Kundenrezensionen


32 Rezensionen
5 Sterne:
 (24)
4 Sterne:
 (6)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


24 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Klasse Mainboard! Bios in einem völlig neuen Gewand mit einem kleinen Mangel
Kundenvideo-Rezension     Länge:: 0:38 Minuten
Ich bin von diesem MB begeistert! Der Preis geht auch voll in Ordnung. Sehr gut verarbeitetes Board!
Alle Komponenten wurden auf Anhieb korrekt erkannt, also meine DDR3 1333er Corsair Speicher, Grafikkarte und AMD X6 1100T Prozessor. Null Probleme mit Windows 7 / 8.1
In einem völlig neuem Gewand(siehe auch Bild, das ich...
Vor 7 Monaten von 007 veröffentlicht

versus
8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Dieses Board brachte mich zur Weissglut
Dieses Board ist einfach nur Mist, ich begründe auch warum.

Ich warte für Kunden Ihre Rechner und habe jeden Tag andere Boards vor der Nase. Hier ist das erste Problem, dass die Bios Updates für dieses Board von Asus als Dauerzustand vollkommen unausgereift sind. Man kann sich sicher sein, nach jedem Update funktioniert irgendetwas anderes nicht...
Vor 3 Monaten von Baldini veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

24 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Klasse Mainboard! Bios in einem völlig neuen Gewand mit einem kleinen Mangel, 27. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Asus M5A97 R2.0 Mainboard Sockel AM3+ (Zubehör)
Länge:: 0:38 Minuten

Ich bin von diesem MB begeistert! Der Preis geht auch voll in Ordnung. Sehr gut verarbeitetes Board!
Alle Komponenten wurden auf Anhieb korrekt erkannt, also meine DDR3 1333er Corsair Speicher, Grafikkarte und AMD X6 1100T Prozessor. Null Probleme mit Windows 7 / 8.1
In einem völlig neuem Gewand(siehe auch Bild, das ich reingestellt habe) stellte sich mir nun das neue Bios vor, wie ich es noch nie gesehen habe. Auf Deutsch sogar einstellbar(das Meiste zumindest), und mit der Maus navigierbar, einfach genial. Das aktuellste Bios Update(Vers.2101) habe ich dann gleich direkt vom Bios aus gemacht, einfach USB Stick bzw. die "Cab Datei" auswählen, fertig.

Es sind auf der Asus CD auch sehr hilfreiche Tools dabei(alle braucht man aber nicht), die Wichtigsten für mich waren Lüfter Steuerung, Temperaturüberwachung und Biosupdate direkt von Windows aus, sehr genial. Alles wird sehr übersichtlich angezeigt, nämlich die einzelnen Taktraten, Spannung, Temperatur, installierte Ram's sowie sämtliche Infos bezüglich der CPU.

Was mir Anfangs zu schaffen machte, war die Installation von Windows 8.1, da musste ich mich erst einmal schlau googeln. Problem war, obwohl ich die Festplatte(SSD folgt noch) frisch formatiert hatte, wollte Windows sich einfach nicht installieren lassen, Fehlermeldung: Windows kann auf dem Datenträger nicht installiert werden. Der ausgewählte Datenträger entspricht nicht dem GPT-Partitionsstil." MBR Volume wird nicht akzeptiert! Oh neeeee, dachte ich noch, was ist denn das schon wieder für ein Sch...(betrifft aber nur 64Bit Versionen)

Dieses Problem hängt mit dem neuen UEFI-Bios sowie Windows 8 zusammen. Wenn man aber weiß wie, geht dann die Installation ruckzuck. Hier die Lösung für Alle, die selbiges Problem haben: die Festplatte muss komplett leer sein, und darf nicht formatiert und partitioniert sein! Volume also löschen! Partitionieren kann man über Windows kurz vor der Installation. Jetzt muss die Festplatte zum GPT Datenträger konvertiert werden. Dieses geht sehr einfach über die Windows Datenträgerverwaltung.
Einfach in der entsprechenden Zeile links neben dem gelöschten Volumen z.B. Datenträger 3 rechter Mausklick, dann "Zu GPT Datenträger konvertieren" Fertig, geht schneller wie man gucken kann. Zugegeben etwas umständlich, aber machbar. Da ich noch Windows 7 auf dem Rechner hatte, war das kein Problem. Ansonsten die Festplatte, wo Windows 8 rauf soll an einem Rechner mit Betriebssystem kurz anschließen.

Um nochmal aufs MB zu kommen, obwohl ich(noch) keine SSD Platte habe, ist die Performance spürbar besser geworden. Die Festplattensteuerung sollte auf AHCI eingestellt sein, damit die volle Leistung der SATA III Platten gewährleistet ist, also nicht IDE Modus! Selbst mit den herkömmlichen SATA 3 Platten ist der Kopiervorgang z.B. wirklich beachtlich, so um die 120-150 MB/sec! Auch die Zugriffszeiten sind beachtlich. Wie geht das dann erst ab mit SSD Platten?:-))

Was ich noch herausfinden muss ist, wie ich die Bootreinfolge ändere. Mir ist schon klar, man kann die Laufwerke im Bios ganz unten mit der Maus bewegen und die Reinfolge ändern, es sind aber in dieser Region nicht alle Laufwerke einzeln aufgelistet sondern nur 3, nämlich Windows 8, Optisches Laufwerk und als 3.Laufwerk mein Canon MG5350, was für ein Blödsinn(kommt eher selten vor, dass ich vom Drucker aus boote:-))
Ich kann zwar im Bios eine Liste aufrufen, und dann direkt mit Windows 7 booten, aber wie setze ich dieses an erster Stelle? Naja, bekomme ich auch noch irgendwie raus.

Das einzige was mir an diesem Board negativ aufgefallen ist, das die Lüfter-Anschlüsse in meinem Fall, da das MB oben verbaut ist, also Netzteil unten,ungünstig liegen. Die Strippe des 140er Front Lüfters des Lian Li Gehäuses langte nicht zum Anschluss, die sich neben der CPU Steuerung befinden. Hier half aber für sehr kleines Geld eine 30 cm Verlängerung. Deshalb ziehe ich aber kein Stern ab, da ja ansonsten die Leisung stimmt.

Übertakten soll ja mit diesem Board auch easy sein, halte ich aber nichts von, ist für mich nicht wichtig. Wichtig ist gute Performance, die hat das Board eindeutig!
Volle 5 Sterne und Kaufempfehlung!!! Würde mich freuen, wenn ihr diese Rezension hilreich einstuft:-)

Update 18.12.13>>>> ich habe mir inzwischen dieses MB nochmal für meinen 2 Rechner angeschafft, läuft auch sehr gut, allerdings ist mir bei diesem MB, und auch bei den Anderen ein Mangel aufgefallen, was die Stabilität und Performance jedoch nicht beeinträchtigt. Ich habe bei beiden Motherboards einen 2 Gehäuselüfter nachgerüstet, dieser läuft zwar wie er soll, aber sowohl im Bios als auch in der Asus Suite II werden bezüglich der Lüftergeschwindigkeit utopische Werte angezeigt zwischen 0 bis 675000rpm also völlig gaga, wie man auch auf dem Video sieht! Ein Umstecken der Cha-Anschlüsse bringt zwar kurz Abhilfe, aber noch kurzer Zeit spinnt die Anzeige wieder!? Keine Ahnung woran das liegt, der Asus Support ist zwar bemüht, wirklich geholfen hat dieses jedoch nicht. Fakt ist, sowie nur ein Gehäuselüfter direkt am Board angeschlossen ist, ist die Anzeige korrekt. Ein Y-Kabel, wie Asus vermutet hat, benutze ich nicht, allerdings ein Verlängerungskabel von 30 cm, kann mir aber nicht vorstellen, dass das daran liegt.Hier ist meines Erachtens ein Biosupdate fällig!

Es würde mich mal sehr interessieren ob ihr auch schon dieses Phänomen bemerkt habt? Bitte gerne posten, wenn dem so ist. Auf Grund dieser, ich sage mal kosmetischen Schwachstelle, habe ich einen Stern abgezogen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hohe Erwartungen, super Produkt, aber auch teilweise Probleme., 25. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Asus M5A97 R2.0 Mainboard Sockel AM3+ (Zubehör)
Ich habe mir das Mainboard auf Amazon gekauft, da es von der Ausstattung und Leistungsmerkmalen dem teureren EVO-Mainboard stark gleicht und man bis auf ein paar Anschlussmöglichkeiten keine großen Abstriche machen muss. Nach ausgiebiger Recherche im Internet, war ich überzeugt das es im Preis/Leistungsverhältnis punkten kann und für mich das richtige Mainboard ist.

Nach erstmaligem Einbau taten sich allerdings Probleme auf, die ich nicht ohne weiteres lösen konnte. Schon bei der Installation von Windows 8, blieb der Bildschirm nach automatischem Neustart schwarz. Erst ein Ausschalten und wieder einschalten brachte den PC wieder zum laufen. Dieses Problem setzte sich nach manuell ausgeführten Neustart, sowie automatischen Neustarts durch Windows-Updates weiter fort. Auch beim ausführen der Asus Software "Boot-Settings" unter Windows 8, die einen direkten Start in das Bios-Menü ermöglichen soll, blieb der gleiche Fehler bestehen.

Also habe ich in guter Hoffnung ein neues Bios aufgespielt (Version 1602) und "Optimzed Defaults" im Bios geladen. Leider blieb der Fehler dennoch weiter bestehen. Nach ausgiebigen Gespräch mit dem Asus-Support, konnte mir nur dazu geraten werden einen CMOS-Reset über den auf der Platine befindlichen Jumper vorzunehmen. Tatsächlich hatte es geholfen und nun funktioniert die Platine Ordnungsgemäß...allerdings nicht immer. Es bleibt nur zu hoffen, das ASUS hier mit einem neuen Bios-Update Abhilfe schaffen kann. Evtl. ist das UEFI selbst daran schuld.

Ich nutze dieses Mainboard in Verbindung mit einem AMD FX 6100 und 2x 4GB Corsair Vengeance DDR3-2133MHz-Speichermodulen. Erste Übertaktungsversuche stimmen mich recht positiv, denn ich habe meinen Prozessor mit ein wenig Fingerspitzengefühl bei einer CPU-Spannung von 1,44 Volt auf 4,6 GHz übertaktet. Zu bemängeln ist allerdings, das die eingestellte Volt-ID der CPU zu stark von der tatsächlich anliegenden CPU-Spannung abweicht. Das ist aber insoweit nicht weiter kritisch, wenn man damit umgehen kann.

Die Ausstattung und das Design der Platine ist wie gewohnt auf hohem Asus-Niveau. Die mitgelieferte Software ist sehr umfangreich, aber auch etwas zu verspielt. Die Lüftersteuerung ist erstklassig, da man Schwellenwerte und Min-Max-Umdrehungen manuell festlegen kann. Das Platinen-Layout kann nur teilweise überzeugen. Der PWM-Lüfter-Anschluss für einen in der Front sitzenden Lüfter ist zu weit entfernt und auch an einer ungünstig liegenden Stelle auf der Mitte des Mainboards. Da heißt es aufpassen, wenn man den Gehäuse-Front-Lüfter via PWM-Steuerung einbinden will. Auch wird die CMOS-Batterie bei eingebauter Grafikkarte unerreichbar verdeckt. Top ist die Möglichkeit für Front-USB 3 und die weiteren USB 3-Ports auf der Rückseite. Die Audiokanäle wirken nach meinem Empfinden rauschfrei und auch sonst werden mir bis auf die genannten Punkte, alle gestellten Wünsche erfüllt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes UEFI Mainboard aus dem Hause ASUS, 21. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Asus M5A97 R2.0 Mainboard Sockel AM3+ (Zubehör)
Da ich dieses Board schon in meinem haupt PC nutze, habe ich mir das Mainboard auch für meinen zweit PC gekauft.
was soll man noch großartig dazu sagen??
es ist eins der besten Mainboards von ASUS das ich je hatte.
genutzt wird das ASUS Mainboard bei mir mit:
AMD FX 6300 CPU
16 GB DDR3 RAM
Gainward GeForce GT 640 1024MB GDDR5
1TB Festplatte
500Watt Netzteil
Windows 7 Home Premium 64bit
alles läuft zusammen ohne Probleme.
also wer ein sehr gutes UEFI Mainboard sucht wird mit diesen Asus M5A97 R2.0 nicht entäuscht sein.
alleine schon der Preis von 79,90€ was ich sehr günstig finde für dieses Board.
klare kaufempfehlung von mir.
ich würde es immerwieder kaufen!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Tolles board als ersatz für MSI 970A-G43 Mainboard Sockel AM3+, 14. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Asus M5A97 R2.0 Mainboard Sockel AM3+ (Zubehör)
Habe dieses Board gekauft um ein MSI Board unter Win 8 auszutauschen, welches Probleme mit Energiesparmodus hatte. Nun funktioniert alles Einwandfrei, und ich musste nicht einmal Windows neuinstalliert. Altes Board raus, neu rein und Windows Bootete auf Anhieb. Meine Stromrechnung wird sich freuen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Gutes Mainboard jedoch mit Kompatibilitätsproblemen, 30. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Asus M5A97 R2.0 Mainboard Sockel AM3+ (Zubehör)
Das Mainboard ist für mich eine gute Lösung für einen Mittelklasse-PC. Den Ausschlag gegenüber der Konkurrenz haben für mich die 4-Pin-Anschlüsse für die Lüfter gegeben.

Mein zusammengestellter PC läuft jetzt sein 2 1/2 Wochen und ich bin soweit zufrieden damit. Stünde ich erneut vor der Wahl, würde ich mich wieder für das Mainboard entscheiden.

Was mich jedoch ein paar Stunden beschäftigt und extrem geärgert hat ist die Kompatibilität zu "Crucial CT240M500SSD1 interne SSD 240GB". Die ausgelieferten und die aktuellen SATA AHCI Treiber verursachen in unregelmäßig abständen Bluescreens beim booten. Lösung: Man stellt auf den generischen Windowstreiber um. Dieser könnte jedoch etwas langsamer arbeiten als mit den Treibern von AMD.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Keinerlei Probleme nach dem Einbau, 23. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Asus M5A97 R2.0 Mainboard Sockel AM3+ (Zubehör)
Erschwerend ist, dass die beiliegende Gebrauchsanleitung komplett in englischer Sprache abgefasst war. Ich fände es sinnvoll, wenn bei Verkäufen in Deutschland die Gebrauchsanleitung in deutsch beiläge.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Grundlage für Gamer PC, 17. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Asus M5A97 R2.0 Mainboard Sockel AM3+ (Zubehör)
Das Mainboard habe ich in einem Neuaufbau für einen Kumpel verwendet. Es bietet alles was man brauch und zu der Qualität von Asus muss man denke ich mal nichts mehr sagen, die ist ja immer Top.
Läuft in Moment in Verbindung mit einem AMD FX 8120, 8GB Crucial Ballistix 1866MHz, 450Watt Be Quiet Netzteil, 60GB OCZ Vertex 2 SSD, 1TB HDD, LG DVD Brenner und ASUS HD 7850 ohne Probleme.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Qualität preiswert, 18. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Asus M5A97 R2.0 Mainboard Sockel AM3+ (Zubehör)
Super Mainboard mit allem was man für einen normalen Rechner braucht. SATA Raid ist einfach zu konfigurieren und läuft mit SATA 6GB Platten auch sehr flott.
Habe es mit einem ADM FX 8120 und 32 GB RAM von Computerbay laufen. 4*1TB HDD.

Wenn SATA 6Gb und 3 Gb Platten gemischt werden, geht der Durchsatz aber ordentlich in den Keller. Am Besten also alles neue Platzten nehmem.

Die Verarbeitung des Boards ist einwandfrei und es ist großzügig mit Kühlkörpern bestückt. Das UEFI BIOS lässt sich sehr einfach konfigurieren.

Wer nicht mit mehreren PCIe Grafikkarten spielen muss, kommt mit dem AMD970 Chipset gut zurecht und spart Geld.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Dieses Board brachte mich zur Weissglut, 10. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Asus M5A97 R2.0 Mainboard Sockel AM3+ (Zubehör)
Dieses Board ist einfach nur Mist, ich begründe auch warum.

Ich warte für Kunden Ihre Rechner und habe jeden Tag andere Boards vor der Nase. Hier ist das erste Problem, dass die Bios Updates für dieses Board von Asus als Dauerzustand vollkommen unausgereift sind. Man kann sich sicher sein, nach jedem Update funktioniert irgendetwas anderes nicht. Sei es, das Board wird paar Grad wärmer, friert auf einmal ein oder will beim übertackten nicht mehr mitspielen. Bishin zu pfeifen aus einer Spule.
Ich habe es nicht anders erlebt. Jedes Update ist ein Überraschungsei. Eins schlimmer als das nächste.

Die SATA III Steckplätze sind auch so eine Sache. Hier sind Sie nicht an der Seite, sondern direkt auf dem Board. Setzt man so zB. eine 280X oder eine GTX770er Grafikkarte ein, beide über 25 cm lang und ordentlich breit, stößt man an den 6ten SATA Steckplatz mit der Karte. Die Vibration hört man ganz leise auch. Das kann man nur verhindern, wenn man die Karte mit den Stromkabeln straff hällt. Dieses Problem hat man mit vergleichbaren Msi oder Gigabyte Boards weniger. Da sind Sie an der Seite.

Octa Core Cpus machen auf diesem Board ebenfalls nur Ärger. Nimmt man so zB. die FX8350, mit Wasserkühlung oder einem anderen Kühlblock und übertacketet diese von 4 auf 4,3 Ghz oder belässt Sie auch bei 4 Ghz, hat man den nächsten Salat. Denn läuft das Board in vollem Betrieb, fängt nachdem so ca. 2 Gb Ram von 16 - 32 Gb belegt sind, die Cpu bzw. die Spule daneben an zu pfeifen bzw. ein schriller hoher Tinitus Ton. Dieses Pfeifen bekommt man auch nicht weg, es kommt immer wieder.
So sass ich 6mal vor dem selben Board und alle haben aus der Spule gepfiffen. Das besondere dazu ist ja, dass mir ein Supporter von Asus am Telefon sagte, dass ich eine ältere Cpu nehmen solle, dann wäre es wahrscheinlich fipfrei.

Sechs mal sass ich vor diesem Board. 2 mal war die On Board Soundkarte defekt. Das ist nicht ohne.

FAZIT:
Spulenfiepen, schlechte Updates, defekter Realtek Sound Chip und fast schon unzumutbare SATA Steckplätze. Dieses Board ist eine Glückssache, es nicht kaputt zu erhalten. Ich denke auch, dass viele Leute dieses Board defekt haben und sich dieses Umstandes gar nicht bewusst sind.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein tolles Mainboard, 28. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Asus M5A97 R2.0 Mainboard Sockel AM3+ (Zubehör)
Eigentlich ist alles super nur zwei DInge führen zum Stern-Abzug: Es hat nur 2 USB3 Ports + einen internen Anschluss für 2 weitere Ports statt 4 USB3 Ports wie beschrieben. Der Prozessorsockel ist etwas nah an den RAM Steckplätzen. Ein Skythe Katana 4 passt grade noch so darauf wie es mit dem Mugen 4 aussähe weiß ich nicht bei vollbesetzten RAM Plätzen.

Sonst ist es durchweg super. Das grafische BIOS ist Geschmackssache und eher nachteilhaft wie ich finde aber da das jeder für sich wissen muss ziehe ich dafür keine Punkte ab.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Asus M5A97 R2.0 Mainboard Sockel AM3+
EUR 69,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen