Kundenrezensionen


56 Rezensionen
5 Sterne:
 (24)
4 Sterne:
 (17)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:
 (6)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gesucht und gefunden!
Montag früh bestellt, Mittwoch Mittag mit Hermes geliefert: tip-top. Innerhalb einer halben Stunde aufgebaut und installiert (also inkl. Internetradio über WPS und Account für eigene Sender angelegt). - Wegen Umzug passte das Rack mit funktionierender Mehrkomponentenanlage (Jugendfetish) nicht mehr ins Wohnzimmer. Ich bin Gelegenheitsnutzer, also...
Veröffentlicht am 14. November 2012 von S. Gläser

versus
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Pioneer X-HM71 schwarz
Positiv:
-WiFi-Konfiguration war über eingestecktes iPhone 4S möglich, Passwort und Co. wurden kopiert
-Größe: Receiver passt gut in ein Expedit-Fach

Negativ:
-Anlage lässt sich nicht einschalten, solange sich ein Apple Device im Dock befindet!!!
-Anlage benötigt mind. 30s zum Hochfahren bevor das erste Mal...
Vor 11 Monaten von André K veröffentlicht


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Pioneer X-HM71 schwarz, 8. Januar 2014
Positiv:
-WiFi-Konfiguration war über eingestecktes iPhone 4S möglich, Passwort und Co. wurden kopiert
-Größe: Receiver passt gut in ein Expedit-Fach

Negativ:
-Anlage lässt sich nicht einschalten, solange sich ein Apple Device im Dock befindet!!!
-Anlage benötigt mind. 30s zum Hochfahren bevor das erste Mal Musik ertönt.
-Display sehr klein
-Bedienung über Fernbedienung sehr träge
-keine intuitive Bedienung möglich: so wird zum Speichern eines Internet-Radiosenders eine andere Taste gedrückt als beim Speichern eines normalen Senders.
-bei der Suche nach Internetradios muss man sich durch alle Länder/Genres klicken - kein Suchen möglich
-es gibt nur eine Source-Taste, dadurch muss man sich durch alle Optionen durchhangeln = TUNER AM, TUNER FM, MUSIC SERVER, INTERNET RADIO, FAVORITES, CD, AUDIO IN, LINE
-nach Durchdrücken an der Anlage bis LINE geht es nicht weiter, man muss über die Fernbedienung wieder direkt seine Quelle wählen
-uber die Tasten an der Anlage lassen sich Radiosender nur suchen, nicht die voreingestellten durchschalten
-AirPlay lässt sich nicht nutzen, ohne mindestens einen Tag im www nach Lösungen zu suchen

Man hat das Gefühl, dass verschiedene Abteilungen bei Pioneer ihr eigenes Suppchen gekocht haben und zum Schluss die Anlage zusammengeklebt wurde. Das gilt leider für die meisten Microanlagen. Softwareseitig oft Beta-Status. Für mich käme noch die DENON CEOL RCD-N8 infrage, nur neigt die zu durchknallenden Elektronikbauteilen und kostet noch mindestens 100€ mehr.

Diese Anlage schicke ich an den Anbieter mit den vollbusigen billigen Mädchen zurück.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gesucht und gefunden!, 14. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Montag früh bestellt, Mittwoch Mittag mit Hermes geliefert: tip-top. Innerhalb einer halben Stunde aufgebaut und installiert (also inkl. Internetradio über WPS und Account für eigene Sender angelegt). - Wegen Umzug passte das Rack mit funktionierender Mehrkomponentenanlage (Jugendfetish) nicht mehr ins Wohnzimmer. Ich bin Gelegenheitsnutzer, also Nachrichten, ab und an mal ne CD und ansonsten v.a. Internetradio. Also Suche nach der eierlegenden Wollmichsau für den schlichten Hausgebrauch: Radio, Internetradio, USB, CD. Und ich muss sagen: ich bin begeistert! Selbsterklärende Menüführung, gedruckte Kurzanleitung sowie ausführliche PDF-Anleitung auf CD. Funktioniert klaglos und ohne Zicken. Positiv der frontseitige Kopfhöreranschluss, das kenne ich bei aktuellen Geräten auch anders.

Für die Nadelsucher im Heuhaufen: Ja, die Lautsprecherkabel dürften gern doppelt so lang sein, da ein Zimmer schon mal 5-6m Wandbreite haben kann und da die jeweils reichlich-1m-Kabel zu kurz sind. Die Boxen klingen akzeptabel, vollbringen aber keine Wunder (soll heißen: bremsen die Anlage ein). Deutlich wird das im direkten Vergleich mit meinen "alten" Yamaha NS-45E, an der die Anlage jetzt angeschlossen bleibt. Die mitgelieferten Boxen gehen in die Reserve. Wer also bereits Boxen hat, dem würde ich empfehlen, mal für einen Vergleich diese anzuschliessen.

Insgesamt: vielseitiger Kraftzwerg mit ordentlichem Preis-Leistungs-Verhältnis für den Hausgebrauch. Lobenswert, dass man sich bei radio-pioneer.com beim vtuner nicht aufgeführte Internetradiostationen dazupacken kann. Vom Start der Registrierung über das Anlegen im PC-Broser bis zum Empfang über die Anlage: ungeübt gleich beim ersten Mal keine 5 Minuten. Über die Boxen kann man streiten, gehen aber für diesen Preis völlig in Ordnung und rechtfertigen keinen Punktabzug. Zur Nutzung eine iGeräts kann ich nichts sagen, da ich zufriedener Nokia-Besitzer bin.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


37 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Perpetuum Mobile?, 5. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich bin seit ~1 Jahr auf der Suche nach einem Internetradio, das meinen Hifi-Ansprüchen halbwegs gerecht wird. Ich habe die Suche vor 4 Wochen wieder Mal fast aufgegeben, bis ich gelesen habe, dass dieses Gerät gerade neu rauskommt. Also die hier fast "blind" bestellt.

Die Anlage erfüllt die neuesten WLAN-Sicherheitsprotokolle, rauscht nicht und hat ein relativ hoch auflösendes Display, dass dafür allerdings sehr klein geraten ist.

Die Lautsprecherkabel sind billig und viel zu kurz.

Zum Energieverbrauch, von mir gemessen, da es hier schon Verwirrung gegeben hat:
Ausgeschaltet: ~0W
Network-Standby: 18W ("dank" WLAN)
Eingeschaltet mit Kopfhörer-Modus: 18W
Eingeschaltet mit Original-Boxen: 20W (soviel zu 2*50W RMS...)

Angegeben sind die Boxen mit je 50W Sinus, das Netzteil der Anlage kann aber max. 75W. Der Class-D Verstärker soll aber einen hohen Wirkungsgrad haben, sodass wohl 75-18= je 30W Sinus theoretisch möglich wären.

Die beiden Boxen sehen gut aus und passen überall hin. Sie sind aber nur aus Sperrholz (massiv ist besser, also richtiges Holz z.B.) und der Klang überzeugt mich leider überhaupt nicht. Ich habe P.Bass und Game aktiviert, Bass +5 und Treble +1 eingestellt. Bass ist kaum vorhanden, der Klang ist dumpf und kann sich nicht so recht entfalten. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es sinnvolle Anwendungen für die Minuseinstellungen (Bass/Treble -5) gibt.

Seit Inbetriebnahme der Anlage bin ich am rätseln, ob es besser ist, einen aktiven Sub zu bestellen oder erstmal bessere Boxen. Die Denon M38 klingt deutlich wärmer und bringt mehr Bass.
Allerdings bringt die X-HM71 mit der Apple-Docking Station und Internetradio mehr Funktionalität mit, die auch bezahlt werden will. Anstatt dem Video Out hätte ich mir lieber 2*Line Out für Aktivboxen gewünscht.

Ich werde die Anlage behalten, da die Grundstation meine Wünsche erfüllt. Ich hoffe, dass ich mit besseren Boxen den Klang auf ein zumindest zufriedenstellendes Niveau bringen kann.
Erst mit dem Internetradio macht mir Radiohören wieder Spaß: Keinerlei Rauschen, kaum Werbung und weltweit unendliche Sendervielfalt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


26 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nach intensiver Suche das optimale Gerät, 15. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Um es vorweg zu nehmen, ist die Pioneer Kompaktanlage für meine Bedürfnisse das Gerät mit dem besten P/L Verhältnis.

Nachdem ich zuvor in meiner Wohnküche nur ein Miniradio aus den 80er hatte, musste dann nun endlich mal was neues her. Ich höre sehr viel Musik, brauche die aber schnell zugänglich und in guter Qualität, wodurch in der Küche nur selten Radio zu hören war. Ich habe daraufhin lange recherchiert, welche kompakte Anlage nicht nur minimale audiophile Ansprüche erfüllt, sondern auch meine komplette Musiksammlung möglichst schnell, unkompliziert und in guter Qualität abspielt. Das Anferungsprofil war daher klar umrissen:

1.) wenig Platzbedarf
2.) akzeptabler bis guter Klang
3.) Abspielen von MP3 und flac Dateien
4.) Zugriff auf den Medienserver per Wlan (DLNA)
5.) Steuerung per Android und Ipad App

Bewertung

Verarbeitung (4/5):
Das eigentliche Gerät hat ein Metallgehäuse einen soliden Lautstärkeregler, Druckknöpfe, die wertig und gut zu drücken sind und ein sher gut auflösendes Display. Die Verabreitung ist aus meiner Sicht tadellos. Die Laufwerksschublade geht geräuschlos und sanft auf und zu. Das sie leider nur aus recht dünnnem Kunststoff ist lässt sich verschmerzen, da dies sogar bei hochwertigen CD-Playern mittlerweile Standard ist. Das Display könnte etwas größer sein, aber dafür ist das Gerät dann insgesamt wieder zu klein. Die Darstellung ist sehr gut und man kann auch aus vernünftiger Entfernung noch die Albumcover und die Titelinformationen lesen. Das Gerät hat eine etwas eigenwillige Form, da es recht lang ist, aber dies ist Geschmackssache.
Die Lautsprecher sind solide verabeitet und falen im Vergleich zum Receiver deutlich ab. Die Ecken sind gut verabeitet und auch die Passgenauigkeit ist hoch, allerdings sehen sie weder wertig aus, noch spricht das dünne Sperrholz für ein wirklich ausgeklügeltes Lautsprechersystem. Das geringe Gewicht tut sein übrigstes. Die Chasis sind aber gut eingesetzt und machen einen guten Eindruck. Insgesamt ist das wohl das was man in dieser Preisklasse erwarten kann und auch o.k., aber sicherlich nicht überdurchschnittlich.Positiv sind jedoch die soliden Lautsprecheranschlüsse zu erwähnen.

Ausstattung (5/5):
Ipod Dockingstation, USB-Anschluss (mit Ipad-Steuerung), Line- und Aux-Input, Wlan, Lan, DLNA, Internetradio, FM und AM Tuner, CD-Player, MP3 und flac Unterstützung, etc. Es gibt glaube ich kaum ein Medium oder Tonformat, mit dem die Anlage nicht umgehen kann. Soweit hat sie also alle meine Anforderungen erfüllt. CD-Player und Ipod Dock brauchte ich nicht unbedingt, beide funktionieren aber tadellos und meine bessere Hälfte nutzt diese auch recht häufig. Einzig die doch recht dünnen und vor allem sehr kurzen Lautsprecherkabel sind suboptimal. Hier kann man aber ja schnell Abhilfe schaffen.

Bedienung (5/5):
Hier hatte ich die größten Bedenken, da ich schon viele Multimediageräte hatte die in der Theorie viel können, aber es hapert dann sehr stark an der Software, der Kompatibilität und der Geschwindigkeit. Die Anlage ist ständig im Standby. Ich habe keinen Strommesser davor geschaltet, aber ich denke, das hier ein nicht zu unterschätzender Stromverbrauch entsteht. Für mich ist dies aber kein Mängelpunkt, da ich ein Gerät suchte, welches ich über das Netzwerk auch einschalten kann. Das Starten der Anlage dauert ca. 20sek bis der erste Ton aus dem Gerät kommt. Das geht sicherlich noch schneller, ist aber vollkommen ausreichend und stört absolut nicht. Wenn sie einmal gestartet ist, geht das umschalten auf vorhandene Quellen sehr schnell. Problematisch ist es nur, wenn eine Quelle nicht angeschlossen ist, da die Anlage dann erstmal verzweifelt versucht das Gerät (Ipod, Netzwerk, USB) zu finden, bevor man den nächsten Eingang wählen kann. Am besten also mit der FB direkt den Eingang wählen, anstatt über den Button am Gerät die Eingänge durchzuschalten. Dies sind aber aus meiner Sicht die einzigen beiden kleinen Kritikpunkte. Die Netzwerkeinrichtung geht sehr schnell und unkompliziert, es wird alles auf Anhieb erkannt, das einlesen von Ordnern (Lan oder USB) geht sehr schnell, die Steuerung des Ipods funktioniert problemlos. Die Navigation ist nicht nur ausreichend schnell, sondern auch durchdacht und optisch gut dargestellt auf dem Display. Bei der Navigation im Lan oder Internetradio sollte der Abstand zum Display jedoch nicht zuuu groß sein. Es gibt zwar derzeit noch keine Ipad App, aber die iphone App funktioniert wie die Android App tadellos und vereinfacht die Bedienung nochmals deutlich. Auch die mitgelieferte FB ist zwar recht groß für so ein kleines Gerät, aber ist sehr durchdacht und funktioniert auch unter Winkel sehr gut. Die Übertragungsgeschwindigkeit per Wlan ist bei mir überragend. Hier hatte ich die größten Bedenken, da der Wlan Empfang meines Receivers im gleichen Raum sehr schlecht ist und allgemein in diesem Raum nicht gut ist. Dlan ist leider noch schlechter, sodass ich mit vielen Aussetzern gerechnet habe. Bisher hatte ich nach über 10 Stunden Musik übers Wlan nur einen einzigen kleinen Mikroaussetzer bei einer flac-Datei.

Klang (3/5):
Hier muss man leider deutliche Abstriche machen. Für den Preis bietet sie für mich eine noch ausreichende Leistung. Ich hatte kein audiophiles Gerät erwartet und auch nicht gedacht, dass sie mit meinem WZ System mithalten kann, aber nach den Bewertungen hier war ich doch im ersten Augenblick enttäuscht. Die durchwachsene Materialqualität der Lautsprecher zeigt sich auch im Klang. Weder im Hoch- noch im Mittelton ist die Auflösung wirklich gut, geschweigedenn die Tiefenstaffelung. Für die Küche ist es für mich ausreichenden, wer dieses Gerät aber als "Hauptmusikanlage" nutzen will, sollte über eine andere Anlage nachdenken oder die LS tauschen. Im Bassbereich kann man von Lautsprechern dieser Größe natürlich nicht viel erwarten, dafür sind sie jedoch bis gehobene Zimmerlautstärke ausreichend ohne zu verzerren. Warum Pioneer die LS jedoch bei dieser Größe so extrem basslastig abgestimmt hat. bleibt mir ein Rätsel. Dies ist sehr kontraproduktiv.
Um festzustellen ob nur die LS das Nadelöhr sind oder auch die Gesamtanlage habe ich folgende Lautsprecherpaare gegengehört: IQ (Kompakt, aus den 90er Jahren), KEF Q65.2, KEF XQ20.
Die IQ Lautsprecher waren sofort eine Steigerung um 100%. Die Bässe waren deutlich weniger betont (trotz doppeltem Gehäusevolumen), dafür waren der Hoch- und Mitteltonbereich deutlich freier und besser ortbar. Es war als hätten die Originallautsprecher vorher hinter einem dicken Vorhang gespielt. Die Kef Q65.2 haben das Gerät dann allerdings an die Grenzen gebracht. Sie klingen eine Spur besser wie die IQ und auch deutlich besser wie die mitgelieferten LS, aber ähnlich wie diese ist bei knapp über Zimmerlautstärke dann Schluss und sie fangen an zu verzerren. Hier machen sich die gerade einmal 50Watt doch negativ bemerkbar. Als Partyanlage ist sie auch nicht ausgelegt, aber die Kombination aus Standbox und Pioneer X-HM71 ist sicherlich nicht optimal. Erstaunliches hat die Pioneer-Anlage jedoch an den XQ20 vollbracht. Auch wenn sich auch hier bei höheren Pegeln die geringe Leistung bemerkbar macht, muss ich schon sagen, dass der Unterschied zu meinem 1000€ Yamaha Verstärker bei Zimmerlautstärke nur noch sehr gering ist. Hörbar, aber nur im direkten Vergleich und z.b. besser als die Kombination Yamaha/Kef Q65.2. Heir zeigt sich wieder deutlich, dass der Klang hauptsächlich vom LS dominiert wird. Die XQ20 ist deutlich überdimensioniert für die X-HM71, aber zeigt, dass die Leitung zwar begrenzt ist, aber der Klang doch sehr gut sein kann, wenn man ihr anständige Lautsprecher verpasst. Ich werde die Originalen sicherlich demnächste gegen kleine Komapktlautsprecher tauschen (Dali Zensor, Kef Q100 oder ähnliches), da man hier die Anlage klanglich noch deutlich aufwerten kann.

Fazit:
Das Gerät hat mich doch sehr überzeugt, da man für den Betrag von knapp 400€ kein Gerät findet, welches ein besseres P/L-Verhältnis bietet. Insbesondere die Ausstattung spricht für das Gerät. Wer damit nur UKW-Radio, CD und ab und zu mal Ipod hören will, findet aber wahrscheinlich auf eine preisklasse darunter was Vergleichbares. Klanglich hatte ich mir aufgrund der Rezensionen etwas mehr versprochen, aber hier muss man leider sagen, das es o.k. ist, aber nur minimale audiophile Ansprüche erfüllt. Für den Preis in Kombination mit der Ausstattung darf man fairerweise aber auch nicht mehr verlangen. Wer nur gelegentlich mal hört, für den sollte es trotzdem reichen, wer gute Musik will, sollte in andere Lautsprecher (ca.250-300€) investieren. Partytauglich wird das Gerät aber trotzdem nicht, da die Leistung dafür zu begrenzt ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


33 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich eine Anlage die sich perfekt ins Heimnetz integriert., 10. September 2012
Nachdem meine Erfahrungen mit der Philips MCI 500 etwas holprig waren, suchte ich immer noch nach einer Anlage, die ihre Sache besser macht und vor allem auch Apple Airplay integriert.
Nun bisher bin ich ausgesprochen zufrieden. Die Verarbeitung ist gut, der Klang für die Größe in Ordnung, das Display nett und es wird sogar problemlos das Cover eingeblendet und sowohl Airplay vom iPhone/iPad als auch direktes Abspielen vom NAS per UPnP klappen einwandfrei.
Bedienung und Konfiguration ist sehr einfach.

Einen kleinen Kritikpunkt hätte ich allerdings bezüglich der Länge der Lautsprecherkabel. Die sind gerade mal 1,20m lang und ich musste daher ein zusätzliches Kabel kaufen, um die Lautsprecher überhaupt einigermaßen weit auseinanderstellen zu können.
2 Meter Kabel sollten da schon mindestens drin sein.

Ein weiterer Punkt ist der relativ hohe Stromverbrauch im Betrieb von 50 Watt und der sehr hohe Standby-Verbrauch bei Netzwerkbereitschaft von 19 Watt.
Man kann die Anlage auch zwar in den richtigen Standby versetzen, wo dann nur noch 0,irgendwas Watt verbraucht werden, allerdings möchte man eben vor allem die Airplay Funktionalität nutzen, ist es gerade eben cool, wenn man nur noch zum iPhone greifen muss und die Anlage schaltet sich beim Abspielen dann von alleine an. Das geht dann allerdings nur im Netzwerkbereitschaftsmodus, da die Anlage sonst per Airplay nicht gefunden wird.

Trotz dieser Kritik macht die Anlage ihre Arbeit aber trotzdem so gut, dass ich hier deswegen keine Abwertung auf weniger als 5 Sterne vornehmen möchte. Vielleicht lässt sich am Stromverbrauch ja auch mit einem zukünftigen Software-Update noch was verbessern.

Alles in allem also sehr empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tut was es soll! - und das sogar sehr gut!, 2. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Verspricht nicht zu viel diese kleine Anlage (bei mir) für das Schlafzimmer.
Das Internetradio spielt zuverlässig und die Senderlisten von vTuner sind vorbildlich gepflegt, Musik (bei mir) von iPad 3 und iPhone 5 wird abgespielt und die Geräte auch korrekt gesteuert. Ein alter iPod Classic 160gb - allerdings mit einer 240Gb Festplatte drinnen - spielt und lädt, die Steuerung spielt aber immer ein anderes Lied als man am Pioneer auswählt. Man kann aber direkt über iPod steuern also kein Problem. Es können zwei IOS Geräte gleichzeitig angeschlossen sein (Dock und USB, bei Dock via Adapter geht auch Lightning Gerät wie IPhone 5, bei USB sowieso!) Geräte werden geladen (auch iPad!). UKW Tuner funktioniert ebenfalls, habe Kabel TV angeschlossen und alle Sender klar, wichtig keine störenden Geräusche durch Sender von IPhone. Hatte vorher ein JBL ontime und das wurde durch iPhone sogar noch in 1/2 Meter Abstand extrem gestört - völlig unbrauchbar (stammt wohl noch aus der vor-IPhone Zeit).
Das Display ist eher klein aber extrem scharf und klar abzulesen, einige LED's an der Front werden leider nicht mitgedimmt sondern sind sehr hell und stören in der Nacht. Diese zeigen z.B. an ob ein angeschlossenes Gerät gerade geladen wird. Es gibt Sleep und Weckfunktion.
Was aber noch toller ist: AirPlay funktioniert einzigartig, ich kann z.B. mittels Remote App am IPhone einen Computer mit riesiger ITunes Bibliothek steuern und den Sound über diese Anlage abspielen. Fantastisch. Bei mir mit WLAN (nur 2.4Ghz, 5Ghz scheint nicht implementiert zu sein) oder auch via Ethernet Kabel.
Einziger Schwachpunkt: Das Benutzerinterface ist für ein japanisches Gerät zwar exzellent, trotzdem gibt es. z.B. zwei verschiedene Tasten auf der Remote für Favoriten, eine für Internetradio und eine für UKW. Bei UKW wird RDS unterstützt und auch vielfältig angezeigt, trotzdem kann man den Sendernamen nicht automatisch für die Bezeichnung der 40 vorhandenen Presets ("Stationstasten") verwenden sondern hat diese einzeln mühsam zu editieren. Auch ist die möglich Senderbezeichnung relativ kurz (Bayern 3 geht gerade noch...).
Die Remote App welche im Appstore geladen werden kann stellt die Lautstärke und wählt die Quelle aus, auch kann man die Sender (Internet oder Tuner/Presets) wählen. Bei den Presets werden leider nur die Nummern angezeigt aber nicht die eingegebenen Stationsbezeichnungen (am Pioneer Gerät selbst schon, in der Remote App nicht)
Alles in allem bereue ich nicht diese Anlage im Zuge der Cyberwoche gekauft zu haben...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mulitalent. Einfache Bedienung. Sound naja., 10. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Als ich nach der cyber-Bestellung die Anlage (= Geschenk für unseren Sohn) mal abends kurz ausgepackt habe, war ich echt begeistert, wie einfach die Anlage zu bedienen ist: ohne Bedienungsanleitung habe ich innerhalb weniger Minuten alles mal ausprobiert (Radio/Podcast hören über WLAN und LAN über Internet; DLNA-Musik hören von Fritzbox oder NAS; kurz mal das iphone rein und ausprobieren). Ich war sofort von dem Multifunktionswunder echt begeistert und habe das Ding dann als Geschenk verpackt.

Einziger Wermutstropfen nach 3 Wochen Intensivnutzung: der Sound der Boxen ist wirklich suboptimal. Da braucht's eventuell noch eine Nachinvestition.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schaltzeiten viel zu lang, 7. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Pioneer X-HM71-S Micro-Hifi-System (WiFi, Apple AirPlay, vTuner, DLNA 1.5, Control App.) silber (Elektronik)
Die Pioneer X-HM71-S ist ein echter Hingucker. Tolles Design, klein und kompakt, schönes Display - und schließlich auch ordentliche Leistung. - Ich hatte die Anlage bestellt, um sie mit meinen 200W-5-Wege-Boxen zu betreiben. Über die mitgelieferten Yps-Heft-Gadgets (was für eine traurige Entschuldigung anstelle von brauchbaren HiFi-Boxen) kann ich daher nichts sagen.
Test war vom Klang her super, auch die potentielle Leistung hat überzeugt. Anschlussmöglichkeiten = prima (mein alter iPod touch funktionierte gut, CDs einwandfrei erkannt).
Aber: Umschalten - von einer Quelle auf eine andere oder von einem Internetradiosender auf den nächsten - dauert viel zu lange!!
So hat man von der schier unendlichen Zahl von Internetradiosendern überhaupt nichts.
Und wer meint, dass man per WLAN einfach Musik streamen kann: ich bin ein echter Tekkie und habe es nicht geschafft. Dazu muss man irgendwie ein Zusatzelement bestellen, damit per Airport (Mac) Musik vom Rechner (iTunes, Spotify, ...) auf die Anlage gelangt.
Ich habe das gute Teil zurückgeschickt, weil mich die negativen Seiten sofort genervt haben.

Wen es interessiert, meine Lösung lautet: Yamaha Pianocraft mit einem Bluetooth-Sender, der mir gestattet, im Prinzip ALLES an Ton vom Rechner auf die Anlage zu streamen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Prima, 21. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Pioneer X-HM71-S Micro-Hifi-System (WiFi, Apple AirPlay, vTuner, DLNA 1.5, Control App.) silber (Elektronik)
Ich habe mir vor kurzem (Mai 2013) die Anlage gekauft - hier meine ersten Erfahrungen damit:

+ WLAN sofort erkannt (Fritz!Box 7270); die Box steht eine 1 Etage drunter und die Anlage in einem Bücherregal
(an Euch Motzköpfe von wegen schlechtem Empfang: Es vielleicht mal mit einem WLAN-Repeater versuchen?)
+ problemlose Verbindung mit dem Server (Synology ds212j)
+ iPad und iPhone können über App (ds audio) Musik VOM Server dann AUF der Anlage ausgeben
+ Spielt Problemlos auch Musik direkt auf dem Server ab (also auch ohne Verwendung vom Smartphone)
+ Klang ok., guter Durchschnitt; ich werde mir aber noch andere Boxen zulegen
+ Verarbeitung macht einen soliden Eindruck

- Startet für meine Begriffe etwas lang, geht gerade noch
- Popeliges Display mit doofen Umbrüchen zwischen Text und Bild; wird dem Gerät nicht gerecht! Stammt wohl aus einer Handyproduktion ...
- Fummelige WLAN-Installation
- Aus der Bedienungsanleitung werde ich nicht so ganz schlau; verbesserungswürdig!

Fazit: Ordentliches Produkt mit einigen Schwächen. ich kann mit damit gut leben, vor allem bei dem Preis!

Nachtrag vom Juni 2014: Immer noch so zufrieden, wie vor einem Jahr!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach Klasse !, 12. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Pioneer X-HM71-S Micro-Hifi-System (WiFi, Apple AirPlay, vTuner, DLNA 1.5, Control App.) silber (Elektronik)
Diese Anlage funktioniert einfach super, Einbindung ins (Home-)Netz war ein Kinderspiel, Steuerung über Iphone - auf Anhieb !
Zugriff auf den eigenen Mediaserver - ohne Probleme. Klang für diese Presikategorie ok. Verbesserungswürdig ist sicherlich die Fernbedienung, wie bei allen Herstellern und (fast) allen HiFi--Geräten eher Standard (schwarz, kleine Tasten, unübersichtlich, usw) , trotzdem Bestnote für das Gerät!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen