Kundenrezensionen


42 Rezensionen
5 Sterne:
 (28)
4 Sterne:
 (8)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


88 von 91 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen gutes sparsames NAS fuer Heimanwender; Hinweise zur Performanc (Jumbo Frames) und Ruhezustand
1) Ueberblick
+ wirklich sehr leise
+ Einbau der 4 Platten supereinfach
+ intuitive Benutzeroberflaeche (DSM 4.1), komfortabler EZ Internet Assistent zum Einrichten von dynamic DNS und Portforwarding am Router
+ Fernwartung und Datenaustausch via DDNS und Browser
+ 1x E-SATA und 2xUSB3.0 zum Anschluss externer Festplatten (jeweils Faktor 2x zu USB...
Veröffentlicht am 16. Dezember 2012 von LSE

versus
30 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Leider inkompatibel zu einigen Paketen
Leider laufen einige der von Synology auf deren Webpage angepriesenen Pakete auf der DS413 nicht. Darauf wird leider nirgends ausdrücklich hingewiesen (weder auf der Synology-Website noch im Amazon-Angebot). Der Plex Media Server lässt sich bspw. nicht installieren. Wer also auf möglichst hohe Kompatibilität Wert legt sollte sich für ein anderes...
Vor 23 Monaten von Wolfgang L. B. veröffentlicht


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

88 von 91 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen gutes sparsames NAS fuer Heimanwender; Hinweise zur Performanc (Jumbo Frames) und Ruhezustand, 16. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: Synology DiskStation DS413 NAS-Server bis 16TB (1GHz Dual-Core, 1GB RAM, 4-Bay, SATA II, 2x USB 3.0) (Personal Computers)
1) Ueberblick
+ wirklich sehr leise
+ Einbau der 4 Platten supereinfach
+ intuitive Benutzeroberflaeche (DSM 4.1), komfortabler EZ Internet Assistent zum Einrichten von dynamic DNS und Portforwarding am Router
+ Fernwartung und Datenaustausch via DDNS und Browser
+ 1x E-SATA und 2xUSB3.0 zum Anschluss externer Festplatten (jeweils Faktor 2x zu USB 2.0)
+ Sparsam, spezieller System-Ruhezustand bei dem nicht nur HD in Ruhezustand geht sondern ganzes System (v.a. Luefter)
+ Etliche RAID Konfigurationsmoeglichkeiten
+ viele Funktionen: DDNS, (s)FTP, Medienserver (nicht getestet), Photostation, Webserver (noch nicht getestet), Mailserver, WebcamSurveillance (nicht getestet), NTP-Timeserver, Syslog, e-mail-Benachrichtigungen, User/Gruppen/Zugriffssteuerung, Diskquota und Bandbreitenlimitierungen, rsync, Backupreplikator, Cloud, ...
+ viele Zusatzpakete zum Installieren (auch von Drittanbietern) und apps
= optional dvbT via USBdongle (nicht im Lieferumfang, nicht getestet)
= Preis
- Ruhezustand haengt von Netzwerkumgebung ab (ARP, Internetprovider)
- nicht alle e-sata Platten/Ctrl werden erkannt (WD MyBook ok, MyStudio ok, Verbatim (47527) nok
- kein HDMI Anschluss (um Medien direkt auf TV zu spielen, ohne DLNA)

2) Vergleich/Empfehlung
+ fuer Heimanwender zu empfehlen, der wirklich 4 Bay-Platz braucht, auf geringen Stromverbrauch achtet und nicht top-Performance benoetigt, sondern eher viele Features
= DS412+ soll etwas schneller sein und bringt 2xLAN Anschluesse mit, kostet aber auch ca. 100,- mehr und verbraucht mehr Strom
= QNAP TS469-L ist gleich teuer wie DS412+ und soll lt. C'T noch performanter sein
= ich persoenlich wuerde beim naechsten Mal eventuell zu den beiden genannten Alternativen greifen, weil Ruhezustand in meiner Umgebung nicht optimal funktioniert und diese noch etwas mehr Performance liefern

3) Umgebung
setze NAS als SHR (entspricht RAID5) aus 4x 3TB WD Red Platten ein (waren nur knapp 20,- teurer, sonst haette ich die Green genommen)
UPC/Chello Kabelinternetprovider (100MBit/sec download, aber nur 10Mbit/sec upload)
D-Link DIR-855 WLAN-Router mit GBit Ethernet Anschluessen
Core 2 DUO PC mit onboard Netzwerkkarte Realtek RTL8168/8111 PCI-E gigabit Ethernet NIC
Windows7, 32Bit
Jumbo Frames in NAS und auf NIC auf 4KB MTU enabled
habe diesmal (ausnahmsweise) NAS und Platten nicht via Amazon bestellt (auch wenn Preis noch leicht guenstiger gewesen waere), um Platten nicht via Post zu transportieren

4) Performance
+ e-SATA und USB3.0 sind um ca. Faktor 2 schneller als via USB 2.0 angeschlossene externe Festplatten
= Messungen sind generell mit Vorsicht zu bewerten, weil es immer auf mehrere Faktoren ankommen (Dateigroesse, Netzwerk, PC ...)
+ ich erreiche ca. die Performance mit Samba/SMB/CIFS wie im Heise c't 22/2012 Testbericht ausgewiesen
+ im Durchschnitt 45MByte/Sec Write und 65MByte/sec Read bei eher grossen Dateien (700MB - 1,4GB - 2GB), die aber in meiner Anwendungsumgebung typisch sind (Video)

5) Hinweis zum Ruhezustand/Hiberntate (siehe auch synology.com Forum)
+ funktioniert prinzipiell
- haengt aber von Netzwerkumgebung ab, denn NAS wacht bei Erhalt von ARP Paketen auf
- wenn ARP Zyklus sehr haeufig ist, besser nur HD-Ruhezustand verwenden, denn sonst staendiger Wechsel zw. Sleep/Aufwachen
- habe in meiner Umgebung noch nicht eingeschraenkt ob UPC oder D-Link Router der Verursacher ist und noch keine Moeglichkeit gefunden die ARP Pakete zu vermeiden, zu filtern oder den ARP Timeout zu erhoehen

6) Hinweis zu Jumbo Frames
+ bringen prinzipiell etwas Performance (v.a. beim Lesen via CIFS)
- funktionieren aber nicht in jeder Netzwerkumgebung (am besten Testen mit Direktverbindung PC/NAS via CAT5e od CAT6 Kabel ohne Switch und Router dazwischen)
= der D-LINK DIR-855 Switchteil des Routers unterstuetzt prinzipiell JumboFrames, daher musste ich keinen Switch davorhaengen fuer PC und NAS
= obwohl meine Netzwerkkarte lt. Treiber unter Win7/32Bit bis zu 7KB MTU unterstuetzt, konnte ich nur bis 4KB MTU gehen (sonst keine Verbindung zum NAS)
= eventuell steigt Performance noch etwas bei 7KB - 9KB MTU (konnnte ich nicht testen)

7) Hinweis zu PortForwarding und Mailbenachrichtigungen
= mein Router D-LINK DIR-855 wird in LOV von DSM Routerkonfiguration nicht angeboten, ist aber auf der Compatibility Liste, und die automatische Einrichtung hat funktioniert indem ich eben einen anderen D-LINK Router ausgewaehlt habe in der LOV des Assistenten.
= manche Internetprovider (z.B. UPC) lehnen von NAS generierte SMTP-Mails ab (Fehlermeldung 552, unsolicited Header/SPAM), hier entweder anderen e-mail Provider nehmen (so habe ich das geloest), oder man muss manuell postfix config #relayhost auf dem NAS adaptieren (z.b. via SPK paket Config Fil Editor) [nicht getestet]
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Synology NAS DS413 als zentrales Backup und Film/Bilder/Dok Speicher, 1. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Synology DiskStation DS413 NAS-Server bis 16TB (1GHz Dual-Core, 1GB RAM, 4-Bay, SATA II, 2x USB 3.0) (Personal Computers)
Habe die DS 413 im Juni 2013 als zentrales NAS für unsere 2 Macs und die beiden Win XP/Win7 Laptops gekauft.
Die DS wird ordentlich verpackt versendet und ist leicht zu installieren und läuft jetzt seit 2 Wochen ohne Probleme.
Ich habe z.Zt. 2 Western Digital Red mit jeweils 3 Tbyte eingebaut und als SHR konfiguriert (Synology Raid).
Die DS 413 läuft mit diesen Platten sehr leise und kaum hörbar. Die Platten sind recht einfach in mitgelieferte Kunstoffrahmen mit Gummipuffer zur Vibrationsdämpfung einbaubar.
Damit habe ich ca 3 Tbyte Netto gespiegelt für meine Datenmenge von heute 1,5 Tbyte zur Verfügung und mit 4 Bays ist später eine einfache Erweiterung oder Austausch von Platten möglich. Benutzerkonten mit Limits und Zugriffsrechte (wichtig für die Backups) sind einfach einzurichten. Die intuitive Bedienoberfläche des NAS ist eine WEB Oberfläche und einfach zu bedienen.
Die DS 413 hängt bei uns im Gigabit Ethernet mit 2 Netgear GS108 Switchen und dient den Time Machines der Mac‘s als zentrales Backup. Die Filme und die Musik für Itunes wurden auch auf dem NAS abgelegt, der Zugriff erfolgt über die Mac‘s, welche an die Fernseher und Stereos angeschlossen sind. Die Bilder werden auf den Laptops entwickelt und bearbeitet und auf dem NAS abgelegt. Zugriff erfolgt ohne Probleme über alle Rechner z.B. für Diashows auf den Fernsehern oder für die Pads. Alles funktioniert mit Kopierraten größer 100 Gbyte pro Stunde in Richtung NAS. Gleichzeitiges streamen auf die Macs von Musik und Filmen geht ebenfalls ohne Probleme. Versuche mit dem streamen über Wlan sind nicht befriedigend, wir haben hier einfach zuviele Wlans in der Nachbarschaft wodurch die Bandbreite mäßig ist und nur fürs Surven im Internet reicht.
Die wichtigen Daten auf dem NAS wie die Dokumente, Bilder und die Musik werden zusätzlich manuell alle 14 Tage auf eine ältere 1,5 Tbyte USB Festplatte mit Synology Time Backup inkrementell gesichert und entfernt gelagert. Damit kann ich dann ruhig schlafen...

Fazit: Ist zwar etwas teurer als andere Lösungen, aber bei dem Datenwachstum (Raw Bilder, Eyetv Filme, Musik) muss ich damit nicht nicht mehr alle 18 Monate alles auf neue USB Platten kopieren und ich habe ein zentrales Backup für 4 Rechner. Die Funktionen und Leistungswerte sind den Anforderungen passend, deshalb 5 Sterne!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Funktionen, die funktionieren !, 6. Oktober 2013
Von 
R. Lehr (Dresden) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Synology DiskStation DS413 NAS-Server bis 16TB (1GHz Dual-Core, 1GB RAM, 4-Bay, SATA II, 2x USB 3.0) (Personal Computers)
Es gibt ja schon eine Menge ausführliche Rezensionen.

Aber ich möchte noch folgendes hinzufügen:
Ich habe schon einige NAS probiert und es ist zum verzweifeln, wie viel einem da angeboten wird,
was nicht funktioniert oder von IT-Standards abweicht.
Ich hatte lange eine LG NAS zu Hause, aber diese erreichte Ihre Grenzen. Schon bei der Sicherung gab es die üblichen Einschränkungen.

Diese Synology hält was sie verspricht. (im Gegensatz zu so vielen anderen, billigeren NAS Systemen).
Folgende Vorteile bietet Sie meiner Meinung nach zu anderen NAS, die ich bisher im Einsatz hatte (Linksys, LG, Western Digital (Raid HD), etc.)

> Echtes G/Bit -Ethernet, die Schreib und Lesegeschwindigkeiten gehen bis zu 90MByte pro Sekunde, das entspricht dem machbaren GBit-Ethernet. Die anderen NAS erreichten gerade mal ein Drittel. (20-35MByte), was ungef. 0,4Gbit entspricht.

> Das Betriebssystem erhält langjährig Updates und ist bei allen Synology NAS gleich, was den Vorteil hat, dass es immer Updates gibt. (Bei anderen Systemen gab es nach ca. 1 Jahr keine Updates mehr, Fehler die noch vorhanden waren, wurden nicht mehr behoben!).

> Das System ist auf Dauer sicher (aufgrund ständiger Updates)

> Das System ist schnell (auch bei mehreren Hintergrundanwendungen, merkt man kaum Geschwindigkeitseinbußen, was
bei den anderen NAS auch immer extrem schlimm zu spüren war)

> Das System kann, was draufsteht. Keine Kürzungen oder PSEUDO-Funktionen.

> Das System nutzt Linux. Das Linux bietet die Möglichkeit vollkommen ein zu greifen. Man kann also alles machen, was die NAS her gibt. (andere Systeme beschränken sich auf ein Webinterface, das wäre nicht schlimm, wenn die Webinterfaces meist schlecht programmiert sind oder Funktionen einfach nicht zu lassen. Bsp.: LG NAS: Backup von USB Stick auf Festplatte geht, anders herum nicht. Rückfragen an den Support werden dann üblicherweise als "ist nur eine Home NAS" beantwortet. Das scheint bei sehr vielen Produkten der Fall zu sein. Einfach viel auf die Packung schreiben und schlecht umsetzen. Das wird hier ganz klar nicht gemacht. Was drauf steht GEHT ! in vollem Umfang und ohne "Abspeckung".

> Das System ist eine echte NAS. Wenn ich mich auf der Synology einlogge und Daten vom USB Gerät auf die NAS kopiere, werden die Daten auch von der NAS im Hintergrund kopiert. Bei anderen Produkten war das nicht so. Die Daten wurden über den PC auf die NAS kopiert. im Klartext: Wenn der PC heruntergefahren wurde, war der Vorgang abgebrochen. Dem ist hier nicht so. Wenn man der Synology eine Aufgabe gibt, wird diese zuverlässig erledigt, man bekommt eine Email wenn sie fertig ist.

> Softwarequalität!! Was so ziemlich immer der Fall ist, ist der, dass die Software einer Privat-Nas häufig fehlerhaft ist, was zu Frust führt, Datenverlust zudem auch viel Zeit kostet. Synology legt offenbar sehr viel Wert auf das was eine NAS können muss: Funktionieren! Das Gehäuse wirkt zwar eher konservativ, dafür ist die Software aber genau das Gegenteil. Synology spart (um den Preis zu halten) also lieber etwas am optischen Design des Gehäuses, aber (im Gegensatz zu vielen anderen) nicht an der Software ! Und drauf kommt es -meiner Meinung nach- an.

FAZIT:
Selten aber es gibt Sie: Eine NAS die sich NAS nennen darf und zuverlässig funktioniert.
Schade dass es für den Kunden oft schwer ist Hersteller wie Synology zu finden.
Die Wert auf zuverlässige Funktion und Software legen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


19 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sensationelle Lösung, 4. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Synology DiskStation DS413 NAS-Server bis 16TB (1GHz Dual-Core, 1GB RAM, 4-Bay, SATA II, 2x USB 3.0) (Personal Computers)
Also nach mehreren Versuchen eine Speicherlösung für mein Homenetzwerk zu schaffen - eine davon war mit Windows Home Server eine andere ein System von Drobo (sehr enttäuschend) - bin ich endlich angekommen. Das System von Synology überzeugt einfach sofort nach Inbetriebnahme. Es ist leicht zu hanhaben und hat ein hervorragendes User-Interface, welches Browser-basiert und somit unabhängig vom OS arbeitet. Natürlich ist es nicht die günstigste Lösung, denn mit vier Platten ist man schnell bei den doppelten Anschaffungskosten. Aber es ist endlich ein wirklich sehr schnelles System mit professioneller User-Verwaltung, toller Performance und was mich zu Kaufentscheidung gebracht hat, es unterstützt für meine beiden Macs im Netzwerk das Backup per Time Machine (auch unter OS x 10.8). Also rundherum eine tolle Sache! Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Home Entertainment at its best, 29. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Synology DiskStation DS413 NAS-Server bis 16TB (1GHz Dual-Core, 1GB RAM, 4-Bay, SATA II, 2x USB 3.0) (Personal Computers)
Die Erstinstallation mit 4 x 3 GB Platten (Western Digital WD30EFRX Red 3TB interne Festplatte für NAS-Storage) verlief problemlos. Mit RAID 5 war auch der Ausfall einer Platte zu verschmerzen. Der Austausch dauerte 5 Tage, danach wurde die Platte wieder eingebaut und wiederhergestellt.
Die Benutzerführung ist gewöhnungsbedürftig, wenn man jedoch die Logik hinter Video, Musik und Photofreigaben verstanden hat kommt man schnell zum Ergebnis.
Das Erstellen von Minitaturbildern, für die Anzeige im Browser, von 15000 Bildern (je 3 bis 8 MB) hat ca. 3 Tage gedauert.
Lange aber dennoch problemlos. Die Wake-up Zeit ist mit 5-8 sec vertretbar und das Zusammenspiel für Video- und Musikstreaming mit Apple-TV ist wirklich gut gelöst.
Auch der Zugriff mit intelligenten Blue-Ray Playern ist einfach möglich, also nach 2 Wochen im Einsatz möchte ich die Synology Diskstation nicht mehr missen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ganz hervorragend, 26. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Synology DiskStation DS413 NAS-Server bis 16TB (1GHz Dual-Core, 1GB RAM, 4-Bay, SATA II, 2x USB 3.0) (Personal Computers)
Also ein bisschen beschäftigen muss man sich schon damit, aber dann hat man fast die eierlegende Wollmilchsau. Für übgeübte Computeraner, die lediglich ein Backup ihrer PC-Daten brauchen ist es zu überdimensioniert mit allen Möglichkeiten. Außerdem ist die Einrichtung nur mit solidem Basis-Knowhow empfehlenswert, andernfalls lässt man u.U. viele Nerven und Stunden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach ein tolles NAS, 5. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Synology DiskStation DS413 NAS-Server bis 16TB (1GHz Dual-Core, 1GB RAM, 4-Bay, SATA II, 2x USB 3.0) (Personal Computers)
Einfach unglaublich, um wie viel schneller der DS413 gegenüber der j Familie aus eigenem Hause ist.
Ich habe einfach die WD-RED Festplatten aus meinem alten DS212j ausgebaut und ins neue DS413 eingebaut. Die Platten wurden sofort erkannt, lediglich die Apps mußten neu installiert werden.
Dann habe ich eine weitere WD-RED eingebaut, um den Speicherplatz und die Geschwindigkeit zu erhöhen. Dies dauerte dann etwa 24 Stunden, ich konnte in der Zeit aber mit dem NAS weiterarbeiten.

Fazit: Dank der 3 Festplatten und dem hervorragenden DSM 4.3 - SHR habe ich nun mehr Speicherplatz, eine höhere Geschwindigkeit und den Schutz bei Ausfall einer Platte. (Raid 5) Und 1 Bay ist noch frei.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es tut was es soll, 7. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Synology DiskStation DS413 NAS-Server bis 16TB (1GHz Dual-Core, 1GB RAM, 4-Bay, SATA II, 2x USB 3.0) (Personal Computers)
Ich hatte meine NAse vom Drobo FS voll. Am Mac unter Mac OS X 10.8.x wurde es unerträglich langsam. Mountete nach dem Start nicht mehr automatisch. Der Support von Drobo bat mich um Geduld...das Problem sei bekannt. Es tat sich nichts. Also eine Synology gekauft, weil die Fachzeitschriften das Diskstation System so lobten.
Von der Gehäuseverarbeitung kann ich im direkten Vergleich sagen: Die Drobo ist besser, wertiger verarbeitet. Was bei Synology alles auf Plastik ist......
Aber, wenn man die Platten eingebaut hat, das System gestartet ist....traumhaft einfach zu konfigurieren. Meine TimeMaschine Backups gehen wieder.... Nur reine Kopiervorgänge dauern unerträglich lange. Aber, das ist bei diesen Systemen wohl so...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super, 19. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Synology DiskStation DS413 NAS-Server bis 16TB (1GHz Dual-Core, 1GB RAM, 4-Bay, SATA II, 2x USB 3.0) (Personal Computers)
Einfache Einrichtung der Raid-Platten, sofort in Windows sichtbar und relativ schnelle Datenübertragung.
Einen Mediaserver muß man zwar nachinstallieren aber dies geht problemlos über die administrative Weboberfläche als Auswahl von zusätzlichen Erweiterungen. Wird bisher mit jedem Gerät erkannt und hat keine aussetzer, ist jedoch nicht immer geräuschlos und durch die hellen LED's sollte es nicht im direkten Blickfeld stehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hervorragendes NAS-System mit sehr vielen kostenlosen Features - und zudem *sehr* leicht zu bedienen, 10. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Synology DiskStation DS413 NAS-Server bis 16TB (1GHz Dual-Core, 1GB RAM, 4-Bay, SATA II, 2x USB 3.0) (Personal Computers)
Nachdem ich schon ein NAS-System von Synology einige Jahre in Benutzung
hatte, habe ich nun etwas aufgestockt.

Hier kurz meine Eindrücke:
Die 413 beitet von den Features alles, was auch die 213 bietet.
Also extrem mächtig. Die Bedienoberfläche ist ebenfalls identisch.
Perfekt gelöst ist das Einschieben / Heraussnehmen von Festplatten.
Dies geht mit einem Griff ohne das Gehäuse öffnen zu müssen.

Gerade für Menschen, die nicht zu den IT-Freaks gehören ist meiner
Meinung nach die Synology ideal. Die Benutzerführung ist sehr gut gemacht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen