Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5.0 von 5 Sternen Das Buch, das man gerne frueher gelesen haette, 17. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Practical Object-Oriented Design in Ruby: An Agile Primer (Addison-Wesley Professional Ruby Series) (Kindle Edition)
Ein tolles, pragmatisches Buch über OO ohne den üblichen Ballast in klarer Sprache mit einem Fokus auf das Wesentliche (wartbarer Code).
Der Inhalt ist für jede OO-Sprache, egal ob dynamisch oder typisiert und jeden Entwickler relevant, egal ob Ruby oder nicht.
Liest sich klasse und schnell - hätte ich gerne vor 10 Jahren schon gelesen, ein echter Augenöffner für viele vergangene Sünden.
Ob es als erstes OO-Design-Buch ueberfordert, kann ich schlecht beurteilen, aber spaetestens als zweites Buch sehr empfohlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Great book!, 5. Januar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Practical Object-Oriented Design in Ruby: An Agile Primer (Addison-Wesley Professional Ruby Series) (Kindle Edition)
it's really a great book. it's also easy to understand, even if you have little experience with the ruby language.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Super und auf jeden Fall weiter zu empfehlen, 27. Dezember 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Practical Object-Oriented Design in Ruby: An Agile Primer (Addison-Wesley Professional Ruby Series) (Kindle Edition)
Ich habe bereits laenger Erfahrung mit Ruby und Objekt Orientierter Programmierung gehabt, doch konnte mir Sandi Metz noch viel Zeigen und Zusammenhaenge aufzeigen, die ich zu vor nicht sah. Auch das Kapitel ueber Testen am Ende ist ein muss.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ein Augenöffner, 13. November 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Kurz zu mir: Ich habe fünf Jahre Erfahrung mit Ruby on Rails und noch einige Jahre mehr mit anderen Programmiersprachen und Frameworks.

Dieses Buch war für mich ein Augenöffner. Es erklärt für mich sehr anschaulich und verständlich, wie man einfach, besseren Code schreiben kann.
Viele Probleme und Schlagwörter sind einem natürlich ein Begriff gewesen. Dieses Buch aber schafft es, diese Begriffe wirklich mit mit Leben zu füllen.

Ich kann dieses Buch für jeden Entwickler empfehlen. Nicht nur Ruby-Entwickler dürften davon profitieren. Die angesprochenen Themen sind relevant für alle OO-Progammiersprachen. Genauso die Lösungsmöglichkeiten.
Am meisten dürfte sich dieses Buch jedoch für Entwickler eignen, die einige Erfahrung haben. Komplette Anfänger würden vermutlich oft mit dem Kopf nicken und 'Ja genau' sagen, aber nicht die Erfahrung haben, um das im Buch vermittelte Wissen wirklich zu verinnerlichen.
Wer ein alter OOP Hase ist, der muss dieses Buch vermutlich nicht lesen, aber evtl. lernt auch ein alter Hase noch den einen oder anderen neuen Trick.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen OOP für Fortgeschrittene, 28. Oktober 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Practical Object-Oriented Design in Ruby: An Agile Primer (Addison-Wesley Professional Ruby Series) (Kindle Edition)
das Buch von Sandi Metz ist eines der besten Bücher, dass ich bislang zum Thema 'wie schreibe ich besseren Code' gelesen habe. Jeder Entwickler wird unzählige Posts, Guides, Artikel und Bücher über seine angewendeten Programmiersprachen gelesen haben. Aber darin ist fast nie das Thema 'so wendet man die Sprache richtig an' zu finden und wenn, dann nur extrem kurz. Irgendwann kommt man dann (hoffentlich) zu dem Schluss, dass jede Sprache ein if - then - else hat. Die Kunst ist dann das adaptieren zu anderen Sprachen.

Das Buch setzt genau nach dieser Feststellung an und zeigt an konkreten Beispielen die sich durch das Buch ziehen, wie man richtig guten OOP Code schreibt. Allerdings ist das Buch aus meiner Sicht nichts für Newbies. Man sollte zumindest drei Projekte mit einer OOP Architektur gebaut haben. Das erste geht komplett daneben, das Zweite ist da um aus den Fehlern des Ersten zu lernen und das Dritte wird dann schonmal ganz ok.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xaa8dfa98)

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen