Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. September 2012
Bina Lunzer beschreibt in ihrem Leinenführigkeitsbuch die von ihr entwickelte Leinenführigkeitsmethode. Der lockere Schreibstil, der logische Aufbau, die entzückenden Illustrationen sowie die bildhaften Erläuterungen im Text ermöglichen es dem Leser und potenziellen Hundetrainer, die angeführten Instruktionen, Angebote und Inhalte anzunehmen und leicht umzusetzen.

Die Lunzer-Methode" ist für den Hund absolut gewalt- und straffrei und nur positiv besetzt. Das Training beruht also allein auf positiver Verstärkung. Kurz, prägnant und verständlich beschrieben wird für all jene die einen Marker" (Marker-Wort oder Klicker) noch nicht im Training verwendet haben, der Einsatz eines solchen. Somit kann auch ohne Vorkenntnisse des Marker-Einsatzes mit dem Training schnell begonnen werden.

B. Lunzer bedient sich beim Training für das Gehen an lockerer Leine eines Hilfsmittels" nämlich eines speziellen, von ihr entwickelten Geschirrs. Zugutegehalten muss werden, dass die Autorin auch das Training ohne dieses Geschirr in diesem Buch beschreibt (nämlich die Kombination Halsband und Geschirr - wobei genau erklärt wird, wie man die individuelle Halsbandbreite ermittelt und welche Leinenarten verwendet werden können). Es ist also nicht zwingend notwendig, das Geschirr, das als Maßanfertigung bestellbar ist zu verwenden, es erleichtert allerdings das Training und den Alltag da das Geschirr zwei Einhängringe hat - einen auf der Rückenseite (Freizeitmodus") und einen auf der Brustseite (Leinenführigkeitsmodus").

Schnell merkt der Leser, dass der Autorin der Gesundheitsaspekt und eine motivierende, verständnisvolle und stressfreie Mensch-Hund-Beziehung sehr wichtig sind. Zu letzterem Aspekt zieht sie in den einzelnen Kapiteln immer wieder Vergleiche, um sich als Trainer des eigenen Hundes auch in die Lage seines Tieres in einer gewissen Situation hineinversetzen zu können.

Angenehm finde ich, dass der Leser nie bevormundet und ihm die Wahl gelassen wird, welche Trainingshilfsmittel er verwenden möchte. Die Autorin stellt passende vor, der Hundetrainer kann sich für die für ihn und seinen Hund geeigneten selbst entscheiden.

Merksätze" im Text (sind auch Kürzestzusammenfassungen eines zuvor erklärten Inhaltes) sind fett gedruckt und mit Zentrierung gekennzeichnet und enthalten übersichtlich wichtige Informationen (Wiederholung ist beim Training schließlich die halbe (oder doch ganze?) Miete).

Frau Lunzer beschreibt ihre 6 Regeln zum Erfolg" leicht verständlich, die das Training unter Beachtung von Konsequenz und Regelmäßigkeit zum Erfolg führen. Kurz genannt sind dies folgende: 1. die Unterscheidung und richtige Verwendung des Freizeit- und Leinenführigkeitsmodus, 2. die Wichtigkeit der gleichen Leinenlänge, 3. den Trainingsstart mit dem Hund hinter sich (und mit Blickkontakt) beginnen, 4. die positive Verstärkung (inklusive Verstärkerzone"), 5. die Zehenspitzengrenze und die Offene Tür" sowie das 6. Abwenden (Abbruch und Neustart eine Trainingssituation bei bestimmten Indikationen).

Zur Trainingsintensivierung (für Fortgeschrittene) und Fehlerbehebung werden ebenso Tipps gegeben wie zum Umgang mit Ablenkungen.

Insgesamt kann ich das Buch sehr empfehlen - es liest sich leicht und durch die vielen entzückenden und realitätsnahen Illustrationen (man beachte die Körpersprache des Hundes!) ist das Durchlesen und Durcharbeiten einfach und erfrischend.

Eine klare Kauf- Lese- und Trainingsempfehlung!
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. September 2012
Dieses Buch ist nicht nur toll, einfach, verständlich und interessant geschrieben, sondern es deckt einfach alles ab was man wissen muss. Noch nie wurden so viele Bereiche, die mir noch unklar waren oder woran ich noch arbeiten wollte, in einem Buch abgedeckt wie in diesem. Erstmals habe ich das Gefühl, dass es mit meinem Hund Leon realistisch möglich ist ihm abzutrainieren, dass er jeden Hund anfliegt, als wolle er ihn verspeisen - und das irgendwann sogar ohne Leckerli! Wenige Bücher, die ich bisher gelesen habe, haben den Weg beschrieben, wie man von den Leckerlis wieder wegkommt. Jetzt weiß ich, worauf es wirklich ankommt und wie ich trainieren muss. Ich verstehe jetzt auch, warum solches Verhalten wie Leinenaggression entstehen kann und was Leon wahrscheinlich dazu veranlasst sich so zu benehmen.

Weiters möchte ich noch sagen, dass ich auch den Aufbau des Buches super fand: Die fett gedruckten Bereiche fassen nochmal alles klar und deutlich zusammen und bringen die Aussagen auf den Punkt - super! Die Querverweise im Buch machen es möglich, dass man schnell noch einmal nachliest, falls man vergessen hat, was der ein oder andere Begriff bedeutet hat (vor allem für Einsteiger sehr hilfreich). Der Aufbau ist klar und eindeutig, die Wortwahl einfach und verständlich.
Dieses Buch steht ab sofort ganz oben auf meiner Liste der besten Sachbücher die ich jemals gelesen habe!

Verena Wesian, Rettungshundeführerin aus Graz

Mein Hund zerrt! Wie man einen Schlepplift im Wolfspelz in einen leinenführigen Hund verwandelt (Hilfe! Mein Hund...)
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Oktober 2012
heute nach 8 Wochen Training nach Dieser Methode mit meinem DeeJay ein kurzer Bericht...
Wir haben heute im Traingsmodus eine Einheit zur Leinenführigkeit in der Fussgängerzone gemacht. Wir haben uns ca. 20 Minuten durch viele viele Passanten, Hunde, Kindergruppen, Fahrrad-und Rollstuhlfahrer bewegt.
Der kleine Streber hat das wirklich grossartig gemacht. Ich bin ja sooo stolz.

Wer mit seinem Hund das "Problem" der Leinenführigkeit mit viel Spass und Motivation nochmal neu anpacken will, ist mit diesem kleinen Büchlein sehr sehr gut beraten.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2013
Beide Bücher von Bina Lunzer sind toll.
Die Kombination von wissenschaftlich fundiert, kreativ, absolut
positiv und das alles noch einleuchtend erklärt, super bebildert und
durch Skizzen anschaulicher gemacht; ich wünschte, es gäbe viel mehr
Fachbücher, die derart Leser - orientiert, verständlich und
nachvollziehbar sind!!!
Außerdem kann man "Bausteine" vielfältig einsetzen (Nasentarget, zB).
Manchmal hab ich wirklich gelacht (wenn sie zB erklärt, was sich der
Hund denkt, wenn man die Leckerchens ausdünnt "das gibt's ja nicht,
hat mein Mensch nicht gesehen, dass ich mich im grünen Bereich befinde?!?!?")
und zugleich versteht man mehr, wie Hunde "ticken";
und das find ich sehr berührend.
Super, auf diese Weise zu arbeiten, es ist schön, lustvoll und
schweisst zusammen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Februar 2014
Diese Methode der Hundeerziehung hat es endlich dazu gebracht, dass unser Hund in ca. zwei Wochen erheblich besser an der Leine zu führen ist. Ein Stern Abzug weil die Anweisungen manchmal ein wenig schwer zu verstehen sind Ich musste oft zurück gehen' wie war das noch mal?
Alles in allem ist dieses Buch sehr zu empfehlen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. März 2014
Wie immer ein gelungenes Buch mit wertvollen Tipps und super gut erklärt. Da kann man nichts falsch machen. Nur Schade, dass es diese "Bücher" nur als e-book gibt.

Sehr zu empfehlen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. August 2014
Mein Hund wurde als Schlepplift geboren und zog schon als Welpe wie ein großer.

Ich habe das Buch Gott sei Dank zufällig gefunden und gekauft. Ich habe genau nach dem Buch trainiert und für mich war es leicht umzusetzen und verständlich, weil ich schon vorher jede Menge Erfahrung mit Clicker Training hatte und so das Timing beim Bestätigen relativ gut getroffen habe.

Bei mir zeigten sich nach 2-3 Tagen Training erste Erfolge. Bei meinem Hund war es vielleicht leichter als bei anderen weil sie noch ein Welpe war.

Für mich hat das Buch voll und ganz seine Zweck erfüllt daher gebe ich 5 Sterne.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. März 2013
Habe das Buch jetzt zur Hälfte gelesen und schon einige Tipps gefunden und bei meinem "Schlepplift" angewendet. Es zeigen sich auch schon die ersten Erfolge.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2013
Guter Ratgeber für Leute die Ihrem hund Leinenführigkeit beibringen moechten auch wenn alles andere nicht ging. Einfach und präzise erklärt.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. März 2013
Super Buch mit witziger Illustration und toll geschrieben. Die Anregungen sind leicht verständlich und sehr gut nachvollziehbar.Vielen Dank Frau Lunzer!! Auch von meiner Hündin.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)