Kundenrezensionen


42 Rezensionen
5 Sterne:
 (27)
4 Sterne:
 (12)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Must Have für kreative Köpfe
Diese intuitive Zeichensoftware entpuppte sich nach erstem testen als gelungene Alternative zu Programmen wie Photoshop. Der Einstieg kann schneller und unkomplizierter gar nicht sein.

Das Programm läuft bei mir auf einem Windows 7 Rechner. Die Installation war schnell und problemlos erledigt. Nach einer gefühlten Minute war alles fertig für den...
Vor 18 Monaten von Maik Birke veröffentlicht

versus
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Bewährtes Programm mit einigen schönen und einigen unschönen Neuerungen.
Sketchbook Pro gehört für mich seit einer ganzen Zeit zu meinem Arbeitsalltag. Im direkten Vergleich zur Vorgängerversion 2011 fällt auf, dass einige Werkzeuge hinzu gekommen sind. So kann jetzt zum Beispiel die Opazität der Pinsel und Stifte direkt über ein click-and-drag Menü (wie die Pinselgröße) eingestellt werden...
Vor 22 Monaten von Frederik Brückner veröffentlicht


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Bewährtes Programm mit einigen schönen und einigen unschönen Neuerungen., 8. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Autodesk Sketchbook Pro 6 Commercial SLM (DVD-ROM)
Sketchbook Pro gehört für mich seit einer ganzen Zeit zu meinem Arbeitsalltag. Im direkten Vergleich zur Vorgängerversion 2011 fällt auf, dass einige Werkzeuge hinzu gekommen sind. So kann jetzt zum Beispiel die Opazität der Pinsel und Stifte direkt über ein click-and-drag Menü (wie die Pinselgröße) eingestellt werden.
Neu dabei ist der 'stete Pinselstrich', der es erlaubt, zitterfreie Linien zu zeichnen (ähnlich der Technik beim Pinstriping, bei der ein Pinsel mit langen, feinen Haaren verwendet wird).
Insgesamt wurden die Pinselwerkzeuge ausgebaut, es gibt also eine ganze Menge schöner Einstellungen, wie zum Beispiel das Verblassen der Farben, um einen Malpinseleffekt zu erreichen.
Die Copic Farbpalette ist hinzu gekommen und neben vielen Strukturpinseln alle Copic Liner und Marker als Preset.

Das 'Französische Kurven Werkzeug' ist eine nette Idee, in der Umsetzung leider nicht zu Ende gedacht, denn man kann sie nicht umdrehen (spiegeln), was doch sehr ärgerlich ist, wenn man auf echtem Papier schon mit diesen Kurven gearbeitet hat.
Damit startet auch schon die Rubrik der kritischen Äußerungen.
Persönlich gefällt mir das neue Pinselauswahlmenü überhaupt nicht. Es ist unpraktisch und irgendwie auf touchdevices zugeschnitten, was für mich eher in sketchbook express passen würde. Ich will unbedingt meine Pinselschubladen zurück!

Es ist nach wie vor nicht möglich, die Symmetrielinien zu verschieben. Das bedeutet, das Symmetriewerkzeug ist nach wie vor auf die Blattmitte beschränkt. So ist das meiner Meinung nach unbrauchbar.
Über die Restrukturierung des Ebenenmenüs kann man streiten. Ich empfinde einige Änderungen als unübersichtlich im Vergleich zur v2011, aber das ist wohl Geschmackssache.

Diese Rezension bezieht sich auf v6.0! Nach dem Update auf v6.0.1 stelle ich fest, dass das Farbmenü eine katastrophale Wandlung durchgemacht hat! Das kann so nicht bleiben!

Die momentanen Tendenzen bezüglich der Weiterentwicklung des Programms bereiten mir Kopfschmerzen und ich bleibe erst einmal bei v6.0.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Must Have für kreative Köpfe, 4. April 2013
Von 
Maik Birke (Peine, Niedersachsen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Autodesk Sketchbook Pro 6 Commercial SLM (DVD-ROM)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Diese intuitive Zeichensoftware entpuppte sich nach erstem testen als gelungene Alternative zu Programmen wie Photoshop. Der Einstieg kann schneller und unkomplizierter gar nicht sein.

Das Programm läuft bei mir auf einem Windows 7 Rechner. Die Installation war schnell und problemlos erledigt. Nach einer gefühlten Minute war alles fertig für den ersten Strich.

An dieser Stelle sei angemerkt, dass ein Grafiktablet verwendet werden sollte. Ich benutze ein Wacom Pen&Touch.
(Mit Maus als Eingabegerät hat man es recht schwer und Features wie die Druckempfindlichkeit wären nicht verfügbar...natürlich ist es trotzdem machbar.)

Die vollgestopfte Werkzeugpalette erklärt sich fast von selbst.

Linker Hand sind die verschiedensten Pinsel für so ziehmlich alle Kreativstile, die mit einem Pinsel oder Stift überhaupt möglich sind, angeordnet. (Bleistift, Kugelschreiber, Feinliner, Filzstifte, Pinsel in alles Ausführungen, Airbrush, Zeichenkohle etc.)
Doppelklick auf gewähltes Werkzeug und weitere Einstellmöglichkeiten tuen sich auf.
Desweiteren kann man selbst Pinsel erstellen.

Eine weitere Werkzeugleiste am oberen Rand beinhaltet sowohl den Undobutton der bis zu 30 Schritte zurück ermöglicht als auch Wergzeuge zur Auswahl, zum Freistellen, für Text, zum Zoomen, verschiedenste Lineale, Symmetriewerkzeuge, Formwerkzeuge ( neben Kreis und Viereck auch eines, dass freihandgezeichnete Linien nach selbstgewählten Kriterien korrigieren kann), für Ebenen und Farben etc.

Hervorzuheben sind die Pinsellupe und die Farblupe. Diese beiden Tools ermöglichen durch Klicken und Ziehen eine rasante Anpassung der Pinselgröße, der Deckkraft, der Farbsättigung und der Farbluminanz.
Nach einer kurzen Eingewöhnung erreicht man ungeahnte Geschwindigkeiten beim Arbeiten.

Möchte man ohne störende Paletten arbeiten bietet die "Lagune" am linken unteren Bildschirmrand Zugriff auf sämtliche Tools.

Alles in Allem erklärt sich das Meiste von selbst und durch die hervorragende Übersichtlichkeit hat man lange Spass am Arbeiten.

Der Funktionsumfang der Software ist für diesen Preis unschlagbar und ermöglicht eine vielfältige Nutzung für unterschiedlichste Aufgaben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ideal für Anfänger/innen, 4. Februar 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Autodesk Sketchbook Pro 6 Commercial SLM (DVD-ROM)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
AUTODESK SKETCHBOOK PRO 6 ist mein erster Versuch, mit einem Zeichenprogramm zu arbeiten. Daher kann ich seine Leistungen nur aus der Sicht einer Anfängerin beschreiben.

Ich hatte nie den Mut, mich mit einem professionellen Mal- und Zeichenprogramm zu beschäftigen. Mir erschien das alles viel zu kompliziert, und ich hatte die Befürchtung, dass es nach missglückten Anfangsversuchen auf meinem Computer vergammeln würde. Aber weil ich insgeheim doch große Lust hatte, das Zeichnen und Malen am Computer auszuprobieren, habe ich mit dem SKETCHBOOK PRO 6 einen ersten Versuch gestartet.

Hier wurde ich angenehm überrascht, denn das Programm ermöglicht ein intuitives Vorgehen. Man kann im Grunde gleich loslegen und die vielfältigen Funktionen ausprobieren. Ich war überwältigt von den Möglichkeiten, die sich mir boten. Malen, Zeichnen, Sprühen, mit Farben, schwarz-weiß, Radieren, Ölfarbe, Auquarellfarbe, Bleistifte, Pinsel und und und, stehen zur Verfügung. Noch bin ich im Stadium des Ausprobierens. Dabei stelle ich fest, dass meine Bilder immer besser werden, und es riesigen Spaß macht, das Malen und Zeichnen am Computer zu entdecken. Es ist entspannend und weckt die eigene Kreativität. Bisher wusste ich nich einmal, dass ich eine Begabung besitze, aber nun beginne ich zu erahnen, dass Malen am Computer mein Hobby werden könnte. Wenn ich die Zeit dazu hätte, würde ich mich jeden Tag damit beschäftigen. Mittlerweile überlege ich mir, ob sich für mich nicht die Anschaffung eines Grafiktabletts lohnen würde, denn bislang arbeite ich nur mit Maus und dem Trackpad meines MacBooks.

Ich bin also vollauf begeistert und werde die Möglichkeiten dieses Programms weiterhin austesten. Sobald sich für mich neue Erkenntnisse ergeben, werde ich meine Rezension ergänzen. Bis dahin kann ich für blutige Anfänger/innen wie mich das SKETCHBOOK PRO auf alle Fälle wärmstens empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zeichnen und Malen mit dem Rechner...., 13. Februar 2013
Von 
V. Dahmen "Wer zu lesen versteht, besitzt den... (Meist in meiner eigenen Welt....) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Autodesk Sketchbook Pro 6 Commercial SLM (DVD-ROM)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Vorabinfo:
Ich bin eine Hobbymalerin, bisher nur auf Papier mit den üblichen Malutensilien.
Da ich im Moment ein paar Dinge erstellen möchte (fiktive Landkarten und ähnliches), habe ich mich erst einmal im Appstore umgeschaut und habe mir die Gratisversion von Sketchbook runtergeladen. Falls es jemanden interessiert, das Programm ist wie Paint auf Windows. Also nicht wirklich nützlich. :-)
Deshalb habe ich mich auch sehr gefreut, als ich bei Vine das volle Programm testen durfte.

Ich habe das Programm für mein Mac Book Pro benutzt.

Erst einmal scheint die Arbeitsoberfläche etwas verwirrend, man sollte sich vor dem ersten ernsthaften Projekt ein bisschen Zeit nehmen, um sich in Ruhe mit der Benutzeroberfläche vertraut zu machen. Wenn man sich aber ein Stündchen Zeit nimmt, um ein bisschen rumzuprobieren und und das ein oder andere zu testen, kann man auch schnell ernsthaft loslegen.

Es gibt eine unzählige Vielfalt an Möglichkeiten!! Von klassischen Bleistiftzeichnungen bis hin zu Graffiti und Acrylfarben kann man alles nutzen und machen.

Ich bin allerdings nicht völlig vom Malen am Computer überzeugt. Meines Erachtens nach ist die Technik noch nicht ganz so weit, um das Malen auf Papier zu ersetzen. Vielleicht würde ich das anders sehen, wenn ich ein Touchpad hätte; das Malen mit dem Trackpad ist mir auf Dauer zu ungenau und zu anstrengend. Außerdem sind kaum weiche Bleistiftstriche möglich ohne Bleistift.

Für meine Landkarten war das Programm genau das richtige. Ich habe sehr viel Spaß bei der Benutzung und genieße sie sehr.

Fazit: 1 A Preis/Leistungsverhältnis!!! Wer ein Zeichenprogramm für Hobbyzeichner sucht, ist hier sehr gut bedient.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Erste Eindrücke, 3. März 2013
Von 
Norbert Erbstößer "nordwind" (Köln) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Autodesk Sketchbook Pro 6 Commercial SLM (DVD-ROM)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Autodesk Sketchbook Pro 6 ist mein erster Schritt in Richtung Zeichnen mit Grafiktablett. Ich habe es zusammen mit dem Bamboo Pen & Touch von Wacom benutzt. Meine Erfahrungen sind somit absolut laienhaft!

Die Installation verläuft schonmal fix und problemlos. Grafiktablett anschließen und Sketchbook Pro 6 starten.
Aufmachung und Anordnung der Werkzeuge brilliert durch eine gut durchdachte Platzierung. Alles befindet sich da, wo man es intuitiv auch vermutet. Die Eingewöhnungsphase selbst ist etwas langwierig, wenn man bisher maximal mit Paint gezeichnet hat (…); nach einigen Versuchen klappt das Skizzieren allerdings schon recht gut. Allein die Auswahl an Werkzeugen erschlägt einen anfangs ein wenig. Neben Pinsel- und Stiftspitzen in allen Variationen kann man beispielsweise auch Copicmarker wählen, welche sich bestens zum Kreieren von kleineren Comicstrips eignen.
Mein Favourit – wie beim „analogen“ Malen und Zeichnen ist der Bleistift. Wunderbare Schattierungen sind hier möglich. Für das Bearbeiten und Retuschieren von Fotos ist das Programm ebenso geeignet.
Sketchbook Pro 6 bietet sehr gute und solide Möglichkeiten zur grafischen Gestaltung – setzt aber auch (ähnlich wie Photoshop) Zeit, Geduld und die Lust das Programm entdecken zu wollen voraus.
Nichts für nebenher, eher für Jene, die auch noch bei der x-ten Nutzung überrascht werden wollen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sketchbook Pro 6, einfach in der Anwendung, 20. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Autodesk Sketchbook Pro 6 Commercial SLM (DVD-ROM)
Sketchbook Pro 6 ist ein schnell zu verstehendes Programm, einfach zu installieren, kein großes hier und da anmelden usw.
Es hat für einen Hobbyanwender, wie ich einer bin, ausreichende Funktionen. Im Internet gibt es viele Video Workshops zu Sketchbook Pro 6 zu finden, mit denen ich, step by step, gearbeitet habe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Solides Zeichen- und Malprogramm für moderate Ansprüche, 5. März 2013
Von 
Fumetto - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Autodesk Sketchbook Pro 6 Commercial SLM (DVD-ROM)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Seit mehreren Jahren schon schwöre ich beim digitalen Malen auf Corel Painter. Andere Tools - z. B. Photoshop oder Art Rage - können da m. E. nicht mithalten, vor allem was die möglichst realistische Simulation natürlicher Malmedien angeht. Und was ist mit Sketchbook Pro? Der Name sagt es eigentlich schon. Sketchbook ist so etwas wie ein digitales Skizzenbuch, also bestens zum Skizzieren und raschen Konzeptzeichnen geeignet. Mehr sollte und kann man von diesem Programm nicht erwarten. Der Workflow ist dank der verbesserten Drag-&-Drop-Bedienung gut, allerdings nicht überragend (Bei meinem Wacom-Stift ist die Bedienung immer etwas umständlich). Die vorinstallierten Malmedien finde ich allesamt für Gelegenheitskünstler in Ordnung. Wer hingegen an einer realistischen Simulationen von Zeichen- und Malmedien interessiert ist und digitale Farben, die digital aussehen, nicht mag, sollte von diesem Programm die Finger lassen. Da nämlich leistet es lediglich, was Freeware wie GIMP bei entsprechend geübter Bedienung auch zustande bringt. Anfänger sollten sich also zunächst einmal hier üben, bevor sie zur Kreditkarte greifen.
Überraschenderweise muss man aber gar nicht so tief in den Geldbeutel greifen, um eine günstigere und außerdem noch vorzügliche Alternative zu Sketchbook Pro zu finden. Ich meine das ältere ArtRage Studio. Die Benutzeroberfläche von ArtRage ist sehr ähnlich aufgebaut wie die von Sketchbook Pro (ein Schelm, wer Böses dabei denkt), allerdings m. E. gerade für den Anfänger leichter und intuitiver über ein Steuerkreuz zu bedienen. Auch sind die digitalen Aquarellfarben in ArtRage denen in Sketchbook Pro um Längen voraus (Aquarellfarben sind digital schwer zu simulieren und deshalb immer der Testfall für Kunstsoftware). Und das Beste: ArtRage kostet in der Studio-Version als Download mit unbeschränkter Lizenz nur rund 20 Euro. Es wäre also zu überlegen, ob man nicht zunächst mit diesem günstigen, freilich sehr guten Programm den Einstieg in die digitale Kunst wagt. Dann kann man bei Interesse immer noch fortschreiten zu den Profiprogrammen (die dann auch entsprechende Preise haben). Sketchbook Pro bietet jedenfalls nichts, was ich in ArtRage vermissen würde. Für mich ist das Programm deshalb eigentlich überflüssig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ideal für Windows 8.1-Tablets/Convertibles, 19. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Autodesk Sketchbook Pro 6 Commercial SLM (DVD-ROM)
Sketchbook ist eigentlich dafür gedacht auf normalen Desktop-PCs eingesetzt zu werden, am bestem in Kombination mit einem Grafiktablet – Wacom oder ähnliches. Mit dem Programm lassen sich problemlos auch komplexe Zeichnungen erstellen. Diese Rezension bezieht sich aber ausschließlich auf einen anderen, deutlich mobileren Einsatzzweck.

Ich habe mir Sketchbook 6 Pro zugelegt, um damit auf einem Windows 8.1-Convertible mit Touchscreen kleine Zeichnungen anfertigen zu können. In meinem konkreten Fall setze ich das Programm auf einem Asus T100TA (10,1 Zoll, 64 GB) ein. Und zwar im Desktop-Modus von Windows 8.1. Denn leider ist es noch immer so, dass im Windows-Store, die Auswahl an wirklich guten Zeichentools/Apps (vorsichtig ausgedrückt) noch sehr übersichtlich ist.

Das Asus-Tablet hat lediglich eine Auflösung von 1366 x 768 Pixeln. Das reicht aber vollkommen aus, um Sketchbook sinnvoll einsetzen zu können. Die Menüs sind so angeordnet, dass immer genügend Raum für das Wesentliche – nämlich die Skizze – bleibt. Über den MicroHDMI-Anschluss des Tablets kann ich aber auch einen TV bzw. externen Monitor sowie über USB ein separates Grafiktablet anschließen, wenn ich das will und dann mit Sketchbook wie auf einem PC arbeiten.

In der Praxis zeichne ich allerdings lieber direkt auf dem Tablet. Das hat zwar nur einen kapazitiven Touchscreen, so dass ich nur einen normalen Stylus ohne Drucksensivität nutzen kann. Aber das tut dem Malvergnügen eigentlich keinen Abbruch. Denn ich verwende Sketchbook nur für kleine Skizzen, die ich dann in Photoshop oder Corel Painter am heimischen PC weiter bearbeite. Diese beiden Programme sind natürlich viel „mächtiger“ als Sketchbook – kosten aber auch dementsprechend mehr. Sketchbook bietet aber bereits alles, um damit auf die Schnelle Rohskizzen anfertigen zu können.

Für meinen Einsatzzweck, nämlich mobil direkt auf dem Screen eines Windows 8.1-Tablets zu zeichnen, ist Sketchbook meiner Meinung nach ideal. Kaufentscheidend für mich war, dass mit Sketchbook erstellte Zeichnungen direkt im Photoshop-Format gespeichert werden können. Die Ebenenstruktur bleibt erhalten, so dass ich nahtlos mit professionellen Mal- und Grafikprogrammen weiterarbeiten kann.

AutoDesk bietet Sketchbook auch für iPads und Andriod-Tablets an. Aber natürlich verfügen diese Versionen nur über einen eingeschränkten Funktionsumfang. Ich wollte mehr und habe mich deshalb für die Windows-Vollversion entschieden, die ich auf einem normalen Desktop-PC einsetzen kann, aber eben auch auf einem Convertible mit Touchscreen.

Für meine Zwecke reicht die Version 6 des Programms vollkommen aus. Version 7 steht zwar bereits in den Startlöchern (die englische Version ist ja bereits verfügbar), aber auf die Neuerungen kann ich verzichten, vor allem, da die neue Version deutlich teurer sein dürfte. Die 30 Euro, die ich hier im Amazon-Marketplace für Version 6 berappt habe, haben sich aus meiner Sicht voll gelohnt. Deshalb vergebe ich die volle Punktzahl.

:-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geniales Zeichen- und Malprogramm!, 12. Februar 2013
Rezension bezieht sich auf: Autodesk Sketchbook Pro 6 Commercial SLM (DVD-ROM)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Skechbook Pro 6 ist ein geniales, leicht zu handhabendes Programm, das darüber hinaus auch noch erschwinglich ist.

Die Werkzeugpalette ist so umfangreich, dass für Grafiker, Architekten, Maler, Comic-Artists, einfach für jeden(!), das richtige Tool dabei ist. Wem das nicht reicht, der kann sich darüber hinaus sein eigenes Werkzeug individuell selbst gestalten und so eine eigene Werkzeugpalette "bauen". Man wählt z.B. einen Pinsel aus (zur Auswahl stehen bereits einige, die man eh nie alle braucht) und kann diesen nun in seinen Eigenschaften so verändern, wie man es braucht. Abspeichern, benennen und der Palette hinzufügen. Fertig!

An Farben bietet das Programm zusätzlich über das Farbrad/-Viereck/-Dreieck noch ein Fenster mit verschiedenen Paletten an Copic-Markern.

Was ich genial an diesem Programm finde, ist die Möglichkeit die Werkzeuggröße schnell und bequem zu verändern. Dazu gibt es ein kleines rundes Fenster, das man anklickt, gedrückt hält und wenn man den Stift nach rechts bewegt, wird das Tool größer, wenn man den Stift nach links bewegt, wird das Tool kleiner. Wenn man den Stift nun nach oben/unten bewegt, dann verändert sich die Opazität der ausgewählten Farbe (von 1.0-0.1). Es gibt noch ein zweites Fenster, das genau so aussieht, in dem aber die Farbe angezeigt wird. Hier kann man in der ausgewählten Farbe bei Anklicken und nach oben/unten Bewegen, in der Farbskala variieren. Wenn ich z.B. die Farbe Rot ausgewählt habe, dieselbe Farbe nun aber gerne eine (oder mehrere) Schattierung(en) heller/dunkler hätte, dann kann ich mit dem Fenster direkt zu der Farbe wechseln.

Ich kann hier eine ganz klare Kaufempfehlung für das Produkt aussprechen! Ich finde es genial.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sketch it!, 9. Februar 2013
Von 
Lightbox - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 50 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Autodesk Sketchbook Pro 6 Commercial SLM (DVD-ROM)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ich habe mir das Programm als Ergänzung zur mitgelieferten Software von meinem Bamboo Manga geholt, die einen entscheidenden Nachteil bot: sie war leider nur auf Englisch erhältlich. Sicher, kein Problem, für alle die, die ein bisschen Schulenglisch können. Aber bei einem Produkt für den deutsche Markt, wäre auch die Option der Deutschen Sprache begrüßenswert gewesen.

Das macht das Programm von Autodesk entschieden besser - aber von Anfang an!

INSTALLATION:

Die Installation ging ruck zuck von der Hand. Installiert wurde das Programm sowohl auf einem Windows 7, als auch auf einem Windows 8 Rechner. Bei beiden keinerlei Probleme oder gar Abbrüche in der Installation. Gedauert hat die gesamte Aktion keine 5 Minuten und ist auch von wenig erfahrenen PC Usern zu bewältigen.

ERSTER EINDRUCK:

Ist die Installation abgeschlossen und die Seriennummer erfolgreich eingegeben, kann es auch schon losgehen. Erster Eindruck: Schön aufgeräumt die Benutzeroberfläche. Zu sehen ist am linken Rand die Werkzeugpalette und weiter unten eine ähnliche Palette für weiter Einstellungen. Am oberen Rand des Bildschirms befindet sich eine weitere Leiste, die verschiedene andere Tools wie "Auswählen", "Text", "Schritt züruck" etc. anzeigt. Den Hauptplatz nimmt natürlich die Zeichenoberfläche ein.

BENUTZUNG:

Das Benutzen ist ebenso leicht, wie die Installation. Grafiktablett anschließen und schon kann es losgehen mit zeichnen. Nach kurzer Eingewöhnphase klappt das wirklich gut und mit etwas Training kann man tolle Zeichnungen realisieren. Der Pinsel/Stiftcursor kommt mit den Bewegungen zügig hinterher und es gibt keine Verzögerung, sondern das Zeichnen wirkt "echt".

Das Programm selbst bietet eine Vielzahl an Einstellmöglichkeiten, die auch bei ambitionierten Zeichnern kaum Wünsche offen lassen sollten.
Wer sich vor Kauf erst einmal überzeugen möchte, dem bietet der Hersteller einer 14 Tage Testversion, bei der alle Tools genutzt werden können, die auch die Vollversion bietet.

Fazit:
Für mich ein tolles Programm, bei dem man nicht zu tief in die Tasche greifen muss, aber dennoch volle Leistung bekommt. Die Installation ist simpel, ebenso die Handhabung und es erfordert nur eine kurze Eingewöhnphase. Wer also gerne mal virtuell den Pinsel schwingt, der ist hier sicher genau richtig.
Für ambitionierte Künstler eine gute Investition, für Profis sollte es evtl. doch ein anderes Programm sein.

Bislang bin ich aber sehr zufrieden damit und sehe keinen Grund, um zu meckern. Volle Punktzahl!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Autodesk Sketchbook Pro 6 Commercial  SLM
Autodesk Sketchbook Pro 6 Commercial SLM von Autodesk (Mac OS X, Windows 7 / XP)
EUR 38,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen