Kundenrezensionen


36 Rezensionen
5 Sterne:
 (18)
4 Sterne:
 (14)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen super Preis-Leistungsverhältnis, auch für "Gamer"
Pro:
- für diese Größe vergleichbar leicht (2,5kg)
- trotz Kunststoffgehäuse, sieht optisch hochwertig aus
- sehr leise, Lüfter kaum hörbar
- sehr leise, Festplatte
- Dolby Virtual Surround
- Grafikarte sehr gut (Assassins Creed III läuft ohne Ruckeln :-)
- Akku läuft im normalem Betrieb (surfen,...
Vor 17 Monaten von pellemm veröffentlicht

versus
1.0 von 5 Sternen Acer nie wieder
Ich bin sehr enttäuscht über den Laptop von Acer. Er lief seit Anfang nicht richtig. Auch der Service (ich musste ihn wegen zahlreicher Probleme einschicken) war sehr dürftig - hat nämlich so gut wie keine fehler behoben. Auch mein bereits aufgespieltes Office-Programm musste ich anschließend neu kaufen. Alles in allem sehr unerfreulich und nicht...
Vor 6 Monaten von Anton veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen super Preis-Leistungsverhältnis, auch für "Gamer", 25. März 2013
Rezension bezieht sich auf: Acer Aspire V3-571G-53214G50Makk 39,6 cm (15,6 Zoll) Notebook (Intel Core i5 3210M, 2,5GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, NVIDIA GT 630M, DVD, Win 8) schwarz (Personal Computers)
Pro:
- für diese Größe vergleichbar leicht (2,5kg)
- trotz Kunststoffgehäuse, sieht optisch hochwertig aus
- sehr leise, Lüfter kaum hörbar
- sehr leise, Festplatte
- Dolby Virtual Surround
- Grafikarte sehr gut (Assassins Creed III läuft ohne Ruckeln :-)
- Akku läuft im normalem Betrieb (surfen, Office etc, (ca. 5Std), beim Spielen (noch 2,5Std)
- WLAN-Empfang sehr gut (300Mb/s-trotz 2 Antennen)
- Tastatur sehr guter Druckpunkt, habe noch ein ASUS dort ist die Tastatur "labriger"

Contra:
- Netzanschluß genau mittig, hätte weiter nach hinten gemußt, dadurch werden die USB-Anschlüsse links verdeckt
- DVD-Laufwerk etwas laut, wird Gott sei dank nicht mehr so oft benötigt
- sonst habe ich bisher nichts negatives gefunden, vielleicht WIN8 sehr gewöhnungsbedürftig (hat aber nichts mit dem Gerät zu tun)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


33 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Notebook - ansprechendes Design - vernünftiger Preis, 16. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Acer Aspire V3-571G-53214G50Makk 39,6 cm (15,6 Zoll) Notebook (Intel Core i5 3210M, 2,5GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, NVIDIA GT 630M, DVD, Win 8) schwarz (Personal Computers)
Nach einer superraschen Lieferung von Amazon - bestellt am Mittwoch, geliefert am Freitag - habe ich das ausgepackt, was ich erwartet habe. Ein Notebook, das mir optisch auf Grund der Kombination Silber mit Klavierlack sehr gut gefällt, im Vergleich zu anderen Geräten einen vernünftigen Preis aufweist und qualitativ genau dem entspricht, was ich für diesen Preis auch erwartet habe.

Ausgepackt, angeschlossen und kurze Zeit danach fertig zum Arbeiten.

Die Anordnung der Tastatur spricht mich an und lässt sich darüber hinaus auch wunderbar bedienen. Die Bedienung über das Touchpad finde ich hervorragend, obwohl ich in der Regel die Maus zum Arbeiten verwende. Auch ist die Oberfläche nicht in dem Maß empfindlich wie ich nach einigen Rezensionen gedacht habe. Ich bezeichne es als normal und im Wissen, dass es sich um Hochglanz und schwarz handelt, weiß man ja, was man sich kauft und sich somit einlässt.

Das V3 ist der Nachfolger für ein Dell-Notebook der gleichen Preisklasse und daher beziehen sich meine Vergleiche auch auf das abgelöste Dell-Notebook. Die Verarbeitung empfinde ich daher als hochwertig in dieser Preisklasse. Begeistert bin ich nach dieser kurzen Zeit von der Arbeit des Lüfters. Nichts zu hören. Überhaupt kein nervendes Geräusch, kein Surren, einfach ruhig. Ganz toll. Erfreulich, weil genau das hat mich an meinem vorherigen Gerät wirklich genervt. Auch die Temperaturentwicklung ist für mich ungewohnt niedrig. Die Handauflageflächen bleiben auch über längere Zeit gerade mal ein bißchen lauwarm. Natürlich füge ich jedoch auch hinzu, dass dieses Notebook bei meinen Anwendungen kaum ins Schwitzen geraten wird.

Ich verwende den V3 hauptsächlich für den Bereich Office, Powerpoint und Präsentationen über Beamer. Filme - HDMI ist dafür ganz toll und war Voraussetzung - und Spiele wie Backgammon ist vermutlich wohl kaum eine Herausforderung für dieses Gerät. Vermutlich werde ich als Nichtgamer auch die Grenzen des V3 kaum spüren oder erkennen.

Wichtig ist die Zuverlässigkeit und ich denke, resp. ich hoffe, dass das V3 dem Ruf von Acer gerecht wird. Im Moment macht es einen wertigen Eindruck, und das gibt bereits gute Gefühle für eine zuverlässige Zukunft.

Der Sound hat mich für ein Notebook positiv überrascht. Ebenfalls finde ich die Anschlüsse (USB, HDMI, VGA) für meinen Anspruch und für meine Arbeitsweise genau richtig.

Der Bildschirm und die bis jetzt bemerkte Qualität stimmt für mich und für meinen Anwendungsbereich. Da ich so oder so zu fast 100% im Innenbereich mit dem Gerät arbeite, denke ich, dass mich das von einigen bemängelte Spiegeln nicht tangieren wird.

Über Windows 8 liest man ja verschiedene Statements. Die Einen finden es toll, Andere wieder lassen kein gutes Haar an dem Betriebssystem. Ich empfinde den Unterschied zu Windows 7 zu gering, als dass ich mich jetzt im Moment über Vor- oder Nachteile wirklich äussern kann. Da ich so wie so nicht zu tief in ein Betriebssystem hineingehe wird mir der Unterschied wohl auch kaum in Zukunft wirklich auffallen. Die Idee mit den Apps finde ich recht gut und auch die Darstellung ist für mich als Ottonormalverbraucher einfach, verständlich und die Programme die mir gefallen sind rasch zu installieren. Lediglich das tolle Backgammon von Win7 vermisse ich.

Bis jetzt kann ich dieses Notebook empfehlen, vor allem, wenn man Wert darauf legt, dass Preis, Qualität und Leistung passen und darüber hinaus Design und ruhiges Arbeiten auch noch eine Rolle bei der Entscheidung spielt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen tolles Gerät, 19. Mai 2013
Von 
N. Peters (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Acer Aspire V3-571G-53214G50Makk 39,6 cm (15,6 Zoll) Notebook (Intel Core i5 3210M, 2,5GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, NVIDIA GT 630M, DVD, Win 8) schwarz (Personal Computers)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Gehäuse
Das Gehäuse ist mit Klavierlackoptik versehen, das heißt man sieht jeden Fingerabdruck. Eine raue Oberfläche wäre mir viel lieber gewesen. Ansonsten wirkt das Gerät stabil und hoch wertig. Die Anschlüsse sind sauber verarbeitet, ohne scharfe Kanten und Grate. Insbesondere die Scharniere zum Monitor“deckel“ sehen robust auf und ich gehe davon aus, dass sie ein paar Tausend Mal auf und zu klappen halten werden.
Das Gerät wiegt mit Akku 2,6 kg – das ist kein Leichtgewicht, aber für ein Laptop mit dieser Leistung finde ich das durchaus noch in Ordnung.

Verarbeitung:
Begeistert bin ich von der Tastatur: die Anordnung ist gelungen, ich freu mich vor allem, dass ich auch ein echtes Nummernpad habe. Sonderfunktionen wie Lautstärke, WLAN, Helligkeit usw. sind über eine Zusatzbelegung bestimmter Tasten und die FN-Taste erreichbar. Alle Tasten haben einen perfekten Druckpunkt, nicht zu tief, so dass man nicht zu viel Kraft benötigt, nicht zu hoch, dass man nicht ausversehen einzelne Buchstaben oder Zeichen auslöst. Beim tippen ist die Tastatur sehr leise. Schön finde ich, dass ausreichend Platz zwischen den Tasten ist, so dass man auch mit größeren Fingern nicht so schnell die falschen Tasten trifft. Andererseits sind die Zwischenräume zwischen den Tasten aber auch gut geschlossen, so dass keine großen Krümel dazwischen geraten. Das Touchpad ist ein wenig gewöhnungsbedürftig und ziemlich empfindlich, weil man eben leider auch mal aus versehen die Maus bewegt und sich plötzlich an einer Stelle wieder findet, die man gar nicht haben will.
Alle Anschlüsse sind seitlich angeordnet. Das finde ich nicht ganz so gelungen, die Kabel am hinteren Ende des Laptops wesentlich platzsparender unterzubringen wären, insbesondere Strom, Monitorkabel, und Netzwerk hätte ich lieber hinten angebracht.

Display:
Auch wenn die Auflösung „nur“ 1366 x 768 betrifft, werden auch HD Videos doch gestochen scharf und sehr brilliant wiedergegeben. Die Farben sind satt und regelrecht leuchtend. Die Blickwinkelstabilität von der Seite her ist sehr gut. Aufpassen muss allerdings beim Vertikalwinkel, da das Bild sehr stark nachlässt, wenn man nicht senkrecht, sondern von oben oder unten drauf schaut. Außerdem ist das Display verspiegelt, was schnell zu Blendeffekten bei Beleuchtung von oben oder hinter dem User führt. Die Soundqualität ist zwar etwas scheppernd und dumpf, aber ehrlich, bei Laptop-Lautsprechern erwarte ich auch nicht mehr. Wenn ich tollen Sound erwarte, muss ich eben einen entsprechenden Lautsprecher anschließen. Um sich im Notfall aber seine Lieblingsserie anzuschauen, reicht es allemal.

Akku und Leistung:
Das Betriebssystem ist in wenigen Sekunden (lt. meiner Stoppuhr waren es nicht einmal 20 Sekunden) bereit. Auch die Standardprogramme (Firefox, Staroffice, diverse Spiele) starten im Vergleich zu meinem 4 Jahre alten PC deutlich schneller.
Das Akku hält beim Filme schauen etwa 6 Stunden, weniger Ressourcen-intensive Tätigkeiten lassen das Akku noch länger halten.
Der Lüfter ist extrem leise und kaum hörbar. Das Gerät wird natürlich warm, aber auch nicht übermäßig heiß.

Verwendung:
Die Einrichtung ging problemlos: Anschalten, ein paar Fragen beantworten, registrieren und fertig. Auch die WLAN-Einrichtung in unserem Netzwerk hat problemlos funktioniert. Überhaupt funktioniert der WLAN Empfänger ausgezeichnet. Während mein WLAN-Stick an meinem Desktop PC am gleichen Schreibtisch immer wieder Verbindungsabbrüche hat und z.B. zum Fernsehen schauen oft zu langsam ist, habe ich mit dem Laptop kaum Probleme. Filme laufen fast immer ohne Ruckeln und auch Online Games lassen sich durchspielen, ohne zwischendurch rauszufliegen.
Auf dem Laptop sind diverse Zusatzprogramme wie z.B. Norton-Antivirus installiert, die man brauchen kann oder nicht, aber das ist wohl eine Frage des persönlichen Bedürfnisses. Mir wäre ein reines „sauberes“ Windows lieber. Das Laptop enthält ein Customized Windows 8, das z.B. einen Button zum Runterfahren enthält. Letztendlich braucht man wohl eine Zeit, bis man sich an das neues System gewöhnt hat und problemlos bedienen kann.

Fazit:
Ich bin im Großen und Ganzen ziemlich begeistern von dem dem Gerät. Es gibt ein paar Schwächen, insbesondere bei der Anordnung der Anschlüsse und bei der Blickwinkelstabilität. Damit kan ich aber gut leben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Neuer Laptop war nötig, 2. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Acer Aspire V3-571G-53214G50Makk 39,6 cm (15,6 Zoll) Notebook (Intel Core i5 3210M, 2,5GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, NVIDIA GT 630M, DVD, Win 8) schwarz (Personal Computers)
Ich habe mir den Acer Aspire V3 Ende Februar bestellt, da ich zuvor nur ein kleines Netbook hatte, dass langsam aber sicher zur Diva wurde und immer größere Probleme hatte.

Bin nach mehrmonatiger Nutzung des Laptops sehr zufrieden. Bin eher ein Laie was die Computernutzung angeht. Mittlerweile habe ich mein Acer richtig lieb gewonnen, denn für meine Verwendungsgebiete reicht es völlig aus. Ich arbeite viel mit Microsoft Office und surfe im Internet. Das war's dann auch so ziemlich. Das übliche halt. Mein Freund hat mir Anno 1404 auf den Rechner gezogen und das spiele ich auch gelegentlich. Beim Anwenden gibt es keine Probleme mit dem Laptop und die Grafik ist für mich auch unschlagbar.
Das Akku hält mehrere Stunden und ich kann das Laptop getrost mit in die Uni zwecks Gruppenarbeit mitnehmen ohne ständig mein Ladekabel mitzuschleppen. An meiner Uni sind Steckdosen leider Mangelware. ;)
Das einzige Problem was ich zwischendurch habe ist, dass das Wlan zwischendurch aussetzt und es zu Unterbrechungen kommt. Allerdings kann ich nicht 100%ig sagen, ob es an dem Laptop selbst oder aber an unserem Wlanrouter liegt. Da mein Freund einen festen Rechner hat und somit kein Wlan nutzt. Manchmal ist es recht nervig, aber kann ich drüber hinwegsehen, da das Problem dann recht schnell wieder behoben ist und ich weiter surfen kann.

Bei der Auswahl hat mein Freund mir mit den technischen Daten geholfen und dieses für meine Zwecke ausreichend empfunden. Womit er recht behalten hat. Ich selbst bin eher nach der Optik gegangen. Am Anfang hatte ich Angst, dass Flecken zu schnell sichtbar werden, da es sich um "Klavierlack" handelt. Aber einmal drüber gewischt und schon sieht es aus wie neu.

Ich bin definitiv mit dem Kauf zufrieden und den Punktabzug gibt es nur für die Wlanaussetzer
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gut!, 22. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Acer Aspire V3-571G-53214G50Makk 39,6 cm (15,6 Zoll) Notebook (Intel Core i5 3210M, 2,5GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, NVIDIA GT 630M, DVD, Win 8) schwarz (Personal Computers)
Bin mit dem Notebook sehr zufieden!

+ Optik
+ Verarbeitung
+ Sound (Für ein Notebook echt gut. Bin mittlerweile der Meinung das sich der Standard der Notebooklautsprecher stark verbessert hat.)

- Betriebssystem!!!

Windows 8 mag ja ganz schön sein, aber dieses Betriebssystem ist meiner Meinung in die Richtung Tablets zu gebrauchen.

Das Notebook an sich, ist aber sehr gut und läuft mit Win7 einwandfrei, kann ich für den Preis nur empfehlen!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Guter Laptop, 18. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Acer Aspire V3-571G-53214G50Makk 39,6 cm (15,6 Zoll) Notebook (Intel Core i5 3210M, 2,5GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, NVIDIA GT 630M, DVD, Win 8) schwarz (Personal Computers)
Ich habe diesen Laptop gekauft, weil mein alter Samsung Laptop defekt von einer Garantieleistung zurückkam. Amazon erstattete mir ohne Mucken den ganzen Preis. Danke nochmals dafür!
Aber zum Laptop:

** VERSAND **
Wie immer war der Versand und die Verpackung tadellos!

** Windows 8 **
Ich habe es wirklich lange mit Windows 8 versucht... immerhin 5 Monate, aber jetzt ist Schluss. Ich arbeite mit Ubuntu und bin zufrieden ;)

** Hardware **
Der Laptop hat auf jeden Fall ausreichen Prozessorleistung und Grafikpower. Nur der Arbeitsspeicher ist mit 4GB etwas knapp bemessen. 6GB wären besser gewesen, vor allem bei dem Preis.
Der Monitor ist klar und spiegelt nur minimal (außer bei Sonneneinstrahlung, logisch).
Für einen Laptop ist die Ausstattung gut und ich war auch über den HDMI Ausgang positiv überrascht.

** Spiele**
Für Normale Spieler ist der Laptop ausreichen, auch das neue Battlefield 3 lief auf höchster Auflösung noch "okay". Auf mittlerer Leistung lief es wunderbar. Für meine Bedürfnisse völlig ausreichend.

** Fazit **
Der Laptop ist für Normalnutzer völlig ausreichen. Für Gamer eignet er sich eher als Zweitgerät oder um bei einer LAN Party mitzumachen, wo Spiele gespielt werden, die keine Hardcore Power benötigen. Ansonsten kann ich das Gerät nur empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Passt alles :), 6. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Acer Aspire V3-571G-53214G50Makk 39,6 cm (15,6 Zoll) Notebook (Intel Core i5 3210M, 2,5GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, NVIDIA GT 630M, DVD, Win 8) schwarz (Personal Computers)
Bin damit zufrieden, tut was es soll.
Entspricht der Beschreibung.
Filme, Games, Präsentationen mit diesem Laptop machen echt Spaß :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1.0 von 5 Sternen Acer nie wieder, 27. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Acer Aspire V3-571G-53214G50Makk 39,6 cm (15,6 Zoll) Notebook (Intel Core i5 3210M, 2,5GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, NVIDIA GT 630M, DVD, Win 8) schwarz (Personal Computers)
Ich bin sehr enttäuscht über den Laptop von Acer. Er lief seit Anfang nicht richtig. Auch der Service (ich musste ihn wegen zahlreicher Probleme einschicken) war sehr dürftig - hat nämlich so gut wie keine fehler behoben. Auch mein bereits aufgespieltes Office-Programm musste ich anschließend neu kaufen. Alles in allem sehr unerfreulich und nicht empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Ein Punktabzug., 19. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Acer Aspire V3-571G-53214G50Makk 39,6 cm (15,6 Zoll) Notebook (Intel Core i5 3210M, 2,5GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, NVIDIA GT 630M, DVD, Win 8) schwarz (Personal Computers)
bin zufrieden. Einen Stern muss ich abziehen, da das DVD-Laufwerk mir viel zu laut ist. Ich nutze es selten daher nur einen Punktabzug.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen voll zufrieden, 17. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Acer Aspire V3-571G-53214G50Makk 39,6 cm (15,6 Zoll) Notebook (Intel Core i5 3210M, 2,5GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, NVIDIA GT 630M, DVD, Win 8) schwarz (Personal Computers)
für meine Belange Email, Surfen völlig ausreichend, sehr schnell dank icore 5, allerdings keine besonders lange Akkulaufzeit. Aber für mich völlig ausreichend. Tastatur, Bedienerfreundlichkeit, selbst mit Windows 8, in Ordnung..
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen