wintersale15_finalsale Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Einfach-Machen-Lassen Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. März 2013
Nach ca. einem Monat in Gebrauch, ist der Drucker der neue Liebling. Nicht zum Drucken immer mit dem Laptop zum Drucker rennen müssen und dann auf dem Boden krauchend warten, sondern einfach per WLAN Auftrag senden!

Einen Stern Abzug wegen der nicht ganz einfachen Einrichtung des WLANs wenn man, wie wohl jeder, eine funktionierende Firewall eingestellt hat, die logischerweise den Drucker nicht zugreifen lassen will und der, wie heutzutage üblich, doch sehr spartanisch gehaltenen Anleitung, die einen auf so etwas nicht hinweist, auch die etwas ausführlichere Onlineversion nicht. Für alle mit dem gleichen Problem: Die Firewall muss den Zugriff von "EEvent Manager" und "Epson Scan" erlauben. Diese Erkenntnis hat mich gut eine Stunde gekostet. Nach geschaffter Einrichtung (übrigens kein Verbindungskabel nötig - kein Kabel im Lieferumfang) Reibungslose Funktion.

Scan sehr komfortabel direkt am Drucker zu bestimmen (PDF, E-Mail Größe oder als Foto), Druck für gelegentlichen Normaldruck zügig und sauber. Kopie bisher nicht getestet, aber bestimmt simpel. Kaufkriterium waren auch Einzelpatronen, die sehr einfach zu wechseln sind und über die man auch eine sehr genaue Füllstandsanzeige am PC hat. Erschreckend was der Drucker alles über die eingesetzten Patronen weis: sogar, dass es die Starpatronen sind.

Tastenfeld leicht und fest hochklappbar, macht soliden Eindruck und reagiert gut. Display hilft bei Einrichtung und Nutzung ungemein. Generell macht der Drucker einen soliden Eindruck und wirkt nicht billig, sondern sehr edel. Alles zusammengeklappt extrem Kompakt (einige Zentimeter größer als DIN A4) und ideal für wenig Platz.

Preis-Leistungsverhältnis Top! Klare Kaufempfehlung.

Amazon wie immer großes Lob: sehr schnelle Lieferung und super Service bei Einruf wegen ständiger Preisschwankung des Produkts.
11 Kommentar10 von 11 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juli 2013
Ich kann von diesem Drucker nur abraten. Im Gegensatz zu allen anderen Druckern die ich bisher hatte erkennt Dieser keinerlei Ersatzpatronen die nicht von Epson sind.
Also nur überteuerte Epson Patronen mit geringer Füllmenge.
Bei anderen Patronen verweigert er komplett den Dienst.
Ich mußte für 30 € Patronen in den Müll schmeißen.
Nie wieder Epson, wer es künstlich unmöglich macht Alternativtinte zu nutzen um den Kunden zu zwingen das eigene überteuerte Produkt zu kaufen verdient Null Punkte.
1515 Kommentare67 von 77 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Oktober 2013
Ich hab mehrere Stunden damit verbracht den Drucker zum laufen zu kriegen, jedoch ohne Erfolg...
Die in der Packung beiliegenden Patronen hat der Drucker nicht erkannt und somit konnte ich nicht einmal den "Home" - Button benutzen um eine Wifi Verbindung oder sonst etwas herzustellen. Die Installation des Treibers änderte auch nichts an meinem Problem.
Vielleicht liegt es nur an diesem einem Gerät. Ich persönlich bin mehr als enttäuscht und rate von einem Kauf ab!
0Kommentar11 von 12 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Dezember 2015
Eigentlich schreibe ich keine Rezesionen, aber dieses Gerät raubt mir wirklich den letzten Nerv, das muss man einfach los werden. Um nicht gleich als Troll wahrgenommen zu werden, nenne ich erst mal das positive:

- Sehr platzsparend
- Scannqualität und Druckqualität für den Preis wirklich gut
- Günstig

Neutral bewertet und subjektiv arbeitet der Drucker langsam. Aber damit kann ich noch leben.

Kommen wir zum negativen Teil. Der Tinten Verbraucht ist wirklich enorm. Ich drucke wenig, aber wenn ich mal drucke, dann darf ich fast jedes Mal eine Patrone wechseln. Dabei war die Tine nicht einmal vertrocknet. Wirtschaftlich gesehen ist das eine Katastrophe, vor allem wenn man originale Patronen kauft. Mit den nicht originalen Patronen ist das ein reines Glückspiel. Entweder funktionieren sie einigermaßen, sie funktionieren überhaupt nicht oder der Drucker arbeitet nicht ordnungsgemäß. Das heißt er hat plötzlich unerträglich lange Wartezeiten, druckt plötzlich nicht mehr, verschmiert Seiten oder warnt die ganze Zeit, dass man kein Original verwendet.
Unter dem Strich funktionieren die anderen Patronen (selbst mit Chip) nicht.

Jetzt kommt noch der Hammer: Ich drucke ein Versandetikett auf speziellem Papier aus, dann fängt er ein paar Zeilen zum drucken an, stoppt plötzlich und möchte sofort die Magenta Patrone ersetzt haben. Geht es noch? Ich drucke ausschließlich schwarz aus und warum fällt ihm das mitten im Druck ein? Da fehlen einem die Worte. Das halb bedruckte Papier war danach natürlich unbrauchbar.

Für mich steht jedenfalls fest: Den Multifunktionsdrucker kann ich nicht weiter empfehlen, der nächste Drucker wird auf jedenfall ein Laserdrucker und Epson kommt mir nie wieder ins Haus.
0Kommentar3 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2014
Habe mir diesen Drucker gekauft , da ich mir auch mal andere Drucker außer HP mal ansehen wollte und auch ein Gelegenheitsdrucker bin. Mit den Tintenstrahldruckern von HP war das Problem , dass nach längeren Nichtgebrauch, die Tintenpatronen eintrockneten.
Auf Empfehlung eines Bekannten hab ich mich dann für diesen Epson Drucker entschieden.

Die Inbetriebnahme war einfach, bis auf die Tatsache das mein "Tune Up Utility" die Installation der Epson Software + Treiber blockierte ohne jegliche Meldung. Nach dem Löschen von "Tune up" ohne Probleme.

Nach ca. 2 Monaten (1 Monat Druckerpause) war der Ausdruck nur mehr zur Erahnen . Farben und Konturen fehlten . Mehrmals Druckerkopfreinigung sowie auch Kalibrierung durchgeführt - keine Besserung !
Ich bestellte mir daher neue Original Epson Druckerpatronen da die Original mitgelieferten Patronen nach 10 Ausdrücken sowie 3 Reinigungen bereits leer waren!!!
Die Amazonbestellung erfolgte schnell. Neue Patronen eingesetzt - wieder der gleiche Mist . Wieder mehrmals Reinigung und Kalibrierung durchgeführt - keine Besserung.

Daraufhin hab ich den Epson Online Support kontaktiert und schilderte mein Problem.
Ich wurde da darauf hingewiesen, das dieser Drucker immer am Netz angesteckt sein muss !?!?! Ich schaltete immer die ganzen Geräte samt PC über eine Computerleiste ab, da ich nicht alles im Standby rennen lassen wollte. Das ein Drucker permanent am Netz hängen muss, hat mich schon sehr verwundert.
Des weiteren wurde mir Empfohlen eine Intensiv-Druckerkopfreinigung durch zu führen = Normale Druckerkopfreinigung und dann
den Drucker abschalten , (ich glaube es waren so 6h wo der Drucker abgeschalten sein muss) und dann erneut eine Druckerkopfreinigung durchführen , dann den Ausdruck testen. Natürlich war wieder keine Besserung eingetreten. Hab diese Prozedur trotzdem noch 3 mal wiederholt und hab es dann aufgegeben.
So enttäuscht von einem Drucker war ich noch nie. So schnell hat bei mir noch nie ein Drucker den Geist auf gegeben.
Bin jetzt auf einen HP Laserdrucker umgestiegen und bis jetzt äußerst zufrieden ! Dort gibt es kein Eintrocknen der Tintenpatronen dank Toner und sind Preislich meiner Meinung nach nicht wirklich teurer . Abgesehen davon wie oft man bei Gelegenheitsdruck in Tintenpatronen und Neue Drucker investieren kann und dem Rumgeärgere damit!
0Kommentar3 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. März 2014
Ich bin nach langer Epson Abstinenz zurückgekehrt...und bereue es.

Von Canon (MP610) weiss ich aus eigener Erfahrung, das sie nach einer gewissen Anzahl von erfolgten Drucken einfach die Meldung rausgeben, dass der Druckkopf getauscht werden muss, obwohl er noch völlig intakt war und man partout kein einziges Blatt Papier mehr drucken kann nach dieser Meldung...irgendwie muss man ja an das Geld der Kunden kommen, wenn die keine Originaldruckerpatronen kauft.

Ich habe mir also nach dieser Canon Geschichte diesen Epson Drucker gekauft und wurde zum Thema Druckerpatronen erneut enttäuscht. Nachdem ich mir zum Drucker die empfohlenen Patronen 10 XXL PREMIUM Druckerpatronen kompatibel für Epson T1811, T1812, T1813,...gekauft und eingesetzt habe, werde ich bei jedem einzelnen Druck vom Drucker darauf hingewiesen, dass ich NICHT die völlig überteuerten ORIGINAL Druckerpatronen nutzen, und es sei seeeehr gefährlich den Druck fortzuführen. Nach ca 10 Seiten Textdruck weist mich der Drucker darauf hin, dass zuerst die Schwarzpatrone nicht richtig erkannt wird und getauscht werden möchte, die anderen Farben folgten promt. Nachdem ich das gemacht habe konnte ich weitere 25 Seiten Text drucken...dann das selbe Spiel.

Diese steten Hinweise, das ich nicht die Originaldruckerpatronen nutze, empfinde ich persönlich schon als Nötigung, das der Drucker Patronen anderen Hersteller schlichtweg verweigert...nachdem er ein paar Seiten ausdruckte ist noch viel schlimmer.

Ich sage hiermit Epson ade und werde die Produkte dieses Herstellers nie wieder kaufen.
0Kommentar3 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juli 2015
Bevor ich mir den Epson Expression Home XP-305 kaufte, war ich bereits zufriedener und glücklicher Besitzer eines Epson Druckes. Der große Vorteil von Epson Druckern war immer, dass es ohne Problem möglich war, Patronen von Drittanbietern zu nutzen. Dadurch war das Drucken auch für viel Drucker sehr erschwinglich.

Lieder hat sich dieser Umstand geändert!!!
Epson betont zwar ausdrücklich, dass es auch möglich sei Patronen von Drittanbieter nutzen zu können. Doch leider stimmt das so nicht ganz. Nach zahllosen Versuchen mit vielen verschieden Patronenherstellern muss ich feststellen, dass der Drucker nur mit den sehr teuren Original-Epson-Patronen funktioniert.
Sollte der Drucker doch einmal eine Patrone von Drittanbietern akzeptieren muss man feststellen, dass sich die Anzahl der druckbaren Seiten stark verringert oder er schon nach ein paar gedruckten Seiten eine Fehlermeldung anzeigt und man gezwungen ist eine volle neuwertige Patrone weg zu werfen. Nach Prüfung der angeblich leeren Patronen, fand ich noch eine erhebliche Restmenge an Farbe vor.

Die Druckqualität des Druckers ist in Ordnung. Verbessert sich doch nicht durch das Nutzen der original Patronen. Auch die Funktion der Drahtlosnutzung klappt soweit ganz gut.

Eigentlich war ich immer sehr zufrieden mit Epson, doch ich bin nicht gewillt für original Patronen (die wahrscheinlich auch noch in derselben Fabrik hergestellt werden) mehr als das doppelte bis hin zum dreifachen zu bezahlen.
0Kommentar3 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. November 2012
Der Drucker ist genau das was ich mir vorgestellt habe.Er steht nun im Hauswirtschaftsraum und kann arbeiten ohne zu andere zu nerven.
Dank WLAN. Das Druckbild ist gut und ich bin sehr zufrieden.
0Kommentar17 von 19 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2015
...das steht für mich fest:

Obwohl ich nur Original-Tintenpatronen verwende ist der Druckkopf laufend verstopft! Meist betrifft es nur die schwarze Farbe, aber bei der Reinigung werden alle Farben verschwendet. Mein vorheriger Canon-Drucker hatte die Option, Farbe und Schwarz getrennt zu reinigen.

Bei dem doch recht ordentlichen Preis der Patronen sind die ständigen Reinigungen ein Kostentreiber.

Ich kann nur raten: Finger weg von diesem Teil!

Mein nächster Drucker wird definitiv wieder ein Canaon. Was Epson abliefert, ist unterstes Niveau. Dabei waren es mal die besten Drucker.
0Kommentar4 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2013
Den erst letzten Dezember 2012 bei amazon erworbenen Drucker werde ich nun samt den ebfls. bei amazon erworbenen (scheinbaren) Originaltintenpatronen wegwerfen/entsorgen. Genau die Probleme, die hier viele "nur-1-Stern-Vergeber" genannt haben, haben auch mich mit voller Stärke erwischt: der Drucker erkennt überhaupt keine Patronen mehr: ob angebliche Originale oder Äquivalente vom Tintenfuchs. Warum hier so viele Kommentatoren die miesen Erfahrungen als Unsinn und Dummheit darstellen kann nur Borniertheit ihrerseits sein. Oder es sind EPSON-Marketing-Leute... ;-(
Meine Zeit ist mir zu kostbar, mich endlos mit dem Problem herumzuschlagen. Es ist schade, dass der Diebstahl von Zeit nicht strafbar ist...
Also: weg mit dem Teil!!!
Noch ein Hinweis, den mir gestern "Tintenfuchs" gab:
Beim Konfigurieren sollte man tunlichst den Haken für "Online Upgrade zulassen" entfernen! Über diesen Weg kontrolliert EPSON mit einem Spy-Programm (so TINTENFUCHS) welche Tintenpatronen benutzt werden. So kann man dann auch allerlei Schwierigkeiten einstreuen...
33 Kommentare32 von 37 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.