Kundenrezensionen


15 Rezensionen
5 Sterne:
 (13)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wieder ein grandioses Album der Brüder aus North Carolina
Mit dem neuen Album der aus North Carolina stammenden Avett-Brothers gehen sie weiter in die Richtung, die sie mit dem phantastischen Vorgängeralbum "I and Love and You" eingeschlagen haben. Das bedeutet gleichzeitig aber auch, dass sich die Avett Brothers noch einen Schritt weiter von ihrem ursprünglichen Folk-Bluegrass-Country-Punk verabschieden, mit dem...
Veröffentlicht am 3. Oktober 2012 von Tramp69

versus
3.0 von 5 Sternen kein evergreen
Schon ok. ist Musik die erst nach mehrmaligen zuhören gefällt. Aber ehrlich gesagt nichts für jeden Tag. Keine Chance auf "evergreeen".
Vor 5 Monaten von kai paul fenner veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wieder ein grandioses Album der Brüder aus North Carolina, 3. Oktober 2012
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mit dem neuen Album der aus North Carolina stammenden Avett-Brothers gehen sie weiter in die Richtung, die sie mit dem phantastischen Vorgängeralbum "I and Love and You" eingeschlagen haben. Das bedeutet gleichzeitig aber auch, dass sich die Avett Brothers noch einen Schritt weiter von ihrem ursprünglichen Folk-Bluegrass-Country-Punk verabschieden, mit dem mittlerweile ja Mumford and Sons sehr erfolgreich durch die Lande ziehen. Das Original sind aber die Avett Brothers. Die AB bewegen sich dagegen eher in Richtung (sehr erwachsenen) Folk-Pop. Das Banjo, das - wie bei Mumford and Sons - auf den früheren Alben das tragende und die Musik prägende Instrument darstellte, ist mit Ausnahme der Songs "Live and Die" und "Down with the shine" so gut wie ganz verschwunden. Die Musik auf "Carpenter" ist auch textlich deutlich erwachsener geworden. Produziert wurde Carpenter wie der Vorgänger von Rick Rubin, der ja für seine glasklaren und erdigen Produktionen bekannt ist. Auf Carpenter ist mir das allerdings fast schon zu glatt produziert. Die eine oder andere "Kante", die die AB auf früheren Alben auch ein Stück weit sympathisch und menschlich gemacht hat, fehlt nunmehr komplett.

Was bleibt sind allerdings nach wie vor wunderbare Songs. Die beiden Avett-Brüder perfektionieren ihr Songwriting mit jedem Album und auf Carpenter sind einige dieser von jedem Songwriter ein Leben lang angestrebten "perfekten Songs" zu hören. Das sind in jedem Song unwiderstehliche Melodien. Dazu kommen - und das gehört nunmal zu einem guten Songwriting dazu - Texte, die dermaßen unter die Haut gehen und reihenweise Gänsehaut erzeugen und dazu von den klaren, verständlichen Stimmen der beiden Brüder vorgetragen werden. Der Rezensent Mapambulo hat sich zu den Lyrics hervorragend geäußert, dem ist nichts hinzuzufügen. Ergänzen will ich lediglich, dass es in dem Song "Winter in my Heart" um Depressionen geht. Diese tragische Krankheit so in einem Song - mit relativ wenigen Worten - zu verarbeiten, ist ganz, ganz große Kunst. Beim Hören des Songs kann schon mal die eine oder andere Träne fließen!

Es ist unmöglich, einzelne Songs hervorzuheben, so gut sind sie alle, mit einer Ausnahme: "Paul Newmann and the Demons" ist ein Song, wie man ihn von den AB bisher noch nie gehört hat - und ehrlich gesagt: Ich kann auf den Song verzichten. Er ist für die ansonsten eher akustischen AB extrem elektronisch und rockig geraten und fällt somit aus dem Gesamtrahmen des ansonsten so runden, eher ruhigen Albums.

Ein echter Radio-Hit - wer so etwas braucht - wie Kick Drum Heart vom Vorgängeralbum ist auf Carpenter nicht enthalten, wenngleich "Live and Die" und das leider viel zu kurze (1:34 Minuten) "Geraldine" dem noch am nähesten kommen dürften.

Insgesamt ist das 46-minütige Album wieder ein grandioses, erwachsenes Album der AB geworden. Den Ruhm dieser Art von Musik heimsen zwar gerade - auch nicht zu Unrecht - Mumford and Sons ein, obwohl die AB den Rum auch hierzulande längst verdient hätten. Gleichzeitig hat die relative Unbekanntheit der AB zumindest in Deutschland den großen Vorteil, dass man die Band (noch) in kleinerem Rahmen live erleben kann. Jeder, der die Möglichkeit dazu hat, sollte diese wahrnehmen. Live sind die AB eine unglaubliche Attraktion. So eine Art von Show habe ich persönlich noch nie erlebt!

Absolute Kaufempfehlung! Wem "I and Love and You" gefallen hat, gefällt auch "The Carpenter". Und wer auf "Mumford and Sons" steht, sollte unbedingt mal in die älteren AB-Alben "Emotionalism" und "Mignorette" reinhören.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Begeisterung pur, 19. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Carpenter [+digital booklet] (MP3-Download)
Die Hörproben gefielen mir schon so gut, dass ich das Album per Download erwarb. Als ich mir das Album in seiner Gesamtheit per Kopfhörer anhörte, hat es mich umgehauen, mitgerissen, berührt ... Es vermittelt eine warme, dichte, gehaltvolle Atmosphäre und ist vom ersten bis zum letzten Titel hinsichtlich Musik, Texten, Stimmen, Instrumentierung und Arrangements in sich stimmig. Also bei mir nicht nur Begeisterung pur, sondern auch meine Empfehlung pur, sich auf das Album "The Carpenter" der Avett Brothers einzulassen und es auf sich wirken zu lassen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vielseitig und live sehenswert, 13. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Carpenter [+digital booklet] (MP3-Download)
Nach dem Album "I and Love and You" hätte ich nicht erwartet wieder einmal so begeistert zu werden. Die Lieder sind vielseitig und hamonisch wie auch schon auf dem Vorgänger-Album.
Für Fans von "Mumford and Sons" und co. sehr zu empfehlen. Besonders bei dem Konzert hat mich die Band sehr für sich gewonnen. Im kleinen Rahmen, aber mit begeisterten Fans, lassen sie es richtig rocken, was man bei den größtenteils eher ruhigeren Liedern auf dem Album nicht umbedingt erwartet hatte.
Allgemein eher für ein ruhiges Beisammensein als für eine Party, aber dennoch nicht einseitig oder langweilig kann ich dieses Album nur mit sehr gut bewerten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mann-Frau-Lieder, 28. September 2012
Von 
Mapambulo "Mapambulo" (München) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Na klar - da hat mal wieder keiner dran gedacht! Da kleben sie jedem dahergelaufenen Rapper, wenn er mindestens ein Delphin-Tattoo vorweisen kann und seiner Oma nur lang genug mit dem Baseballschläger vor dem Gesicht herumfuchtelt, einen dieser Warnaufkleber von wegen "Explicit Lyrics" auf die Verpackung seiner CD. Auf die Idee, dass es auch in die andere Richtung gehen könnte, ist niemand gekommen. Egal, wer also demnächst da drüben die Wahlen gewinnt - es wäre dringend zu prüfen, ob hier nicht ein Hinweis "Parental Advisory - Tearjerking Lyrics" Abhilfe schaffen könnte.

Die Avett Brothers aus North Carolina jedenfalls, seit 2000 im Geschäft, wären ein ganz heißer Kandidat für den besagten Sticker, denn auch auf ihrer neuen Platte "The Carpenter" lassen sie wirklich keine Gelegenheit aus, dem Zuhörer die Tränen in die Augen zu treiben. Und sie tun das, jetzt mal mit dem nötigen Ernst, auf ganz fabelhafte Art und Weise. Was die beiden Avett-Brüder zusammen mit Bob Crawford ihren folkigen Bluegrass-Stücken an Texten mit auf den Weg geben, ist von ausgesucht hoher Güte, nie platt, sondern voller Fantasie und Bildhaftigkeit. Schon das erste Stück "The Once And Future Carpenter" rührt an, wenn sie singen "And my life is but a coin, pulled from an empty pocket, dropped into a slot with dreams of sevens close behind and hope and fear go with it, and moon and the sun go spinning, like the numbers and fruits before my eyes, sometimes I hit, sometimes it robs me blind."

Es geht in allen Liedern um des einfachen (Zimmer)Mannes Gefühlswelt, seine Irrungen, Leidenschaften, Enttäuschungen, sein Glück - mal erwischt es ihn ohne Gnade ("You and I were the same, live and die were the same"), dass auch die Grenzen zwischen Leben und Tod nicht mehr zu existieren scheinen ("Live And Die"), dann will die endlose Traurigkeit nicht aus dem Herzen verschwinden ("Winter In My Heart"). Das "Pretty Girl From Michigan" lassen die Jungs ebenso rocken wie später die Erinnerungen an Paul Newman, zum getragenen "February Seven" wird das Cello gestrichen. Die großen Nummern auf "The Carpenter" aber haben sie sich für die zweite Hälfte aufgehoben.

"Through My Prayers" ist ein Klagegesang über Ungesagtes, über all die Dinge, die einem noch einfallen, wenn der, dem man sie hätte sagen sollen, schon weg ist, wenn also nur noch das Gebet bleibt, um das eigene Versagen zu bemänteln. Das folgende "Down With The Shine" möchte man gern als Infopost an all diejenigen versenden, die glauben, ewige Jugend sei das erstrebenswerteste Gut hier auf Erden, die den Kult um Hochglanz und Perfektion zur Religion erheben: It's in with the new and out with the old. Out goes the warm and in comes the cold. It's the most predictable story told. It's in with the young and it's out with the old."

Dass es am Ende auch die jungen Väter noch erwischt, hätte man ahnen können - "A Fathers First Spring". Es geht um Eleanor, Scott Avetts jüngst geborene Tochter, und die Zeilen dazu lassen keine Zweideutigkeit zu: "If I die it's for you ... The realest thing I ever felt, was the blood on the floor and the love in your yell ... When I'm in my sweet daughter's eyes, my heart is now ruined for the rest of all times." Vielleicht etwas dicke, wem solche Ereignisse aber noch in naher Erinnerung sind, der weiß, dass hier der Kitsch gern die Hand zu Gruß ausstreckt. Egal, wundervolle Mann-Frau-Lieder allesamt, wieder einmal herrlich geweint. mapambulo:blog
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Avett Brothers The Carpenter, 21. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Carpenter (Audio CD)
The Avett Brothers are a wonderfull live band. They are better on stage than on CD. This CD is very good - produced
by Rick Rubin. I wish the Avetts will be more popular in Germany in the future
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen läuft bei mir rauf und runter, 16. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Carpenter (Audio CD)
hab schon "I and Love and You" von den Avett Brothers. Und auch "der Zimmermann" ;-) ist einfach ein tolles Album. Ich hör es daheim rauf und runter und freu mich jetzt schon wahnsinnig auf das neue Album.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Immer besser!, 3. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Carpenter (Audio CD)
Für mich bis jetzt das beste AB Album. Sehr viel erwachsener. Bin gespannt auf das nächste, ist ja schon im Oktober so weit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Super!!!!, 10. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Carpenter [+digital booklet] (MP3-Download)
Die Entdeckung im neuen Jahrzehnt/Jahrhundert! Auch live unglaublich gut!
Was soll man hier denn so lange schreiben? Als ob man so viel Zeit hätte...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Great Album, 7. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Carpenter [+digital booklet] (MP3-Download)
Anyone that is a fan of the Avett Brothers should buy this cd. The download was also quick and easy.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen kein evergreen, 7. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Carpenter (Audio CD)
Schon ok. ist Musik die erst nach mehrmaligen zuhören gefällt. Aber ehrlich gesagt nichts für jeden Tag. Keine Chance auf "evergreeen".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

The Carpenter [+digital booklet]
The Carpenter [+digital booklet] von The Avett Brothers
MP3-Album kaufenEUR 5,49
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen