Kundenrezensionen


49 Rezensionen
5 Sterne:
 (14)
4 Sterne:
 (20)
3 Sterne:
 (7)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (5)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


33 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Entspannter Auto fahren im Stadtverkehr
***********************************
UPDATE vom 19.04.2013
Nun konnte ich in den letzten Tagen auf zwei größeren Reisen ins Ausland die Videokamera ausgiebig testen (in Summe ca. 1.500km). Auch das hat ohne Ausfälle prima geklappt. Auch Fahrten durch beleuchtete Tunnel werden in ausreichender Qualität aufgenommen. Nur wenn es völlig...
Vor 16 Monaten von Friesy veröffentlicht

versus
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht schlecht, aber verbesserungswürdig....
Ich habe zwar nicht hier bei diesem Portal die Kamera gekauft, sonder bei Pe**l. Aber trotzdem möchte ich hier einmal meine Erfahrungen teilen.

Die Kamera ist nun seit April 2013 ohne Probleme in meinem Wagen mitgefahren. Unter dem Innenspiegel versteckt und im eingeklappten Zustand des Monitors, war sie nicht so groß und schön unauffällig...
Vor 7 Monaten von Sir Richard veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

11 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Insgesamt noch nicht das Gelbe vom Ei (Rezension am 27. April 2013 und 14. April 2014 ergänzt), 21. April 2013
Von 
Buzz - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Praktica CDV 1.0 Auto-Videokamera (1 Megapixel , 6,1 cm (2,5 Zoll) TFT-Farbmonitor) mit KFZ-Adapter (Elektronik)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ob die Aufnahmen von dieser Bordkamera im Rechtsstreit – wie vom Hersteller beworben - tatsächlich Beweiskraft haben könnten, möchte ich hier nicht zum Gegenstand machen. Daran habe ich als Laie schon meine begründeten Zweifel. In meiner Artikelbewertung soll es daher um die technischen Eigenschaften gehen und darum, wie weit sich das Gerät im praktischen Einsatz bewährt.

QUALITÄT:
Vorweg: Bei einem eingebauten Chip mit nativ einem Megapixel darf man wohl kaum von Foto-Auflösungen sprechen, die darüber liegen (3 bzw. 2,1 Megapixel) - mittlerweile hat der Hersteller ganz offensichtlich auf die hier geäusserte Kritik reagiert und weist in der Artikelbeschreibung nunmehr auf die echte Chip-Auflösung hin. Für die Videofunktion gilt hier eine praktisch maximale mögliche Auflösung von 1280 mal 720 Punkten im 16:9-Aufnahmemodus.

Folgende Modi sind für die Videoaufnahmen einstellbar (alle AVC/H264, ausgelesen mit „MediaInfo“):
- „1080i“: Aufzeichnung mit 1440 mal 1080 Bildpunkten (interpoliert) im veralteten 4:3-Format bei 15 Bildern pro Sekunde (Datenrate ca. 9 Mbit/s)
- „720p“: Aufzeichnung mit 1280 mal 720 Bildpunkten im zeitgemäßen 16:9-Format bei 30 Bildern pro Sekunde (Datenrate ca. 8-9 Mbit/s)
- „480p“: Aufzeichnung mit 720 mal 480 Bildpunkten im veralteten 4:3-Format bei 30 Bildern pro Sekunde (Datenrate ca. 4-5 Mbit/s)

Die Einstellungen sind fest und in der Bildrate nicht wählbar. Wer also die 16:9-Aufnahmen ins Urlaubsvideo einbauen möchte, muss hier mit Ruckeln oder Verlusten bei der Umrechnung rechnen.

Die Bildqualität ist allenfalls als zufriedenstellend zu bezeichnen, man darf hier aber auch nicht zuviel erwarten – Preis und Größe der CDV 1.0 stehen ambitionierten Landschafts- und Panorama-Aufnahmen ganz klar entgegen. Die Optik ist relativ lichtunempfindlich, schon bei Dämmerung ist die Qualität kaum brauchbar.

Der weite Blickwinkel (ca. 120 Grad) lässt Details erst bei sehr nahen, maximal fünf Meter entfernten Objekten erkennen.

Die Tonaufzeichnung erfolgt mit einer konstanten Datenrate von 512 kbit/s (PCM 16 Bit bei 32 kHz).

HANDHABUNG:
Eine Speicherkarte zur Aufzeichnung wird nicht mitgeliefert, sondern muss separat erworben werden. Eigentlich reicht schon diese hier Transcend TS4GSDHC6 SDHC 4GB Speicherkarte Class 6.

Das Gerät ist wirklich relativ klein. Mit eingeklapptem Bildschirm - der sich übrigens in alle möglichen Richtungen drehen lässt und ein Über-Kopf-Bild automatisch umdreht – ist die Grundfläche nicht größer als die einer Computer-Maus. Der recht kleine Bildschirm ist auch im Tagesbetrieb ausreichend hell. Das Blinken der kleinen LED-Leuchte bei Aufnahme ist unter Tageslichtverhältnissen kaum wahrnehmbar.

Die Bedienung ist relativ einfach. Irritierend ist dabei nur, dass zur Bestätigung der Menüpunkte die Aufnahmetaste am Rand der Kamera und nicht eine der Menü-Tasten am Bildschirm gedrückt werden muss.

Die Kamera lässt sich am mitgelieferten Befestigungsfuß nahezu in alle denkbaren Positionen drehen und arretieren, dabei bleiben die Anschlussbuchse und die Bedienelemente gut erreichbar.

Der Saugfuß ist hier einer der wesentlichen Schwachpunkte: Trotz festen Andrückens beim Installieren kam es fast immer vor, dass dieser bei Fahrten über holpriges Gelände (das schließt den derzeitigen Zustand vieler kommunaler Straßen ein) mitsamt Kamera nach unten plumpst. Das passiert auch, wenn das Gerät ohne angeschlossenes Kfz-Lade- bzw. Stromversorgungskabel betrieben wird. Hier sollte vom Hersteller nachgebessert werden.

Die Bewegungserkennung, die die Kamera aktiviert, so bald sich das Fahrzeug in Bewegung setzt bzw. sich ein Objekt im Sichtbereich bewegt, funktioniert sehr zuverlässig.

FAZIT:
Gemessen am Betrag, der für die Kamera aufgerufen wird, bekommt man hier ein relativ preiswertes und nettes Spielzeug – mehr jedoch nicht. Für Hobbyfilmer lohnt sich die Anschaffung ganz sicher nicht, und für eine rechtsfeste Beweislage vor Gericht dürften die Aufnahmen – wenn überhaupt - höchstens eine schwache Indizwirkung entfalten. Bleibt nur noch ein Einsatzgebiet: Die Überwachung des Fahrzeuges von innen heraus, um bei Bedarf mögliche Verursacher von Schäden leichter zu identifizieren. Inwieweit dies bei Personen jedoch vom Bürgerlichen Gesetzbuch gedeckt ist, bleibt ebenfalls offen.

ERGÄNZUNG vom 27. April 2013:
Mittlerweile hat sich ein - für mich erheblicher - Makel gezeigt: Sofern die Auto-Videokamera hinter der Heckscheibe meines A4 Avant angebracht ist, wird der Radioempfang deutlich gestört. Das hängt vermutlich mit der Nähe zur Dachantenne ("Haifischflosse") und einer mangelhaften EMV-Abschirmung zusammen (EMV = "Elektromagnetische Verträglichkeit"). Schon Radiosender, deren Signal nicht gerade als schwach zu bezeichnen ist, sind mit einem deutlichen Rauschen und teilweise Zwitschern unterlegt. In Bereichen, wo der Empfang sonst ohne Fehl und Tadel ist, verschwinden manche Sender fast völlig.
Mir ist dabei aufgefallen, dass dieser Effekt vor allem dann auftritt, wenn die Kamera am mitgelieferten Kfz-Adapter betrieben wird. Im Akkubetrieb sind die Störungen im Radio kaum wahrnehmbar.
Daher werte ich das Gerät auf zwei Sterne ab.

ERGÄNZUNG vom 14. April 2014:
Nunmehr ist die Kamera komplett ausgestiegen. Eine Überprüfung durch Fachleute ergab, dass die Kamera wahrscheinlich sehr empfindlich auf Überspannungen reagiert - so wie sie beim Anlassen des Fahrzeugs im Bordnetz kurz entstehen können. Schutzdioden oder dergleichen hat man hier augenscheinlich eingespart. Damit ist das Gerät nur noch Schrott - ich werte auf einen Stern (null geht leider nicht) ab. Von dieser Kamera sollte man nach meinen Erfahrungen komplett die Finger lassen, denn es wäre schade ums Geld. Schade um den ehemals so guten Namen PRACTICA...
Eine Alternative wäre dieses Teil hier: Rollei CarDVR-110 GPS Auto-Kamera mit Mikrofon (Full HD, Weitwinkel-Objektiv) schwarz
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Tut im wesentlichen was sie soll., 30. März 2014
Von 
J.T. (Dortmund, Westfalen) - Alle meine Rezensionen ansehen
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Praktica CDV 1.0 Auto-Videokamera (1 Megapixel , 6,1 cm (2,5 Zoll) TFT-Farbmonitor) mit KFZ-Adapter (Elektronik)
Die Kamera tut im wesentlichen was sie soll. Ich bin mit der Befestigung und der Bildqualität zufrieden. Leider schaltet sich die Kamera nicht immer zuverlässig aus wenn man den Stecker aus dem Zigarettenanzünder zieht. In etwa 50% bleibt sie einfach an. Es gibt unterschiedlich lange Lücken von teilweise mehreren Sekunden zwischen den einzelnen Videodateien.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1.0 von 5 Sternen Freude nicht von langer Dauer, 24. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Praktica CDV 1.0 Auto-Videokamera (1 Megapixel , 6,1 cm (2,5 Zoll) TFT-Farbmonitor) mit KFZ-Adapter (Elektronik)
War ein Weihnachtsgeschenk und gab bereits im März seinen Geist auf, bis dahin war jedoch alles ok.
Die Aufnahmen waren in Ordnung und auch bei Dunkelheit waren die Aufnahmen von guter Qualität.

Kamera zurückgesandt
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen zufriedenstellend, 6. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Praktica CDV 1.0 Auto-Videokamera (1 Megapixel , 6,1 cm (2,5 Zoll) TFT-Farbmonitor) mit KFZ-Adapter (Elektronik)
geraät funktioniert meistens zuverlässig hat aber probleme mit dem an und aus schalten besonders bei eingeklappten bildschirm und nachtaufnahmen hatte ich mir persöhlich auch besser vorgestellt aber im prinzip ist das gerät eine gute sache
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Sehr günstig, Qualität ok, aber Schwächen mit dem USB Port, 3. Februar 2014
Von 
Markus (Kissing, Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Praktica CDV 1.0 Auto-Videokamera (1 Megapixel , 6,1 cm (2,5 Zoll) TFT-Farbmonitor) mit KFZ-Adapter (Elektronik)
Für den Preis, finde ich die Qualität der Kamera völlig ausreichend. Die Bilder geben den Straßenverkehr gut wieder. Allerdings ist die Menüführung nicht intuitiv, das Handbuch beschreibt die Grundfunktionen gerade so ausreichend. Was nicht gut funktioniert ist bei mir die Erkennung am USB-Anschluss. Das sollte auch bei einem günstigen Gerät heutzutage kein Problem darstellen. Dass man hier das Display öffnen muss, sollte eigentlich im Handbuch stehen. Aber auch dann brauche ich oft mehrere Versuche, bis das Gerät am USB erkannt wird. Daher doch nur "Nicht schlecht".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Tolles Gerät, 14. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Praktica CDV 1.0 Auto-Videokamera (1 Megapixel , 6,1 cm (2,5 Zoll) TFT-Farbmonitor) mit KFZ-Adapter (Elektronik)
Habe die Videokamera im Auto ohne Probleme installiert.
Bin von der Funktion und den Aufnahmen begeistert.
Ob für Gericht verwendbar, ist mir nicht bekannt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Meine praktischen Erfahrungen., 3. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Praktica CDV 1.0 Auto-Videokamera (1 Megapixel , 6,1 cm (2,5 Zoll) TFT-Farbmonitor) mit KFZ-Adapter (Elektronik)
Die Bedienungsanleitung könnte detaillierter sein um die Menüs besser zuordnen zu können. Der Einstieg in die Bedienerhandhabung würde erleichtert werden.
Ich setzt die Kamera zur Grundstücksüberwachung ( von innen durch die Fensterscheibe in Richtung Terrasse ein.Die Funktion Bewegungserkennung arbeitet unzuverlässig ( Entfernung - Lichtverhältnisse ? ) Ich habe das Problem mit einem externen Bewegungsmelder gelöst ( Ewas größerer technischer Aufwand, aber es funktioniert.
Für knapp 60.- € kann wohl nicht mehr erwartet werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen fuktioniert prima, 20. November 2013
Von 
romsu (Neuenhagen bei Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Praktica CDV 1.0 Auto-Videokamera (1 Megapixel , 6,1 cm (2,5 Zoll) TFT-Farbmonitor) mit KFZ-Adapter (Elektronik)
da ich oft in Berlin unterwegs bin, und auch schon gelegentlich dabei Unfälle hatte, hab ich mir das Teil zugelegt.
Über mein CAN Bus wirs direkt gestartet, nimmt sofort auf und ist nun Tag und Nacht mein ständiger Begleiter.
Die Aufnahmen sind deutlich und klar, Ton hab ich abgestellt, bin zufrieden und klare Kaufempfehlung für Vielfahrer.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Kamera Preiß Leistung Top, 13. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Praktica CDV 1.0 Auto-Videokamera (1 Megapixel , 6,1 cm (2,5 Zoll) TFT-Farbmonitor) mit KFZ-Adapter (Elektronik)
Die Praktika CVD 1.0 Auto - Videokamera erfüllt alle meine Ansprüche. Preis Leistung vollkommen in Ordnung, die Anschaffung hat sich gelohnt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2.0 von 5 Sternen Verabeitung, Wertigkeit Bildqualität schlecht!, 12. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Praktica CDV 1.0 Auto-Videokamera (1 Megapixel , 6,1 cm (2,5 Zoll) TFT-Farbmonitor) mit KFZ-Adapter (Elektronik)
Für 20€ wäre es eine gute Kamera aber selbst 60€ sind für die gebotene Leistung einfach zu viel.

KO-Kriterium Nr 1: Die Bildqualität

*Die bestmögliche Bildqualität bekommt man mit der Einstellung 720p aber selbst mit dieser Einstellung ist es nahezu unmöglich selbst tagsüber Kennzeichen von Autos die kanpp vor einem fahren zu lesen. Stehende oder entgegenkommende Autos sind absolut nicht zu identifizieren! Wenn man die Kamera verbaut denkt man beim Blick auf das DIsplay:" Mensch sieht gar nicht so schlecht aus!" Am PC sieht man dann die wahre, schlechte Qualität - selbst bei Tagaufnahmen.

KO-Kriterium Nr 2: Der microSD-Karten-Slot
*Die Blende am Gehäuse geht noch relativ gut wegzuklappen, allerdings war es mir nicht möglich die microSDKarte ohne Hilfsmittel, wie z.B. ein Schlüssel, zu entfernen. Der Aufnahmemechanismuss sitzt so vertieft, dass man die Karte nur mit den Fingern nicht heraus bekommt.

KO-Kriterium Nr 3: Verarbeitung/Wertigkeit
*Das heruntergeklappte Display klappert bei der kleinsten Erschütterung, als ob etwas defekt ist.
*Das Gehäuse hat die Wertigkeit eines schlechten China-Kinderspielzeugs!

3 KO-Kriterien sind 3 zu viel, die Kamera ging zurück!

Nach längerer Recherche wurde es eine Rollei DVR110, kostet das doppelte, ist aber mind. 10 mal so gut!

Würde ich die Praktica 1.0 oder eine ihrer 1000 Ableger nochmal kaufen? Natürlich nicht!
Kann ich die Praktica CDV 1.0 empfehlen ? Nein!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen