Kundenrezensionen


822 Rezensionen
5 Sterne:
 (553)
4 Sterne:
 (108)
3 Sterne:
 (57)
2 Sterne:
 (31)
1 Sterne:
 (73)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


121 von 123 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Funktioniert einwandfrei, auch geeignet für Entertain
Ich verwende das Entertain-Fernsehen der Telekom und habe nach einem Umzug nach einer Möglichkeit gesucht den Receiver mit dem Internet zu verbinden ohne Kabel über verschiedene Stockwerke legen zu müssen. Die von der Telekom angebotenen Lösungen sind recht teuer. Ich habe mich dann für das TP-Link PA211 Powerline Starterkit entschieden und dieses...
Veröffentlicht am 13. August 2011 von HDler

versus
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schlechte Qualität
Von drei Geräten sind nach 1,5 Jahren zwei defekt - und das scheint wohl kein Einzelfall zu sein. Ich gehe mal davon aus, dass die ganze Baureihe mangelhaft ist - da werden sich wohl in den nächsten Monaten/Jahren noch einige weitere verabschieden.
Zum Glück habe ich die Dinger bei Amazon gekauft und mit der Rücksendung keine Probleme gehabt...
Vor 11 Monaten von Dirk B veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

78 von 88 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Betrieb unter schwierigeren Verhältnissen, 2. Mai 2011
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Bisher hatte ich 54 Mbit Geräte von einem namhaften Hersteller im Einsatz, erreicht habe ich damit lediglich knappe 10 Mb. Mit diesen Adaptern sind es nun ca. 38 Mb, fast 4x so schnell - aber doch wieder weit vom Soll entfernt.
Aus vielen früheren Versuchen weiß ich, daß die Verhältnisse bei meiner Stromleitung grundsätzlich schwierig sind - eine Wlan-Bridge Alternative kommt auch nicht in Frage. Aufgrund dieser Erfahrung bei mir ein "It's OK", also 3 Sterne, ich bin zufrieden.

Wie anderweitig schon erwähnt wurde, ist die Inbetriebnahme am bequemsten, wenn man beide Adapter zunächst nebeneinander in eine Steckdosenleiste steckt. 4-5 Sek. jeweils auf die pair-Taste drücken, dann bis zu einer Minute warten. Wichtig ist, nicht zulange zu drücken - die in der Anleitung angegebenen "... bis zu 8 sek." können schon kritisch werden, denn dann macht das Gerät einen Reset und man muß wieder von vorne beginnen.

Der Stromverbrauch ist angenehm niedrig (meine alten Adapter wurden deutlich wärmer) und die automatische Energiesparfunktion sehr gut, nachdem die Geräte bei mir ganztägig eingeschaltet sind. Dazu ein günstiges Preis-/Leistungsverhältnis - ich würde sie wieder kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Preis-Leistung top !, 18. März 2011
Bin sehr zufrieden nach etwa einem Monat intensivster Nutzung.Die Bandbreite beträgt immer um die 100 Mbps und das bei 2 verschiedenen Stromkreisen. Installation war extrem einfach, allerdings war ich nicht in der Lage, die hardwarebasierte Verschlüsselung zu aktivieren, über das kleine Tool ist es aber kein Problem. Angenehm überrascht war ich über das Zubehör: 2 Lan-Kabel von je etwa einem Meter. Ansonsten machtdas Set was es soll und hat mich auch noch nicht im Stich gelassen. Ergo -> klare Emfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfektes Netzwerk, 13. Juli 2011
Selbst in meiner Garage, im Keller hab ich jetzt Netzwerk.
Einfach Super und die Energiesparfunktion ist echt Klasse. Perfekt!!!

Da greife ich glich noch mal zu und werde mein nerviges WLAN einmotten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


19 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Erfolg und Verbindungsgeschwindigkeit des PowerLAN hängt vom Stromnetz der Wohnung ab, 29. Oktober 2011
Von 
SeniorDoc "MD" (Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 100 REZENSENT)   
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Meine Testerfahrung mit:
Devolo dLAN 200 AVplus Starter Kit Devolo dLAN 200 AVplus Starter Kit (Netzwerk aus der Steckdose)

Netgear XAVB2501-100PES Powerline AV+ Adapter Kit (200 Mbit) Netgear XAVB2501-100PES Powerline AV+ Adapter Kit (200 Mbit, Netzwerk aus der Steckdose)

TP-Link PA211 Starter kit Netzwerk Powerline (200Mb) TP-Link PA211 Starter kit Netzwerk Powerline (200Mb, Netzwerk aus der Steckdose)

Laut Werbung soll ein Steckdosen-LAN-Netzwerk mit Geschwindigkeit bis zu 200 Mbit/s = 25 MByte/S möglich sein.
Meine Erfahrung:
Alle diese Produkte liessen sich sehr leicht PlugNPlay in Betrieb nehmen. Alle 3 Produkte haben sofort eine Verbindung zwischen Router und PC hergestellt. Alle 3 Produkte schafften bei meinem am Router anliegenden DSL 16000 (1,95 MByte/s) bei mir maximal 0,5 MByte/s Download Geschwindigkeit. Auch bei Installation im gleichen Zimmer wie der Router. Habe alle Konfigurationstricks ausprobiert, und natürlich direkt in die Wandsteckdosen gesteckt.
Meine Meinung: Die in der Wohnung vorhandene Art der Stromverkabelung, die Art/Aufbau/Ausstattung von Sicherungs-/Zählerkasten mit FI-Schaltern, Überspannungsschutzsystemen, Strom(zwischen)zählern) ist entscheidend ob das "Netzwerk per Steckdose" zufriedenstellend klappt oder nicht. Bei mir klappt es nicht, habe dann einen starken WLAN-Sender gesucht und gefunden (siehe andere Rezension). Jetzt ist mein Haus vom EG bis Dach und in den Garten WLAN-mäßig optimal stark versorgt. Brauchte eh Wlan wg. iPhone und iPad in der Family.
Fazit: Versuch mit preiswertestem der 3 Produkte lohnt sich allemal, dann Retoure zu Amazon wenns nicht klappt und starken WLAN-Sender kaufen.
Möge diese Rezension für Sie hilfreich gewesen sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


19 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfacher geht es nicht mehr!, 6. April 2011
Also ich weiss jetzt nicht, ob die angegebenen 200MBit wirklich übertragen werden könne, aber ich denke das hängt auch oft von der individuellen Elektroverteilung in jedem Haus ab, aber ich kann nur sagen, dass ich nun eine merklich schnellere Verbindung "durch die Geschossdecke" habe als vorher mit WLAN und somit hat sich der Kauf gelohnt. Der Preis ist spitze und die Installation kann eigentlich nicht mehr einfacher gehen!
Leider gibt es in Deutschland noch nicht die Version mit der integrierten Steckdose, aber einen solchen Adapter werde ich mir später noch zulegen, wenn es das denn mal gibt!
Ansonsten absolute Kaufempfehlung!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


33 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Hierbei handelt es sich nicht um das neuste Modell!, 26. Februar 2012
Bei dem neusten Modell TP-Link PA211 wird bei Amazon fälschlicher weise angegeben, dass dieses Modell hier das neuste Modell ist - stimmt aber nicht.

Im Gegensatz zum neueren Modell TP-Link PA211 hat dieses Modell statt 65% reduzierten Stromverbrauch nur 35% reduzierten Stromverbrauch. Hinzu kommt, dass dieses Modell nur eine IPTV Set-Top-Box unterstützt. Das neuere Modell TP-Link PA211 unterstützt mehrere Set-Top-Boxen.
Hier gehts zum neueren Modell:
[...]
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen sehr schlechte Qualität und Service, 10. Mai 2013
habe mir den Powerline Adapter geholt, nachdem ich den Router im Wohnzimmer stehen habe aber den Rechner im Schlafzimmer. Internet über die Steckdose ist ne feine Sache...

Anfangs funktioniert alles einwandfrei, einstecken, erkennen, surfen. Gestört hat mich zu diesem Zeitpunkt lediglich, dass alle drei lichter permanent an sind und auch teilweise blinken. Im Wohnzimmer stört das nicht weiter. Aber im Schlafzimmer ist das ein Problem - jedenfalls Nachts...

Nach ca. 7 Monaten ist mir einer der Adapter abgeschmiert. Keines der netten Lichter hat mir geblinkt und Daten kamen auch nicht mehr an. Also direkt an den Hersteller gewandt, dieser verlangte selbstverständlich Portokosten für die Einsendung. Die REPARATUR hat dann ganze 6 Wochen gedauert. Als ich die Adapter zurückbekam ging auch auf Anhieb wieder alles. Nun aber erneut derselbe Defekt.

TP Link erneut kontaktiert. Leider mit demselben Ergebnis. Ich muss den Adapter erneut einschicken, vorr. Internetausfall bei mir zu Hause - 6 Wochen. Porto muss ich natürlich auch noch zahlen.

Grundsätzlich rate ich beim Kauf dieses Produktes ab! Ein Powerline Adapter, der in 7 Monaten 2x den Geist aufgibt, kann nicht für Qualität stehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen schnell, günstig, zuverlässig! Problemlos auch an Mehrfachsteckdosen!, 17. Juni 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Ich war zunächst etwas skeptisch, da ich etwas schwierige Umfeldbedingungen für den Betrieb der Powerline-Adapter hatte.
Mein Router hängt an einer Mehrfachsteckdose, die direkt an das Stromnetz angeschlossen ist. Dort sollte der Datenstrom eingespeist werden und in einem anderen Stromkreis wieder an einer Mehrfachsteckdose abgenommen werden. Zudem wollte ich unbedingt den gelieferten Datendurchsatz von 32 Mbit erreichen - davon war ich zuvor im WLAN-Netz weit entfernt und daher der Umstieg! Außerdem wollte ich bei Nichtgebrauch die Routersteckerleiste und die Empfangssteckerleiste abschalten und hatte bedenken, ob die Adapter sich dann wieder automatisch finden oder ob ich jedes Mal die Verindungsroutine starten muss.

Ich habe alle Vorwarnungen in Foren und auf der Packung des Herstellers, die mir vom Anschluss an Mehrfachsteckdosen abgeraten haben, ignoriert und wollte einfach versuchen, ob es vielleicht trotzdem klappt.

Das Ergebnis: Hat ca. 15 Minuten gedauert (incl. mehrfachem Drücken der Verbindungsschalter) bis sich die Adapter tatsächlich gefunden hatten (alternativ an regulären Steckdosen ging dies tatsächlich einfacher und schneller).
Aber!: Seither habe ich den vollen Datendruchsatz - kein Unterschied zwischen verkabelten PC's im Hause und dem WLAN-Durchsatz (auch nicht bei Ping). Der Betrieb an den Mehrfachsteckdosen ist absolut unproblematisch. Das Wichtigste (für mich): Beim Wiedereinschalten der Mehrfachsteckdosen (egal in welcher Reihenfolge) finden sich die Adapter in kürzester Zeit wieder und erkennen sich problemlos!

Von daher günstig, schnell und zuverlässig - plug'n play!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Anschließen Knopf drücken läuft, 9. Juni 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Hallo,

Die beiden Geräte in die Steckdosen stecken, an einem Gerät das Knöpfchen länger als 5 aber weniger als 10 Sekunden drücken, schnell ins andere Zimmer rennen(man hat 2 min Zeit) da auch das Knöpfchen zwischen 5 und 10 sek drücken, warten, fertig.

Ich habe zwischen 150 und 190 MBit/s.
Für einen Internetanschluss mit 50MBit also genug.

MFG
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zufallsgenerator inklusive?, 29. Dezember 2011
Hallo zusammen,
hier eine kurze Zusammenfassung der von mir ermittelten Fakten :

Rezession gilt für TP-Link PA211 Starterkit
Getestet wurde bei mir zu Hause (30 Jahre altes freistehendes Haus, die Stromverkablung ist entsprechend...)

Ich habe von meinem PC im Obergeschoss zu meinem Notebook im EG an verschiedenen Steckdosen getestet, ursprünglich wollte ich eine Dreambox (Netzwerkfähiger SAT Receiver) an meinen PC und meinen Internetzugang anbinden. Ich selbst bin Hauptberuflich IT-Netzwerker und weiß daher, was ich tue ;o)

Ich habe den Durchsatz zwischen PC und Noti an mehreren Steckdosen mittels IPerf 2.0.4 gemessen. Folgende Ergebnisse habe ich dabei ermittelt :

Maximale Datenübertragung die ich erzielen konnte waren 20MBit/s, was mir vollkommen gereicht hätte,
ABER
das schaffte ich nur an einer einzigen Steckdose. Alle anderen Steckodosen waren unter 10MBit/s. Zudem traten sehr merkwürdige Effekte auf, welche eher an ein Glücksspiel erinnern, als an technischer Nachvollziehbarkeit.

So hatte ich an der Steckdose an welcher ich das Gerät eigentlich betreiben wollte (eine Doppelsteckdose wo auch Dreambox, Fernseher usw. angeschlossen sind) nur eine Datenrate von 2,5MBit/s erreicht. Das merkwürdige war jedoch, wenn ich den Powerlineadapter an einen Dreifachverteiler zusammen mit einem großen Deckenstrahler betrieb, hatte ich bei ausgeschlateter Lampe plötzlich 15MBit/s! Schaltete ich die Lampe dann jedoch ein kam nicht mal mehr ein Ping durch, die Verbindung klappte also gar nicht. Dieses Verhalten habe ich mehrfach mit unterschiedlichen Bedingungen getestet und immer das gleiche Ergebnis erhalten. Die Lampe hat also definitiv im ausgeschalteten Zustand dafür gesorgt das meine Bandbreite auf 15MBit/s stieg! Wenn ich den Powerlineadapter direkt in die Wandsteckdose steckte, ohne das die Lampe angeschlossen war, brach der Durchsatz auf 2,5MBit/s ein.
Ich habe diverse elektrische Verbraucher bei meinen Messungen eingeschaltet und ausgeschaltet (Mikrowelle Küche, Waschmaschine Keller usw.), konnte aber von Geräten aus anderen Räumen keine Beeinflussung der Datenrate feststellen.

Da es jede Menge elektrischer Geräte gibt, erklärt dieses nicht nachvollziehbare Verhalten auch die Schwierigkeiten einiger User und die Benutzung anderer ohne Probleme.

Von daher, wenn für Sie eine solche Möglichkeit in Betracht kommt, kann nur ein selbsttest Gewissheit bringen, ob es geht, oder ob nicht. Ob Geräte von anderen Herstellern wie z.B. Devolo bessere Ergebnisse bringen würden kann ich nicht sagen, weil nicht getestet, aber ich gehe davon aus, das auch diese Geräte mit ähnlichen Schwierigkeiten zu kämpfen haben, da diese ja die gleiche Technik und Protokolle nutzen. Auf einen Test zum streamen von Inhalten habe ich aufgrund der beschriebenen Probleme verzichtet.

Das Gerät ist für meinen Einsatzzweck jedenfalls ungeeignet, kann mit Chance aber Bandbreiten bis 20MBit/s zur Verfügung stellen. Daher gebe ich dem Gerät 3 Punkte, auch wenn ich es leider zurückschicken muss. Ich werde jetzt wohl doch tiefer in die Tasche greifen und versuchen meine Anbindung via N-WLAN zu realisieren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0x9b4085c4)

Dieses Produkt

TP-Link Nano TL-PA2010KIT Powerline-Netzwerkadapter (200Mbps, Fast Ethernet, Ultra-Kompaktgehäuse) 2er Set
EUR 39,00
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen