Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
485
4,5 von 5 Sternen
Plattform: PC|Version: Standard|Ändern
Preis:14,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. Oktober 2012
Erstmal großes Lob an Amazon!
Hab das Spiel am 07. September vorbestellt und am 24. mittags bekommen... Und dazu noch eine Erstattung von 1,79€, da sich der Preis verringert hat.
Nun aber zum Spiel selbst...
Wie im Titel schon erwähnt, ist die 2013-er Ausgabe ein würdiger Nachfolger des sehr beliebten LS 2011.
Ich werde auch erklären warum ich das denke.
Also, Spiel ausgepackt und installiert. Dann der erste "Schock". Kaum gestartet, will sich das Spiel gleich mal updaten. 41 MB. Kein Problem.
Update laufen lassen und gestartet.

Erster Eindruck: die Grafik ist massiv besser geworden! Das Spielprinzip hat sich nicht groß verändert, aber verbessert. Hier mein Lob an Giant-Software:
Es wurden viele Anregungen aus der Community in die neue Version eingebaut.
Zum Beispiel sind die Geräte jetzt auch nach dem Speichern und weiterspielen noch immer an den Fahrzeugen (vorher per Auto-Attach-Mod) und es gehört einem erstmal nur ein Feld, weitere muß man kaufen (vorher auch nur per Mod machbar). Das erschwert zwar das Vorankommen im Game, erhöht aber die Motivation und den Langzeitspaß. Auch kosten Fahrzeuge jetzt Unterhaltskosten. Da hat Giant auf die "Simulations-Freaks" gehört.
Gut das es noch Softwarefirmen gibt, denen die Meinung der Käufer wichtig ist!

Es gibt auch neue Features wie zum Beispiel die Bank. Da können "Ungeduldige" Geld leihen um voran zu kommen, gegen Zinsen - versteht sich.
Man kann jetzt auch Zuckerrüben und Kartoffeln anbauen, was vor auch nur auf Mod-Maps möglich war. Zusätzlich kann man Hühner und Schafe züchten, was das Bild des Bauernhofes komplettiert

Eine kleine Enttäuschung ist der Fahrzeugpark. Auf der Verpackung verspricht Giant über 100 Fahrzeuge. Ich hab sie jetzt nicht gezählt, aber ich meine das es bei weitem keine 100 sind. Ich hoffe darauf, das Giant auch hier seine Ankündigung einhält und weitere als DLC oder AddOn bereitstellt.
Außerdem wären animierte Fahrzeuginnenräume schön. Hier hat die Community bei LS 2011 gezeigt was geht. Da, hab ich mir eigentlich etwas mehr erhofft. Aber da kann man ja für die 2014er Version dran arbeiten...

Was sie aber eingehalten haben, ist die Herabsetzung der Hardwareanforderungen.
Ich habe vorher LS2011 mit ProFarm1 AddOn gespielt. Das hat bei mir ca. 1,4 GB Grafik RAM gebraucht. LS 2013 braucht max. 715 MB. Und das bei deutlich besserer Optik. (Win7 x64, 8Gb RAM, 3GHz DualCore CPU, nvidia GTX 660TI. 1920x1024er Auflösung, Filtering und Kantenglättung 8fach, Profile auf "high")

Ich spiele LS seit 2009 und muss sagen das Giant seine Hausaufgaben konsequent gemacht hat und mit LS 2013 das bisher beste LS gebracht hat.
Wenn sie konsequent weiter machen und weitere Fahrzeuge per Download oder AddOn bereitstellen, bin ich mir fast sicher, das der Erfolg der 2011er noch übertroffen wird.

Noch eins zu den Mods. Es gibt jetzt im Spielmenü einen Link zum Mod-Download. Ich nehme an, das Giant da "geprüfte" Mods und DLC's reinstellen will...
Ich hoffe das sie an der Stelle konsequent sind und die Mods, die über diesen Link zu kriegen sind, wirklich prüfen und dann freigeben, damit solche "Pannen" mit inkompatiblen Mods oder "mega-Speicher-fressenden-Mods" wie in LS 2011 nicht passieren...

Ich habe jedenfalls (mal wieder) riesen Spass am neuen Landwirtschaftsimulator. Der, mehr als je zuvor, diesen Namen auch verdient.
Klare Empfehlung für alle Fans und solche die es werden wollen!
44 Kommentare| 117 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2012
Bei dem Landwirtschafts Simulator setzt der Publisher Astragon Software und das Softwarestudio Giants bestimmt auf alt eingesessene Freunde - falls man das nach 5 Jahren schon so sagen darf - dieser Spielreihe, allerdings begeisterte dieses Spiel neben zahlreichen Besuchern auf der Gamescom in Köln auch Hobby-Landwirtschafter und kann so die extrem hohen Verkaufszahlen zu Verkaufsstart erklären.

Freund oder Feind?
Es ist ganz einfach, bei dieser Spieleserie gibt es Freunde dieser Art von Simulation oder Feinde.
Die einen bezeichnen das Bestellen der Felder als nervig und langweilig.
Als echter Fan ist dies allerdings schnell vergessen wenn am ende der Arbeit ein fertig gesätes und gedüngtes Feld steht, dass sich nach anschließender Erntearbeiten in Geld für neue, größere Maschinen investieren lässt.

Von Technikseiten wie etwa Golem.de sollte man sich den Spaß bzw. die Kaufüberlegung nicht vermiesen lassen, sie testen auf geringen Niveau und vernachlässigen wichtige Punkte der Spieleserie.
Beispielsweise den genialen Multiplayermodus, bei wem man mit mehreren Spielern gleichzeitig - zuhause vor dem heimischen PC- zusammen Felder bestellen und abernten lassen.
Mehrstündiger Spielspaß ist garantiert.

Zudem sind auf der offiziellen Internetplatform des Entwickers immer die neusten Mods einsehbar, welche den Spaßfaktor dieses Simulators durch immer detailliertere und Lizensierte Maschinen und Gegenstände ergänzt.
Leute welche keinen Zugriff auf diese Modifikationen haben sollten sich nicht beschweren - heutzutage besitzt jeder, wenn auch einen langsamen, Internetanschluss und könnte diese Rezension sonst nicht lesen.

Und für 22,25€ (Stand 04.12.2012) sind 5 Sterne gerechtfertig.

5 Sterne
22 Kommentare| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2012
Ich kann, die vielen schlechten Rezensionen nicht verstehen, ich habe die Collectors edition gekauft, allerdings nicht bei Amazon, da diese schon ausverkauft war. Ich bin ein großer Fan der Ls-Reihe (seit dem ls 2009). Ich kann das Spiel nur empfehlen für den Preis. Also meine Bewertung im Vergleich zum Ls 2011:

+Verbesserte Physik
+Weniger Hardware Anforderung
+Mehr Fahrzeuge
+Mehr Tiere
+Es gibt viel mehr Möglichkeiten, die Tiere zu füttern (Kraftfutter mischen, Heuballen zu Heu zerkleinern und und und)
+Kartoffeln und Rüben anpflanzen
+Andere Sähmaschine für Mais und Rüben
+Kartoffellegemaschine
+Ballenhandling wurde verbessert
+Realistische Wachstumsstadien
+Spiel wider mit Mods erweiterbar

-Karte wirkt von den Farben etwas unrealistisch, man gewöhnt sich aber nach einiger Zeit daran
-Es gibt noch einige Bugs. Dafür kommen aber auch wieder Updates

Für Leute, die sich für Traktoren und großes Gerät interessieren, kann ich das Spiel nur empfehlen
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Oktober 2012
Ich muss wirklich sagen, es macht sehr viel Spaß. Die Map (Karte) ist sehr viel größer geworden als beim Vorgänger, es gibt insgesamt 42 Flächen. Neu ist jetzt, dass man nur ein Feld hat und später kann man sich dann weitere dazukaufen, je nach Größe und Position, wird es teurer bzw. Günstiger. Man hat auch eine Karte, wo alle Fahrzeuge markiert sind, und wenn man draufklickt, kommt man gleich in den Trecker/Drescher oder das die Felder angezeigt werden und die Frucht die gesät wurde angezeigt wird, es wird auch der Wachstum der Früchte gezeigt. Die Früchte können auch verfaulen, wenn man sie nicht früh genug erntet. Je mehr der Anhänger beladen wird, desto langsamer fährt der Traktor. Auch die Helfer (KI) wurden stark verbessert, der Helfer berechnet das Feld und richtet das Fahrzeug besser aus. Auch mehrere Tiere gibt es (Kühe, Schafe, Hühner) und zwei neue Frucht Sorten (Kartoffel, Zuckerrüben). Es gibt mehrere Bäume, Gras uvm. Auch die Texturen nach dem Pflügen, sehen deutlich besser aus, als beim Vorgänger (man sieht die tiefen und Hohen)

Dennoch gibt es ein Minus Punkt.
In der Beschreibung wird nicht erklärt, welche Nahrung Schafe brauchen. Auch die Preisliste der Helfer (KI) fehlen.

Dennoch ein Top Spiel.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Januar 2013
Obwohl es oberflächlich gehalten ist bekommt man einen ordentlichen Einblick in die faszinierende Technik der Landwirtschaft von heute und wenn man möchte auch in die der Landwirtschaft der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Auch über die Abläufe von Aussaat zur Ernte und Weiterverarbeitung kann man einiges lernen.
Mehr Detailreichtum wäre dem Spielfluss abträglich. Wer eine landwirtschaftliche hardcore Simulation sucht ist hier falsch.
Ferner muss man sich klar sein das alles was man hier ausführen kann die Sahneschnitten der Arbeit des Bauern darstellt.
Mir als ehemaligem Landwirt macht es jedoch viel Spaß sich hoch zu arbeiten und neue Geschäftszweige aus zu probieren. Ferner kann man mal mit Maschinen arbeiten die man sich früher nie leisten konnte. ;)
Man kann mit der Sicht aus der Kabine fahren, allerdings hat man nicht ansatzweise das herrliche Gefühl der 360° Rundumsicht und man fühlt sich auch nicht als König der Welt wie auf einem echten Schlepper. Zum Glück gibt es eine isometrische, mit der Maus frei einstellbare Kamera, damit macht es richtig Spaß.
Die Bedienung ist übrigens sehr komfortabel, kann aber bei komplexen, extern geladenen Fahrzeugen auch herausfordernd sein.
Die Helferintelligenz hat stark zugenommen. Sie beherrscht autonomes und adaptives Fahren wie ihre realen Vorbilder nahezu perfekt, wird allerhöchstens mal von einem dicht am Feldrand wachsenden Baum ausgehebelt.
Es gibt einfache aber auch komplexe Maschinen und die physikalische Ausgewogenheit untereinander ist gut. Ein kleiner Tracktor zieht den Wagen halt langsamer den Berg hoch. Der integrierte Straßenverkehr läuft gemächlich, zwingt einen aber manchmal dazu ein Vorgewende anzulegen. Das finde ich aber gut und ist sehr realitätsnah. Onlinespiel ist auch möglich.
Das Wirtschaftssystem ist einfach gehalten, was ich als Vorteil betrachte. Praktisch wäre es wenn man kleine Felder die man nicht mehr braucht verpachten könnte.
Neue Fahrzeuge gibt’s über das spieleigene Importsystem. Neue Landschaften und viele weitere Fahrzeuge und Geräte (Mods) und Gedöhns gibt es täglich neu bei diversen Mod Hostern.
Rundumzu ist es eine tolle Welt mit ausreichender Physik und Logik. Wir wollen mal nicht vergessen dass es nur um die EUR 20,-- kostet.

Fazit: Sehr empfehlenswert.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. April 2014
Ich hab die zwei Vorgänger bereits gespielt und muss ein Fazit für alle drei Spiele oder gleich die gesamte Simulationsreihe ziehen: Dieses Spiel ist wirklich sehr zeitaufwändig und obwohl man im Spiel solche Tätigkeiten wie das Pflügen durch Arbeitskräfte erledigen lassen kann kommt man gefühlt kaum voran. Das hat mich nach kurzer zeit ziemlich genervt. Eines der Probleme ist außerdem, dass man alle Fahrzeuge und Maschinen selbst befördern muss. Ja, ja ich weiß, dass mich einige müde belächeln werden. Schließlich geht es irgendwo ja auch genau darum etwas selbst zu machen. Aber trotzdem, es nervt mich tierisch, dass man so viel Zeit mit dem Umherfahren vergeudet, weil jeder Traktor maximal 2 Geräte transportieren kann. Vielleicht wäre es eine gute Idee für den nächsten LWS-Simulator, wenn man Fahrrouten festlegen kann, die dann automatisch abgeklappert werden, damit man sich um andere Dinge kümmern kann. Ansonsten finde ich die Simulation gelungen, da sowohl die Auswahl an Saatgut, die Wachstumsstadien und die Tierauswahl verbessert wurde. Das finde ich sehr löblich. Alles in allem ist es ein netten Spiel. mit dem man sich viel Zeit vertreiben kann.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Oktober 2012
Herzlichen Dank an die Entwickler!
Nach der Installation von Patch 1.3 sind zumindest die Bugs verschwunden, die mir bisher aufgefallen sind!
Ich finde das Spiel ist eine gelungene Weiterentwicklung von LS11!
Das Ideen aus SRS12 übernommen wurden finde ich gut! (Aufträge annehmen, Land kaufen, Kredit aufnehmen).
Ebenso das es jetzt eine Übersichtskarte gibt, auf der ich sehen kann, wo ich meine Fahrzeuge geparkt habe.
Leider ist einer der Bugs der ersten Stunde bis heute nicht behoben worden: Noch immer wächst das Getreide durch den Trecker wenn man drinnsitzt. Als Kenner von LS habe ich mich aber schon lange an diesen Bug gewöhnt!
Schade finde ich, das LS11- Mods nicht übernommen werden können!
Das macht die über 500 Mods in meinem Ordner nun leider wertlos!
0Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2016
Erstmal großes Lob an Amazon!
Hab das Spiel am 07. September vorbestellt und am 24. mittags bekommen... Und dazu noch eine Erstattung von 1,79€, da sich der Preis verringert hat.
Nun aber zum Spiel selbst...
Wie im Titel schon erwähnt, ist die 2013-er Ausgabe ein würdiger Nachfolger des sehr beliebten LS 2011.
Ich werde auch erklären warum ich das denke.
Also, Spiel ausgepackt und installiert. Dann der erste "Schock". Kaum gestartet, will sich das Spiel gleich mal updaten. 41 MB. Kein Problem.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2013
Ein Simulationsspiel mit meinem Prädikat "Kultig und gewaltfrei". Eltern, kauft eueren Kindern dieses Spiel. Hier gibts mal keine Leichen, Zombies oder sonstige Monster. Nur ehrliche (Simulations-) Arbeit. Um Meilen besser als die ewigen EGO-Shoter, aber aufgepaßt - auch hier entsteht Suchtgefahr. - Eindeutige Kaufempfehlung.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Oktober 2012
Nach einigen Tagen mit dem neuen Landwirtschaftssimulator muss ich sagen:
Alles ganz nett, aber was wurde da zwei Jahre lang gemacht? Die Ideen die hier neu sind, wurden beim alten LS schon von diversen Modder erdacht und umgesetzt.
Die Grafik ist wenig bahnbrechend, ok, das wäre man beim LS auch nicht gewöhnt und dafür spielt man auch nicht dieses Spiel.
Andere Fruchtsorten sind ebenfalls nichts neues, ich meine, Hallo, wer hat den alten LS ohne Mods gespielt?
Die Fahrzeuge sind alle sehr schön, keine Frage, aber wie von einigen hier angesprochen, das Spiel ist nicht gerade überladen mit Fahrzeugen nur in der 100PS Schlepper Klasse tummeln sich diverse Kandidaten.

Positiv finde ich auf jeden Fall, dass man sich einzelne Felder kaufen muss und nicht wie sonst mit drei altersschwachen Maschinen auf einem 1000 Hektar Hof startet. Auch diverse Kleinigkeiten sind auf jeden Fall eine Bereicherung z.B. Hühner und Schafe (sind für mich Kleinigkeiten, da hier bei weitem nicht so ein Drumherum nötig ist wie bei den Kühen, daher eher nettes Beiwerk), Bankautomaten um kleinere Kredite aufzunehmen wenn gerade der Schuh drückt und noch einige Sachen, die mir jetzt gerade nicht einfallen beim Schreiben.

Absolut negativ sind allerdings manche Missionen, deren Zeit schlichtweg nicht zu schaffen ist, selbst wenn mit Radlader und Palette steilste Abhänge befahren werden. Dezent unrealistisch möchte man meinen.
Erschwert wird dies noch durch die etwas mangelhafte Fahrphysik an manchen Stellen, die einen aber bei diesen Missionen kurz vor Vollendung fast in den Wahnsinn treiben kann. Ist man gerade 5 Minuten mit einer Palette auf den Zinken übers Land gefahren und möchte an einer scheinbar flachen Stelle vom Grünstreifen auf eine Teerstraße wechseln, verleitet der maßstäblich wohl zwei drei Zentimeter hohe Absatz die Palette dazu 10 Meter weit einen Salto zu machen und die 3 Tonnen schwere Maschine vollführt einen Köpper ins nächste Gebüsch. Ist mir in Wirklichkeit noch nicht passiert, werde aber ab jetzt vorsichtig sein. Die Plazierung des Güterbahnhofs ist auch eher suboptimal, da kann man seine Ernte ja besser für weniger Geld bei den anderen Händlern verbimmeln, als die Reise in diesen Talkessel anzutreten. Von der Farm aus gesehen könnte der auch auf der dunklen Seite des Mondes liegen.

Solche Dinge sind schwer verständlich, da Giants hier ja nicht das Ei neu erfunden hat. Ich nenne bisher jeden LS mein eigen und habe mich auf die nächste Version gefreut und diverse weitergehende Verbesserungen erwartet nach zwei Jahren Pause. So hätte aus der weiten Welt der Mods auch Courseplay seinen Weg ins Spiel finden dürfen, damit sich das Spiel später nicht nur auf das Abtanken von von Helfern bewegten Dreschern beschränkt.
Aber alles in allem hält man hier eine dezent aufpolierte, mit den DLCs des Vorgängers und einigen wenigen Mods, der in meinen Augen genialen Community (Hut ab, ehrlich ihr leistet echt was), versehene Version des Landwirtschaftssimulator 2011 in Händen.
So weit so gut, Ich werde das Spiel auf jeden Fall behalten und weiterspielen, der größte Spaß wartet ja mit diversen Mods in naher Zukunft noch, aber eine kleine Enttäuschung ist es auf jeden Fall gewesen. Hauptsacheist, dass hier nicht der Hintergedanke der Programmierer ist, die innovativen Ideen mit ungezählten DLCs nach und nach auf den Markt zu werfen und damit dieses Spiel am Ende doch noch zu einem Vollpreisspiel zu machen.
33 Kommentare| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 7 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)