Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos Philips Multiroom Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen22
3,8 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. September 2009
Ich bin zwar keine Studentin, aber dennoch total begeistert vom "Studentenkochbuch".

Das Buch liefert tolle Rezepte zu den Rubriken:

- Frühstück
- Ohne Besteck
- Für den kleinen Hunger
- Für den großen Hunger

und mein persönlicher Favorit:

- Beeindrucken

Zu Beginn werden Tipps zur Küchenausstattung und Vorratshaltung geben, das Buch hat viele tolle Fotos, die Lust aufs Kochen und Genießen machen.

Mit wenig Geld lässt sich hier toll kochen und schlemmen.

Der Schwierigkeitsgrad der Gerichte ist eher niedrig und die Zubereitungszeiten meist gering.

Rezepte sind meist für 1 oder 2 Personen, also super für den kleinen Haushalt.

Abgerundet wird das Kochbuch noch durch Cocktailrezepte und Ernährungstipps in Prüfungssituation.

FAZIT: ein schön illustriertes Buch mit tollem Inhalt!
0Kommentar|34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. März 2009
Das Buch ist genial! Ich habe schon vier Gerichte ausprobiert. Hat super geschmeckt, war schnell gemacht und hat nicht viel gekostet. Und vor allem kann man die Sachen auch mit einer normalen Küchenausstattung machen. Bei anderen Kochbüchern bekommt man Minderwertigkeitskomplexe, weil man a) nicht den kompletten Satz von Sonderkochlöffeln, Spezialbrätern und kein 75-teiliges japanisches Messerset hat und weil b) das fertige Essen leider nie so wie auf den Hochglanzfotos aussieht. Mit dem Studenten-Kochbuch werde ich mich aus den Klauen der Dosensuppen und Fertigpizzen befreien.
11 Kommentar|49 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. August 2009
Hier alle darin befindlichen Gerichte aufzuzählen, wäre Wahnsinn - gibt es doch um die 100 davon. Eingeteilt sind diese in Kategorien (und Unterkategorien) wie "Frühstück" ("Katerfrühstück"), "Ohne Besteck" ("Partyzeit"), "Für den kleinen Hunger" ("Prüfungsstress"), "Für den großen Hunger" ("Heimweh"), "Beeindrucken" ("Ohne Ofen"). Die Rezepte sind alltagstauglich; also eher kostengünstig, leicht und schnell zu machen, mit einer überschaubaren Anzahl von Bestandteilen und dazu noch echt lecker!
Bisher habe ich schon 10 bis 15 der Gerichte ausprobiert (u.a. Involtini di Gallio; Früchtebrot; Cevapcici; Zuchini-Tomaten-Gemüse; Tagliatelle in Weißweinsauce; Estragon-Gurken-Shake; Schoko-Nuss-Crossaints u.v.m.) und bin begeistert.
Außerdem gibt's noch alle möglichen Koch- und Küchentipps, sowie einen Saisonkalender (Obst& Gemüse). Hinten im Buch gibt es noch einen Hinweis, wie man die einzelnen Gerichte zu vollständigen Menüs zusammenstellen könnte.
0Kommentar|20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. September 2010
Nachdem ich mir hier die guten Rezensionen durchgelesen habe, hab ich mir das Büchlein auch bestellt.
Ich bin wirklich total begeistert!
Gleich als das Päckchen ankam habe ich ein wenig in den Rezepten gestöbert und es ist wirklich für jeden etwas dabei!
Ich habe mir das Kochbuch zugelegt, weil ich nicht immer in der Mensa essen möchte und mich genauso wenig nur von Fertiggerichten ernähren will..also am besten gesunde, nicht zeitaufwändige Gerichte und davon gibts in diesem Buch jede Menge!
Die Einteilung des Buches in "Frühstück, Ohne Besteck, Für den kleinen Hunger, Für den großen Hunger, Beeindrucken" finde ich super!
Unter der Woche muss es vielleicht mal schneller gehen..aber am Wochenende kann man dem Kochen doch etwas mehr Zeit widmen;)
Die Zutaten die man für die Rezepte braucht sind auch nicht ausgefallen, falls etwas übrig bleiben sollte, kann man diese aufjedenfall noch gar verbrauchen..

Also von mir gibts volle Sternenpunktzahl!
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2010
Ein Super Buch - bin selbst Student, wohne alleine und habe lange nach einem Buch gesucht was nicht Menüs für 6+ Leute vorschlägt :-)

Auch toll:
Die Nährwerttabelle zu jedem Rezept und wie lange man ungefähr braucht es zuzubereiten.
In der Summe sind die meisten Rezepte für unter 15-20 Minuten ausgelegt. Ideal.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. September 2009
Wer als Student Anspruchsvolleres kochen möchte als das obligatorische Chilli con Carne für die WG-Party, dabei aber keinen vollständigen Satz an Souffleé-Förmchen oder zwölf verschiedene Essigsorten im Schrank stehen hat, wird mit diesem Buch sehr zufrieden sein. Frische, junge Gerichte, die sich unkompliziert zubereiten lassen finden sich in diesem Buch ebenso wie Speisen mit denen sich der neue Freund oder die Eltern beim Kontrollbesuch leicht beeindrucken lassen.
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2010
Im Gegensatz zu vielen anderen Studentenkochbüchern, die ich mir in letzter Zeit angesehen habe, ist dieses für mich wirklich überzeugend. Einfache und vor allem preiswerte Gerichte machen es einem nicht schwer von Fertigsuppen abzukommen und selber den Kochlöffel zu schwingen.
Am besten gefällt mir die Kategorie Beeindrucken. Dort findet man tolle Rezepte die man auch mal für Freunde oder die Familie zubereiten kann, ohne 10000 verschiedene und außergewöhnliche Zutaten bereit zu haben.
Dieses Buch ist wirklich empfehlenswert!
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Oktober 2010
Das Kochbuch enthält gute Rezepte, alle wichtigen Angaben stehen dabei, die Illustration ist schön und die Texte zwischendurch auch.
Ich hab schon das ein oder andere ausprobiert und ich kann wirklich nichts Negatives sagen, super Kochbuch für Studenten.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. September 2012
hallo,

ich hatte mir dieses Buch in Hoffnung auf viele gute Rezepte gekauft. Aber das Meiste ist tatsächlich nicht für Studenten geeignet. Die Rezepte sind meißt nur mit teuren und extravaganten Lebensmitteln, z.B. Scampis zu kochen. Auch sind viele Rezepte für den Backofen ausgelegt, welcher nicht zwingend in jeder Küche zur Standartausrüstung gehört. Der größte Teil des Buches beinhaltet nur Rezepte für Parties oder den kleinen Hunger.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 29. April 2013
Habe mir einfach mal ein Studentenkochbuch gegönnt um in meiner kleinen Bude für etwas gute Laune zu Sorgen ;D

Das Buch ist didaktisch gut gegliedert, zunächst kommen die Basics an die Reihe, Was ist überhaupt eine Küche, was brauche ich für Utensilien (Teller Besteck Ofen & Co.) - dann einige Tips wie bestimmte Zutaten z.B. Senf oder Marmelade auf Gerichte wirken.

Ein gesunder Start in die Kochwelt könnte man sagen.

Zu den Gerichten an sich: Ich habe mir mal Probeweise die Variation des Bircher-Müsli zubereitet schmeckt gut, ebenfalls habe ich mich an Pancakes & Crepes rangewagt- sehr schmackofatzig. Richtige Hauptgerichte habe ich aber noch nicht gekocht, dazu werde ich aber in den nächsten Tagen noch kommen und dann die Rezension etwas erweitern.

Bisweilen aber sehr lecker und der Kauf hat sich gelohnt- in mehrfacher Hinsicht, denn es werden auch haushalterische Aspekte angesprochen wie z.B. einfachere und haltbare Lagerung usw.

Also TOLL!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)