Kundenrezensionen


10 Rezensionen
5 Sterne:
 (8)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


26 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Best!!
Auf der DVD der Limited Edition sieht man Aaron einen Wasserkocher benutzen und wie er sich ein Brot schmiert. Außerdem nimmt er die Worte Xbox und Play Station in den Mund. Das hat jetzt natürlich sehr an seiner sonst so unantastbaren Mystik gekratzt.
Nein! Spaß beiseite.
Ich schaue aus meinem Fenster und sehe goldene Ahornblätter fallen...
Vor 23 Monaten von John Smith veröffentlicht

versus
6 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Furchtbares Album!
Denke der Titel meiner Rezension weist gleich einmal den Weg der folgenden Worte.
Das Album ist meiner Meinung nach das absolut mieseste, was die Burschen bis heute auf den Markt geworfen haben.
Und dies beziehe ich dann gleich auf sämtliche Aspekte, sprich egal ob Gesang, Gitarren, Produktion, Songwriting an sich.
Wie andere hier genau das Gegenteil...
Vor 20 Monaten von Wolfgang P. veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

26 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Best!!, 20. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Auf der DVD der Limited Edition sieht man Aaron einen Wasserkocher benutzen und wie er sich ein Brot schmiert. Außerdem nimmt er die Worte Xbox und Play Station in den Mund. Das hat jetzt natürlich sehr an seiner sonst so unantastbaren Mystik gekratzt.
Nein! Spaß beiseite.
Ich schaue aus meinem Fenster und sehe goldene Ahornblätter fallen. Wirklich jetzt! Der Himmel ist blau und die hellscheinende Sonne lässt die Farben glühen. Herbst wie er sein sollte. Meine Lieblingsjahreszeit. Jedes Jahr aufs neue zeigt er mir das alles vergänglich ist.
Während "Abandoned as Christ" aus meinen Boxen quillt denke ich an meine Ex-Freundin die jetzt für ein Jahr in Lissabon ist und mich mit miesen Ungereimtheiten, die ich in nun mich reinfresse, zurückgelassen hat. Die ich trotzdem noch über alles liebe und unsagbar vermisse.
Es zieht mich alles so dermaßen nach unten. Und My Dying Bride ist das Gleitmittel.
A Map of all our Failures zerstört mich! Aber ich kann sie nicht ausmachen. Denn es fühlt sich wunderschön an.

Auch wenn es mir geradezu unmöglich ist, versuche ich es aber auch einmal objektiv zu betrachten.
Nach erstmaligen durchhören fragte ich mich schon was ich da gerade gehört habe. Extrem schwieriger Stoff und sehr unzugänglich. War ja auch nicht anders zu erwarten. Aber man könnte fast meinen das MDB nach dem nahezu eingängigem Album "For Lies I Sire" wieder auf Teufel komm raus etwas vertracktes machen wollten.
Aber nein! Hier ist gar nichts auf Teufel komm raus! Ich hab die Platte seit gestern ca. 20 Mal durchgehört. Eigentlich läuft sie durchgehend. Und ich muss sagen, so abgedroschen es auch sein mag, sie sind gottverdammte Genies! Bildlich gesprochen sieht man sich die ganze Zeit auf dem Boden kriechend. Wie jemand der durch die Wüste trottet. Auf der Suche nach Wasser. Auf der Suche nach Höhepunkten.
Bis man sich dabei erwischt wie man, mit einem derben Kloß im Hals und Tränen in den Augen, gewisse Songs immer wieder von vorne startet um bestimmte Parts zu hören. Da ist sie doch! Die vollendete Befriedigung.
Der Sound der Platte ist so unglaublich fett! Und die Musik an sich ist bis ins letzte Detail ausgeklügelt und schlichtweg zerstörerisch.
Dem geneigten MDB Fan brauche ich diesen Tipp wohl nicht geben. Aber wenn ihr im Besitz einer hochwertigen HiFi Anlage seit dann kloppt soviel Bass wie möglich rein, vergesst die Höhen nicht und reißt die Scheiße so hardcore auf das man die Beats wie bei einem Konzert im Magen spürt. Klar ist das nicht wirklich ein Tipp. Aber bei MDB ist es schon etwas anderes. Besonders Parts wie der in "Abandoned as Christ" bei 3:56 bis 5:52 bringt dich auf diese Weise direkt über den Styx. Und das sogar ohne Münzen für den Fährmann. Ganz zu schweigen von dem Titeltrack "A Map of all our Failures" selbst.
Ich steh nicht auf Klischeesprüche. Aber hier fällt mir wirklich nichts mehr ein. Diese Platte ist besser als jede Droge und besser als Sex sowieso!
Shit. Das war ja wieder nicht objektiv.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Sie schaffen es doch wieder, 8. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nach Ihrer " Wellness-CD" Evinta, endlich wieder eine saugeile MDB wie ich sie liebe.
Gänsehautfaktor garantiert. Super Produktion von Peacevill!
Kaufen und die musik fühlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen gut aber..., 26. September 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: A Map of All Our Failures (Audio CD)
Gut aber nicht sehr gut. Schön mal wieder was neues zu haben von MDB aber leider hauts mich nicht um. Erinnert etwas an like gods of the sun. drei der acht lieder sind etwas lahm.
Positiv: die Atmosphäre ist extrem düster. Diesmal nicht nur melancholisch sondern hoffnungslos.
"There are wolves here. Many of them"...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Fast 70 min klassische MDB – Kaufen !!!, 9. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das müsste als Rezension schon reichen, aber doch noch etwas genauer: Die negative 1-Stern-Rezension hatte mich zuerst nervös gemacht. Was soll das? Geschmäcker sind verschieden, aber ein Stern?!? Das mit dem schlechten Sound kann ich nicht nachvollziehen (vielleicht bei den Drums), sonst eben wie seit über 20 Jahren Mags an den Produktionsreglern…
Positiv: es gibt wieder die Geige! Gut, der Junge ist noch jung, aber so in zwei, drei Jahren wird das perfekt sein. Warum MDB den Drummer nicht zum Vollmitglied machen, verstehe ich nicht. Passt gut zum Rest der Band.
Zu den einzelnen Songs ist schon genug geschrieben worden: bei 70 Minuten bleiben auch noch genug super Songs, wenn man zwei als „schwächere“ nicht so mag (auch bei „The Angel…“ gab es ein, zwei „schwächere“ Songs). Für mich wirkt das Gesamtwerk stimmig und ich muss mich der 20 Mal-Hören-Rezension anschließen: einfach ein paar Mal öfter hören, dann bekommt man das Ding nicht mehr aus den Gehörgängen raus.
Zur DVD: Ich hatte mir mehr zum Recording von „A Map…“ gewünscht, aber es geht hauptsächlich um Touren und was damit alles zusammenhängt. Trotzdem: auch hier 70 Minuten über das Leben im Tourbus und on the road. Werde ich mir sicherlich noch mehrmals anschauen (das mit den Untertiteln stimmt, vor allem bei Lena ist es für Nichtenglischmuttersprachler schon schwierig).

Fazit also: 70 min klassische MDB – Kaufen !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen so wirds gemacht.., 22. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
es ist eigentlich wie bei jedem album von mdb..vor der vö wird von rückbesinnung auf alte tage geschrieben etc..ich denke dass mdb soetwas nie nötig hatten..ohne ausnahme (und ich meine damit auch das völlig unterschätzte 34.788..) nur ausnahmealben veröffentlicht, schaffen es die engländer mit jahrhundertalben wie "the angel.." oder sogar "turn loose.." zu konkurrieren..alleine der nicht ganz perfekte einsatz der geige verhindert eine noch euphorischere rezension..einfach nur wahnsinn, ich hätte dies eigentlich nicht mehr für möglich gehalten, nachdem ich als junger mann von früh bis spät symphonaire...reingezogen habe, ich liebte dieses video..jetzt die musik von mdb zu beschreiben erspare ich mir , aber sie ist ganz sicher nicht von porcupine tree beeinflusst..;-)
nun gut, ich hoffe dass aaron bald richtig teuren wein auf den konzerten trinken darf und kann..
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Masterpeice, 1. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
So eine Atmosphäre ist kaum zu glauben. Ein klingt super, machmal schneller, manchmal langsamer, Typisch My Dying Bride. Top Album
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Furchtbares Album!, 3. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: A Map of All Our Failures (Audio CD)
Denke der Titel meiner Rezension weist gleich einmal den Weg der folgenden Worte.
Das Album ist meiner Meinung nach das absolut mieseste, was die Burschen bis heute auf den Markt geworfen haben.
Und dies beziehe ich dann gleich auf sämtliche Aspekte, sprich egal ob Gesang, Gitarren, Produktion, Songwriting an sich.
Wie andere hier genau das Gegenteil behaupten können, ist mir ein Rätsel!
Vor allem der Sound des Albums stellt mir sämtliche Haare im negativen auf.

Kurz ein paar Infos, falls jemand glaubt ich bin ein MDB-Hater oder so.
Bin selber seit x Jahren aktiver Musiker - und bereits das "Turn loose the swans" Album hat mich Gitarrentechnisch und vom Songwriting her mehr beeinflusst, als vieles andere. Habe die Band dann zu dieser Zeit verehrt und anschließend zur "Angel and the Dark River" Tour sogar persönlich kennengelernt - dabei konnte ich sogar ausgiebig mit Andrew über die Gitarrenarbeit, Produktion, Marshalls und Technik quatschen, und/oder einen extrem nervösen Aaron im Tourbus oder Backstage beobachten.

Fazit: Obwohl die MDB Outputs seit "34.788%… Complete" permanent EXTREM schwanken - und nicht einmal ansatzweise eine gleichbleibende Qualität bieten, habe ich mich zuletzt auch wieder mit den schwächeren Alben versöhnen können - und einige Songs boten wieder enorm starkes Material, welches wieder auf selber Höhe mit den alten Klassikern war.
Umso weniger verstehe ich, wie die Band nun dieses neue Output rechtfertigt.
Das Album klingt für mich von vorne bis hinten wie ein B-Release, furchtbar produziert - und ja, auf den Punkt gebracht: Ich halte Aaron`s Gejammere auf diesem Album genauso wenig aus, wie die schlechten Gitarrenlinien. Rhytmen sind dünn und total abgedroschen, die Melodielinien sind ähnlich nervig wie die Vocals und ebenfalls ohne jegliche Innovation oder Spielfreude.

Demnach kann ich als MDB Langzeit-Fan von diesem Album nur zu 100% abraten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gutes Album, 9. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: A Map of All Our Failures (Audio CD)
Meiner Meinung nach war "The Lies I sire" besser.
Dennoch super Tracks, die einen in melancholische Stimmungen versetzt. Gut zur Entspannung und zum nachdenken.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen A Map of All Our Failures, 9. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: A Map of All Our Failures (MP3-Download)
Hammer Album!My Dying Bride sind zurück und presentieren für mich das böseste Album 2013.Schon der Anfang zieht einen in den Bann, dieses finstere Album bis zum bitteren Ende zu hören.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Supper, 6. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: A Map of All Our Failures (Audio CD)
Dieses album ist der hammer typisch my dying bride eben ich liebe diese band . Kann ich nur weiter empfelen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

A Map of All Our Failures
A Map of All Our Failures von My Dying Bride (Audio CD - 2012)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen