Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. März 2013
The book is quickly read. Dr. Alexander is very convincing about his entire experience. I found the contents very interesting however for someone like me, who was never subject to such a supernatural occurrence, it is a bit fantastic. I don’t want to doubt that there is life after death; I don’t think anyone really does. The fact that he stresses is he should have been pronounced dead since his brain was not functioning; consequently everything he remembers after “awakening” from his coma happened in the afterlife. He describes what he believes to be heaven and is comforted by an angel which he later claims to have been his dead sister whom he had never met. During his time in the afterlife he declares that he recognized one of his wife’s friends who assert that she tried to contact his soul while he was in coma. All very colorful and the incidents seem to fit together perfectly. It is a very interesting read for the curious and the people who feel inclined to want to be persuaded by Dr. Alexander’s story of his proof of heaven.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. Januar 2013
In this book, Dr. Eben Alexander describes his astonishing Near Death Experience (NDE), which according to the author stands out quite a lot compared to other peoples' NDEs documented in the past. As a regarded and experienced neurosurgeon, Alexander has a vast knowledge of the brain, and has performed many operations on patients brains over the years of his career. Up until it happened to himself, Dr. Alexander believed that NDEs were complex phenomena produced by the brain, as he thought (as most materialists) that consciousness is a (yet unexplained) phenomenon produced by the brain. His own Near Death Experience, which he had for the duration of about 7 days when he fell into a coma due to a very rare and potentially deadly E coli infection, turned Dr. Alexander's materialist world view up side down.

It's a very personal, well written and edited book. In short chapters the author alternates between accounts of his NDE, the parallel events unfolding in the Intensive Care Unit and detailed medical reports on his condition, as well as personal accounts of the events unfolding with his family at this time. Skillfully he weaves in personal stories which at first glance seem unrelated, yet in the end masterfully complete the picture. Dr. Alexander does a great job in the effort of putting his emotions and accounts on paper. The reader feels a if he/she really gets to know the author, especially from an emotional side.

In the Appendix at the end of the book, infectious disease specialist Dr. Scott Wade, who treated Dr. Alexander during his coma gives his medical report and opinion on the matter.

Dr. Alexander's NDE and the circumstances of his recovery appear to be outstanding in the following regards:
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
- He is a trained & experienced neurosurgeon (cutting edge of science on the brain)
- His particular type of E coli (menengitis) infection was pretty unique in regards to the very low probability of infection and his miraculous and full recovery
- The Infection switched off almost 100% of the Doctor's brain activity
- The long duration of the NDE
- The lack of rememberence of his own personality during the NDE

The only negative point I have to raise: As with most American prints, the paper quality moderate, quite frankly, even with the hardcover edition. The book jacket however is beautiful to look at and very well designed.

Summary
-------------
An great & inspiring book that should be part of everyone's library.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 23. Dezember 2012
Proof of Heaven: A Neurosurgeon's Journey into the Afterlife
Ein in vielerlei Hinsicht beeindruckendes, aber auch beruhigendes Werk. Es gibt Zuversicht und nimmt einem die Angst vor dem, was kommt und wir nicht wissen.
Die von ihm beschriebenen Erlebnisse werden oft abgetan als Traum oder Fantasie. Bei ihm wurde jedoch im Koma nur noch der Hirnstamm in Funktion gehalten; die Region des menschlichen Gehirns (das Großhirn), die für die Traum/Fantasie-These sprechen könnte, war gar nicht in Funktion – also konnte es kein Traum/keine Fantasiegewesen sein.
Schade nur, dass es dieses Buch nicht in deutscher Sprache gibt. Es würde vielen Menschen eine andere Sicht auf das Leben, das Sein und das Kommende möglich machen – und sie würden weniger Angst vor ihrer Zukunft haben.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
19 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 24. Oktober 2012
Das Buch wurde medial stark gepusht, kaum verwunderlich bei der Brisanz. Einem Neurowissenschaftler der sich vorrangig mit den rationalen Phänomenen der Gehirnforschung beschäftigt, fällt ins Koma und bringt nach seiner Rekonvalesenz ein Buch raus, indem er das "Tabu" Naturwissenschaft und Glaube in Verbindung bringt.
Seine Erfahrungen sind sehr plastisch und lesefreundlich geschrieben. Einen Punkt ziehe ich, da die Behauptung zu Beginn, dass sich nach Lektüre des Buches eine fundamentale Änderungen der Lebensansichten bei den Lesern einstellen soll, sehr verkäuferisch finde und aufgrund seiner rein subjektiven Erfahrungen nicht unmittelbar von jedem Leser geteilt wird.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. Oktober 2012
Zum Inhalt ist ja oben, wie auch in den zahlreichen Zeitungsartikeln und Blogbeiträgen schon viel gesagt, deshalb verzichte ich auf eine Zusammenfassung.

Was ich darüber hinaus sagen kann ist dass das Buch gut geschrieben ist, kurzweilig, unterhaltsam, differenziert und sehr persönlich. Das Medizinische ist für Laien verständlich dargelegt, das Englisch auch nicht allzu schwer.

Mich hat es beeindruckt, hatte aber auch vorher kein Problem an NTE's zu " glauben".

Ein Beweis für den Himmel ist es natürlich nicht, aber allzu viel Spielraum wird auch den Skeptikern nicht bleiben um diese Erfahrung zu zerlegen, da Herr Alexander dies schon auf hohem neurobiologischem Niveau tut ohne eine Erklärung zu finden, die dem derzeitigen Mainstream Dogma "Bewußtsein ist an ein funktionierendes Gehirn gebunden", entsprechen würde.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. Dezember 2012
Wenn bei Eben Alexander tatsächlich der Teil des Gehirns (Neo Cortex) ausgeschaltet war, dem man gewöhnlich die "Leuchterlebnisse" bei Nahtoderlebnissen zuschreibt, dann ist seine Erfahrung von unschätzbarer Bedeutung. Sollte eine deutsche Übersetzung nachfolgen, werde ich Sie mir sofort kaufen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
The report of Mr. Alexander seems to be very believable. He reported with great medical details how he went into coma and at the same time he had a sort of strong experience, which would have been impossible in his medical conditions. The writings is almost always clear (thought in the last chapters I see a bit of confusion). All in all a very interesting book I definitely recommend.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 9. November 2012
Ich war selten von einem Buch so beeindruckt und so positiv ergriffen wie von "Proof of Heaven".
In meinen Augen hat der Autor Dr. Eben Alexander den "Beweis für den Himmel" auch tatsächlich wirklich erbracht - doch das ist jedermann's Glaubenssache.

Ich kann jedem das Buch nur EMPFEHLEN !

Hoffentlich erscheint die deutsche Übersetzung sehr bald - ich möchte dieses Buch einigen Familienmitgliedern schenken, die der englichen Sprache nicht auf diesem Niveau mächtig sind.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 24. Dezember 2012
"Proof of Heaven" von Dr. med. Eben Alexander ist das intensivste, ueberzeugendste und damit beste Buch, das ich je zum Thema Nahtod-Erfahrung gelesen habe, und das waren nicht wenige...
Wer vorher noch zweifelte, ob nicht vielleicht doch nur Halluzinationen oder (gnaedige) Endorphine etc. die Ursache und "Erklaerung" fuer die zigtausendfach beschriebenen Jenseits-Erlebnisse von Menschen sind, die dem Tod schon ganz nahe waren, der wird hier von hoechst qualifizierter Stelle fachkundig eines besseren belehrt: Was dem ehemaligen Bezweifler jeglicher NDE (Near-Death-Experience), dem rein wissenschaftlich orientierten Forscher und namhaften Hirn-Chirurgen Dr. med. Alexander vor vier Jahren am eigenen Leibe - und der eigenen Seele! - widerfahren ist, gibt er hier absolut glaubwuerdig und bewegend an alle Mitmenschen weiter.
Dieses Buch nimmt so viel Angst, macht so viel Mut, gibt so viel fundamentiertes Zutrauen, dass eines Tages mit dem letzten Atemzug nicht alles aus und vorbei ist (im Gegenteil!), dass ich es unbedingt jedem empfehlen moechte!
Leider ist es derzeit (noch?) nicht in einer deutschen Uebersetzung erhaeltlich, aber ich hoffe, dies wird sich bald aendern, damit auch alle Nicht-Anglisten in den Genuss kommen, Dr. Alexanders eigene, ueberirdische Jenseits-Erlebnisse zu erfahren.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. Dezember 2012
Dieses Buch hat meine Meinung zum Thema Tod total geändert. Es ist das beste Buch, das ich je gelesen habe! Es geht um ein Thema, worüber ich schon immer mehr wissen wollte!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden