holidaypacklist Hier klicken Fußball Fan-Artikel foreign_books Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More madamet Hier klicken HI_BOSCH_COOP Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. Januar 2013
Als Entwickler brauche ich etwa alle 1-2 Jahre eine neue Tastatur; sowohl Anspruch als auch Beanspruchung sind dementsprechend relativ hoch. Da mein letztes Tastenbrett ziemlich verkeimt war, konnte ich mich für die Idee einer waschbaren Tastatur begeistern - und bei dem Preis kann man eigentlich wenig falsch machen.

Das erste, was auffällt, ist die kompakte, geradezu fragil anmutende Bauweise. Dieser Eindruck täuscht glücklicherweise; die Tastatur ist überraschend solide. Die Tasten haben eine sehr geringe, aber immer noch angenehme Wölbung und ausreichenden Abstand, so dass man sich nach kurzer Eingewöhnung mit dem 10-Finger-System nur selten vertippt. Trotz des vergleichsweise geringen Tastenhubs hat die Tastatur einen angenehmen Druckpunkt und ist überraschend leise (als jemand, der auf einer alten mechanischen Triumph-Adler-Maschine tippen lernte, bin ich auf den meisten Tastaturen recht laut). Die Beschriftungen sind gut lesbar und ich bin gespannt, ob sie die Waschungen tatsächlich so gut überstehen wie vom Hersteller behauptet. Die Tastatur verrichtet übrigens auch unter Linux gute Dienste, dort muss man sich die zusätzlichen Funktionstasten allerdings selbst manuell belegen, falls man sie nutzen möchte.

Das einzige von mir feststellbare Manko besteht darin, dass die Tastaturneigung nur einfach verstellbar ist, was mir nur gerade so ausreicht; vielleicht behelfe ich mir demnächst mit etwas Sugru, falls ich mich nicht daran gewöhnen kann.

Update: nach 10 Monaten intensiver Nutzung und bisher 3 Waschgängen ohne Probleme sind die Tasten immer noch relativ gut lesbar, lediglich bei sehr oft benutzten Tasten hat die Beschriftung kaum merklich nachgelassen. An den Neigungswinkel habe ich mich inzwischen gewöhnt.
44 Kommentare|62 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. November 2012
Ich habe nun auch die neue K 310 bei mir Daheim.

Optisch sieht sie Super aus. Sie ist schlanker und kleiner als meine alte Cherry und der Kontrast des antrazit Body zu denn weissen Tasten wirkt sehr schick.

Die Tasten fühlen sich sehr weich an und lassen sich leicht tippen. Sie sind ein bischen glatt so das man sich beim 10 Finger System erst einmal 1-2 Stunden daran gewöhnen muss um nicht abzurutschen. Trotz der geringeren Abmessungen liegen die Tasten weit genug auseinander um keine Tasten versehentlich zu drücken beim schnellen tippen. Auch ist die Tastatur angenehm leise beim schreiben.

Auf der Unterseite sind die Pflegetipps aufgedruckt um die Tastatur richtig zu reinigen.

Desweiteren ist an der Unterseite ein kleiner Pinsel befestigt, mit dem kann man die Tastatur reinigen um zu vermeiden das man einen Schwamm benutzt und die Oberfläche zerkratzt.

Das Kabel ist wie schon erwähnt hier, ca 1,70 m lang. Was für die meisten reichen sollte.

Die Windows Taste ist mit dem neuen Microsoft Logo versehen, nur als kleine Anmerkung.

Ich kann den Kauf dieser Tastatur nur empfehlen und bin begeistert.
Ich vermute Logitech wird damit endlich mal wieder aus den roten Zahlen raus kommt.
Wir werden sie auch auf Arbeit in unserem Fleischwerk einsetzen und in der Warenannahme, überall wo die üblichen Tastaturen nach 3 Monaten wegen Dreck und Feuchtigkeit aufgeben.
44 Kommentare|29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. September 2013
Man kann ja viele Tastaturen waschen, aber meistens ist das mit ziemlichem Aufwand verbunden (alle Tasten abpuhlen, Gehäuse auseinanderschrauben, die Teile einzeln reinigen, trocknen lassen, wieder zusammenschrauben, und dann die Tasten in der richtigen Anordnung wieder drauffummeln). Das Konzept hinter dieser Tastatur gefiel mir ganz gut, darum habe ich mir die mal bestellt.

Das mit dem Waschen funktioniert, zumindest, wenn man es macht, wie in der Anleitung beschrieben (was Anderes habe ich nicht getestet):
- Kappe auf den USB-Stecker setzen
- Tastatur mit Spüli im Waschbecken bearbeiten
- schön abspülen
- auf einem Handtuch o.ä. über Nacht trocknen lassen

Diese Prozedur hat sie bei mir zumindest einmal jetzt problemlos überlebt.

Zur Tastatur an sich:
Schick ist sie durchaus. Der Körper ist dunkelgrau (nicht schwarz, wie es auf den Bildern vielleicht aussieht) und matt (was mir persönlich wichtig ist; dieser Klavierlack-Mist, auf dem man jedes Staubkorn und jeden Fingerabdruck sieht, nervt mich). Die Tasten sind weiß, die Beschriftung ist grau. Die Rückseite ist knalliges Blau, was meines Erachtens nach so garnich zum Rest passt, aber die sieht man ja normalerweise nicht.
Das Tippgefühl ist OK, ähnlich einer Laptop-Tastatur (was mir persönlich liegt, aber es sind eben keine mechanischen HighEnd-Schalter), nix Überragendes, aber man kann damit arbeiten. Die Tasten sind recht leichtgängig und haben keinen hörbaren Druckpunkt. Sie stehen ziemlich weit hoch, der Hub ist also verhältnismäßig groß.
Das Layout ist Standard, nur ist die rechte Windows-Taste durch eine Function-Taste (wie man es von Laptops kennt) ersetzt. Die F-Tasten sind doppelt belegt und lassen sich mit der Function-Taste dann zum Browser-Schnellstart, Rechner-Öffnen etc. verwenden. Bei mir hat alles bis auf Mediensteuerung (Play/Pause, Lied vor/zurück) sofort nach dem Anstecken, ohne Treiberinstallation funktioniert (Windows 7, 64bit). Die Mediensteuerung funktioniert möglicherweise nur mit dem passenden Programm (z.B. windows Media Player, habe ich nicht getestet). Einen Treiber von Logitech oder eine Software, mit der man die Funktionen der Tasten anpassen kann, gibt es meines Wissens nach nicht, aber bei mir ging's auch so.
Das einzige, was mich am Layout stört, ist, dass Cursortasten, Nummernblock und F-Tasten alle sehr dicht zusammengepfercht sind. Man kann das auch auf den Produktfotos erkennen, aber zwischen dem herkömmlichen Schreibmaschinentastenfeld und den "Sondertasten" ist fast kein Spalt, das fand ich zunächst etwas ungewohnt.

Nun komme ich zum einzigen schwerwiegenden Kritikpunkt, der auch die zwei Sterne gekostet hat:
Die Tastatur ist sehr leicht, fast filigran, und auch sehr dünn, kaum verwindungssteif. Solange sie flach auf dem Tisch liegt, stört das nicht weiter. Wenn man die Aufstellfüße ausklappt (was ich immer mache), führt das geringe Gewicht dazu, dass sie beim Tippen klappern kann. Die Füße liegen relativ weit innen, sodass das Ding einfach auch nicht besonders stabil steht. Ich werde da evtl. mit Sugru o.ä. nachhelfen...

Alles in allem weiß ich noch nicht, ob ich dauerhaft mit dieser Tastatur weiterarbeiten werde. Alles OK, aber nicht grandios...
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2013
Ich habe mir diese Tastatur gekauft nachdem ich meine alte Tastatur in Bier versunken habe und diese nun einige Tasten anders belegt hat, als diese vorgesehen waren, dementsprechend nicht zu gebrauchen.
Als neue Tastatur habe ich mir dann die Logitech K310 gekauft, da diese vom Design sehr ansprechend ist und gleichzeitig wasserfest sein soll.

Die Tastatur hat einen für mich sehr angenehmen Anschlag, mit einem mittleren Wiederstand. Eine Taste ausversehen herunterzudrücken, passiert hier nicht. Mir persönlich fällt es mit der Tastatur nicht schwer auch längere Texte zu verfassen, mag aber geschmackssache sein. Super ist, dass bei der Tastatur ein Pinsel mitgeliefert wird mit dem man die Zwischenräume zwischen den Tasten immer wieder säubern kann.
Nach ein/zwei Monaten hat auch das erste Bier versucht meine Tastatur zu zerstören, aber erstaunt konnte ich feststellen, dass sie dies ohne Spuren überstanden hat. Kurz unter Wasser gehalten, trocknen lassen und wieder benutzt. Klappt einwandfrei.
Ich kann die Tastatur nur empfehlen und werde sie wohl auch für meine Freundin kaufen.
11 Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Februar 2013
Meine alte Standardtastatur verdreckte immer mehr. Irgendwann habe ich sie dann auseinander genommen und einzelne Tasten abgenommen, um die Zwischenräume zu säubern. Nachdem ich sie wieder zusammen gesetzt hatte, klemmten mehrere Tasten und ließen sich nur mühsam bedienen. Letztens hatte ich dann die Nase voll und schaute mich nach einer neuen Tastatur um, die auch noch möglichst leicht zu reinigen sein sollte.
Die waschbare Logitech-Tastatur wurde am Freitag vormittag bestellt und war am Samstag schon da - superschnelle Lieferung!
Ausgepackt und angeschlossen - installierte sich von selbst und funktionierte einwandfrei.
Die Tastatur ist sehr klein: die Tasten sind zwar im Standardformat, aber der Rahmen drumherum fällt sehr klein aus. Dadurch ist die Tastatur in Länge und Breite sehr schlank. Die Aufstellfüße sind für mich hoch genug und stabil. Die Unterseite der Tastatur hat eine leichte Gummierung, so dass sie auf glatten Oberflächen nicht rutscht. Die Tasten sind etwas rau, fühlen sich aber angenehm an. Der Anschlag ist angenehm leicht und sehr leise - nur die Leertaste klappert beim loslassen. Dies empfinde ich momentan als störend, gerade weil die anderen Tastaturen so leise sind. Aber ich denke, im Laufe der Zeit gewöhnt man sich daran - oder man lernt, die Leertaste sanfter loszulassen. Der Widerstand beim tippen ist etwas höher als bei meiner alten Tastatur, aber daran gewöhnt man sich schnell.
Ob sie wirklich wasserdicht ist, habe ich noch nicht probiert. Aber dadurch dass die Tasten erhöht sind und sich kein Schmutz in den Tiefen sammeln kann, wird die gründliche Reinigung auch ohne Tauchgang keine Problem sein.
Die Funktionstasten wurden im übrigen problemlos erkannt.
Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem Kauf.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2012
Danke Logitech dafür dass Ihr an uns Trottel denkt, die in einem Jahr ganze 4 Tatstaturen durch Getränke kaputt machen.
Danke das Ihr etwas erfindet, das Menschen wie uns zu gute kommt anstatt das Ihr euch an unseren Missgeschicken erfreut und uns noch mehr Geld entnehmt für neue Tastaturen.
Danke das Ihr es so kostengünstig und jeden cent wert macht, eure Produkte zu kaufen. Die Tasten sind sehr angenehm zu berühren, sind leise, sehr überschaubar, es ist Kabelgebunden
und hat keine Probleme mit Latenz bzw verzögerung beim Spielen. Danke das Ihr Rauchern kein schlechtes gewissen mehr macht wegen der ausgepatzten Asche oder Alkoholikern wegen zuviel Bier am Tisch... DANKE DANKE DANKE.

(okay jetzt mal im Ernst, ich bin so krank, wir haben zu zweit 4 Tastaturen kaputt gemacht durch ausschütten von Bier etc und langsam hat es mich in die Verzweiflung getrieben weil einfach Getränkeverbot beim PC ist auch nicht akzeptabel. Meine Tastaturen waren immer extrem teuer noch dazu, so wie zum Beispiel eine Saitek Cyborg tastatur, damals knapp 100Euro oder die letzte Razor Tastatur und ich bin durch zufall auf diese Wasserfeste tastatur gestossen, gestern gekauft und ich muss sagen es ist absolut toll und Idiotensicher! Die Verarbeitung ist super für das Geld und ich kann NICHTS aussetzen an dem Keyboard! Es sieht stylisch aus, mal was anderes und die Tasten sind zwar auch anders aber eben GUT anders, ich finds GEIL!! Ich schreib nie Rezensionen aber die hier war es mir echt wert!) DANKE
11 Kommentar|20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Mai 2014
Ich habe mir diese Tastatur nur gekauft, damit ich auch in der Badewanne mein Notebook bedienen kann. Diesen Zweck erfüllt sie voll und ganz. Ich kann also definitiv sagen, dass Seifenwasser diesem Eingabegerät nichts anhaben kann.
Hätte sie noch ein Touchpad, wäre sie perfekt, daher nur 4 Sterne.

Ergänzung:

Leider muss ich meine Aussage von oben widerrufen ): Die Tastatur ist inzwischen hinüber, produziert nur noch Buchstabensalat...
Ich gebe aber keine schlechtere Bewertung dafür, da nirgends stand, dass sie wirklich für die Benutzung UNTER Wasser geeignet ist. Trotzdem sehr schade, da ich nirgends eine Tastatur finden konnte, die wirklich WASSERDICHT ist.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2012
bin mit der Tastatur sehr zufrieden. Habe in den letzten Jahren schon viel GEld für Tastaturen ausgegeben, die aber nach kurzer Zeit nicht mehr ansehnlich aussahen. Hierbei ist es einfach praktisch, denn wenn die Tasten dreckig sind, einfach abwaschen und sie kann sogar tauchen :-) tolle Idee, würd ich immer wieder kaufen, endlich mal etwas für länger - Daumen hoch
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. April 2013
Der Tastenanschlag bei so einem günstigen Produkt ist ganz ok. Die Wasserreinigung kein problem und kann nach wenigen Minuten trocknungszeit wieder benutzt werden. Ein Tauchbad wie angegeben mit 30cm habe ich noch nicht getesetet. Verwirend ist der Hinweis auf der Rückseite, hier wird eine maximale Badezeit von 5 Minuten angegeben. Eine kleine Bürste befindet sich eingeklemmt auf der Rückseite für etwas härteren Dreck.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. September 2014
Ich habe mir diese Tastatur für die Arbeit gekauft, wo ich von Standalone-Laptop zu Laptop in Dockingstation gewechselt bin.

Positiv:
Mir gefällt das schlanke Design der Tastatur und das Vorhandensein der Funktionstasten, welche man vom Laptop gewöhnt ist (es sind hier sogar mehr vorhanden, als auf meinem Dell). Die Installation verlief vollkommen unproblematisch. Einstecken, kurz warten, fertig (Windows 7). Auch die Funktionstasten funktionieren ohne weiteres Zutun (zumindest die, die ich verwende - auf der Arbeit hatte ich bisher keine Gelegenheit die Tasten für den Musikplayer zu testen).
Gewaschen habe ich die Tastatur bisher noch nicht, denn die Anordnung der Tasten ohne die Ritzen einer üblichen Tastatur sorgt schon mal dafür, dass man Staub einfach rauspusten kann (mit dem Mund, ohne diese Hochdruck-Sprays). Und wenn mal ein schweres Krümelchen nicht wegzupusten ist, kann man die kleine Bürste, die unter der Tastatur klemmt verwenden und ohne Probleme herausfegen. Die Tastatur sieht nach Monaten immer noch so aus, wie gerade ausgepackt.

Neutral:
Wenn man von Laptop-Tastatur zu dieser Tastatur wechselt, fällt erst einmal auf, dass der Anschlag viel mehr Widerstand bietet. Gleichzeitig trat dafür bei mir das von vielen hier erwähnte Wippen der Tastatur nicht auf, da ich aus Gewohnheit vom Laptop nicht so fest in die Tasten haue. Die Beine habe ich auch aufgestellt, ein Wippen habe ich bisher nicht bemerkt. Die Anhebnung von 8° (laut Prägung auf den Beinen) finde ich ausreichend, so sind meine Hände nicht dauernd nach oben geknicht, es fühlt sich aber immer noch angenehmer an, als wenn die Tastatur flach auf dem Tisch liegt (nach einiger Zeit Arbeiten auf der 8° Anhebung, wirkt es fast, als würde sich die Tastatur negativ neigen, wenn man die Beine mal einknickt).

Negativ:
Wirklich störend finde ich den Geräuschpegel der Tastatur. Während der Laptop auch bei schnellem Tippen nur ganz leise, dumpfe "Tick"-Geräusche macht, die aber kaum zu hören sind, klackert die Logitech hier schon ganz schön laut selbst bei langsamerem Tippen und erinnert mich fast an die Schreibmaschinen von früher. Teilweise habe ich mich auch schon gefragt, wann der erste Kollege hereinspaziert und mich auf das Klackern anspricht (habe glücklicherweise ein Einzelbüro). Weiterer Nachteil ist natürlich, wenn mal kein Klackern aus der offenen Bürotür tönt, wissen die Kollegen alle sofort, dass man gerade ein bisschen faullenzt. Für Chefs sicher eine ganz tolle Methode die Produktivität ihrer Mitarbeiter indirekt zu überwachen ;)

Die Tastatur habe ich aber trotzdem behalten. Das Arbeiten auf ihr macht Spaß, vorallem für den relativ günstigen Preis. Da ich den Luxus eines Einzelbüros habe und selbst nicht besonders lärmempfindlich bin, ist mir das Klackern wert, immer eine saubere Tastatur zu haben.

Eine klare Empfehlung für nicht so leise, aber evtl. staubige Arbeitsplätze.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 9 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)