holidaypacklist Hier klicken Kinderfahrzeuge foreign_books Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More Samsung AddWash Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen483
4,5 von 5 Sternen
Plattform: PC|Version: Standard|Ändern
Preis:16,69 € - 47,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. Oktober 2012
Ich habe hier die Rezensionen gelesen und dachte wieder eine community mit Kopfschüttel.
Für das Spiel ist eine 1 stern Rezension schonmal überhaupt nicht gerechfertigt.

1. Kein Onlinezwang, kein Steam, Origin oder andere Spionprogramme.
Man kann das Spiel runterladen oder mit CD spielen. Ich habe es runtergeladen in 5 min und jetzt ist es auf meiner Festplatte und kann es spielen wie ich will. Installation hat paar Minuten gedauert. Wenn die Leute Probleme mit CD haben, dann sollen sie es doch runterlafen. Besser geht es nicht. Kundenfreundlicher kann man es nicht machen!

2. Giants Software ist eine kleine Firma in der Schweiz. Das ist nicht EA, Blizzard, Ubisoft oder sonstige Riesenhersteller. Für eine kleine Firma mit paar Leuten machen sie einen Riesenjob. Sie haben ja fast alle Wünsche der community in Erfüllung gebracht. Einige hier erwarten Wunder. Sowas gibt es nicht.

3. Das Spiel hat keine bugs. Das ist heutzutage keine Selbsverständlichkeit. Es funktioniert einwandfrei sogar ohne Fehler.

4. Das Hauptproblem war bei LS 2011 die Finanzen. Das konnten die Modder auch nicht korrigieren. Kaum hatte man paar Stunden gespielt, war man so reich, daß man nicht wußte wohin mit dem Geld. Dadurch gab es auch keine richtige Herausforderung. Mit 2013 haben sie das Problem sehr gut gelöst. Ich hätte es nicht besser machen können. Es gibt jetzt nämlich mehr Ausgaben. Tiere, Fahrzeuge und Helfer. Felder, die gekauft werden müssen. Die Modder können daran tunen und jeder kann sein map so erstellen, daß es kleinere oder größere Herausforderungen für die Spieler es gibt. Wer keine Herausforderung will, kann die Felder auch freischalten. Aber zumindest gibt es für die Modder damit viel mehr Möglichkeiten als bei der Vorversion. Besser hätte man es meiner Meinung nach auch nicht regeln können.

5. Graphik ist verbessert. Texturen zwar nicht gelungen aber das können die Modder selber ändern. Für die Modder aufjedenfall ein großer Fortschritt, weil man nun auch mehr Poligonen bei den Mods einsetzen kann.

6. Die KI der Helfer ist verbessert worden. Sie fahren jetzt besser und finden sich leichter zurecht.
7. Physik deutlich verbessert. Wenn man die Geräte auffüllt werden sie schwerer. Das macht das Spiel viel realistischer.
8. Giants hat sein Editor mit release des Spiels auf ihrem Homepage umsonst zum Download gestellt, daß die modder schon anfangen können ihre mods zu erstellen.

Edit:
Nach längerer Spielzeit und Modversuche muß ich die Rezension editieren.
Ich habe auch 2 Sterne abgezogen.
Dieses LS2013 verträgt überhaupt keine neuen Texturen mehr. Ich habe eine dds Datei, die Orginal ist nur an der Farbe verändert. Schon meckert er mit Leistungseinschränkungen. Man kann die alten Maps kaum noch ohne Logfehler neu erstellen. Wenn kein Update kommt, dann sehe ich schwarz für die Modder.

Eins muß ich noch zu der Politik von Giants schreiben.
Ich habe eigentlich von Giants erwartet, daß die Animationen deutlich verbessert werden als beim Vorgänger. Sowie bei Agrarsimulator.
Daß die Traktoren schmutzig werden, super animierte Feldarbeit, Regen, Wettereffekte viel realistischer.
Auch die Leistung des games ist nicht viel besser als bei LS2011. Ich denke mal die selbe engine.
In 2 Jahren hätte man schon was Neues erwartet.

Man sieht ein Neongras völlig künstlich mit viel Kontrast. Einfach unrealistisch. Die ganze Umwelt sieht so aus. Auch die Animationen der Tiere hätte viel
besser sein können.

Statt Grundgerüst des Spiels zu verbessern, haben sie viel Schnick Schnack reingebaut. Das soll doch eine Simulation sein. In dem Spiel geht es hauptsächlich darum die Felder zu bearbeiten und zu ernten. Sie haben zig neue Wirtschaftzweige reingebaut, die kein Mensch braucht.
Ich kann als Singleplayer sowieso nicht gleichzeitig pflügen, Futter herstellen, mich um die zig Tiere kümmern, Ballen sammeln, zig verschiedene Früchte anbauen und nebensächlich auch noch die neu eingeführten sorry aber blöden Missionen hinterherlaufen.

Da ist auch die community selber Schuld. Jeder modder mußte natürlich gleich 20 Sorten von Früchten in sein map einbauen, damit sein map mehr Punkte bekommt. Die neuen Früchte Kartoffeln und Zuckerrüben sehen im Spiel gar nicht danach aus. Wenn man sie in den Waden packt, dann ist nur die Oberflächentextur danach geändert. Im Wagen wenn man sie transportiert, sieht es überhaupt nicht nach Zuckerrüben aus sondern Getreide mit Zuckerrübentextur.

Ich hatte geschrieben, daß es keine bugs gibt.
Das stimmt nicht. Wenn man in die Futterplätze Gras tut, verschwindet die Grasfläche von alleine mit der Zeit auch wenn keine Tiere vorhanden sind. Bei den Kühen und auch bei den Schaafen. Als würde man wie in einer Badewanne das Wasser wieder rauslassen.

Insgesamt lohnt sich LS 2013 leider nicht. Noch unfertiges Produkt, das dringend ein Update braucht.
0Kommentar|23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juli 2013
Der Landwirtschafts-Simulator 2013 motiviert im Test mit vielen sinnvollen Neuerungen. Trotzdem plagt sich die außerordentlich erfolgreiche Bauernhof-Serie noch immer mit Kinderkrankheiten herum, die längst nicht mehr sein müssten.

Qualität hat ihren Preis. Das gilt für Bio-Gemüse genauso wie für PC-Spiele – sollte man meinen. Doch es gibt Ausnahmen. Der Landwirtschafts-Simulator 2013 kostet beispielsweise mit 25 Euro rund die Hälfte eines Vollpreisspiels. Trotzdem ist die Serie nicht nur ein Verkaufserfolg sondern im Genre-Vergleich auch der unangefochtene Qualitätskönig.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Januar 2013
Ich teil die Rezension mal in verschiedene Teile. Grafik, Spielspaß, was gibt es neues.

Grafik:
Ich muss sagen ich war angenehm überrascht. Zum Vorgänger ist eine klare Entwicklung zu sehen. Allerdings, wenn man bedenkt was andere Entwickler leisten, eher unterstes Niveau. Die Umgebung ist teils liebevoll, teils eintönig. Felder mit Gras umrandet, daneben ein Weg. Überall (nervige) Berge deren Texturen nicht grade überragend sind. Die Texturen an den Maschinen sind allerdings sehr schön gemacht! Aber man spielt dieses Spiel ja nicht wegen der Grafik. Es ist ja kein Crysis.

Spielspaß:
Es ist halt ein "Simulator" mit Hang zum Casual. Es gibt sehr viele kleine Fehler die das Spiel teilweise sehr nervenaufreibend machen können. Man merkt das es eben immer noch ein Low-Bugdet-Spiel ist. So einfache Dinge wie ein Bordstein am Straßenrand können schon sehr nervig sein. Einige Fahrzeuge (besonders am Anfang) kommen extrem von der Fahrtrichtung ab oder kommen gar nicht erst über den Bordstein rüber. Das sind einfach Dinge die nicht sein dürfen.
Dann gibt es Berge. Überall Berge. Und noch mehr Berge. Um diese muss man rum oder rüber. Ja, man kann mit den späteren (bzw. größer-motorigen) Fahrzeugen leucht eine 90% Steigung mit voller Geschwindigkeit hochfahren. Soviel zu Simulator, soviel zu Physik, soviel zu Realismus. Aber, gibt schlimmeres. Lieber oben drüber als 5 Minuten (keine Übertreibung) drumherum zu fahren.
Das Spiel macht Spaß! Mindestens genau so viel wie der Vorgänger, Wenn man über viele kleine Fehler hinweg sehen kann.

Was gib's denn so neues?:
Das Spiel ist allgemein etwas umfangreicher geworden. Viele neue Fahrzeuge, neue Tiere und neues Saatgut. Alles ist in eine neue Welt eingebettet die, wie schon erwähnt, teilweise schön anzusehen ist. An der (relativ einfach gehaltenen) Spielmechanik hat sich kaum bis gar nichts geändert. Tatsächlich ist das Spiel das selbe, bloß in einer neuen Umwelt.
Etwas ist aber doch neu: Es Gibt nun Nebenmissionen! Wenn man mal nichts zu tun hat, kann man auf dem Golfplatz den Rasen mähen oder mit einem Frontlader eine Palette von A nach B transportieren. Das war es dann aber auch schon. Zumindest sind mit bisher nur die beiden Missionstypen begegnet. Aber immerhin wird man dafür relativ gut entlohnt.

Fazit: Eigentlich muss man sich diese Spiel nicht zulegen. Wenn man den Vorgänger eintönig fand, dann wird es hier nicht anders sein.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2013
Ich finde den Ls 13 eigentlich ganz gut jedoch wurden viele dinge aus der ls 11 Platien version übernommen die dann als "neue" Features verkauft wurden. Gottseidank das es noch modder gibt die aus dem spiel noch alles heraus holen was es gibt.
Fazit:Ein relativ schönes Spiel jedoch nur mit mods.
Tipp.Noch schöner wird es mit dem Patch 1.4 für Landwirtschafts Simulator 2013.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. März 2013
- schnelle Lieferung
- Installation klappt problemlos
- die beworbenen einzufügenden Mods (neue Fahrzeuge ect.) sind im Internet leicht zu finden, und problemlos einzufügen
- durch viele Einstellmöglichkeiten im Spiel sehr gut an Altersstufe anpassbar ( von einfach nur "Trekker fahren" bis zum Wirtschaftsmonopol..)
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2013
Ein Simulationsspiel mit meinem Prädikat "Kultig und gewaltfrei". Eltern, kauft eueren Kindern dieses Spiel. Hier gibts mal keine Leichen, Zombies oder sonstige Monster. Nur ehrliche (Simulations-) Arbeit. Um Meilen besser als die ewigen EGO-Shoter, aber aufgepaßt - auch hier entsteht Suchtgefahr. - Eindeutige Kaufempfehlung.
11 Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. April 2013
Dieses Spiel habe ich mir gekauft weil mich ein freund darauf aufmerksam gemacht hat und gesagt hat es wäre sehr gut. Also habe ich es mir bestellt und ich muss sagen es macht sehr großen Spaß.
Ich spiele sehr gerne Simulationen und diese hier ist wirklich sehr gut gemacht.

Gruß R. Matlé
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. November 2012
Der Landwirschaftssimulator 2013 ist ein sehr gelungenes Spiel, das absolut empfehlenswert ist. Eine ausgewogene Mischung aus Wirtschaft und Fahrspaß, mit vielen sinnvollen Neuerungen im Vergleich zum Vorgänger. Mir persönlich gefallen der Felderkauf und die neue Futtertechnik für Vieh am besten. Auch die neuen Fahrzeuge und die große neue Karte tragen sehr zum langfristigen Spielspaß bei. Die Atmosphäre ist dank der neu gestalteten Karte, mit den vielen Details, sehr viel lebendiger als im letzten Teil und sorgt für echtes "Bauern"-Feeling.

Ein bisschen Kritik gibt es allerdings trotzdem: Der wirtschaftliche Erfolg ist gerade zu Beginn etwas mühsam. Einsteiger müssen sich hier erstmal richtig ins Zeug legen. Auch wenn die Helfer deutlich verbessert wurden, fehlen mir noch einige Funktionen, wie z.B. Düngen, Mähen oder Abliefern von Erntegut. Dass das funktionieren kann, hat die Konkurrenz bereits bewiesen.

Nichts desto trotz ein tolles Spiel, das mir schon etliche Stunden Spielspaß bereitet hat und mit Sicherheit weiter tun wird. Giants hat ein voll funktionsfähiges Spiel abgeliefert, was heutzutage auch keine Selbstverständlichkeit mehr ist. Deswegen eine klare Kaufempfehlung, besonders - aber nicht nur - für die jüngeren PC-Nutzer unter uns. Ein ideales Geschenk für Weihnachten ;-)

LG, Linzen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. November 2012
Man bekommt die 1.0 Version und braucht sofort ein Update auf 1.3 und dann findet man im Game Fehler über Fehler, die einen Ärgern. Entweder haben die Tester geschlafen oder die Ersteller nicht auf die Tester gehört, das ist mein Eindruck. Doch kein Grund zur Panik.
Das Spiel hat einen Riesen Vorteil!
Es gibt sehr viele aktive Modder, die auch schon echt gute Sachen mit Entwickelt haben um das Spiel zu Retten.
An diese Modder geht mein Dank, langsam wird es besser.

Wer das Spiel möchte muss sich im Klaren sein, ohne Mods dazu werdet ihr gefrustet sein.
Um nur wenige Beispiele zu nennen:
Die Fahrsilos der Biogasanlage akzeptieren nur Maishäcksel, der BGA-Behälter nur Silage.
Die Kühe produzieren kaum Mist und den Mist sieht man erst wenn glaube ich 6 Tonnen schon sind.
Volle Futtertröge sehen nach 1x abspeichern leer aus.
Viele Original Traktoren werden schon GAG-Halber Gäule genannt die gerne hoch gehen.
Europaletten fallen sehr leicht von der Palettengabel.

In den nächsten Tagen, Wochen und Monate kommen noch viel mehr MODs und dann hat man denke ich das Spiel wie es bei der Auslieferung hätte sein sollen.
Es sollen wohl auch noch Patches kommen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2013
das ding ist genau richtig für alle hobby farmer oder für die die es noch werden wollen schöne fahrzeug's modelle die umgebung ist auch sehr schön anzuschauen und das wirtschaft's modell ist auch ganz nett also das ding kann man sich in ruhe kaufen
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 7 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)