktion zwischen Mac und PC funktionierte einwandfrei.
Nach Installation der Logitech Software kann Defaulteinstellungen best. Tasten verändert werden und der Ladezustand abgerufen werden.

Fünf Sternchen gäbe es von mir wenn handelsübliche Akkus verwendet würden und sich der Anstellwinkel der Tastatur verändern ließe, wie es bereits bei 0815-Tastaturen der Fall ist und bei manchen sogar mehrstufig verändern lässt..
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden