Kundenrezensionen


13 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kleiner Netzwerkreceiver
Der kleine Telestar Sat-IP Receiver passt in jedes Regal.
Der Telestar arbeitet sehr gut mit meinem Devolo Sat Receiver zusammen.
Hatte bisher so gut wie keine Störungen, der Betrieb vorher mit einem PC sorgte für mehr Bildfehler.
Sogar HD läuft einwandfrei.
(laut Devolo Software habe ich zwischen Devolo und Telestar eine 280 - 300Mbit...
Vor 14 Monaten von Amazon Kunde veröffentlicht

versus
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Erhebliche Schwächen
Digibit B1

Der Digibit B1 hat ein Android 2.2-System und funktioniert grundsätzlich.

Allerdings hat er etliche Schwächen:

1. etwas leistungsschwach
Nach einem Programwechsel wird um unteren
Bildschirmrand die Info zur laufenden Sendung angezeigt. Bis die
Anzeige erscheint, dauert es einen kleinen Moment. In...
Vor 15 Monaten von Lutz Beaujean veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Erhebliche Schwächen, 25. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Telestar Digibit B1 Sat-IP Receiver (Full-HD, PVR-Ready, HDMI, 2x USB) schwarz (Elektronik)
Digibit B1

Der Digibit B1 hat ein Android 2.2-System und funktioniert grundsätzlich.

Allerdings hat er etliche Schwächen:

1. etwas leistungsschwach
Nach einem Programwechsel wird um unteren
Bildschirmrand die Info zur laufenden Sendung angezeigt. Bis die
Anzeige erscheint, dauert es einen kleinen Moment. In diesem
Moment gibt es jedesmal Bildruckler, weil wohl die CPU etwas
überlastet ist. Auch sonst ist die Bedienung etwas zäh.

2. keine Favoritenliste
es gibt nur eine Senderliste. Nach einem Sendersuchlauf
auf Astra enthält die Liste ca. 350 Einträge.
Statt die Lieblingssender einfach in eine Favoritenliste
zu kopieren, muss man nun die unerwünschten Sender aus
der Gesamtliste einzeln entfernen (also ca. 300). Das dauert
eine ganze Weile, weil man jeden Löschvorgang extra bestätigen
muss. Hat man das geschafft, kann man Sender sortieren. Das ist
auch etwas mühsam, weil die Liste nach jedem Sortiervorgang
an den Anfang springt und man dann wieder zu der Stelle
scrollen muss, an der man den nächsten Sender verschieben will.

3. veraltete Firmware
die Firmware war völlig veraltet. Ich musste erstmal
die neue Firmware vom April 2013 einspielen. Entweder
lag das Gerät ewig lange als Ladenhüter beim Händler oder
der Hersteller liefert immer noch die alte Firmware aus.
Danach musste man einen neuen Sendersuchlauf machen und alle
Sender neu löschen und sortieren.

4. Sender vergessen
einmal hat er die Einstellungen zu NDR FS SH HD vergessen.
Es kam kein Bild und kein Ton. Man kann in den Sendereigenschaften
zwar den Namen ändern, aber nicht die dort angezeigten Werte
für V-PID, A-PID, PCR-PID. Die waren nämlich falsch, obwohl
sie aus einem Sendersuchlauf kamen. In solch einem Fall sollte man
keinen Komplett-Sendersuchlauf machen, weil man sonst die Senderliste
wieder neu bearbeiten (löschen, sortieren) müsste, sondern einen
manuellen Sendersuchlauf. Dazu muss man wissen, auf welchem Transponder
das Programm liegt. Den Transponder wählt man aus und alle anderen
Suchparameter wie Frequenz, Symbolrate und Polarisation werden
automatisch eingestellt. Nach der Suche verschwindet der Suchdialog
ohne weitere Meldung. Die gefundenen Sender werden an die Senderlsite
angehängt. Alle nicht erwünschten der angehängten Sender kann man nun wieder löschen.
Den gewünschten Sender NDR FS SH HD muss man nun aber leider wieder
an die gewünschte Stelle in der Senderlsiet verschieben, weil der
Sender nicht aktualisiert wird wie sonst üblich, sondern aus der
Liste entfernt wird und als neuer Sender hinten dran gehängt wird.
Wirklich schön ist das nicht.

5. USB-Aufnahmen
als Aufnahmemedium habe ich eine besonders stromsparende
2,5''-Festplatte verwendet, die mit dem Strom eines USB-Anschlusses
immer auskommt (an anderen Receivern (auch einer von Telestar), an Notebooks...). Nicht
aber am Digibit B1. Dort fährt die Platte nicht hoch. Man benötigt
ein Y-Kabel, um aus beiden USB-Anschlüssen genug Strom zu bekommen.
In den technischen Daten steht aber drin, dass jeder USB-Anschluss
die 500mA Strom liefern soll. Ich habe das zwar nicht nachgemessen, aber
höchstwahrscheinlich stimmen diese Angaben nicht.
Es gibt zwar kein Timeshift, aber man mit der Record-Taste die
laufende Sendung aufnehmen. Wenn man die drückt, gibt es erstmal
Bildaussetzer und es dauert eine Weile, bis die Aufnahme startet.
Aber leider konnte man die Aufnahme nicht stoppen. Dasselbe
Verhalten zeigte sich bei der Verwendung eines 8GB-USB-Sticks.
Wenn man allerdings einen USB-Cardreader (den billigsten von Logilink)
und eine SD-Karte verwendet, startet die Aufnahme zügig und die
Aufnahme kann auch gestoppt werden.
Timeraufnahmen gelingen damit auch. Das Abspielen von Aufnahmen funktioniert auch gut.
Übrigens kann man für Timeraufnahmen keine generelle Vorlauf- bzw.
Nachlaufzeit einstellen, so dass man das bei jeder Programmierung
manuell einstellen muss. Nervig. Sonst verpasst man womöglich
die letzte Minute vom Krimi, wenn sich eine Sendung mal etwas
verzögert.

6. Konfiguration Netzwerk
Bei der Netzwerkkonfiguration wollte ich eine statische IP
eintragen. Die Ziffern konnte ich mit der Fernbedienung eingeben, aber die
Punkte nicht. Auf der Fernbedienung sind die Zifferntasten auch nicht mehrfach
belegt wie bei einem Handy. Im Handbuch steht dazu leider auch nichts.
Dann habe ich eine USB-Funktastatur angeschlossen. damit kann
auch die Punkte der IP-Adresse angeben. Warum macht man nicht für
jede der 4 IP-Zahlen ein eigenes Eingabefeld, so dass die Punkte nicht
eingegeben werden müssen.

7. Sonstiges
Der SatIP-Server kann nicht mit einer festen IP eingetragen
werden. Er wird vom Client jedesmal neu gesucht. Einmal
hat er ihn nicht gefunden. Dann wird nur 'Laden' angezeigt.
Im Standby-Modus gibt das Gerät einen sehr hohen Piepton
von sich, der aber in 1-2 Meter Entfernung nicht mehr zu hören ist.
Schlafen kann dabei möglicherweise nicht.
Die Startzeit beträgt ca. 1 Minute.

Es gibt aber auch Positives zu berichten:

Das Gerät kann vom USB-Datenträger FullHD-Filme im H264-, MPEG2- und
VC1-Format abspielen. Und das alles in den Containerformaten ts, m2ts und mkv.
Die Fernbedienung ist gut gestaltet, gut ablesbar, und die Tasten
sind nicht so winzig wie bei vielen anderen Geräten.

Der Server Digibit R1 läuft übrigens tadellos (4 Streams (3 in HD), Gigabit-
Backbone, 300MBit WLAN).

Insgesamt ist dieses Gerät nur für Hartgesottene, die einen
großen Gerätepark zum Ausprobieren haben. Wirklich Spaß macht das
nicht. Als täglich verwendetes Hauptgerät ist es nicht zu
empfehlen. Bei mir soll es nur gelegentlich mal eine
Sendung aufnehmen. Mal sehen, wie der WAF ist.
Mit diesem Gerät kann man SAT-IP-Einsteiger sehr frustrieren
und von der neuen Technik wieder vergraulen. Da wartet man vielleicht
auf den UFSconnect 906.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen HD-tauglicher SAT>IP Client, 11. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Telestar Digibit B1 Sat-IP Receiver (Full-HD, PVR-Ready, HDMI, 2x USB) schwarz (Elektronik)
Das Gerät macht in seinem Plastikgehäuse und der grellblauen Betriebsanzeige einen billigen Eindruck. Die Fernbedienung hat Gummitasten liegt gut in der Hand und ist leicht zu bedienen. Das Gerät von Telestar scheint baugleich oder zumindest eng verwand mit dem Schwaiger DSR41IP zu sein.
Der SAT>IP Client läuft bei mir an einem GSS.Box DSI 400 SAT>IP Server. Die Umschaltzeiten liegen im Bereich von 2 Sekunden. Auf dem System läuft ein Android 2.2, aber man hat nur drei vorinstallierte Apps (Picasa, SkyDMR (UPnP Wiedergabe), Youtube). Per UPnP und Youtube konnte ich problemlos HD-Videos wiedergeben.
Im Betrieb habe ich folgende Probleme festgestellt (Software Version 1.0.1):
-Die Programmeinblendungen sind häufig falsch und veraltet (zeigt um 23 Uhr einen Sendungsnamen von 17 Uhr an).
-Kein Bild, wenn Fernseher beim Start nicht vorher eingeschaltet ist (auch kein Start-Logo).
-Nach einem Neustart wird das letzte Programm nicht zuverlässig gefunden und angezeigt (das wird bei Aufnahmen zu Problemen führen).

Vorteile:
-derzeit preisgünstigster SAT>IP Client
-Full HD tauglich
-versteckte Montage möglich (kleiner Infrarotempfänger mit 70 cm Kabel)
-PVR ready
-Bild und Videowiedergabe von USB, SD-Karten und UPnP möglich

Nachteile:
-kein Timeshift
-kein vollwertiges EPG, nur Einzelprogrammvorschau
-keine verschlüsselten Programme
-kein Scart-Anschluss (mit Adaptern ist ein Anschluß möglich)
-veraltetes Android, kein Play-Store Zugang

Die eigentliche Aufgabe erfüllt das Gerät gut, hat aber ein paar Macken, die bei einem Preis von über 80 Euro nicht auftreten sollten. Ich hoffe, dass der Hersteller das Gerät mit einer fehlerbereinigten Software-Version versorgt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Viel Luft nach oben....., 6. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Telestar Digibit B1 Sat-IP Receiver (Full-HD, PVR-Ready, HDMI, 2x USB) schwarz (Elektronik)
Ich habe das Gerät seit ein paar Wochen im Einsatz und musste feststellen das hier noch viel Luft nach oben ist. Bei Aufruf von Videotext hängt sich das Gerät regelmässig auf. Die Fernbedienung ist, gemessen am Preis, zu billig und reagiert schlecht. Das Gerät startet in ca. 60-80 Sekunden. Zusammen mit dem R1 gab es am Anfang Probleme, der Ton hinkte hinterher. Seit einem Firmware Update am R1 ist dieses Problem aber weg. Für HD Sender wird seitens des R1 ein Gigabit Netz benötigt, sonst läuft das Bild nicht flüssig. Auch mit dem Gigabit Netz kommt es aber zu Beginn der Übertragung zu Problemen mit der Performance. Die Zusatzprogramme funktionieren eher weniger, Youtube stürzt regelmässig ab. Der Rest ist auch eher nicht zu gebrauchen.

Gesamteindruck, das Gerät ist für die gebotene Leistung zu teuer. Eine Box mit einem billigen Androidsystem und Miniprozessor + einer Sat IP App . In der vorliegenden Version eher beschränkt einsatzfähig. Für höhere Aufgaben ist die Box ungeeignet.

Mac
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kleiner Netzwerkreceiver, 3. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Telestar Digibit B1 Sat-IP Receiver (Full-HD, PVR-Ready, HDMI, 2x USB) schwarz (Elektronik)
Der kleine Telestar Sat-IP Receiver passt in jedes Regal.
Der Telestar arbeitet sehr gut mit meinem Devolo Sat Receiver zusammen.
Hatte bisher so gut wie keine Störungen, der Betrieb vorher mit einem PC sorgte für mehr Bildfehler.
Sogar HD läuft einwandfrei.
(laut Devolo Software habe ich zwischen Devolo und Telestar eine 280 - 300Mbit Verbindung)

Da die Auswahl an Netzwerk Receivern noch nicht so groß ist, ist der Telestar Top und das auch im Preis.

Einziger Minuspunkt ist bei mir die fehlende Programübersicht.
Bei meinem normalen Receiver drücke ich EPG und habe alle Sender und was läuft in der Übersicht,
das hat der Telestar nicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen nutzlos da Sat2ip nicht wirklich unterstützt wird, 21. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Telestar Digibit B1 Sat-IP Receiver (Full-HD, PVR-Ready, HDMI, 2x USB) schwarz (Elektronik)
Optik und Anschlüsse sind Ok , sowie auch die mitgelieferte Fernbedienung.
Für Sat2IP jedoch nur bedingt zu brauchen da nur der Telestar R1 unterstützt wird und sonst kein Sat2IP router.
Weder hier bei Amazon noch auf der Telestar homepage gibt es einen Hinweis das der B1 nur mit dem R1 funktioniert.
Auf Seite 2 in der Bedienungsanleitung wird wohl darauf hingewiesen, aber wer liest die Anleitung bevor das Gerät da ist?

Werde Ihn zurückschicken, kein Wunder das telestar soviele Retouren an Lager hat von dem Gerät.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bis jetzt ok, 12. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: Telestar Digibit B1 Sat-IP Receiver (Full-HD, PVR-Ready, HDMI, 2x USB) schwarz (Elektronik)
Nachdem ich mir vor Kurzem den Digibit R 1 zugelegt habe, bin ich nun auch Besitzer des Digibit B1.
So kann ich nun endlich einen Fernseher in einem ehemaligen Büroraum betreiben, in dem keine Antennenleitung vorhanden ist, dafür aber ein Netzwerkanschluss.
Der Anschluss mit dem Fernseher war sehr einfach und ohne große technischen Vorkenntnisse machbar.
Ich dachte erst, ich müsste irgendwelche Netzwerkeinstellungen vornehmen, aber Gott sei Dank verbindet sich der Digibit selbstständig mit dem vorhandenen Router, in meinem Fall eine Fritzbox, und baut die Verbindung zum Digibit R 1 nach kurzer Wartezeit ohne Probleme auf.
Das Gerät kommt mit einer vorinstallierten Programmliste, man muss also keine langatmige Programmsuche starten. Die Programmliste ist für die Standard Satellitenposition Astra 19,2 Grad.
Die Bedienung ist einfach. Ich finde das Menü sehr ansprechend und übersichtlich, die Umschaltzeiten sind Ok.
Die Firma Telestar bietet zu diesem Gerät optional einen W- Land Stick an, damit man den Digibit B1 auch nutzen kann, wenn man nicht zufällig eine Netzwerkleitung in der Nähe hat.
Ich kann mir allerdings vorstellen, dass es zu Problemen kommen kann, wenn man über W Lan auf größeren Distanzen oder diversen Hindernissen zum Router den Digibit B 1 betrieben will. Ich denke, dass gerade bei HD Sendern eine relativ hohe Übertragungsrate erforderlich ist. Da spielen bestimmt viele Faktoren wie Wände und Decken eine Rolle. Ein 300 Mbit W- Lan Router sollte man schon haben.
Ich kann mich jedendfalls bis jetzt nicht beklagen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Funktioniert. Schön ist aber etwas anderes, 16. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Telestar Digibit B1 Sat-IP Receiver (Full-HD, PVR-Ready, HDMI, 2x USB) schwarz (Elektronik)
Das Gerät wird zusammen mit dem Devolo Multituner verwendet. Das funktioniert soweit ganz gut. TV-Programme, auch HD, werden angezeigt. Das Abspielen von Videos vom USB-Stick klappt ebenfalls. Insgesamt fühlt sich die Box sehr träge an.

Folgendes ist wirklich schlecht umgesetzt:

- EPG, es wird nur jeweils ein Sender angezeigt. Eine Übersicht bekommt man dadurch nicht.
- das Sortieren der Senderliste ist ein Graus. Man kann kein Backup anlegen.
- Die Fernbedienung hat schaltet nicht automatisch weiter, wenn man eine Taste gedrückt hat. So macht das Scrollen durch die Senderlisten keinen Spaß.

Die drei Sterne verdient sich das Gerät durch bloßes Funktionieren und nicht zuletzt auch durch den Preis.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen brauchbarer Receiver, Software noch nicht ganz ausgereift, 13. Juli 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Telestar Digibit B1 Sat-IP Receiver (Full-HD, PVR-Ready, HDMI, 2x USB) schwarz (Elektronik)
Software noch nicht ganz ausgereift, stürzt fast immer ab, wenn man im Menue arbeitet.
Bildqualität hervorragen, betreibe ihn am devola dlan-Adapter 200MBit - ohne Probleme.

Acht Wörter fehlen noch, was soll der Quatsch? Bitte abstellen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Für den Preis prima., 19. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Telestar Digibit B1 Sat-IP Receiver (Full-HD, PVR-Ready, HDMI, 2x USB) schwarz (Elektronik)
Ich verwende diesen mit dem Triax TSS 400 und bin zufrieden. Installation ist sehr einfach, an Bild (auch HD) und Ton ist nichts auszusetzen. Für diesen Preis super! (Den PVR habe ich noch nicht ausprobiert)

Den Punkt Abzug gibt es von mir, weil:
- Nicht zertifiziert nach SAT>IP, daher macht es die Kaufentscheidung schwieriger: [...]
- Die Einschaltzeit ist doch ziemlich lange. (Bemerkung: _nicht_ das Umschalten zwischen den Programmen, sondern die Zeit vom Einschalten bis zum ersten Bild!)

HTH und viele Grüße

Nauni
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Entspricht voll meinen Erwartungen, 24. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Telestar Digibit B1 Sat-IP Receiver (Full-HD, PVR-Ready, HDMI, 2x USB) schwarz (Elektronik)
Für die Einrichtung eines Apartments suchte ich, um nicht Wände zu durchbohren und Leitungen zu legen, eine drahtlose Lösung für den Fernsehempfang. Dazu habe ich eine INVERTO Multibox IDL 400 (ziemlich baugleich mit DIGIBIT R1) gekauft, um das Fernsehsignal in IP>TV umzuwandeln und via Netgear Poweline 500 ins LAN einzuspeisen. Im Apartment habe ich dann, ebenfalls über einen Netgear 500 Adapter, via LAN den Digibit B1 und vom B1 mit dem HDMI-Kabel den Fernseher angeschlossen. Funktioniert perfekt. Als Zusatznutzen kann ich auch auf dem Notebook mit dem DVB-Viewer die Fernsehprogramme anschauen oder aufnehmen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen