Kundenrezensionen


32 Rezensionen
5 Sterne:
 (11)
4 Sterne:
 (13)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klein und fein.
Da liegt sie in meiner Hand, die Hama Action-Cam "HD Star". Man fragt sich unwillkürlich, ob sie noch wächst. Natürlich ist sie ausgewachsen. Es ist schon ein spannendes Teil.

== Einrichten, Installation ==

Es gibt nicht viel zu installieren, eigentlich kann man direkt loslegen. Das größte Hindernis sind die vielen Teil, die...
Veröffentlicht am 11. Oktober 2012 von wir-aus-duelmen

versus
23 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Bildqualität nicht zufriedenstellend
hab mir die hama actioncam gekauft, um eine (etwas günstigere) alternative zur gopro zu probieren.
leider hat sich diese entscheidung als fehler herausgestellt. die bildqualität ist alles andere als zufriedenstellend. schon bei den ersten testvideos musste ich feststellen, dass das bild im vergleich zu gopro hero deutlich dunkler ausfiel. auch liegt die...
Veröffentlicht am 27. Dezember 2012 von bENNET


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klein und fein., 11. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: Hama HD Star Action-Cam (8 Megapixel CMOS Sensor, microSDHC-Kartenslot, USB 2.0) schwarz (Elektronik)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Da liegt sie in meiner Hand, die Hama Action-Cam "HD Star". Man fragt sich unwillkürlich, ob sie noch wächst. Natürlich ist sie ausgewachsen. Es ist schon ein spannendes Teil.

== Einrichten, Installation ==

Es gibt nicht viel zu installieren, eigentlich kann man direkt loslegen. Das größte Hindernis sind die vielen Teil, die als Zubehör mitgeliefert werden. Es sind so viele Kleinteile, dass man schon aufpassen muss, damit nichts verloren geht. Und - das ist sehr lobenswert - es ist ein gedrucktes Handbuch (nebst CD) dabei!

Um überhaupt Einstellungen vornehmen zu können, ist erst einmal das Display aufzustecken. Ein Steckerschutz wird abgenommen und das Display aufgesteckt. Die wenigen vorhandenen Tasten lassen dann die ganzen Möglichkeiten erahnen, wenn man das Menü aufruft. Hier fällt eine kleine Nachlässigkeit auf, denn bei eingestellter deutscher Sprache wird dennoch oft nach "Yes" oder "No" gefragt. Das Display ist klein und man muss schon gut aufpassen, was man einstellt. Aber man hat ja noch das Handbuch ...

Selbst große Finger ermöglichen noch die Bedienung, wenn auch mit einigen wenigen Hindernissen.

== Kamera ==

Die Größe der Kamera wurde schon angedeutet. Entsprechend klein ist das Display. Größer dürfte die Kamera für den beabsichtigten Zweck allerdings auch gar nicht sein. Sie ist rundum gummiert und liegt so gut in der Hand. Einen kleinen Schutz gibt es für das Objektiv, welches aus Glas gefertigt wurde. Die Kratzergefahr ist so geringer. Auch andere Öffnungen sind mit Gummiabdeckungen gesichert. Die Kamera ist somit für den Outdoor-Alltag gewappnet.

Man kann (und sollte) mit der Kamera Videos aufnehmen, aber auch Fotos sind möglich. Ein Endlosbeschreiben der SD-Card (Micro-Ausführung) ist möglich, so kann man beispielsweise immer die letzten Stunden seines Tauchgangs aufgezeichnen.

Ein Unterwassergehäuse ist übrigens dabei - auch wegen des Tauchgangs. Richtig verschlossen soll es bis zu 60 Meter halten. Das konnte leider nicht getestet werden, den Eindruck erweckt das Gehäuse jedoch.

Zahlreiche Befestigungsmöglichkeiten und ein Fernauslöser sind auch dabei.

Die Kamera verfügt über einen Laser, der die Positionierung der Kamera ermöglicht. Eine Eigenschaft, die andere Kameras nicht benötigen, denn bei anderen Kamera nutzt man Display oder Sucher zur Motivwahl. Da man die Hama-Kamera eher selten in der Hand hält, sondern beispielsweise auf dem Fahrradhelm montiert, ist das ein äußerst hilfreiches Feature.

Und da wäre noch die lange Liste der Dinge, die die Kamera nicht kann. Es ist kein optischer Zoom vorhanden, keine Programmautomatiken, kein Blitzschuh, ... Allerdings wäre all dies auch fehl am Platze. Dafür hat das Objektiv einen sagenhaften Öffnungswinkel von 175 Grad. Der Fisheye-Effekt ist auch nicht zu übersehen, aber auch nicht störend.

== Bedienung ==

Die Kamera wird selten in der Hand gehalten. Eher wird sie auf einem Stativ (nicht unbedingt ein Dreibeinstativ) oder einer der Halterungen befestigt. So beginnt die Bedienung mit der Wahl der passenden Halterung. Ist dieses ausgewählt, wird die Kamera (mit angesetztem Display) eingestellt, das Display abgenommen und los geht's. Entweder man macht in Videos, in regelmäßigen Abständen Fotos oder löst über den Fernauslöser aus, den man am Gürtel befestigen kann. Nun muss sie nur noch aktiviert werden und ab die Post.

== Bildqualität ==

Die Qualität der Bilder ist mit denen eine Spiegelreflexkamera nicht zu vergleichen, das ist aber auch gar nicht Sinn der Sache. Für die Aufgabe, die die Kamera übernimmt, sind die Bilder gut aufgelöst und bieten eine schon erstaunliche Qualität bei den Rahmenbedingungen, denen die Kamera genügen muss. Die Verzerrungen dank des Superweitwinkel sind nicht zu verhindern, stören den Zweck aber auch nicht.

Beim Abspielen der Videos zeigte sich übrigens erst nur ein etwas ruckelnder Film. Dies lag jedoch an der PC-Software (nicht von der mitgelieferten CD), denn mit einem anderen Medienplayer lief dann alles flüssig.

== Fazit ==

Nachteile sind kaum zu finden. Da sind gerade einmal die kleinen Übersetzungsfehler im Menü und vielleicht eine fehlende Aufbewahrungsmöglichkeit für den vielen Kleinkram. Wünschenswert wären auch Ersatzklebepads, denn ist eine Halterung einmal verklebt, ist die Klebeschicht nicht erneut verwendbar. Das sind jedoch Dinge, die nicht wirklich als nachteilig anzusehen sind.

Wer also eine Kamera für Unternehmungen unter oder über Wasser, bei Ausflügen mit dem BMX-Rad oder beim Downhill sucht oder einfach nur automatisch Bilder während einer Radtour machen möchte, ist mit dieser Kamera gut bedient. Derartige Bilder könnte man mit einer normalen Digitalkamera wohl kaum machen.

Insgesamt daher: Empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Bildqualität nicht zufriedenstellend, 27. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: Hama HD Star Action-Cam (8 Megapixel CMOS Sensor, microSDHC-Kartenslot, USB 2.0) schwarz (Elektronik)
hab mir die hama actioncam gekauft, um eine (etwas günstigere) alternative zur gopro zu probieren.
leider hat sich diese entscheidung als fehler herausgestellt. die bildqualität ist alles andere als zufriedenstellend. schon bei den ersten testvideos musste ich feststellen, dass das bild im vergleich zu gopro hero deutlich dunkler ausfiel. auch liegt die schärfe hinter jener der gopro zurück. als ich sie dann das erste mal auf der piste testete, fiel mir auf das der weißabgleich relativ unzuverlässig ist, der schnee hatte einen starken gelbstich. bei fahrten gegen das sonnenlicht (zugegeben eine extremsituation) war das bild eigentlich nicht brauchbar. zusätzlich zu den oben genannten punkten ist ein für jedermann wichtiger punkt das bildrauschen, und hier versagt die kamera auf ganzer linie. selbst bei testfotos im freien und unter günstigen lichtverhältnissen war schon ein deutliches rauschen sichtbar, von aufnahmen in innenräumen unter kunstlicht ganz zu schweigen. für mich dann endgültig der grund warum die kamera zurückgeschickt wurde. 2 punkte bekommt die kamera für den enormen lieferumfang, für welchen man bei der konkurenz viel geld hinblättern muss (display, fernbedienung...)

es bleibt bleibt noch anzumerken, dass sich meine vergleiche auf eine gopro hd hero beziehen, welche schon ein paar jahre auf dem buckel hat aber wie schon erwähnt in sachen bildqualität deutlich besser abschneidet (ist zumindest meine erfahrung bzw mein empfinden).

alles in allem kann ich leider keine kaufempfehlung aussprechen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen gut, aber nicht perfekt, 25. Oktober 2012
Von 
Dark Hunter - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Hama HD Star Action-Cam (8 Megapixel CMOS Sensor, microSDHC-Kartenslot, USB 2.0) schwarz (Elektronik)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Die Kamera kommt komplett mit aufsteckbarem LCD Bildschirm, wasserdichtem Behälter für Unterwasseraufnahmen, Akku, Fernbedienung, Anleitung (sowohl bedrucktes Handbuch als auch auf CD) Anschlusskabel für AV und USB sowie einige Befestigungsmöglichkeiten. Leider fehlen das HDMI Kabel (mini HDMI Anschluss Typ C ist vorhanden) sowie eine Speicherkarte (microSD) - bei den Preisen heute, hätte man ruhig eine kleinere Speicherkarte beifügen können, oder?

Was mir persönlich noch fehlte war eine Befestigungsmöglichkeit mit einem Saugnapf. Die mitgelieferte Befestigung nutzt 3M Klebebänder die bombenfest kleben, aber will man wirklich sowas permanent an das Auto kleben? Daher hätte man - meiner Meinung nach - das Set mit der Saugnapfhalterung komplettieren sollen..... Glücklicherweise paßt das Zubehör von GoPro und ich kann deren Saugnapfhalterung nutzen.

Im Einsatz:

Die Hama Cam hat eine Laserausrichtungsmöglichkeit, welche auch hell genug ist damit man tagsüber erkennen kann, was man gerade aufnimmt.

Video: Außerdem kann man entscheiden, ob das Gerät "Geräusch aktiviert" aufnimmt oder per Taste aufnehmen kann. Die Kamera kann in 1080p, 960p, 720p, WVGA oder QVGA Videoaufnahmen machen, wobei in 720p kann man einen 4fachen digitale Zoom benutzen. Videoaufnahmen sind gut.

Foto: Das Gerät kann Bilder in 3M (2048 x1536), 5M (2592 x 1944) oder 8M (3200 x 2400) Auflösung aufnehmen. Man kann außerdem drei Serienbilder nacheinander aufnehmen oder auch festlegen, ob ein Bild jede 2, 3, 5, 10, 20 oder 30 Sekunden aufgenommen werden soll, bis die Taste wieder gedrückt wird. Bildqualität ist auch gut - solange das Licht es zuläßt.

Was mir unverständlich ist - warum liefert man eine Handschlaufe sowie Linsenkappe mit dem Gerät aus, jedoch können diese NICHT benutzt werden, wenn die Kamera in die Unterwasserschutzhülle eingesetzt werden soll. Wenn diese beiden schnell und einfach abgenommen / angebracht werden könnten, wäre das sicherlich zu verschmerzen, aber sie sind etwas fummelig anzubringen und passen nicht - räumlich gesehen - mit in die Schutzhülle rein. Außerdem was wirklich noch kritischer (für mich) ist, dass ist die Tatsache, dass das Gerät keine Anschlussmöglichkeit für ein externes Mikrofon hat. In der Umgebung von meinem Hobby ist es sehr laut, man würde nur die Motorengeräusche hören, aber nicht die Funksprüche in dem Kopfhörer. Daher eine externe Möglichkeit ein Mikrofon anzuschließen, um Aufnahmen von (z.B.) Funksprüchen in dem Kopfhörer aufzunehmen, würde es deutlich besser geeignet machen - die GoPro HD Hero 2 hat so eine Anschlussmöglichkeit.

Insgesamt ein preiswertes Gerät mit guter Bildqualität
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schöne Cam mit Mängeln nur der Preis :(), 1. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hama HD Star Action-Cam (8 Megapixel CMOS Sensor, microSDHC-Kartenslot, USB 2.0) schwarz (Elektronik)
Hi
Ich hab mir die Cam hier bestellt als sie in diesem Weihnachtsdeal war. Da hat sie mich "nur" 89 Euro gekostet.
Was ich finde für diese Cam i.o. ist. 150 oder sogar 199 finde ich einfach viel zu viel!

Pro:
-Cam , Schutzhülle usw sind sehr hochwertig verarbeitet
-Cam liegt gut in der Hand
-Fernbedienung dabei
-sehr viele verschiedene Halterungen
-Man kann fotos machen und Videos in 1080 dp
-2,5 Std Akku bei 1080 dp Video aufnahme
-32 GB SD karte einlegebar ( zur Info bei 1080 dp ca 1 1/2 Std Aufnahme ca 5 GB verbraucht)
-sehr gute Bild bei guten natürlichen Lichtverhältnissen
-auf steckbarer Bildschirm

Kontra:
-Schlechtes Bild bei Kunstlicht
-Schlechtes Micro
-doch sehr groß und wuchtig
-kein Ladegerät für Stromanschluss, lediglich über USB zu laden

Fazit:

Der Preis von 150 Euro + finde ich zu viel für die Cam, jedoch für 89 Euro war sie für mich ok!
Die Bilder sehen am Tag Toll aus in der Nacht annehmbar die Sound aufnahmen sind leider etwas mies! Aber mal ehrlich auf ein geiles Action Video legt man eh lieber geile Mucke!
Akku Laufzeit ist ok.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen tolle Bilder, billige Verarbeitung der Halterung, 30. Dezember 2012
Von 
Logan Lady (FR) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Hama HD Star Action-Cam (8 Megapixel CMOS Sensor, microSDHC-Kartenslot, USB 2.0) schwarz (Elektronik)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Kaum jemand geht noch zum Snowboarden oder Surfen, weil er Spaß haben will. Nein, es müssen auch noch actionreiche Aufnahmen dabei herauskommen. Mit der Hama HD Star Action-Cam kann man selbst günstig in die Zunft der Actionfilmer einsteigen.

Positiv überrascht war ich von der Ausstattung der Kamera. Es lagen neben der Cam selbst und dem Gehäuse u.a. auch noch ein externes Display, eine Halterung sowie eine Fernbedienung dabei. Bei vielen Konkurrenten müssen diese Zugaben separat gekauft werden.

Der Zusammenbau gelingt einfach und sicher. Ich hatte die Kamera zuerst an meinem Motorradhelm angebracht um zu schauen, wie gut ich sie befestigen kann. Dann wollte ich die Kamera an meinem Snowboard befestigen. Doch daraus wurde leider nichts, denn beim Festziehen des Riemens brach die Plastikschnalle, die die Bänder zusammenhält, auseinander. Ich hatte nicht unnötig Gewalt angewendet, das Plastik ist einfach zu dünn geraten. Sehr schade, denn nun war es Essig mit ruhigen und stabilen Aufnahmen.

Doch die Action wartet nicht, bis man wieder einen Riemen hat. So ging es mit der Kamera in der Hand auf die Piste. Und die Aufnahmen können sich sehen lassen. Zumindest daheim am PC oder TV, denn das externe Display kann man nur anschließen, wenn man das Schutzgehäuse öffnet. Somit kann man seine Aufnahmen nicht während der Vorgangs kontrollieren ohne zu risikieren, dass die Kamera beschädigt wird. Hier muss man sich also auf sein Gefühl verlassen, was man filmt.

Der Aufnahmewinkel der Action-Cam ist sehr weit gefasst, so dass es nicht so stark ins Gewicht fällt, wenn man mal die Kamera zu weit links oder rechts hält. Die Aufnahmen selbst sind gestochen scharf. Selbst bei schnellen Bewegungen (z.B. einem Sturz auf der Piste oder Schussfahrt) bilden sich weder Schlieren noch Pixelblöcke. Auch die Farben wirken natürlich und nicht überzeichnet.

Fazit: trotz der billigen Verarbeitung bei der Halterung kann ich die Action-Cam von Hama als Einstieg getrost empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nicht ganz perfekt aber gut, 11. Oktober 2012
Von 
CF "Berliner" - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Hama HD Star Action-Cam (8 Megapixel CMOS Sensor, microSDHC-Kartenslot, USB 2.0) schwarz (Elektronik)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Hier kommt eine ActionCam mit unglaublich viel Zubehör. Vier Befestigungen mit 3M-VHB-Tape (einfach mal auf der Seite von 3M die Videos zum VHB-Tape anschauen und staunen). Die Füße der Befestigungen sind verschieden geformt und sollten so ziemlich auf alle möglichen Befestigungsmöglichkeiten passen (leicht gewölbtes Surfboard, glatte Flächen an Autos und und und). Dann ist noch eine Befestigung mittels Bändern dabei, falls man einen solchen Fuß nicht dauerhaft auf seine Ausrüstung kleben will. Damit sollte es aber eigentlich genügen.

Was ist noch besonders? Der abnehmbare kleine TFT (3,6cm in der Diagonalen). Man kann ihn abnehmen und er reicht, um die Kamera auszurichten. Zur Qualitätskontrolle des Werkes taugt er kaum.

Ein weiteres Feature ist ein wasserdichtes Gehäuse. Nun mit dem Tauchen ist das derzeit ein bißchen suboptimal (mieses Oktoberwetter). Aber den Test im heimischen Wasserkübel hat das Gehäuse überstanden. Ordentlich eingetaucht und unter Wasser gehalten. Da wurde nix nass. Das Gehäuse sollte so zumindest die eine oder andere Schnorcheltour aushalten. Leider passt der kleine TFT nicht in das wasserdichte Gehäuse und er muss drußen bleiben. Da bleibt dann nur das Freihand-Filmen.

Um Erschütterungen beim Ein- und Ausschalten der Videoaufnahme zu umgehen, liegt noch eine Fernbedienung bei, die gut funktioniert (3 Tasten: Kamera an, Kamera aus, Foto).

Ansonsten wirkt die Kamera für ihre Größe äußerst schwer, dadurch aber auch wieder recht stabil. Ihr Gewicht führt dazu, dass sie natürlich ordentlich wackelt bei den Aufnahmen (z. B. am Fahrrad ausgetestet). Man sollte also immer darauf achten, die Kamera an etwas wackelarmen festzukleben (z. B. eben am Amaturenbrett oder auch einen Helm). Auf das Amaturenbrett kann man die Kamera im übrigen fast ohne Festkleben legen.

Die Qualität der Aufnahmen ist erstaunlich gut. Bei wolkenfreien Tageslicht ist das Bild etwas zu hell abgestimmt. Hingegen bei vollständig bedeckten Himmel ist die Ausleuchtung wiederum etwas zu dunkel. Aber sowohl Film- als auch Bildaufnahmen sind gleichmäßig ausgeleuchtet und alles andere als matschig oder unscharf. Mit der Bildqualität darf man sehr zufrieden sein. Es ist aber ohne Frage eine Gute-Wetter-Kamera, da hat sie ihre Stärken.

Schwierigkeiten hat die Kamera bei starken Unterschieden bei den Lichtverhältnissen, dann werden die hellen Teile des Bildes stark überbelichtet. Bei künstlichem Licht hat das Bild einen leichten Hang ins Gelbe, im Innern ohne Beleuchtung einen leichten Hang ins Bläuliche.

Der Kamera ist es übrigens egal, ob man über oder unter Wasser filmt... die Qualität ist beides Mal die gleiche.

Mit über 140° Blickwinkel hat man auf den Aufnahmen natürlich fallende und gekrümmte Linien. Das muss einem im Vornherein klar sein. Ein Zoom ist nicht dabei. Aber gerade dies macht eine ActionCam aus: zum Einen kann man später am Fernseher viel von der Landschaft mit interessanten Perspektiven sehen, außerdem sehen die Aufnahmen mit dem extremen Weitwinkel nochmal viel gefährlicher aus, als es tatsächlich war (eine etwas schnellere Radtour wirkte wie ein kopfloses Rennen durch die Stadt).

Der Ton rauscht natürlich extrem, wenn er bei schnellen Bewegungen am Mikrophon vorbeisaust. Ansonsten ist er verständlich und klar.

Die Bedienungsknöpfe sprechen recht leicht und sofort an.

Fazit:

Man erhält eine Kamera, die kaum vergleichbar mit 8MP-Kompaktkameras ist. Sowohl die Bildqualität als auch die Einstellmöglichkeiten sind einfach gehalten. Eine leichte Kompakte würde ich mir wiederum ungern auf einen Helm kleben oder ans Motorrad binden. Da würde sie – weil relativ groß und leicht - zu sehr wackeln und das Ergebnis versauen. Außerdem ist die beigelegte Fernbedienung extrem wichtig, um die Kamera auslösen zu können... die fehlt allerdings oftmals bei den Kompakten. Für die Vorteile nehme ich gerne in Kauf, dass der TFT eigentlich kaum zur Qualitätskontrolle genutzt werden kann. Das ist eine Kamera für Draußen, da liegt ihr Element und das macht sie gut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Flugtaugliche Action Cam mit viel Zubehör, 8. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hama HD Star Action-Cam (8 Megapixel CMOS Sensor, microSDHC-Kartenslot, USB 2.0) schwarz (Elektronik)
Habe mir diese Cam für meinen Quadcopter gekauft zum einen wegen des Preises und wegen des "TOP" Zubehörs. Der wichtigste war aber wohl, das bevor ich mir eine teure GoPro H3 anschaffe, mir Erfahrung mit einer weniger teuren Cam an eigne.

Versand war ja mal wieder TOP, das kennt man ja im Allgemeinen.
Eindruck der Cam ist wirklich gut HDMI, MicroSD bis 32GB, TV Out, kl. Monitor und eine Fernbedienung. Da ist der Preis echt unschlagbar.
Den eingebauten Laser empfehle ich aus zuschalten, wenn man die Cam mit einem Modellflugzeug betreibt und dazu filmt.
Die Cam macht für den Preis recht gute Bilder. Wackler oder sehr hasstige Bewegungen mag sie nicht, doch wer perfekte Bilder erwartet bei jeder Lage und Geschwindigkeit muss auch eine teuere Cam kaufen, fertig.

Der Monitor den man aufstecken kann bietet für seine Größe ein gutes Bild. Spätestens ab hier stellt man fest wie gut die eigenen Augen wirklich sind. ;)
Der Lipo Akku tut seinen Dienst und hält wie angeben. Man sollte sich grad bei den Lipo Akkus die Info durch lesen, denn sie sind nicht zu vergleichen mit Li Ion.

Nun zur Fernbedienung. Die Funktionen die man mit der Funke hat sind OK. Die Befehle kommen bei mir leider trotz kurzem Weg von grad mal 3-4 Metern nicht immer an. Die Max Entfernung wird mit ca 15 Metern angegeben. Klappt bei mir leider selten, egal ob die Cam am Boden oder in der Luft ist.
Würden die Befehle immer ankommen innerhalb der 15 Metern wäre das TOP und noch viel besser im Allgemeinen eine höhere Reichweite. ( -1 Stern )

Fazit meiner Meinung.
Gute Alternative zu den GoPro Hero Cam. Klar machen diese sehr gute Bilder und Aufnahmen, doch wer eine Cam sucht mit viel Zubehör und kein Problem damit hat das die Bilder/Videos nicht gestochen scharf sind sollte hier ruhig zugreifen. Ich behalte diese Cam und lasse vor erst die GoPro warten.

P.S.
Unterwasser Aufnahmen kann ich nicht beurteilen. Werde aber was dazu schreiben wenn ich mal Boot gefahren bin. :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Kamera, Baugleich mit Beastvision HD, 17. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hama HD Star Action-Cam (8 Megapixel CMOS Sensor, microSDHC-Kartenslot, USB 2.0) schwarz (Elektronik)
Habe mir vor kurzem diese Kamera gekauft. Es war immer schwer Videos vom Auto zu machen, Beispielsweise Auspuffsound.
Hiermit ist alles möglich. Super Bild und Ton!
Sparfüchse aufgepasst, die Beastvision HD Motorsportedition ist exakt baugleich mit dieser Hama HD Star Action Cam. Hama druckt Hama drauf, Fantec druck Beastvision HD drauf. Zubehör und Akkus oder DIsplay sowie Gehäuse etc. sind alle Identisch. Unterschied zur Motorsport Edition von Fantec ist nur dass bei der Hama mehr Zubehör dabei ist, dafür aber bei der Beastvision ein Saugnapf im Lieferumfang enthalten ist.
Die Kamera hat ein normales 1/4 Zoll Gewinde, somit passt jedes Fotozubehör und auch das Zubehör der Go Pro.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gute Videoqualität!, 9. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hama HD Star Action-Cam (8 Megapixel CMOS Sensor, microSDHC-Kartenslot, USB 2.0) schwarz (Elektronik)
Zu meiner Überraschung macht die Kamera sehr gute Fotos und Videos.
Mit dem vielen Zubehör für den Preis unschlagbar.
Jederzeit wieder!

PS: Rollei Bullet 4S Zubehör passt bei dieser Kamera auch, da sie baugleich sind!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen gutes Gerät, 21. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hama HD Star Action-Cam (8 Megapixel CMOS Sensor, microSDHC-Kartenslot, USB 2.0) schwarz (Elektronik)
Tolles Gerät, macht ganz passable Aufnahmen, auch die Möglichkeit Fotos zu machen ist toll. Zuberhör ist ausreichend und auch sehr gut einsetzbar
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen