weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Learn More HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. April 2015
Die Maschine ist laut, wäscht schlecht und der Schleudervorgang bewirkt eine Wanderung der Maschine durch das ganze Badezimmer (bei nur 800 wohlgemerkt).
Für die Qualität dieser Maschine kann man sich auch eine billigere kaufen, die wie die Bauknecht selbst auch nur wenige Jahre hält.
Nun aber meine Erfahrung zum Kundenservice von Bauknecht, der meines Erachtens kriminell ist. Vorgeschichte: es funktionierten einige Dinge nicht mehr richtig. Waschprogramm 60Grad, was eigentlich über 2 Stunden läuft, reduzierte sich auf eine Stunde etc. und manchmal wurde der Weichspüler eingezogen, manchmal nicht. Am Telefon hieß es, da ich noch Garantie hätte, würden sie einen Mechaniker vorbeischicken. Dieser kam dann auch, hatte aber nur ein Ziel, mir zu sagen, dass meine Waschmaschine schlecht gewartet sei. Die versprochene Garantieleistung am Telefon sei hinfällig. Und hier greift nun das Abzockersystem: die schicken von Bauknecht niemanden, um Garantieleistungen wahrzunehmen, sondern jetzt geht es darum, erneut an den Käufern zu verdienen.
Er wollte mir dann die Waschkammer austauschen. Ein kleiner Plastikbehälter made in Asia, alles zu einem Spitzenangebot von 144 EUR. Ich sagte, dass ich mir dafür eine neue Waschmaschine einer anderen Firma kaufen könne. Er schraubte dann den Deckel wieder auf die Maschine und präsentierte mir seine Rechnung über 112, 51 EUR - darin enthalten 59,49 EUR Anfahrtskosten sowie 47,40 EUR Arbeitslohn für einmal Deckel aufschreiben und wieder zuschrauben + 6,62 EUR Zusatzleistungen (keine Ahnung, was diese sind) Darauf gab es einen Rabatt, so dass 83,91 EUR zu zahlen waren. Also fast 100 EUR, um weiterhin eine defekte Maschine zu haben. Ich möchte hier nicht ausführen, wie sich der Mechaniker in meinen Räumlichkeiten aufgeführt hat.
Nie wieder Bauknecht oder Whirlpool! Und ich möchte alle Käufer hiermit warnen, wenn sie sich einen Mechaniker ins Haus bestellen. Man wird weder auf die hohen Anfahrtskosten noch auf die hohe Arbeitsvergütung hingewiesen. Und nur darum geht es: Abzocken! Denn als Kunde ist man machtlos. Bauknecht entscheidet, dass Sie als Kunde die Maschine schlecht gewartet haben und dann ist das so. Dass die Bauteile einfach billigst sind und es daher nicht mehr funktioniert, kann man als Laie nicht nachweisen. Die so tolle 4/5 Jahresgarantie ist ein,,Nepperschlepperbauernfänger"-Anreiz, auf den ich leider auch reingefallen bin! Ich wäre dankbar, wenn andere Kunden, die die gleiche Erfahrung mit dem Bauknecht-Service gemacht haben, sich bei mir melden würden, um diese Abzockermasche öffentlich zu machen.
1515 Kommentare|77 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Mai 2015
Hallo Amazon-Gemeinde,

ich habe diese Waschmaschine Oktober 2012 gekauft und sie professionell aufbauen lassen. Meine erste neu gekaufte Waschmaschine und dann eine Bauknecht. Ich war schon etwas stolz darauf :)

Die erste Zeit lief alles super mit der Maschine. Sie hat tolle Programme und die Wäsche wird schön rein. Irgendwann stellte ich fest, dass es im Waschmittelfach schimmlig wurde. Ich entfernte den Schimmel und holte nach beinah jeder Wäsche das Fach zum abspülen und trocknen raus. Zwischendurch ließ ich auch mal einen Kochwaschgang laufen (wird einem ja überall empfohlen). Die Waschmaschine steht bei mir im Badezimmer und dort ist ein Fenster. Lüften tu ich nach jedem Duschgang. Man kann also nicht von übermäßig viel Feuchtigkeit sprechen wie z. B. in einem Waschkeller. Ich reinige brav das Fach, lasse nach dem Waschen die Maschinentür auf, ziehe das Fach raus und lasse es auf der Maschine trocknen, nutze die Kochwäsche... Was soll ich noch tun? Und wieso hatte ich bei meiner vorherigen Maschine nicht diese Probleme?

Das ist auch nicht alles. Wie man den Bildern entnehmen kann, fängt die Maschine an hier und dort zu rosten. Manche Stellen wirken "aufgedunsen", so als würde es sich darunter aufblähen. Keine Ahnung was das ist, habe sowas noch nie vorher gesehen. Selbst die einfache Schraube rostet vor sich hin.
Nach 2,5 Jahren sollte eine Maschine nicht so aussehen. Ich bin unfassbar enttäuscht. Bauknecht ist angeblich eine tolle Marke mit super Produkten. Ich hab nach dem Kauf noch stolz meiner Mutter von der Maschine erzählt. Und nun das? Das kann nicht sein, dass ich eine Markenmaschine kaufe und dann mehr Probleme habe als Freunde mit ihren billigen Maschinen.

Das dritte Problem: Die Maschine schleudert "heftiger" als zuvor.

Ich warne ausdrücklich vor dem Kauf dieser Maschine. Die Maschine ist bei mir nicht übermäßig in Benutzung, hier sind keine Kinder oder großen Haustiere in der Wohnung. Die Maschine sollte also eigentlich ein gutes und langes Leben haben. Eigentlich...
Für den Preis kann man sich auch eine billig Waschmaschine kaufen. Ich jedenfalls werde NIE mehr ein Gerät von Bauknecht erwerben und rate auch jedem anderen davon ab.
Bauknecht WAR einmal eine gute Marke.

Edit: Nun spinnt auch die Zeitangabe. Aus einem 15 Minuten Waschprogramm wird in letzter Minute noch ein 18 Minutenprogramm. Ob das auch bei anderen Programmen der Fall ist, kann ich jedoch nicht sagen.

Edit: Bauknecht teilte mir mit 1. Das muss dann ja schon länger ein Problem sein. 2. Ihre Garantie ist abgelaufen. Letzteres wusste ich ja schon. Aber, dass man zugibt, dass das Problem dann ja schon länger bestehen muss, ist nett. Dumm nur, dass es Bauknecht nicht interessiert und sie wieder darauf verweisen, dass meine Garantie abgelaufen ist. Rechtlich kann man da nichts machen. Leider. Aber Rost braucht nun mal seine Zeit und mir war es vorher nicht aufgefallen.
Immerhin greift hier meine Garantieverlängerung von einem externen Anbieter. Laut deren Hotline kommt der Bauknechtexperte kostenlos zu mir. Was es mich danach kostet und was der sagt, werde ich noch berichten.
review image review image review image review image review image
77 Kommentare|63 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Oktober 2013
Okay, man darf keine Wunder erwarten - aber das Teil funktioniert super, macht was es soll und das ist mehr, als man bei vielen technischen Geräten erlebt.

Bedienung:
Simpel. Alles ist da, wo man es intuitiv erwartet. Eigentlich reicht ein Auswählen mit Drehknopf, Start und gut ist es. Feineinstellung sind auch intuitiv bedienbar.
Ob man jetzt wirklich einzelne Waschvorgänge extra herausstellen muss? Ist nett - aber eigentlich überflüssig.
Besonders klasse fand ich, dass auch eine ältere Person von 82 Jahren sofort damit klar kommt.

Waschleistung:
Sehr gut - die Wäsche wird sauber.

Anzeige:
Ist okay. Allerdings hätte es auch weniger sein können. Z.B. dieser Eco-Monitor...

Schublade:
Oft wird die Schublade als flatterig bewertet. Es ist Plastik, hält und gut ist. Wir hatten vorher eine andere Bauknecht mit auch "so einer" Schublade und die hielt die 10 Jahre bei jedem zweiten Tag Waschen gut aus.

Optik:
Angenehm anzuschauen. Abgerundete Ecken (hoffentlich klagt da Apple jetzt nicht ;-) machen ein gutes Bild.

Trommel:
Innen sind Plastikflügel - ob das gut oder schlecht auf die Dauer ist wird sich zeigen.
Das Guckloch ist angenehm gross (falls das Fernsehprogramm mal zu langweilig ist oder die Katze Abwechslung sucht).

Schläuche:
Wasserschlauch ist ein doppelwandiger Sicherheitsschlauch mit Ventil. Bringt ne Menge Sicherheit.
Der Abflussschlauch könnte länger sein - aber das kann man ja selber machen.

Anlieferung:
Ich habe zwei Maschinen an unterschiedliche Stationen liefern lassen. Beide Male waren perfekt. Frühzeitige Kontaktaufnahme der Spedition und freundliche Leute, die auch das Gerät in den Keller brachten und die alte Maschine mitnahmen. Kompliment an Amazon für das Briefing der Spediteure.

Fazit:
Würde ich wieder kaufen - was ich dann auch gleiche für den oben genannten Senior gemacht habe.
11 Kommentar|92 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Oktober 2012
Bislang wäscht sie wie wild. Versand+ Bestellung verliefen einwandfrei wenn man zeitlich nicht eingespannt ist. Die Maschine wäscht sehr sauber und wir hoffen, sie hält länger als es eine Garantie gibt! Die Energiespar- Programme sind etwas -naja- (4 Std. für einen Öko- Waschgang)anst. laufen alle Programme einwandfrei und lassen sich nach belieben verkürzen oder intesivieren. Dazu gibt es eine "Fertig In" Taste. Die Maschine hält die Wäsche frisch und dreht sie bis zu 24 Stunden nach Ende des Waschganges.

Das einzigst negative ist nicht der Preis, denn füre eine Buknechtmaschine mit A+++ ist es eine super Maschine, jedoch die etwas einfache Verarbeitung der Knöpfe und der Spülschublade + Tür lässt ganz klar darauf schließen wo gespart wurde was jedoch nicht zum Nachteil der Maschine ist -hoffentlich- ;-)
1010 Kommentare|117 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Februar 2016
Nach drei Jahren ist der Ein-Ausschalter defekt. Der Bauknecht Service sagt am Telefon folgendes: Die Anfahrt inkl. Diagnose kostet 79€. In der Zeit von 8 bis 18Uhr. Dann kommt der Techniker ein zweites Mal für die Reparatur. Bauknecht möchte also gerne knappe 200€ haben für einen Knopf der 20 cent kostet und eine Sollbruchstelle hat (1mm Steg angespritzt und 5mm Hebelwirkung bis der Stift anfängt - warum ist der Stift nicht genau hinter dem Knopf??). Und warum muss eine Diagnose erstellt werden, wenn ich schon weiß, dass der Knopf kaputt ist?
Habe jetzt den Knopf ausgebaut und einen neuen bei ebay bestellt.
Ich gehe davon aus, dass die kaputten Knöpfe ein gutes Geschäft für Bauknecht sind. Sowas halte ich für sehr, sehr fragwürdig.
review image
33 Kommentare|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. März 2015
Wir habern die Waschmaschine Anfang März bekommen, wir dachten Bauknecht, bekannte Marke, wird schon nicht schlecht sein. Nach ein paar Tagen war aber schon der Gummi direkt am Einwurf eingerissen, so das auch Wasser beim Betrieb herauslief. Kundendienst kontaktiert, dauer wahrscheinlich 1-2 Wochen. Der Monteur hatte sich aber schon am nächsten Tag gemeldet und kam gleich vorbei. Er sagte, dieses mal ist die Reparatur noch kostenlos, das nächste mal nicht mehr, da man darauf achten muss/soll, das sich keine Wäsche zwischen Glas und Gummi befinden darf, da sonst der Gummi einreist. Er hat uns damit belehrt und aus diesem Grund ist es beim nächsten mal Kostenpflichtig. Unsere Vorgängermaschine war eine AEG, die hatten wir über 10 Jahre und nicht mal ansatzweise solche Probleme gehabt. Der Fehler bzw. der Schwachpunkt scheint bei Bauknecht schon bekannt zu sein, da der Monteur uns darauf hin belehrt hat. Dies ist für mich ein NOGO und daher empfehle ich generell die Finger von Bauknecht zu lassen.
44 Kommentare|18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2012
Eines vorneweg. Wir haben die Maschine nicht bei amazon.de gekauft, daher kann ich den hiesigen Lieferservice nicht bewerten. Gekauft haben wir bei einem großen roten Elektronik-Discounter, der die Maschine für stattliche 399€ im Angebot hatte.
Da unsere alte, nun leider kaputte, Waschmaschine ebenfalls eine Bauknecht waren und wir mit der Arbeit dieser recht zufrieden waren, haben wir uns erneut für Bauknecht entschieden. Das entschiedene war allerdings der Preis und die Energieeffizienz. Da ab 2013 die Strompreise erneut kräftig steigen, ist dieses Gerät ein wahrer Schatz, wenn es um die Stromersparnis geht. Bei einem 4 Personen Haushalt mit Baby, Kleinkind und 2 Hauskatzen, wird nämlich oft, nein sehr oft, gewaschen.
Daher finde ich auch den "Eco Monitor", der rechts oben angebracht ist, super. Dieser zeigt an, wie hoch der Stromverbrauch der gewählten Programme ist. Das ist einem (oder zumindest mir), vorher nicht so klar gewesen. und da man visuell besser lernt, ist dieses Ding eine kleine, aber durchaus positive und lehrreiche Spielerei.
Das andere ist das 15°Clean-Programm. Dabei reduziert sich die Energieersparnis ebenfalls. Hierbei braucht man allerdings auch ein Waschmittel, was sich gut bei Niedrigtemperaturen auflöst.
Der andere Pluspunkt sind die Extraprogramme für schwarze/dunkle Wäsche und helle/weiße Wäsche.

Die Bedienung der Maschine ist sehr intuitiv. Die Knöpfe reagieren mit ein wenig Zeitverzögerung. Das ist super! Vorallem wenn man Kleinkinder im Haushalt hat, die überall rumdrücken müssen!
Schleudern lässt sich individuell einstellen, wenn einem die Vorwahl nicht passt. ich schleudere meistens bei 1000U/min. Das ist völlig ausreichend.
Spülstopp funktioniert auch super.
Die Lautstärke ist ebenfalls angenehm. Die alte Bauknecht war da wesentlich lauter. Wir wohnen zu viert in einer 74m² Zimmer 3 Raumwohnung. Waschmaschine und Trockner stehen als Turm im Gäste-WC, welches relativ zentral zwischen Küche, Wohnzimmer und Schlafzimmer gelegen ist. Durch 2 Katzen im Haushalt, haben wir immer offene Türen. Man hört die Maschine, allerdings ist sie nicht unangenehm laut. Man kann weiter Fernseh gucken, sich unterhalten what ever, selbst, wenn sie schleudert.

Kommen wir nun zu den Negativpunkten.

Hier ist ganz klar die Verarbeitung zu nennen. Bei einem Markengerät mit dieser Energieeffizienz, in dieser günstigen Preisklasse MUSS es einfach irgendwas geben, wo gespart wird.
Der Einschub für Waschmittel&Co. besteht daher aus billigen, etwas wackeligem Plastik. Er klemmt ein wenig. Mit ein wenig WD 40 auf die kleinen Klemmharken, ist das aber schnell behoben. Ich denke allerdings, dass das Teil das erste sein wird, was bei dieser Maschine kaputt geht.
Der Türgriff wirkt auch etwas "dünn" und "instabil".
Allerdings sind dies Punkte, über die man, bei den ganzen Vorteilen UND dem Preis, gerne hinwegschauen kann.

Zu der Lebensdauer kann ich allerdings nichts sagen. Sollten sich hierbei allerdings negative Erfahrungen ergeben, werde ich daran denken, dies in dieser Rezension zu verewigen..
11 Kommentar|159 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2015
Obwohl der Amazon Kundendienst mir zweimal versprochen hat das Zertifikat über die 4 jährige Herstellergarantie zuzusenden habe ich kein Zertifikat erhalten. Es lag lediglich ein Zertifikat über 2 Jahre bei. Nach der 2 jährigen Garantie lässt sich dann vermuten, dass es Probleme im Garantiefall gibt. Ich verstehe auch nicht, warum Amazon die Titelbeschreibung nicht ändert. Hier werden die Kunden in die Irre geführt.
11 Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. November 2015
Eigentlich war ich mit der Wasch- und Schleuderleistung der WAPLUS634 zufrieden (dafür gibt es immerhin noch einen Stern), nur stimmt die Verarbeitungs- und Produktqualität nicht wirklich bei Bauknecht - zumindest bei diesem Modell. Auch der Kundenservice ist alles andere als kompetent und war zuletzt sogar unverschämt unfreundlich.

Als erstes brannte das Heizelement nach nur 11 Monaten Betrieb durch. Als Ursache stellten sich "nicht aufgelöste Waschmittelrückstände aufgrund zu häufig stattfindener Kaltwaschgänge" heraus, und das, obwohl IMMER mit mindestens 60°C gewaschen wurde (starker Allergikerhaushalt, da muss nach ärztlicher Anordnung entsprechend heiß gewaschen werden). Das fiel aber noch unter die Garantie und wurde entsprechend problemlos erledigt bzw. repariert. Auch entsprechende Maschinenpflegemittel werden bei uns alle 2-3 Monate eingesetzt, um solchen Dingen vorzubeugen.

Dann wollten wir, um ein erneutes Durchbrennen wegen nicht aufgelöster Waschmittelrückstände zukünftig zu vermeiden, auf ein Flüssigwaschmittel umsteigen. Allerdings ist das Waschmittelfach dafür nicht vorgesehen. Der Kundenservice wollte uns auf Nachfrage dann eine Vorrichtung schicken, die man in das Waschmittelfach einsteckt, um Flüssigwaschmittel verwenden zu können. Nach fast 4 Wochen Wartezeit kam dann ein ca. Handflächen großes Plastikteil bei uns an, das in einem Karton verschickt wurde, das so groß war, dass locker ein Paar Schuhe hineingepasst hätten. Der Sinn erschließt sich mir da nicht... Ein Luftpolsterumschlag hätte es auch getan.
Zu allem Überfluss passte dieses Plastikteil dann auch nicht in das Waschmittelfach. Es war einfach zu breit. Also erneut beim Kundenservice angerufen und urplötzlich gibt es dann doch kein Flüssigwaschmittelersatzteil für dieses Waschmaschinenmodell. Da weiß eine Hand offenbar nicht, was die andere tut.

Vor 2 Tagen dann - ca. 3 Monate, nachdem die Herstellergarantie abgelaufen war - bemerkten wir ein komisches, kratzendes Geräusch, das aus der Waschmaschine kam. Waschgang gestoppt, Kundenservice angerufen, Geräusch beschrieben und "vorgeführt". Der Herr an der Leitung kam zu dem Schluss, dass "die Pumpe" defekt sei. Eine Ersatzpumpe würde rund 55,00 € zzgl. Einbau kosten. Das stieß mir schon sauer auf, weil ich dann mit Einbau bei rund 100,00 € gelandet wäre - bei einer ehemals ca. 400,00 € teueren Maschine. Aber es hilft ja nichts... Pumpe vorsorglich bestellt, günstiger als eine neue Maschine ist es allemal.

Um die Waschmaschine irgendwie leer zu bekommen, startete ich sie wieder und ließ sie ihren Waschgang fertigstellen. Dabei fiel mir auf, dass dieses Kratzen nur dann auftrat, wenn sich die Waschtrommel bewegte. Daraufhin rief ich einen ortsansässigen Reparaturdienst an und spielte diesem das Geräusch vor. Sein Fazit: Beginnender Lagerschaden, Reparatur 300,00 €. "Stecken Sie da bloß kein Geld mehr rein und holen Sie sich beim nächsten Mal eine Waschmaschine von Bosch, Miele oder Siemens."
Gut, dachten wir uns, dann läuft die Maschine halt noch ein paar Wochen und ersetzen sie dann durch eine Neue. Doch schon beim nächsten Waschgang (der nicht einmal zur Hälfte befüllt war) ging dann gar nichts mehr.

Als ich dann die bestellte Pumpe bei Bauknecht wieder storniert habe, wurde ich noch äußerst unfreundlich und genervt darauf hingewiesen, dass man sich doch vorher überlegen soll, was man will.

Die Tatsache, dass die Qualität nicht stimmt, der Kundenservice offenbar selbst keine Ahnung von den Geräten hat (hinsichtlich der Ersatzteile) und dann auch noch unfreundlich wird, wenn man einen Auftrag wieder storniert, müsste eigentlich eine 0-Stern-Bewertung nach sich ziehen. Doch geht das bei Amazon leider nicht.

Damit hat sich das Thema Bauknecht für mich erledigt. Einmal und nie wieder.
11 Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Oktober 2014
Als erstes muss ich an dieser Stelle sagen, dass sich die Bewertung zum größten Teil auf meine Erfahrung aus einem vorherigen Modell bezieht.

Ich hatte mir vor 4,5 Jahren eine Wama von Bauknecht gekauft, weil ich Preis-Leistung super fand. Ich habe auch gleich eine Garantieverlängerung um 2 Jahre erworben. Die Wama ging dann auch alle paar Monate pünktlich auf Störung und protestierte wegen der Kohlebürsten. Der Monteur ging bei mir regelmäßig ein und aus und ich war einfach nur froh, dass ich die Garantieverlängerung hatte. Es war echt ärgerlich und ich habe mir dann vorgenommen, dass ich mir nach Garantieende eine neue von einem anderen Fabrikanten kaufe.

Nach Garantieende hielt sie dann plötzlich ein halbes Jahr ohne Störung durch und ich dachte schon, dass der Monteur irgendetwas manipuliert hat. Aber zu früh gefreut, vor ein paar Wochen war dann wieder die Störung mit dem Code für die Kohlebürsten da. Also habe ich neue bestellt und gedacht, dass wie die dann einfach austauschen. Gemacht getan. Beim Ausbau des Motors kam uns dann aber schon ein loses Kabel, welches aus seiner Klemme gerutscht war entgegen und die Kohlebürsten sahen auch noch gut aus. Wo wir aber schon dabei waren, haben wir die ausgetauscht und das Kabel wieder eingeklemmt. Nach zwei Waschgängen ging sie aber wieder auf Störung. Wir hatten dann einen talentierten Elektriker im Haus, aber der hat die Wama nicht mehr hingekriegt. Schade. Es rutschten ihm auch immer irgendwelche Kabel aus den Halterungen und er meinte, dass Kohlebürsten eigentlich länger halten müßten. Jedenfalls hat er irgendwann aufgegeben und wir haben schnell eine neue bestellt. Ach ja, eine Wäschemitnehmer war auch schon zwischendurch abgebrochen, ging aber mit den verbliebenen 2.

Die Lieferung der neuen Wama dauerte eine Woche und es hat sich bei unserem 4-Personenhaushalt einiges an Wäsche angesammelt. Wir hatten ja schon vorher Probleme, also lagen ca. 4 Wochen Wäsche bereit. Die Wama kam, ich habe sie fix angeschlossen (selbst ist die Frau ;-)). Und los gings. Sie ist jetzt bei ihrer 8. Ladung und ich muss sagen, dass sie angenehm leise ist, aber mich stört, dass sich immer kleine Wäschestück, also beispielsweise Sochen zwischen Trommel und Tür in der Gummidichtung festsetzen. Die werden dann nicht mit gespült und geschleudert.

Aber was soll's. Für den Preis finde ich das Gerät in Ordnung und habe mir wieder eine Garanteverlängerung für 2 Jahre gegönnt. damit weiß ich, dass ich wenigstens 4 Jahre wieder durchkomme.
11 Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 64 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)