wintersale15_finalsale Hier klicken Jetzt Mitglied werden 1503934896 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen891
4,1 von 5 Sternen
Stil: Neues NanogehäuseÄndern
Preis:36,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. Juli 2011
Ich verwende verschiedenste TP-Link Produkte. Sie zeichnen sich durch einen wirklich sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis aus. Ziel war es, 5 Powerline Adapter anzuschließen. Bei 2 Stück ist das kein Problem. Einfach an jedem Teil den schwarzen Knopf 3-4 Sekunden drücken und schon ist alles erledigt. Hat man mehr als zwei Adapter wird es schwieriger, denn es gibt keine wirkliche Beschreibung der Vorgehensweise (weder im Internet, noch in der Betriebsanleitung). Hier ein kleiner Tip:
0.) auf der Unterseite stehen Mac- Adresse und Passwort. Beides bitte vor Beginn der Installation aufschreiben
1.) den ersten Adapter an den Router und die Steckdose anschließen
2.) den zweiten Adapter mit dem beigefügten Kabel an den PC und die Steckdose anschließen
3.) Software von CD Starten
4.) jetzt sieht man den Adapter am PC auch in der Software, wenn nicht einfach den schwarzen Knopf bei Beiden drücken)
5.) Umbenennen des sichtbaren Adapters (im unteren Fenster) und zuordnen zu einem Netzwerk (Netzwerkname könnte HAUS oder so sein), dann das Password eingeben (ist nötig für die Sicherheit, damit kein anderer so einfach zugreifen kann, geht aber auch ohne)
6.) nächsten Adpater an den PC anschließen und das Ganze von vorn beginnen, bis alle Adapter demselben Netzwerk zugeordnet sind
7.) Zum Abschluß die beiden Adapter tauschen, der der am Router angeschlossen war, an den PC und umgekehrt und den letzten Adapter auch dem Netzwerk zuordnen.
Und schon ist man fertig, wenn man weiß wies geht. Einfach die Adapter in den Räumen in denen man sie braucht anschließen und es geht.
Wenn gar nix geht, den TP-Link Support anrufen, falls er arbeitet.
Viel Erfolg!
PS: Die Datentransferleistungen schwanken zwischen 70- 130 MB, was für alle Fälle immer reicht. Die anderen Markenprodukte können es auch nicht besser!
3030 Kommentare230 von 236 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. August 2011
Ich verwende das Entertain-Fernsehen der Telekom und habe nach einem Umzug nach einer Möglichkeit gesucht den Receiver mit dem Internet zu verbinden ohne Kabel über verschiedene Stockwerke legen zu müssen. Die von der Telekom angebotenen Lösungen sind recht teuer. Ich habe mich dann für das TP-Link PA211 Powerline Starterkit entschieden und dieses nun seit einigen Tagen in Betrieb. Ich bin damit bisher sehr zufrieden.

Bezüglich der Verarbeitung machen die beiden Adapter einen ordentlichen Eindruck. Über die langfristige Haltbarkeit der Adapter kann ich natürlich noch nicht viel sagen, allerdings gibt der Hersteller 3 Jahre Garantie. Sollte es da Schwächen oder Defekte geben, gibt es also Ersatz.

Die Installation war ein Kinderspiel: Beide Adapter in die Wandsteckdosen auf zwei unterschiedlichen Stockwerken gesteckt, den Pair-Knopf gedrückt und einige Sekunden später war die Verbindung da. Ich habe die mitgelieferte Software bisher noch gar nicht installiert (scheint auch nicht nötig zu sein). Um mehrere Internet-fähige Geräte verbinden zu können (Fernseher, Bluray-Player), habe ich noch einen Switch an den Powerline-Adapter geschaltet. Auch dies funktioniert ohne Probleme.

Der Entertain-Receiver findet sofort das Signal und Fernsehen (auch in HD) funktioniert einwandfrei. Ich sehe keine Störungen oder Verzögerungen im Vergleich zu vorher, als ich noch eine direkt Kabelverbindung benutzte.

Zusammenfassend bin ich sehr zufrieden und habe eine kostengünstige und einfache Lösung gefunden um Internetverbindungen, in diesem Fall für IP-TV, auf mehreren Stockwerken nutzen zu können.
22 Kommentare124 von 127 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. März 2011
Ich möchte nur kurz ein paar Tipps zum TP-Link TL-PA211KIT AV200 Mini Powerline Starter Kit geben und einen ersten Eindruck vermitteln.

Vorerst werde 2 dieser Sets in Betrieb haben. Die Verdrahtung im Haus ist relativ alt, habe aber an jeder getesteten Steckdose eine Verbindung, testete im Keller, Erdgeschoss sowie im ersten Stock. Das hat mich schon beeindruckt.
Bei mir ist allerdings kein Stromzähler zwischen den Stockwerken, weiß daher nicht ob so ein Fall irgendwelche Einflüsse hat.

Zur realistischen Geschwindigkeit kann ich leider noch nicht viel schreiben, da ich es für das Internet nutzen möchte aber noch nicht die volle Geschwindigkeit "geliefert" bekomme.
Falls mir Nachteile auffallen werde ich diese Nachtragen.

Tipps:

Ein Set verbindet man sehr leicht mit dem pairing Knopf.
Eventuell steht es schon irgendwo geschrieben aber mehr wie 2 Stück kann man wohl nicht über den Knopf verbinden. Das ist aber kein Problem. Nur die beiliegende Software installieren, dann kann man den Netzwerk Namen selbst festlegen. Wenn man überall den selben Netzwerknamen verwendet hat sind alle verbunden.
Die Software zeigt dann auch alle Adapter im Netzwerk an und die Qualität der Verbindung. Die Software hat auch noch andere Einstellmöglichkeiten und die Möglichkeit ein Firmware update zu machen. Habe diese Funktionen aber noch nicht benötigt oder getestet.
Bei mir zeigt die Software für die Verbindung vom Keller bis zum 1. Stock, etwas über 130Mbps an.

Nicht wundern, falls bei der Beobachtung der eine oder anderen Adapter aus der Liste verschwindet. Wenn keine Datenübertragung stattfindet, gehen die Adapter nach einer Weile in Standby, was ja auch ein Vorteil des Artikels ist.

Für mich ist das Fazit, dass diese Stecker für mich im Moment optimal sind, da WLAN im ganzen Haus nicht immer eine zufriedenstellende Verbindung bringt.
Zudem liegen 2 Netzwerkleitungen ca. 120cm lang, jedem Set bei.
Für diesen Preis einfach Klasse.
22 Kommentare91 von 94 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2012
Die zwei Powerline Adapter von TP-Link TL-PA210 Starter Kit werden in einem DIN A4 Luftposterumschlag durch DHL geliefert. In der Verpackung sind auch zwei RJ - 45 Ehernetkabel von je. 1m Länge beigelegt. Sehr einfache Montage, wobei "Montage" ja nicht wirklich zutrifft. Einfach in die jeweiligen Steckdosen einstecken und mit den Kabeln verbinden. Danach jeweils den Schalter (es gibt nur einen) am Adapter für zirka 8 Sekunden drücken.(Geräte erkennen sich aber auch ohne Ehernetkabel) Das Gerät verbindet sich selbsttätig! Ich verwende es um zwei Xbox360 Konsolen über SystemLink zu verbinden. Klappt super!! Hinweis: Die Geräte verfügen über einen eigenen Speicher, d.h. einmal erkannt kann man sie überall im Haus ausprobieren ohne immer den Verbindungsknopf zu drücken. Alles in allem ein Top-Produckt!!!

Nachtrag: Man kann sich natürlich mit den Geräten auch ganz normal mit dem Internet (z.B.Xbox Live) verbinden. Geschwindigkeit ist abhängig vom Internetanbieter.(Bei mir sind 1 MB pro. Sekunde downstream möglich.)
22 Kommentare15 von 15 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Dezember 2011
TP-Link bestellt aufgrund der Rezensionen. Muss sagen: super einfach. Sogar die Kabel sind mit dabei. Einen Stecker in die Steckdose und diesen mit dem Router verbinden, den anderen irgendwo im Haus in die Steckdose und das Kabel an den Computer, Receiver, PS oder was auch immer. FERTIG! Besser und einfacher gehts kaum!
AAAAA++
0Kommentar31 von 32 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. August 2011
Ich habe mir dieses Set gekauft, da ich immer Probleme mit meiner WLAN-Verbindung hatte.Der Router steht unten im Wohnzimmer und das Büro mit PC 2 Stockwerke drüber.
Verbindungsabbrüche, schlechte Empfangsqualität und starke Schwankungen waren an der Tagesordnung.
Zuerst war ich skeptisch, da einige Power-LAN nicht gutheissen. Trotzdem habe ich mir dieses Set bestellt und muss sagen...Super! Im Wohnzimmer eingesteckt, im Büro eingesteckt...sofort lief alles ohne Probleme. Und die reale Geschwindigkeit liegt bei mir laut Netzwerktest bei 100 MBit/s. Und das bei 2 Stockwerken und am PC in der Steckdosenleiste eingesteckt. Mehr als ausreichend für mein DSL 16000 und HD-Streaming.Würde sogar für eine 50 MBit-Leitung reichen ;)
Ich bereue diesen Umstieg auf Power-LAN in keinster Weise und kann dieses Set nur empfehlen.Warum sollte man auch immer die teuren Markenprodukte wie Devolo & Co kaufen.
Mit diesem Set kann man nichts falsch machen.

Im Lieferumfang enthalten sind:

2 Adapter
2 Netzwerkkabel (etwas kurz)
Eine Bedienungsanleitung
Eine Produkt-CD

Bei diesem Produkt kann man zugreifen.
0Kommentar39 von 41 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Dezember 2011
Ich nutze das Produkt seit einer Woche, um meinen Blue Ray Player mit dem Internet zu verbinden.

Vorher hatte ich W-Lan, allerdings ist hier die Übertragungsrate besser. Installation war einfach: einstecken und sofort hatte ich eine Verbindung. Keinerlei Software notwendig.

Den Quick Installation Guide interpretiere ich so, dass man das Gerät nicht in einer Mehrfachsteckdose nutzen kann/ soll. Ich habe das ausprobiert und es funktioniert einwandfrei.

Ich kann diese Netzwerkvariante nur weiter empfehlen.
11 Kommentar39 von 41 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juni 2011
- Wohnanlage mit sechs Eigentumswohnungen, Baujahr 1992
- Wohnung 1 unten rechts mit Wohnung 6 oben links über TL-PA211 verbunden
- es liegen also zwei Stromzähler auf der Verbindung (für Wohnung 1 und für Wohnung 6)
- Signalstärke um die 20-40% mit ca. 20 Mbit/sec (laut Analysetool von TP-Link (ist auf der CD dabei))
- einfach in Steckdose gesteckt und es hat funktioniert --> super Dinger
11 Kommentar38 von 40 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. März 2015
So...dann bring ich hier mal Licht ins Dunkel. Die Bewertungen hier sind wohl alle gekauft bzw. gefaked oder wie?.

Vorweg, ich bin vom Fach...Elektroniker...ich weiß also von was ich Rede. Hab sehr viele von den TP Links draussen im Feld bei Kunden gehabt. Auch Vorgänger Modelle. Die kamen fast alle nach kurzer Laufzeit defekt zurück.

Ursache immer die gleiche. Oben geplatzter, ausgegaster Elko mit resultierendem Kapazitätsverlust. 1500uF/ 6.3Volt 105 Grad Hochtemperaturelko.... Das ich nicht lache.. TP Link Schrott...Hauptsache billig produzieren...das können die China Boys....von Qualitätsmanagment aber keinen Schimmer. Ich musst mittlerweile 70-80% meiner Kundenunits selbst reparieren,da ich keinen Bock hatte die alle wegzuschicken um ne Garantieabwicklung zu machen. Da mach ichs lieber selber und bau dann ma gescheite Elkos ein. Dann laufen die Krücken wieder. Neue TP Links kommen mir nicht mehr ins Haus. Nehm jetzt Netgear...da sind noch gar keine ausgefallen.Einfach nur peinlich, wie die Asiaten , nur um ein paar Renmimbi bei den Produktionskosten an Elkos zu sparen, Ihren Schrott nach Europa und die Welt verticken.
Also , Finger weg von dem Mist....nur Ärger nach kurzer Zeit.... Null Sterne dafür von mir!!!!!
review image review image review image
55 Kommentare7 von 7 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juli 2011
vorweg ein kurzes Fazit:
ich bin nicht blauaeugig, war vorsichtig und skeptisch... aber: reingesteckt, ohne das "Quick-Guide" wirklich gelesen zu haben "ein wenig rumgefummelt", und: LAEUFT! und das OHNE TADEL!

klar, ein "Mercedes" (in diesem Fall Devolo) ist meisst IMMER das Optimum! aber auch hochpreisig...
ich glaube AUCH immer eine Alternative finden zu koennen - nicht "Geiz ist geil", aber es sollte auch nicht so teuer GEHEN!
mit dem TP-Link habe ich, mit Hilfe der Rezessionen hier, wohl genau DIESE Alternative gefunden.

ich habe die beiden "Kaestchen" ausgepackt und das eine mit dem Router verbunden und in die Steckdose gesteckt und einmal das "Such-/Verbindungsknoepfchen gedrueckt.
zack, in Wohnzimmer "gerannt", "Kasten 2" in die Steckdose, Verbindungsknoepfchen gedrueckt, und auf die blinkenden LEDs gestarrt.
NIX! :-( nur gelangweiltes "Suchblinken"...

"puhh", dachte ich "haettest du DOCH mal lieber zich Euro mehr ausgegeben!"

nochmal hin&her und die Knoepkes gedrueckt... NIX!

dann, in meiner "Verzweiflung" den Wohnzimmerstecker raus und wieder rein, und schon war die Verbindung da! Netzwerk vorhanden, ALLES GUT!
die nachtraeglich installierte Software (optional) haut mir den Wert 190 (von 200) um die Ohren - scheint aber der Wahrheit zu entsprechen, was Speedmeter, Maxdome etc so testen.

ziehe ich den Stecker wieder raus, lasse ihn fuer Tage in der Schublade ruhen, stecke ihn wieder rein: KEIN Knoepfchen druecken! Lan ist SOFORT da! einfach SO!

DAS mag einen "Profi" vielleicht NICHT ueberraschen, mich als Laie SCHON!

RICHTIGES Fazit: das Geld ist gut angelegt. es macht was es soll!
22 Kommentare25 von 27 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
1 beantwortete Frage anzeigen