Kundenrezensionen


230 Rezensionen
5 Sterne:
 (136)
4 Sterne:
 (59)
3 Sterne:
 (16)
2 Sterne:
 (8)
1 Sterne:
 (11)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


285 von 298 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Super Drucker mit Schwächen
Dieses Gerät kaufte ich mir primär wegen dem Qualitätsdruck, da der Vorgänger bereits super sein soll (chip.de Tests)
Ich habe das Gerät nun seit einigen Wochen im Einsatz und kann folgendes behaupten:

0. Der Verbrauch, gemessen an der Steckdose:
12 Watt wenn nicht gedruckt wird, aber auch nicht im Standby (Tastfeld...
Vor 20 Monaten von black83 veröffentlicht

versus
69 von 76 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gerät Top, Toner Flop
In aller Kürze kann ich sagen, dass die Druckergebnisse sehr gut sind. Der Scanner ist besser als gedacht und die WLAN Einbindung hat auch ohne Weiteres funktioniert. Insgesamt ist die Hardware sehr gut verarbeitet und die Druckergebnisse auf gutem Papier sind tadellos.
Was mich sehr ärgert sind allerdings die absolut unverschämten Tonerkosten. Die...
Vor 9 Monaten von Carsten Beck veröffentlicht


‹ Zurück | 1 223 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

285 von 298 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Super Drucker mit Schwächen, 14. Dezember 2012
Dieses Gerät kaufte ich mir primär wegen dem Qualitätsdruck, da der Vorgänger bereits super sein soll (chip.de Tests)
Ich habe das Gerät nun seit einigen Wochen im Einsatz und kann folgendes behaupten:

0. Der Verbrauch, gemessen an der Steckdose:
12 Watt wenn nicht gedruckt wird, aber auch nicht im Standby (Tastfeld aktiv)
6 Watt mit WLAN und im Standby
5 Watt ohne WLAN im Standby

1. Der Farbausdruck ist für diese Preisklasse spektakulär. So etwas kenne ich bisher nur von den 5000€ Bürogeräten.
Habe etliche Testdrucke gemacht und alle waren super. Man erreicht mit geeignetem Fotopapier in etwa bessere Magazinqualität.

2. Der Scanner ist allerdings nicht der Hit. Für SW scans kein Problem, aber bei Farben neigt er zu einem sichtbarem Rotstich.
Nachbearbeitung ist nötig wenn man es 1:1 haben will. Bei starkem Zoom sieht man auch viele Fragmente, bei normaler Betrachtung aber nicht.
Eine ordentliche Scansoftware die es on-the-fly erledigt ist empfehlenswert.

3. Faxen funktioniert einwandfrei über meine Fritzbox, WLAN etc. ebenfalls. Hier kann ich nichts negatives finden.
Nein ich finde sogar etwas positives. Der Drucker lässt sich vollständig über seine IP Adresse konfigurieren, Statistiken einsehen usw.Man kann mehr einstellen als am Drucker selbst.

4. Allgemein ist der Drucker ziemlich groß geraten, vor allem der Einzugsaufsatz über dem Scanner. Da hätte man mit mehr Tüftelei locker eine Verkleinerung von 25% hinbekommen, bzw. ganz auf diesen Aufsatz verzichten können - mehr als Papier auflegen und einziehen lassen tut es nicht.
Dann auch noch kein Duplex-Druck, aber das war mir vor dem Kauf bewusst daher kein Abzug !

Nun die Gründe warum es Abzug gibt, also wegen Dingen die man nicht so erwartet.

5. Das Ding frisst die mitgelieferten Toner regelrecht auf, oder die Anzeige stimmt nicht. Nach 200 Seiten SW Druck zeigt mir das Gerät dass der Schwarztoner bei 60% liegt. Das ist ein sehr mickriges Ergebnis. Mein alter Brother DCP7010 SW Laser druckte 4000 Seiten voller Text bevor der Toner gewechselt werden musste ! Von den XL Kauftonern sollte man also auch nicht viel erwarten. Oben drauf kalibriert das Grät übertrieben oft, das kenne ich von anderen Geräten im Büro nicht.

Achtung: Neue Toner haben Chips, die nach Seiten rechnen und nicht nach dem Füllstand. Die Anzeigen können auch völlig falsch sein ! Ich werde bei Toner Wechsel noch dazu schreiben ob das Gerät den Dienst bei 0% verweigert, oder ob es noch weiter druckt.

6. Bei gewissen Einstellungen, vielleicht sogar immer (teste noch) wird das Gerät für 1-2 Sekunden spontan aktiv und wacht somit aus dem Standby auf. Es bewegt paar Teile, dann ist wieder Ruhe - auch mitten in der Nacht. Keine Ahnung was das soll - leider gibt es auch keine brauchbare Dokumentation des Konfigurations Interfaces. Also probieren - falls ich die Lösung finde, schreibe ich es hier rein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


85 von 93 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Homeoffice Test HP Laserjet MFP276nw, 16. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hallo liebe Kaufinteressenten:

Nachdem ich jahrelang Brother Tintenstrahl- MFC Geräte in meinem (und anderen) Homeoffice(s) eingesetzt habe, hier das erste mal ein
Farblaser Multifunktionsdrucker mit Scanner und Fax.

Vorweg:

Natürlich kann man beide Kategorien (Tinte/Laser) nicht direkt vergleichen.
Auch von der Größe sind Farblaser meist von "Haus aus" eher schwere quadratische Mopse, Tintenstrahldrucker eher kompakt und leicht.

Für den HP habe ich mich aufgrund der vielfältigen Funktionen und Leistungsfunktionalität zu kleinen Preis entschieden.
Auf dem Markt gab es zum Zeitpunkt des Kaufes eigentlich nur 3 wirkliche Alternativen, der HP erschien mir als der beste.

Vorteile eines "MUFU" (MultiFunktions)- Laserdruckers aus meiner Sicht sind:

- Tinte trocknet nicht ein (Was bei den Brothern eigentlich selten vorkam)
- Wischfest (Außendienst)

Nachteil:

- Toner (bei billigen Geräten) recht teuer, darum nur interessant, wenn man wirklich sehr selten druckt
- Schwer und groß, Design ist meist funktionell
- Emission (Räume in denen Laserdrucker stehen sollten generell gut belüftbar sein, Schlafräume, Kinderzimmer usw. sollten gemieden werden)

Aufbau und Inbetriebnahme
Ich habe den HP in ein 60cm breites Regal verfrachtet, und dort einen Regalboden im Baumarkt nach "vorne verlängert". Um sauber in einem Regal stehen zu können
und auch etwas Luft drumrum zu haben, sollten schon etwa 50x50 Standfläche bedacht werden. Als Höhe habe ich 60cm zum darüberliegenden Regalboden
eingeplant, damit man bei Bedarf auch noch den Scannerdeckel öffnen kann. (evtl. würde hier auch weniger reichen, wenn man die Scanner / Kopierer-Auflage
seltener nutzt.

Aufbau war im großen und ganzen - wie in der Schnellstartanleitung beschrieben - einfach. Man(n) sollte evtl. einen 2. Mann mit an Board haben, ein Fliegengewicht
ist der Drucker nicht. (Dafür steht er dann auch sauber, egal was man auch für mechanische Tätigkeiten am Drucker macht)

Die generelle Inbetriebnahme ging also ohne Schwierigkeiten voran. Die Basis-Parameter kann man schön über das Touch-Display eingeben, alles weitere würde ich dann
später über das Web-Frontend (Webseite) des Druckers machen.

Konfiguration:
Wenn man sich mal an die HP Webseitenkonfiguration über LAN/WLAN gewöhnt hat:
Recht einfach - zumindest für jemanden, der auch seine Fritzbox über Web konfigurieren kann.

Generell ist recht viel konfigurierbar, auch die Stromsparoptionen sind recht ansprechend.

Mein Einsatzgebiet schaut folgendermaßen aus:

- Schalte nach 8 Stunden "Nichtnutzung" des Druckers auf "Standby" und lass Dich "nur" wieder über den Power-Taster an der Vorderseite aktivieren. (spart Strom).
(Natürlich kann man auch die Stromspar-Optionen so einstellen, das er wieder aufwacht, wenn ein Fax kommt, man anfängt zu drucken usw.)

- Faxe empfängt bei mir die Fritzbox und sendet mir diese auch automatisch per Email weiter, wo ich die Faxe sichten, archivieren oder anderseitig
weiterbearbeiten (drucken) kann. Als Backup Lösung kann ich notfalls die Fritzbox umschalten und Faxe wie gewohnt in Papierform erhalten. (Was ich aber seit
Jahren nicht mehr mache)

- Papierloses Büro - Alle Dokumente werden über den Scanner eingescannt und entweder per Knopfdruck an meine Emailadresse oder alternativ auf ein Netzwerklaufwerk
gelegt. (kann man am HP oder über das Webfrontend konfigurieren)
(Hier ist auch die Fritzbox mein "Netzlaufwerk". So entfallen viele doppelten Ausdrucke und bei vernünftiger Archivierung hat man so auch gleich ein
odentliches Dokumenten-Management.

Jetzt könnte man hier noch auf viele kleine Home-Office Details eingehen, aber nun zurück zu dem Drucker.

- Er druckt nicht schnell, (aber schneller als meine bisherigen Tintendrucker) aber stetig (Was bei kleinen Druckmengen absolut in Ordnung ist)
- Die Scanfunktion Auflage und Einzelblatteinzug ist in Ordnung.
(Mechanisch klingt der Scanvorgang etwas billig (Plastik), Funktionalität ist aber absolut i.O. manchmal könnte der Einzelblatteinzug etwas gerader einziehen.
- Faxe senden und Empfangen absolut einwandfrei, auch die Journalfunktionen.
(in meinem Anwender-Szenario hätte ich gerne die Option gehabt - gehe sofort bei Anruf ran. (Minimal einstellbar: 2 Klingeltöne, bevor Fax rangeht)
- Ausdrucke sind wirklich gut, auch Bilder können sich sehen lassen, natürlich darf man hier keine Fotoqualität erwarten)
- Kurzer Test mit Druck über Apple IOS (Ipad/Iphone) funktioniert ebenfalls einwandfrei, Android und Windows Phone 8 habe ich noch nicht getestet.

Mein Fazit ist:

Wenn man Platz hat und die Optik nicht dagegen spricht, man wirklich nicht viel druckt (so 100 Seiten im Monat) wird man sicherlich viel Freude mit dem Gerät
haben.

Ich habe das "NW" Gerät genommen, wofür das "N" für Netwerk und das "W" für Wireless LAN steht. Die WLAN Funktionalität benötige ich aktuell nicht, aber evtl. später mal, wenn ich kein Homeoffice mehr habe und auch kein Fax mehr benötige (Faxleitung). Dann kann ich den Drucker auch mal über WLAN verbinden und in die Abstellkammer stellen. (Aktuell habe ich ihn über LAN Kabel verbunden, da die Fritzbox und die Faxleitung darüber verbaut ist)

Ich habe übrigens nicht die Treiberinstallation über die CD gemacht sondern das "minimal" TreiberPaket aus dem Internet von der HP Homepage geladen. Das hat mir so ein paar "Zusatzprogramme" erspart, die man sowieso selten benutzt.

Ich würde das Gerät bzw. den Nachfolger bei gleicher Leistung wieder kaufen, vielleicht hat es dann auch wieder eine ansprechendere Farbe.
(so wie der Vorgänger). Für das Geld kann man aber eigentlich nichts falsch machen - außer: zuviel drucken.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


69 von 76 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gerät Top, Toner Flop, 14. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
In aller Kürze kann ich sagen, dass die Druckergebnisse sehr gut sind. Der Scanner ist besser als gedacht und die WLAN Einbindung hat auch ohne Weiteres funktioniert. Insgesamt ist die Hardware sehr gut verarbeitet und die Druckergebnisse auf gutem Papier sind tadellos.
Was mich sehr ärgert sind allerdings die absolut unverschämten Tonerkosten. Die Toner sind mit einem Chip versehen, welche die Seiten zählen. Also stellt euch vor, ihr druckt eine Seite A4 komplett in schwarz und nur ein Satzzeichen in rot, so sind auf dem Chip das schwarzen Toners eine Seite und auch des roten Toners eine Seite abgerechnet.
Mit der Erstausrüstung ist das Gerät mit wenig Toner versehen. Nach drei Wochen schrie der Drucker nach Toner.
Original-Toner ist sehr teuer. Es gibt ihn hier derzeit im Set für 299.-€ zu kaufen. Vergleicht das mal mit dem Anschaffungspreis!
Das Gerät an sich bekommt von mir fünf Sterne für Druckqualität und Nutzerfreundlichkeit, die Geschäftspolitik von Hp bekommt von mir keinen Punkt, deshalb nur drei Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr guter Drucker, 24. Mai 2013
Ein Drucker, der sein Geld wert ist. Beim Auspacken sollten 2 Personen tätig sein (sehr schwer!).
Außerdem ist der Drucker sehr groß (vorher die Maße beachten; braucht relativ viel Platz!).
Darauf achten, dass alle Klebestreifen entfernt sind, insbesondere die an den Farbpatronen.
Alle Kabel waren mitgeliefert.

Anschluß unter Windows 7, MiniMac und MacBook Pro sehr einfach. Man sollte sich gleich
die neueste Software von der Website herunterladen, die beigefügte CD kann schon veraltet sein.
Drucker ist bei uns kabellos im WLAN.

E-Print benutzen wir nicht. Beim Einrichten des Fax mußte ich passen. Wird bei uns aber
eigentlich auch nicht benötigt und ist über den Umweg Scannen als PDF und versenden über Mail
auch möglich.

Der Scanner verrichtet seinen Dienst - eine leichte Nachbearbeitung ist angebracht
(Schärfe nachstellen, leichte Farbverschiebungen korrigieren). Die Scan-Geschwindigkeit
ist akzeptabel. Der Scan (pdf) kann gleich auf einen Stick gespeichert werden oder auf einen zuvor
angelegten Ordner im Netzwerk.

Der Druck ist hervorragend. Sehr detailgenau und absolut saubere Farben. Und das auf
80g-Normalpapier. Farbkopien werden in der Farbigkeit ein wenig verschoben dargestellt.
Das habe ich allerdings auch schon bei sehr viel teureren Laserdruckern gesehen.

Alle Einstellungen können komfortabel über das Web-Interface im Browser getätigt werden.
Insbesondere das Zeitintervall für die ständige Kalibrierung steht bei mir auf 168 Stunden :-)
Man benötigt als Eingabe nur http:// und die IP-Adresse (steht auf dem Drucker).
Drucker muss dazu angeschaltet sein und man muss natürlich im Internet sein.

Die Bedienung am Touchscreen ist sehr einfach und ohne Handbuch verständlich.

Wir drucken relativ wenig, deshalb habe ich den Drucker an eine abschaltbare Steckdose
gesteckt, die ich bei Bedarf anschalte (Stromkosten). Der Drucker ist dann nach
ca 20 Sekunden Aufwärmphase bereit. Durch das Ausschalten stellt sich die Anzeige
der Druckanzahl wieder auf Null (nur über das Web-Interface einsehbar).
Ob das auch Auswirkung auf die Anzahl der Drucke hat vermag ich noch nicht zu sagen.

Der Papierschacht lässt sich durch eingelegte Schieberegister leicht auf unterschiedliche
Formate verändern (Briefumschläge, Postkarten etc.). Bis zu 200g Karton kann bedruckt
werden. Für einen geraden Papierverlauf kann hinter dem Drucker eine Klappe
geöffnet werden. Das sollte bei der Platzauswahl noch einmal extra Beachtung finden!

Nachteile und deshalb nur 4 Points:
Relativ kleiner Papierschacht (150 Blatt)
Kein Einzelblatteinzug (in dieser Preisklasse eigentlich ein muss)
Ein wenig laut beim Kalibrieren und Drucken
Kein gedrucktes Handbuch (wie heute leider üblich)
Sehr viel Platzbedarf

Insgesamt aber ein sehr guter Drucker, den ich mir jederzeit wieder kaufen würde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


45 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top Drucker, einfache Installation im Netzwerk (WLAN-Version), 13. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe einen Laser-Multifunktions-Farbdrucker gesucht für Kopieren, Scannen und Drucken im WLAN Netzwerk. Wir nutzen in unserem Haushalt PCs, Notebooks und das ein- oder andere mobile Endgerät. Auch von diesen sollte das Drucken einfach und unkompliziert möglich sein (Airprint).
Wir druckten früher bereits mit einem HP Laserjet 4L, der ewig gehalten hat. Diesen haben wir durch einen Wireless HP S/W Drucker mit WLAN ersetzt. Die Einfachheit der Installation hatte uns überzeugt. Bun zeigte leider unser Samsung Multifunktionsdrucker Schwächen beim Drucken (trotz mehrmailgem Ersatz des schwarzen Toners wurden Text und Bilder nicht sauber gedruckt, außerdem außerhalb der Garantie). Das war die Chance auch hier zu HP zurück zu wechseln.
Das hat sich gelohnt - alle von uns gewünschten Eigenschaften (WLAN, einfache Installation, sauberer Druck, scannen von allen PCs aus) bietet der HP Laserjet Pro 200 color. Durch die Größe/Gewicht habe ich das Gefühl, dass der Drucker sehr lange hält. Es klappert nichts, Schubladen und Klappen schliessen satt.

Lieferung/Aufbau:
-------------------
Der Drucker wird in seiner Original-Umverpackung geliefert. Diese ist richtig groß. Unser Nachbar, der das Paket in Empfang genommen hat, musste mit einer Flasche Wein entschädigt werden. Also besser bei der Anlieferung zu Hause sein, wenn man keinen Stress mit den Nachbarn bekommen will :-)
Ausgepackt und aufgestellt ist schnell, sollte aber bei > 20kg Gewicht besser zu zweit erfolgen. Dank der Quick-Start-Anleitung gelingt es sehr einfach den Drucker unter Strom zu nehmen und alle Transportsicherungen zu entfernen. Die Toner sitzen in einer Schublade über dem Papierfach und sind einfach zu tauschen.

Installation:
--------------

Installiert ist der Drucker sehr schnell. Am besten der mitgelieferten Anleitung folgen. Installation kann erfolgen für LAN (kabelgebunden), WLAN oder direct attached über USB. Da ich von mehreren PCs aus drucken und scannen will, wähle ich WLAN-Installation. Bei der Erstinstallation wird das einzige mal das mitgelieferte USB-Kabel benötigt sowie ein PC mit USB-Anschluss der im WLAN hängt, damit der Drucker die WLAN-Einstellungen von diesem PC übernehmen kann.
Die Installation der Software sowie die Erstkommunikation mit dem Drucker erfolgt per Installation der mitgelieferten Software auf CD. Nach erfolgter Installation kann noch HP ePrint (Drucken per eMail aus dem Internet heraus) eingerichtet und der Drucker bei HP registriert werden. Nach erfolgreichem Druck der Testseite ist der Drucker und Scanner einsatzbereit. Das USB-Kabel kann nach Aufforderung wieder abgesteckt und verstaut werden. Es wird nicht mehr benötigt. Wer im Startmenü auf Netzwerk klickt sieht den Drucker und Scanner als Netzwerk-Gerät eingetragen.
Ab jetzt können zum Drucker weitere PCs einfach hinzugefügt werden. Diese sehen in deren Netzwerkübersicht den Drucker automatisch (Windows 7). Der Drucker ist auch ansprechbar (z.B. unter Firefox/Internetexplorer) unter dessen IP-Adresse (falls man diese nicht kennt mal auf dem WLAN-Router unter angemeldete Geräte schauen). Zum Download der Software einfach den Drucker in der Netzwerkansicht doppelt anklicken, die Webseite des eingebauten Printservers wird geöffnet und per HP Smart Install die Software installieren. Über diese Webseite lassen sich auch weitere Einstellungen des Druckers vornehmen.

Betrieb:
-------
Ganz leise ist der Drucker nicht. Ins Wohnzimmer sollte man sich diesen Drucker nicht stellen (Platz/Lautstärke). Die Druckqualität für meine Bedürfnisse (Briefe, Farbausdrucke) sehr gut. Fotos würde ich damit nicht drucken. Das mache ich lieber im örtlichen Drogeriemarkt.
Für den Heimgebrauch ist die Druckgeschwindigkeit völlig OK. Bis ich in unserer Eigentumswohnung vom Wohnzimmer im Arbeitszimmer bin, ist die Seite locker gedruckt. Papiereinzug und Blatteinzug fürs Scannen und Kopieren funktionieren ohne Probleme. Statusmeldungen sind auf allen PCs sichtbar (wenn man es so eingerichtet hat). Perfekt.

Fazit:
-------
Drucker ist sehr zu empfehlen. Platzbedarf vor dem Kauf beachten. Im Wohnzimmer bzw. auf den Schreibtisch passt er nicht. Der Drucker steht jetzt auf einem alten Fernsehtisch, den wir noch von unserem Röhrenfernseher übrig hatten :-)

+ Einfache, schnelle Installation
+ gute Bedienungsanleitung
+ WLAN/Netzwerkfähig (beim Bestellen bitte prüfen, dass Sie die richtige Version des Druckers bestellen), es muss kein anderer PC laufen, um Drucken zu können.
+ Sehr solider Eindruck
+ Touchscreen funktioniert zuverlässig

- zu groß für Schreibtisch, nichts für kleine Wohnungen
- etwas zu laut
- Druckgeschwindigkeit für professionelle Ansprüche evtl. nicht ausreichend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


108 von 127 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Das dicke Ende kommt...., 22. April 2013
Von 
Gerhard Schmid "aeroschmid" (Oy, Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
nach langem Suchen glaubte ich, das richtige Kombigerät für meine Mac-Arbeitsplatz gefunden zu haben. Der Drucker wird auch von Apple empfohlen.
Nach zwei Monaten wurde das Gerät wegen mechanischen Versagens des Scannerschlittens getauscht. Austauschgerät ist ein repariertes Gerät, das nicht mehr so neuwertig aussah wie meins. Aber wenigstens hat der Austausch reibungslos geklappt.
Jetzt versieht das Gerät seinen Dienst, aber das dicke Ende kommt noch: Die Verbrauchskosten sind exorbitant. Der Kartuschensatz (s/w + 3x Farbe) kostet hier bei Amazon 317 EUR!!!!!!! Bei Ebay refill Kartuschen immer noch 200 EUR. Und leider halten die Kartuschen - egal ob Original oder Refill - nicht lange. Die Nutzung der Farbkartuschen lässt sich übrigens lt. HP Kundenservice nicht abstellen. Es wurde mir sogar schriftlich bestätigt, dass die Farbpatronen auch bei s/w Drucken genutzt werden.
Leider zu schnell gekauft - und fast ebenso schnell bereut....

>>>Nachtrag im Juli 2013: Leider lässt das Gerät keine Gelegenheit aus um seinen Besitzer in den Wahnsinn zu treiben. Noch nicht einmal ein halbes Jahr alt, funktionert der Dokumenteneinzug nicht mehr, sobald man mehrere Seiten auflegt. Er schafft eine Seite und auch zwei, bei mehr zieht er nicht mehr ein. Hat man also mal zehn Seiten zu scannen, dann kann man nur geduldig einzeln einlegen.

>>>Nachtrag im April 2014: Gerät inzwischen zweimal getauscht. Immer wieder kleinere und auch größere Probleme. Der Drucker gibt ständig einen hochfrequenten Pfeifton ab. Immer wieder Probleme mit dem Dokumenteneinzug. Bei mehreren Seiten zugleich versagt er. Auch der Schlitten des Flachbettscanners macht immer wieder Probleme. Der HP Support verweist dann immer wieder auf Firmwareupdates. Damit kann man aber nicht die mechanischen Mängel korrigieren. Zum Glück habe ich rechtzeitig vor Garantieablauf eine Garantieverlängerung gekauft.

Ich kann nur nochmals unterstreichen, was ich schon zu einem früheren Zeitpunkt geäußert habe: FINGER WEG! Dieses Gerät ist leider nicht zu gebrauchen. Schon gar nicht für den Office-Betrieb.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen was will man mehr?, 2. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
das Gerät kam .... ausgepackt .... Sicherungen entfernt ... mit Strom versorgt ... wlan verbunden --> bis dahin perfekt!

3 Rechner aufgeklappt (alles Mac basierte Systeme) ... Drucker erkannt im Netzwerk ... Softwareaktualisierung laufen lassen ... Druck- und Scansoftware automatisch installiert ... FERTIG. Scannen, drucken, kopieren ohne Probleme.
Fax - nicht in Benutzung.
Druckbild + Druckgeschwindigkeit für mein Home-Office-Bereich sehr zufriedenstellend.
Man muss halt selbst wissen wie viel Geld man investieren will. Für mich hat sich die Investition auf jeden Fall gelohnt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Druckertreiber über Netzwerk ist eine Katastrophe, 11. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe noch nie einen Drucker erlebt, dessen Druckertreiber so unstabil ist. Genutzt wird der Drucker unter Windows 7 Pro als Netzwerkdrucker. Bei jedem 3. oder 4. mal, wenn man auf Eigenschaften geht (z. B. um die Farbe von B&W auf color umzustellen), stürzt der Druckertreiber ab. Damit auch das Programm, womit man drucken wollte (z. B. Adobe oder MS Word). Alle Daten gehen oft verloren, wenn man nicht abgespeichert hat.

Man muss dann über den Taskmanager die Software selbst beenden. Und danach den auch noch den HP-Treiber "spwow64.exe", der von HP ist und letztlich für den Absturz sorgt. Danach läuft es wieder ein paar mal, bis es dann irgendwann wieder abstürtzt. Für mich ist das der nervigste Drucker aller Zeiten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für anspruchsvolle Heimanwender oder Home Office, 22. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hallo zusammen,

ich habe dieses Gerät seit dem 16.Mai 2013 im Einsatz und möchte nun eine Bewertung abgeben, um Ihnen eine Entscheidung für oder gegen das Produkt zu erleichtern.

Zweck
Auf der Suche nach einem Laser Farb-Multifunktionsgerät, das auch WLAN und Netzwerk zum Drucken unterstützt bin ich auf dieses Gerät gestoßen. Am allerwichtigsten war die Kompatibilität zu meinem MacBook. Mir war es außerdem wichtig, dass das Gerät einen automatischen Einzug für den Scanvorgang hat. Ein Nice-To-Have war dagegen das Ausdrucken mit einem Smartphone.
Ein Kriterium, das bei meiner Bewertung eher eine untergeordnete Rolle gespielt hat, ist die Druckqualität. Deshalb ist meine Bewertung für Personen, die etwas über die Farbtreue usw. erfahren möchten, wahrscheinlich nicht so geeignet.

Optik und Haptik
Ob einem die Optik zusagt ist bekanntlich Geschmackssache. Das Multifunktionsgerät kommt in der Farbe Schwarz daher und besteht zum größten Teil von außen aus Plastik. Teile davon sehen aus wie gebürstetes Aluminium. Zur Bedienung steht ein 3,5 Zoll Touch Display zur Verfügung. Das Display reagiert ein wenig langsamer als man es von einem Smartphone her gewohnt ist. Bei der täglichen Arbeit hat mich das bisher allerdings noch nie gestört.
Das Gerät an sich hat die Maßen 44,9 (B) x 47,6 (T) x 41,4 (H) cm und passt deshalb nicht in Regale hinein. Der geeignete Platz für dieses Gerät sollte im Vorfeld schon gut überlegt sein. Da dieses Multifunktionsgerät das Drucken per WLAN unterstützt, kann unser Gerät im Prinzip überall zu Hause dort aufgestellt werden, wo eine Steckdose vorhanden ist. Der HP Laserjet Pro 200 ist mit seinen ca. 27 kg ziemlich schwer. Doch wenn er mal an seinem Platz steht, sieht er modern aus und die Materialien fühlen sich wertig an.

Einrichtung
Die Einrichtung war ziemlich simple. Die Kartuschen einsetzen. Gerät anschalten. Wlan einrichten (Eingabe des WPA Schlüssels) und man kann sofort loslegen. Zumindest mit den grundlegenden Funktionen wie Drucken, Kopieren und Scannen.

Funktion
Die grundlegenden Funktionen wie Drucken, Scannen und Kopieren funktionieren bei diesem Gerät einwandfrei. Ich hatte in den letzten 5 Monaten keine Probleme gehabt. Das Drucken hat mit meinem Win7 Rechner und meinem Mac bisher ohne Probleme funktioniert. Auch das Scannen und Kopieren laufen sauber ab. Für das Scannen ist an dieser Stelle noch zu empfehlen, sich die aktuellste Softwareversion für seinen entsprechenden Rechner auf der HP Seite herunterzuladen. Eine weitere nette Funktion ist das Drucken per Smartphone. Ich habe aktuell ein iPhone 4s (iOS7) im Einsatz und das Drucken hat ohne Probleme funktioniert. Das ist beispielsweise praktisch, wenn morgens einem auffällt, dass das Bahn Ticket noch gedruckt werden muss und man den Rechner für das Drucken einer DIN A4 Seite nicht starten möchte.

Software
Mit der Software kann man weitere hilfreiche Einstellungen für den Alltag einrichten. Beispielsweise nutze ich die Funktionen
„Scannen in einen Netzwerk-Ordner“ und
„Versand per eMail“.
Ersteres ist sehr praktisch, wenn man Dateien nach dem Scannen in einen bestimmten Ordner ablegen möchte. Zweiteres ist nützlich, wenn man die Dateien nicht gespeichert werden sollen, sondern nur versenden möchte. Es gibt noch weitere Features auf die ich an dieser Stelle nicht weiter eingehen werde, da diese für meinen täglichen Gebrauch meistens nicht relevant sind. Zur Bedienung der Software muss ich sagen, dass diese nicht sehr intuitiv ist. Mit anderen Worten: Die Software ist nicht in jedem Schritt schlüssig aufgebaut, so dass ab und zu ein wenig Recherche notwendig wird.

Druckqualität
Der Vollständigkeit halber erwähne ich an dieser Stelle noch diesen Punkt. Bei der Druckqualität kann ich aktuelle keine Vergleiche zu anderen Laserdruckern ziehen. Mir persönlich gefällt die Druckqualität. Aber das bringt es mit sich, wenn man von einem Tintenstrahldrucker auf einen Laserdrucker wechselt. Da ich eigentlich nur Dokumente und sonst keine Bilder ausdrucke, kann ich deshalb auch zur Farbtreue usw. nichts sagen.

Fazit
Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit diesem Gerät. Es unterstützt mich in meiner täglichen Arbeit und optimiert Arbeitsabläufe. Beispielsweise durch die Möglichkeit mehrseitige Dokumente durch das Einzugsfach zu scannen. Bei Nutzung der Grundfunktionen, wie Drucken, Scannen und Kopieren ist die Bedienung sehr einfach. Bei fortgeschrittenen Optionen muss mit der Software gearbeitet werden, die in meinen Augen nicht schlüssig entwickelt worden ist. Das ist auch der Wermutstropfen, der zu dem Abzug eines Sterns in der Bewertung geführt hat.
Das Gerät kann ich also uneingeschränkt weiterempfehlen. Auch für Personen, die Apple Produkte besitzen und eine einfache Einrichtung wünschen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Drucken-Scannen-Kopieren-Faxen - Alles Super - ohne Probleme, 6. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ein negativer Punkt:
- Scan-Einzug ist sehr laut (knarrt billig) und Druckvorgang könnte leiser sein!

Positives:
+Am Besten gefällt mir die Option : Scan an Netzlaufwerk - Dann kann jeder auf den freigegebenen Ordner sofort zugreifen!
(Natürlich geht "Scan an E-Mail", "Scan an USB" und "Scan an PC" auch - hab ich getestet!)

+HP-ePrint funktioniert von meinem Android-Smartphone und vom Android-Tablet einwandfrei!

+Installation im LAN-Netzwerk war mehr als einfach. W-LAN getestet und geht auch super.

+Verbindung mit neuen Rechnern im Netzwerk über SmartInstall vom Drucker aus (Druckerteiber liegen am Drucker) auch sehr einfach!

+Von den Funktionen inkl. Touch kann es mit einem Business-Gerät mithalten.

Ein negativer Punkt:
- Scan-Einzug ist sehr laut (knarrt billig) und Druckvorgang könnte leiser sein!

Ich kann das Gerät uneingeschränkt empfehlen. Die mitgelieferten Toner reichen noch - derzeit hab ich in schwarz 550 Seiten gedruckt. Ob sich die 600 Seiten lt. HP ausgehen, wird sich zeigen.

Update 27-02-2014:
Es sind noch immer die original mitgelieferten Toner im Gerät. Schwarz habe ich nun schon ca. 1000 Seiten bedruckt, Fabrbe ca. 850 Seiten --und kein Ende in Sicht. Das Gerät fragt einen bei abgelaufen Zählerstand, ob es weiterdrucken soll - das habe ich immer bestätigt. Bisher keine Veränderung der Druckqualität zu sehen. Es wird noch immer Alles, wie am ersten Tag, sauber ausgedruckt! :-))
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 223 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen