wintersale15_finalsale Hier klicken studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen96
4,6 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Februar 2013
Ich habe dieses Doppelwaffeleisen meiner Oma zu Weihnachten geschenkt, da Ihr altes schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat. Beim auspacken gab's große Augen und das Geschenk wurde am nächsten Tag direkt getestet.
Die Waffeln wurden sehr schön gleichmäßig und durch die Doppelfunktion ging's auch recht schnell für die Familie einen Stoß Waffeln zu backen. Man kennt von Tefal die hochwertige Verarbeitung und die gute Qualität, die sich auch in diesem Waffeleisen wieder findet. Der Preis ist absolut angemessen, die Lieferung, Verpackung und Abwicklung verlief einwandfrei-dieses Produkt ist sehr zu empfehlen!
0Kommentar23 von 24 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. März 2013
Die Waffeln sind in 3-4 min. fertig, das Backergebnis ist gut. Die Waffeln lassen sich wunderbar aus dem Eisen lösen. Ich benutze nur für die ersten beiden Öl, danach brauche ich keines mehr.
Bei den ersten 3 Einsätzen hat dieses Eisen einen starken chemischen Geruch verbreitet. Ich habe es daher auf das Ceram-Kochfeld gestellt und die Dunstabzugshaube laufen lassen. Inzwischen riecht es nicht mehr.
Das allseits bekannte Problem mit dem Kondenswasser ist auch bei diesem Eisen vorhanden. Es läuft die Funktionsleuchten entlang und sammelt sich auch unter dem Eisen. Daher sollte es nicht auf empfindlichen Oberflächen stehen.
0Kommentar26 von 28 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. April 2013
Bin mit diesem Kauf mehr als zufrieden? Habe mit 2 dieser Waffeleisen in kürzester Zeit über 20 Kinder mit leckeren Waffeln versorgt. Man kann mit dem Backen sofort loslegen, ohne das Eisen vorher zu fetten, nichts klebt an. Wenn die Waffeln fertig sind, leuchtet das grüne Lämpchen - besser geht es nicht!!!!
0Kommentar16 von 17 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 50 REZENSENTam 6. Juli 2015
Ich habe das Gerät seit mehreren Jahren und kann einen Langzeittest abgeben.
Das Gerät wurde schon im Dauereinsatz (Waffeln backen im Kindergarten) als auch im normalen Familieneinsatz erprobt.
Geschätzt hatte ich es etwa alle zwei Monate im Einsatz.

= Material und Verarbeitung =
Das Gerät ist gut verarbeitet. Es wirkt stabil, ist relativ schwer und hat grundsätzlich einen guten Stand. An der Verbindungsstelle zwischen Ober- und Unterseite, am Scharnier, wackelt nichts übermäßig, auch nach den Jahren nicht. Die Oberfläche des Gerätes besteht aus gebürstetem Metall, die Griffe oben und unten sind aus Kunststoff. Die zwei Lämpchen (rot und grün) arbeiten auch nach den Jahren noch gut, ebenso wie der Schiebeschalter, mit dem man das Gerät regeln kann. Allerdings sind in der Zwischenzeit die aufgedruckten Zahlen komplett verschwunden. Das Kabel ist ordentlich und reicht mit seiner Länge von 1,15 m gut aus, läßt sich allerdings nur schlecht aufwickeln. Es ist zwar vorgesehen, dies an der Unterseite aufzuwickeln, erscheint mir aber umständlich und wird von mir so nicht genutzt.

= Betrieb =
Das Waffeleisen heizt sich schnell aus. Ich habe nie die Zeit gestoppt, aber es sind wenige Minuten. Der Teig läßt sich gut einfüllen und in kurzer Zeit bekommt man auch ein Gefühl für die richtige Menge. Der Bräunungsgrad ist immer perfekt und an jeder Stelle gleich. Ich hatte in den Jahren nie Waffeln, die auf einer Seite oder an einer Stelle deutlich dunkler oder heller waren als der Rest, sondern immer gleichmäßig, auch unabhängig von der Teigmenge. Ebenfalls hatte ich nie ein Problem mit anklebenden Waffeln; diese haben sich immer gelöst, wobei ich auch die Flächen immer eingeölt habe.
Nur die Einstellung mittels des Schiebeschalters ist etwas "Glückssache"; zumal der Schalter sich auch relativ leicht verstellt. Ich habe mit der Zeit gar nichts mehr eingestellt, sondern die Waffeln nach Gefühl herausgenommen.
Der Kunststoff wird zwar warm bis heiß, läßt sich aber an den dafür vorgesehenen Griffen immer noch gut anfassen bzw. auch öffnen.

= Beschichtung =
Dies ist der große Kritikpunkt am Gerät: Wie oben erwähnt, ist zwar nie eine Waffel angeklebt, aber die Beschichtung löst sich nun. Es hat angefangen mit kleinen Stellen, die sich dann aber bei jedem Backen deutlich ausgebreitet haben. Deswegen mag ich das Eisen nicht mehr benutzen. Ich habe nie aggressive Reinigungsmittel, kratzige Schwämme oder spitze Gegenstände benutzt.
Schade, dass dies jetzt passiert.

= Reinigen =
Die Reinigung ist eines der Mankos des Gerätes. Die Einsätze sind fest verbaut, lassen sich also nicht entnehmen und seperat spülen. Die Reinigung "geht so", macht aber nicht unbedingt Spaß. Durch die nötigen Waffel"spitzen" bleiben die Rillen immer schwierig zu reinigen. Ich bin meist mit einem Schwammtuch und etwas Spülmittel über die Fläche und habe anschließend die Spülreste, die sich in den Rillen verfangen haben, mit klarem Wasser abgespült, indem ich das Waffeleisen im 90-Grad-Winkel aufgestellt habe, so dass das Wasser direkt wieder abfließen konnte. Jedenfalls hatte das Eisen bisher deswegen keine Ausfälle...
Was wirklich schwierig zu reinigen ist, ist allerdings die Außenseite: Der Schiebeschalter ist selten blöd konstruiert bzw. angebracht, denn wenn Waffeln überlaufen, läuft auch Teig in diese "Schaltungsrille" hinein. Da nützt auch die "Fettrille" nicht viel, die ist nämlich eher Dekoration und evt. Marketinggag.
Auch hinten, am Klappmechanismus, bleibt gerne Teig kleben, der dann schwierig zu entfernen ist und mit der Zeit wird das zwangsläufig etwas fettig-schmierig.

= Fazit =
Das Gerät ist ok und hat bisher tadellos funktioniert. Durch das Ablösen der Beschichtung möchte ich es aber nicht mehr benutzen. Zugleich suche ich jetzt nach einem Gerät, bei dem man die Backeinlagen entnehmen und separat reinigen kann.

= Tipp =
Ich gehe davon aus, dass dieses Gerät baugleich zum TCM/Tchibo-Modell ist, welches gleichzeitig merklich günstiger ist:
Doppel Waffeleisen Waffelautomat Waffeln Waffelmaker 1200W NEU & OVP

- Fragen zum Artikel beantworte ich gerne. Sie können dazu die Kommentarfunktion nutzen. -
0Kommentar7 von 8 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2014
Ich backe alle 1-2 Wochen Waffeln. Ich wollte eigentlich wieder ein billiges Waffeleisen kaufen (letztes war von Ciatronic). Habe dann aber die Rezensionen der anderen Käufer gelesen und mich dagegen entschieden, da sie die gleichen Probleme berichteten, die ich auch hatte (Waffeln kleben an der "Antihaftbeschichtung" und daher hoher Fettverbrauch um schlimmeres Kleben zu verhindern). Stattdessen bin ich auf die super Bewertungen dieses Doppelwaffeleisens vonTefal gestoßen und ich muß sagen: so macht Waffeln backen richtig Spaß! Ich brauche nun überhaupt kein zusätzliches Fett mehr und ankleben tut auch nix mehr. Im null komma nix sind zwei absolut perfekte Waffeln gebacken! Außerdem ist es super leicht zu reinigen und von sehr guter Verarbeitungsqualität. Ich kann das Waffeleisen wärmstens weiterempfehlen. Die anfängliche Mehrinvestition zahlt sich meiner Meinung nach vielfach aus!
0Kommentar13 von 16 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juni 2015
Gerät kam gut verpackt und pünktlich an.

Ich habe mir dieses Waffeleisen gekauft, weil ich es noch einmal damit versuchen wollte. Ich hatte vor einigen Jahren ein einfaches, billiges Waffeleisen, mit dem ich alles hin bekam ... außer Waffeln. (Damals schwor ich mir, sowas nie wieder anzuschaffen). Auf Anraten meiner Schwiegertochter habe ich mich dann doch überwunden. Ich bin froh, auf sie gehört zu haben.

Dieses Waffeleisen ist einfach klasse. Bei richtiger Dosierung läuft nichts am Rand raus, die Waffeln gehen ruck zuck, werden gleichmäßig braun und mit dem richtigen Rezept sind sie eine kulinarische Freude. Das Reinigen geht schnell und einfach.

Das einzige was mich etwas verwundert hat, war der Heizungsregler. Ich musste ihn auf volle Pulle stellen, da ansonsten meine Waffeln einfach nicht braun geworden sind. Keine Ahnung, vielleicht mach ich ja da was falsch. Aber ich bin trotzdem zufrieden mit dem Gerät. Es tut was es soll und auf höchster Stufe wahnsinnig schnell.
review image
0Kommentar5 von 6 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2013
Dieses Waffeleisen ist jeden Cent wert! Unser altes Möffgen brauchte für eine einzige Waffel so lange wie dieses geniale Gerät für den kompletten Waffelteig, den ich zubereitet habe ( also so 20 Stück! ) - um es mal in Minuten auszudrücken: in gut 20 Minuten war ich mit dem Backen fertig ( auf Stufe 4 ) und wir konnten mit unseren Gästen zusammen die leckeren, noch warmen Waffeln genießen. Nichts blieb hängen - und das Säubern hinterher ging auch in sekundenschnelle.
Einfach nur empfehlenswert: so macht Waffeln backen wieder richtig Spaß!!!
0Kommentar15 von 19 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Oktober 2013
Nachdem ich etliche Waffeleisen getestet habe, bin ich mit dem hier mehr als zufrieden!
Ich benutze Vollkornmehle aus unterschiedlichen Getreidesorten und keine Milch oder
Eier in meinen Teigen. Es klappt ohne, dass der Teig klebt!!
0Kommentar11 von 14 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. August 2015
Die Waffeln kleben immer in der Mitte an, trotz Einfetten mit Butter.

Zudem produziert man auch immer gleich 2mal Schrott, wenn etwas daneben geht; das hatte ich vorher nicht bedacht.

Ich finde dieses Waffeleisen völlig unbrauchbar.

Ich bin übrigens keine Backanfängerin und früher, mit anderen Eisen, sind mir Waffeln immer gelungen.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Mai 2014
Ich bin eigentlich Tefal - Fan, alleine schon wegen der fantastischen Jamie Oliver Pfanne. Aber an den Waffeln stimmt so ziemlich gar nichts, zumindest im Vergleich mit meinen älteren Modellen von Cloer und Krups. Aber das sind keine Doppelwaffeleisen. Das Tefal bräunt sehr ungleichmäßig auf der Oberseite beider Waffeln. Das Profil der Pfannen ist ziemlich flach, so das die Zacken nicht so tief in den Teig greifen. Daher wird der Teig nicht so gut verteilt und braucht mit ca. 2 1/2 Min. genau doppelt so lange wie beim Cloer. Zudem sind beim Tefal auch nach doppelt so langer Backzeit die Waffeln nicht ganz "durch" und somit auch nicht so locker und luftig wie beim Cloer. Ich habe das Toprezept von chefkoch.de namens " Geheimes Waffelrezept " genommen und exakt die gleiche Teigmenge für alle Eisen. Vielleicht liegt es am Doppelwaffelkonzept, aber die Einzelwaffeln von meinem Cloer 189 wurden größer, dicker, luftiger, knuspriger und gleichmäßiger braun in knapp 1:30 Minuten. Ich werde das Tefal jetzt wahrscheinlich gegen das ebenfalls ausgezeichnet bewertete Singlewaffeleisen von Graeff tauschen. Dann mach ich halt zwei Eisen an und bin noch schneller mit einem Superergebnis.
0Kommentar3 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 4 beantworteten Fragen anzeigen