Kundenrezensionen


198 Rezensionen
5 Sterne:
 (150)
4 Sterne:
 (35)
3 Sterne:
 (7)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (5)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


262 von 272 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Preiswert, gute Arbeit mit kleinen Schwächen
Kundenvideo-Rezension     Länge:: 9:26 Minuten
Im Video sehen Sie meine Erfahrungen mit dem Roomba 620, hier alles in schriftlicher Form.
Warum habe ich den Roomba 620 gekauft und keinen anderen? Ganz einfach: Der 620er ist preislich mit am günstigsten und da alle Roombas über die selbe Saugtechnik und den selben Akku verfügen, bekommt man mit den höherpreisigen...
Vor 10 Monaten von Schmitti veröffentlicht

versus
95 von 116 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Üble Abzocke durch offensichtliche Netzteil Obsoleszenz (Geplanter Verschleiß)
Das Netzteil meines Roomba ging nach 2 Jahren und ein paar Monaten kaputt (knapp nach der Garantie) und der naive Käufer denkt dann: "Macht nichts, dann kauf ich einfach ein neues Netzteil". Mit der perfiden Strategie einer Abzockfirma, die das Netzteil als eine Art Falle benutzt (im Stile vieler Druckerhersteller mit überteuerten Patronen) habe ich nicht...
Vor 15 Monaten von H. M. veröffentlicht


‹ Zurück | 1 220 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

262 von 272 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Preiswert, gute Arbeit mit kleinen Schwächen, 11. September 2013
Von 
Schmitti - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 50 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: iRobot Roomba 620 Staubsaug-Roboter (Haushaltswaren)
Länge:: 9:26 Minuten

Im Video sehen Sie meine Erfahrungen mit dem Roomba 620, hier alles in schriftlicher Form.
Warum habe ich den Roomba 620 gekauft und keinen anderen? Ganz einfach: Der 620er ist preislich mit am günstigsten und da alle Roombas über die selbe Saugtechnik und den selben Akku verfügen, bekommt man mit den höherpreisigen Modellen da keine bessere Leistung, sondern nur Sonderfeatures wie Touch-Screens, Programmierbarkeit, Virtuelle Wände etc - aber das war mir alles nicht wichtig, sondern es ging um die grundsätzlichen Dinge: Saugkraft und Laufzeit.
Die Leistung des Roomba in der Wohnung ist sehr gut. Ich nutze ihn allerdings auf mehr als 100 Quadratmeter und schalte ihn an, wenn die Wohnung für 2-3 Stunden verlassen wird. Da er von der Akkuleistung für 40-60 qm ausgelegt ist, schafft er nie die ganze Wohnung - einzelne Ecken lässt er aus, aber so etwa 80-90 qm reinigt er jedesmal sehr gründlich.
Schwächen: Leider habe ich auch einige Schwächen festgestellt, daher auch einen Stern Abzug. Bei mir gibt es beispielsweise einen Schrank, unter dem er sich festfahren kann, wenn er in ungünstigem Winkel darunter fährt. Das passiert selten, nervt aber. Ausserdem stört mich, dass der "Heimfahr"-Service des Roomba nicht sehr zielgerichtet ist. Wenn man ihn z.b. im Kinderzimmer bittet, in die Ladestation zu fahren, die im Wohnzimmer steht, dann braucht er ewig dafür, denn er fährt einfach die Wohnung weiter ab und dockt nur an, wenn er die Ladestation dann im richtigen Winkel zufällig findet. D.h. ich muss ihn eigentlich immer heimtragen.
Man muss die Wohnung natürlich präparieren, bevor der Roomba loslegen kann, aber wenn man alle lockeren Dinge weggepackt hat, macht er seinen Job gut und ist am Ende des Reinigungsvorgangs auch brav wieder in der Station eingedockt. Seit wir den Roomba haben, saugen wir die Wohnung nur noch stückweise/zimmerweise, die grobe Arbeit macht der Roomba und ich denke, wir sparen pro Wochen sicherlich 1-2 Stunden Arbeitszeit. Gut kommt der Roomba übrigens mit Teppichen, Couch oder Kabeln zurecht. Letztere schiebt er durch die Gegend, kommt aber auch drüber, wenn sie fest sind.

Die Reinigung des Roomba ist auch erträglich. Man muss ihn immer wieder aussaugen, ansonsten macht man alle 14 Tage eine Großreinigung und nimmt die Bürste an der Unterseite heraus - keine Große Sache.

Im Video sehen sehen Sie auch noch, dass die Geräuschentwicklung ganz ok ist. Wenn man sich im gleichen Raum unterhalten will, geht das, ist aber auf die Dauer nervig und man setzt ihn besser ein, wenn man nicht da ist - im Vergleich zu einem herkömmlichen Staubsauger ist er aber deutlich leiser.

Der Stromverbrauch im Standby liegt bei 4-6 Watt. Das ist nicht ganz wenig, berechnet man aber den jährlichen Stromverbrauch, so kommt man bei ca. 10 Euro raus - je nach Strompreis.

Mein Fazit: Ein echtes Helferlein für uns. Er schafft nicht alle Arbeit und man muss immer auch mal schauen, dass die Wohnung für ihn richtig vorbereitet ist, aber alles in allem eine gute Leistung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


24 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen perfekter Freizeitmacher, 27. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: iRobot Roomba 620 Staubsaug-Roboter (Haushaltswaren)
Den "Roomie 620" ( unser Spitzname ) haben wir jetzt ca. eine Woche.

Einzig über den AKKU grübele ich nach, da es sich um einen Akku zu handeln scheint, der über einen Memory-Effekt verfügt - genaue Angaben über den Akku habe ich aber bisher nicht gefunden.
So, das ist bisher meine einzige Sorge und ich bin ein vorsichtiger Mensch.

Die Saugleistung ist gut bis sehr gut, d.h. eigentlich bürstet er viel und die Bürsten werden abgesaugt, egal, aber das Ergebnis zählt: Haare, Staub und Sand ( haben einen Hund, der immer Dreck macht ) finden sich immer im praktisch zu entleerenden Fach.
Den 620 haben wir wegen des Preises gewählt und weil wir keinen Schnick-Schnack brauchen: Walls, wofür? Wir machen dann eine Tür zu, wenn er in ein Zimmer nicht soll. Die Treppe fällt er eh nicht runter.
Eine Fernbedienung? Wenn ich ein ferngesteuertes Auto brauche, kann ich das billiger haben.
Ein Timer ? Hm, vielleicht praktisch, aber wir drücken einfach auf den "Clean"-Knopf und verlassen das Haus zur Arbeit, wenn wir wiederkommen ist das Haus trotz haarendem Hund vorzeigbar. Früher war es so: In der Fellwechselzeit morgens, mittags und abends saugen.
Jetzt: Morgens Knopf drücken und abends / nachmittags, das war`s - naja, so richtig heftig ist der Fellwechsel jetzt auch noch nicht.

Positiv: Der Roomie saugt auch an Stellen, die man eher meidet, wie unter Schränken, Betten, Möbeln, Sofas - das war schon erschreckend, was da für Wollmäuse hausen, vor allem unterm Bett. Die Verrenkungen mit dem Staubsauger sind nun passe`.

Der Roomie ist recht leise, ähnlich einem ferngesteuerten Auto, also viel leiser als ein herkömmlicher Staubsauger.
Der Hund hat ihn akzeptiert und legt sich sogar auf sein dickes Hundekissen und guckt dem Roomie interessiert zu. Roomie macht keinem Haustier Angst, er fährt auch meistens sanft gegen Gegenstände, da er vorne eine Art Puffer hat, also eine scheinbar gefederte Front.
Festgefahren hat er sich allerdings doch schon mal: An einem Kabel unter einem Schrank, aber egal, er meldet sich dann.

Die Plastikteile sind schnell demontiert und gereinigt.
Der Staubbehälter reicht für eine Fahrt, ich schätze, wenn man keine Haustiere hat, reicht der auch für 2 oder 3 Fahrten.

Wir nutzen ihn täglich mind. einmal.

Sollte sich was ändern, z.B. Defekte, melde ich mich mit Nachträgen.

Bis jetzt gibt es nichts zu meckern und den Luxus wie neulich genießen wir: Aufstehen um halb 7, Roomie anmachen und weiter im Bett liegenbleiben, wieder aufstehen und frühstücken bei perfekt sauberem Boden - wow, toller Beginn eines Wochenendes.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


94 von 108 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ich möchte nicht mehr verzichten, 10. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: iRobot Roomba 620 Staubsaug-Roboter (Haushaltswaren)
Nach längerem Suchen haben wir uns für den Roomba 620 entschieden und er hat uns überzeugt. Auf die Programierfunktion haben wir bewußt verzichtet, da wir vor dem Einschalten sowieso nochmal durchgehen um zu schauen, ob etwas im Weg liegt.
Wir haben 2 Katzen und einen Hund und selbst damit kommt er klar.
Hier seine Vor- und Nachteile.

+ Lautstärke - eine Mischung aus Akkuhandstaubsauger und Spielzeugauto keine panische Flucht der Katzen, sondern skeptische Blicke.
+ Reinigung - es ist erstaunlich, wo er noch Dreck findet. Der Behälter ist nach jeder Reinigung voll.
+ Preis - bevor ich 600,- für nen 780 Ausgebe Kaufe ich mir lieber nen 2. 620 für die obere Etage.
+ Einfache Reinigung - einmal die Woche auf's Kreuz gelegt Staubsauger ran und fertig. Keine 10 min.

- Teppich - wir haben vor der Couch nen Hochflorteppich, manchmal hat er Probleme raufzufahren und erkennt ihn als Hindernis, desweiteren kommt nicht an die Ränder (zu Möbel) da die Bürsten
ca. 5cm schmaler sind als der Roboter, bei Laminat/ Pakett kein Problem, da er die Seitenbürste hat aber auf Teppich bringt sie nichts.
- Luftauslass hinten - Da bei uns etliche Haare rumliegen verteilt er sie beim Wenden auf Bereiche, in denen er schon war oder unter den Schrank. Eine kleine Ablenkung nach oben wär toll.
- Sensor - bei dunklen Möbeln und schmalen Stuhlbeinen hat er Probleme, die Fährt er teilweise sehr ruppig an.

Das Alles ist aber Meckern auf sehr hohem Niveau.

Ich möchte Ihn nicht mehr missen, er sogar schon nen Namen bei uns.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für die ganze Familie!, 29. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: iRobot Roomba 620 Staubsaug-Roboter (Haushaltswaren)
Von dem Roomba ist die ganze Familie begeistert. Jetzt macht sogar das Aufräumen Spaß: Mein Sohn (3' Jahre alt) räumt mit Elan jedes Spielzeug aus dem Weg, und meine Frau denkt schon darüber nach, wie sie noch mehr Bodenfläche für den Roboter freimachen kann, damit es keine toten Winkel mehr gibt. Unser Baby von sechs Monaten kann dem Roboter für Ewigkeiten beim Herumfahren zuschauen -- es kommt keine Langeweile auf!

Die Reinigung ist insgesamt in Ordnung. Ein Mensch mit kraftvollem Staubsauger ist gründlicher und schneller, dafür kommt der Roboter problemlos unter Schränke und Betten. Leider macht das Gerät viel Lärm, das geht nach einiger Zeit auf die Nerven. Gelegentlich lässt der Roomba ein paar Stellen aus oder verteilt Krümel mit der Seitenbürste. Wichtig ist die Funktion, um sich aus Kabeln und Schnüren zu befreien: Der Roomba hat schon bei einigen Schnürsenkeln "angebissen", aber hat sich tadellos selbsändig entheddert und weitergemacht.

Viel wichtiger als das Reinigungsergebnis ist der psychologische Motivations-Effekt: Wann kann man schon ein Roboter-Spielzeug aus dem Budget für Haushaltsgeräte anschaffen, die Kinder nachhaltig beschäftigen, die Bodenreinigung zum Ereignis machen und allgemeinen Applaus ernten? Der Boden glänzt wie lange nicht mehr. Der nächste Schritt ist klar: Ein Wischroboter muss her...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Willkommen in der Zukunft, 25. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: iRobot Roomba 620 Staubsaug-Roboter (Haushaltswaren)
Also das ist das absolute Highlight. Leute ich kann diesen Staubsauger nur empfehlen.
Es ist ein Staubsauger! Er redet nicht mit mir und kann auch nicht in den Ecken saugen, in die er nicht hineinfahren kann.
Aber er saugt und das Laminat glänzt im Anschluss. Der Teppich ist perfekt gesaugt. Das hat mein normaler Staubsauger so nicht geschafft.
Der iRobot saugt mit rotierenden Bürsten und das sieht man. PERFEKT!
Meine Kinder räumen auf!!!! Allein das ist der Hit. Ich bin begeistert. Ich hoffe er hält lange durch.
Er saugt bei mir eine Fläche von ca.85qm, das sind 3 Räume + Flur. Er fährt durch die Etage und findet seine Homebase ohne Probleme.
Also absolut Daumen nach oben. Danke für diese Erfindung!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


57 von 69 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unglaublich gut, 4. Januar 2013
Von 
Reinhard Hofer "uti" (Mannersdorf) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: iRobot Roomba 620 Staubsaug-Roboter (Haushaltswaren)
Der 620 ist in der mittleren Schiene von iRobot, d.h. von der Entwicklung wie Software und Bürsten etwas besser als die 500er-Serie. Im Gegensatz zum 630er ist keine virtuelle Wand dabei, was 20 € mehr wären, aber ich habe ja Türen und Treppen erkennt der Roboter ohnehin von selbst. Im Gegensatz zum Roomba 555 hat der 620 keine Programmierfunktion, sondern nur drei Tasten mit Clean, Spot und Dock. Der 555 ist preislich etwas teurer und kann zeitlich programmiert werden, so dass dieser täglich zu einer bestimmten Zeit reinigt. Zusätzlich ist eine Fernbedienung dabei. Wer seine Wohnung bis 60 m² reinigen will, der ist mit jedem Roomba gut bedient und alle Versionen, egal ob Serie 500, 600 oder 700, haben denselben Akku eingebaut.

Der erste Test meines Roomba 620 hat alle, aber echt alle meiner möglichen Bedenken ausgeräumt. Der Sauger ist erstaunlich leise, nicht vergleichbar mit einem herkömmlichen Staubsauger. Ebenso bremst er vor Objekten und touchiert diese nur leicht, wenn überhaupt. Zusätzlich findet er aus verschachtelten Bereichen der Wohnung (Tisch mit Sessel) wieder raus und aus dem Nachbarzimmer wieder zurück zur Dockingstation. Alle diese Punkte machen die Qualität von Roomba aus.

Der Preis pendelt um die 300 € herum und schwankt bei allen Produkten. Unterhalb dieser Grenze treten jedoch die ersten Einbußen auf, wie man sie in den Rezensionen lesen kann. Rammen von Ecken, Verschieben oder Nichtfinden der Ladestation, Akku nach wenigen Monaten kaputt oder laut. Deshalb nicht unter die 300 € gehen. Wer nur einen Putzteufel braucht, für den ist der 620 ideal. Für etwas mehr Komfort bei täglicher Reinigung zahlt sich ein programmierbarer 555 aus.

Zur Leistung sei noch zu sagen, dass es fantastisch ist, was der kleine Roomba alles wegputzt! Nach erstem Test mit 5 Minuten Reinigung war so viel Dreck im Behälter, dass ich im ersten Moment dachte, die hätten mir einen gebrauchten Roboter angedreht. Eine übliche Wohnungsreinigung dauert eigentlich eine Stunde und selbst bei täglicher Reinigung findet der Roomba etlichen Dreck, vor allem bei Haustieren oder mehreren Bewohnern. Es gibt auch passende Vergleichsvideos zur Putzleistung auf Youtube, wo ein Samsung, zwei Roomba und ein Philips verglichen werden und man sehr schön den Vorsprung der Roomba sieht!

Es gibt immer noch Leute, die Geschirrspülern skeptisch gegenüberstehen, so ist es beim Roboterstaubsauger auch. Nicht zögern, sondern kaufen und begeistert sein. Endlich ist die Staubsaugrobotertechnologie endlich bei eine guten und leistbaren Produkt angelangt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


95 von 116 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Üble Abzocke durch offensichtliche Netzteil Obsoleszenz (Geplanter Verschleiß), 5. April 2013
Rezension bezieht sich auf: iRobot Roomba 620 Staubsaug-Roboter (Haushaltswaren)
Das Netzteil meines Roomba ging nach 2 Jahren und ein paar Monaten kaputt (knapp nach der Garantie) und der naive Käufer denkt dann: "Macht nichts, dann kauf ich einfach ein neues Netzteil". Mit der perfiden Strategie einer Abzockfirma, die das Netzteil als eine Art Falle benutzt (im Stile vieler Druckerhersteller mit überteuerten Patronen) habe ich nicht gerechnet.

1. Der Amazon Kundendienst verweist darauf, dass ein Roomba Netzteil nicht einzeln bestellbar ist, sondern nur der ganze Robot gekauft werden kann. Wer ein Netzteil einzeln will, muss sich an den vom Hersteller autorisierten Kundendienst wenden.

2. Der Roomba Kundendienst lehnt es ab, einfach ein neues Netzteil zu schicken. Man muss erst nachweisen dass man einen Roomba hat und sein defektes Netzteil einschicken, danach bekommt man einen Kostenvoranschlag, und wenn man den annimmt, wird das Netzteil repariert. Auf Nachfrage, was dies höchstens kosten kann wird ein Preis von 60 Euro genannt. Der Hersteller will verhindern dass die billigen Netzteile aus den USA hier verfügbar sind und deshalb wird nur an Besitzer eines alten Netzteils verkauft, (deshalb dieser langwierige und bürokratische Akt) wurde mir ebenfalls mitgeteilt.

3. Im deutschen Internet kommt man bei einer Google Suche auf ein Roobma Netzteil für 35 Euro. Bei einem Anruf bei der zugehörigen Hotline erfährt man jedoch, dass dieses "Sonderangebot" nur für Leute gilt, die bei dieser Firma einen Roomba gekauft haben und dies nachweisen, denn Roomba verhindert den freien Verkauf...

4. Die Firma Roomba bekommt für mich einen extrem üblen Beigeschmack wegen dieser perfiden Kundenabzocke und Kundennerverei. Nie wieder Roomba!

Kleinen Tipp noch: In der Gebrauchsanleitung steht, man solle den Roomba unbedingt die ganze Woche am eingeschalteten Netzteil lassen (auch wenn man ihn nur einmal die Woche nutzt und obwohl er nach wenigen Stunden wieder neu aufgeladen ist). Genau dieser Tipp führt offensichtlich letztlich zum "Einzug der unverschämt hohen Netzteilgebühr als Zusatzeinnahme für diese ehrenwerte Firma"...

Für den Verbraucher heisst das: Unbedingt den Netzstecker des Netzteils ziehen, sobald der Roomba aufgeladen ist und Pause hat!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erstaunlich, 9. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: iRobot Roomba 620 Staubsaug-Roboter (Haushaltswaren)
Der IRobot war nach 2 Tagen geliefert worden. Die Ladestation habe ich in der Abstellkammer (Türe immer offen) aufgestellt. So hübsch ist die dann ja doch nicht nicht, dass sie sichtbar herumstehen sollte. Ich ging davon aus, den Roboter nach jedem Saugvorgang zurückbringen zu müssen und manuell an die Ladestation anzuschließen. Der Grund: Dieser IRobot ist im Verhältnis sehr günstig, kann daher wohl kaum so eine ausgeklügelte Navigation haben und meine Wohnung ist 70m² groß, 7 Räume und sehr verschachtelt. Doch dann geschah das unglaubliche:
Nach der Erstlandung des Akkus betätigte ich den "Clean" Knopf am IRobot. Er fuhr vorsichtig rückwärts ins Vorzimmer. Dann begann er die Räume abzufahren. Am Ende fuhr er ALLEINE an seine Station zurück! Wie das geht weiß ich nicht. Dachte an einen Zufall, und beobachtete weiter. Die Ladezeiten sind echt kurz. Nach nun mehr 10 Durchgängen hat er JEDESMAL die Station wieder gefunden.

Die Saugleistung ist echt krass. SUPER! Habe test halber einige Minibaiser Eier von Hari*o am Boden verteilt. Die sind echt schwer. Alle weggesaugt. Nach dem 1. Saugdurchgang, der lange dauerte (über 1 Stunde) war der Schmutzbehälter fast voll! Ich bin kein Schwein und reinige ständig, offenbar aber nicht gut genug. Der IRobot war auch unter sämtlichen Schränken und Tischen sowie unter dem Schlafzimmerbett.

Sehr positiv: Ich habe mir aus Alu eine kleine Rampe gebaut (2cm) um die Auffahrt des Roboters vom Vorzimmer in das um 2 cm höher liegende Wohnzimmer (Parkett) zu ermöglichen. Jetzt habe ich bemerkt, das dies unnötig war. Der 620er hüpft fröhlich über diese kleine Stufe und saugt munter im Wohnzimmer weiter - RESPEKT!

Ein einziges mal rief der Sauger um Hilfe. Er fuhr auf eine Schaumstoffmatte im Schlafzimmer (1cm) und nam den Schwung mit um gleich weiter auf ein Sessel Gestell zu fahren. Da kam er nicht mehr runter. Der Sauger schlug Alarm und sagte mir, ich solle ihn doch bitte befreien. Echt witzig :-)

Dieser IRobot ist auch vom Tempo sehr schnell. Er bremst fast immer vor Hindernissen ab und berührt diese dann leicht, bevor er die Richtung ändert. Einzig bei schmalen Hindernissen (z.B. Sessel oder Tischbeine) fährt er mit vollem Tempo auf, was diese dann schon einmal etwas verschieben kann, wenn diese leicht sind.

Die Reinigung des Roboters geht super leicht. Schmutzlade herausziehen. Ausleeren, evtl. den Filter abbürsten. Lade zurückstecken, fertig.
Bisher habe ich keine Schmutzansammlung an Rädern, Bürsten usw. feststellen können. Aber auch diese Teile sind mit wenigen Handgriffen zu reinigen (schon probiert).

FAZIT:

Offen gesagt verstehe ich nicht, warum man 500€+ für ein teureres Modell ausgeben sollte. Ich habe keine Fernsteuerung dabei. Und? Ich muss mich 1x bücken und "Clean" drücken, das wars. Auch diese Virtuel Wall benötige ich nicht. Er soll ja überall saugen.

+ Reinigungsleistung: 1A. Unglaublich, was dieser Robot an Staub, Haaren und anderem Schmutz sammelt.
+ Navigation: Super. Keine Ahnung wie er das macht, er kommt aber überall hin, fährt Wände entlang, und kehrt am Ende zur
Ladestation zurück - Super!
+ Preis - Leistung echt klasse.
+ Er redet mit Dir :-)
+ Kommt überall hin und wieder heraus.
+ Ist echt sehr leise, im Vergleich mit meinem Dyson Sauger nahezu lautlos.

- Fährt an schmalen Hindernissen schnell an. Schäden bisher jedoch keine.

Uneingeschränkte Empfehlung. Wenn der Robo jetzt auch noch lange genug ohne Schaden hält, bin ich restlos zufrieden.
Mfg

NACHTRAG:
Nun fährt mein Super Saugi schon über ein Jahr fast täglich durch meine Wohnung und hatte bisher einen Defekt. Und zwar ist im Teil hinten, in der der Staub aufgefangen wird, die kleine "Turbine" die die benötigte Saugkraft erzeugt, ist kaputt geworden. Einige dieser Plastik Rotorblätter (oder wie man das nennt) sind gebrochen, k.A. warum. Gemerkt habe ich es am Saugkraft Verlust.
Ich habe daraufhin das hier Bei Amazon bestellt
http://www.amazon.de/Irobot-21632-Abfallbeh%C3%A4lter-Roomba-Aerovac/dp/B00544CZZA/ref=cm_cr-mr-title
und nun läuft der wieder wie eine 1 ;-) Bin nach wie vor sehr zufrieden damit.
Mfg
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meine neue Hilfskraft, 25. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: iRobot Roomba 620 Staubsaug-Roboter (Haushaltswaren)
Ich habe schon seit längeren überlegt mir einen Roboter zu kaufen der die lästigen Staubsaugarbeiten abnimmt, so das man sich nebenbei um andere Sachen im Haushalt kümmern kann.

Voller Vorfreude erwartete ich den kleinen Robi.
In dem paket befand sich eine schnellstart Anleitung, eine komplette Anleitung unter anderem auch in den verschiedensten Sprachen und restliches Material. Also Netzteil und die Ladestation vom kleinen Robi. Zuzüglich dazu befand sich in einer durchsichtigen Tüte eine Art Kamm, zum säubern der Bürsten von Robi.

Die Ladestation ist an einer Ebenen Wand auf zustellen. Das Netzteil kann an der Ladestation, alternativ aber auch an den Robi angeschlossen werden. Finde ich persönlich super.

In der Anleitung steht zwar und bewusst ist es mir auch, dass man vor der ersten Inbetriebnahme das Gerät vollständig aufladen muss. Jedoch konnte ich nicht warten und schaltete ihn ein.
Mit einem Tastendruck auf "Clean" leuchtete die Grüne Statusleuchte rund um den Knopf.
Nach einem 2. Tastendruck meldete sich der kleine mit einer kurzen Begrüßungsmelodie.
Anschließend legte er los das Wohnzimmer ab zu fahren. Ich habe zuvor alle Möbel, wie Sessel oder Tisch (Tischbeine) so hingestellt, dass der kleine auch Zwischen Lücken kommt.
Kabel etc. habe ich zuvor vom Boden entfernt. Wobei ich sagen muss das ein etwas größeres Kabel im Wohnzimmer von meinem Boxen zu meiner Anlage führt, jedoch hatte der kleine damit überhaupt kein Problem.

Bei der erstmaligen Inbetriebnahme kam es mir wirklich so vor, als ob Robi das Zimmer sprichwörtlich "ab checkt" also das Größenverhältnis und die Gegenstände die sich darin Befanden usw.

Was mir positiv auffiehl. Kurz bevor er Möbel oder Wände erreichte wurde er merklich langsamer um diese nicht zu schädigen. Später umfuhr er erfolgreich sogar die Tischbeine, saugte unter dem Sessel und fand sogar wieder raus. Nach weiterem Geschehen erreichte er auch die anderen Zimmer.

Im Schlafzimmer befand sich ein Wäscheständer und unter dem Bett ein Bilderrahmen, sowie Teppich und andere Gegenstände. Robi fuhr unter dem Wäscheständer und versuchte sogar über die Querstreben, also die Stützstäben zu fahren. Das sah sehr lustig aus, aber er meisterte es ohne große Probleme.
Unter dem Bett hörte ich nur wie er sich Stück für Stück vor kämpfte, aber auch da kam er ohne weiteres wieder hervor gefahren. Anschließend überprüfte ich alles und konnte keine Schäden durch Robi fest stellen.

Seine putz Prozedur konnte mich schließlich sehr angenehm überraschen. Ich hatte nicht damit gerechnet, dass der gesamte Boden so sauber wird.

Robi besitzt außerdem auf seiner rechten Seite unter dem Chassis - Gehäuse eine art Hilfsarm, also ein 3 Adriger Bürstensatz, der sich während dem Putzvorgang dreht.
Dieser arbeitet so, dass auch Ecken und Kanten von Schmutz und dreck befreit werden.
Der Schmutz wird durch die rotierende Bewegung förmlich aus den Fugen und Nischen geschleudert. Quasie mittig unter seinem Chassie, wo sich die Saugöffnung mit den Bürsten befindet.

Der Kleine ist nach dem Putzvorgang in der Lage, selbstständig zu seiner Ladestation wieder zu finden und sich aufzuladen. Natürlich nur wenn das Netzteil mit der Ladestation verbunden ist!

Nach dem Vorgang ist es eine Leichtigkeit Schmutz und Dreck aus dem Behälter von Robi zu entfernen.
Die Bürsten sind abnehmbar und können unter zu Hilfenahme des mitgelieferten Kamm's von Haaren usw. befreit werden.

Ich bin wirklich begeistert von ihm und würde mir ohne weiteres zu einem späteren Zeitpunkt einen weiteren kaufen.

Meine Kaufempfehlung ist hiermit ausgesprochen.

Mfg. Davio
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


51 von 63 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ich bin B E G E I S T E R T von iRobot Roomba 620, 3. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: iRobot Roomba 620 Staubsaug-Roboter (Haushaltswaren)
Grund des Kaufs: gesundheitliche Probleme, die es mir unmöglich machen selber zu saugen
Bedenken: vorwiegend dunkle Möbel und eine Glastür, was laut Erfahrungsberichte oft zu einem Kopf-durch-die-Wand-Verhalten des Saugroboters führt; außerdem bin ich sehr penibel, gerade was die Bodenreinigung betrifft und hatte große Angst bloß einen Staubverteiler für saftige 300 Euro zu kaufen.
Wohnungsgröße & -ausstattung: ca 55qm, Parkett, Kacheln, Teppichläufer
Praxis: ausgepackt auf den Knopf gedrückt und dann auf die Couch gerettet, weil der Kleine direkt loslegte. Was der bei seinem Testlauf noch aus den Ecken holte, war selbst für mich unfassbar, da meine Wohnung bis auf etwas Staub eigentlich sauber war - dachte ich.
Tipps & Tricks: Das Problem mit dunklen Möbeln und der Glastür löste sich in Gefälligkeit auf, der Trick ist das Licht in der Wohnung. Aufgrund des Winters bin ich auf Tageslichtlampen umgestiegen und habe festgestellt, sind die Räume gut ausgeleuchtet, führt er keine Attacken gegen die Glastür oder Möbel aus. Er fährt ohne Probleme unter die Schränke solange es für ihn erkennbar ist, wo sich die Möbelstücke befinden.
Die herumwirbelnden Wollmäuse, von denen andere berichtet haben, hatte ich zuerst auch, habe aber die Ursache dafür gefunden. Aufgrund dessen, dass er hinten horizontal Luft ausstößt und sich bei Möbelkontakt um die eigene Achse dreht, pustet er Staub aus schwer zu erreichenden Ecken heraus und dieser wird dann an Stellen gepustet, welche sein Putzalgorithmus schon als "sauber" markiert hat. Ich habe mittels eines 2 cm breiten Pappstreifens einen "Heckspoiler" gebaut und mit Tesafilm befestigt, welcher die Luft etwas nach oben ablenkt - Problem erledigt ;) seitdem frißt er brav jede Maus, die er findet.
Vom Geräuschpegel her ist er vergleichbar oder sogar ein paar Dezibel leiser als mein kleiner, alter, aber leistungsstarker Markenstaubsauger (Phil...). Akkulaufzeit spitzenmäßig, ich habe zwar keinen Vergleich, aber er ist satte 3 Stunden am Stück gelaufen, weil ich ihn zum testen einmal komplett, dann Raum für Raum habe laufen lassen. Über Nacht aufladen reicht.
Bedienung und Reinigung super simpel: 3 Knöpfe für Reinigung (Clean), Dock (Aufladen), Spot (Saugen im Kreis an einer Stelle) überfordern nicht; Reinigung reicht feuchter Lappen um den aufs Kreuz gelegten Roboter eine Unterbodenwäsche zu verabreichen. Behälter entfernen und ausputzen ist etwas für feinere Finger, weil ziemlich klein, aber trotzdem nicht zu meckern im Vergleich zu dem, was er alles da reinbekommt. Die Bürsten von Haaren zu befreien ist der gleiche Kampf wie bei Haarbürsten mit langen Haaren, da sollte man keinen Unterschied erwarten, dafür sind ALLE Haare an den Bürsten oder im Sauger nach getaner Arbeit ;)
Zu anderen negativen Meinungen wie dass er nicht alles reinigt oder nur herumirrt, nicht saugtüchtig genug ist, kann ich wirklich nur sagen: Licht an im Haus, Heckspoiler dran und die Probleme sind erledigt. Herumirren tut er nur, wenn man Möbel während seiner Putzaktion verstellt, das verwirrt ihn. Ich teile die Wohnung mittels der Glastür in 2 Bereiche, so dass er ungestört einen saugen kann, während ich mich in dem anderen aufhalte und putze.
Der Saugroboter und ich haben uns gefunden, endlich gibt meine Ordentlichkeit einen Sinn, ich muss nur die Stühle hochstellen und ab geht's, aber da ich sowieso nicht viel auf dem Boden rumliegen habe (vor allem kaum Kabel etc.), hat er bei mir wirklich freie Bahn. Er ist zu meiner Begeisterung sogar mit dreimaligem Anlauf die 2 cm dicke Kachelkante hochgeklettert und wäre beinahe zum saugen in den Kamin gebraust :D er hat überhaupt keine Probleme damit, Teppiche und Kabel werden verschoben, aber das ist vollkommen in Ordnung, dafür ist er gründlich. Ich habe mit dem Testsieger Roomba 620 einen Kauf getätigt, der mich glücklich gemacht hat. Hätte ich gewußt, wie gut so ein Saugroboter ist, hätte ich mir einen schon vor Jahren zugelegt und mich nicht so gequält. Ich kann ihn nur empfehlen und Gutes über ihn sagen, ich hoffe wirklich sehr, dass er auch noch mit seiner Lebensdauer überzeugt, dann ist er unter den Staubsaugern wie die Miel... unter den Waschmaschinen :DDD und ich hoffe, meine Tipps helfen noch mehr glückliche Besitzer und schöne Heime für "Robbie" zu finden (Sentimentalität rührt von der Zufriedenheit meiner gestrigen Putzaktion her)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 220 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

iRobot Roomba 620 Staubsaug-Roboter
EUR 277,00
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen