Kundenrezensionen


208 Rezensionen
5 Sterne:
 (126)
4 Sterne:
 (56)
3 Sterne:
 (17)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (7)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


68 von 73 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tristar SA-1123 Cake pop Maker
Wir haben den Cake Pop Maker letzte Woche gekauft und nun gestern für einen Kindergeburtstag Cake Pops damit gemacht.
Der Artikel war sehr gut eingepackt und kam mit allen Zubehörteilen an, wie es sich gehört. :-)
Die Cake Pops ließen sich sehr gut zubereiten. Es ist nichts angebacken oder kleben geblieben. Bei der Teigmenge zum...
Veröffentlicht am 6. Januar 2013 von Nongi

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Funktioniert, aber nicht sehr lange
Auf der Suche nach ein paar neuen Ideen für Gerichte aus der Küche bin ich bei den Cake Pops fündig geworden. Nachdem mir diese kleinen Kuchen am Stiel sehr gut gefallen hatten, war ich sofort auf amazon um ein passendes Gerät zum backen dieser Mini-Kugeln zu finden. Nach einer kurzweiligen Suchen, da die Auswahl der Geräte eher bescheiden ist,...
Vor 5 Monaten von Jonny Depp veröffentlicht


‹ Zurück | 1 221 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

68 von 73 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tristar SA-1123 Cake pop Maker, 6. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tristar SA-1123 Cake pop Maker (Haushaltswaren)
Wir haben den Cake Pop Maker letzte Woche gekauft und nun gestern für einen Kindergeburtstag Cake Pops damit gemacht.
Der Artikel war sehr gut eingepackt und kam mit allen Zubehörteilen an, wie es sich gehört. :-)
Die Cake Pops ließen sich sehr gut zubereiten. Es ist nichts angebacken oder kleben geblieben. Bei der Teigmenge zum Befüllen muss man etwas ausprobieren (am Besten bis kurz unter'm Rand), aber selbst der übergelaufene Teig ließ sich problemlos lösen und wurde dann eben nebenbei schon mal genascht. ;-)
Die Anleitung ist gut verständlich geschrieben und es gibt auch direkt drei Rezepte im Heft.
Sind super zufrieden!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Erfüllt den Zweck, 15. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tristar SA-1123 Cake pop Maker (Haushaltswaren)
Ich habe mir diesen Cakepop-Maker bestellt, weil es mir zu aufwändig war, die Cakepops mit Frischkäse selbst zu formen. Letztendlich schmecken die Cakepops aus dem Maker anders als die "richtigen" - aber das ist ja vollkommen klar, da man für den Maker einen normalen Muffinteig o.ä. benutzt.

Zunächst einmal kann ich das Problem vieler solcher Geräte bestätigen:
Deckel und Boden sind leicht klapprig und wackelig, aber da man dies von Waffeleisen und Konsorten kennt, ist das für mich nicht weiter dramatisch. Der Maker lässt sich trotzdem ordentlich verschließen, was die Hauptsache ist.

Das Gerät wird beim Backen der Cakepops auch von außen gut warm, allerdings nicht so heiß, dass Verbrennungsgefahr bestünde. Aufpassen sollte man dennoch und bestenfalls den Maker nur am Griff anfassen, man sollte sein Glück ja nicht herausfordern ;-) Und da es sich hier quasi um einen Mini-Backofen handelt, sollte man auch damit rechnen, dass etwas Hitze entsteht.

Praktisch: Zum Entnehmen der Cakepops wird eine kleine Gabel mitgeliefert. Diese Gabel habe ich doch direkt genutzt, da ich mich sonst wohl tatsächlich böse verbrannt hätte. Sie hinterlässt keine großen Löcher und ist sehr leicht in der Hand, sodass man die Cakepops schnell einzeln nacheinander entnehmen kann.

Zum Ergebnis:
Die Cakepops wurden tatsächlich so ziemlich kugelrund und sind auch nicht eingefallen.
Meine Empfehlung ist es allerdings, den Cakepop-Maker nicht zwischendurch zu öffnen, da die Cakepop-Hälften sonst noch leicht aufeinander verrutschen können und man dann schnell kleine Ränder und Kanten bekommt. Aber da die Cakepops tatsächlich innerhalb kürzester Zeit fertig gebacken sind (es dauert nur ein paar Sekunden!), kann man gar nicht viel falsch machen - außer sie zu lang im Maker zu lassen und zu verbrennen.
Das richtige Gefühl über die Backzeit hat man allerdings ganz schnell raus, sodass einem das höchstens einmal passieren sollte.

Sind die Cakepops fertig und werden mit der Gabel entnommen, sollte man darauf achten, die Cakepops auf etwas abzulegen, dass Feuchtigkeit aufnimmt und nicht eine platte Fläche ist, z..B. das Gitter aus dem Backofen mit Küchenpapier belegt. Legt man sie einfach auf einen Teller, werden sie durch die austretende Feuchtigkeit doch schnell platt, wofür der Maker allerdings nichts kann. ;-)

Sind die Cakepops erst einmal abgekühlt, kann man sie mit den mitgelieferten Sticks versehen. Die mitgegebenen Papier-Sticks haften mit Kuvertüre ganz gut in den Cakepops.

Insgesamt betrachtet ist der Cakepop-Maker kein Wundergerät, die Verarbeitung ist nicht die Beste, für den doch günstigen Preis aber vollkommen in Ordnung.
Er tut, wofür er gemacht und gekauft wurde und das gar nicht mal schlecht! Ich war mit meinem Ergebnis doch überraschend zufrieden und würde den Maker auch wieder kaufen, denn er spart im Vergleich zum kompletten Selbstmachen der Cakepops sehr viel Zeit.
Man sollte sich bewusst sein, dass die Cakepops vom Teig und Geschmack her eben sehr stark Muffins ähneln, wenn man sie mit einem solchen Maker macht.

Von mir gibt es eine Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Funktioniert perfekt., 26. November 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tristar SA-1123 Cake pop Maker (Haushaltswaren)
Unsere Tochter wünschte sich für ihre Geburtstagsfeier Cake Pops. Darum wollten wir eine entsprechende Backform bestellen um die kleinen Kugeln herzustellen. Allerdings war der Tristar Cake Pop Maker günstiger als die meisten Formen für den Backofen, daher entschieden wir uns dafür dieses Gerät zu bestellen.

Geliefert wurde es gewohnt schnell und es war ordentlich verpackt. Wir bestellten uns übrigens gleich Stiele als Plus-Produkt dazu, weil man die ja sowieso mal braucht.

Das Gerät selbst:

+ heizt schnell auf.
+ hat eine gute Anti-haft-Beschichtung.
+ macht 12 Cake Pops auf einmal.
+ funktioniert einfach wie ein Waffeleisen.

Mit den beiliegenden Rezepten kann man ordentliche Cake Pops machen die ein bisschen wie Biskuit (oder eben Waffeln) schmecken. Wichtig ist nur, dass der Teig flüssig genug ist um ihn ordentlich in die kleinen Mulden portionieren zu können.

Damit die Pops richtig rund werden, sollte man die Mulden fast bis zum Rand füllen, oder etwas weiter darunter und dafür ein bisschen mehr Backtriebmittel untermengen. Mit etwas Probieren hat man den Dreh schnell raus. Geht der Teig mal etwas zu stark auf bekommen die Pops Ränder die man mit einem Messer leicht entfernen kann. Es klebt nichts an.

Die Cake Pops kamen gut an und ich würde dieses Gerät sicher wieder kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


32 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach und schnell, gute Alternative zu gerollten Cake-Pops, 26. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tristar SA-1123 Cake pop Maker (Haushaltswaren)
Das Gerät funktioniert grundsätzlich wie ein Waffeleisen.
Beiliegend sind einige Rezepte, das Grundrezept ist gut, die Mengenangabe passt auch, ich habe allerdings nach dem 1. Versuch etwas mehr Backpulver verwendet, damit die Kugeln ganz aufgehen.
Zum Einfüllen benutze ich einen Teigportionierer (erhältlich im Internet), dafür ist der Teig flüssig genug und die gesamte Menge für 48 Kugeln passt hinein.
Nach kurzer Abkühlzeit sind die Kugeln fest genug, um die Stile mit Schokolade oder Zuckerguss hineinzustecken.
Es ist hier im Gegensatz zum Konkurrenz-Produkt in pink kein Halter vorhanden, aber diesen kann man sich leicht selbst basteln (zum Beispiel mit einem Schuhkarton oder Steckmoos mit Alufolie überzogen).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Funktioniert, aber nicht sehr lange, 20. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tristar SA-1123 Cake pop Maker (Haushaltswaren)
Auf der Suche nach ein paar neuen Ideen für Gerichte aus der Küche bin ich bei den Cake Pops fündig geworden. Nachdem mir diese kleinen Kuchen am Stiel sehr gut gefallen hatten, war ich sofort auf amazon um ein passendes Gerät zum backen dieser Mini-Kugeln zu finden. Nach einer kurzweiligen Suchen, da die Auswahl der Geräte eher bescheiden ist, hatte ich mich für den gut bewerteten Tristar entschieden.

Das Gerät war fix da und wurde sofort ausprobiert. Zunächst mit einem Rezept aus einem Cake Pop Buch und am Tag darauf mit einem der Rezepte die in der Bedienungsanleitung des Cake Pop Maker enthalten sind. Beide Rezepte klappten wunderbar, die Kugeln liesen sich auch ohne einfetten der Formen spielend einfach aus dem Gerät entnehmen und mit etwas Übung findet man auch die richtige Teilmenge und Backdauer.

Warum also nur drei Sterne? Das Gerät ist sehr "windig", der Deckel hat sehr viel Spiel und wirkt so als könnte er jede Sekunde vom Gerät abfallen. Ein weiteres Problem sind die großen Spalten zwischen Metallform und Plastikgehäuse, in diese dringt bei jeder Reinigung Wasser ein kann dort direkt die offenliegende Elektronik des Gerätes angreifen. Wie sich das auf die Haltbarkeit ausübt wird sich in Zukunft noch zeigen.

Als Fazit lässt sich sagen, ein sehr günstiges Gerät auf einem Markt mit wenig Alternativen. Trotzdem für die Anfänge gut geeignet, doch ambitionierte Bäcker dürften damit langwierig nicht sehr glücklich werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Macht Spass!, 15. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tristar SA-1123 Cake pop Maker (Haushaltswaren)
Nun habe ich schon 4x mit diesem Gerät gebacken und der Erfolg bei Freunden und in der Familie macht Freude.
Jedoch ohne Spritzsack kann man den Teig wirklich nicht in die kleinen Vertiefungen füllen. Und schnell muss man sein, denn ansonsten läuft der Teig über den Rand und der fehlt dann beim Hochbacken. Leider wurde auch hier beim Stromkabel gespart. Ist das jetzt so Sitte, dass man sich ein Verlängerungskabel in die Küche legen muss, damit man die neuen Geräte verwenden kann?
Das Rezept aus dem mitgelieferten Heft mit Kakao ist mit immer gut gelungen. Die beiden anderen leider nicht,..
So wie in der Bedienungsanleitung angegeben braucht man einen Handschuh zum Öffnen, aber das stört mich weniger als das kurze Kabel. Die "normalen" Cake Pops haben mir persönlich auch zu viele Kalorien - ebenso wie für viele meiner Freunde. Mit diesen Cake Pops kann man seinen kleinen süßen Hunger mit einem lecker Habs stillen.
Was mit SEHR fehlt ist eine speziell geformte Form zum Auskühlen, so wie sie manch anderen Geräten mitgeliefert wird. Denn legt man die noch warmen Cake Pops auf eine Ebene Fläche, dann haben sie nachher an der Unterseite eine eingedrückte Stelle.
Zusammenfassend schließe ich mich den Meinungen an, dass es sich hier um ein witziges Haushaltsgerät zu einem günstigen Preis handelt. Es spart viel Zeit und Kalorien. Günstiger und schneller kann man einen originellen Gruß aus der Küche kaum zaubern...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toller Cake Pop Maker, 18. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tristar SA-1123 Cake pop Maker (Haushaltswaren)
Lieferung war ok, Cake Pop Maker funktioniert. Wie bereits hier erwähnt ist der Deckel recht wackelig, aber er schließt gut und tut was er soll, was will man mehr. Wen das stört, sollte ihn nicht kaufen u. hoffen, das teurere Geräte stabiler wirken. Das man natürlich den Maker danach nicht mehr mit bloßen Händen anfasst, da sonst ev. zu heiß, dürfte selbstverständlich sein. Mir fehlt noch ein gutes Rezept, ich hatte ein vielgelobtes Rezept aus dem Internet genommen, da war zuviel Butter drin, die floss an den Seiten hinten raus. Das Rezept aus der Anleitung muss ich noch ausprobieren. Also wer ein gutes Gerät möchte, das trotzdem recht günstig ist, dann unbedingte Kaufempfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sam, 25. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tristar SA-1123 Cake pop Maker (Haushaltswaren)
Ich bin sehr zufrieden in nur 4 min sind die cake pops fertig 50 stiele sind auch dabei anwendung ist sehr einfach 2 daumen ho h
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mega :), 4. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tristar SA-1123 Cake pop Maker (Haushaltswaren)
Eine mega tolle Sache! 4 min. und die erste Ladung ist fertig. Man braucht auch keinen Tropfen Öl/ Fett o.ä.
Echt toll um auch große Mengen herzustellen.
Da sind schnell mal an die 90 Cake-Pops gemacht. (Nur die alle dann mit Schoki zu überziehen dauert natürlich lange)
Ich bin begeistert! Die Cake-Pops machen sich übrigens auch ohne Stiel ganz gut ;)
Gerade für Kindergeburtstage super & ohne Stiel auch für die ganz kleinen Sicher zu vernaschen ;)
Empfehlenswert ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Könnte besser sein ..., 29. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tristar SA-1123 Cake pop Maker (Haushaltswaren)
Ich habe bestimmt schon megr als 1.000 Cake Pops damit gemacht, die auch immer gut gelingen und immer super ankommen.

Allerdings geht die Aufschrift auf dem Maker durch das Öl (zum Einfetten ...) schnell weg und - obwohl ich sehr wenig Öl verwende - läuft es in alle mögliche Rillen und Spalten des Cake Pop Makers, was keine sehr leckere Angelegenheit ist ... er sollte definitiv besser verarbeitet werden!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 221 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Tristar SA-1123 Cake pop Maker
EUR 21,93
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen