Kundenrezensionen


274 Rezensionen
5 Sterne:
 (100)
4 Sterne:
 (56)
3 Sterne:
 (24)
2 Sterne:
 (17)
1 Sterne:
 (77)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


20 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Passwort mit Sonderzeichen wurde erst nicht akzeptiert
Auf Grund der unterschiedlichen Rezensionen zu diesem Artikel, war ich nicht sicher, ob ich ihn kaufen sollte oder nicht; habe mich für den Kauf entschieden.
Der Switch wurde heute geliefert.
Ich habe ihn gleich ausgepackt, eingesteckt und dann nach Anleitung den Installationsprozess durchgeführt.

Hinweis: Folgende Vorarbeiten habe ich als...
Vor 5 Monaten von MadMarc veröffentlicht

versus
259 von 283 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen So etwas sollte man nicht mehr erleben müssen.....
Die Switches funktionieren wenn man sie einmal programmiert hat.
(Das macht aber jeder elektro-mechanische Zeitschalter auch.)

Der Zugriff über WLAN (wenn man im gleichen Netz ist) geht manchmal (Empfehlung von Belkin, App beenden und neu starten, Smartphone (IOS) komplett ausschalten und neu starten).

Der Remotezugriff über das...
Vor 21 Monaten von Kunde W. veröffentlicht


‹ Zurück | 1 228 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

259 von 283 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen So etwas sollte man nicht mehr erleben müssen....., 20. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Belkin WeMo Home Automation Switch für iOS- und Android-Geräte (Zubehör)
Die Switches funktionieren wenn man sie einmal programmiert hat.
(Das macht aber jeder elektro-mechanische Zeitschalter auch.)

Der Zugriff über WLAN (wenn man im gleichen Netz ist) geht manchmal (Empfehlung von Belkin, App beenden und neu starten, Smartphone (IOS) komplett ausschalten und neu starten).

Der Remotezugriff über das Internet ging einmal und dann nie wieder (Empfehlung Belkin, Alles resetten, alles von vorne...).
(Dann kann man auch wie immer zu Schalter gehen.)

Das ist technologisch nicht akzeptabel und vor allem nicht ausgereift.

Das Beste zum Schluss!
Die wemo App für Smartphones bietet die Funktion: "Sagen Sie uns, was sie denken"
Wenn man die nutzt um in Kontakt zu treten und die gewünschte Meinung zu sagen oder Hilfe zu bekommen, erhält man eine "Do not reply Message" vom postmaster(at)belkin.com in der man mitgeteilt bekommt, dass die Emailadresse die man verwendet hat nicht existiert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


90 von 98 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ich wollte es ja nicht glauben ..., 28. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Belkin WeMo Home Automation Switch für iOS- und Android-Geräte (Zubehör)
Nachdem ja einige negative Bewertungen durch Updates relativiert wurden, besonders für die aktuelle Firmware, habe ich mich doch entschlossen, das Gerät zu erwerben.
Ich habe allerdings das gleiche Problem wie viele, der W-Lan Empfang des Gerätes ist unterirdisch. Die Einrichtung, unmittelbar neben dem W-Lan-Router, klappt hervorragend, das Firmware-Update auch (nach dem 2. Versuch), dann jedoch habe ich den Schalter an seine endgültige Position gesetzt. Naturgemäß in Bodennähe (Steckdose). Dort wurde das Gerät unbedienbar. Während das iPhone,unmittelbar neben dem Gerät maximalen Empfang und gute Transferraten hatte, konnte der Wemo-Switch nicht mehr gefunden werden.

Fazit: Für den Einsatz an den Orten, wo ein automatischer Schalter typischerweise angebracht wird, nicht zu gebrauchen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


26 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen NICHT KAUFEN: unzuverlässig, schlechte (Android-) App, funktioniert nicht wie beschrieben, 5. Dezember 2013
Derzeit betreibe ich einige Funksteckdosen über die herkömmliche 433MHz Technik. Mit den WeMo Geräten hatte ich auf eine besser ans Smartphone angebundene Lösung gehofft, die mir zudem Rückmeldung über den Schaltzustand geben würde.

Die Ernüchterung kam direkt nach dem Auspacken.

Switch und Motion ließen sich über die App aktivieren, beim Versuch, eine Regel zur Schaltung der Steckdose über den Bewegungsmelder zu erstellen, hängte sich die App aber schon mehrfach auf.
Nachdem die Regel schließlich erstellt war, schaltete der Bewegungsmelder wie gewünscht die Steckdose ein, die dann nach wenigen Sekunden komplett ausfiel und nicht mehr in der Liste der schaltbaren Geräte auftauchte.
Das überprüfen der Regel war nur schwerlich möglich, da sich die App beim aufrufen der Registerkarte "Rules" wieder mehrfach aufhängte. Sie merken: die App ist halb Deutsch, halb Englisch.

Die Bedienung der App muss weitestgehend als "Frechheit" bezeichnet werden. Texte stehen unterhalb ihrer zugehörigen Buttons, anstatt darauf. Optionen, die zur richtigen Funktion angewählt sein sollten, werden nicht kenntlich gemacht. Ob eine angelegte Regel gespeichert wurde oder nicht, wird nach dem drücken des "Speichern"-Knopfes nicht ersichtlich.

Das Schalten der Steckdose über die App funktionierte in 9 von 10 Fällen. Nicht nur weil Belkin das Produkt allerdings sogar mit einem daran angeschlossenen Bügeleisen bewirbt, dass man, falls vergessen, von unterwegs noch abschalten könne (wer zum Teufel macht das?) muss man erwarten dürfen, dass die Schaltung in 100% der Fälle funktioniert.

Die Verbindung zum Internet-Dienst IFTTT funktionierte in meinem Test überhaupt nicht. Zunächst hatte ich die Steckdose und den Bewegungsmelder direkt aus der WeMo App mit IFTTT gekoppelt, da dieser Vorgang jedoch mit einem "DONE" Button beendet wird, der dann nirgendwo mehr hinführt und man die App beenden muss, hatte ich zunächst geglaubt, nach erneuter Einrichtung über die IFTTT Website am Rechner sei das Problem vielleicht behoben, aber leider Fehlanzeige.

Daher bleibt mir nur ein einziges Fazit: NICHT KAUFEN!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nichts geht mehr :(, 16. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Belkin WeMo Home Automation Switch für iOS- und Android-Geräte (Zubehör)
Nach gut einem halben Jahr störungsarmen Betriebs häuften sich in letzter Zeit die "not connected" Situationen, die nur über ein Trennen des Smartswitch vom Stromnetz aufgehoben werden konnten. Seit heute blinken alle drei Smartswitches gelb und können in der App nicht mehr gesehen werden.
Routerrestart und Switchrestart brachten keine Abhilfe. Wertvolle Hilfe im Netz habe ich nicht hierzu finden können.
Mit meiner Erfahrung fällt mir eine Empfehlung schwer. -> 1 Stern

Update 18.07.2014:
Nach Wechsel des WLAN-Kanals im Router funktionieren die Switches wieder. Andere Geräte haben im 2,4 GHz Netz des Routers keine Probleme. In der Umgebung befindet sich lediglich ein weiterer Router (ländlicher Bereich).
Schön wäre es, wenn eine Knowledgebase im Netz zu finden wäre. Noch schöner wäre eine umfangreichere Analysemöglichkeit als die bloße LED-Statusanzeige. -> 2 Sterne

Update 03.08.2014:
Switches zeigen sporadisches Ein- und Ausschalten. Firmware und Software auf den Smartphones sind auf dem neuesten Stand.
Wieder einmal alles Switches zurückgesetzt und Funkkanal (obwohl keine WLAN-Netze im gewählten Frequenzbereich zu finden sind) gewechselt. Erst jetzt klappt es wieder.
Der Ärger bleibt, da ich keine Bastellösung wollte, die ich nun aber zu haben scheine. -> 1 Stern.

Keine Kaufempfehlung von mir. Was sind gute Alternativen?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Unbrauchbar, 19. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Belkin WeMo Home Automation Switch für iOS- und Android-Geräte (Zubehör)
Die Einrichtung mit der wemo-app funktioniert am Xperia pro, dass ich extra auf android 4.0 upgedatet hatte (darunter läuft die app nicht), hat genau EINMAL für 30 sekunden funktioniert. Nun wird der switch nicht mehr gefunden, das wlan ist zu schwach (50cm Abstand Router/switch). habe bereits 2 stunden sinnloserweise verschwendet -- app deinstalliert, neu installiert, switch erneut ins home-wlan eingebunden...einmal stürzt die app ab, dann gibts verbindungsprobleme. also fazit: wo es nur geht, treten probleme auf. unfassbar, für sowas 46 euro zu verlangen !geht zurück!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Not worth it, 28. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Belkin WeMo Home Automation Switch für iOS- und Android-Geräte (Zubehör)
With great anticipation I awaited the arrival of the Wemo switch. Finally home automation, the internet of things kicking off for the regular customer at a very decent price.

The trouble started with the installation, the app recognized over 10 Wifi networks, except for mine, with the router at a 2 meter distance. After some fiddling and restarting my ssid finally popped up and further installation was easy enough. On the wifi network it functioned without problem. After a short while other devices (iPad, MacBook, iPhone) connected to the network started to drop their connection (first time ever with this router) and rebooting (devices and router) would not resove the issue. Unplugging the Wemo solved it immediately, worrying.

Some time later I replugged the Wemo, blue blinker turning to an orange blinker, for hours, rebooting router and wemo did not solve it. Left it trying to find the network all night, to no avail.
There is a reset button, which does not reset anything, either pushed for 10 or more seconds alone or in combination with the on/off switch.

Sad story, first ever return to Amazon (replacement was not possible).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Hardware, System und Glück entscheidet über den Erfolg, 12. März 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Belkin WeMo Home Automation Switch für iOS- und Android-Geräte (Zubehör)
Die Installation von dem Switch kann im Drama enden. Erst wurde alles mit einem Android LG handy erkannt.
Jedoch war es nicht möglich die firmware upzudaten. Dann war es nicht mehr möglich das Teil überhaupt zu finden.
Das S4 Handy von meinem Sohn hat es dann geschafft, die firmware upzudaten. Nach dem firmware update
konnte das S4 keine Verbindung mehr aufbauen. Ein weiters Android fon/Tablett und ein ipad wurden probiert.
Nichts mehr. Dann 25 mal resetten und neuaufsetzen. Irgendwann war es dann möglich die installation
über mein 5ghz wlan des routers abzuschließen, obwohl der wemo switch mit einem 2,4 ghz access point verbunden ist.
Der Abschluß des setups über den 2,4ghz access point ist unmöglich, man kann noch 50 mal die selben Schritte ausführen,
wie bei dem setup auf dem zweiten wlan und es geht nix. Es ist nicht verwunderlich,
dass auf der einen Seite einige Leute keine Probleme haben und bei einigen gar nix funktioniert.
Die Dokumentation von dem Ding ist so arm, dass man nur nach Stunden probieren weiß,
warum welche Lampe blinkt.

Die Software von der App ist der allergrößte Schrott. Würde man darauf verzichten das Ding idiotensicher machen
zu wollen, keiner weiß was da im Hintergrund abläuft, und dafür richtige Netzwerkkonfiguration zu ermöglichen, würde das auch alles funktionieren. Mein Teil läuft jetzt zu 75% wie ich eigentlich wollte. Zugriff von außen per LTE geht, Zugriff mit dem handy im gleichen wlan im 2,4ghz access point, wie ich eigentlich bräuchte, geht nicht. Und VPN kann man auch vergessen.

Die Installation von dem Teil bis zur Funktion/Problemlösungen hat mich 5h gekostet, weil nichts regulär funktioniert hat.

EDIT 15.03.2015:

Nach 2 Tagen habe ich für mich die ( grandiose ) Lösung gefunden was alleine nur den Switch betrifft.
Problem scheint in meinem Fall der dualband wifi router zu sein. Denn den access point mal außen vorgelassen
funktioniert die Sache auch nicht direkt nur am router.

Meine Lösung die jetzt perfekt funktioniert (nur switch):

1.) Durch firmware update durchquälen mit der original app von wemo auf den neuesten Stand
2.) Die app "WeMoHome" von MikeP vom playstore installieren
3.) Über den router den switches eine feste IP Adresse zuweisen
4.) In der "WeMoHome" app manuelle Konfiguration auswählen und die IP Adresse des switches zuweisen.

Nun läßt sich der switch im ganzen Heimnetzwerk schalten und zusätzlich von überall auf der Welt per VPN.
Vorteil dieser Lösung:

1.) Unabhängig vom Belkin cloud Dienst
2.) Keinerlei Verzögerung mehr beim Schalten über Wifi / UMTS / LTE, es macht sofort beim Drücken "click".
3.) Die "WeMoHome" app hat ein one click widget. Einfach button drücken. Licht an, Button wird grün und umgekehrt.
Keinerlei warten zum Öffnen einer App. Der Widget Button liegt bei mir auf der Hauptseite vom Handy. Drücken, fertig.
4.) Remote control von Belkin abgeschaltet, keine Sicherheitsrisiken mehr die das Heimnetzwerk von außen angreifbar machen.
5.) Nie wieder eine app die von Zeit zu Zeit die Geräte suchen geht
6.) Im Notfall funktioniert die original wemo app immer noch parallel. ( Software update etc.. )

Wo kann ich die Rechnung hinschicken für 2 Tage Inbetriebnahme und Optimierungsarbeiten ?

Was mir derzeit noch graue Haare bereitet ist der wemo motion switch.
Der scheitert permanent am wohl vorerst neuesten software update.
Ich befinde mich in einer Art Schleife. Er funktioniert mal
eine zeitlang, dann will er update und nix geht.
Weiß nicht, ob der nicht einen hardware Schaden hat.
Es ist einfach nur zum Weglaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Verbindet sich nicht mit meinem WLAN, 13. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Belkin WeMo Home Automation Switch für iOS- und Android-Geräte (Zubehör)
13.11.2014, 8:30 Uhr:

Nachdem ich nun endlich voll Freude den/das WeMo ausgepackt und eingesteckt hatte, kam sehr schnell die Ernüchterung. Das Gerät findet kein einziges WLAN Netzwerk, manchmal bleibt die Suche nach Netzwerken einfach hängen und man muss die App neustarten (hab nicht länger als 15min gewartet). Dann geht die Suche sehr schnell, warum stellt sich Sekunden später heraus: Kein einziges WLAN Netzwerk gefunden. Dann bleibt einem nur mehr auf "Other..." zu tippen und die SSID, Verschlüsselung und Passphrase selbst einzugeben. Nach weiteren 2 Minuten dann: "The WeMo App was unable to connect...."
Andere Geräte können sich Problemlos mit meinem Router verbinden: TV, iPhones, iPads, Netatmo, Apple TV,... (Nein die maximale Anzahl an Geräten wurde nicht überschritten.)

Nichts gebracht hat:
- Reset des Gerätes
- Austausch des Gerätes
- Einrichtung separates WLAN Netzwerk für das Gerät
- Neuinstallation App
- Änderung der WLAN Kanäle, Verschlüsselung, Name, Passphrase,...
- Update der App von 1.9 auf 1.9.1 (iOS)
- Versuch mit 2. Smartphone
- Manuelles Eingeben der WLAN-Daten (Other...)

Ich würde nicht empfehlen dieses Gerät zu kaufen und werde auch das 2. (das mir dank Amazon als Ersatzgerät gesandt wurde) wieder zurückschicken und mein Geld zurückverlangen.

UPDATE: 13.11.2014, 12:30 Uhr:

Nach weiterem herumgetue mit dem WeMo Switch habe ich es geschafft ihn mit einem seperatem WLAN Netzwerk zu verbinden. Über dieses hat er sich dann 2x die neueste Firmware geladen und installiert, dann war es mir möglich den Switch mit meinem "richtigen" WLAN zu verbinden. Gelegentlich (meist kurz nachdem man den Switch an der Steckdose angesteckt hat) verliert die App die Verbindung zum Switch. Nach ein paar Minuten aber ist der Switch dann immer in der App präsent. Die Entfernung vom Switch zum WLAN Router beträgt etwa 10 Meter durch eine Holzwand. Der externe Zugriff (über 3G/4G/ext. WLAN) hat auf anhieb funktioniert und keine weitere Einrichtung benötigt. Die Regeln funktionieren, anders wie von einigen hier beschrieben Sekundengenau!

3 Sterne für die sehr komplizierte Einrichtung. Mal sehen wie stabil der Switch nun läuft. Fürs Erste bin ich happy!

UPDATE: 1.12.2014, 19:30 Uhr:

Der vorhandene Switch (vom 13.11.) funktioniert immer noch stabil und unterbrechungsfrei. Ich habe mich dazu entschlossen einen weiteren Switch zu bestellen, in der Hoffnung, dass dieser besser einzurichten ist. Irrglaube. Der neue war weitaus komplizierter einzurichten. Ich hab den neuen Switch genauso einrichten wollen wie ich den Ersten eingerichtet habe: 2. WLAN erstellen, Firmware Update laden, Switch mit dem Haupt WLAN verbinden.
Der neue Switch brauchte noch eine zusätzliche Extrabehandlung: Ein Android Gerät.
Der Ablauf für den neuen Switch:
- Switch per Android Gerät mit dem 2. WLAN verbinden.
- Firmware Update per iOS Gerät durchführen
- Switch per iOS Gerät ins Haupt WLAN hängen.
Bis ich da draufgekommen bin vergingen mehrere Stunden. Es sieht für mich so aus als hätte der Switch mit der "alten" Firmware, Probleme sich mit WLANs mit SSIDs mit Sonderzeichen (_ ,) zu verbinden. Mit der neuen klappt es dann auf Anhieb.
Fernzugriff funktioniert auch mit beiden!

UPDATE: 12.1.2014, 19:30 Uhr:

Habe inzwischen einen weiteren WeMo Switch, der sich etwas einfacher verbinden lies und einen WeMo Insight der sich ohne irgendwelche Probleme verbinden lies. Der erste Switch funktioniert immer noch und unterbrechungsfrei.

UPDATE: 2.4.2015, 19:00 Uhr:

Leider startet der INSIGHT Switch manchmal neu, was darin resultiert das angeschlossene Geräte vom Strom genommen werden (Besonders bitter, da ich den Switch zur Stromverbrauchsüberwachung von einem Server einsetzen wollte.) Ich hoffe das wird in Firmwareupdates verbessert.
Kleiner Tipp noch: Es hilft dem Switch im DHCP Server eine fixe IP Adresse zu reservieren um evtl. einen Verbindungsabbruch zu verhindern
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Überschrift, 24. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Belkin WeMo Home Automation Switch für iOS- und Android-Geräte (Zubehör)
Es hagelt hier nur so Kritik in den Rezensionen und ich dachte mir, sooo schlecht kanns doch nicht sein. Nachdem jetzt mind. 2 Stunden drauf gingen mit der Einrichtung, muss ich das doch leider bestätigen.
Die App hat 27 MB (!). Was bitte hat an so einer App 27 MB. Ich habe Apps auf dem Smartphone die haben das 100-fache an Funktionen und haben nicht mal 10 MB. Hier zeigt sich bereits, dass etwas nicht stimmt. Wenn man die Appp startet, sieht man das auch. Die App ist grob zusammengestrickt, und trotz der vielen Kritik hier hält BELKIN es nicht für nötig, das zu verbessern. Die App hängt sich ständig auf, manche Funktionen sind gar nicht wählbar. Bei einem Klick passiert nichts, außer dass die Oberfläche einfriert. Nach vielen Neustarts der App ist es mir gelungen, die App im WLAN mit dem Switch zu verbinden. Sie läßt sich im WLAN sogar schalten. Bei Fernzugriff funktioniert nichts mehr. Erst dauerts sehr lange, Gerät wird gesucht, dann bleibts meist dabei oder es kommt ein schwarzer Bildschirm und das Ganze hat sich mal wieder aufgehängt.
Dazu kommt, dass manche Menüpunkte gar nicht funktionieren. Ich kann den Switch nicht umbenennen. Es wird ein Update gemeldet. Wenn man auf 'jetzt updaten' klickt, verschwindet die App mal wieder im Nirvana. Auch nach Minuten tut sich nichts. (Mein WLAN bringt 1,4 Mbit/s). Ein Wechsel des WLANs ist nicht möglich. Es gibt auch keine Beschreibung dazu. Was sich der geübte Smartphone-User intuitiv denkt, ist hier nicht relevant. Es funktioniert einfach nicht. (Mein Samsung SGS2 enthält aktuell ca. 160 Apps, die funktionieren...!)
Ich denke, man muss es hier mal deutlich sagen. BELKIN ist offensichtlich die Kundenorientierung verloren gegangen. Amazon sollte den Artikel aus dem Programm nehmen, wenn es damit nicht weitere Kunden verärgern will
Es ist schade, dass eine solch gute Idee so schlecht umgesetzt wird und, vor allem , dass scheinbar nichts getan wird, die Fehler zu beseitigen.
Da nach langem Probieren ein Schalten im WLAN möglich ist, gibt's noch 2 Punkte. Mehr funktioniert nicht, alles andere ist mehr oder weniger Müll. Habe das Rücksendeetikett schon ausgedruckt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Passwort mit Sonderzeichen wurde erst nicht akzeptiert, 3. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Belkin WeMo Home Automation Switch für iOS- und Android-Geräte (Zubehör)
Auf Grund der unterschiedlichen Rezensionen zu diesem Artikel, war ich nicht sicher, ob ich ihn kaufen sollte oder nicht; habe mich für den Kauf entschieden.
Der Switch wurde heute geliefert.
Ich habe ihn gleich ausgepackt, eingesteckt und dann nach Anleitung den Installationsprozess durchgeführt.

Hinweis: Folgende Vorarbeiten habe ich als erstes durchgeführt:
- Der MAC-Adresse (steht auf der Rückseite des WeMo) des WeMo in meinem Router eine feste IP-Adresse zugeteilt.
- An meinem Router folgende Ports für die IP-Adresse des WeMo geöffnet (notwendig für Fernzugriff):
*TCP 8080
*TCP 8443
*TCP/UDP 3478

So, nun zur Inbetriebnahme:
1. Die WeMo App (Version 1.10.1) auf mein Android Smartphone installiert.
2. Mit dem im Smartphone gefundenen WLAN vom WeMo verbunden.
3. Die App gestartet und dann mein Heim-WLAN-Netz ausgewählt.
4. Passwort meines Heim-WLAN eingegeben: Dies wurde mit der Meldung quittiert, dass keine Sonderzeichen zulässig sind (zur Info: Mein WLAN-Passwort beinhaltet Sonderzeichen).

ABBRUCH der Installation.

--> Dies ist wohl ein Witz dachte ich und kontaktierte gleich den Belkin Support. Lt. Aussage des Herstellers geht es nicht mit Passwörtern, die Sonderzeichen beinhalten.
Ich wollte nun auf keinen Fall das Passwort meines Heim-WLAN ändern. Somit blieben nur 2 Möglichkeiten:
a) WeMo zurückschicken
b) Noch etwas herumprobieren.

Ich entschied mich nun für Variante b)

Da mein WLAN-Accesspoint die Möglichkeit bietet MSSID (mehrere WLAN-Netze parallel) aufzubauen, habe ich ein 2tes WLAN-Netz erstellt und dies mit einem Passwort ohne Sonderzeichen gesichert.

Nun zurück zur Inbetriebnahme

5. Erneut die App gestartet und das WLAN ausgewählt, welches keine Sonderzeichen im Passwort hat.
6. Den Einrichtungsschritten gefolgt, bis alles erledigt war.
7. App beendet und neu gestartet
8. Der WeMo wurde erkannt. Sofort wurde mir ein Firmware-Update angeboten, welches ich durchführen ließ.
9. App beendet und neu gestartet. Es wurde ein weiteres Firmware-Update angeboten, welches ich auch installiert habe. Nun ist Firmware Version WeMo_WW_2.00.7166.PVT aktiv.
10. App beendet und neu gestartet. Die ersten Tests durchgeführt. Alles funktioniert bestens.
11. WLAN am Smartphone deaktiviert und die App gestartet. Fernzugriff über 3G wurde erkannt. Tests durchgeführt. Alles bestens.

Das mit dem Passwort hat mir dann doch keine Ruhe gelassen. Also habe ich den WeMo zurückgesetzt (Reset-Taste beim Einstecken des WeMo gedrückt halten bis die LED Orange blinkt). Danach habe ich die App deinstalliert (inkl. Cache und Einstellungen löschen) und erneut installiert.
Nach dem Start der App begann der Installationsprozess von vorne. Dieses mal habe ich das Heim-WLAN ausgewählt, welches ein Passwort mit Sonderzeichen verwendet. Und siehe da, mit der neuesten Firmware wurde es akzeptiert!

Kurz um: Alles funktioniert nun bestens. Mein zusätzlich erstelltes MSSID WLAN-Netz konnte ich wieder entfernen.
Der WeMo verbindet sich auch weiterhin mit dem WLAN, auch wenn die SSID nachträglich auf unsichtbar gestellt wurde.

Ich hoffe ich kann dem ein oder anderen mit dieser Rezension etwas helfen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 228 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen