Kundenrezensionen


9 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


22 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schön
Schon seit Monaten habe ich mich darauf gefreut, dieses Buch in den Händen zu halten. Ich habe seinen Vorgänger ("Warum franz. Frauen nicht dick werden") geliebt und schon mehrfach gelesen und war dementsprechend begeistert als ich entdeckte, dass es ein weiteres Buch geben würde.
Der Stil der Autorin setzt sich auch hier wie gehabt fort. Anekdoten aus...
Veröffentlicht am 6. September 2007 von Frühlingslied

versus
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen im Tonfall vergriffen
Dieses Buch sollte wohl einen Einblick in die französische Essens- und Lebensart geben.....wenn die Franzosen wirklich so ticken würden, täten sie mir leid.
Bei dem andauernden Verzicht und dem Abwägen "ob ich heute schon genügend Treppen gestiegen bin um mir ein ganzen Dessert leisten zu können" muss man früher oder...
Veröffentlicht am 18. April 2013 von Kate


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

22 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schön, 6. September 2007
Von 
Frühlingslied (Im Kastanienbaum) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Schon seit Monaten habe ich mich darauf gefreut, dieses Buch in den Händen zu halten. Ich habe seinen Vorgänger ("Warum franz. Frauen nicht dick werden") geliebt und schon mehrfach gelesen und war dementsprechend begeistert als ich entdeckte, dass es ein weiteres Buch geben würde.
Der Stil der Autorin setzt sich auch hier wie gehabt fort. Anekdoten aus ihrer Kindheit und Jugend, gepaart mit leckeren Rezepten und einem gewissen Etwas, das Buch sehr charmant wirken lässt. Ein anderer Autor wäre wahrscheinlich mit dem Spruch "Wir Franzosen machen das so und so ..." bei mir ziemlich schnell unten durch gewesen und hätte genervt. Aber Madame Guiliano schafft es eher, dass man sie fast darum beneidet, eine Französin zu sein. Auch hier findet man nicht einfach nur schnöde Worte zu abstrakt betrachteten Lebensmitteln, sondern herrliche und Appetit machende Umschreibungen, fast wahre Gedichte. Sie schafft es sogar, mir Lust auf Wein und Fisch zu machen obwohl ich beides absolut nicht mag. Außerdem regt sie den Leser dazu an, sich dem Essen mehr zu widmen. Es ist nicht nur ein simples in dem Mund stopfen und runterschlucken, sondern ein Erlebnis. Natürlich kann sie einen anderen Lebensstil pflegen als der Durchschnittsmensch. Wer hat schon wirklich so viel Zeit, einzukaufen, zuzubereiten und dann stundenlang bei Tisch zu zelebrieren? Aber ich finde, wenn sie von ihrem Haus in der Provence schwärmt oder von einem Essen im Four Seasons Hotel erzählt, gibt es dem ganzen einen Hauch von Glamour und Exklusivität und wirkt keinesfalls negativ.
Trotz allem hat mir dieses Buch nicht ganz so gut gefallen wie sein Vorgänger. Das lag an den für meinen Geschmack zu ausgiebigen Kapiteln über Wein und wie man eine Party macht. Ich finde, sowas ist zu speziell Rahmen eines solchen Buches. Auch die Tipps wie man sich Tücher umknoten kann, fand ich unnütz. Aber ansonsten ist das auch ein Buch was ich wieder und wieder lesen werde. Ich mag es sehr und hoffe, dass es noch mehr von der Autorin geben wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen im Tonfall vergriffen, 18. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Französische Frauen: Schlank und glücklich durch das Jahr (Kindle Edition)
Dieses Buch sollte wohl einen Einblick in die französische Essens- und Lebensart geben.....wenn die Franzosen wirklich so ticken würden, täten sie mir leid.
Bei dem andauernden Verzicht und dem Abwägen "ob ich heute schon genügend Treppen gestiegen bin um mir ein ganzen Dessert leisten zu können" muss man früher oder später frustriert werden.
Die Autorin hört sich schlank aber unglücklich an und wirkt dabei auch noch überheblich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Könnte mehr Witz vertragen, 11. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Es ist sehr viel Info enthalten. Vieles wird auch in unserem täglichen Leben prakiziert und letztendlich gehört eine große Portion Disziplin dazu. Viele Lebensmittel, die im Buch empfolen werden, sind in Deutschland so teuer, daß man sie sich nicht leisten kann (Hummer, Austern usw.).

Die vielen Informationen könnten mehr Witz und Spritzigkeit vertragen, so liest es sich etwas holprig und ermüdend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Lächerlich, 24. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mireille Guiliano schreibt außschließlich über Französinnen. Die restliche Frauenwelt macht sie mit keinem einzigen Wort schlecht, aber sie hebt französische Frauen in jeder Beziehung derart in unmögliche Höhen, daß ich wirklich manchmal laut lachen mußte. Daß französische Frauen die mit Abstand allerschönsten, anmutigsten und überhaupt unwiderstehlichsten Frauen der Welt sind kann ich nicht bestätigen und auch nicht gegenbeweisen, denn ich kenne keine. Das Problem ist nur: JETZT nachdem ich das Buch gelesen hab, will ich auch keine mehr kennenlernen. Meine drei Sterne gebe ich dafür, daß sie mich amüsiert hat und für ihre netten Rezepte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Überheblich geschrieben, enthält aber ganz nette Informationen, 5. März 2010
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich muss vorweg sagen, ich habe dieses Buch noch nicht ganz durchgelesen, deshalb ist meine Rezension vermutlich etwas unvollständig. Zum Ton, in dem dieses Buch geschrieben ist, kann man leider nur sagen: hochnäsig, eingebildet und überheblich. Laut der Autorin sind die Französinnen einfach die perfekten Frauen, und wenn man alles so macht wie sie, dann hat man ein hervorragendes Leben. Wem dieses Manko nichts ausmacht, kann vllt trotzdem etwas mit dem Buch anfangen, denn es werden zu jeder Jahreszeit Rezeptideen mit den Gemüsen und Früchten der Saison gegeben. Dieses Buch ist allerdings kein Kochbuch, wer Hochglanzfotos erwartet ist hier falsch. Die Rezepte sind einfach in den Fließtext eingeschoben und Bilder gibt es keine.
Was mich positiv überrascht hat, ist, dass die Autorin auch ab und an Tipps gibt, die nichts mit der Ernährung zu tun haben, z. B. wie man einen Schal schön binden kann. Wenigstens etwas gutes.
Wenn man einmal die ganzen Lubhudeleien auf die französischen Frauen und auf die Autorin und ihren Mann weglässt, wäre dies alles in allem ein bestimmt annehmbaren Buch, welches man aber auch auf ein Drittel seiner Größe komprimieren könnte.
Fazit: Für ein paar Euro im Sonderangebot zu ertragen, aber niemals für den vollen Preis.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen das französische Lebensgefühl erleben, 17. November 2009
meine Einstellung zum Essen hat sich durch das Buch sehr verändert. Ich esse sehr gerne und sehe schlank aus. Nach einer Operation habe ich "etwas" zugelegt. Hat mich insofern gestört, dass meine Sachen mir nicht mehr "passen", so dass die Hosen gemütlich sind. Die Rezepte habe ich noch nicht nachgekocht aber ich esse jetzt einfach anders und zelebriere das Essen. Gut fand ich den Tipp, stündlich ein Glas Wasser zu trinken, was ich auch einhalte. Ein ehrliches Kilo habe ich abgenommen. Könnte zwar mehr sein, aber dann ist der Genuss ja weg. Mein Ziel von 1 oder 2 Kilo habe ich ja schon oder werde ich noch erreichen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Triefende Selbstgerechtigkeit, 26. März 2010
An sich finden sich auf den knapp vierhundert Seiten durchaus brauchbare Tipps und interessante Darstellungen einer Frau, der man sicherlich Stil und Eleganz nicht absprechen kann. Vorgetragen wird das Ganze jedoch in einem schier unerträglich blasierten Ton ("Eine Französin würde niemals ..." "Nichts ist für eine Französin schlimmer als ..."). Kein Wunder, dass die Franzosen von vielen bewundert, aber von wenigen geliebt werden, ist vielen von ihnen der in diesem Buch vorfindliche Duktus eigen, der immer wieder hindurch blicken lässt, dass man sich für etwas Besseres hält. Ohne das permanente Pochen darauf, dass das Edle, Feine, Originelle seinem Ursprung nach etwas typisch französisches ist, hätte mir dieses Buch weitaus besser gefallen. Auch wenn die Autorin immer wieder versucht, den "good-guy bad-guy" Charakter ihres Werkes zu relativieren, lässt es sich doch kurz wie folgt zusammenfassen: Der Amerikaner (jeden Geschlechts) ist dick, faul und konsumorientiert, die Französin (hier wird Wert auf den geschlechterspezifischen Unterschied gelegt) schlank, beweglich und raffiniert. Das Buch strotzt vor Selbstgerechtigkeit, was ich beispielsweise bei folgender Textstelle empfand:
"[...] Edward [der Ehemann, A.d.R] und ich saßen auf unserer schattigen kleinen Terrasse und genossen eine so friedvolle romantische Idylle, wie es kaum vorstellbar war: eine sanfte Brise fächelte uns warme Luft zu, es gab ein gutes, einfaches Essen, ein Glas Chianti und schließlich etwas Obst, bevor wir uns zu einem Schläfchen zurückzogen. Konnte es eine größere Glückseligkeit geben?"
Besonders skeptisch macht mich die Intention der Autorin, die angeblich den Leserinnen zu einem schlankeren, glücklicheren und erfüllteren Leben verhelfen will. Für mich liest sich dieses oeuvre eher wie ein "schade, dass ihr nicht alle so wunderbar sein könnt, wie ich es bin"
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hilfreich und schön, 26. April 2011
Ein wunderschönes Buch ! sehr hilfreiche Tipps fürs Leben und einfach gutes Gefühl beim Lesen, wie es anderen Frauen auf der Welt so geht!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Französische Frauen schlank u. glücklich, 29. April 2009
Kinder-Rezension
Das Buch ist nett aber leider nichts für mich.
Habe mir was anderes drunter vorgestellt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen